Die Feinde Deutschlands: NRW-Landtag beschließt einstimmig Abschaffung der Eidesformel “Zum Wohle Deutschlands”


Von Michael Mannheimer

Dieses Land ist krank. Todkrank. Anders kann eine vernünftige Diagnose nicht lauten, wenn ein ganzes Parlament, also alle (!) gewählten Vertreter des Volkes, ohne eine einzige Gegenstimme die Abschaffung der weltweit gültigen Eidesformel für Parlamentarier und Minister “Zum Wohle des deutschen Volkes” (bzw. des jeweils betreffenden Volkes) beschließen. So geschehen im NRW-Landtag des Jahres 2010. Der in der Türkei geborene und dort aufgewachsene Grünen-Abgeordnete, Arif Ünal, stellte am Tag seiner Vereidigung – der auch sein erster Tag als Abgeordneter war – im Namen seiner Fraktion den Antrag, die traditionelle Eidesformel „auf das Wohl des deutschen Volkes“ abzuschaffen.

Man kann es auch anders sehen: Dieses Land befindet sich immer mehr in den Händen seiner Feinde. Derjenigen, die eben nicht das Wohl des deutschen Volkes im Auge haben, sondern auf ein anderes Wohl hinarbeiten. Etwa dem Wohl der Linken, die bekanntlich Deutschland abschaffen wollen, oder dem Wohl der Muslime, die bekanntlich Deutschland zu einem islamischen Staat machen wollen. Oder aber zum Wohl beider, Deutschland klar feindlich gesinnter Ideologien: Zum wohl der sozialistischen und der islamischen Ideologie.

Linke und Islam haben sich gegen den Westen verbrüdert

Nicht nur der international bekannte Islamexperte Robert Spencer hat längst auf die aktuelle Vergeschwisterung dieser beiden totalitären System eindringlich hingewiesen. Ziel beider Systeme ist die Vernichtung der ihnen verhassten westlich-bürgerlichen Gesellschaft. Die einen, die Sozialisten, träumen dabei von einer internationalen klassenlosen Weltgemeinschaft, während die anderen, die Muslime, von einer internationalen islamischen Weltgemeinschaft träumen. In Parteien wie den Grünen und der Linkspartei haben sie eine gemeinsame politischen Platform erkannt und sich getroffen, um zusammen Deutschland abzuschaffen.

Siegen werden die Muslime. Denn die sind um 1300 Jahre erfahrener als die Sozis, und sie haben einen bedeutenden Trumpf im Ärmel: Im Gegensatz zu den Linken verfügen sie über einen (Blut-)Gott – und 1300 Millionen bestens organsisierter Anhänger in nahzu allen Ländern der Welt.

Am Beispiel Iran können sich die Linken heute schon ihre Zukunft anschauen: Kaum hatten dort nämlich die Mullahs – mit Unterstützung der iranischen Kommunisten – die Macht errungen, hingen erstere Zehntausende Linke in den Folgewochen auf. Ohne langen Prozess zu machen. Denn  als Atheisten stehen Linke noch weit unter “Ungläubigen”, und die stehen in der Islamhierarche bekanntlich unter den Tieren. Also weg damit.

Wir werden alle Mitglieder dieses Parlaments, namentlich und besonders die grünen Abgeordneten, und selbstverständlich an vorderster Stelle ihren türkischen Abgeordneten Arif Ünal, wegen Verschwörung gegen das deutsche Volk, wegen Hochverrat und aller weiteren möglichen Delikte vor die höchsten deutschen und internationalen Gerichte zerren.

Deutschland fängt an, aufzuwachen. Wehe den Verrätern!


PS: Arif Ünal ist am 15. November 1953 in Korkmaz, Göksun, also in der Türkei, geboren. In der Türkei schloss er ein Chemie-Studium erfolgreich ab und wanderte 1979 nach Deutschland aus. Nach dem erfolgreichen Abschluss eines Medizinstudiums in Deutschland absolvierte er ein Studium der Sozialarbeit. Seit 1995 leitet Ünal das dem Paritätischen Wohlfahrtsverband angegliederte Gesundheitszentrum für Migranten in Köln und Sozialpsychiatrische Kompetenzzentrum für Migration im Landschaftsverband Rheinland. Er war seit dem Jahr 2000 bis Oktober 2009 gesundheitspolitischer und migrationspolitischer Sprecher der Kölner Ratsfraktion.

  • Weitere Folgen der Serie “Die Feinde Deutschlands” finden Sie HIER
  • Weitere Zitate von Politikern zu geplanten Abschaffung Deutschlands finden Sie HIER

*******

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
29 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments