3.500 geschlachtete Christen: Die verschwiegenen Gräueltaten der Muslime in Srebrenica

Warnung! Dieser Artikel enthält extrem grausames Bildmaterial und sollte unbedingt von Kindern (und Erwachsenen mit schwachen Nerven) ferngehalten werden!

Bosnienkrieg 1992-95: Die Leichen zweier bosnischer Christen in Ostbosnien. Rechts der verkohlte Leichnam von Zdravo Eric, der ermordet und danach verbrannt wurde. Zuvor rissen ihm bosnische Muslime lebendigen Leibes sein Herz aus dem Brustkorb.

Vorwort von Michael Mannheimer

Das Massaker von Srebrenica vom Juli 1995 wird oft als das schwerste Kriegsverbrechen in Europa seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs bezeichnet. Der Internationale Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien (UN-Kriegsverbrechertribunal) in Den Haag bezeichnete dieses Massaker in seinen Urteilen gegen Radislav Krstic, Vidoje Blagojevic, Dragan Jokic, Ljubiša Beara und Vujadin Popovic als Völkermord. Ende Februar 2007 bewertete der Internationale Gerichtshof das Massaker ebenfalls als Genozid.

Doch die Welt berichtete aussschließlich von diesem Massaker an Muslimen. Ein anderes, zeitlich unmittelbar davor von Muslimen an Christen ausgeübtes und an Brutalität und Zahl nicht minder schlimmes Massaker, wurde und wird bis zum heutigen Tag von Politik und Medien geradezu systematisch totgeschwiegen. Unmittelbar vor der Einnahme Srebrenicas durch die Truppen Mladic's hatten die muslimischen Truppen von General Halilovic mehr als 3.500 Christen* in der Umgebung Srebrenicas (und wohl auch in Srebrenica selbst) abgeschlachtet - einschließlich Kindern, Frauen, Alten und Kranken.

* Quelle: Srebrenica: Bosnian Muslim Jihad killings of 3,500 Christians (http://koptisch.wordpress.com/2011/07/14/srebrenica-muslime-schlachten-3500-serben-ab-und-die-deutsche-presse-betrauert-die-morder/)

Srebrenica war eine UN-Schutzzone. Aber es wurde so gut wie nie darüber berichtet, dass Srebrenica gleichzeitig ein Armeekamp war, von dem aus zahlreiche Angriffe bosnischer Muslime gegen serbische Dörfer ausgingen. Der bosnische General Sefer Halilovic, ein Muslim wie der Großteil der bosnischen Armee, bestätigte in seiner Zeugenaussage vor dem Den Hager Kriegsgerichtstribunal, dass in Srebrenica mindestens 5.500 bosnische Soldaten stationiert waren, nachdem das Dorf den Status einer sicheren UN-Schutzzone erhalten hatte.

Nirgendwo konnte man ein Wort darüber lesen, geschweige denn, Fotos des aus dieser UN-Schutzzone heraus erfolgten Massenmords von Muslimen an Serben sehen. Im Gegenteil: Die britische Regierung verbot eine Ausstellung, auf der Fotografien von unbeschreiblichen Gräueltaten gezeigt wurde, ausgeübt von bosnischen Muslimen an serbischen Zivilisten. Das Verbot wurde vom Department of Trade and Industry am 13. Januar 1993 auf dem Höhepunkt des Balkankrieges ausgesprochen. Demgegenüber hatten kroatische und muslimische Gruppen freie Hand, ihre eigenen Foto-Ausstellungen zum Balkankrieg überall in Großbritannien der Öffentlichkeit zu präsentieren. Diese Ausstellungen führten u.a. zur klaren einseitigen Vor-Verurteilung Serbiens und in der Folge zu den Angriffen der USA und seiner Verbündeten, darunter auch Deutschland, gegen die damalige jugoslawische Provinz Serbien.

Der Bilderlosigkeit von an bosnischen Serben verübten Verbrechen stand eine geradezu tsunami-artige Flut von Veröffentlichungen gegenüber, die tatsächliche oder vermeintliche Grausamkeiten von bosnischen Serben an Muslimen zeigten. Der österreichische Journalist und Publizist Malte Olschewski erwähnt in seinem Buch „Von den Karawanken bis zum Kosovo“ u.a. das Massaker von Mrkonjic Grad. Die daraus nachfolgend zitierte Passage spricht für sich und wirft insbesondere ein bezeichnendes Bild auf das sogenannte UN-„Kriegsverbrecher-Tribunal“ in Den Haag:

... Den Haag erhielt laufend Personen zugeliefert, deren Vergangenheit ein Licht in die Abgründe dieses Kriegs warf. Dazu synchron geschaltet waren in den TV-Stationen grausige Bilder von der Freilegung einiger Massengräber eingetroffen. In keinem Fall korrespondierte das Fernsehbild aus Den Haag mit dem jeweiligen Massengrab. Es entstand aber der Eindruck: Hier die Leichen der Opfer und dort in Den Haag die Täter! Daher wurde über das größte der damals freigelegten Massengräber in den Medien auch kaum berichtet. Serbische Behörden exhumierten in Mrkonjic Grad die Leichen von rund 190 Opfern. Es waren serbische Zivilisten, die bei der Eroberung dieser Stadt durch die kroatische Armee im Sommer 1995 ermordet worden waren. Die Täter sind bekannt, wurden aber von Den Haag nicht angeklagt.
Quelle

Der österreichische Historiker, Journalist und Buchautor, Hannes Hofbauer (Verfasser des Buches „Balkankrieg: Zehn Jahre Zerstörung Jugoslawiens“) hat Elsässers „Kriegslügen“ rezensiert („Neues Deutschland“, 10.06.2004). Dort schreibt er unter anderem zum Srebrenica-Komplex:

... Bei konkret 513 Fällen soll es sich laut letzten Erkenntnissen um Exekutionen gehandelt haben. Doch als Genozid kann Srebrenica nach den Recherchen in „Kriegslügen“ nicht mehr gelten; viele der 8.000 Vermissten sind später wieder lebend aufgetaucht, manche wurden als Kriegsgefangene ausgetauscht...
Quelle

Der Krieg hätte vermutlich eine andere Wendung genommen, wenn die Weltöffentlichkeit damals davon Kenntnis gehabt hätte - ungeachtet des von Mladic nach diesem Christenmassaker erfolgten Verbrechens an den bosniakischen Muslimen.

 

 ************

Der Mythos Srebrenica und Massaker.
Legendenbildung und verschwiegene Wahrheit

Autor:
Dr. Hans-Georg Ruf

Artikel vom 21.9.2005

Wir wollen zunächst deutlich machen: Alle Kriegsparteien im jugoslawischen Bürgerkrieg haben schreckliche und furchtbare Verbrechen begangen und sich gegenseitig unermessliches Leid zugefügt, ganz besonders in Bosnien. Wie gesagt, dies gilt für alle Seiten, natürlich auch für die serbische. So schlimm dieser schreckliche Krieg auch für alle Seiten war, eines änderte sich nie:
Sämtliche Verbrechen und Massaker, die an serbischen Menschen verübt worden sind, wurden hierzulande ganz einfach totgeschwiegen, in einer angeblich so vorbildlichen Demokratie mit angeblich so umfassenden Informationsmöglichkeiten und bei einer angeblich so freien Presse.

Ein Beispiel dafür sind die Ereignisse in und um Srebrenica (Stadt in Ostbosnien) während des Krieges in Bosnien (1992 – 1995). Moslems und Serben haben sich dort gegenseitig schreckliches Leid angetan, auf beiden Seiten gab es Massaker. Im Westen und ganz besonders auch hier in Deutschland wurden aber nur die serbischen Greueltaten thematisiert, wobei die muslimischen Opferzahlen übertrieben hoch dargestellt wurden und noch immer werden. Von serbischen Opfern in und um Srebrenica hat die deutsche Öffentlichkeit – im wahrsten Sinne des Wortes – nichts erfahren. Ein weiteres Beispiel für ein im Westen verschwiegenes Massaker ist jenes, das sich gegen Ende des Bosnienkrieges im Jahre 1995 in Mrkonjic Grad (nahe Jajce und unweit von Banja Luka) ereignete, als kroatische Truppen die Stadt eroberten und serbische Zivilisten massakrierten.

Aus den genannten Gründen wollen wir hier Bilder von massakrierten serbischen Zivilisten und von zerstörten serbischen Ortschaften präsentieren.

Die folgenden vier Fotos zeigen bestialisch verstümmelte serbische Zivilisten aus der Srebrenica-Region (auch Milici zum Beispiel gehört dazu, wie im übrigen auch Bratunac). Sie sind der folgenden Quelle entnommen: „Ketzerbriefe Nr. 68“ (September 1996, herausgegeben vom „Bund gegen Anpassung, AHRIMAN-Verlag, Sonderheft Jugoslawien – 2. Auflage, 1999).

Die folgenden drei Fotos sind in der Srebrenica-Region aufgenommen und zeigen von Moslems zerstörte serbische Dörfer bzw. eine Massenbeerdigung serbischer Zivilisten in Bratunac. Wir haben sie der folgenden Quelle entnommen:

Alexander Dorin: „In unseren Himmeln kreuzt der fremde Gott – Verheimlichte Fakten der Kriege in Ex-Jugoslawien (Kroatien, Bosnien und Kosovo)“ – Freiburg (Breisgau): Ahriman-Verlag, 2001.

Das Foto aus Mrkonjic Grad (unten) ist dem oben zitierten Buch von Alexander Dorin entnommen.

Das Bild links kann unter http://www.srpska-mreza.com/library/lm53/LM53.html („Hidden side of the Yugoslav War – The pictures they don’t want you to see“), von wo wir es bezogen haben, eingesehen werden (dort befinden sich noch jede Menge anderer Fotos, die ebenfalls unermessliches und hierzulande totgeschwiegenes serbisches Leid dokumentieren). Dieses Foto findet man auch im bereits weiter oben zitierten Buch von Alexander Dorin, und zwar mit folgender Bildinschrift: Diese Aufnahme stammt von einem saudi-arabischen Kämpfer, der in der Nähe der bosnischen Stadt Teslic, in Crni Vrh, gefangen genommen wurde. Ein moslemischer Soldat zeigt den abgetrennten Kopf von BlagojeBlagojevic, einem Serben aus dem Dorf Jasenove in der Nähe von Teslic.

Die vier letzten Fotos schließlich sind persönliche Aufnahmen und stammen vom Verfasser unseres Artikels (Dr. Hans-Georg Ruf), der am 13. Mai 2005 in Mrkonjic Grad weilte und dort den serbisch-orthodoxen Friedhof besuchte, von wo die Aufnahmen stammen.

Dort erinnern mittlerweile – offenbar seit dem Jahr 2004 – eine Gedenkstätte in Form eines schräg nach oben stehenden Kreuzes auf einer eigens dafür errichteten Plattform sowie eine Gedenktafel an der kleinen Kapelle am Eingang des Friedhofes an das damalige Massaker. Auf der Gedenktafel befinden sich in Stein gemeißelt die Namen aller 181 Opfer – einschließlich des Geburtsjahres und des Geburtsortes. Der Verfasser hat alles auf Video festgehalten und insbesondere die Opferliste auf der Gedenktafel auch so gefilmt, dass man mit Hilfe dieser Videoaufnahmen sämtliche Namen der Opfer deutlich erkennen kann. Da der Verfasser unseres Artikels keinen Fotoapparat dabei hatte, sondern „nur“ eine Videokamera, sind die Bilder zu einem späteren Zeitpunkt vom Fernseh-Bildschirm abfotografiert worden.

Der ganze Artikel Der Mythos Srebrenica und Massaker. Legendenbildung und – verschwiegene – Wahrheit von Dr. Hans-Georg Ruf ist als PDF abrufbar unter:
http://www.forumaugsburg.de/s_3themen/Internationales/051010_srebrenica/artikel.pdf

Wer Michael Mannheimer finanziell unterstützen möchte, klicke bitte hier.

167 Kommentare

  1. Danke an Herrn Mannheimer ,ihr Bericht deckt auch die Recherechen des Herrn Dorin
    Alexander Dorin analysiert in seinem Buch „Srebrenica, Die Geschichte eines
    salonfähigen Rassismus“ (Kai Homilius Verlag, 2010) das im Westen gepflegte
    Bild speziell der Bosnien-Serben als tollwütige Barbaren, die z.B. auch angesichts
    der Anwesenheit nicht weniger UNO-Soldaten im Gebiet und bei lückenloser Satellitenaufklärung
    des Territoriums nicht davor zurückschreckten,
    tausende wehrlose Bosnier umzubringen.

    http://dolomitengeisteu-dolomitengeist.blogspot.com/2011/05/eudssr-mediendeutsche-schlagzeilen-der.html

  2. Danke Herr Mannheimer. Das was ich eigentlich schon lange vermutet, um nicht zu sagen gewusst habe, wurde mir jetzt bestaetigt.

    Schande ueber die westliche Welt, die sich bewusst oder auch unbewusst von dieser Ideologie einspannen laesst.

    Egal wie Mladic sich in Srebrenica verhalten hat, er steht unter diesen Umstaenden zu Unrecht vor DenHaag, denn es fehlen einige die den Platz mit ihm auf der Anklagebank teilen muessten. Da diese aber der anderen, der "guten" Seite angehoeren, werden diese Plaetze wohl ewig frei bleiben.
    Ich kann nun die Verehrung Mladics durch das serbische Volk verstehen.
    Ob das moralisch i.O. ist oder nicht lasse ich offen.

    Pepe

  3. Und es geht weiter, jetzt sind es wieder Grenzkontrollpunkte, morgen wird die serbische Minderheit in Kosovo durch die moslemischen Horden gekillt und das offiziele Europa sieht zu und steht wieder mal auf der falschen Seite

  4. Dann muesste ja alles beim Prozesz in Den Haag von General Mladic zur Sprache gebracht werden - Oeffentlichkeit ist ja wohl dort vorhanden.
    Fast jede Religion muszte in der Vergangenheit als Begruendung herhalten fuer unbeschreibliche Massaker und Greultaten. Alle Religionen sind von Uebel und wurden/werden immer von den Maechtigen miszbraucht - humanitaere Aktionen waren/sind da immer nur Feigenblaetter Was der Killer von Oslo machte war vor garnicht so langer Zeit auch eine Methode der Christen. Insbesondere Christen und Muslime sind (allein auf Grund Ihrer Zahl) die groeszte Gefahr fuer die Menschen.

  5. Dieser Bericht erinnert mich an eine Begebenheit, die sich während des Bosnienkrieges ereignete.
    Wir hörten den Bericht eines Augenzeugen, der uns mitteilte, wie er in einer Ortschaft des Kriegsgebietes war, als Soldaten in den Ort kamen. Sie trugen alle Bajonettgewehre. Einer der Soldaten trug auf dem Bajonett seines Gewehres den Leib eines aufgespießten Säuglings, ein anderer den Kopf eines anderen Babys. Die Leute in der Ortschaft waren blank vor Entsetzen. Als wir diesen Bericht hörten, mussten wir weinen. Monate später, wurden Berichter dieser Gräueltaten als erfundene Geschichten wegdiskutiert. Wir wussten aber, dass der Bericht der toten Kinder stimmte, da wir ihn von Menschen erfahren hatten, die solch eine Schandtat mit ansehen mussten. Es gab viele Berichte, von denen man in den öffentlichen Medien später nichts mehr hörte. So mussten Frauen, die als Kriegsgefangene gehalten wurden, den Soldaten nackt dienen. Massenvergewaltigung war an der Tagesordnung. Es gab von einigen Generälen sogar den ausdrücklichen Befehl, alle Frauen der besiegten Feinde zu vergewaltigen, um die soziale Gesellschaft dieser Bevölkerungsgruppe für immer zu zerstören.

    Kommentar von Melanie Weis

  6. Dass mag sein aber eines steht fest, Karadjic hat im Parlament ( es wurde live übertragen9 angekündigt das ein Volk verschwinden werde, das hat kein bosniakischer Politiker je gesagt und daher
    erfühlt Tatbestand des Völrenmördes.
    Dazu auf jenen vorn Serben kontrollierten Teritorium ist kaum ein Moschee erhlöaten geblieben, und umgekehrt, fast alle ortodoxe oder katholische Kirchen
    die sich auf b von bosniakischen Armme kontrollierten Territorium befanden sidn erhlaten geblieben. Alles lässt sich unschwer überprüfen.

  7. Ganz wichtiger Beitrag.

    Ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit. (Für Erdogan fallen darunter auch nach wie vor die Assimilation türkischer Gastarbeiter, die Deutschland nach dem Krieg (angeblich) wieder aufgebaut haben, sowie die Islamophobie.) Bezeichnenderweise findet es bei Muslimen keine Erwähnung, was einmal mehr verdeutlicht, wie stark der Islam Empathie, Wahrnehmung und Gerechtigkeitssinn eines Menschen zerstört. Ein Wesen ohne Empathie, ist kein Mensch.

    Kriegsverbrechen sind immer schlimm, egal von wem sie verübt worden sind.

    Aber der Jugoslawienkrieg war ohnehin eine Farce. Unfassbar, was Fischer, Scharping und Co geäußert haben! Scharping ist mir noch gut in Erinnerung.

    "Ich stehe auf zwei Grundsätzen: Nie wieder Krieg! Nie wieder Ausschwitz! Nie wieder Völkermord! Nie wieder Faschismus! Beides gehört bei mir zusammen(...)Ich frage Euch, liebe Freundinnen und Freunde, woher nehmt ihr Euer Vertrauen bei Milosevic, dass ohne massiven bewaffneten Schutz, es den Menschen nicht genauso wieder geht wie den Männern in Srebrenica, die kalt im Massengrab liegen bis auf den heutigen Tag! Woher nehmt ihr das?" - Joschka Fischer, Kosovo-Sonderparteitag in Bielefeld 1999

    Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=7jsKCOTM4Ms

    Videotipp: Es begann mit einer Lüge - Deutschlands Weg in den Kosovo-Krieg: http://video.google.com/videoplay?docid=-5884882720546967347

    Ich kann es mir nicht verkneifen: Fischer, der Marxist:

    "Ich glaube nicht, dass viele Menschen wissen, dass es ausschließlich Sozialisten gewesen sind, die im 19. und 20. Jahrhundert öffentlich den Völkermord befürwortet haben. Das ist eine wenig bekannte Tatsache. Es erscheint schockierend. Ich habe hier und an anderen Universitäten Vorlesungen darüber gehalten und es wird immer mit einem Gefühl des Schockiertseins aufgenommen...

    Zum ersten Mal tauchte es 1849 in Marx Neuer Rheinischer Zeitung auf. Engels beschrieb, dass der Klassenkampf nach marxistischen Begriffen bedeutet, dass, wenn die sozialistische Revolution stattfindet, also Klassenkampf stattfindet, es zurückgebliebene Gesellschaften in Europa geben wird, die zwei Schritte zurückliegen, weil sie noch nicht einmal kapitalistisch sind. Er dachte dabei an die Basken, die Bretonen und die schottischen Hochländer, und die Serben. Er nannte sie Völkerabfall. Und sie würden ausgerottet werden müssen, weil sie in der geschichtlichen Auseinandersetzung zwei Schritte hinterherhinken, würde es unmöglich sein, sie bis zu dem Punkt voran zu bringen, an dem sie revolutionär werden würden...

    Marx hat damit angefangen. Er war der Stammvater des modernen politischen Völkermords. Ich wüsste nicht, dass vor Marx und Engels jemals ein neuzeitlicher Denker öffentlich zur Rassenvernichtung aufgerufen hat. Ich kann nichts Früheres finden. Ich gehe daher davon aus, dass es bei ihnen seinen Ursprung hat."
    - George Watson, Literaturhistoriker der Universität in Cambridge, zitiert aus dem Film The Soviet Story

    "Er sprach über die Vulgarität und Schmutzigkeit der Slawen. Er war zum Beispiel der Ansicht, dass Polen kein Recht hat zu existieren." - Pierre Rigoulot, Historiker, L'Institut d'histoire sociale, Paris, Ebenda

    "Unterliegen müssen jene Klassen und Rassen, die zu schwach sind, die neuen Lebensbedingungen zu meistern(...)Sie müssen in einem revolutionären Holocaust untergehen."
    - Karl Marx, Ebenda

  8. Nachtrag zu meinem Kommentar Nummer 8:
    Für Erdogan ist alleine das Erlernen der deutschen Sprache ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit:
    "Nein, wer Deutschkenntnisse zur wichtigsten Voraussetzung erklärt, verletzt die Menschenrechte." - Recep Tayyip Erdogan, Bild.de vom 01.11.2011

    Zurück zum Jugoslawienkrieg:
    "Wir wären ja niemals zu militärischen Maßnahmen geschritten, wenn es nicht diese humanitäre Katastrophe im Kosovo gäbe mit 250.000 Flüchtlingen innerhalb des Kosovo, weit über 400.000 Flüchtlingen insgesamt. Und einer zur Zeit nicht zählbaren Zahl von Toten." - Rudolf Scharping, 27. März 1999

    Bevor die NATO Bomber kamen: 39 Tote. Das ist auch schlimm, damit es da kein Vertun gibt.

    "Die Legitimationsgrundlage für die deutsche Beteiligung war die sogenannte "humanitäre Katastrophe". Eine solche humanitäre Katastrophe als völkerrechtliche Kategorie, die einen Kriegseintritt rechtfertigte, lag vor Kriegsbeginn im Kosovo nicht vor." - Heinz Loquai, General a.D., OSZE

    "Viel wichtiger ist die Frage: Was geschieht jetzt im Kosovo? Wenn ich höre, dass im Norden von Pristina ein Konzentrationslager eingerichtet wird; wenn ich höre, dass man die Eltern und die Lehrer von Kindern zusammen treibt und die Lehrer vor den Augen der Kinder erschießt; wenn ich höre, dass man in Pristina die serbische Bevölkerung auffordert, ein großes S auf die Tür zu malen, damit sie bei den Säuberungen nicht betroffen sind, dann ist da etwas im Gange, wo kein zivilisierter Europäer mehr die Augen zu machen darf, außer er wollte in die Fratze der eigenen Geschichte schauen." - Rudolf Scharping, 28. März 1999

    Fragt sich nur, welche Konzentrationslager gemeint waren. Steinewerfer Fischer verglich die Serben sogar mehrfach mit Nazis.

    "Hier muss ich mich wirklich beherrschen, weil der Vergleich mit Ausschwitz und der Situation im Kosovo, eine ungeheuerliche Behauptung ist! Man muss sich als Deutscher schämen, dass deutsche Minister so etwas getan haben. Denn ein normaler Mensch, ein normaler Deutscher wird vor Gericht zitiert, wenn er in einem derartigen Ausmaß Ausschwitz verharmlost. Und dass ein deutscher Minister von KZs im Kosovo sprach, ist auf der gleichen Linie, denn KZs sind Einrichtungen einer bestimmten historischen Situation, nämlich der nationalsozialistischen Zeit in Deutschland. Und ich finde es im Grunde genommen ungeheuerlich, dass gerade Deutsche diese Vergleiche gewählt haben." - Heinz Loquai, General a.D., OSZE

  9. Vuckovic nedeljko schrieb:

    "Dass mag sein aber eines steht fest, Karadjic hat im Parlament ( es wurde live übertragen9 angekündigt das ein Volk verschwinden werde, das hat kein bosniakischer Politiker je gesagt und daher erfühlt Tatbestand des Völrenmördes.
    Dazu auf jenen vorn Serben kontrollierten Teritorium ist kaum ein Moschee erhlöaten geblieben, und umgekehrt, fast alle ortodoxe oder katholische Kirchen die sich auf b von bosniakischen Armme kontrollierten Territorium befanden sidn erhlaten geblieben. Alles lässt sich unschwer überprüfen."

    Karadzic hat im Parlament niemals angekündigt, dass ein Volk verschwinden wird. Sie sollten wenn schon die ganze Rede zitieren. Karadzic forderte Izetbegovic damals eindringlich dazu auf, dass dieser von seiner Strategie ablassen solle, die unweigerlich zum Krieg führen würde. Denn ein Krieg würde die Völker Bosniens in die Hölle stürzten. Zudem könnten sich die moslemischen Bosnier, falls der Krieg tatsächlich ausbrechen würde, kaum verteidigen und sie würden vielleicht sogar verschwinden. Damit meinte Karadzic ein solches Schicksal, dass später z.B. den Serben Kroatien widerfahren ist. Den die Serben in Kroatien sind während des Krieges nämlich buchstäblich verschwunden (geflüchtet). Damit war jedoch keine Ausrottung einer Volksgruppe gemeint.

    Und was heisst, dass in den serbisch kontrollierten Gebieten kaum eine Moschee stehen geblieben ist? In den moslemisch kontrollierten Gebieten ist ebenfalls kaum eine orthodoxe Kirche stehen geblieben. Slobodan Mileusnic dokumentierte fast 800! in Bosnien und Kroatien beschädigte und zerstörte orthodoxe Kirchen:
    http://www.intratext.com/X/ENG0437.HTM

  10. so eine lüge, befor sie was scgreiben fahren sie mal unten nach bh und schauen sich mal um..mein lieber herr. in allen städten, die gemeinsam von den muslimen, serben und kroaten gehalten wurden ist kaum eine ort-kirche zerstört worden. fahren sie mal tuzla, sarajevo, zenica...in sarajevo wurden alle zerstörten ort-kirchen von serbischen granaten zerstört.

    in jedem stadt in der näher von dem fluß drina, wurden die mosches zerstört..in einer stadt sogar 5 fast gleich zeitig..nur dumme weisse bauen die wieder oder sind schon fertig ..opss. die serben haben einfach ein rießen problem: die vergangenheit und die wahrheit...sie sollen sich zu erst vergeben und dann den anderen. es wird denen mitsicherheit besser gehen. so und jetzt, stellen sie sich vor Jetzt kommt es zum erneuerten krieg in bh?.....liebe leute es ist einfach auf wafenlosen bevölkerung anzugreifen....aber wenn sie ganz ehrlich sind, schauen sie sich mal das video von srebrenica an, bosnischen soldaten mit jeans allstar, zersissenen jacken, wafen made in germany 1948! gegenüber serbischen milic und soldner mit gute bis sehr gute armee ausrüstung..bitte nur mal anschauen....und seien sie nicht so blind. aber eins muss ich zustimmen...bis 1993 hatten die serben rießen kämpfe gegenüber unorganisierten und auf keinen krieg vorbereiteten menschen gekämpft..toll sind die , kaum bekamen die anderen richtige schance zurückzuschlagen ...rannte serbe über die serbien und kamm nie mehr zurück( denn es gab nicht mehr zu plündern und vergewaltgen) sogar kupferdächer habne die von moschen und kat-kirchen weggesleppt und in mutterland serbien verkauft!!! wie arm seelig...für mich sind die bosnier die wahren helden und sie hatten recht sich gegenüber den angreifer zu wehren und hatten recht wieder in ihre städte zurück zukehren! sehen sie das anderste...es kann doch net sein, dass sie jemanden veteidigen, der zum beginn 92, alle städte ethnisch gesäubert hat, obwohl die menschen gar nicht kämpfen wollten!!!! sie warten den sogar auf ihren schlachter mit bajram-essen und baklava-....und am ende alle ihr da oben habt eigentlich garkeine ahnung! hoch achtungsvoll

  11. http://www.youtube.com/watch?v=MXUcwTTSFQk&feature=player_embedded#!
    neuertse video, wurde jahre lang vegen angst von der vergeltung verheimlicht!
    so kaum wurden die menschen, ja eigentlich menschen, aber leider mit denen wurde wie mit den tieren umgegangen, verschleppt bzw. vertrieben ...kamen die plünderer , schaut euch das mal an! toll sind die serbischen helden ..juhu wie peinlich! ich scheme mich ein serbe zu sein, jahre lang wurden wir belogen, wie toll und wie stark wir sind ..alles ist uns ja alles was fremde ist.

  12. @libertas (11 und 12):
    Sagen Sie doch einfach, was Sie uns mitteilen möchten. Und bitte so, dass wir es auch alle verstehen.

  13. Das UN-Tribunal für Kriegsverbrechen im ehemaligen Jugoslawien hat den früheren bosnischen General Sefer Halilovic freigesprochen. Die Anklage habe nicht nachweisen können, dass er die Ermordung zahlreicher bosnischer Kroaten im September 1993 verantwortlich gewesen sei, urteilte eine Strafkammer des Gerichts in Den Haag.
    Währen er sich dem Gericht gestellt hat,die Personen,die von Ihnen so hochgelobt werden,haben sich jahrelang versteckt.Das ist doch ein gross Unterschied.In ihrem Hass gegen Islam lügen Sie wie Hitler&Co über Juden gelogen haben.Eigentlich gehören Sie auch vor Gericht gestellt.Hoffe,der Bundesstaatsanwalt unternimmt endlich gegen solch -geistigen-Brandstifter wie Sie ..

    Antwort von Michael Mannheimer

    Ich wette 1:100, dass Sie Muslim sind. Denn nur Muslime können mit Fakten und Wahrhreiten, die gegen sie sprechen, so schlecht umgehen wie Sie es tun. Dass Ihr General sich freiwillig gestellt hat ist eine Behauptung Ihrerseits. Wo ist die Quelle? Sollte er es tatsächlich getan haben, dann ehrt es ihn. Auch unter Muslimen gibt es anständige Menschen. Dass ihm die vorgeworfenen Gräueltaten nicht nachgewiesen werden konnten, ist ein geradezu lächerliches Argument. Auch dem Banditen Al Capone konnte kein einziger seiner Hunderten von Morden nachgewiesen werden. Macht ihn das unschuldig? Nein...denn wir wissen, dass er sämtliche Zeugen seiner Morde ebenfalls hat ermorden lassen.

