Die Feinde Deutschlands: Trittin: „Noch nie habe ich die Nationalhymne mitgesungen und werde es auch als Minister nicht tun.“

„Noch nie habe ich die Nationalhymne mitgesungen und werde es auch als Minister nicht tun.“

Jürgen Trittin,
Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 2. Januar 2005, S. 6

***

Von Michael Mannheimer

Jürgen Trittin: Die politische Karriere eines Deutschland-Abschaffers

Während seines Studiums war Trittin Mitglied des Kommunistischen Bundes (KB) und zeitweilig Mitglied des AStA sowie Präsident des Studentenparlaments. Seit 1980 ist er Mitglied bei den Grünen.

Von 1982 bis 1984 war Trittin Geschäftsführer der Ratsfraktion der Alternativen-Grünen-Initiativen-Liste (AGIL) Göttingen und 1984 bis 1985 Pressesprecher der Grünen-Landtagsfraktion Niedersachsen.

1985 rückte er aufgrund des damals bei den Grünen praktizierten Rotationsprinzips in den Niedersächsischen Landtag nach und wurde im selben Jahr zum Fraktionsvorsitzenden gewählt. Das Amt hatte er bis 1986 und erneut von 1988 bis 1990 inne.

1989 war er Mitbegründer der Zeitschrift Der Rechte Rand. Von Trittin stammt der Ausspruch:

„Noch nie habe ich die Nationalhymne mitgesungen und werde es auch als Minister nicht tun.“
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 2. Januar 2005, S. 6

Fortsetzung: Die politische Karriere eines Deutschland-Abschaffers

Von 1990 bis 1994 war er im Kabinett von Ministerpräsident Gerhard Schröder Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten des Landes Niedersachsen. Wegen des bei den Grünen herrschenden Prinzips der Trennung von Amt und Mandat schied Trittin aus dem Landtag aus. Nach dem Ende der rot-grünen Koalition kehrte er 1994 in den Landtag zurück und wurde stellvertretender Fraktionsvorsitzender.

Von 1994 bis 1998 war Trittin Sprecher des Bundesvorstandes von Bündnis 90/Die Grünen. Sein Landtagsmandat legte er deshalb erneut nieder. 1998 gab er dieses Amt mit dem Einzug in den Bundestag auf. Jürgen Trittin ist stets über die Landesliste Niedersachsen in den Deutschen Bundestag eingezogen.

Am 27. Oktober 1998 wurde Trittin als Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit in der von Bundeskanzler Gerhard Schröder geführten Bundesregierung vereidigt. In dieser Position handelte er den sogenannten Atomausstieg aus. Nachdem die Landwirtschaftsministerin Renate Künast zur Vorsitzenden der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen gewählt wurde, nahm Trittin ab dem 4. Oktober 2005 kurzzeitig zusätzlich die Geschäfte des Bundesministers für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft wahr. Nach der Wahl von Angela Merkel zur Bundeskanzlerin schied er am 22. November 2005 endgültig aus dem Amt.

Nach der Bundestagswahl 2005 scheiterte er bei der Wahl zum Fraktionsvorsitzenden gegen Fritz Kuhn. und wurde stattdessen stellvertretender Vorsitzender sowie politischer Koordinator des Fraktionsarbeitskreises IV „Außenpolitik, auswärtige Kulturpolitik, Menschenrechte, Entwicklungspolitik, Verteidigung, Europa“. Als Direktkandidat im Wahlkreis Göttingen erreichte er bei der Bundestagswahl 2005 7,8 % der Erststimmen.

Im November 2008 wählte die Bundesdelegiertenversammlung der Grünen Renate Künast und Jürgen Trittin zu ihren Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl 2009. Er führte, gemeinsam mit Brigitte Pothmer, erneut die niedersächsische Landesliste an und war zudem wieder Direktkandidat im Wahlkreis Göttingen, wo er 13,0 % der Erststimmen erhielt. Nach der Wahl wurde er am 6. Oktober 2009 zusammen mit Renate Künast Vorsitzender der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen. Trittin ist Mitglied im Ausschuss für Angelegenheiten der Europäischen Union, im Unterausschuss Vereinte Nationen und stellvertretendes Mitglied im Auswärtigen Ausschuss. Er gehört außerdem seit 2000 dem Parteirat der Grünen an.

