Imam Mohammed Fazazi in Hamburger Moschee: „Du hast die Aufgabe, die Kinder der Ungläubigen zu töten!“

 

»Du hast die Aufgabe, die Herrschaft der Ungläubigen zu beseitigen, ihre Kinder zu töten, ihre Frauen zu erbeuten und ihre Häuser zu zerstören... Jihad ist die einzige Lösung, diese Welt zu verändern.«

Mit diesen Worten richtet sich Imam Mohammed Fazazi in Hamburg an seine Zuhörer und erntet  im Herzen Deutschlands die Zurufe: »Allahu Akbar, Gott ist der Größte!«

Tags »

9 Kommentare

  1. 1

    Ich glaube nicht das wir uns da mit Worten Wehren und Retten können.
    Was soll ich also tun wenn soetwas vor mir steht und die Hand erhebt?

  2. 2

    In Kenntnis all dieser nunmehr offenliegenden Verbrechen des weltweiten Islam, dieses zu dulden, zu verharmmlosen und weiterhin anzuerkennen, haben diese Verantwortlichen sich selber zu Verbrechern gemacht uns sind dafür gemäß unseren Gesetzen zu bestrafen.
    Das ist Aufgabe der dafür zuständigen Behörden.
    Sind diese ebenfalls dazu nicht willens oder fähig, ist die dafür verantwortliche Regierung
    als korrupt zur Rechenschafrt zu ziehen, das ist Aufgabe des Volkes und jeder Einzelne hat daran nach MASSGABE SEINER kRÄFTE mitzuwirken.

  3. 3

    Der Islam ist die Pervertierung des Glaubens.
    Eine Religion ist er auf keinen Fall. Im fehlt jede Form der Menschlichkeit. Er ist von einem Straßenräuber für Straßenräuber gemacht. Eine Betriebsanleitung für Verbrecher. Er gehört längst verboten. Es ist rein faschistisches Gedankengut. (Eher wohl Gedankenschlecht)

  4. 4

    Das sind die Freunde die lt. Grüß-August der BRD zu Deutschland gehören. Würden das Neonazis offen predigen stünde die BRD Kopf.

    Schon wenn man diesen Satz liest wird einem übel und fühlt sich bei soviel Dummheit in der allierten antifaschistischen BRD die von Idioten regiert wird machtlos.

  5. 5

    >> Ich glaube nicht das wir uns da mit Worten Wehren und Retten können.
    ---

    Der Baum der Freiheit muss in Abstaenden mit dem Blut von Patrioten gegossen werden. (Aus dem Amerikanischen)

  6. 6

    Was nützt die ganze Aufregung, schliesslich ist die Regierung vom Volk gewählt worden. Ohne Mehrheit einer rechts Partei wird sich nichts ändern, bevor es zu spät ist.

    Antwort von Michael Mannheimer

    Ich kann Ihren Standpunkt sehr gut verstehen. Es muss eine Revolution geben. Wie damals in der DDR mit den Montagsdemonstrationen. Das ist der einzige, nicht gewaltsame Weg, der nach meiner Einschätzung Deutschland und Europa noch wird retten können.

  7. 7

    @2 biersauer
    Gebe Ihnen Recht. Aber die " Masse Mensch " ist steuerbar. Angst essen Seele auf. Wenn Seelen Angst spüren, werden sie sich alle gleich verhalten, fast ohne Ausnahme. Angst verhindert den Einsatz des Gehirns. Nur so ist es zu erklären, dass ein Koran Millionen zu Verbrechen aufruft und Menschen aus Angst nicht mehr in der Lage sind sich zu wehren. Wenn man keine Grenzen setzt, wird man Opfer.

  8. 8

    Wenn nicht jetzt aufstehen wann sonst.
    Um Deutschland vor dem Islam zu schützen,
    müssen wir gemeinsam entschieden vorgehen.
    Ja das ist richtig, nämlich in Form einer
    Montagsdemo.
    Wer will sich schon von Mohammed Fazazi dem Hamburger Prediger umbringen lassen. ICH NICHT !
    Ich wäre entschlossen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Antwort von Michael Mannheimer

    Organisieren Sie sowas! Warten Sie nicht darauf, dass dies jemand für Sie übernimmt. Da ist niemand. Kein Siegfried, der uns vom Drachen erlöst. Kein polnischer König, der uns mit seiner Reiterarmee in letzer Minute zur Hilfe kommt wie bei der Belagerung Wiens 1683. Da gibt es vielleicht nur Sie.

  9. 9

    Warum wird solch ein Volkverhetzer nicht angezeigt? Wegen Volksverhetzung, Aufruf zu Straftaten, es gibt sicher eine ganze Reihe von netten Paragraphen, die die solche Aufrufe verstoßen.

    Man sollte dies auch unbedingt den Kämpfern gegen Rechts zur Kenntnis geben. Damit später niemand sagen kann: das haben wir nicht gewußt.