    Ob dies bei Ihrem General ähnlich war, kann ich hier nicht sagen. Aber ich kenne den Balkan besser als Ihnen lieb sein dürfte. Und ich weiß, dass jemand, der dort gegen die Mafia der Mächtigen aussagt, schnell für immer verschwunden ist. Oft mitsamt seiner Familie. Also verschonen Sie mich bitte mit solch dünnen Fakten wie Sie sie hier vorbringen.

    Was die Ermittlungen des Bundesstaatswanwalts gegen mich anbelangt, die Sie sich herbeisehnen: Der weiß längst, dass meine Fakten, die ich hier bringen, wasserdicht sind. Und wird im Gegensatz zu den Anwälten islamischer Länder einen Teufel tun, gegen mich vorzugehen. Denn er ist im Gegensatz zu Anwälten der meisten islamischen Länder keinem Politiker unbd auch keiner politischen Räson, sondern allein dem Gesetz unterworfen. Eine Meinungsjustiz, wie es sie bei Ihnen gibt, gibt es hier (noch) nicht.

  14. Herr M.M.,
    ich bin auch Migrant, aber katholisch und Gott sei dank verschont von Jugo--Gemetzel geblieben. Deswegen kann ich auf diesen Krieg ähnlich wie Sie, bzw. eher neutral schauen. In diesem Sinne meinen Dank für Ihre wertvollen Beiträge! Das sich mindestens einer von denen bei Ihnen bedankt. Es liegt anscheinend in der fehlerhaften menschlichen Natur oder ist Gottesstraffe für schlechte Christen, dass weder Orient noch Okzident, weder Christen aller Zweige, humanistische Atheisten und besonders noch Muslime, von der Geschichte und Fehlern etwas lernen können. Es gilt aber für alle Fälle immer noch die weise Feststellung von nicht Hasser- Juden Viktor Frankel, dass es nur zweierlei Menschen vor Gott gibt: die Anständigen und Unanständigen. Mein Zukunftsprognese: Islam kocht über! Denen kann keine Einmischuing von Außen mehr helfen. Die Hände weg von Syrien, Lybien, Ägypten usw. Denen kann kein Allah und kein Islam sondern nur mehr der christlicher Gott helfen. Bis die drauf kommen, werden sie möglicherweise noch den dritten Weltkrieg auslösen müssen. Diesmal nicht der verdorbene westliche Welt, sondern die Allah fürchtige Muslime, bis sie selber als Muslime verschwinden und Christen werden. Hoffentlich bietet ihnen die Vorsehung diese Möglichkeit, ohne, dass wor auch zugrunde gehen, weil Islam, wie Sie wissen nicht reformierbar ist. Islam bleibt Islam. Poltischer Islam bleibt eine gefährliche, totalitäre Regime totalitäre Ideologie.

  15. In dem Krieg wurden Serben Und Bosnier umgebracht. Aber diese Seite ist einfach nur geschmacklos. Viele wissen nicht was den Bosniern angetan wurde. Die Mehrheit meiner Familie ist in diesem Krieg umgekommen.
    Aus diesem Grund möchte ich einige Geschichten erzählen, die 100 Prozent stimmen, da sie von meinen eigenen Familienmitgliedern erlebt wurden.
    1) Einem Bosnier wurde der Kopf abgeschlachtet und danach haben die Serben mit dem Kopf Fußball gespielt.
    2) Serben sind in ein bosnisches Haus eingebrochen und haben die Hausbesitzer zusammengeschlagen. Die Tochter der Familie, welche 3 Monate alt war, hat selbstverstänlich geschrien. Deshalb haben die bosnischen Serben dem Baby Arme und Beine abgetrennt und dann haben sie den restlichen Körper aus dem Balkon eines Hochhauses geworfen.

    Bitte vergesst nicht warum dieser Krieg überhaupt entstanden ist! Und zwar weil die Serben etwas gegen die Unabhängigkeit Bosniens hatten! Ich möchte jetzt nicht sagen das Bosnier die Guten und Serben die Bösen sind, aber diese Seite stellt jetzt die Bosnier grausam dar. Und kein einziger Serbe sollte stolz auf Mladic sein, weil keiner sollte einem Mörder Respekt zeigen.

    MM
    Ich glaube Ihnen, dass dies passiert ist. Und es ist gut und richtig, dass Sie diese Seite hier auch erwähnen. Mein Blog ist offen für nachweisbare Fakten.
    Mein Mitgefühl für Sie, der Sie Ihre Familie verloren haben. Ich kenne so viele Menschen, denen es ähnlich ergangen ist wie Ihnen. Ich wünsche Ihnen jedenfalls alle Kraft, mit Ihrem Schicksal leben zu können.

  16. hahaha einfach lächerlich - 8ooo Muslime & 3500 Serben sind umgebracht worden - fakt.

    man kann nicht einfach verheimlichen was passiert ist & man wird auch nie verheimlichen können. Die Medien reden vom Massaker an muslimischen Bosniern, weil es auch so war.

    aja & zu dem Bild mit dem abgetrennten Kopf, nicht alles was im Internet steht stimmt auch, solltest du auch wissen.
    Die Website 'Sprska-Mreza' = Serbisches Netz ist wie der Name schon irgendwie sagt eine serbische Seite von daher Propaganda pur.
    Im bosnischen Fernsehen ist es ein Serbe der mit dem Kopf spielt, im Kroatischen auch ein Serbe, im serbischen ein Bosnier und bei den Amerikanern ein Araber - es dient einfach nur um den Hass zum Gegner hervor zu provozieren.
    Ich weiß nicht genau wer das auf dem Bild ist aber der Seite 'SrpskaMreza' glaub ich nicht.
    Ich zähl lieber auf Fakten & Tatsachen, wie zum Beispiel die Zahl der Opfer auf beiden Seiten.

    & an alle kurts, josef und pepes hier - einfach mal die Klappe halten wärs wenn man null ahnung hat.

    zu den Kirchen & dem Ganzen - ein wunderschönes Beispiel: In 600 Jahren in denen die Osmanen (ich sag mal vorsichtig Moslems) den Balkan regierten, gab es eine freie Religionsausübung & keine Kirchen wurden zerstört. in 3,5 Jahren Krieg, welcher durch die Unabhängigkeitserklärung der Bosnier ausgelöst wurde ( und das nur weil die Serben was dagegen hatten) wurden fast 85 % der Moscheen Bosniens zerstört.

    ich finde diesen Blog lächerlich, ich würd gern mal mit dir persöhnlich darüber diskutieren hab jetzt keine lust mehr zu schreiben, ich würd dich auch gern mal nach Bosnien mitnehmen, denn mir scheint es so als wärst du nie dort gewesen. Ich würd dich mitnehmen inn bosnische serbische Dörfer überall hin & dort auch mal die Leute befragen, bei der Rückreise wärst du ganz anderer Meinung.


    MM

    Sie müssen ein Muslim sein. Denn nur so ist es zu erklären, dass Sie tatsächlich schreiben, dass es unter der osmanischen Terrorherrwschaft auf dem Balkan eine "freie Religionsausübung" gegeben habe - und "keine Kirchen" zerstört worden seien. Wahrscheinlich glauben Sie auch, dass der Cordoba-Islam das "goldene Zeitalter" des Islam war, geprägt von gegenseitiger Toleranz und gegenseitigem Respekt zwischen allen Religionen. Ich bin sprachlos...

  17. ich bin Moslem - eine Frage was los ? wieso der Hass zu Moslems ? ich leb in Wien & hat normalerweise mit Serben, Österreichern Türken oder sonst wem kein Problem bis sie mir halt mit irgendwelchen GEschichten kommen so wie du hier, ich hab mir auch andere Sachen durchgelesen einiges Stimmt anderes nicht, aber was gibt dir das Recht diskriminierden zu sein ?

    - eine Nonne & eine verhüllte Muslimin, beide tragen Kopftuch, haben ihren Kopf bedeckt - die eine weil sie gläubig ist & die andere wird gezwungen & unter Druck gesetzt ?

    die ganze Scheiße die du hier abziehst, reine Propaganda & einfach nur die Wahrheit so verdreht das es einfach irgendwie so ausschaut als wäre der Islam etwas schlechtes ...

    MM
    Wir wissen, dass Ihr Muslime glaubt, stets nur die Opfer, aber nie die Täter zu sein. Wir wissen auch, dass alle geschichtlichen Beweise, ja selbst alle Stellen, wo der Koran selbst zu Hass und Mord an Ungläubigen aufruft (über 800 Stellen) und alle Stellen, an denen Mohammed ebenso dazu aufruft (weitere 1800 (!!!) Stellen in den Hadith), von Euch Muslimen abgestritten, als Übersezungsfehler", als "aus dem Zusammenhang gerissen" etc. verleugnet werden. Sie halten uns "Ungläubige" für blöd. Doch vergessen Sie, dass alle wissenschaftlichen Nobelpreise ausschleißlich an "Ungläubige" vergeben wurden. Und kein einziger an Mohammedaner, wie Sie einer sind.

    Dass Sie außerstande sind, den Unterschied des Kopftuchtragens zwischen einer Nonnen und einer Muslim zu erkennen und hier zu verbalisieren, zeigt, dass Sie nichts begriffen haben, oder begreifen wollen, oder auch begreifen können. Enztscheiden Sie selbst, in welche Kategorie Sie gehören.

    Propaganda macht hier nur einer: Sie selbst. Die Angaben auf diesem Blog sind alle sauber belegt. Ich selbst habe eine jahrelange wissenschaftlichliche Ausbildung auf diversen Universitäten hinter mir. Sind Sie das auch?
    PS: Unterlassen Sie in Zukunft das Duzen. Ich duze Sie hier auch nicht. Ein weiterer Kommentar, bei dem Sie mich duzen, wird von mir nicht freigeschaltet. Ich will von Lügnern und Islam-Propagandisten wie Ihnen nicht geduzt werden.

  18. "Jasmina Hodzic
    Freitag, 2. März 2012 16:24
    17

    In dem Krieg wurden Serben Und Bosnier umgebracht. Aber diese Seite ist einfach nur geschmacklos. Viele wissen nicht was den Bosniern angetan wurde. Die Mehrheit meiner Familie ist in diesem Krieg umgekommen.
    Aus diesem Grund möchte ich einige Geschichten erzählen, die 100 Prozent stimmen, da sie von meinen eigenen Familienmitgliedern erlebt wurden.
    1) Einem Bosnier wurde der Kopf abgeschlachtet und danach haben die Serben mit dem Kopf Fußball gespielt.
    2) Serben sind in ein bosnisches Haus eingebrochen und haben die Hausbesitzer zusammengeschlagen. Die Tochter der Familie, welche 3 Monate alt war, hat selbstverstänlich geschrien. Deshalb haben die bosnischen Serben dem Baby Arme und Beine abgetrennt und dann haben sie den restlichen Körper aus dem Balkon eines Hochhauses geworfen.

    Bitte vergesst nicht warum dieser Krieg überhaupt entstanden ist! Und zwar weil die Serben etwas gegen die Unabhängigkeit Bosniens hatten! Ich möchte jetzt nicht sagen das Bosnier die Guten und Serben die Bösen sind, aber diese Seite stellt jetzt die Bosnier grausam dar. Und kein einziger Serbe sollte stolz auf Mladic sein, weil keiner sollte einem Mörder Respekt zeigen."

    Ich möchte dir mal was sagen Jasmina, unswar meine Familie ist zum teil bosnisch und serbisch. Und du solltest mal Wissen was die Muslimen an den Serben ausgeübt habt.

    1) Ihr habt 3.500 Christen umgebracht.

    2) Die Muslimischen Männer haben die Serbischen Frauen Vergewaltigt und Umgebracht.

    3) Ihr habt unschuldige Zivilisten umbracht (Ja die Serben haben das auch gemcht).

    So, noch etwas anderes IHR wart alle mal Orthdox bis die Osmanen kamen.

  19. Jetzt mal was zum Kosovo krieg (hat ja damit nichts zu tun aber trotzem)
    Die Kosovo-Albaner habe die Serbische Leute aufgeschnitten und die Organe verkauft

  20. AskoQuadi lüg doch nicht. Im gegenteil ihr habt christliche kirchen zersteurt und uns die Freiheit genommen. DAS WAR RICHTIGE TYRANEI. Und außedem die 8.500 stimmt gar nicht, es gibt beweise das es nur 3000 waren. Denk mal was du schreibts. das ist diskreminirung.

  21. Djordjevic
    Das was wir machen ist Diskreminierung, aber das was ihr macht ist nicht Diskriminierung oder was? Jetzt mal Srebrenica beiseite, was war in den anderen Städten? Was ist mit Visegrad, mit Zepa und den vielen anderen bosnischen Städten wo heute immer noch die Mehrheitsbevölkerung Serben sind. Diese unterdrücken dann die Bosnier. Sie provozieren absichtlich indem sie überall serbische Fahnen aufhänegn. Okej gut die Fahnen sind ja nicht so schlimm. Aber was jedoch ganz schlimm ist, dass Serbin in BOSNISCHEN Städten keine Moscheen zulassen. Fahren Sie doch mal nach Bosnien und schauen Sie wie viele Kirchen da stehen. Nicht das ich irgendetwas dagegen hätte, aber Sie sagen ja wir Muslime haben alle Kirchen zerstört.

  22. Zum Kommentar von AskoQuadi
    Ich verstehe auch nicht warum diese Seite solchen permanenten Hass gegen den Islam ausübt. Den Koran kann man aus mehren Sichten verstehen.
    Uns Muslime lässt man immer schlecht darstehen. In allen Filmen, Büchern etc. wird immer ein Familienmitglied ermordet oder ein Mädchen zusammengeschlagen oder sonst irgendwas.Natürlich gibt es solche Vorfälle, diese geschehen aber auch im Christentum. Ein gutes Beispiel ist Fritzl. Wir werfen euch auch nicht vor, dass er das gemacht hat weil es in der Bibel so steht.
    Ein weiteres sehr gutes Beispiel ist Adolf Hitler. Wie viele Juden hat er umgebracht? Und aus welchem Grund? Weil Juden ihm nicht gepasst haben und von ihm und den Nationalsozialisten als ungläubig bezeichnet wurden. Aus diesem Grund hat man sie kalt und gefühllos ermordet. Sie wurden zur Taufe gezwungen und vieles mehr... Aber Hauptsache wir Muslime sind immer die Schlimmen und die Mörder usw...

    MM

    Ihre Selbstmitleid ist unerträglich, werte Kommentatorin. Ihre Behauptung, man könne den Koran aus mehreren Sichten sehen, ist absurd. Wenn man dies könnte - und Sie meinen ja wohl gegenteilige Sichtweisen - dann sagen Sie mir, wo es je einen islamischen Staat gegeben hat, wo Menschenrechten respektiert hat, wo Frauen als den Männern gleichwertig behandelt wurden, wo nicht vom Dschihad gegen "Ungläubige", sondern von Liebe und Respekt zu ihnen, wo nicht von Weltherrschaft des Islam, sondern von Toleranz gegenüber einer religiösen Pluralität gesprochen wurde?
    Sie bringen Fritz als Beispiele? Wie infam! Was hat dieser mit dem Christentum zu tun? Auf welche Stellen in der Bibel (im Neuen Testament) kann er sich mit seinen Verbrechen beziehen?
    Doch Ihr Prophet war selbst Kinderschänder...und dieser gilt bis heute als Vorbild für alle Muslime. Es gibt eine Kinderschändungs-Fatwa von Ayatholla Khomeini, in dem dieser Muslimen erlaubt, Sex mit Kindern zu haben, die so alt sind wie ein Säugling. Sehen Sie den Unterschied?
    Und was hat Hitler mit dem Christentum zu tun? Ihre Argumentation ist wirr und verfolgt offenbar nur den üblichen Zweck, uns "Ungläubige" mit islamischer Propaganda zu verwirren. Sie unterschlagen wohl bewusst, dass sich der Großmufti von Jerusalem, Hussein, an Hitler direkt gewandt hat, um ihn bei der Vernichtung der Juden in Palästina zu unterstützen. Er wollte dort ein zweites Ausschwitz bauen. Und Sie unterschlagen auch, dass in fast allen islamischern Ländern im Nahen Osten Hitlers "Mein Kampf" seit Jahren auf der Bestsellerliste steht. Warum wohl? Warum werde ich auf meinen Reisen, die ich inkognito in islamische Länder unternehme, wenn ich mich als Deutscher zu erkennen gebe, von Muslimen freudig auf Hitlers Judenvernichtung angesprochen - mit dem Zusatz, dass er damals sein WErk leider nicht zu Ende geführt hätte?
    Sie verschweigen, dass Mohammed seinen ersten Massenmord an Juden in Medina gemacht hat. Sie verschweigen ferner, dass der Koran die Auslöschung von Juden fordert.

    Ich kann nicht anders, als Sie als offizielle Propagandistin des Islam zu verdächtigen. Werden Sie vom türkischen Religionsministerium für Ihre Propaganda bezahlt?

  23. Übrigens AskoQuadi ich hab deine Seite auf Facebook gesehen. Respekt du machst echt gute Bilder 🙂

  24. ich danke für diesen artikel, denn er zeigt nicht nur die moslemische seite.
    ich habe die komentare mancher moslems gelesen und die sind einfach geschmacklos.

    es gab von allen seiten massaker, aber die moslems vergessen, dass sarajevo für die serben, die in der stadt gelebt haben, ein kz war. sie wurden in lager gesteckt, wie z.b. viktor bubanj oder die silos.

    den krieg haben die serben nicht angefangen, ich komme selber aus sarajevo. 1992 haben die moslems die unabhängigkeit ausgesprochen, und wollten einen islamischen staat gründen. warum sollte ich als christ in einem land leben, wo die sharia als gesetz gilt. beim referendum für die unabhängigkeit sind die serben nicht zur wahl gegangen, weil sie die wahl sabotiern wollten. immerhin lebten bis zu 40 % serben in bosnien.

    also kann mann diese volksgruppe nicht so einfach überspringen und politische handlungen durchführen ohne diese zu fragen. weil sonnst wäre es eine rassistische diktatur, was die moslems ja auch wollten. da die serben zu jugoslawien standen, haben sie auch waffen von der volksarmee bekommen, was ja auch logisch ist.

    man vergisst, dass die mujahedin in bosnien alles christliche ausgerotten haben, nicht nur serben auch kroaten haben sie massenweise auf das bestialische getöttet. und wenn man wind säht dann erntet man sturm.

    der krieg in bosnien ist nicht zu ende, es ist nur eine feuerpause. bis die serben ein referendum zur abtrenung der republika srpska von der bonischen förderation durführen, und auch bekommen. da das demokratisch ist. wenn man nicht zusammen leben kann dann soll,man das auch respektiern. mann vergisst, dass die al-kaida die moslems in bosnien gefördert hat,.viele terroristen der al-kaida haben in den reinen der brigade el mujadhed des 4. bosnischen korps gekämpft. also eine regulere truppe der damals bosnischen armee .

    alles wildgewordene bestien, die säbel und äxte mitsich getragen haben um christen zu massakrien. beweise gibt es genug dafür, auf you tube. und in dem dokumentar film "ljubi brata". die leichen in srebrenica sind nicht nur moslems, sonder auch leichen von toten serben aus sarajevo,bratrunac und der umgebung von srebrenica. es gibt z.b viedeo beweise wo der bosnische general dudakovic, befiehlt serbische dörfer zu verbrennen. nach genfer kriegsrecht ist das ein verbrechen.

    Oder es gibt ein video, wo eine gruppe wilder, kranker und bluthungrieger allahs gotteskrieger, einen serbieschen oficir erst demütigt, prügelt und danach auf bestialischer weite tötet.

    also fragen wir uns wer den krieg angefangen hat, und wer massaker verübt hat. auch aus den komentaren der bosnischen leser sieht man, die schwachsinigkeit und den blanken hass. und dann werden die sich fragen wenn in 10 jahren ein zweites srebrenica passiert. den der hass auf beiden seiten in bosnien ist grösser als vor dem krieg.

    mann muss realist sein , und nicht nur eine seite als opfer betrachten. und das traurigste ist, dass in herzen von europa, ein zweites afganistan ensteht. sarajevo gleicht langsam schon teheran. 1992 hat der westen einen grossen fehler gemacht und ide falsche seite unterstüzt. den am 11. september hat man gesehen, hinter wem der moslemisch bosnische teil steht. nämlich hinter der al-kaida, dem verbündeten der bosnisch islamischen armee. und bosnien ist nur eine basis für terroristen inmitten von europa. wie zuletzt gesehen, ein islamischer terrorist, der mit einer kalaschnikov bewaffnet in sarajevo auf die amerikanische botschaft schiesst. und 30 minuten nicht gestoppt werden konnte. weil die bosnische polizei ihn nicht erschiessen wollte. 30 minuten lang hat man gewartet, vielleicht hätte er auch zivilisten geschossen, aber man hat gewartet mit dem zugriff. normal wartet man, weil mann ja nicht die eigenen leute tötet.

    An MM:
    ein sehr guter komentar, und eine sher interessante dokumentantion über die wahrheit im bosnien krieg. danke. und alle christlichen opfer werden danken, dass die warheit ans licht kommt. man sollte so etwas nicht vergessen und auch nicht unter den teppich schieben.

  25. jetzt mal eine sache zum osmanischen reich auf dem balkan.
    die christen wurden systematisch unterdrückt, wer sagt, dass es religionsfreiheiten gab, der lügt. 500 jahre lang hat keine glocke in serbien geleutet, weil es verboten war. serbische kinder wurden regelmässig in grosser zahl getöte, weil man die zahl der serben kleinhalten wollte.

    die serbischen aufstände im 18. jahrhundert waren nicht gegen die porta in istambul gerichtet, sondern gegen die janitscharen (dahije). das waren die herrscher über den balkan die sich auch der porta wiedersetzt haben. 500 jahre lang war es so, wenn ein serbe heiraten wollte muste er seine braut zum pasche der stadt bringen wo er wohnte, und dieser probierte seine frau als erster aus. dewegen wurde das ertse kind dieser familie immer im fluss ertränkt. mann wolle keinen türken grossziehen, was auch verständlich ist.

    und deswegen war der bosnien krieg, wir wollten nicht mehr wie damals leben. unterdrückt und geknechtet.und die bosniaken wie sie sich jetzt nennen, sollen wissen: wir werden immer für die freiheit kämpfen, und nie wieder werden wir zulassen, dass wir vom islam verfolgt und vernichtet werden.

    ich las die komentare von jasmina, und kann nur sagen. wegen solcher menschen, kann es in bosnien keinen frieden geben. wenn man sebische tote menschen wie tote hunde sieht. ich will mit moslems nie wieder zusammen leben. und gott sei dank 49% von bosnien schreibt kirilisch, und in 49% von bosnien oder besser gesagt in der repulika srpska weht die rot blau weisse fahne. und natürlich wollen wir keine moschee in den islam freien teilen der serbischen republik. es gibt doch genug in sarajevo.

    wir wollen einfach nicht das der islam uns vergiftet. das sieht man im westen was passiert. das deutsche frauen nicht mehr normal in berlin kreuzberg oder in anderen getthos normal spaziern können.weil sie sofort angepöbelt werden. traurig aber war. warum sollten wir zulassen, dass eine moschee in bijelina oder anderen serbischen städten gebaut wird, wenn in teheran oder in mekka keine kirche gebaut werden darf? fragen sie mal im bauamt von teheran oder kabul, dass sie eine kirche bauen wollen , was die ihnen dazu sagen.

  26. wie schon einige erkannt haben, kocht der islam über. ich hab nix gegen gegen menschen die an den islam glauben. aber die menschen die an den islam glauben haben was gegen mich und die wo nicht an ihren allah glauben. und da liegt das problem. in bosnien gab es gräueltaten auf allen seiten. und die moslems haben sogar eigene glaubenbrüder abgeschlachtet in diesem konflikt und es den serben untergeschoben. der islam ist radikal und es wird zum krieg kommen. überall auf der welt legen sich moslems mit anderen kulturen an. ob es in europa ist, oder in china, russland, israel, afrika...überall machen moslems terror..ich habe genug moslems in meiner umgebung und ich habe mit der zeit erkannt das sie genauso im denken sind wie ein osama bin laden. besonders nach den anschlägen vom 11.09. meinten alle das es die usa verdient hätten...hallo? da sind menshen gestorben..aber dann kommen die moslems mit palestina usw..sorry mit solchen leuten will ich nix mehr zu tun haben..ich habe mit moslems nix mehr zu tun...es ist zu spät das ganze umzukehren. und zu den taliban hier noch ein wort. wenn ihr glaubt ihr könnt mit terror und einschüchterung uns klein kriegen lass euch gesagt sein das die christlich-radikalen noch gar nicht losgelegt haben...ich glaube dann erst werdet ihr erfahren was es heisst sich mit den falschen menschen angelegt zu haben. dann gnade euch gott. mfg

  27. Ein Zufall hat mich auf diese Seite geführt. Mit Interesse und blossem Entsetzen habe ich mir die Kommentare durchgelesen und überlegt, ob ich was schreibe oder nicht! Ich finde es richtig gut, dass hier mal eine ganz andere Seite gezeigt wird, die Seite die der Weltöffentlichkeit verborgen geblieben ist. Danke an istina warheit, sie/er spricht mir aus der Seele.... und ein großes Dankeschön an Michael Mannheimer, ich finde diesen Blog richtig gut. Ich war in Sarajevo, habe dort Familie wohnen, jetzt wieder wohnen, ich mag diese Stadt nicht mehr besuchen, es ist nicht mehr dass was ich kannte. Es ist eine Brutstätte geworden inmitten Europas und alle schauen nur zu...ein Beispiel, Modjahedins geben seit Jahren jungen Mädchen 100 Mark, damit sie Kopftücher tragen, hat tatsächlich in Sarajevo angefangen und nimmt nun Überhand auf andere Städte und Dörfer und wehe sie nehmen dieses Kopftuch wieder ab. Dieses wurde mir sogar von einem deutschen Polizisten bestätigt, welcher dort ein Jahr lang als EU Polizist stationiert war.
    Nun noch eine Anmerkung zum Moscheebau! Es entspricht nicht ganz der Wahrheit, dass in der Republika Srpska keine Moscheen gebaut werden dürfen, auch da gibt es noch welche, die nicht in Schutt und Asche gelegt wurden und in Orten, wo überwiegend noch Moslemische Bürger wohnen, wurden auch neue Moscheen gebaut, vor allem da, wo viele wieder zurückgekehrt sind. Ich lebe in Deutschland, bin Serbin, übrigens voll integriert seit mehr als 40 Jahren, komme aus Banja Luka und liebe mein Land! Es ist vorherzusehen, wie schon istina erwähnte, dass die Republika Srpska sich trennen wird bzw. die Trennung anstrebt.. ja wir sind im Gegensatzt zu dem Rest Bosniens Demokratisch und wollen auch frei leben! Wenn ich in die Förderration BiH fahre, bietet sich mir teilweise ein ganz anderes Bild, ein sehr islamisch geprägtes Bild, das macht mich traurig. Das Dorf wo meine Großeltern gewohnt haben ist 1997 komplett abgefackelt worden und das Schlimme daran es waren die Moslimischen "Nachbarn" welche systematisch von Dorf zu Dorf gezogen sind und alles niedergebrannt haben ohne Rücksicht, ob sich noch lebende Wesen dort aufgehalten haben oder nicht!
    Es sind heute noch jede Menge schrecklicher Spuren zu sehen und ich habe mittlerweile den Glauben daran verloren, dass es jemals wieder ein miteinander geben wird! Wenn ich mir in der Herzegowina anschaue, wie die Schulen geteilte werden, ein Gebäude, ein Zaun dazwischen, auf der einen Seite Moslimische Kinder auf der anderen Seite Kroatische Kinder, die einen haben alles die anderen nichts... die Eltern leben es vor und schüren den Hass auf das er Ewig lebt! Diesen Bericht habe ich im deutschen Fernsehen gesehen... auf die Frage vom Journalisten Team an den kroatischen Direktor ob es den möglich wäre als moslimisches Kind seine Schule zu besuchen, antwortete er mit ja, aber nur wenn es den katholischen Glauben annimmt... genauso lautet es auf der moslimischen Seite... jenachdem ob der Ort unter moslimischer Regierung steht oder unter kroatischer Regierung...übrigens, die Direktoren waren jeweils religiöse Oberhäupter; es ist einfach nur erschreckend sowas zu sehen.... in meinen Augen ist die Demokratie ganz weit weg im förderativen Teil Bosniens, dort kocht jeder sein eigenes Süppchen, bis es wieder überkocht!! Ich habe in all den Jahren nach dem Krieg die Entwicklung beobachtet und miterlebt und kann mit Bestimmheit sagen, dass es in der Republika Srpska diese Probeleme in diesen Dimensionen nicht gibt! Klar gibt es die ein oder andere "Baustelle", und Querschläger gibt es und wird es immer geben und diese sollten auch in ihre Schranken verwiesen werden! Ich unterstütze seit Jahren eine Ambulanz mit Medikamenten im förderativen Teil Bosniens, in einem kleinen Ort wo noch alte Serben leben, Jugendliche die keine Perspektive haben, Familien am Existenzminimum, einem Ort umgeben von Moscheen, mehr als es jemals dort welche gegeben hat, eine Minderheit, welche im örtlichen Krankehaus ziemlich ungern behandelt werden, weil es Serben sind. Eine kleine Ambulanz mit einer Ärztin die die Dörfer in den Bergen abfährt für umsonst, weil diese sich nicht ins Krankenhaus trauen.... das sind nur Beispiele, Beispiele von vielleicht hunderten die es gibt... wie es auch viele Einzelschicksale gibt. Mir obliegt es nicht über Menschen zu urteilen, über Rassen zu sprechen und Religionen zu teilen. Aber der Mensch ansich ist ein ziemlich kompliziertes egozentrisches Wesen, welches man teilweise mit Vorsicht genießen muss. Wir, die die nächsten Generationen großziehen müssen daran arbeiten unseren Kindern Nächstenliebe und Wertschätzung beizubringen und keinen Hass.... und wenn alle nach den Worten Gottes oder auch Allahs leben würden, würde es keine Kriege geben. Übrigens mein Freundeskreis besteht aus allen Religionen und das ohne Probleme....