Ich klage Trittin an des

  • Hochverrats
  • der aktiven Arbeit am Völkermord des deutschen Volk

Gesetzliche Definition Völkermord

Ein Völkermord oder Genozid ist seit der Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes von 1948 ein Straftatbestand im Völkerstrafrecht. Gekennzeichnet ist er durch die spezielle Absicht,

„eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe ganz oder teilweise zu zerstören“.

Dabei ist allein die Absicht zur Vernichtung der Gruppe erforderlich, nicht aber auch die vollständige Ausführung der Absicht, um den Straftatbestand des Völkermords zu erfüllen. Es muss eine über den Tatvorsatz hinausgehende Absicht vorliegen, eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören.

Absicht und Ausführung sind – was die massive Islamisierung Deutschlands und Europas anbetrifft – bereits seit Jahrzehnten gegeben. Die demografischen Beweise sind erdrückend, ebenso die Absichtserklärungen von Politikern, Kirchenführern, Industriellen, Medien und sonstigen Sprechern desjenigen Spektrums, das ich als das politische Establishment bezeichne.

***

  • Weitere Folgen der Serie „Die Feinde Deutschlands“ finden Sie HIER
  • Weitere Zitate von Politikern zu geplanten Abschaffung Deutschlands finden Sie HIER

*******

Spende für Michael Mannheimer

*******

Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
Überweisung an: top direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

39 Kommentare

  1. Das Grüne Mäntelchen ist wohl der genialste Streich der Linksradikalen!

    Intakte Natur wünschen sich fast alle Menschen, ob vernünftige oder romantische Charakter, ob Christen oder Neuheiden.

  2. Herr Mannheimer ich bin auf ihrer Seite, lese lese und werd nicht schlauer weil ich nicht weiß was ich man gegen diese Entwicklung tun sollte.
    Wer die Macht hat über die Medien kann sich lange halten und
    so befürchte ich, daß alles Reden und Schreiben nichts nützen wird!
    Leider, so muss dieses total verblödetet Volk erst die Folgen selber spüren!
    Frage wie kann nun ein dummes Volk erkennen, daß Sie gerade die Wahrheit aussprechen?
    Sie sind zum „Volksverhetzer“ erklärt worden und damit ist für jeden Dummen im Land klar, daß Sie Unsinn reden bzw schreiben!
    Ich bewundere Sie, wie Sie diesen Zustand ertragen können ohne Aussicht auf baldige Erfolge ….

    Antwort von Michael Mannheimer

    Niemand kann in die Zukunft sehen. Niemand kann wissen, onb und wie sich der Wind drehen wird. Nur eines ist klar: Von Anfang an verloren haben immer schon diejenigen, die nicht kämpfen. Daher gibt es zum Kampgf gegen die Islamierung Europas keine Alternative. Wir sind der David. Die Gegenseite (Islam+Linke) sind der Goliath. Ob Goliath diesmal David besiegen wird – oder umgekehrt – das wird die Gechichte zeigen. Allen Verzagten, Verzweifelten, Skeptischen, Ängstlichen dher mein Rat: Wie immer Ihre Stimmung auch sein mag: Kämpfen Sie trotzdem weiter. Hören Sie niemals auf in Ihrem Kampf um ein freies Deutschland und ein freies Europa. Dieser Kampf benötigt jede einzelne Seele, jedes einzelne Herz, jeden einzelnen Verstand – und wie oft sind aus ehemals Verzagten spätere Helden geworden.

  3. Sehr geehrter Herr Mannheimer,

    Gates of Vienna publiziert Beträge unter der Überschrift“The Cultural Enrichment News“, darunter über Vollsmose in Dänemark. Meine Frage: Werden solcherart Nachrichten an irgendeiner Stelle zusammengetragen?
    Mit freundlichen Grüßen
    Horst Hemzal

    Antwort von MM

    Ist mir nicht bekannt. Aber vielleicht weiß das ja einer meiner Leser.