  28. @alle
    Zuerst muss ich euch mal die wahre Geschichte über Srebrenica erzählen.
    Der Genozid den ihr "beschmutzt" war am 11.07.1992 in dem Dorf Potocari.
    Serbische Konvois kamen nach Srebrenica die unter UN Schutz stand.
    Zuerst wurde Srebrenica von einem Holländischen UN-General entwaffnet.
    Dann trennten die Serben Frauen und Kinder von Männern.
    Ein Teil der Männer kam in eine große Halle wo sie einmal täglich Nahrung bekamen.
    Als sie Serben nichts mehr zu Essen hatten fanden sie eine andere Lösung.
    Sie warfen Handgranaten und feuerten mit MG´s auf die Männer bis sich nichts bewegte.
    Mann schätz das in dieser Halle ungefähr 270Leute waren.
    Die andere Hälfte der Männer und einige Frauen und Kinder wurden aufgefordert in einen Wald zu gehen wo mann sie nicht sehen konnte.
    Sie wurden von serbischen Soldaten begleitet und als sie ankamen sahen sie ein Loch das 10m weit und 3m tief war.
    Sie wurden aufgefordert eine Reihe über dem Loch zu bilden.
    Sie wurden alle erschossen und begraben in dem selben Loch.
    Heute führen Archäologen die Ausgrabungen der Überreste.
    Jedes Jahr am 11Juli kommen Leute aus aller Welt nach Srebrenica um sich das ganze anzuschauen.
    Es werden ungefähr 500-700 Leichen jedes Jahr gefunden,war selber dort voriges Jahr.
    Als ich letztes Jahr in Srebrenica war hatte ich ein eigenartiges Gefühl.
    Es ist als wenn man noch immer die Schrei der Leute hören könne.
    Die Halle die ich erwähnt kann man auch besichtigen,ich war in ihr und es herrscht fürchterlicher Gestank und die Wände sind bedeckt mit ausgetrockneten Blut...es ist zum kotzen.
    Naja meine Tante endete auch nicht viel besser in Sarajevo in dem Krankenhaus Sokolac.
    Sie war dort stationiert weil sie körperlich behindert war und als die Serben das Dorf Sokolac eroberten kamen sie in das Krankenhaus und haben sich an den Patienten ausgetobt und ihre Magazine leer geschossen.
    Einige meiner Familienmitglieder starben im Krieg UNSCHULDIG!!
    Aber ich hasse nicht die Serben und das könnte ich ihnen niemals antun,und wegen dieses Krieges ist das noch lange kein Grund das ich sie alle gleich betrachte.
    Seht ihr das ist der Grund der mich und dich unterscheidet.
    Ach übrigens falls ihr mir nicht traut,schaut euch auf Youtube um mit den Stichwörtern Masacre Srebrenica,Genozid usw..
    Ach ja und es gibt eine Liste über die bisher gefundenen Opfer in Srbrenica,wer die Familiennamen unterscheiden kann wird sehen wie viele Serben oder Bosnische Muslime es wirklich waren,

    MM:

    Das, was Sie hier beschreiben, ist uns allen bestens bekannt. Was aber nicht bekannt ist, ist die Geschichte der Verfolgung und brutalen Ermordung von Christen aus Srebrecina heraus. Was zeitlich vor dem Sebrenica-Massaker geschah. Und die Aufgabe dieses Blogs ist Aufklärung über Fakten, die geschehen sind - unabhängig davon, ob diese Fakten mir ode Ihnen gefallen oder nicht.

  29. Endlich sagt jemand mal die Wahrheit!! Vielen Dank für Ihren Bericht, Herr Mannheimer!! Die Serben wurden wie die Indianer in Western-Filmen immer als böse dargestellt. Die USA wollten nur ihre dreckigen Waffen auf dem Balkan ausprobieren. Die kümmern sich einen Dreck um Moslems. Aber es gibt da oben jemand der alles sieht, Remember 11.September und "Katrina" dann wird das jedem vernünftigen Menschen klar!!! http://de.wikipedia.org/wiki/Hurrikan_Katrina

  30. Ich finde es sowas von pervers, wie über eine bestimmte Religionszugehörigkeit gelästert wird - nur mal so unabhängig vom Beitrag. Erstmal sollte klar sein, dass Menschen Menschen töten, und nicht Moslems Christen oder anders rum.

    MM: Sie sehen Menschen als tabula rasa. Ein frommer Wunsch, der mit der Realität leider nichts zu tun hat.

    Ich interessiere mich für dieses Thema und es kann durchaus sein, was in deinem Beitrag geschildert wurde, aber mir sind folgende Punkte aufgefallen, nämlich, dass
    a) ss in einem sehr antiislamischen Stil geschrieben worden ist (oder mir kommt es nur so vor, das muss der Verfasser besser wissen)
    und b) größere Fakten von den kleineren ins Schatten gestellt werden.

    Dann haben die muslimischen Soldaten 3.500 Christen getötet... ich meine, na klar ist das sehr schlimm und darf nicht passieren. Sind aber deshalb die Christen/Orthodoxen, die den Krieg angefangen haben in Zahlen viel mehr Menschen getötet haben, die Guten und die Muslime die Schlechten? Ich würde jetzt auch nicht sagen, dass in diesem Falle die Christen schlecht sind.
    Ich muss dazu sagen: Heut zu Tage wird alles verallgemeinert. Der Islam wird als schlechtes Volk bzw. eine schlechte Religion dargestellt und warum? Das ist, wie wenn einer sagt, die Deutschen wären Nazis. Zu Unrecht natürlich! Aber das sagen heute immer noch viele und natürlich ärgert das einen Deutschen. Anders ist es nicht mit den Moslems. Die Amis sind auch nicht wirklich die Guten unter den ganzen bösen muslimischen Terroristen. Wenn bspw. ein A. Breivik einfach mal so 77 Menschen aus Hass gegen den Islam tötet, so ist er "nur" psychisch krank und ein Mensch wie du und ich. Tötet einer, der z.B. Ali oder Mohammed heißt, einen anderen menschen oder begeht "Ehrenmord" (natürlich auch eine schlimme Sache, keine Frage), so ist das ein Terrorist, wie jeder andere Moslem.

    MM: Sie betreiben hier reinen Relativismus. Breiviks Einzelanschlag steht gegen 18.000 islamische Terroranschläge seit 9/11 - mit weit über einer Million Toten.

    Wir leben in einer Welt voller Vorurteile und jeder hat natürlich andere Ansichten, ist auch gut so, sonst könnten wir hier nicht diskutieren, aber irgendwie wäre ich schon froh, wenn man das ein wenig einstellen könnte. Ich bin auch ein Moslem, aber ich habe noch nie eine Straftat begangen.
    Jetzt bin ich etwas abgeschweift, weil ich einfach unbedingt auch auf viele unsinnige Kommentare gestoßen bin und darauf reagieren musste.
    Kurz zurück: Erinnern wir uns einfach daran, dass sich damals Menschen unnötigerweise gegenseitig getötet haben. Die Verbliebenen müssen die Konsequenzen tragen und damit leben, dass ein Mitmensch nicht mehr bei ihnen ist. Was passiert ist ist passiert und man kann es leider nicht mehr rückgängig machen. Man kann aber aus den Fehler anderer lernen und meiner Meinung nach geschieht heute trotzdem genau das, was immer wieder zu kriegen geführt hat - und zwar Rassentrennung und Vorurteile. Wenn ich falsch liege, dann tut es mir leid, aber meiner Meinung nach muss man damit aufhören und schauen, es besser als die Vorfahren zu machen.

    MM: Fromme Wünsche, die leider noch nie was bewirkt haben.

  31. @kerim

    was du gehört hast in srebrenica spielt keine rolle. fakt ist das ihr euch nur als opfer seht.

    warum erwähnst du nicht mal die serbischen opfer rund um srebrenica?? die werden totgeschwiegen. genauso tausende serben die in sarajevo getötet wurden von euch bestien. 500 jahre wurden die serben von osmanen unterdrückt, vergewaltigt, gedemütigt und gezwungen zum islam zu konvertieren. die zeiten sind vorbei.

    du kommst uns mit srebrenica??? ich entgegne dir mit 500 jahren terror durch muslime gegen serben. hundertausende die getötet wurden.

    und du heulst hier rum??? kein funken mitleid gibts von mir für euch. ich komme aus der republika srpska und mein onkel war damals dabei, als bei teslic mudschahedinkämpfer gefasst wurden die fotos bei sich trugen wo sie serbichen soldaten den kopf abgehackt hatten und damit posierten vor der kamera. diese feigen bestien wurden an ort und stelle eliminiert.

    nur diese sprache versteht ihr radikalen islamisten. mit euch gibt es keinen dialog mehr. am 11.09.2001 hat euere religion ihr wahres gesicht gezeigt. jeden tag gibt es nachrichten wo moslems andersgläubige töten oder kulturstätten zerstören wie kirchen zum beispiel. und du kommst hier her und willst uns was von ungerechtigkeit erzählen??

    kümmer dich erst mal um deinen dreck vor deiner eigenen haustür bevor du auf andere mit dem finger zeigst!! in diesem blog ist genug dokumentiertes beweismaterial das euer wahres gesicht zeigt. aber der widerstand formiert sich gegen euch.keine sorge. wir werden uns auf dem schlachtfeld begegnen und dann könnt ihr zeigen ob ihr auch kämpfen könnt oder nur unschuldige mit feigen selbstmordattentaten umbringen könnt. was ist das für ein gott den ihr habt?? der nationalsozialismus wurde besiegt uns so werden wir mit vereinigten kräften auch euch islamisten besiegen.

  32. ich bin auch nur rein zufällig über diese seite gestolpert und ich bin froh dass jemand sich die mühe gibt so detailreiche recherchen aufzustellen und sich überhaupt auch mal für die andere seite interessiert! ich möchte nun auch eine kleine geschichte hinzufügen: ich war da noch sehr jung etwa 16-17 und ging von einer party zurück nach hause und kam mit ein paar jungen männern ins gespräch!zunächst schienen sie nett als ich jedoch meine herkunft erwähnte wurde ich bespuckt und mir wurde auf extremster weise gedroht! im nachinein hatte sich herausgestellt diese waren bosnier! nun ich denke kaum dass so etwas heutzutage einem bosnier von unserer seite passiert oder geschweige denn solche kraftausdrücke wie sie manche vorführen! ich frage euch mal in welchem forum thread oder dergleichen beleidigen denn die serben so die bosnier? ich wurde aufs übelste beschimpft von bosniern dabei ist einer meiner besten freunde bosnier (moslem)!! ich frage euch ist das gerecht?? wir werden aufs tiefste beleidigt und vulgär angegriffen wir senken den kopf und sagen nichts dabei gab es zwei seiten wie man hier unschwer erkennen kann! und ich verstehe einfach nicht wieso die presse nichts darüber erzählt! gerade gab es wieder ein bericht auf arte der sich natürlich gegen all dem wandte was die serben machen oder sagen! in all den jahren in denen ich in deutschland lebe habe ich kein einziges gutes wort oder doku über serbien gesehen!und das ist wirklich sehr traurig und bringt die menschen gegen uns auf! wieso versucht keiner sich an gewisse sender anzuhängen und dieses thema ans herz zu legen! ich verstehe es nicht....und eins möchte ich auch klarstellen!! ich bin mir vollkommen bewusst dass es von der serbischen seite angriffe gab jedoch warum wird die andere seite "totgeschwiegen" das wort ist übrigens mehr als zutreffend!! versuchen sie es doch herr mannheimer, ein stückchen von der anderen seite ans licht zu bringen!!

  33. du kleine dumme Schwuchtel..pass auf was du über bosnien sagst du hast keinen plan ich bin im jugoslavien-krieg aufgewachsen. und wer hat wen angegriffen.. die scheiss Serben die Bosnier natürlich.. Was haben die Serben mit uns gemacht??? Die haben unsere Frauen und Kinder vergewaltig unsere Männer gefoltert. aber das ist Ihnen doch egal, Sie sehen nur eine Seite, die falsch ist. Woher wollen Sie wissen, wie es im Krieg war?? Waren Sie damal in Jugoslavien unten oder?? Eher nicht :).. Also können Sie nur irgentwelche Lügen schreiben, weil Sie ja nicht dabei waren. Ich habe selber viele Kroatische und Albanische Freunde...Jeder von denen sagt, die Serben sind Schuld, die wollten doch ganz Jugoslavien regiern, und uns Kroaten und Bosnier vertreiben. Glauben Sie nicht? Ist aber soo, fahren Sie runter nach Jugo, und fragen Sie die Menschen, jeder wird Ihnen sagen, was die Serben angerichtet haben. Und Sie sind in meinen Augen sehr feig, waren Sie jemals in Bosnien, kennen Sie Menschen dort unten, wissen Sie wie die leide, aber Sie sind doch nur so ein scheiss islamfeindlicher Lutscher, was keine Eier hat. Sie löschen meine Kommentare, warum weil sie eine kleine behinderte, verdammt hässliche Schwuchtel sind.. Ach ja ,, deine Mutter wird noch mal krass durchgefickt.. Du Ratte

    MM: Wenn ich Ihre Kommmetare lese, dann weiß ich, warum Serben euch nicht wollen. Ihr Niveau ist unter jedem zivilisatorischen Standard...Sie können stolz darauf sein, wie sie Ihre Religion hier vertreten. Sie schreiben aus Deutschland , was sie hier aufgenommen hat, und wagen es , mit derartigem Niveau hier aufzuwarten? Leute wie Sie haben hier nichst verloren. Weitere "Kommentare" von Ihnen werden hier nicht mehr publiziert. Der Blog ist zu hochwertig für Leute wie Sie. Werden sie erstmal ein Mensch..dann dürfen Sie hier wieder kommentieren.

  34. @BalkanxDivaa

    so wie du schreibst repräsentierst du deinen glauben. und es passt zu allem was Herr Mannheimer in seinem blog über den islam gesammelt hat. an deiner stelle würde ich nicht über die serben herziehn. weil wenn du in deinen familienstammbaum nach hinten schaun könntest würdest du namen sehen wie alija, mujo, haso und irgendwann mal würdest du auf serbisch christliche namen stossen wie Aleksandar, Jovan usw. was ich dir damit sagen will ist, das du christliche vorfahren hast die von den osmanen gezwungen wurden zum islam zu konvertieren. kehre zu deinen christlichen wurzeln zurück und besinne dich deiner wahren herkunft. es gibt viele die das tun wie z.B. der Künstler Emir bzw. jetzt Nemanja Kosturica. er hat erkannt wo seine wurzeln sind und das sollten die restlichen sogenannten "bosnier" auch tun. Du bist eine Christin und das sollte dir bewusst sein bevor du hier herkommst und Herrn Mannheimer beleidigst der für dich hier kämpft und für all die menschen und opfer die vom islam und dessen schergen getötet wurden und werden.
    Danke Herr Mannheimer. Ich weiss das sie ständigen bedrohungen seitens dieser Islamisten sind. ich wünschte es gäbe mehr menschen mit ihrem angagment und mut!

  35. hallo!
    ein doku für alle um gräueltaten von mudschaheddins in bosnien nicht zu vergessen!(sorry kein untertitel aber bilder sagen alles)
    mfg

  36. Wer sagt, solch ein Verbrechen gibt es nie,
    Der kennt nicht der Christen Perfidie!

    Jesu parfümierte Verbrechermoral,
    Nimmt dem Christverbrecher die Gewissensqual!

    Was ist der Christen Reden und Tun?
    Hinterfotziges Verbrechertum!

    Zitate von Nietzsche

    Neue testamen nächstenHass

    Luka 19/27 die Feinde schlachten vor Jesus, matt 10/34 Jesus bringt das schwert , Luka 22/36 verkaufe kleit und kauft schwert, Luka 12/49-53 Jesus will Feuer anzünden auf erde, er sagt nein zum Frieden sonder will Zwietracht ! Hebräer 12/29 den unser Gott ist ein verzehrendes Feuer!? Luka 21/22 dies sind tage der Rache! Luka 14/26 hass predigen alle hassen !

    :Wer nicht in mir(Gott Jesus) bleibt, der wird weggeworfen wie eine Rebe und verdorrt, und man sammelt sie und wirft sie ins Feuer, und müssen brennen.(Heilige Inquisition) Johannes 15/6

    :aber sie sind wie die unvernünftigen Tiere, die von Natur dazu geboren sind, daß sie gefangen und geschlachtet werden, lästern, davon sie nichts wissen, und werden in ihrem verderblichen Wissen umkommen (2 Petrus 2/12)

    MM: Nietzsche kannte den Islam nicht. Hätte er dies, wäre seine Christenkritik vestummt...und er hätte sich auf die siegt Voltaires gestellt.

  37. "Jesus"
    Donnerstag, 27. Dezember 2012 1:23
    Komm.41.

    Die letzten Jahre seines Lebens hatte Nietzsche in geistlicher Umnachtung verbracht. Darum ist es nicht verwunderlich das er sah alles durch teuflische Brille.
    Es war schon immer ein Trick des Teufels ein Vers aus dem Zusammenhang(aus dem Kapitel) zu reisen und ins gegeseitige zu verkehren.

    1. Luka 19/27 die Feinde schlachten vor Jesus,

    Hier geht es um ein Gleichnis. Jesus nimmt ein Beispiel aus damaligen Leben und erklärt den Leuten sein Himmlischen Reich welchen er baut.

    Das Gleichnis von den anvertrauten Pfunden
    ? Mt 25,14-30
    "11. Als sie aber dies hörten, fuhr er fort und sagte ein Gleichnis, weil er nahe bei Jerusalem war und sie meinten, das Reich Gottes würde unverzüglich erscheinen.
    12. Er sprach nun: Ein Edelmann zog in ein fernes Land, um sich die Königswürde zu holen und dann wiederzukommen.
    13. Und er rief zehn seiner Knechte, gab ihnen zehn Pfunde und sprach zu ihnen: Handelt damit, bis ich wiederkomme!
    14. Seine Bürger aber haßten ihn und schickten ihm eine Gesandtschaft nach und ließen sagen: Wir wollen nicht, daß dieser über uns herrsche!
    15. Und es geschah, als er wiederkam, nachdem er die Königswürde empfangen hatte, da ließ er die Knechte, denen er das Geld gegeben hatte, vor sich rufen, um zu erfahren, was jeder erhandelt habe.
    16. Da kam der erste und sprach: Herr, dein Pfund hat zehn Pfund dazugewonnen!
    17. Und er sprach zu ihm: Recht so, du guter Knecht! Weil du im Geringsten treu gewesen bist, sollst du Vollmacht über zehn Städte haben!
    18. Und der zweite kam und sprach: Herr, dein Pfund hat fünf Pfund erworben!
    19. Er aber sprach auch zu diesem: So sollst auch du über fünf Städte gesetzt sein!
    20. Und ein anderer kam und sprach: Herr, siehe, hier ist dein Pfund, das ich im Schweißtuch aufbewahrt habe!
    21. Denn ich fürchtete dich, weil du ein strenger Mann bist; du nimmst, was du nicht eingelegt, und erntest, was du nicht gesät hast.
    22. Da sprach er zu ihm: Nach [dem Wort] deines Mundes will ich dich richten, du böser Knecht! Wußtest du, daß ich ein strenger Mann bin, daß ich nehme, was ich nicht eingelegt, und ernte, was ich nicht gesät habe?
    23. Warum hast du dann mein Geld nicht auf der Bank angelegt, so daß ich es bei meiner Ankunft mit Zinsen hätte einziehen können?
    24. Und zu den Umstehenden sprach er: Nehmt ihm das Pfund weg und gebt es dem, der die zehn Pfunde hat!
    25. Da sagten sie zu ihm: Herr, er hat schon zehn Pfunde!
    26. Denn ich sage euch: Wer hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nicht hat, von ihm wird auch das genommen werden, was er hat.
    27. Doch jene meine Feinde, die nicht wollten, daß ich König über sie werde – bringt sie her und erschlagt sie vor mir!"
    http://www.way2god.org/de/bibel/lukas/19/11/#hl

    Von Vers 11-26 geht es darum, das die Leute wissen wollten ob das Reich Gottes, welchen Jesus predigte würde unverzüglich erscheinen.
    Jesus aber vergleicht sich selbst mit einem Edelmann der verreist in ein fernes Land(geht zum Vater) "nachdem er die Reinigung von unseren Sünden durch sich selbst(am Kreuz) vollbracht hat, zur Rechten der Majestät in der Höhe gesetzt"-Hebräer 1,3 um sich die Königswürde zu holen gibt Aufgabe seinen Nachvolger(Handeln mit Pfunden). Es heißt die Menschen einladen in das Himmelreich: Verbreitung des rettenden Evangelium mit folgenden Mitteln: es zu den Menschen bringen, beten das sie es annehmen, sich finanziell beteiligen und leben danach.
    Am Ende heißt es das die faulen und ungehorsamen Christen leer ausgehen.
    Was es aber die Feinde des Königs(Jesus) betrieft welche möchten das sein Name und NT verschwindet von der Erde und hassen und morden seine friedliche Nachfolger nach dem Tode müssen sie vor Herrn Jesus Christus treten um die gerechte Strafe zu empfangen-(Matthäus "25,41 Geht hinweg von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, das dem Teufel und seinen Engeln bereitet ist!".
    Der Herr Jesus bewies seine Liebe den allen Menschen in seinem Tod am Kreuz für ihre Sünde und wenn jemand keine Vergebung will ,dann ist er selber schuld.
    Auf der Erde war es noch nie möglich jeden Verbrecher zu Rechenschaft zu ziehen. Nun nach dem Tode ist es eine Tatsache.

  38. Jesus
    Donnerstag, 27. Dezember 2012 1:23
    Komm.41.

    ..matt 10/34 Jesus bringt das schwert,

    Was ist mit dieser Beschuldigung?

    Matthäus 10. "34. Ihr sollt nicht meinen, daß ich gekommen sei, Frieden auf die Erde zu bringen. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert!
    35. Denn ich bin gekommen, den Menschen zu entzweien mit seinem Vater und die Tochter mit ihrer Mutter und die Schwiegertochter mit ihrer Schwiegermutter;
    36. und die Feinde des Menschen werden seine eigenen Hausgenossen sein."

    Grundsetzlich Herr Jesus gibt seinen Nachfolger seinen Frieden(ich habe es).
    Johannes "14,27 Frieden hinterlasse ich euch; meinen Frieden gebe ich euch. Nicht wie die Welt gibt, gebe ich euch; euer Herz erschrecke nicht und verzage nicht!
    http://www.way2god.org/de/bibel/search.htm?query=Frieden

    Was ist mit dem "sondern das Schwert bringen".

    Wenn jemand zum Glauben an Herrn Jesus kommt ,dann oft wie ein geistlicher Schwert trennt ihn sogar von seiner Verwandschaft.
    In Europa ist es nicht so schmerzlich wie in nicht christlichen Ländern.
    Hier sind viele Berichte über diese geistliche Trennung manschmal wird noch diese Trennung seitens der nichtchristlicher Verwandschaft mit dem echtem Messer aus Metall besiegelt.

    http://www.opendoors.de/
    http://www.youtube.com/watch?v=XbEOS1T5lp4
    http://www.youtube.com/watch?v=MWRsRyz32FA&feature=channel&list=UL

  39. "Jesus"
    Donnerstag, 27. Dezember 2012 1:23
    Komm.41.

    Luka 22/36 verkaufe kleit und kauft schwert,

    "36. Nun sprach er zu ihnen: Aber jetzt, wer einen Beutel hat, der nehme ihn, ebenso auch die Tasche; und wer es nicht hat, der verkaufe sein Gewand und kaufe ein Schwert."

    Der Herr Jesus wusste was ihm schon in Kürze bevorsteht. Darum sagt er das sie sollen sich vorbereiten auf die Zeit nach seinem weggehen zum Vater und diese Dinge bei sich tragen. Unter römischen Besatzung damals ein Jude dürfte kein langen Angrifsschwert haben, aber ohne kurzen Schwert bei den Reisen kannst nicht einmal Feuer anzünden.
    Um zu beweisen das ihre Beschuldigung falsch ist schon in Vers 43-51 Herr Jesus verbietet zu kämpfen mit dem Schwert und heilt ein abgeschlagenes Ohr.

    "49. Als nun seine Begleiter sahen, was da geschehen sollte, sprachen sie zu ihm: Herr, sollen wir mit dem Schwert dreinschlagen?
    50. Und einer von ihnen schlug den Knecht des Hohenpriesters und hieb ihm sein rechtes Ohr ab. 51. Da antwortete Jesus und sprach: Laßt ab davon! Und er rührte sein Ohr an und heilte ihn."

    Luka 12/49-53 Jesus will Feuer anzünden auf erde, er sagt nein zum Frieden sonder will Zwietracht !

    Das Bekenntnis zu Christus bringt Trennung

    ? Mt 10,34-36
    "49. Ich bin gekommen, ein Feuer auf die Erde zu bringen, und wie wünschte ich, es wäre schon entzündet!
    50. Aber ich muß mich taufen lassen mit einer Taufe, und wie drängt es mich, bis sie vollbracht ist!
    51. Meint ihr, daß ich gekommen sei, Frieden auf Erden zu geben? Nein, sage ich euch, sondern vielmehr Entzweiung!
    52. Denn von nun an werden fünf in einem Haus entzweit sein, drei mit zweien und zwei mit dreien;
    53. der Vater wird mit dem Sohn entzweit sein und der Sohn mit dem Vater, die Mutter mit der Tochter und die Tochter mit der Mutter, die Schwiegermutter mit ihrer Schwiegertochter und die Schwiegertochter mit ihrer Schwiegermutter."

    Die Entzweiung(Trennung) hat nichts mit der Zwietracht(Streit, Hader, Zwist) zu tun.

    Hebräer 12/29 den unser Gott ist ein verzehrendes Feuer!? Luka 21/22 dies sind tage der Rache! Luka 14/26 hass predigen alle hassen !

    Ich habe jetzt nachgezählt allein im NT das Wort "Liebe" kommt 127 mal, das Wort "lieben" im NT kommt 48 mal.
    Soviel ich weiss das Wort "Liebe" im Koran kommt überhaupt nicht vor.

    http://www.way2god.org/de/bibel/search.htm?query=Liebe

    :Wer nicht in mir(Gott Jesus) bleibt, der wird weggeworfen wie eine Rebe und verdorrt, und man sammelt sie und wirft sie ins Feuer, und müssen brennen.(Heilige Inquisition) Johannes 15/6

    Auch diese Behauptung ist zu primetiv.

    "5. Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn getrennt von mir könnt ihr nichts tun.
    6. Wenn jemand nicht in mir bleibt, so wird er weggeworfen wie die Rebe und verdorrt; und solche sammelt man und wirft sie ins Feuer, und sie brennen.
    7. Wenn ihr in mir bleibt und meine Worte in euch bleiben, so werdet ihr bitten, was ihr wollt, und es wird euch zuteil werden.
    8. Dadurch wird mein Vater verherrlicht, daß ihr viel Frucht bringt und meine Jünger werdet.
    9. Gleichwie mich der Vater liebt, so liebe ich euch; bleibt in meiner Liebe!
    10. Wenn ihr meine Gebote haltet, so bleibt ihr in meiner Liebe, gleichwie ich die Gebote meines Vaters gehalten habe und in seiner Liebe geblieben bin.
    11. Dies habe ich zu euch geredet, damit meine Freude in euch bleibe und eure Freude völlig werde.

    Die Inquisition war ein teuflisches Werk und hat mit diesen Versen nichts zu tun.

    :aber sie sind wie die unvernünftigen Tiere, die von Natur dazu geboren sind, daß sie gefangen und geschlachtet werden, lästern, davon sie nichts wissen, und werden in ihrem verderblichen Wissen umkommen (2 Petrus 2/12)

    "12. Diese aber, wie unvernünftige Tiere von Natur zum Fang und Verderben geboren, lästern über das, was sie nicht verstehen, und werden in ihrer Verdorbenheit völlig zugrundegerichtet werden,
    13. indem sie so den Lohn der Ungerechtigkeit empfangen. Sie halten die Schwelgerei bei Tage für ihr Vergnügen; als Schmutz- und Schandflecken tun sie groß mit ihren Betrügereien, wenn sie mit euch zusammen schmausen.
    14. Dabei haben sie Augen voller Ehebruch; sie hören nie auf zu sündigen und locken die unbefestigten Seelen an sich; sie haben ein Herz, das geübt ist in Habsucht, und sind Kinder des Fluchs."
    http://www.way2god.org/de/bibel/2_petrus/2/4/#hl

    Hier ist die rede von Christen die Leben in schlimmen Sünden und ziehen noch junge unbefestigten Christen ins Verderben.

    Wenn sie noch Fragen haben dann gehen sie im Gebet zum Herrn Jesus und lesen sie aufrichtig die Bibel.

  40. primitiv sind ...die Kirche hat sich auf die bibel stellen berufen

    ob sie es wahr haben wollen oder nicht, glauben können sie in der kirche das sind fakten.

    z.b. scheiterhaufen biblische begründüng laut der damaligen kirche ist die bibel stelle

    Wer nicht in mir(Gott Jesus) bleibt, der wird weggeworfen wie eine Rebe und verdorrt, und man sammelt sie und wirft sie ins Feuer, und müssen brennen.(Heilige Inquisition) Johannes 15/6

    ich haben noch mehr solche stellen aus dem neuen testament in punkto Judenhass.
    -----------------------------
    MM: Sie haben hier keine einzige Stelle genannt, in der zum Mord an Juden aufgerufen wird. Die von Ihnen zitierte Stelle aus dem Johannes-Evangelium ist eine Metapher, die sich auf die Reben im Weinberg bezieht. Alles andere ist Einbildung oder Propaganda eines Muslims, der in der Bibel die gleichen Mordaufrufe finden will wie sie im Koran und den Hadithe existieren. Dort wird das Wort töten hunderte Male explizit genannt in Bezug auf "Ungläubige" und besonders Juden.

  41. richtige Christen waren Juden-Christen

    die heutigen christen sind heiden-christen

    die Jesus zum Gott gemacht haben, rom hatt die botschaft von Jesus missbraucht.

    und die heiden-christen haben die bibel verfälscht.

    -----------------
    Vor der nationalsozialistischen Machterschleichung im Januar 1933 fielen über sieben Millionen Juden der antijüdischen Hetzkampagne der christlichen Kirchen in Europa zum Opfer zum Beispiel in den Kreuzzügen. Auf ihrem Weg nach Jerusalem löschten "chistliche" Kreuzritter regelmäßig ganze jüdische Ghettos aus, auch in unserer Nähe entlang des Rheins. Der Jude war ein gängiges Feindbild, das schon seit über 1900 Jahren Bestand hatte. Was viele Menschen nicht wissen, der Judenstern war keine Erfindung der Nazis, auch die Gesetze, welche die Juden von Handwerk und Gewerbe, von Schulen und anderem öffentlichen Leben ausschlossen, waren schon vorher da gewesen; obgleich die durchorganisierte, “industrielle” Massenvernichtung (der "Holocaust"), die 1942 auf der Wannseekonferenz (Link zu Tobias) endgültig besiegelt wurde, natürlich eine neue Dimension dieser abartigen Perversion darstellte. Die Vorstellung vom “Kapitaljudentum” wurde ebenfalls im Neuen Testament genährt. Judas verrät Jesus für 30 Silberlinge (nachzulesen zum Beispiel in Mt 26, 14-16). Die nationalsozialistische Assoziation, dass ein Jude Menschen verkauft, war damit leicht auf den Weg gebracht. Das Märchen von der "jüdischen Weltverschwörung" klang gleich eindrucksvoller, wenn der psychologische Weg dafür bereitet war, wenn man "wusste", dass die Juden schuld waren, schuld am Tod Jesu! Ich bin davon überzeugt, dass die vier Apostel, wären sie sich der schrecklichen Folgen ihrer wissentlich falschen Schuldzuweisung bewusst gewesen, sicher darauf verzichtet und dem Antisemitismus so sein Fundament entzogen hätten.

    MM. Nun exakt dies machen wir Islamkritiker auch der Kirche zum Vorwurf. Unabhängig davon, ob Ihre Zahlen zutreffen: Was die Kirche den Juden angetan hat, wird ewig auf ihr lasten. Doch es gibt einen entscheidenden Unterschied zwischen dem kirchlichen und dem islamischen Antisemitismus:
    Ersterer ist nirgendwo in der Bibel - besonders nicht im Neuen Testament - begründet. Während der Antisemitismus des Islam untrennbar mit Koran und Mohammed verbunden ist. Im Koran gibt es mehr judenfeindliche Stlelen als in Hitler's Mein Kampf. Und den erste Genozids verübte Mohammed am jüdischen Stamm der Banu Kureiza. Mohammeds Judenhass war schon zu seinen Zeiten legendär.

    Ihrer Einführungs Sentenz ist - aus christlicher Exegese - zutreffend:
    richtige Christen waren Juden-Christen

    die heutigen christen sind heiden-christen

    die Jesus zum Gott gemacht haben, rom hatte die botschaft von Jesus missbraucht.

    und die heiden-christen haben die bibel verfälscht.

  42. Ich verstehe das alles nicht... ich finde es so schade das es Jugoslavien nicht mehr gibt.. ich bin zwar jung (Alter unwichtig) aber ich lese so viel über Exjugoslavien .. ich selber bin Bosnerin(Muslimin) und mir tut Herz und Seele weh wenn ich über den Krieg machdenke.. es ist falsh sich immer und immer wieder so zu streiten.. ich weiss was alles passiert ist und das alles das Herz bricht.. ich weiss was meine Mutter alles durgemacht hat .. aber wenn wir vor dem Krieg so gut miteinander klar gekommen sind... damals war es nur eine Interesse der Politik.. vondem dan sich die Leute zu hassen anfingen.. wad alles geschah... und es ist wirklich nicht witzig und nicht zum Stolz drauf sein was passiert ist.. niemand kennt dieses Leiden während man stirbt .. ich meine das kann man nicht beschreiben ..was das für ein Leiden ist... egal ob Kroate Bosner oder Serbe... und nur mal so zur Info ich kenne genügend Leute aus allen drei Ländern die sich wünschen das wir immer noch Jugoslavien wären ... es ist shade.. sehr sogar.. die Leute leiden die Länder leiden..
    Was ich auch noch soo unfair finde ist das der Islam schlecht dargestellt wird... dieses Gefühl als Terorist bezeichnet zu werden ist grausam.. spreche aus eigener Erfahrung.. ich hab es noch nie im meinem Leben getan und was gegen jemandem gesagt wegen seiner Religion..so wurde ich aufgezogen .. nach den Regeln des Islams.. heute glauben das viele Leute.. sie sehen was z.B im nahen Osten so passiert .. verstehen nur die Hälfte davon.. sehen ein abgebranntes Auto hören das Wort Islamisten und schon denken sie Terroristen...
    Nur so zum Vergleich wiso werden die Deutschen nicht als Terroristen bezeichnet.. obwohl sie 6 Millionen Juden umgebracht haben ?? !

    Das sind nur meine Gedanken und ich will nur noch sagen in jedem Land gibt es Arshlöcher also...

  43. Die Osmanen, oder soll ich Türken sagen, waren die größten Terroristen auf dieser Welt. 4.000.000 serbische Kinder haben sie gestohlen und vertürkt. Darum kann man auch sagen, dass im Prinzip viele Türken ursprünglich Serben sind. Die Türken haben 500 Jahre alles unterdrückt was nur geht, diese dreckigen Schweine von Türken! Sie haben in Nis eine Stadt, nein eine Mauer war es aus serbischen Knochenschädel gebaut. Da sieht man was für perverse animale Tiere diese Türken sind. Die Türken haben nicht den Islam vertreten sondern die waren nur gierig und neidisch und haben sich wie Affen benehmen. Die türkischen Kalifen haben in Prunk gelebt. Alles war Gold. Sie waren so geil auf die Macht, dass sie sogar ihre eigenen Brüder, Söhne und dergleichen getötet haben.

    Die Türken haben viele zum Islam gezwungen. Z.b. die Albaner wurden von den Türken zum Islam gezwungen. Das sieht man auch heute, dass die Albaner eigentlich nur Heuchler sind. Falsch und lügnerisch. Wie sagte mal ein Freund der Tschetschene ist und in der Unterwelt arbeitet: "Die Albaner sind so falsch, dass sie sich mit dir nur anfreunden damit sie nicht kassiert werden."
    Das bedeutet, dass Albaner nicht trauen darf und kann weil jeder Albaner dich übers Ohr hauen will.

    Zu den Türken weiter.......Die Türken sollen sich in die Mongolei verpissen von wo sie herkommen. Weil die heutige Türkei nicht ihnen gehört. Die Türken haben dieses Land den Byzanztiner gestohlen. Free Cyrus from monkey turks. Die Türken halten nicht nur Byzanz besetzt sondern auch Zypern usw.

    Zu den Bosnier ist zu sagen, dass sie eigentlich größtenteils Serben sind die zum Islam konvertiert sind. Liebe bosnische Muslime. Vor 500 Jahren haben die Türken eure Mütter und Großmütter vergewaltigt und misshandelt und ausgebeutet und ihr seid auch noch Stolz darauf???
    Schämt euch! Oder steht ihr drauf, dass eure Mütter vergewaltigt werden. Übrigens hatten die Türken auch die albanischen Frauen vergewaltigt und geschlagen. Den die Albaner waren vor dem Islam Christen. 60% der heutigen Albaner sind Muslime und 40% sind orthodoxe und katholische Christen.

    Skenderbeg der große albanische Held war halb Serbe und halb Albaner und er heiratete auch eine Serbin von der Familie Brankovic.

  44. Die Serben haben ihrerseits während der Massaker die in der Umgebung von Srebrenica an Serben begangen wurden, in anderen Landesteilen Bosniens ebenfalls tausende Bosniakischer Zivilisten ermordet, darunter auch Frauen und Kinder.Srebrenica wurde von Serbischer Artillerie, Mörsern, Raketenwerfern und Scharfschützen regelmäßig unter Beschuss genommen.Von daher kann man sagen das die Massaker an Serben auch nur eine Antwort auf Serbischen Terror waren

  45. Ihr Alle seit doch krank im Kopf Mentschen sind getötet worden und werden noch immer getötet überal auf der Welt und Ihr habt nichts beseres zu tun als euch gegenseitig die schuld in die schuhe zu schieben ah moslims da christen dort Halloooo es geht hier um mentschliche wesen aus fleisch und Blut.es ist und Bleibt eine schande für denn gesamten Balkan egal welcher Religion.
    Wer gibt einem moslim das recht einen christen zu töten oder wer gibt einem christen das recht einen moslim zu töten.für Denn Krieg in Bosnien Beschuldige ich nur die scheiss politiker Die die gleichen fehler wie damals noch mall machen und die mentschen müssen damit klar kommen.WIR BALKANER SIND SEHR NAIVE MENTSCHEN DIE DER POLITIK GLAUBEN SCHENKEN UND AUS MEINER SICHT IST JEDE RELIGION NUR EIN INSTRUMENT DER ALLES RECHTFERTIGT. Ich Hasse Jeden Missbrauch von RELIGION ABER KEINE MENTSCHEN PS, ICH BIN BOSNIER UND WAR WEREND DEM KRIEG IN BOSNIEN UND NUR ICH WEISS WIE ES FÜR MICH WAR UND WÜTSCHE ES KEINEM.

  46. Moslim ...
    Mißbrauch von Religion???Versteh ich jetzt nicht!

    Eure sogenannte "Religion" schreibt im Koran doch
    ganz klar vor die "Ungläubigen" abzuschlachten wo
    immer Ihr die Möglichkeit dazu habt - u.IHR seid
    blöd genug es auch zu tun - das beweist ihr jeden
    Tag auf's Neue! Wo iss'n da jetzt der Mißbrauch??

    Der einzige Mißbrauch den ich hier feststellen
    kann ist Der, daß ihr mit den Halluzinationen
    eines kranken,pädophilen Massenmörders eure
    eigene Welt zerstört habt - u.jetzt hierherkommt um erstens zu plündern und ganz
    nebenbei unsere saubere Welt genauso zu zerstören - aber Hauptsache dir geht's HIER gut, stimmts???"Allahs bevorzugte Gemeinde",ha ha - ich lach mich kaputt!
    PS.
    Wieviel Hartz-4 plus Kindergeld seckelst du monatlich denn so ein? ... Na ???

  47. PS.
    Wie ich das so sehe, schläft sich der gute Moslim
    jetzt erstmal richtig aus u.wenn er dann so gegen
    14 Uhr aufsteht, hat seine Frau schon das Essen
    fertig und danach kann Er sich endlich an den PC
    setzen - um den bösen Deutschen wiedermal in ihr
    "böses, intollerantes" Gewissen zu reden!
    Daß im Moment gerade Viele dieser "Ungläubigen"
    am Arbeiten sind, damit Subjekte wie ER sich so
    ein Faulenzer-Leben leisten können .... das steht natürlich auch im Koran.

  48. Srebrenica...Ja, es wird genau so auch in Deutschland kommen, dann werden auch wir hier unser BerlinNICA, KölnNICA, HamburgNICA, DuisburgNICA, BremenNICA usw. Bekommen...Ich frage mich, ob "wir" erst dann "aufwachen" und wer UNS dann wegbombt...Genau wie in Jugoslawien, wird auch bei uns, vom Ausland, eine Opfer-Täter Umkehrung stattfinden und die Nato wird gegen UNS vorgehen...

    Das was in Jugoslawien damals los war, wird nichts im Vergleich zu dem Massenschlachten in Deutschland, spätestens in 20 Jahren, sollte die Türkei demnächst in die EU eingetreten werden, dann in der Hälfte der Zeit...

  49. Kammerjäger auf deine dummen komentare werde ich nicht antworten angegrifen hab ich nimanden aber du mich schon ich Arbeite in einem schicht betrieb und bezahle jährlich bis zu 12000 francken an schteuern also kein Hartz-4 empfenger oder sonstiges das ist das eine und das andere ist so gleubig wie du meinst ist keiner und ich schon garnicht ich glaube zwar an GOTT ABER ICH PERSÖNLICH Bin kein Religiöser Mentsch Du kennst mich nicht also unterlas Bitte Deine Vorurteile Ps, Mein stiefvater ist Katolisch ich als Moslim gehe auch ab und zu in die Kirche Und Mosche ich feiere Weinachten und Ramadan UND JA ICH VERURTEILE AUCH DIEJENIGEN DIE IN GOTTES NAMEN TÖTEN wir sind nicht alle gleich und Ihr auch nicht. Freundliche Grüsse an alle Mentschen

  50. Leute.. gehts noch???
    Ihr schauckelt nur die agressivität hoch.. mehr wird hier nicht geschafft..
    Komme aus Mrkonji? Grad..(was da gemacht wurde war nicht feierlich)
    Hab trotzdem moslemische und kroatische freunde..
    Weil einige da rungegewütet haben kann (vor allem darf man) nicht alle pauschal verurteilen...und auf jeder seite wurde rumgewütet.. die meisten serben tuen das ja nicht bestreiten, nur was den meisten stinkt ist das die serben in den haag landen.. und die gleichen taten die die anderen 2 seiten über den serben angestellt haben müssen nix fürchten... Schlimmer noch den werden noch orden verteilt

    PS: Nur moslems als bosnier zu bezeichnen ist falsch..
    Vor dem Krieg wurden sowohl serben, kroaten und moslems als bosnier bezeichnet.. sprich die die in bosnien geboren bzw gelebt haben wurden auch als bosnier bezeichnet..

  51. Wahnsinn,
    woher der immense Hass gegen den Islam?
    Also mir hat mein Geschichtslehrer (Deutschland) gesagt, dass keine Großmacht/ Nation so einen anständigen Krieg geführt hat, wie die Osmanen.
    Die Osmanen haben weder Religion, Kultur, noch Sprache aufgezwungen.
    Die haben lediglich hohe Steuern gefordert, ab und an mal ein paar Frauen und Kinder mitgenommen, Diese dann aber niemals Misshandelt sondern lediglich in eigenen Palästen großgezogen.
    Die Osmanen haben über 500 Jahre sämtliche Kirchen stehen lassen, die Serben dagegen in drei Jahren so ziemlich alle Moscheen niedergebrannt.
    Egal worüber man schreibt, bei der Wahrheit sollte man doch bitte bleiben.

    Benjamin Sanchez,

    irgendwie hast du da mit Erdogan was mißverstanden, der Mann ist lediglich gegen Assimilation (haben die Osmanen bei euch in 500 Jahren nicht gemacht), betont aber zugleich, "bitte integriert euch".
    Was genau ist an dieser Äusserung falsch?

    Euer Islam-Hass ist der nackte Wahnsinn, zumal nichts von dem ganzen aufgezählten stimmt, auch nicht, wenn man dies ständig wiederholt.

    Unwetter,
    du scheinst seit zehn Jahren stehengeblieben zu sein. Schau dir mal eure Zahlen und die der Türkei an. 90% der Türken wollen nicht mehr in die EU. Seit 3-4 Jahren verlassen mehr Türken Deutschland, als Hinzuziehende.
    Es gibt bereits die ersten deutschen Gastarbeiter in der Türkei, warten wir mal noch weitere zehn Jahre.

    Radovan Karadzic,
    wer die eigentlichen Tiere sind, hat man in Bosnien, Srebrenica und Kosovo gesehen.
    Hätten die Osmanen euch doch nur etwas Menschlichkeit übermittelt, dann wären die Massaker/Gräueltaten vielleicht nicht ganz so schlimm.
    Zehn jährige Mädchen, 70 jährige Omas, Männer, Kinder, ausnahmslos alle Frauen, ihr habt doch restlos alles vergewaltigt. Das haben nicht einmal die Hitler-Männer in dieser Art und Weise vollzogen.
    Sagt mal, waren das Menschen? Hört blos auf, das machen nicht einmal Bestien.
    Wenn ich Serbe wäre, ganz ehrlich, ich würde es leugnen, schämen würde ich mich!

    MM: Wie bitte? Die Osmanen hätten anständige Krieg geführt? Geben sie mir doch mal die Adresse Ihres Geschichtslehrers.
    Doch nun sind sie nicht mehr in der Schule. Recherchieren und lesen Sie selbst. Nur so wird man erwachsen

  52. Aber selbstverständlich!
    Glaube nicht, was man den Serben in der Schule beibringt, nimm doch als einfaches Beispiel deine Kirchen, die sind teils älter als der Einmarsch der Osmanen. Kurzum, deren Ziel war es nicht, den letzten Stein umzuwerfen.
    Zeig mir doch bitte einen relativ neutralen Link, in der die Brutalität der Osmanen geschildert wird. Zeig mir doch, wo es um Vergewaltigungen (primär physische) ging. Was waren das für Aktionen in Foca? Die Mutter vom Sohne, die Schwester vom Bruder, idealerweise vor dem Vater zu vergewaltigen? So einfallsreich war ja nicht mal die Reichsarmee. Das Schlimmste dabei, es waren oftmals die Nachbarn, Bekannte von Vorkriegszeiten. Irgendwo muss es auch im Krieg Ehre geben, nicht so in Bosnien.
    Vergewaltigt wurde auch bei Hitlers Männer, in Rwanda, die Japaner usw., aber die Serben tragen, wenn es um die absolute Brutalität geht, zweifelsfrei die Krone.
    Natürlich muss man auch an die 3500 Christen denken, wie bereits weiter oben von einem geschrieben, in den deutschen Städten wurde auch am Ende alles niedergebombt, dennoch schreibt man die Brutalität des 2. Weltkrieges den Deutschen zu, was ja auch zutrifft. Nicht anders in Ex- Jugoslawien. logisch muss auch in die ermordeten Serben gedacht werden, aber eben, wie auch die Zahl der Kriegsopfer, im Verhältnis.

  53. Radovan Karadzic
    Donnerstag, 13. Juni 2013 18:15
    48

    Zu den Türken weiter.......Die Türken sollen sich in die Mongolei verpissen von wo sie herkommen. Weil die heutige Türkei nicht ihnen gehört. Die Türken haben dieses Land den Byzanztiner gestohlen. Free Cyrus from monkey turks. Die Türken halten nicht nur Byzanz besetzt sondern auch Zypern usw.

    Zu den Bosnier ist zu sagen, dass sie eigentlich größtenteils Serben sind die zum Islam konvertiert sind. Liebe bosnische Muslime. Vor 500 Jahren haben die Türken eure Mütter und Großmütter vergewaltigt und misshandelt und ausgebeutet und ihr seid auch noch Stolz darauf???
    Schämt euch! Oder steht ihr drauf, dass eure Mütter vergewaltigt werden. Übrigens hatten die Türken auch die albanischen Frauen vergewaltigt und geschlagen. Den die Albaner waren vor dem Islam Christen. 60% der heutigen Albaner sind Muslime und 40% sind orthodoxe und katholische Christen
    -----------------------------------------

    Ja, das sollte sich mal ein Jeder Albaner vor Augen halten, denn noch ganz sind ihre GEne vom Islam nicht verseucht. Was man bei einigen von ihnen auch positiv merkt.

  54. Simay (der in der BRD lebt, weil der Islam keine Bildung und Wohlstand, sprich essen bring)

    Mittwoch, 7. August 2013 8:38 56

    Wahnsinn,
    woher der immense Hass gegen den Islam?

    -----

    Enweder bist du dumm oder verlogen!

    Es geht hier nicht um sowas irrationales und primitives wie Hass. Hass ist die Domäne des Islams, eine Ideologie die ihre Anhänger nur zu Hass, Raub und Mord erzogen hat. Warum? Weil sie sonst nicht Lebensfähig ist. Nur Kloran lesen bringt keien satten Münder.

    Seit 1400 Jahren, Raub, Mord, Massakrierung, Verschleppung, Vergewaltungen (gerne an Kindern),
    Landraub, und und und.

    SOLLEN WIR DAS GUT FINDEN?

    DAS WÜRDE EUCH SO PASSEN

  55. Simay
    Mittwoch, 7. August 2013 8:38

    Deine Turkei lebt von westlichen Geldern und Investionen, eine reine Luftblase, da hilft es auch nichts, wenn Türken aus Deutschland ihr Geld dorthin schicken. Von Hinterland mal abgesehen, da leben die Türken noch heute wie im Mittelalter. Reiner Bluff!!!

    Grössenwahn ist ein Zeichen von Schwäche!!

    Man seid ihr primitiv.

  56. "Zuvor rissen ihm bosnische Muslime lebendigen Leibes sein Herz aus dem Brustkorb."

    Sehr human, und typisch Islamisch.

  57. Simay ...
    Frag doch einfach mal die Aleviten, was sie
    von deinen Lobpreisungen über die Türken halten!
    Oder noch einfacher - google mal nach "Massaker
    von Sivas, Side u.Karamanmaris 1978"(über 3oo Tote!)
    Da werden sie geholfen!
    PS.
    Habe damals selbst in einem Alevi-Köyie in der
    Nähe Nazillis gelebt u.diese türk.Bestialität
    verdammt deutlich mitbekommen! Türkei? Danke!

  58. @Simay
    Mittwoch, 7. August 2013 8:38

    -----Unwetter,du scheinst seit zehn Jahren stehengeblieben zu sein. Schau dir mal eure Zahlen und die der Türkei an. 90% der Türken wollen nicht mehr in die EU. Seit 3-4 Jahren verlassen mehr Türken Deutschland, als Hinzuziehende.
    Es gibt bereits die ersten deutschen Gastarbeiter in der Türkei, warten wir mal noch weitere zehn Jahre.-----

    Typische Verdrehung der Tatsachen und Relativierung der Geschehnisse auf Mohammedaner oder Links-Grüner Art...

    Na das passt doch wunderbar, auch 90% der Deutschen, wollen die Türkei nicht in der EU haben...

    Ja sagen wir mal ganz kurz, dass es „stimmt“, es wandern jedes Jahr 100 Türken mehr aus als einwandern, in 35.000 Jahren dürfte dann Deutschland wohl wieder Türken frei sein...Aber auch nur wen sich ihre Vermehrungsrate pro Frau, von 6 Kindern auf wie bei Deutschen, auf lediglich 2 vermindert, sonst dauert es leider 105.000 Jahre bis Deutschland wieder „schön“ ist...

    Was für „deutsche Gastarbeiter“ sollen das denn sein...!? Genau so ungebildete Analphabeten, wie ihr damals...Irgend welcher Peter, Wolfgang oder Holger!? Oder doch wohl eher die Türken mit „deutschem“ Pass, welche (und zwar die ganz wenigen) eine vernünftige Bildung und Einstellung mitbekommen haben und deswegen in der Touristikbranche arbeiten, also der einzigen die ihr überhaupt habt...!?

    In zehn Jahren werde Sie mir bloß sagen, „warten wir noch weitere zehn Jahre“ und danach wieder...Ich will aber nicht mehr warten, ich will das ihr JETZT verschwindet, jedenfalls der Großteil von euch...!!!

    PS. Ich selbst bin mit meinen Eltern und Geschwistern nach Deutschland eingewandert und habe einen deutschen Pass, aber werde trotzdem immer Ausländer bleiben, aber da ich kein Moslem bin, zähle ich bei euch „Brüdern“ auch nur zur Hälfte als Ausländer, nicht wahr...!? Ich bin mit Moslems und anderen Ausländern aufgewachsen und ich weiß, dass du verstehst was ich damit „meine“...“Wir“ beide wissen doch ganz genau, wie „wir“ immer untereinander, über Deutsche reden/geredet haben...!?

    Deine „Türkische Verarsche“, kannst DU DIR also bei MIR sparen...!!!

  59. @@Simay

    PS:

    Ty Kurwa Chuju zajebany, pjerdolony Skurwielu, Jebancu zasrany...!

    Jak ci Pedalu najebie, to cie twoja wlasna Matzocha pomyli z Podloga, smierdzancy Kutasie ty...!

  60. @Simay

    "Es gibt bereits die ersten deutschen Gastarbeiter in der Türkei, warten wir mal noch weitere zehn Jahre"

    Ja, Ingenieure und Speziallisten, wer soll sonst, wie in Dubai die Städte bauen, denn Koran lesen macht faul und dumm.

    Die Deutschen haben eh ab 33 die Städt modernisiert und eine Infrastruktur geschaffen.
    Wie immer, und dann jammern!

    Liste bekannter Persönlichkeiten der Universität Istanbul (Unter den Machern KEINE MOSLEMS!!)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_ber%C3%BChmter_Pers%C3%B6nlichkeiten_der_Universit%C3%A4t_Istanbul

  61. Woww..
    fünf Beiträge von Roger, Einer hätte doch gereicht. :o)
    Dein "Täterprofil" trifft kaum zu, ich habe rein garnichts mit dem Islam am Hut, aber im Gegensatz zu den Textern hier, auch keine Probleme mit den Moslems, bzw. dem Islam.

    "Deine Turkei lebt von westlichen Geldern und Investionen, eine reine Luftblase, da hilft es auch nichts, wenn Türken aus Deutschland ihr Geld dorthin schicken. Von Hinterland mal abgesehen, da leben die Türken noch heute wie im Mittelalter. Reiner Bluff!!!"

    Vorweg, ich wollte eigentlich nicht groß über die Türkei schreiben.
    Aber hier in deinem Post stimmt nicht ein Absatz.
    Westliche Gelder, und die Luftblase, die seit zwölf Jahren platzen soll, wann ist es denn endlich so weit?
    Geld aus Deutschland? Das ist Peanuts, einfach mal die Wirtschaft, Staatsverschuldung BRD/EU/TR der letzten zehn Jahre vergleichen.
    Im "Hinterland" wurde die letzten Jahre weit mehr investiert als in den Großstädten Istanbul Ankara, Izmir etc.. Daher wählt gerade der Osten zu 70-80% Erdogans Partei.

    "Seit 1400 Jahren, Raub, Mord, Massakrierung, Verschleppung, Vergewaltungen (gerne an Kindern),
    Landraub, und und und."

    Nochmals, ständiges Wiederholen steigert den Wahrheitsgehalt einer Falschaussage nicht, auch nicht beim 1000. Mal.

    "Grössenwahn ist ein Zeichen von Schwäche!!"
    Sag das doch bitte den Serben.

    Kammerjäger schrieb:
    "....Frag doch einfach mal die Aleviten,.....google mal nach "Massaker
    von Sivas, Side...."

    Endlich kann ich mal zu stimmend sagen, hier (Sivas) gab es eine Gräueltat, wobei unter den 30 Toten auch viele Sunniten waren.
    Was war in Side?
    Kahramanmaras, nun ja, das war eher eine eastside/westside Geschichte unter Bürgerkrieg-ähnlichem Zustand, mit 111 Toten.

    Unwetter,
    was willst du eigentlich?
    Wenn mir ein Deutscher sagt "verschwindet" diskutiere ich gerne mit ihm, aber du als Ausländer solltest entweder kleinere Brötchen backen (ich sage nicht "die Fresse halten", oder selber verschwinden.
    Welche türkische Familie hat eigentlich, wenn man mal von Ausnahmen absieht, mehr als 2-3 Kinder?

    "In zehn Jahren werde Sie mir bloß sagen, „warten wir noch weitere zehn Jahre“ und danach wieder...Ich will aber nicht mehr warten, ich will das ihr JETZT verschwindet, jedenfalls der Großteil von euch...!!!"

    Ich habe dir nirgends gesagt, dass wir in zehn Jahren verschwinden, aber wenn du nicht mehr warten willst, solltest vielleicht du gehen?

    ".......wohl eher die Türken mit „deutschem“ Pass, welche (und zwar die ganz wenigen) eine vernünftige Bildung und Einstellung mitbekommen haben und deswegen in der Touristikbranche arbeiten, also der einzigen die ihr überhaupt habt...!?"
    Schulterklopferei mag ich nicht, dennoch muss gesagt werden, deine Vorstellungen haben nichts mit der aktuellen Türkei zu tun.
    In der Touristikbranche landen Leute, die hier abgeschoben (Kriminelle) werden. Ich rede sowohl vom Mittelstand, als auch von Akademikern.

    "“...“Wir“ beide wissen doch ganz genau, wie „wir“ immer untereinander, über Deutsche reden/geredet haben...!?""

    Nein, weiß ich nicht, ich bin auch nicht unter Türken bzw. Ausländern aufgewachsen, bzw. nicht zu einem nennenswerten Teil.