  4. Jürgen Trittin bestreitet auf seiner Webseite, dass er diesen Satz gesagt hat:

    „Jürgen Trittin wird in einigen Internetforen folgende Aussage zugeschrieben: „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr und das finde ich großartig.“ Jürgen Trittin hat diesen Satz nie gesagt. Es handelt sich um ein frei erfundenes Zitat. Jürgen Trittin behält sich rechtliche Schritte gegen jeden vor, der diese falsche Behauptung weiterverbreitet.“

    Quelle: http://www.trittin.de/zur-person/index.shtml?navanchor=1110022 (Runter scrollen. Aufgerufen am 27. Januar 2012, 11:14 Uhr.)

  5. die roten Grünen sind kurzfristig noch gefährlicher als der Islam, weil sie aktive Förderer des Untergangs unserer abendländischen Zivilisation sind.

    btw. lesen Sie ihren Text oben nochmals korrektur. Cut und Paste hat manchmal seine Tücken 😉

  6. Trittin verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich großartiger.
    Und sowas läuft noch frei herum, wo bleibt der Überlebenswille und Selbsterhalt?

  7. Die Feinde Deutschlands

    Ein Mensch ist durchaus kein Prophet,
    doch sieht er wie es weitergeht.
    Die guten Zeiten sind zu Ende,
    es hebt sich ab die Zeitenwende.
    Europas ganzes Missgeschick
    enthüllt sich seinem Zukunftsblick.
    Deutschland verrottet und verroht,
    Gewalt wird Bürgern angedroht
    von den vermeintlich hoch gestellten,
    die als die guten Menschen gelten.
    Das Ökodiktatur-Gesindel
    kommt an die Macht durch Trug und Schwindel,
    und keiner hat das Land gewarnt
    vor Kommunisten, grün getarnt.
    Kaum ist der grüne Spuk vorbei,
    ertönt das Muezzingeschrei.
    Die Kirchenglocken sind verstummt,
    die Frauen gehen schwarz vermummt,
    und keiner hat das Land gewarnt
    vor Dschihadisten, fromm getarnt.
    Der Geist Europas wird vernichtet
    und Allahs Herrschaft aufgerichtet.

    Helmut Zott

    %%%%%%%%%%%%%%%%%%%

  8. Bruno Woitke
    Freitag, 27. Januar 2012 10:09

    wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!

    Es ist unbequem sich aus dem gemütlichen Sessel zu erheben und für ein undankbares Volk aktiv zu werden, aber es hat zu allen Zeiten mutige Männer und Frauen gegeben, welche für die Freiheit ihrer Gemeinschaft eingetreten sind und sich gegen ihre Versklavung zur Wehr setzten!

    Die Montagsdemos in der ehem. „DDR“ haben mit 17 Bürgern angefangen!

  9. @Sanchez,
    habe mal im Archiv gestöbert und unter Seite / Titel 3 x Seite 6 am 2.01.2005 angeklickt. Zu lesen steht da nix, man müßte sich registrieren um mehr lesen zu können.

    http://www.seiten.faz-archiv.de/fas/20050102.html

    Ich möchte keine Registrierung bei dieser Zeitung vornehmen, gebe mich zufrieden was Herr Mannheimer auf dieser Website herausgefunden hat!
    http://zukunftskinder.wordpress.com/2011/04/04/deutschland-feindliche-zitate-uberarbeitet/

    Im übrigen sollte Herr Tritten gegen mich klagen weil ich dazu Stellung genommen habe, würde mich das nicht weiter stören, habe sowieso nix zu tun, wäre eine schöne Abwechslung !

  10. @Sanchez,
    habe mal im Archiv gestöbert und unter Seite / Titel 3 x Seite 6 am 2.01.2005 angeklickt. Zu lesen steht da nix, man müßte sich registrieren um mehr lesen zu können.

    http://www.seiten.faz-archiv.de/fas/20050102.html

    Ich möchte keine Registrierung bei dieser Zeitung vornehmen, gebe mich zufrieden was Herr Mannheimer auf dieser Website herausgefunden hat und noch mehr Schweinereien zu lesen sind!
    http://zukunftskinder.wordpress.com/2011/04/04/deutschland-feindliche-zitate-uberarbeitet/

    Im übrigen sollte Herr Tritten gegen mich klagen weil ich dazu Stellung genommen habe, würde mich das nicht weiter stören, habe sowieso nix zu tun, wäre eine schöne Abwechslung !