    Roger schrieb:
    "Ja, Ingenieure und Speziallisten, wer soll sonst, wie in Dubai die Städte bauen, denn Koran lesen macht faul und dumm."

    Na der Koran muss es dir mächtig angetan haben, deine Beleidigungen wie "dumm..etc." machen es nicht besser.

    Ingenieure und Spezialisten, das war mal. Früher haben Deutsche, Italiener und Japaner die Planung unserer Brücken erledigt.
    Aktuell wird die größte Brücke in Istanbul, der größte Flughafen der Welt und Kanal-Istanbul gebaut. Stolz erzählt Erdogan, dass nicht ein Ausländer an der Planung mitwirkt.
    Die von mir genannten Deutsche kannst du in Ankara bei M.A.N sehen, die schweißen und schrauben Busse zusammen, genau so wie Ali und Ahmet in Deutschland.

    Dieses "ach sind wir toll" mag ich nicht, aber was Fakt ist, darf auch gesagt werden.

    "Deine „Türkische Verarsche“, kannst DU DIR also bei MIR sparen...!!!"

    Alles klar, jetzt habe ich es vollends verstanden. :o)

    Nichts für ungut,
    Simay

  62. Simay ...
    Eine W A S ? Eine East-Westside Geschichte???
    Und dabei wird gegröhlt:"Blut für die islamische
    Türkei"? ... Sorry,hatte im Eifer des Gefechts
    Side mit Malatya verwechselt.Bei Zeit u.Gelegen-
    heit werd ich HIER mal ausführlich mitteilen,was
    im Auftrag der MHP wirklich dort unten mit den
    Alvis angestellt wurde. (und dabei sind Verbrennen von lebenden Menschen u.Kindervergewaltigungen auf offener Straße nur
    ein Teil von DEM was meine Freunde, die Alevis,
    dort aushalten mussten!Aber na ja, mit dem
    Erkennen von eigener Bestialität hatten Türken ja schon immer ihre Erkennungsprobleme - und
    nicht erst seit dem Amenier-Genozid! Wenn Lügen
    zum Teil der Mentalität wird, ist das nunmal so
    wie ihr's gern hättet,stimmts?
    PS.
    Atatürk würde sich für DAS; was mithilfe des Islams aus der Türkei geworden ist, in Grund u.Boden schämen!!! (aber ich denke, das weißt du!)

  63. East-Westside war kein kluges Beispiel, Rechts Links ist zutreffend.
    Das Pogrom von K.Maras passierte praktisch zeitgleich zum 1980er Militärputsch. Dabei ging es aber primär um Linke und Rechte.
    Dies passierte unter Minister Präsident Bülent Ecevit (Links), der vaterseits Alevit war.

    Ich, zur Hälfte Alevit, bin zudem mit einer Alevitin verheiratet.
    Mir muss man mir nicht sagen, welche Gräueltaten uns angetan wurden.
    Ich muss aber auch nicht auf Teufel komm raus die Aleviten verteidigen.

    Nun meine Frage, was ist denn mit Hilfe des Islam aus der Türkei geworden?
    Ich mag kein Kopftuch, bete nicht, gehe nicht in die Mosche, ABER! gerne darf, wer will, beten, Kopftuch tragen, Moscheen besuchen.
    Liberal heißt für mich, jeder darf tun und lassen was er will, so lange er nicht in die Persönlichkeitsrechte Anderer eindringt.
    Was bitte ist an dieser Einstellung paradox?
    Wer denkt darüber anders, und dann bitte auch gleich erklären, warum.

  64. Wie sagte noch gleich dieser "liberale"
    Geflügelzüchter - als er den Rattenbefall
    im Hühnerstall feststellte:"Hier darf jeder
    tun u.lassen was er will"!

    Jetzt muss er seine Eier beim ALDI kaufen -
    weil er keine Hühner mehr hat!
    PS.
    Kenne auch sehr gut die Philosophie von
    'Pir Sultan Abdal' - Guter Mann!!!
    Empfehlenswert:"Türkische Aleviten (vom osman.
    Reich bis zur heutigen Türkei"). bzw. "Die
    Wiederkehr des Alevitentums in d.Türkei u.Deutschland. von Burak Gümüs.

    Ich erspare es mir an dieser Stelle Kemal Atatürk zu zitieren.Aber J E D E R hier weiß
    was er vom "giftigen Kadaver Islam" hielt!
    (und Du weißt es garantiert auch!) Senim kavam
    bir aas deli - fakkat hersaman yawas,yawas ve
    bos ver - tamam? (ben cok merakkle!)

  65. 'Pir Sultan Abdal' wird nicht nur von Aleviten verehrt, seine Gedichte waren/sind unter Sunniten ebenfalls belibt.

    Über Atatürk könnte man Bänder schreiben, er polarisiert wie kein Anderer.
    Was soll man von ihm halten?
    Was sollen Aleviten von ihm halten? War es nicht seine Adoptivtochter (Sabiha Gökcen), die in Dersim üer 10.ooo kurdische Aleviten mit ihrem Geschwader zerbombt hat?
    Wie sollte ich diesen Mann nun mögen, der den Befehl dazu gab?
    Übrigens, nach 90 Jahren Regierung hat sich erstmals Erdogan für den Dersim-Aufstand entschuldigt.

    Die Abschaffung des Sultanats können wir gut heißen, aber die Vorgehensweise gegen jeden Glaubenslehrer?
    Statt Hut hat der Türke damals Fes (ähnlich der Juden) getragen. Atatürk zwang den Leuten den Hut auf, allein wegen einer Kopfbedeckung bzw. Kleiderordnung mussten 138 Menschen sterben, unter ihnen sogar die Dame Salci Baci.

    Eines Morgens hing in einigen Straßen Rize´s an jedem Beim ein Geistiger.
    Fernab von dem, was wir von Religion halten, kann man einen Menschen mit dieser Brutalität mögen?
    Nein, so einfach mach ich mir das nicht.

    Unsere Kemalisten haben das Land über ein halbes Jahrhundert regiert, in all den Jahren ging es nicht ein mal aufwärts. Das widerum schaffte ausgerechnet der islamisch gerichtete Menderes, und prompt wurde er erhängt.
    Danach ging es wieder Jahrzehnte abwärts, bis Erdogan kam.
    Ich weiss nicht, wie vertraut ihr mit der Türkei seit, aber entgegen aller medialer Infos müss man einiges selbst gesehen haben, um sich ein zumindest halbwegs glaubwürdiges Bild zu machen.
    Wenn eine Regierung in zehn Jahren in ALLEN! belangen mehr erreicht, als die Regierungen in 80 Jahren zusammen, dann ist das doch erst mal gut, oder?
    War irgendwer schon mal bis zum Milleniumjahr in einem türkischen Krankenhaus?
    In einem türkischen Amt? Auf den türkischen Straßen (mal abgesehen von Touristengebieten)?
    Vor drei Jahre hatte ich in Istanbul einen schweren Jet-ski-Unfall, auf der Fahrt in die Klinik, hatte ich nur eines im Kopf " oh Gott, ein türkisches Krankenhaus, denn ich kannte das von X-Besuchen davor.
    Als ich dann in der Klinik war, kurzgefasst, so eine tolle klinik habe ich in D-Land noch nicht gesehen. Dass dies kein Einzelfall ist, kann ich allein aus zwei weiteren KH-Aufenthalte vom letzten Jahr sagen.
    seit 60 Jahren gibt es viele Pläne für Straßenausbauten, selbst Größstädte waren untereinander mit Feldweg-ähnlichen Straßen verbunden, neue Straßen gab es in 80 Jahren vor Erdogan nicht. All das hat sich in den letzten zehn Jahren immens geändert.
    Die Änderungen gehen soweit, dass man selbst in Deutschland auf dem TR-Konsulat davon was spürt. Auf ein mal sieht man, da arbeiten tatsächlich Menschen, man kann mit denen reden, ohne beleidigt zu werden, man wird nicht nach Hause geschickt, weil lediglich eine Kopie von einem Papier fehlt. Man fühlt sich Mensch, es wird geholfen.
    Dass dies nicht überall funktioniert, bemerkt man schnell wieder in der Türkei, in einer Links-regierten Stadt. warum das so ist, ich weiss es nicht. Ich würde mir wünschen es wäre anders herum, aber weil es nicht meinem Wunschdenken entspricht, sehe ich es nicht ein, die Wahrheit zu leugnen.

    Erdogan und die Demokratie
    Hat irgendwer in der TR jemals eine Kirche saniert?
    Hat irgendwer jemals einen pos. Schritt für die Homosexuellen getan?
    Hat irgendwer jemals nach einer Lösung zum Kurdenproblem gesucht?
    Sei es der Dialog mit den Armeniern, oder viele andere Dinge die hier den Rahmen sprengen würden, niemand hat jemals den Finger gerührt, bis eben Erdogan kam.

    Erdogan ist ein hardliner, er ist stur, lässt sich nicht groß einreden, aber das war es dann auch.
    Ihm Diktatur vorwerfen ist der reinste Witz, er ist tatsächlich sehr demokratisch, man muss lediglich fair beurteilen.
    Warum die westliche Presse diesbezüglich so etwas von verlogen ist, bleibt ein Rätsel.
    Da ich sowohl türkisch, als auch deutsch kann, erlebe ich täglich, wie mit aller Gewalt versucht wird, Erdogans Aussagen zu verdrehen. Da ist sich kein Blatt zu schade, zu lügen. Ganz vorne voran die Bild, ZeitOnline, WeltOnline. Selbst die Süddeutsche oder die Öffentlich Rechtlichen lügen, verharmlosen, übertreiben, reißen Sätze aus dem Kontext, verfälschen bzw. lassen ganze Zeilen entfallen, damit wir alle ein schlechtes Bild von Erdogan haben.
    Kann mir irgendwer sagen, warum das so ist?
    Im Gegensatz zur Opposition in D-Land, gehen unsere Parteien viel weiter unter die Gürtellinie. Wenn nun ein Boris Kálnoky von WeltOnline schreibt, nimmt er übertrieben hässlichen Zeilen der Opposition, und frisiert diese nochmals contra-Erdogan.
    Kann mir wer sagen, warum er das macht?
    Hat der WO-Leser denn kein Recht auf halbwegs wahrheitsgemäße Nachrichten?

    Wenn ich nun "Gleichschaltung der Presse" lese, muss ich lachen, noch immer gehören 70% der türkischen Medien dem größten Erdogan Hasser Dogan. Dieser Medienmogul ist tochterseits mit der Times verschwägert, also geht die Anti-Erdoganmaschinerie folglich direkt über den Atlantik. Dass nun Axel Springer auch Anteile an der Dogan-Gruppe hat, macht verständlich, dass ZO, WO, Bild und all die Anderen Erdogan nicht sonderlich mögen, aber so darf man das so extrem und offensichtlich machen?

    Wenn Erodgan für jemanden nichts gemacht hat, dann für uns Aleviten, aber fairerweise auch hier, er hat auch nie was gegen uns unternommen, und im Gegensatz zu seinen Vorgängern, vergisst er uns zumindest nicht bei seinen Aufzählungen.

    Entschuldigt, dass ich hier in diesem Thread zu viel über die Türkei geschrieben habe, das war nie mein Ziel, und deshalb sollten wir hier auch aufhören.

    Beste Grüße,
    Simay

    P.S. wir in Europa können noch so fluchen, 50% der Türken vertrauen diesem Mann. Nicht anders bei Putin, auch er wird in seinem Land unglaublich geschätzt und automatisch deshalb von den westlichen Medien ins schlechte Licht gerückt.

  66. Jetzt will ich doch noch ein paar Zeilen schreiben. :o)

    Gerade bei Focus.de gelesen:
    http://www.focus.de/politik/ausland/muessen-unsere-nation-unterstuetzen-erdogan-fordert-drei-kinder-pro-tuerkin_aid_1066848.html

    -Erdogan fordert drei Kinder pro Türkin
    -es sei sein Recht als Regierungschef, dies zu fordern.

    Dann wird doch tatsächlich noch geschrieben, was eine Nutzerin bei twitter von sich gibt. :o)
    -Das ist Faschismus, es ist frauenfeindlich“, schrieb eine türkische Nutzerin.

    Hier der Link zur eigentlichen Rede:
    http://www.youtube.com/watch?v=lDZZel_sPEg

    Jetzt mal wörtlich übersetzt:
    Ich sage doch als Ministerpräsident lediglich, mindestens drei Kinder sind meine Empfehlung, das ist doch mein natürliches Recht, und nur das.
    *lachend*
    Wir stehen doch bei niemandem mit einer Waffe, es gibt auch keine gesetzliche Regelung.
    Ich sage meinen Schwestern (bzw. weiblichen Mitmenschen), kommt und schenkt diesem Volk drei Kinder.
    Dieses Volk muss stark sein, und woher kommt das, das kommt von dem wertvollen Wesen Mensch.
    ------
    Das sind die eigentlichen Worte, wobei ganz wichtig, er hat das nicht erneut gewünscht, sondern gesagt, dass er eben nur dies gesagt hat, und es doch nichts verkehrtes ist.

    Noch besser wie der Text sind dann natürlich die Lesermeinungen.
    1.Posting:
    Der Führer fordert Kinder

    2.Posting
    -Das ist natürlich Unsinn!
    Jetzt hat Erdogan den Bodenkontakt endgültig verloren!
    Da kann und darf es keine staatliche Einmischung geben und das sollte Erdogan eigentlich auch wissen

    Beide Leser sind sich nun einig, Erdogan fordert.

    Erdogan hingegen hat ja ausdrücklich gesagt, "wir fordern doch NICHT"

    So funktioniert die Propaganda- Maschinerie, das ist für mich kein Journalismus, das ist Hetze.

    Ich dürfte nun bei Focus posten,
    "das ist doch wie zu Hitlers Zeiten.." dies würde definitiv gepostet werden.
    Aber wenn ich schreiben würde, "das hat er so nicht gesagt" würde sofort die Zensur greifen.

    Ob ich nun Alevit, Sunnit, Christ oder Ungläubiger bin, nur weil es mir evtl. in den Kram passt, darf ich doch nicht auf den verlogenen Zug mitaufspringen.
    Da wäre ich mit mir nicht mehr im Reinen.

  67. Benjamim ...
    Ach, laß ihn doch - seine "Erdowahn Fan-Club"
    Nachrichten intressieren HIER sowieso Niemand!
    Der übliche Türken-Schmuß halt von DENEN die
    H I E R im Schutz der "dummen Deutschen" ihr
    Osmanentum als "gleichwertige Kultur" tarnen
    können.(türkische Nobelpreise:1 in Worten:EINER!)
    NUR: Putin mit Erdowahn zu vergleichen,ist wohl
    mehr als 'getürkt' - Putin ist ein Mann .......
    aber Erdowahn ist kloranisch kastriert! (geistig u.menschlich!) Aber ignorieren wir in Zukunft einfach diesen undankbaren Simay, denn-
    Danke daß ihr Uns in den 60ern vorm Verhungern
    gerettet habt, hab ich von 'nem Türken noch nie
    gehört.Und die abertausende Inzuchts-Geschädigten die sogar in Anatolien von uns "dummen Deutschen" mitversorgt werden, sind natürlich auch keine Erwähnung wert! Eben:
    T r a d i t i o n s p l ü n d e r e r..Thats it!

  68. Aproposito,si erses espanol puedes tranquilamente
    - de vez en cuanto - escribir algunas cositas en
    castellano, si quieres! De acuerdo? Saludodos
    paisano? Fumigador.

  69. Benjamin,
    sorry, das habe ich so nicht gewusst.

    Kammerjäger,
    so viele Beleidigungen und Überheblichkeit in den paar Zeilen, dafür sollte es auch ein Nobelpreis geben.
    Wenn ich dann auch mal beleidigen (natürlich nicht so niveaulos wie du) darf.
    Ich habe Erdogan nicht mit Putin verglichen, lediglich deren Popularität im eigenen Land, und den daraus resultierenden Hass der westlichen Presse.
    Lesen, verstehen, dann erst Antworten.

    Wie war das mit der Wahrheit und dem schnellen Pferd?
    Ich bin raus.

    Beste Grüße,
    Simay

  70. @ Simay Komm. 76

    Wenn Ihr Herr Erdogan der Meinung ist, daß türkische Frauen 3 Kinder bekommen sollen, dann ist das einfach deshalb schon lächerlich, weil allein in Deutschland 10 000 ende von türkischen Familien leben, die sich ohne deutsche Steuergelder kein einziges Kind leisten könnten.
    Und das sieht in der Türkei selbst schon gar nicht besser aus.
    Im Verhältniss zum Arbeitsplatzangebot und damit der Zukunftsaussichten für diese " erwünschten " Kinder , ist das Schwellenland Türkei schon jetzt gnadenlos überbevölkert.
    Dazu kommt, daß anders wie z.B. in Deutschland, es eben in der türkischen Bevölkerung einen nicht unerheblich hohen Anteil an Menschen zu geben scheint, die einfach von der Veranlagung her und in Verbindung mit einer kriminellen und rückwärtsgewandten " Religion " definitiv zu keiner anspruchsvollen Tätigkeit in der Lage ist.
    Auch die weitverbreitete, jahrhundertelange Inzucht spielt eine nicht zu unterschätzende Rolle.
    Von solchen Leuten noch mehr Kinder zu fordern, ist einfach unverantwortlich.
    Wir haben hier in Deutschland die furchtbare Situation, daß noch in der 3. Generation 70 % ( in Worten siebzig ! ) der Türken keinen abgeschlossenen Schul - oder Berufabschluß haben.

    Eine blanke Katastrophe.

    Und das, obwohl diese Leute mit immensen Kosten 10 oder 15 Jahren durch unsere Schulen gejagt wurden.

  71. Jetzt muss ich wieder was dazu schreiben, und leider wird es wieder etwas länger.

    Mein Sohn hatte in der 4. Klasse die Realschulempfehlung bekommen, sein bester Kumpel (Deutscher) sollte auf das Gymnasium.
    Für mich verwunderlich, da mein Kleiner durchweg bessere Noten so ziemlich in allen Klassenarbeiten hatte.
    Das letzte halbe Jahr hatte ich dann penibelst verglichen, und am Ende des Schuljahres die Lehrerin damit konfrontiert.
    In Deutsch hatten beide eine Zwei, so ziemlich in allen anderen Fächern war unser Junge um eine ganze Note besser.
    Die Antwort der Lehererin: Es tut ihr ausserordentlich Leid, das könne schon mal passieren, dass man bei so vielen Schülern nicht optimal bewertet. Jetzt könne man ja eh nichts mehr ändern, da die Anmeldungen längst über die Bühne sind. Und das wäre ja überhaupt nicht schlimm, denn man kann das Abitur jederzeit nachmachen.
    In der 5. und 6. war unser Junge mit Abstand Klassenbester, aber von vier! Gymnasien wollte ihn Keine. Alle bereits gnadenlos überfüllt, so die Antwort.

    Ganz ähnlihes könnte ich dir von meinem Berufslebern erzählen.

    All das soll natürlich keine Entschuldigung für die Schulabgänger ohne Schulabschluss sein.

    Zu Erdogan,
    ich habe nie geschrieben, dass sein Wunsch sinnvoll bzw. ideal ist, mir geht es lediglich um die Tatsachenverdrehung der Presse.
    Schau doch, selbst du schreibst von "fordern", weil eben die deutsche Presse ausnahmslos negative Unwahrheiten verbreitet.
    Warum soll der Deutsche gezielt falsch über die Türkei informiert werden?
    Welche Ziele werden hier verfolgt?

    Inzuchts-Geschädigten, Erdowahn, Traditionsplünderer.......
    Man muss nicht lange nach oben scrollen, um eine ganze Ladung solcher Äusserungen zu lesen. Euren Hass muss man doch nicht mit weiteren Lügen steigern. :o)

  72. Habe mir angewöhnt bei allen Kommentaren zuerst
    mal auf die Uhrzeit zu schauen.Das sagt mir dann
    z.B.auch etwas über d."Motivation" des Schreibers
    aus! Will damit sagen - Wer nachts nicht pennen
    kann, sollte vielleicht tagsüber einfach mal was
    sinnvolles tun, vielleicht hilft's!
    Habe 3 Kinder großgezogen und DIE hätten es gar-
    nicht zugelassen daß ich mir die Nächte um die
    Ohren haue - obwohl ich als Berufsmusiker gearbeitet habe über 30 Jahre lang. Aber was
    soll's - HIER kann man ja viel erzählen (ob's
    stimmt, ist 'ne andere Sache!) PS. .... Die
    eigenen Kinder sind natürlich immer "die Besten" - logisch!

  73. Kammerjäger
    Samstag, 10. August 2013 10:50
    80

    PS. Bitte nicht E K E L mit HASS verwchseln.DANKE!

    -----------

    Eben, und überhaupt, mit Wörtern wie HASS will man uns IslamVERSTEHERN, denn wir verstehen den Islam ja sehr gut, daher unsere Abneigung ihm gegenüber, also mal will uns z.B. IRRATIONALITÄT UND NIEDERE BEWEGRÜNDE Unterstellen.
    Aus Mangel an Rationalität der Islamförderer.

  74. @Simay
    Samstag, 10. August 2013 3:10

    Was dein Sohn betrifft, ICH KENNE VIELE DEUTSCHE, den ist das auch so passiert, z.B. meine Schwester. Also bitte nicht Projizieren!

    "Zu Erdogan,
    ich habe nie geschrieben, dass sein Wunsch sinnvoll bzw. ideal ist, mir geht es lediglich um die Tatsachenverdrehung der Presse.
    Schau doch, selbst du schreibst von "fordern", weil eben die deutsche Presse ausnahmslos negative Unwahrheiten verbreitet.
    Warum soll der Deutsche gezielt falsch über die Türkei informiert werden?
    Welche Ziele werden hier verfolgt?"

    Du lügst ER FORDERT, und Erdogan ist sehr dummer Anatole, frage mal echte Türken.

  75. Roger ...
    Ist es nich bekannterweise mit ALLEN Islamver-
    seuchten "Kulturen" schon regelrecht Tradition,
    d.Welt irgendwelche Errungenschaften u.Qualitäten
    vorzugauckeln - welche sie nie hatten,nicht haben
    und kloran-konform niemals haben werden?
    Daß es aber genau dieses verlogene Hochstapler-
    gestammel eines kranken Epileptikers ist, welches
    ihnen seit 1400 eine zivilisierte Normalität un-
    möglich macht, erkennen sie schon deshalb nicht
    weil DAS, was man zum Erkennen braucht, bei ihnen längst verkümmert u.wertlos ist! (die Rede ist vom Gehirn!) Und daß ein Gehirn durch
    Inzucht leistungsfähiger wird - hab ich auch
    noch nirgendwo gelesen!
    Mit anderen Worten: Moslems MÜSSEN lügen, um
    vor sich selbst bestehen zu können!!!

    Schwierig wirds halt mit normalen Europäern,
    die Das natürlich sofort durchschauen!

  76. Kammerjäger
    Samstag, 10. August 2013 18:21

    Der Islam ist der beste Beweis der Evolutionstheorie, allerdings im Umkehrschluss, die Entwicklung vom differenzierten Mehrzeller über den einfältigen Einzeller bis hin zum Nichtszeller. 🙂

  77. " HIER kann man ja viel erzählen (ob's
    stimmt, ist 'ne andere Sache!) PS. .... Die
    eigenen Kinder sind natürlich immer "die Besten" - logisch!"

    Ja, man könnte lügen, nur wozu, zu wessen Vorteil?
    Nur weil der Kleine eindeutig die Gym-Empfehlung kriegen sollte, ist er nicht der Beste. Wenn man widerum so einen in die Realschule steckt, iat es folglich logisch, dass er dort die besten Noten hat.
    Ach, meine Tochte war dann tatsächlich auch in der Grundschule die Beste, da gab es keine Zweifel, welche Weitereführende in Frage kommt.
    Aber stimmt, hier kann man viel erzählen.
    Das Schlimme, wir sind mit den zwei Kindern Erdogans Wünschen nicht nachgekommen, aber Kammerjäger ja schon. :o)

    Roger schrieb:
    "Du lügst ER FORDERT, und Erdogan ist sehr dummer Anatole, frage mal echte Türken"

    Das habe ich nicht nötig, kannst ja deine "echte" Türken übersetzen lassen, den Link zum Video habe ich schließlich gesetzt.

    Hass und Ekel,
    Ihr seit sowas von verbohrt und voller Hass, EKELhaft widerum ist das was ihr so von euch gebt.

    Habe heute ein wenig auf MM gestöbert.
    Meine nicht übertriebene ehrliche Meinung:
    Eine Handvoll bemitleidenswerter User verbohrt, respektlos und intolerant.

    Kranke verlogene Aussagen, mitten in Diskussionen wird hier da mal ein Foto mit einem abgehackten Kopf eingebunden, Äußerungen wie "Kloran" die höchstens Pubertierenden zuzuordnen sind.

    Aus dem Kontext gerissene Zitate, Unwahrheiten und die pure Überheblichkeit.

    Stimmt schon, Inzucht kann man bei uns finden, aber Inzest, das gibt es eher hier bzw. in Nordeuropa.

  78. Sorry,mein Bester - aber 6 Jahre Aufenthalt in
    islamischen Ländern(auch Türkei!),geben mir nun-
    mal das Recht, zu sagen daß ich die Mentalität
    aus eigener Erfahrung kenne.Ich könnte Bücher
    über Dinge schreiben, die einem Europäer einfach
    unvorstellbar wären u.auserdem so unapetitlich
    sind, daß ich mir (u.Euch) besser eine Schilderung
    erspare.Aber ganz kurz zum Thema Inzest:Ich hatte
    zu versch.Zeiten 2x Beziehungen zu türkischen
    Studentinnen in Izmir.Und B E I D E haben mir
    damals gewisse Dinge erzählt, die man nurnoch
    als inzestuös betiteln kann.Wohlgemerkt Studentinnen - also 'upper-middleclass' - wie
    kann es dann erst bei türk.Unterschichten aussehen?
    Noch'ne kleine Anektode zum Schluß:
    Bei einem abendlichen Zusammensitzen in der WG
    in der ich mit Künstlern,Studenten u.Musikern
    zusammen wohnte, fragte ich mal ganz spontan in
    die Runde:"Warum will von Euch keiner nach
    Almanya"? Einen lustigeren Witz hätte ich wohl
    kaum machen können.Nachdem sie endlich aufhörten zu lachen, klärte mich Tim (ein Übersetzer bei den Amis) darüber auf! Aladin
    (war ich!) was sollen wir denn DORT? Hier haben
    wir alles was wir brauchen u.dazu noch prima
    Wetter! Nach Almanya schicken wir nur den Dreck
    den wir HIER nicht gebrauchen können!
    DAS zum Thema: Erfahrungswerte!...iyi aksamlar!

  79. Das mit dem letzten Dreck und Almanya, man muss nicht unbedingt "Dreck" sagen, aber generell ist das absolut zutreffend.
    Du wirst keinen Ur-Istanbuler in Deutschland finden. Hier kamen (ich schätze mal grob) 70% aus dem Osten und die Restlichen aus Anatolien her.
    Meist Leute, die nie in der Schule waren, Menschen denen man praktisch beibringen musste, wie man ein Löffel hält, was eine Gabel ist.
    Das ist soweit alles vollkommen richtig.
    Andererseits waren es genau jene Türken, die nie ein Arbeitsamt besucht haben, sich für keine Arbeit zu schade waren. Die konntest du nachts, an Feiertagen oder Wochenenden nach belieben einsetzen, auf Baustellen teils bis zu 14 Stunden am Tag.

    Folglich, ungebildete aber ehrliche, nicht verdorbene Menschen.

    Diese Menschen haben Arbeiten erledigt, die nie ein Deutscher machen würde. Aber wenn es darum geht, sollen genau diese Menschen sich bedanken. Danke Deutschland, dass du mich bezahlt hast, und ich (wie ihr so schön sagt) in Anatolien meine zehn- köpfige Familie ernähren könnte.
    Wie wäre es mit einem Danke aus deutscher Seite?
    Danke dass ihr Arbeiten erledigt habt, die andere nicht für das mehrfache an Geld machen würden.

  80. Simay
    Samstag, 10. August 2013 23:11

    "Wie wäre es mit einem Danke aus deutscher Seite?
    Danke dass ihr Arbeiten erledigt habt, die andere nicht für das mehrfache an Geld machen würden"

    Für die Turkei gab es einen Anwerbestop.
    Sie haben sich aufgezwungen, bzw. die Turkei.
    Keiner wollte sie haben, mit der Bildungsschicht was das im einzelnen null Problem.

    Italos, Griechen, spanier, Portugiesen z.b. waren willkommen, weil ihre Kultur eine ähnliche Basis hatte.

    Die Türken haben sich dann hier einfach abgesetzt, und haben die Arbeit gemacht, die sie konnten, also akademisches Wissen war da nicht vorhanden. Die hätten alles arbeiten können, hatten aber, insbesondere dank Islam-KOran Verdummung, nichts vorzuweisen.
    Eigene Schuld,nicht unsere.

    Ich möchte auch gerne Hirnchirurg sein, KANN UND DARF ICH ABER NICHT, weil nix Medi-Studium.
    So einfach ist das!

  81. Die erste Generation, das waren stillschweigende, ehrliche Lämmer. Die würden nicht einen Nagel von der Baustelle entwenden. Kriminalitätsrate wohl gegen Null.
    In Baracken dürften Sie wohnen, absolut isoliert von der Gesellschaft, das war dem deutschen "Chef" und diesen Menschen egal.
    Nur irgendwann kommen Kinder auf die Welt, die gehen mit deutschen Kindern auf die Schule, müssen den selben Aufsatz schreiben, nach der Schule aber in einer ganz anderen Parallelgesellschaft aufwachsen. Gezielt von der Politik links liegengelassen.
    Wie sollte das auf Dauer gut gehen?

    Zu deinen brutalen Videos, wo findet man überhaupt solch schreckliches Material (bitte nicht wörtlich nehmen, ich brauche keine weiteren Links 🙂 ), allein solche Videos zu kennen, verlinken posten, also ganz normal kann man da nicht sein, krank ist das!
    Das hat rein Garnichts mit dem Islam zu tun. Wenn der Israeli dem Palästinenser drei Brüder abknallt, dreht halt mal so ein Kerl durch, und macht solch kranke Sachen, aber mit Religion hat das nichts zu tun!!

    unwetter,
    kannst du auch normal reden? Haben dir deine Eltern keine Manieren beigebracht? Ist ja schlimmer als bei der ersten Generation aus Anatolien. :o)

  82. Deine "stillschweigenden,ehrliche Lämmer" sind
    uns Kindern in den 60ern zuerstmal dadurch auf-
    gefallen, daß sie(wenn immer wir Kinder in die
    Nähe der Wohnbaracken kamen) sie an der Türe
    standen u.den kleinen Mädchen ihre dreckigen,
    beschnittenen Dinger zeigten, mit den Worten:
    "ey, du gugge - gutt"? D A S war meine erste
    Erfahrung mit Türken! Die italienischen,spanisch
    od.portugiesischen Arbeitskollegen meines Vaters, hätten sich so etwas niemals gewagt!
    PS.
    Und genau deshalb haben unsere Väter diese Holzbaracken abgebrannt! DIE waren von Anfang an eine Belastung..... und sind es noch immer!

  83. @Simay

    -----Die erste Generation, das waren stillschweigende, ehrliche Lämmer. Die würden nicht einen Nagel von der Baustelle entwenden. Kriminalitätsrate wohl gegen Null.-----

    Ja aber auch nur weil damals (in den 60ern) die Deutschen noch "Eier in der Hose" hatten und es sofort was auf die Fresse gab, wenn der Ahmed sie aufgerissen hat!

    -----In Baracken dürften Sie wohnen, absolut isoliert von der Gesellschaft, das war dem deutschen "Chef" und diesen Menschen egal.-----

    Na und!? Keiner wollte sie hier haben und keiner hat sie gezwungen herzukommen der Zuzug der Türken war nie vereinbart worden, es ging lediglich um einen Zeitlich Befristeten Arbeitsvertrag von Maximal 24 Monaten, meine Eltern und alle anderen Verwandten hier in Deutschland hatten keinerlei Anpassung Schwierigkeiten, sie sprachen z.B. Wenn auch mit Akzent, aber nach spätestens 3 Jahren ein wirklich gutes Deutsch, weil sie in der Deutschen Gesellschaft angekommen sind, sie sind mit ihren Deutschen Arbeitskollegen in den Urlaub gefahren, auf die Kirmes gegangen, sich gegenseitig zur Weihnachten und Geburtstagen eingeladen, in der Kneipe gewesen, gesungen, getanzt, gelacht und Gesoffen, außerdem zusammen mit den Deutschen, den Türken die Hucke voll gehauen, dass waren schrecklich schöne Zeiten damals im Ruhrgebiet!

    -----Nur irgendwann kommen Kinder auf die Welt-----

    Ja aber warum denn!? Weil sie ihre Weiber aus der Türkei nachkommen ließen, so aber war das niemals vereinbart Kollege, ihr seid den Deutschen „aufs Auge gedrückt „ worden und zwar von den Amis, weil „freiwillig“ will euch KEINER haben, jedenfalls 80% von euch!

    -----müssen den selben Aufsatz schreiben-----

    Wenn sie das nicht wollen, dann sollen sie in der Türkei zur Schule gehen, ihr habt doch Schulen oder etwa nicht!? Ich kam 1981 nach Deutschland und sprach vorher keine einziges Wort Deutsch, habe hier, nach der 3 und 4 Klasse, die Realschule mit einem Notendurchschnitt von 2,2 abgeschlossen, danach 4 Jahre Bundeswehr und eine Berufsausbildung gemacht. Ich und meine 3 Geschwister hatten jedenfalls in Deutschland keinerlei Probleme, genau so wie alle anderen Einwanderer, ausgenommen die Moslems, in Deinem Fall die Türken, hast Du dich mal gefragt, warum das wohl so ist!?

    -----nach der Schule aber in einer ganz anderen Parallelgesellschaft aufwachsen-----

    Daran ist aber kein anderer Schuld außer euch selbst, weil es eben EURE eigene Gesellschaft ist und sie zur „Normalen“ nur parallel verläuft, weil kein halbwegs vernünftiger Mensch, mit eurer primitiv/Aggressiv Mentalität etwas zu tun haben will!!! Aber ihr könnt nur bedingt was dafür, den es ist einfach eure NATUR, jedenfalls bei 80% von euch, allerdings glaube ich nicht dieses Gefasel von den armen ungebildeten Anatolischen Bauern, die es nur waren, welche hierhergekommen sind, es ist vielmehr so, dass der durchschnittlicher Deutsche „Durchschnittstürke“, genau der gleiche ist wie in der Türkei, die Polen, Vietnamesen, Inder usw. Waren in ihren Ursprungsländer, nämlich auch keine Ingenieure,Atomphysiker oder Zahnärzte, alle wurden erst hier welche, weil sie sich in dieses großartige Land eingebunden haben und anstatt von Morgens bis Abends nur herum zu jammern und sich über Deutsche zu „beschweren“ und diese andauern anzugreifen, sie ihre Chancen wahrgenommen haben und sich somit Respekt und Freundschaft von den Deutschen, ERARBEITET haben!!! Wäre Deutschland nämlich auch nur halb so „ungerecht“ wie die Türken immer labern, dann frage ich mich, warum hier so viele von euch rumhängen!!!???

    -----Gezielt von der Politik links liegengelassen-----

    Typisches Osmanen „Gejammere“, bei uns war der Helmut Schmidt / Kohl auch nie zu Hause und hat uns unser Händchen gehalten! Ein Land mit seiner Politik stellt lediglich die „Rahmenbedingungen“ her und die Einwanderer müssen sich Anpassen und nicht umgekehrt, nochmal! WARUM sind es immer nur die Moslems, die sich ewig benachteiligt fühlen und sich nicht Integrationswillig zeigen, WARUM???

    -----Wie sollte das auf Dauer gut gehen?-----

    Gar NICHT, aber das liegt an EUCH, ich hoffe Deutschland wird sich eines Tages von euch befreien und ich werde ihnen dabei helfen, denn sie waren sehr gut zu mir und ich schulde ihnen etwas, wenn auch nur aus dem Grund, dass sie so ETWAS wie euch wirklich nicht „verdient“ haben!!!

    -----Zu deinen brutalen Videos,-----

    Die Videos sind nicht brutal, sondern Allahs „Gotteskrieger“ in ihnen!

    -----Das hat rein Garnichts mit dem Islam zu tun-----

    Hahahahaha...Ja ja ja...Typische islamische Takyyia, oder Du hast selbst keine Ahnung vom Islam (politische Ideologie) und dem Koran (Gebrauchsanweisung um den Islam zu verbreiten, vornehmlich mit Lug, Betrug, Verrat, Zersetzung der jeweiligen Kultur und zwar mit Gewalt).....Warum grölen die denn sonst immer „allahu akbar“ („Allah ist größer als alles anderen Götter“, dass ist nämlich die korrekte Bedeutung!) sprechen Koran Verse auf und halten den Koran in der einen und das Messer in der anderen Hand während sie nicht Moslems Massakrieren, wenn sie einen „ungläubigen“ also die Kehle durchschneiden, gibt es solche Sachen auch in den anderen „Religionen“!!!???

    -----Wenn der Israeli dem Palästinenser drei Brüder abknallt, dreht halt mal so ein Kerl durch-----

    Und warum haben die Israelis die drei Brüder „abgeknallt“, oder besser gesagt sich damit selbst verteidigt!?

    -----aber mit Religion hat das nichts zu tun!!-----

    RICHTIG, denn der Islam ist KEINE Religion, sondern eine barbarisches, politisches, System!
    „Islam bedeutet Frieden und jeder der etwas anderes BEhauptet, wird ENThauptet“!

    -----Ist ja schlimmer als bei der ersten Generation aus Anatolien-----

    Moment mal jetzt verwirrst Du mich aber, ich denke das waren solche netten Leutchen, solche stillen, ehrlichen Lämmchen, die nicht mal eine Schraube von der Baustelle klauen, noch eine Deutsche „Mutter“ auf der Straße „anmachen“ würden, welche also die nicht mal wissen was Verbrechen überhaupt ist, sie also gar keine begehen könnten...Oder vielleicht doch!? Und zwar WEIL es für sie kein Verbrechen ist, an nicht Türken ein Verbrechen zu begehen!!!???

  84. Um jeden Preis in den Dreck ziehen ist einfach nicht fair.
    Wenn deine damalige Erfahrung auch stimmen sollte, so muss dies eine absolute Ausnahme gewesen sein. Die Herrschaften damals waren doch zu verklemmt, sich vor der eigenen Frau zu entblößen.
    Selbst bestätigte Tatsachen wie Solingen, NSU etc. lasse ich gezielt aus dem Kontext. Du dagegen bringst ein Highlight nach dem anderen.
    Videos, Fotos und Beispiele, da zieht es einem die Schuhe aus. Ganz ernst, das ist pervers und krank!
    Zum Glück seit ihr ein extrem geringer Haufen, ähnlich den Terror-Fritzen in der islamischen Welt. Die drehen die Videos, ihr verbreitet Sie.
    Ich verbringe seit mehr als einem Jahrzehnt, auch zwecks meiner Arbeit, mehrere Stunden im Internet. Mit diesen Horrorvideos wurde ich leider Gottes erst Dank euch konfrontiert. Ihr verlinkt das Zeug so selbstverständlich wie die Situation zur aktuellen Wetterlage.
    Nochmals, das ist nicht normal!

  85. Aber wenn ich schon mal dabei bin - hier noch'ne
    kleine Episode aus meinen "Vorurteil-Sammlung":

    Es war auf einer Fahrt mit'nem Überland-Bus,als
    Dieser(irgendwo zw.Erzurum u.Agri)'nen längeren
    Stop einlegte u.ich etwa 4 Std.Zeit hatte,etwas
    die Gegend zu erkunden.
    Bei einem größeren Haus,vor dem 2 uniformierte
    bewaffnete Typen standen - die JEDEN,der dort
    reinging - nach Waffen untersuchten, wurde ich
    etwas merakkle (neugierig) u.fand raus daß es
    ein Kerhane (Puff) war! Also ging ich mal rein,
    weil ich nunmal als Ikizler (zwilling) schon
    neugierig zur Welt kam.In der Mitte d.Gebäudes
    war ein freier Platz u.an den Seiten etliche
    kl.Zimmer mit Betten u.den dazugehörigen..sagen
    wir..Arbeiterinnen. Vor jedem Zimmer saßen ur-
    alte Leute (wahrscheinlich Großeltern) um dann
    abzukassieren. Ging also dort von Zimmer zu
    Zimmer und sah in Einem ein Kind auf dem Bett
    sitzen.Natürlich dachte ich sofort daß es die
    etwa 12 jährige Tochter einer...hmm..Arbeiterin
    sei, weil die Mutter vielleicht gerade im Bad
    war. Als aber dieser Büyük-Baba vor der Tür,mir
    erklärte:"Bir aas sene, fakkat sikesmek iyi"!
    (etwas jung, aber zum fi...n sehr gut!) fiel es
    mir wie Schuppen von den Augen - hier wurde ein
    Kind verhökert! Den toten Gesichtsausdruck des
    Kindes, werde ich seit damals nichtmehr los!!!
    Als ich dann meine kl.Cümbüs auspackte u.dem
    Kind vorsang:"bos ver,bos ver arkadas - baska
    bulursen" (od.so ähnl.)war dem Alten klar, daß
    mit mir kein Para zu machen war u.jagte mich
    mit seinem Stock fuchtelnd, davon! Bin dann
    weiter in den Iran - aber diese Geschichte war
    grausam!!! Ist D A S die Türkei von der du hier
    so lobend sprichst???

  86. -----Selbst bestätigte Tatsachen wie Solingen, NSU etc.-----

    Da ist GAR NICHTS BESTÄTIGT, dass "Gerichtsverfahren" in dieser ominösen "NSU" Sache läuft noch!!!!!

    -----Nochmals, das ist nicht normal!-----

    Und wieder richtig, die un-Situation mit der moslemichen "Einwanderung", ist wirklich nicht normal, weil eine Invasion!

  87. Ach unwetter, kapier's doch endlich -
    das sind alles "bedauerliche Einzelfälle"
    u.haben mit dem Islam üüberhaaaupt nichts
    zu tun!
    PS.
    Diese Lehre eines immergeilen Beduinen ist
    ein stinkender Kadaver der das türk.Volk
    vergiftet, u.sie an der Zivilisation und
    Bildung hindert! (Kemal Atatürk) .......

    Und es hat geklappt!

  88. @Simay

    PS. Wäre die BRD damals in den 60ern bereits, derart auf links gedreht und "Liberal / Tolerant" bis zu seinem eigenem Untergang, wie sie es heute ist, dann würden wir inzwischen längst eine Kolonie der Türkei sein und würden unter dem Islam "leben" müssen...!

    Es ist genau diesen sogenannten „alt-Nazis“ von damals zu „verdanken“, dass es noch nicht „so weit“ ist...!

  89. PS. Nach der Realschule habe ich aber noch vor der Bundeswehr, mein 2 Jähriges Fach-Abitur auf einer Wirtschaftsschule gemacht...Diese Ergänzung, nur der Ordnungshalber wegen...

  90. Kammerjäer,
    nein, das ist nicht die Türkei von der ich spreche, und Deutschland nicht Fritz oder die NSU.
    Ich wohne hier in einem kleinen Dorf Nähe Stuttgart.

    Folgendes passierte...

    http://www.rp-online.de/panorama/ich-musste-sie-toeten-1.2054159

    praktisch in direkter Nachbarschaft. Helikopter flogen ständig über unsere Köpfe, wie du deine, so werde ich diese Zeit nie vergessen.
    Ein wohlhabender gesunder deutscher Mann hat das gemacht.
    Deinem Prinzip nach müsste ich jetzt Pädosexualität primär den Deutschen zuschreiben.
    Mache ich aber nicht.

    Unwetter,
    was ist nicht bestätigt?
    Nicht bestätigt ist, wie weit Frau Zschäpe mit verstrickt ist, die Morde von Böhnhardt und Mundlos sehr wohl zweifelsfrei bestätigt.

    "Ja aber auch nur weil damals (in den 60ern) die Deutschen noch "Eier in der Hose" hatten und es sofort was auf die Fresse gab, wenn der Ahmed sie aufgerissen hat!"

    Aha, also so ähnlich wie Ali, dessen Spruch: "...eyy willst was drauf..." kommt?

    Für ein "miteinander" braucht man keine Aggressoren und keine Eier in der Hose.

    "Na und!? Keiner wollte sie hier haben und keiner hat sie gezwungen herzukommen der Zuzug der Türken war nie vereinbart worden, es ging lediglich um einen Zeitlich Befristeten Arbeitsvertrag von Maximal 24 Monaten"

    Ach, und warum hat man sie dann nicht wieder nach Hause geschickt?

    "keinerlei Anpassung Schwierigkeiten, sie sprachen z.B. Wenn auch mit Akzent, aber nach spätestens 3 Jahren ein wirklich gutes Deutsch"

    Ich habe jetzt keine Zahlen, aber hier im Umland von Stuttgart bis nach Tübingen sind so ziemlich alle Türken besser integriert als z.B. Italiener und Griechen.

    Gestern bin ich mit meinem deutschen 🙂 Freund Rad gefahren, zufällig ging es um Häuser, und da sagte er mir, "wenn du ein Haus siehst, welches kurz vor dem Einsturz ist, dann wohnen zu 99% Italiener oder Griechen drin.
    Wenn man Griechen oder Italiener mit ihren Kindern sprechen hört, dann wird eigentlich nie deutsch geredet, bei Türken aber mittlerweile sehr oft.
    In der Schule sind italienische Kinder die Schlechtesten, das hat übrigens Sarrazin gezielt vertuscht, was später heraus kam.

    Wenn du nun von den ach so toll integrierten Griechen und Italienern sprichts, sitzt einer von uns im falschen Film.

    "Ja aber warum denn!? Weil sie ihre Weiber aus der Türkei nachkommen ließen, so aber war das niemals vereinbart Kollege, ihr seid den Deutschen „aufs Auge gedrückt „ worden und zwar von den Amis, weil „freiwillig“ will euch KEINER haben"

    Das habe ich dir doch schon ein mal gesagt, nun sind wir hier, und wenn es dir nicht passt, dann gehe dort hin, wo es dir eher zusagt.
    Ich kenne übrigens genug Deutsche, die mich nie gehen lassen würden, allen voran mein Arbeitgeber.
    Erspare mit bitte dein Wunschdenken.

    "-----Ist ja schlimmer als bei der ersten Generation aus Anatolien-----

    Moment mal jetzt verwirrst Du mich aber, ich denke das waren solche netten Leutchen"

    "Benehmen" in vorm von Erziehung.
    Dem Bauern aus Anatolien hat man nicht beigebracht, wie er die Gabel halten soll, dass er nicht mit offenem Mund essen soll usw.
    Bei dir ist es das: "Hey Kanacke, warum bist du wirklich hier!?"
    Auch das ist Erziehung, geben vorbildliche Eltern den Kindern mit auf den Weg.
    Seit freundlich zu Mitmenschen, beleidigt niemanden, seit hilfsbereit.

  91. PS. Wäre die BRD damals in den 60ern bereits, derart auf links gedreht und "Liberal / Tolerant" bis zu seinem eigenem Untergang, wie sie es heute ist, dann würden wir inzwischen längst eine Kolonie der Türkei sein und würden unter dem Islam "leben" müssen...!

    Wie bereits erwähnt, von uns gehen immer mehr als welche hinzu ziehen, und das im heutigen links-liberalen Deutschland.
    Zu Kohls Zeiten war das ganz anders, verkehrte Welt, nicht wahr. :o)

  92. RE: "Selbst bestätigte Tatsachen wie Solingen, NSU etc"

    Mölln, Solingen, "NSU" - alles "getürkte" Sachen durch übelste (bis in höchste Ämter) BRD-Regimeverbrecher! Echte Beweise gegen die "Täter" = NULL !!

    Und selbst wenn das stimmen würde mit türkischen Opfern und Nazi-Tätern, so ist das ein Klacks gegenüber den (jeden Tag was in den Medien!!) viel zahlreicheren Gewalttaten und Morden seitens des türkisch-muslimischen Milieus, laut Internet-Mitteilungen 7.000 Morde seit 1990, 250 "Ehrenmorde" seit 1995.

    Auffällig, daß die welche sich über "braune Gewalt" heuchlerisch-verlogenst entrüsten und auf menschlich-anteilnehmen machen- zu den vielen schlimmen Taten von Türkenmusels lieber schweigen, keine einzige Lichterkette mit Trauermarsch durchgeführt haben. Die Opfer sind diesen charakterlumpigen rotrotgrünen Politzynikern wurscht.

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    POLITISCHER MORD DURCH TÜRKEN-GANG, OHNE REAKTION DER BETROFFENHEITS-HYSTERIKER !!!!

    1993: Junge Türken ermorden (in einem Berliner Restaurant) deutschen REP-Politiker (Gerhard Kaindl, Berlin)

    Und keine Lichterketten der verlogenen rotgrünroten Gutmensch-Heuchler, keine „spontanen“ Betroffenheitsrituale von Politikern, DGB, Medien, Antifaschisten

    Und wie immer bei deutschen Opfern:

    Kein BRD-Großer am Tatort zur aufgebauschten Mitleidsschau (wie kürzlich 2013 beim Backnang-Brand mit toten Türken), keine Entschädigung vom BRD-Staat für das deutsche Mord-Opfer und dann noch Verschleppung und Milde („Migrantenbonus“) durch die BRD-Justiz!

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    In Kirchweyhe wurde ein Deutscher von einer Bande Türken totgeschlagen:

    Die Reaktion der Gutmenschen: "Kampf gegen rechte Deutsche Neonazis". "Rechts" müssen sie sein oh und "deutsch" dann und nur unter diesen Voraussetzungen ist es Rassismus, der bekämpft wird. Rassismus ist wenn er von Deutschen kommt. Das auch Türken, Asiaten oder Eskimos rassistisch sein können, passt nicht ins Weltbild der Gutmenschen. Gegen sowas gibt es leider keine Solidaritätsdemo.

    http://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/article114815613/Wohlfeile-Kostuemparty-ohne-jedes-Risiko.html 27.03.2013

    Schlimmer noch: der normale Deutsche wird nicht nur nicht beachtet; er ist weder den Regierenden noch den sogenannten Gutmenschen nur einen Pfifferling wert. "Gefühlt" steht der normale Deutsche noch weit unter allen Minderheiten. Er darf alle Welt finanzieren, aber wehe, er schreit aus tiefster Not nach Beachtung eigener Rechte.

    Wir haben ein enormes Problem mit der Gewalt gegen deutsche Bürger. Vielleicht sollte man über Initiativen nachdenken, die für eine Abschwächung der Ausländerkriminalität sorgen!

    Statt als "Migrant" in Deutschland sollte sich Wowereit mal in Saudi-Arabien als Schwuler outen, dazu braucht er sich nicht mal zu verkleiden. Das wäre wirklich Zivilcourage, die sicherlich mit einer herrlichen Aussicht (vom Baukran aus) belohnt wird Unglaublich, daß sich ausgerechnet Herr Wickert, dessen Vater in der dunklen Zeit ja ganz kräftig und aktiv mitgemischt hat, als Jude bezeichnet. Ohne Ulrich Wickert in Sippenhaft nehmen zu wollen, finde ich dessen Äußerung fürchterlich verlogen und unverschämt.

    http://www.gesichtzeigen.de/index.php/navigation/projekte/freiheit-start/kampagne/

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

  93. RE: Simay "Unwetter, was ist nicht bestätigt? Nicht bestätigt ist, wie weit Frau Zschäpe mit verstrickt ist, die Morde von Böhnhardt und Mundlos sehr wohl zweifelsfrei bestätigt."

    So, dann bringen Sie mal Ihre Beweise!!

    Meine Gegenthese: Mölln, Solingen, "NSU", es waren Taten im türkischen, teils kriminellen Milieu, die Täter waren Türken!! Was dann von kriminellst handelnden (bei "NSU": BKA mit Chef Zierke-SPD, Bundesanwaltschaft mit Range-FDP, Griesbaum, Dienelt und Co.) BRD-Stellen angeblichen deutschen "Tätern" in die Schuhe geschoben wurde!!

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Fragwürdigkeiten am laufenden Bande!!
    Solingen 1993, Mölln 1992, "NSU" 2011 :
    Der deutsche Dreyfuß-Skandal !
    Keine echten Beweise !

    .............................................

    SOLINGEN 1993, manipuliert wie bei bei NSU???!!

    Am Sa-18.5.2013 im Kölner express auf Seite 3 ganz groß ein (üblicher Hetzlügen-) Bericht [„Solingen Brandstifter lebt auf Staatskosten“]über den Solingen-Brand von 1993, wo sie wie bei NSU und Mölln (nach Rezept Sebnitz und Potsdam!!) mutmaßlich unschuldigen deutschen jungen Männern die Tat in die Schuhe schoben.

    Der "Täter" Markus G. sagt dazu einige sehr wichtige Sachen wie:

    1. Ich war am Tatabend nicht in der Nähe des Hauses!

    2. Ich kann mich für die Tat nicht bei der Opferfamilie entschuldigen, weil ich es nicht war!

    3. Mein Geständnis wurde durch Druck der Polizei erzielt!

    Link für express.de nicht findbar momentan, gleicher Artikel am 10.5.2013 in:

    http://www.pfalz-express.de/brandanschlag-von-solingen-haupttater-bestreitet-die-tat/

    http://www.google.de/search?client=opera&q=Solingen:+Hauptt%C3%A4ter+bestreitet+die+Tat&sourceid=opera&ie=utf-8&oe=utf-8&channel=suggest

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    http://www.welt.de/vermischtes/article116065204/Ich-habe-Anschlaege-auf-Auslaender-befuerwortet.html 10.5.2013

    Verschwörungstheorien -- Im Internet kursieren wilde Theorien über den Brandanschlag. Es gibt Menschen, für die nicht Gartmann und seine Komplizen hinter der Tat stecken, sondern ausländische Geheimdienste oder die PKK. Sie zweifeln das Urteil an, weil es aufgrund von Indizien und Gartmanns Geständnis gefällt wurde. Niemand hatte die vier am Tatort gesehen.

    WELT-blog-Diskutant „Demokrat“ 10.5.13?
    Es gab beim Brandanschlag in Solingen, wie auch anderen aus der Zeit, in der Tat einige Eigentümlichkeiten. Der Brandsachverständige des Landes NRW ließ die Tatspuren bereits nach wenigen Stunden durch eine großangelegte Reinigungsaktion beseitigen, es wurde keine Spurensicherung betrieben.

    Quelle: Andreas von Bülow, "Im Namen des Staates", S. 461. Weiteres findet man noch im Netz.

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    http://de.wikipedia.org/wiki/Brandanschlag_von_Solingen

    http://www.google.de/search?q=anschl%C3%A4ge+solingen&client=opera&sa=X&hl=de&channel=suggest&biw=775&bih=517&source=univ&tbm=nws&tbo=u&ei=X7WXUZzeFMHGtQa2mIGYBQ&ved=0CEMQqAI

    http://www.pi-news.net/2013/05/solingen-gedenkveranstaltung-in-bonn/ 28.05.2013

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    http://www.pi-news.net/2013/03/turkei-misstraut-deutschen-gerichtsmedizinern/ 12.03.2013

    Hat hierzu der litauische Botschafter auch lückenlose Aufklärung gefordert?

    http://www.bild.de/news/inland/brand/kinderleichen-brand-lichtenfels-26393148.bild.html

    Mehr als drei Stunden hatten die Flammen in der Nacht zum Montag gewütet: Das Fachwerkhaus brannte völlig aus, nur Mehmet Ali K. (38) konnte sich unverletzt aus dem Gebäude retten.

    In dem dreistöckigen Fachwerkhaus hatte der Onkel der toten Mädchen im Erdgeschoss eine Pizzeria betrieben. Als der Pizzabäcker den Brand bemerkte, flüchtete er sich ins Freie, Nachbarn alarmierten Polizei und Feuerwehr. Der Gastwirt, der in der Nacht offenbar betrunken war, kam mit einem Schock ins Krankenhaus.

    Ehefrau Ingrida (34) und ihre Schwester Inga (28) waren zu dem Zeitpunkt noch im Haus – mit ihren Nichten Victoria (10) und Camille (5).

    Die Frauen kamen aus Litauen, die Mädchen lebten seit zwei Jahren zur Pflege bei ihnen.

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

  94. info68

    Sobald die Perversen in einem Raum mit 100 Leuten
    die 50er Grenze überschritten haben - gelten die
    Minderheit von gesunden,normalen - als abartig!
    Fast könnte man D A S als logisch bezeichnen!
    (aber nur "fast"!)

  95. ---die Morde von Böhnhardt und Mundlos sehr wohl zweifelsfrei bestätigt.---

    Ach tatsächlich und zwar mit "Beweisen" die da wären...???

    Du scheinst wohl den NSU Prozess nicht sonderlich zu verfolgen, genau so wie die türkischen Medien, welche erst einen Riesen Aufstand gemacht haben, weil sie keine Bevorzugung bei der Sitzplatz Vergabe genossen haben und sich jetzt nur noch sporadisch, ein oder 2 mal die Woche im Gerichtsall blicken lassen!

    Wo sind die Zeugenaussagen, Fingerabdrücke, DNA Spuren, Kugeln und Motiv, wo sind die Bekennerschreiben mit anschließenden Forderungen, all die Jahre über geblieben???
    Hätte man genau in die Richtung ermittelt, welche selbst die türkischen Behörden, schon vor Jahren vorgegeben haben, nämlich in Richtung der türkisch/kurdischen Drogen/Geldwäsche/Frauenhandel/Waffenschmuggel Mafia zu ermitteln, dann hätte es keine Entschädigungszahlungen, für die Angehörigen der "NSU Opfer" und die Umbenennung der Straßen, sowie der Aufstellung dieser Gedenktafel, einschließlich falscher Kalender Daten der Taten...!!!???

  96. Djabakir u.Gaziantep sind DIE türkischen
    Drogen-Zentralen.Daß DIE sogenannten Opfer
    fast alle von dort kamen - ist alles nur
    Zufall! ... Verlogenheit hoch-2, das Ganze!

  97. @ simay Komm. 88

    Also man kam ja in den 80igern so langsam zwangsläufig in Kontakt mit Türken. Ich kannte einen relativ gut. Kräftiger, gut aussehender, Enddreißiger, Ali, der hatte da frisch mit einer weitläufigen Bekannten angebandelt. Nett, gutmütig, bärenstark. Mal abgesehen davon, daß er laufend mit uns zusammen Bier trank und Schweinfleisch in allen Variationen aß, war sein Standartspruch : " Deutschland gutt Land. Viel Arbeit, aber egal ". Arbeitete in ner Gießerei.
    Der hatte das erstemal überhaupt Mal in seinem Leben einen richtigen Arbeitgeber mit regelmäßiger Arbeit und einem angemessenen Lohn in seinem Leben gefunden ! Das betonte er immer und immer wieder. Der war so dankbar, daß er bei anfallenden Wohnungswechseln in der Clique stets beim Möbel tragen freiwillig mithalf und überhaupt die Deutschen bei jeder Gelegenheit über den grünen Klee lobte. Der hätte sogar noch unsere Scheiße gefressen vor lauter Dankbarkeit, war damals unser Standartspruch, wenns um Ali ging.
    Ganz im Gegenteil zu seiner Heimat Türkei, an der er keinen guten Faden ließ.
    Er war natürlich auch am 1.1. geboren wie so viele Türken, da ja die Türkei damals noch nicht mal ein richtiges Personenstandregister führte. Das gleiche galt für seinen Nachnamen, so ein Einheitsnamen, da ja die Türken erst in den 30igern überhaupt Nachnamen erhielten.
    Er war dann irgendwann über Nacht verschwunden. Die Bekannte bekam dann raus, daß der Bursche bereits seit langen verheiratet war, Kinder hatte, und die ganze Sippschaft jetzt in München eingetroffen sei und dort jetzt lebte. Nicht nur wegen dieser Begebenheit, glaube ich schon seit dieser Zeit keinem Türken mehr auch nur noch ein einziges Wort.

    Dreckige Lügner werden in unserer Gesellschaft seit jeher fast genauso verachtet wie z.B. Kinderfixxer.

    Diese Arbeit, die der Ali machte, war zweifellos schmutzig und hart. Wurde aber eben auch für türkische Verhältnisse fürstlich bezahlt. Ohne jeden Zweifel hätte dieser Arbeitgeber ohne Mühe auch jede Menge Italiener, Spanier oder Griechen bekommen können. Er mußte sich aber halt nicht bemühen, da die Türken konkurrenzlos billig waren.

    Mit anderen Worten wurden und werden die Türken in Deutschland bis heute nur zu einem Zweck gebraucht : Die Löhne gnadenlos in den Dreck zu hauen.

    Spätestens nach der Wende 1989 wurden die Türken selbst dazu nicht mehr gebraucht, den da standen schlagartig Millionen erstklassig ausgebildeter und mit unserer Mentalität kompatibler , anständige Arbeiter in Ostdeutschland, Polen, Tschechien , Ungarn usw. zur Verfügung.

    Daß Sie jetzt daherkommen und auch noch verlangen, wir Deutschen müßte Euch Türken auch noch dankbar sein ist der helle Hohn.

    Hat ungefähr die gleich Qualität wie das Geschwätz, die Türken hätten nach dem Krieg Deutschland wieder aufgebaut.

    Aber es paßt zu dem Bild über die Türken, das wir heut von Euch haben.

    Eins kann man ganz klar festhalten : Deutschland hat niemals einen einzigen Türken gebraucht und auch keinen einzigen gerufen.

  98. Wowww...

    dabei hatte ich doch geschrieben, "lasse ich aus dem Kontext"

    Langsam aber sicher sollten wir hier mit dem Blödsinn aufhören.

    "Mölln, Solingen, "NSU" - alles "getürkte" Sachen durch übelste (bis in höchste Ämter) BRD-Regimeverbrecher! Echte Beweise gegen die "Täter" = NULL !!"

    Neun! Morde, bei allen Morden in jede Richtung ermittelt, nur nicht nach Rechts.
    Nach dem man so viel wusste, wurden stapelweise Akten vernichtet, teils vom Innenminister persönlich, um hinterher zu sagen, "alles getürkt"

    Welch Doppelmoral, also dazu gehört schon eine ganze Menge.

    Lassen wir das ganze doch.

    Einen schönen Sonntag allen.

    In diesem Sinne,
    Simay

  99. RE: Simay "Wie bereits erwähnt, von uns gehen immer mehr als welche hinzu ziehen,"

    1. Wieviele denn konkret? Hundertausende sind es GEWISS NICHT!!

    Und werden zur (übermäßigen, vom deutschen Volk so hier bis heute in großer Mehrheit nie gewollten!!) Türken-Bevölkerung die echten Zahlen vom anti-deutschen BRD-Regime verschwiegen.

    In Ffm. wollte der einzige NPD-Abgeordnete von der Stadtregierung was über die Ausländerkosten wissen, die Auskunft wurde ihm rechtswidrig verweigert!!

    Der frühere führende Berliner CDU-Politiker Landowsky meinte laut FAZ um 1992, man solle besser die wahren Ausländerfakten verschweigen, da sonst Unruhe im Volke aufkommen würde!! Wobei nicht zu vergessen ist, daß die meisen Probleme und Kosten im Ausländerbereich vn Türken und anderen Muslimen ausgehen!! Ganz krass in Berlin, wo 50% der arbeitsfähigen Türken von Stütze leben!!

    2. Selbst wenn es (o.) stimmen würde, ist es, der Abzug, quantitativ so minimal, daß es am Grundproblem der türkischen Heimsuchung Deutschlands qualitativ nichts ändert!

    3. Bleiben aslo immer noch 10 Millionen Türken im Lande, davon maximal 1/3 in Arbeit, während 1/3 Familienangehörige und 1/3 offene Sozialschmarotzer Stützegelder zu Milliarden absahnen!!

    S: "und das im heutigen links-liberalen Deutschland."

    Dem hauptsächlich Ihr Türken es verdanken könnt, hier zu Millionen absahnend eingesickert zu sein!! Zuhause würdet Ihr solche volksverräterischen Politiker jagen und aufhängen!!

    S: "Zu Kohls Zeiten war das ganz anders, verkehrte Welt, nicht wahr."

    Zu Kohls Zeiten waren es 1982 "nur" 2 Millionen Türken, in 1998 um 5 Millionen, in jedem Falle besser als heute 10 Millionen!

    Aber das politisch debile deutsche Volk hat das alles durch seine ständigen Wahlabgaben für die nations-vernichtenden Parteien geduldet.

    Nur kann sich sowas auch mal plötzlich ändern, die meisten Revolutionen und Wunder konnten ja nicht vorhergesehen werden. Wer Anfang 1989 den Fall der DDR vorhergesagt hätte, wäre für einen Spinner und mehr gehalten worden.

  100. -----Ach, und warum hat man sie dann nicht wieder nach Hause geschickt?-----

    Weil die Amerikaner die Deutschen verarscht haben, erst haben sie Deutschland gezwungen die Türken „auf Zeit“ aufzunehmen und dann haben sie ihnen verboten sie wieder loszuwerden und statt dessen noch mehr aufzunehmen!!!

    Willy Brandt, Helmut Schmidt und Helmut Kohl haben es mehrmals versucht, aber die Politik für West Deutschland, wurde in Washington, London und Paris entschieden und zwar weil die Amerikaner nicht auf ihre Stützpunkte in der Türkei verzichten wollten und die Türken sich auch noch selbst zu den Siegermächten erklärt haben, obwohl sie von 33`bis 45 Verbündete der Nazis waren, erst als abzusehen war, dass Deutschland den Krieg verlieren wird, haben die ach so Ehrevollen Türken, Deutschland im März 45`noch ganz schnell den Krieg erklärt!!!

    Wenn Du weiterhin mit mir diskutieren willst, dann nur unter der Voraussetzung, dass Du die Hintergründe kennst (wir sind hier nämlich nicht in der Grundschule), oder aber Du hörst auf mir so frech ins Gesicht zu lügen und völlig belangloses Zeug von dir abzusondern!

  101. Napp, Karl,

    danke erst mal für deinen sachlichen Beitrag, das ist hier leider äußerst selten, mal in einem kompletten Text nicht eine persönliche Beleidigung zu lesen.

    Das mit Ali, nun, er war halt ein Betrüger, schade, dass du deshalb Mehmet nicht mehr trauen magst.

    Auch dein Text, dass mit den Löhnen, die Dank den Türken niedrig gehalten wurden, sehe ich absolut so.

    Dankbarkeit, wie schreibt Kammerjäger so schön:
    "Aber ignorieren wir in Zukunft einfach diesen undankbaren Simay, denn-
    Danke daß ihr Uns in den 60ern vorm Verhungern
    gerettet habt, hab ich von 'nem Türken noch nie
    gehört."
    Daher ist dieser Wunsch genau so absurd wie der von den Türken, welche ein "Danke" fordern.

    "Eins kann man ganz klar festhalten : Deutschland hat niemals einen einzigen Türken gebraucht und auch keinen einzigen gerufen."

    Weiß ich nicht, möglich, dass es war/ist.
    Aber ihr habt sie nun mal reingelassen und nicht wieder abgeschoben.
    Meinen Vater hättet ihr abschieben können, mich oder mein Kind, das geht nicht mehr.

  102. Ach Leute, lasst den Türken-Heini einfach links
    liegen.Was bleibt ihm denn anderes übrig, als
    (vor allem sich selbst!) die Hucke vollzulügen?
    Die türk.Verlogenheit ist nunmal der "Notausgang"
    um nicht an d.Wahrheit vor Scham zu verzweifeln!!
    Und die Wahrheit ist nunmal verdammt häßlich!
    Stimmt's, Simay ???

  103. Unwetter, schreib doch bitte nichts, worüber du keine Ahnung hast.

    "obwohl sie von 33`bis 45 Verbündete der Nazis waren,"

    Im 2.Weltkrieg war die Türkei zu keiner Zeit mit den Nazis verbündet, du verwechselst das mit dem 1.Weltkrieg und dem Osmanischen Reich.

  104. Kammerjäger,
    wo habe ich gelogen?

    Wo habe ich irgendwelche Statistiken zur Kriminalität beanstandet?
    Wo habe ich mich dazu geäußert?
    Bitte zitieren.

  105. RE: Simay "Neun! Morde, bei allen Morden in jede Richtung ermittelt, nur nicht nach Rechts."

    1. Rechts ist nicht = Neonazi, wie es die WISSENSARMEN Rotrotgrünen und ihre schwarzgelben Bourgeoishelfer ständig politologisch ungebildet darstellen.

    Rechts ist wie links eine lange bestehende legale, legitime politische Richtung im demokratischen Spektrum. Rechts waren so Leute wie CDU-Dregger, FDP-Mende oder SPD-Fahrtmann (es gab immer einen beträchtlichen rechten Flügel der SPD!!). Die Nazis waren nur teils rechts, aber genauso auch teils links!!

    Rechts darf mit rechtsextrem (= anti-demokratisch, anti-freiheitlich, extrem autoritär) nicht gleichgesetzt werden, und gerade dunkelrote Linksextreme und Kommunisten sind (angesichts der vielen negativen Dinge und Massenverbrechen in ihrer Geschichte) die letzten, die moralisch berechtigt sind, wären, sich über rechte Konservative, rechts-elitäre Demokratiekritiker, Rechtsextreme oder gar Nazis empören zu dürfen.

    Weiterhin entstanden die Begriffe rechts und links in der Politik zur Zeit der französischen Revolution 1789f., wo das progressive Lager links saß in der Nationalversammlung und das konservative Lager rechts.

    Damals hat es aber kein Ausländer- und Judenproblem gegeben, womit auch klar ist, daß es politologisch völlig falsch bis offene Hetzlüge ist, rechts automatisch (siehe nur die aktuelle Wander-Ausstellung der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung) mit Ausländerfeindlichkeit und Antisemitismus in EINEN TOPF zu WERFEN, WIE ES HEUTE DIE ROTGRÜNEN Kreise tun.

    ZUDEM HAT ES in der GESCHICHTE VON LINKS DANN AUCH OFT GENUG FREMDEN- UND JUDEN-Ablehnung gegeben, siehe die Schrift von Karl Marx "Zur Judenfrage", siehe das Buch von E.Silberner über Judenfeindschaft bei Sozialisten.

    2. Es gab gar keinen Anlaß und keine harten Hinweise, daß die Täter der "NSU"-Morde "rechts" (also gemeint: Neonazis und Ähnliche) gewesen sein sollten!! Aber es gab genug handfeste Hinweise (siehe Soko "Bosporus" in Nürnberg), daß es sich um Taten im türkischen Milieu handelte, wie sie in der BRD ständig vorkommen, aber ohne Protestgedöns der Türken-Vertreter und ihrer BRD-Unterstützer.

    3. Natürlich muß bei Kriminalitätsfälen prinzipiell in alle möglichen Richtungen ermittelt werden. Aber es darf auch nichts hinein erfunden, gelogen werden, wie offenkundig bei den Fällen Mölln, Solingen, "NSU" und noch mehr Sebnitz, Potsdam.

    S: "Nach dem man so viel wusste, wurden stapelweise Akten vernichtet, teils vom Innenminister persönlich, um hinterher zu sagen, "alles getürkt""

    Lächerlich, diese ganzen Sachen dienen der internen Vertuschung über V-Männer im Milieu und so, das ganze Theater der Untersuchungsausschüsse hat zur Tataufhellung real NULL beigetragen, nichts geklärt.

    S: "Welch Doppelmoral, also dazu gehört schon eine ganze Menge."

    Dumm, wie Sie sind, glauben Sie auch noch, paßt ja auch in Ihre politischen Interessen, der rotgrün beherrschten BRD-Medienlandschaft und ihren Lügen, ihrer antideutschen Hetze, ihrer Lobbyarbeit für Türken und Islam.

    Und was ist dann Ihre Moral: Nicht erwiesene Dubios-Versionen für objektiv hinzustellen und daraus sich moralisch erhöhen gegen das deutsche Lager mit unverschämten Politlügen und Forderungen inclusive selbstgerechter Verurteilungen gegen längst nicht überführte Verdächtigte und Angeklagte.

    In Wahrheit aber sind wir Deutschen die Opfer von Euch Türken, Euren Asozialen, Kriminellen und Sozialparasiten und allgemein Eurer kostenträchtigen Landnahme. Türken sind dagegen nur minimal Opfer von Deutschen.

    S: "Lassen wir das ganze doch. Einen schönen Sonntag allen."

    Ja, wenn Eure dümmlichen Lügen und sonstigen Rechtfertigungen, Frechheiten nicht durchschlagen, dann zieht Ihr Großmäuler Euch besser zurück, um die Blamage nicht zu groß werden zu lassen!!

    9 Morde geschahen an Türken aus einem bestimmten dubiosen Kleinhändlermilieu (wir hatten aber lediglich mal 300.000 Gastarbeiter gerufen!!), echte Beweise für die Täterschaft der 3 Neonazis liegen NULL vor!!

    Von der Beweis- bzw. Indizienlage her könnten es genauso und eher Türken gewesen sein, welche da mordeten!! Aber weder das antideutsche BRD-Regime noch die Türken-Kreise wollen lezteres zugeben und eingestehen, das wäre ja ein politisches Erdbeben.

    Daher wird die Nazikeule geschwungen zwecks Einschüchterung und Ablenkung!

  106. Na dann hier (85) z.B:

    Inzest gibt es eher hier bzw.Nordeuropa!

    Dann kennst du wohl nicht die Sozialstudien
    von Necla Kelek, die ganz klar einen extremen
    Kindesmissbrauch in türk.Familien belegen - mit
    echt grausamen Praktiken von wegen 2tem Eingang!
    Alles bestätigt von einer türk.Kinderärztin!
    DAS nur als Beispiel! (Noch mehr davon?)

  107. -----nun sind wir hier, und wenn es dir nicht passt, dann gehe dort hin, wo es dir eher zusagt.-----

    Das lässt sich ändern genau wie 1683 schon einmal, ihr seid das einzige was mir hier nicht passt, nein IHR GEHT, damit es mir und den ethnischen Deutschen, hier noch mehr zusagt!!!

    -----Ich kenne übrigens genug Deutsche, die mich nie gehen lassen würden-----

    Die Wärter im Knast, oder die in der Klapse... ?

    -----allen voran mein Arbeitgeber.-----

    Das sagt er dir nur, weil er weiß das du gar nicht „gehen“ würdest, der setzt umgekehrte Psychologie bei dir ein...!

    -----Erspare mit bitte dein Wunschdenken.-----

    Nein es ist kein Wunsch, sondern ein Ziel...!

    Könnte mir sogar sehr gut Vorstellen, dass du irgend so eine evangelische Pfaffin bist, die aus ihrer Diakonie „zum edlen Türken welcher Deutschland aufgebaut hat“, diesen ganzen „Gut menschlichen“ Unsinn schreibt...Schwul genug dafür ist ja den Gekritzel...!

  108. RE: Simay "Meinen Vater hättet ihr abschieben können, mich oder mein Kind, das geht nicht mehr."

    Das wird die Zukunft zeigen! Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg! Die Türken sind ja auch nicht mehr in Serbien und Kroatien!!

    Wenn aber der Wille beim deutschen Wahlvolke nicht mehr ist, dann werdet Ihr die BRD bald übernehmen und aus ihr dasselbe ärmliche Land machen wie die Türkei und die anderen islamisch geprägten Länder!!

    Denn wenn auch einzelne Türken zu guten Leistungen fähig sind in guten (westlichen) Verhältnissen, sind die Islam-Völker insgesamt nicht fähig, in eigener Kraft und Leistung die moderne Zivilisation und Technik erfolgreich zu gestalten.

  109. Abgesehen -aus patriotisch-freiheitlicher Sicht- von der prinzipiellen Ablehnung der Türken- und Islam-Invasion in der BRD und deren vielen negativen Folgen muß man aber -soweit Christ und Humanist, soweit redlicher Mensch- dem einzelnen Menschen ein Mindestmaß an humaner Behandlung, Fairness zollen.

    Und das heißt zuzugeben, daß es in der Tat auch Hunderttausende türkischer Menschen gibt (und davon kenne ich auch etliche), die sich anständig benehmen und hart arbeiten.

    Da sollte man nicht -ohne nähere Kenntnis des Einzelfalles- jeden Türken in einer Diskussion als nichtsnutzigen Sozialschmarotzer beschimpfen, das ist unfair und unanständig. Denn es könnte im Einzelfalle durchaus en hart Arbeitender sein.

    Davon getrennt ist klar, daß auch von den anständigen Türken hier Millionen zu viele sind, gekommen auch primär als nicht-eingeladene Wohlstandseinwanderer (bzw. Nachkommen zweiter und dritter Generation) und es Ziel von Patrioten sein muß, wegen der vielen Probleme (seit Jahrhunderten in Europa!!!) mit der türkischen Volksgruppe diese weitestmöglich wieder rauszuwerfen, humane Regelungen inclusive!!

    Sollen sie dann das hier Gelernte dort nutzbringend anwenden!!

  110. -----Im 2.Weltkrieg war die Türkei zu keiner Zeit mit den Nazis verbündet, du verwechselst das mit dem 1.Weltkrieg und dem Osmanischen Reich.-----

    Ja aber auch nur, weil sie Deutschland mit in ihre eigenen Kriege mit hineinziehen wollten:

    1911/12 Italienisch-Türkischer Krieg
    1912/13 Balkankriege
    1920 Türkisch-Armenischer Krieg
    1921–1923 Griechisch-Türkischer Krieg

    Genau so wie jetzt mit den Deutschen Patriot Raketenstellungen gegen Syrien.

    WK II
    Sie waren zumindest "wohlwollend neutral", aber warum haben sie Deutschland noch ganz schnell im März 45`den Krieg erklärt und diese Kriegserklärung, erst 1951 wieder zurückgezogen...!?

    Aber lassen wir das, mit dir zu diskutieren bringt absolut nichts, wie sollte es auch, immerhin bist du ja ein Türke, oder vielleicht doch eine Pastorin...!?

  111. "Simay
    Sonntag, 11. August 2013 10:42
    95

    Die erste Generation, das waren stillschweigende, ehrliche Lämmer. Die würden nicht einen Nagel von der Baustelle entwenden. Kriminalitätsrate wohl gegen Null.
    In Baracken dürften Sie wohnen, absolut isoliert von der Gesellschaft, das war dem deutschen "Chef" und diesen Menschen egal.
    Nur irgendwann kommen Kinder auf die Welt, die gehen mit deutschen Kindern auf die Schule, müssen den selben Aufsatz schreiben, nach der Schule aber in einer ganz anderen Parallelgesellschaft aufwachsen. Gezielt von der Politik links liegengelassen.
    Wie sollte das auf Dauer gut gehen?"

    Die Jammernummer wieder!!

    Fakt ist: Warum ging und geht das denn bei den Polen, Griechen, Italos, Portus, Vitnamesen, Chinesen, Franzosen, Japanern, und und und,

    ...also warum geht NUR NICHT mit Menschen aus ISLAMO Ländern?

    Tja, so einfach ist das.

  112. unwetter
    Sonntag, 11. August 2013 12:10 97

    Wow, nicht schlecht der Specht!

    Solche Analysen und realen Beschreibungen lohnen sich zum Ausdrucken bzw. Speichern.
    Ich kenne Türken, die das genauso sehen.

    Ehrlich, prägnant, emphatisch, einleuchtend und informativ!

    Hehe, meine Ur-Großmutter war auch aus Polen.

  113. @Simay

    "Sie meinen, wenn man Arabern zu lange in die Augen guckt, schlagen sie zu?
    Nicht bei Ihnen, Herr Köppel, Sie haben das richtige Geschlecht. (Lacht) Reden wir ernsthaft: Ein Kölner Polizist hat mir kürzlich erzählt, siebzig oder achtzig Prozent der Vergewaltigungen in Köln würden von Türken verübt. Ich habe ihn gefragt: Warum sagen Sie das nicht, damit wir an die Wurzeln des Problems gehen können? Er antwortete: Das dürfen wir ja nicht, Frau Schwarzer, das gilt als Rassismus."

  114. Roger
    Sonntag, 11. August 2013 15:55

    Hey du polnisches "Ausengeländer", man tut nicht sagen "der Specht" sondern Herr "Specht"...Na ja, eigentlich tut man ja auch nit tut sagen hihihi... Gruß 😀

  115. Außerdem heißt es „Außengeländer“ und nicht "nit", unwetter ist definitiv ein AUßENGELÄNDER hahahaha... 😛

  116. Lejla
    Dienstag, 2. April 2013 22:00

    "das der Islam immer schlecht dargestellt wird"

    Ohne den Islam hätte es kein Krieg in Jugoslawien gegeben. Wie überall in der Welt wo der Islam wütet.
    Aber wenn man sein Leben lang islamisch indoktriniert wurde, erkennt man keine objektiven Tatsachen an.

    Wiki:

    Indoktrination (von lateinisch: doctrina, „Belehrung“) ist eine besonders vehemente, keinen Widerspruch und keine Diskussion zulassende Belehrung. Dies geschieht durch gezielte Manipulation von Menschen durch gesteuerte Auswahl von Informationen, um ideologische Absichten durchzusetzen oder Kritik auszuschalten.

  117. Simay

    -----nun sind wir hier, und wenn es dir nicht passt, dann gehe dort hin, wo es dir eher zusagt.-----

    Ich wette du würdest so was auch zu einem "echten" Deutschen sagen, nicht wahr!?

    Genau so wie diese links verdrehte "Politikerin" vor ein paar Jahre in Frankfurt, zu der autochthonen Bevölkerung...Ich wusste doch, dass mich dieser Satz an was erinnert, die Vertreibung des seit Jahrtausenden alten angestammten Volkes zu Gunsten der Mohammedaner und die Landnahme auf ihre altbewährte Landnahme durch Terror! :-!

  118. @Roger
    Sonntag, 11. August 2013 17:44

    Nein mein Freund, es ist schon die richtige Schreibweise

    Solidarnosc, auf polnisch Solidarno??

    Falls es dich interessiert...

  119. @Roger

    Mochte dich von Anfang an...Genau wie meine "Freunde" hier, den Kammerjäger, Napp Karl, Zentrop, Maria und noch einige mehr...Halt die Ohren steif! Dein Wojtek!

  120. unwetter
    Sonntag, 11. August 2013 18:55
    140

    @Roger 134/

    Hast natürlich recht, bin heute etwas "blöde"...Gruß

    -----

    "blöde"? Habs auch nur aus Wikipolonia 🙂

  121. Eins muss man diesem Simay aber lassen, er hat
    es zumindest geschafft diese Seite mit 142
    Kommentaren zu "bereichern" bzw.animieren - das
    kann UNS eigentlich nur recht sein! Auch wenn er
    es nicht geschafft hat dem "Gesetz zum Schutz des
    Türkentums" Geltung zu verschaffen!
    Deshalb: Wenn es solche osmanischen Hochstapler
    nicht gäbe - müsste man sie für MM erfinden, da-
    mit ein bißchen Bewegung hier reinkommt.Prima!

  122. Kammerjäger
    Sonntag, 11. August 2013 20:59

    Jepp, das nennt man dann "den Gegner aus der Reserve locken".

    Ich für meinen Teil halt mich da lieber an Seneca: "Den guten Steuermann lernt man erst im Sturme kennen".

  123. Brisante Neuigkeiten zum "NSU"-Prozeß

    http://deutschlandimwuergegriff.rsr-software.de/2013/08/09/neue-nsu-prozess-farce-gehorte-das/

    http://www.ex-k3-berlin.de/?p=65406#more-65406

    Gehörte das gesprengte Haus in Zwickau dem Geheimdienst?

    Von Maulwurfen | 11.August 2013

    In einer privaten Runde nach einem NSU-Prozesstag sagte der Journalist eines Prestige-Magazins seinem Gegenüber im Flüsterton: “Es geht doch bei diesem KGB-ähnlichen Spektakel nur darum, dass man ein gewisses Denken kriminalisieren möchte. Jeder in Deutschland, der frei zu denken anfängt, auf die fundamentalen Lügen des Systems stößt, wird …als sogenannter Neonazi geächtet. Um einer solchen Ächtung Gewicht zu verleihen, werden Prozesse wie der NSU-Prozess zur Abschreckung aufgeführt. Wer frei denkt, ist ein Neonazi, und ein Neonazi wird dank dieser Prozesse mit dem Typus Massenmörder gleichgesetzt. Das ist der Sinn und Zweck dieses Prozesses.”

    Selbstverständlich würde es dieser System-Journalist, der uns bekannt ist, niemals wagen, das im Vertrauen Gesagte auch zu schreiben. Nur kurz darauf war im SPIEGEL der Zweifel zum Ausdruck gebracht worden, ob es denn wirklich so war, wie es in der Anklage steht. Mehr noch, es wird festgehalten, dass die Beschuldigten, “sollten sie es gewesen sein”, ihre Morde unter Aufsicht des BRD-Geheimdienstes “Verfassungsschutz” verübten, und sie seien von diesem Geheimdienst erst radikalisiert, dann angefeuert worden. “Doch sie [die Hinterbliebenen der Ermordeten] wollen schon auch erfahren, wenn es denn so gewesen sein sollte, warum das Unglück ihre Familie zum Beispiel unter den Augen des Verfassungsschutzes traf. Oder ob es zutrifft, dass das Trio sich erst durch den Einfluss eines V-Mannes des Verfassungsschutzes radikalisierte. Dann zu sagen, wie es der eherne Bundesanwalt Herbert Diener zu tun pflegt: ‘Das gehört hier nicht zur Sache, sondern in einen Untersuchungsausschuss’, ist für diese Menschen kein Trost.” [1] Wir kennen die Beweisverhinderung von Prozessen gegen freie Holocaust-Forscher zur Genüge.

    Eine Augenzeugin, die die Täter an einem Tatort gesehen hat, “berichtete in zwei polizeilichen Vernehmungen von zwei Radfahrern, einer kleiner, der andere größer, beide eher dunkelhäutig, vielleicht Türken. Gegen elf Uhr, also kurz nach der vermuteten Tatzeit, seien sie auf ihre Fahrräder gestiegen und zügig davongefahren.” [2] Das Gericht bügelte diese Aussage mit dem Hinweis ab, das seien eben Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos “kurz nach der Rückkehr aus dem Sommerurlaub” gewesen. Eine derartig brutale, zynische und widerrechtliche Beweisvernichtung und Beweisunterdrückung ist kaum vorstellbar.

    Auch die Zeugen, die einen Mann aus dem Wohnwagen haben flüchten sehen, in dem sich Böhnhardt und Mundlos angeblich selbst umgebracht hätten, dürfen nicht mehr aussagen.

    Weder die Beschuldigten Böhnhardt und Mundlos, noch die der Beihilfe angeklagte Beate Zschäpe waren jemals an einem der Tatorte gesichtet worden, niemals konnte man an den Tatorten Spuren von ihnen nachweisen. Aber immer gibt es Beweise in Hülle und Fülle, dass jedes Mal Staatsbedienstete (Agenten) an den Tatorten waren. In Kassel war der Geheimdienstmann Andreas Temme am 6. April 2006 nicht nur am Tatort, sondern hatte auch die Schmauchspuren der benutzten Tatwaffe an seinen Kleidern. Die Beschuldigten Böhnhardt und Mundlos waren nicht zugegen, wie die Videoaufzeichnungen beweisen. Der amerikanische DIA-Geheimdienstbericht schildert, dass die Polizistin Michèle Kiesewetter von dem türkischen BND-Agenten Mevlüt Kar erschossen wurde. Am Tatort anwesend waren Mitarbeiter des Verfassungsschutzes. Nicht am Tatort waren laut DIA-Bericht die beschuldigten Böhnhardt und Mundlos. Diese Tatsachen dürfen aber im Münchner-Prozess nicht vorgebracht, keine Zeugen dazu geladen werden. Von der ermordeten deutschen Polizistin Kiesewetter spricht übrigens niemand mehr. Sie wird als Opfer dieser Mordserie nirgendwo mehr erwähnt. Opfer gibt es im BRD-System ohnehin nur als Juden, bestenfalls als andere Ausländer wie Türken, nicht aber als Deutsche. Deutsche, wie wir wissen, müssen gemäß der den Deutschen aufgezwungenen Schuldpsychose immer nur “Täter” sein. Darüber hinaus möchte man jeden Zusammenhang mit dem Kiesewetter-Mord im Prozessgeschehen lieber nicht verhandeln, um die Beweise des amerikanischen Militärgeheimdienstes DIA nicht öffentlich machen zu müssen. Der überlebende Kollege von Frau Kiesewetter ist “verschwunden“.

    In einem Leserkommentar in der FAZ schreibt Detlef Schlegel: “Momentan wird vor Gericht über die Schuld von Beate Zschäpe gerätselt. Mich beschäftigt in diesen Zusammenhang ein ganz anderes Rätsel. Jeder weiß ja inzwischen, dass der amerikanische und wahrscheinlich auch der bundesdeutsche Nachrichtendienst Zugriff auf alle Verbindungsdaten im Telekommunikationsnetz haben, inklusive Aufzeichnungen von Gesprächen. Der Zweck dieser umfangreichen Ausspähaktionen soll ja, laut Regierungsäußerungen, dem Schutz der Bevölkerung vor organisierter Kriminalität und Terrorismus dienen. Kann jemand erklären, warum ausgerechnet im Fall NSU-Verbrechen nicht auf diese Daten zurückgegriffen wird, um den Fall aufzuklären?”

  124. @ INFO 68

    Diese Äußerungen des ( Spiegel ? )Redakteurs liegen 100 % auf der Linie dessen, was ich eigentlich von Anbeginn an im Zusammenhang mit diesem NSU-Skandals vermute.
    Nicht erst seit Sarrazin gab es immer mal wieder aufkochende, völlig berechtigter Wellen des Unmuts über das Verhalten vieler türkisch/ mohammedanischer " Mitbürger ". Die lieferten und liefern ja praktisch im Wochentakt Gründe, die die Aussage gestatten, mal über einen generellen Einwanderungsstop dieser deutschfeindlichen Schmarotzerhorden nachzudenken.

    Da mußte dringend mal wieder was Nazi-mäßiges her.

    Man darf auch nicht vergessen, welche Parteien wann an der Regierung waren.

    Hat eigentlich die Familie der Polizistin Kiesewetter auch eine riesige, finanzielle Entschädigung bekommen ? Weiß man da was ?

    Diese ganze NSU-Geschichte stinkt dermaßen, da trauen sich noch nicht mal die härtesten Schweißfliegen ran.

  125. Ich könnte mir durchaus vorstellen, daß es bei
    einer kräftigen Belohnung unzählige Türken gibt
    die auspacken u.den ganzen Schwindel platzen lassen. Bloß, wer schreibt die Belohnung aus?
    PS.
    Die "Entschädigungen" der angeblichen "Opfer"-
    Familien hätte DA wohl viel mehr Sinn gemacht!
    Diese ganze NSU-Komödie ist eine höhnische
    Beleidigung an die Intelligenz der Menschen in
    diesem Land!

  126. @Kammerjäger
    Sonntag, 11. August 2013 20:59

    Ja du hast Recht.....So was ähnliches wollte ich auch von mir geben, der Türke war gar nicht mal so "schlecht"...Hmmm, einer aus der 2ten Generation wahrscheinlich...Die waren noch einigermaßen "brauchbar"...Gar nicht mal so schlecht dieser Mollucke!...Na gut, Türke...

  127. Zu Solingen gab es mal eine plözliche Enthüllung aus türkischen Kreisen, wurde dann aber wieder zurückgezogen!!

    Und als um 1997 der Türke Aziz Demir in Krefeld seine Familie anzündete, konnte er als Täter entlarvt werden, weil man ihn an der Tankstelle einen Kanister Benzin hatte kaufen sehen.

    Damals war anfangs auch ein Mölln-Solingen versucht worden!!

    http://www.welt.de/print-welt/article640576/Der-Hauptdarsteller-der-Tragoedie-schweigt.html

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-8822866.html

  128. @INFO68
    Sonntag, 11. August 2013 22:48

    Ab heute kannst du mich, als so etwas, wie einen Fan von dir betrachten, ein großartiger Kommentar von dir...RESPEKT!

    Napp, Karl
    Sonntag, 11. August 2013 23:28

    So sieht`s aus und NICHT ANDERS! Sehr gut!!!

  129. Unbedingt lesen! (zu 149)

    Die Links von 'Info 68' zeigen in aller
    Deutlichkeit die "moralisch/ethische Polung"
    unserer'sich-Bereichernden' Mitbürger! Das
    Ganze auf die NSU-Komödie übertragen,schafft
    eine Vorstellung davon - mit welchem menschl.
    Abfall wir es hier zu tun haben! (unterstützt
    von Exkrementen-Fetischisten die man auch als
    "PO'litiker" kennt!) Also letztendlich eine
    Fraternisierung von abartigen Mutanten!

  130. @Simay
    Für ein Mitteinander braucht man sehr wohl Eier in der Hose. Und zwar jeder bei einem Mitteinander.

    @Kammerjäger
    Wie kommt man zu so einem Namen? Gerade hier?
    Leute wie sie, schaden der ganze Argumentation mehr, als sie Nutzen. Hier kann ich verstehen, das von seiten der Migranten fast von einem Selbsthass bei Deutschen gesprochen wird.
    Alle Argumente aus ihrem Munde sind defakto wertlos, weil sie sie wertlos gemacht haben.

    Wie kommt man dazu die Verfahren von Solingen usw derart in den Dreck zu ziehen?
    Da frage ich mich: "Stellt der gleich den Holocaust in Frage?"
    Wenn sie einer der Sozialisten hier im Lande wären, dann würde ich micht nicht bemühen.

    Wenn sie mit eine der Annahmen die sie über oben genannte Prozesse, Sachverhalte, Kriege, Massaker, etc. oder ihren Anschuldigungen bei jemandem falsch liegen, auch wenn es nur eine Minderheit betrifft, so könnte man diesen Kontext schon heftig bezeichnen.

    Soll heißen: Wer die Klappe aufreist, macht sich unter Umständen auch schuldig. Durch Radikalisierung, Denunzierung und was sie mit Wörtern vermitteln können.

    Ok, vergessen wir oben genanntes, sagen wir:
    Wir haben gelesen was sie so denken. Was macht sie da besser als die Islamisten? Sie sind ein Radikaler, vielleicht nur ein kleiner Radikaler.

    Hier eine Aussage einer deiner Freunde:
    #Hey Kanacke, warum bist du wirklich hier!?

    Ihr vergiftet die Bestrebung etwas gegen Sozialismus und meinetwegen auch gegen Islamismus zu tun.

    Ein Broder unterstellt euch das ihr euere Anfeindungen mit dem anti-antisemitismus kaschieren wollt. Zumindest äusserte er sich so zu PI.
    @ Mannheimer
    Wenn eines der muslimischen Mädchen da oben schlimmes erlebt hat, was ist dann das ganze hier?

  131. netseal ...
    Deutlicher hättest du garnicht sagen können,
    daß du zur Plünderer-Invasion gehörst - die
    Freitags in der Moschee Allah darum anbettelt
    ihnen noch mehr Möglichkeiten zu geben, ihre
    "Gastgeber" auszunehmen u.eure Minderwertigkeits-
    komplexe hinterm KLOran zu verbergen. Mein Gott,
    ihr wisst ja garnicht wie lächerlich ihr seid!!!
    Aber schon klar, um Gehirnlosigkeit zu ver-
    schleiern braucht man nunmal Gehirn - u.genau
    DA beißt sich bei euch, die Katze in d.Schwanz!
    Und zu erkennen daß der Islam Euch seit 1400
    Jahren mißbraucht u.euch zu Affen gemacht hat,
    kriegt ihr schon als Kleinkinder ausgetrieben.
    (Von Gehirnwäsche kann man aber dabei nichtmehr
    reden - denn das habt ihr euch im Laufe der Generationen weggezüchtet!) Eigentlich tut ihr
    mir leid!!! ........ So, jetzt kannste deinen
    Sermon weiter ablassen!

  132. @netseal
    Dienstag, 20. August 2013 23:31

    Bla bla, blablabla bla bla?

    Blablablabla, "bla blabla" bla bla bla!

  133. Immer wieder werden unsere Positionen in die Ecke des Nationalsozialismus gestellt, u.a. wegen derartigem.

    Über den Status von Verschwörungstheoretikern werdet ihr so nie hinauskommen.

  134. Ich seh schon, ihr habt auch kein schlüssges Konzept zum Umgang mit dem Islam.

    Wie ich diese gottverdammte Medienlandschaft hier verachte. Dieses dreckige Pack belügt uns nach Strich und Faden. Politiker die dem Plebs nicht nach dem Maul reden, Wissenschaftler die sich widersetzen werden mundtot gemacht.
    Waldsterben, Ozonloch, Peak Oil, Klimawandel, Energiewende, Migration, Sozialsysteme (Katastrophe)

    le Waldsterben, Ozonloch, Peak Oil, Klimawandel, Energiewende das sind für mich Themen deren Ursprung wohl im Mittelalter, ursp. der Bibel entsprungen sind. Denn wie man leicht ersehen kann, handelt es sich um den Weltenuntergang. Tja, der Weltenuntergang. Da hat also Pythagoras 500vCh. ... Aber lassen wir das.

    Den Zeitungen werde ich nicht nachtrauern.

    Seit 10 Jahren verteidige ich den Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr. Unsere Freiheit wird eben doch am Hindukush verteidigt. Es ist recht und billig, feindliche Verbände in feindlichem Gelände zu stellen. Wir führen keinen Krieg gegen die Bevölkerung dort. Man kann dort Freunde finden wenn man es richtig anstellt. Doch jetzt zieht man den Schwanz ein.

    Der Sozialismus ist an unserer Misere schuld. Die hassen uns!

    Zitate-Beginn:
    ——————————————————————
    “Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.”

    Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen
    ——————————————————————
    Sinngemäß: “Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird”.

    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen auf Bemerkung von Susanne Zeller-Hirzel (letzte Überlebende der Weißen Rose; Widerstandsgruppe im 3.Reich)
    ——————————————————————
    “Das Problem ist nicht Sarrazin selbst als Person sondern der gleichgesinnte Bevölkerungsanteil in Deutschland”.

    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen, (Sarrazin hat bis zu 90% Zustimmung in der Bevölkerung.)
    ——————————————————————
    “Der deutsche Nachwuchs heißt jetzt Mustafa, Giovanni und Ali!”

    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen auf dem Parteitag der Grünen 1998 in Bonn-Bad Godesberg.
    ——————————————————————
    “Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.”

    Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen, Wunschvision zum Tag der Deutschen Einheit, Artikel in der Welt am Sonntag vom 6.Februar 2005.
    ——————————————————————
    “Deutsche sind Nichtmigranten, mehr nicht!”

    Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen
    ——————————————————————
    “Ich wollte, daß Frankreich bis zur Elbe reicht und Polen direkt an Frankreich grenzt.”

    Sieglinde Frieß, Bündnis90/Die Grünen vor dem Parlament im Bundestag, Quelle: FAZ vom 6.9.1989.
    —————————————————————–

    Ich erinnere mich oft an meine Lehrer in der Hauptschule. Eigentlich bin ich dort von Lehrern als Friedlicher verachtet worden. (Später habe ich dann doch noch andere kennengelernt) Die hatten immer ihre Liebchen. Gut, das ist vielleicht das reinste Kinkerlitzchen, aber das ist in unserem Schulsystem so drin. Das kansst du da net einfach wegmachen. 50 Jahre braucht man um diesen Verein wieder auf einen abendländischen Kurs zu bringen. Naja, vielleicht nicht ganz. Für meine Kinder wird es heißen:
    Hört bei dem Geschwafel nit so genau hin. Das gibt dann zwar Hauptschule, aber nicht lebenslänglich. (Guter Witz hä?)
    Die Bildung eignet man sich dann selbst an. Aber dem will man ja auch einen Rigel vorschieben. Tädä: Die Ganztagsschule mit Pflicht vielleicht?

    Ich kann mich noch gut erinnern. Als Jugendlicher war ich mal eine Zeit in so anarchistich aber doch eher linken Szene unterwegs. Anarchie fand ich irgendwie interessant. Aber mehr als ein paar Kiffer und Hobbyideologen habe ich da nicht kennengelernt. Ich kann mich noch erinnern wie sie von ihren Chaostagen in Hanover verblendet erzählt haben. Die bekamen alle starre Augen und einen hasserfüllten Blick als sie erzälten. Naja, die wussten nicht was sie taten. Aber der Antisemitismus und ich würde auch sagen Antiamerikanismus war allen gemein. Sogar den Anarchisten.
    Hier bei uns leben fast keine Moslems und wenn doch, dann eigentlich recht Gute. Im Betrieb meiner Eltern habe ich Sayet kennengelernt. Er spricht nicht perfekt deutch, doch recht gut. Ich achte ihn und er ist fähig. Oft kam er zu Firmenfeiern. Da er keinen Alkohol trinkt, hat er uns immer nach Hause gefahren. Er hat mir mal erzählt, das er im Kriege zwischen dem Iran und dem Irak auf Seiten der Iraner gekämpft hat. Er sagt: "Die dort unten, die sind alle Verrückt."
    Allerdings wohnen jetzt bei uns zur Miete auch Muslime. Recht friedliche Menschen. Ich hatte aber in einer Diskussion unmissverständlich gesagt was ich von Antisemitismus und Antiamerikanismus halte. Nunja sie kommen aus Spanien. Dort gab es keine Arbeit mehr. Jetzt zeigt er mir also seinen Lohnschein. Da bekommt er 5€/h für das Döner verpacken. Arbeitet hart. Jetzt bekommt er wohl über 500€ Kindergeld und noch irgend so ein Krempel. Der lebt besser als ich. Ich verdiene gut, aber ich bin immer am Arbeiten. Sonst reichts net. Eine Reparatur am Haus machen lassen? Muss ich selbst. Auto reparieren? Nee, besser selbst.
    Aber dieses Sozialsystem werden wir auch so nicht mehr los. Weil dieses Sozialsystem eben Sozialsystem wählt.
    Ich würde sagen, wir schneiden uns einen Teil von Deutschland ab und da machen wir dann einen eigenen Staat auf. Alle fleißigen Guten dürfen kommen. Aber wenn Panzer angerollt kommen müssen wir leider kapitulieren.
    Darum beneide ich die Israelis. Die lassen es nicht mit sich machen.

  135. @netseal
    Freitag, 23. August 2013 20:47
    160

    ---Ich seh schon, ihr habt auch kein schlüssges Konzept zum Umgang mit dem Islam.---

    Es gibt KEINEN Umgang mit dem Islam, entweder ER vernichtet uns, oder WIR vernichten ihn vorher!

    ---Seit 10 Jahren verteidige ich den Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr. Unsere Freiheit wird eben doch am Hindukush verteidigt.---

    NEIN! Es ist allerhöchstens ein Kampf hinter den Feindlichen Linien, aber was nützt das schon, wenn der Feind längst bei uns ist!?

    Zum Rest was Sie geschrieben haben, kann ich nur sagen, "da gehe ich mit ihnen"...Gruß

  136. Islam ist eine Ideologie, aber keine positive. Islam oder Tod ist einzige wahre Regel. Wie es schon geschrieben wurde: wir oder uns. Ich bin für WIR!
    Also nicht einfach auf Sessel hocken, sondern etwas tun, unsere Kinder so erziehen , dass die in Muslimen keine Freunde sehen, dass unsere Mädchen auf keinem Fahl ein Muslim als ein Ehemann ansehen.

  137. Erstmal danke an Herr Mannheimer!!!
    Zugegeben Serben haben Taten an bosnische Muslime begangen.. Keiner sagt auch das dies kein Mord oder Massaker war. Jedoch darf man hier eines nicht vergessen. Es bringt nichts sein eigenes Volk als die armen Opfer hinzustellen und zu hoffen, dass Länder/Staaten wie die USA, Deutschland etc. Mitleid entwickeln. Vom Mitleid lebt auch kein Mensch länger. Man muss einfach den Tatsachen ins Gesicht sehen.. und eine Tatsache ist, dass 3.500 serbische Christen vor dem Massaker in Srebrenica ermordet wurden. Srebrenica war durch serbische Angriffe eigentlich geschützt. Die 38 serbischen Dörfer rund um Srebrenica wurden, vor dem serbischen Massaker, ca. ein mal pro Woche von 50-70 muslima nachts überfallen, zerstört und die serbisch bosnischen Bewohner wurden erschossen, die Frauen vergewaltigt, die Kinder auseinandergenommen und dem Rest wurden wichtige Organe, wie Lungen, Augen, Herz etc. lebendig rausgenommen. Während der türkischen Herrschaft herrschten auch keine ruhigen Tage für die Serben die ihren serbisch orthodoxen Glauben beibehalten wollten. Meinem Urgroßvater haben Türken die Ohren und Augen rausgeschnitten, und er wurde gezwungen einen von den beiden Huckepack den Berg hoch zu tragen. Dies wird natürlich verschwiegen. Man stelle sich die Demütigung vor die man empfindet während man nichts sieht und alles am Kopf blutet. Die Familie meines Onkels (serbisch orthodoxer Pfarrer) ist von der NATO zuhause überfallen worden und es waren unzählige Operationen nötig um meinen Onkel und meinen Cousin am Leben zu erhalten. Die serbischen Gräber wurden geschändet und entweiht. Die heutigen bosnischen muslima haben einen anderen Weg gewählt. Zur Zeit der osmanischen Herrschaft wollten, oder konnten das Leid ihrer Verwandten und Bekannten nicht mehr ertragen und sind zum Islam umkonvertiert, damit die Türken sie in Frieden lassen. Nur bevor das osmanische Reich alle Serben unterdrückt hat, waren die jetzigen bosnische Muslima Serben.. Sie waren daselbe Volk zu welchem ich mich heute zu zählen kann. Ich bin stolz auf meine Heimat und Herrkunft, abgesehen von den Verbrechen. Denn die Tatsache dass meine Familie serbisch ist, sagt mir, dass keine meiner Vorfahren nachgegeben hat gegen die türkische Herrschaft. Keiner hatte es eingesehen was mit den Serben passiert und keiner wollte seine Religion, somit seinen Glauben, noch seine Einstellung zu irgendetwas ändern, damit weniger Menschen sterben. Was hätte es für einen Sinn wenn man Leben rettet wenn fast 100-mal soviele Leben für diesen Zweck gestorben sind. Man muss das andere Land nicht Lieben aber man kann doch wohl verlangen, dass man endlich mal die Augen aufmacht und der Wahrheit ins Gesicht sieht. In Srebrenica haben muslimische Generäle ihre eigenen Männer getötet um eine gewünschte Mindestanzahl an muslimischen Toten zu erreichen. Ein früherer muslimischer General fragte seinen überstehenden Admiral, wieso sie den abgemachten Vertrag (Ein Bevölkerungstausch von Serben aus Ilijas,Mrakovo, gegen muslimische Bosnier aus Srebrenica, damit das Volk näher beieinander ist) nicht einhalten und er weiste daraufhin, dass vermutlich nicht weniger als 3000 bosnische Muslima sterben würden, da Serben schon sagten, dass sie einen Vertragsbruch nicht hinnehmen werden. Darauf antwortete der muslimische Admiral mit folgender Antwort: "Das ist ein Opfer was unser Volk bringen muss". So ich versuche einiges einigermaßen neutral zu sehen, deswegen weise ich nochmal darauf zurück, dass weder Bosnier, Kroaten, noch Serben allein daran Schuld trugen, sondern JEDER falsch gehandelt hat. Jedes Volk hat gemordet, und alle auf eine unnatürliche Weise. Aber es ist bewiesen und eine Tatsache, dass über die ermordeten Bosnier und Kroaten weitestgehen berichtet wird, aber wie wir hier sehen gerade mal ein guter Artikel über die 3.500 serbischen Opfer existiert. Und das ist einfach nur traurig. Stellt euch vor, dass der Tot eurer halben Familie totgeschwiegen wird. Der Angriff der NATO auf die Familie meines Onkels war NICHT während des Krieges sondern nach dem Jahr 2000. Es ist eine Beleidigung, wenn ihr hier noch anfangt über das bosnische Leid zu berrichten. Wieso solltet ihr? Ich mein es wird sowieso im Fernsehen ausgestrahlt. Und wir Serben werden weiter um unsere Familie nachtrauern. Aber das ist dann halt so. Die Geschichte ist so geschehen aber eins wird uns bis in die Zukunft verfolgen. Und das ist Gottes Urteil. Ich habe trotz der Geschehnisse während der osmanischen Herrschaft kein Problem mit Türken. Ein Teil meiner Freunde sind Türken und bosnische muslima also kann man mich auch schlecht als irgendeinen Rassisten abstempeln.

    Ich kann auch nicht mehr als diesen Kommentar dazu abgeben, ob ihr eure Augen öffnet und zuhört, oder die Augen geschlossen lässt und vor euch hin redet bleibt euch überlassen. Ich jedenfalls halte sie offen und sehe die Realität, ob mit oder ohne Einfluss von Gefühlen sage ich trotzdem die Wahrheit. Eigentlich hätten diese Bilder reichen sollen, aber wer es nicht versteht wird es irgendwann verstehen müssen. Der Vergangenheit nachweinen bringt nichts, aber so tun als sei sie nie geschehen und sie tot zu schweigen ist moralisch verwerflich, denen gegenüber die ihre Familie während des Krieges verloren haben.

  138. Hallo zusammen
    Vielen Dank Herr Mannheimer zu diesem doch recht mutigen Blog, welcher nicht dem Mainstream entspricht.
    Die gegenseitigen Anschuldigungen werden leider niemals aufhören und es schmerzt mich als Jugoslawen sehr das mit anzusehen. Ein Unrecht gleicht ein anderes Unrecht nicht aus sage ich immer, und Gandhi sagte einst, dass Auge um Auge nur dazu führt, dass die ganze Menschheit erblindet.
    Nächstenliebe ist keine Erfindung der Christenheit jedoch wird die Nächstenliebe in keiner anderen Religion so sehr gepredigt wie im Christentum. Ja man könnte einwenden, dass die Christen genauso viel Dreck am Stecken haben wie die Muslime, jedoch der letzte Kreuzzug und die letzte Hexenverbrennung liegen doch einige Jahre zurück und sind heute nicht mehr allgemein üblich.
    Was am Balkan passiert ist, ist mit Worten nicht zu beschreiben. Der Schmerz sitzt tief, sowohl bei den Serben als auch bei den Bosniaken. Nichts kann das wieder gut machen.

    Ich empfinde es als Schlag ins Gesicht, wenn man den Präsidenten eines souveränen Staates vor Gericht stellt und einem Organhändler im Gegenzug diplomatische Immunität gewährt. Pervers ist noch der mildeste Ausdruck.
    Der Hass auf die Serben ist gewaltig in Europa, sodass der Spruch "der Feind meines Feindes ist mein Freund" sogar Kulturübergreifend wirkt.
    Auch heute wird dieser Hass öffentlich praktiziert, indem man in die Souveränität eines Landes eingreift und ihnen diktiert, ihre eigenen Staatsbürger in eine ungewisse Zukunft auszuliefern. Man sollte sich erinnern an das Ultimatum von Juli 1914, welches Österreich-Ungarn an Serbien gestellt hat. Der erste Weltkrieg brach damals aus, weil Serbien sich genau diese Souveränität nicht nehmen lassen wollte, und es nicht erlauben wollte, österreich-ungarische Richter in einem serbischen Gericht Recht sprechen zu lassen. (Grob erklärt, es war etwas komplexer aber im grossen und ganzen kann man das so zusammenfassen).
    Was damals unvorstellbar war, ist in Den Haag passiert. Welcher Staat ist nach dieser Art der Rechtsprechung noch Souverän?
    Wie kann die internationale Gemeinschaft so agieren und vor allem, warum?
    Warum kommt ein Milosevic vor ein Gericht und ein Clinton, Schröder, Scharping, Fischer, Blair u.s.w. werden nicht mal mit einem Strafzettel bestraft?
    Wir warten immer noch auf die Beweise, dass der Hufeisenplan vom serbischen Militär entwickelt worden ist, so wie es ein Herr Scharping damals propagiert hat.
    Wo ist das UN- Mandat, welches einen Luftangriff auf einen souveränen Staat legitimiert hätte?
    Wie kann es sein, dass wenige Minuten nach dem Angriff auf den Marktplatz in Sarajevo bereits Bilder von den Opfern in den westlichen Medien auftauchten, welche am meisten dazu beigetragen hatten, dass die westliche Welt die Serben als alleinigen Aggressor dieses Krieges hinstellte?
    Wieso fanden sich hohe Dosen eines Lepramittels in Milosevics Blut, welche die Wirkung der Medikamente gegen Bluthochdruck eliminiert?
    Wo sind die Beweise der Konzentrationslager?

    Ja, dieser Krieg war einer der dreckigsten und grausamsten in den letzten 70 Jahren.
    Die Antwort?
    Nun für mich persönlich ergibt das erst einen Sinn, wenn man die geopolitische Situationen von 1989 mit 2013 vergleicht.

    1989: Jugoslawien, ein Vielvölkerstaat mit 6 Republiken, 2 autonomen Provinzen, 3 Ethnien, 3 Religionen, einem stehendem Heer mit 600000 Soldaten und 7,5 Millionen Reservisten welche innerhalb von 24 Stunden unter Waffen gestanden wären. Kein Mitglied der NATO, kein Mitglied des Warschauer Pakt, eine sozialistische Föderative Republik.

    2013: Slowenien, EU Land, NATO Mitglied, Katholiken, 7000 Soldaten
    2013: Kroatien, EU Land, NATO Mitglied, Katholiken, 18500 Soldaten
    2013: Serbien, EU Anwärter, kein NATO Mitglied, orthodoxe, 75000 Soldaten
    2013: Montenegro, kein NATO Mitglied, orthodoxe, 2500 Soldaten
    2013:FYROM, kein Nato Mitglied, orthodoxe, 13500 Soldaten
    2013: Bosnien Herzegowina, komplexes Konstrukt nach jugoslawischem Modell mit einem Valentin Inzko als Tito, 19800 soldaten verschiedenster ethnien.
    2013: Kosovo, Camp Bondsteel, ohne Worte

    Die Zerschlagung Jugoslawiens war ein Geniestreich unter dem Deckmantel der Humanität.
    Ausgetragen auf den Rücken der kleinen Leute, welche belogen, betrogen, misshandelt, getötet, gefoltert, benutzt, vergewaltigt und manipuliert worden sind.

    Nein, der Islam ist nicht Schuld an diesen Krieg, vielmehr ist es die engstirnige Haltung und der geschürte Hass in dieser Region.
    Nein ich mag den Islam nicht, und das ist mein gutes Recht, weil ich ihn wirklich für unterentwickelt und mittelalterlich halte. Aber das ist eine andere Geschichte.

    Vielen Dank
    Nikola

  139. Ich sehe grad das Sie meinen Beitrag entfernt haben, das ist Ihr gutes Recht, aber mich würde schon interessieren, warum er gelöscht wurde.
    Danke

    MM: Ich hab nix entfernt. Aber gut, dass Sie sich melden.

  140. Bosnische Muslime ist Augenwischerei!!

    Bevor die Osmanen kamen was weiss ich wann, waren das alle Kroaten oder Serben! Das ist so!!

    Wer jetzt sagt ich bin Stolz ein Bosnier zu sein und Moslem das ist Wunschdenken!!

    In BIH gibt es nur Kroaten und Serben für mich und die muslime belügen sich alle gegenseitig! Am besten Sie konvertieren wieder zurück zu Katholiken, dann haben die auch keine Komplexe und Probleme in Ihrem Kopf!
    MFG

  141. Der UN Militär Beobachter General Branco, sagte: Srebrenica ist ein Hoax! Damit ist Alles gesagt. Es gibt viele auch Britische Diplomaten, Generäle, welche das selbe sagte, auch der Französiche General Mourillio. Die korrupten NATO Regierungen und Medien ignorierten nur die Fakten auch die Aussagen und Berichten der Deutschen, oder Polnischen OSCE Beobachter

    Albanien: Weihnachtsmänner überfallen Juweliergeschäfte
    powered by
    Mittwoch, 13. Mai 2009
    NATO Sprecher und UN Militär Beobachter C.N.N. Branco: War Srebrenica a Hoax? oder eine false flag operation der NATO?
    NATO spokesperson Brig. Gen. Carlos Manuel Martins Branco of Portugal speaks during a press conference in Kabul, Afghanistan Sunday May 25, 2008. A NATO spokesman said that there has been an increase in militant activity despite recent peace agreements between Pakistan's new government and militants in the lawless tribal areas.
    Dabei ist aber die Erklärung vom damaligen UN Militär Beobachter Branco besonders bemerkenswert. ebenso von General Lewis Mackenzie, der Allbright eine Teufelin nennt in Interview und auf die Verbrechen dieser dubiosen Kriminellen hinweist. Allbright ist ein Produkt von dem Welt Verbrecher und Auftrags Mörder Henry Kissinger.

    Was Srebrenica a Hoax? Eye-Witness Account of a Former United Nations Military Observer in Bosnia

    by Carlos Martins Branco

    Global Research, July 24, 2005
    First published by GlobalResearch.ca, 20 April 2004...................
    http://globalresearch.ca/index.php?context=viewArticle&code=MAR20050724&articleId=731

    Ein Canadischer General, der das selbe sagt.

    MM: Als Hoax (engl. für Jux, Scherz, Schabernack; auch Schwindel) wird heute meist eine Falschmeldung bezeichnet

Kommentare sind deaktiviert.