  11. @Wotan,
    Ihr Zitat:
    „wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren“!
    und
    „Die Montagsdemos in der ehem. “DDR” haben mit 17 Bürgern angefangen“!
    Ich lebe in Leipzig, 66Jahre bin ich und wahrhaftig möchte ich kein Held mehr werden, dennoch kann ich meinen Mund nicht halten und frage mich ständig warum man nur das richtig finden soll was man man schon im Frühstücksfernsehen vorgesagt bekommt und in Zeitungen, sowie anderen TV Verblödungs-Sendungen geboten bekommt.
    Soll das die erkämpfte Freiheit sein, an der Spitze dieses neuen Deutschlands jetzt eine FDJ Sekretärin Merkel mit ihrer ganzen politischen Sippschaft ab in ein föderalistisches Europa !
    Da hätte man gleich die DDR behalten sollen, denn wegen ein paar Bananen in eine erneute perfektere Diktatur zu wechseln hätte ich mir nicht vorgestellt!
    Aber allein diese Gedanken sind ja schon staatsfeindlich und man wird sofort auch noch ein gesetzlich greifbarer Rassist!
    Nee, ich bin wirklich nicht zufrieden….

  12. @ Bruno Woitke

    AUFKLÄRUNG – DIE ANTIISLAMISCHE REVOLUTION

    Daß es solche Seiten und Menschen gibt, wie Michael Mannheimer, PI usw. ist auch schon „etwas tun“, nämlich aufklären. Sowas hat größere Wirkung, als man zunächst meint.

    Auch feine Nadelstiche daheim, bei Verwandten, Freunden, Bekannten, Arbeitskollegen können immer weitere Kreise ziehen.

    Unter Frauen und Müttern zieht ein harmloses Gespräch über das Verschwinden von Sparschweinen, Schweinchen aus Spiele-Sets oder Kinderbüchern.

    Schenken Sie einem Kindergarten ein Bilderbuch über Bauernhoftiere mit Schweinchen abgebildet. Verzieren Sie Ihr Fenster mit Fensterbildern Glücksschwein mit Kleeblatt, verschicken Sie zu Neujahr und Geburtstag Karten mit Glücksschwein-Motiv.

    Benutzen Sie wieder positive Sprüche wie „Schwein gehabt!“, „Schweineglück!“

    Vermeiden Sie Äußerungen, wo Schwein negativ besetzt ist, wie „Sauerei hier!“, „Du Ferkel!“, „Politischen Saustall ausmisten“ usw.

    +++

    Bin eine Basteltante. Wollte mir heute einen Motivlocher Schweinchen im hießigen alteingesessenen Bastelgeschäft kaufen.

    Verkäuferin: „Nee, sowas haben wir nicht, wird gar nicht hergestellt, höchstens ein Kleeblatt.“

    Ich: „Kleeblattlocher habe ich schon. Müssen wir beim Basteln auch schon auf religöse Gefühle der Moslems Rücksicht nehmen? Banken schaffen bereits Sparschweine ab!“

    Wie sie irritiert guckte! Da hat sie heute Abend noch was zum Nachdenken, hihihi! Ich bin Stammkunde, kaufe öfter dort Bastelzeug.
    (Ich weiß genau, daß es Schweinchenstanzer gab.)

  13. Zitat:
    „Deutschland verschwindet jeden Tag inmmer mehr, und das finde ich einfach großartig“.

    Mit Verlaub Herr Trittin, Sie sind ein Arschloch !

  14. Habe in meine Suchmaschine, Google, eingegeben:

    jürgen trittin deutschlandfeindlich

    169 Ergebnisse

    Schon unten auf der ersten Ergebnisseite steht:

    Aus Rechtsgründen hat Google 1 Ergebnis(se) von dieser Seite entfernt. Weitere Informationen über diese Rechtsgründe finden Sie unter ChillingEffects.org.

    Dort steht u.a.:

    „Ihre Suche hätte in den Suchergebnissen einen Treffer generiert, den
    wir Ihnen nicht anzeigen, da uns von einer zuständigen Stelle in
    Deutschland mitgeteilt wurde, dass die entsprechende URL unrechtmäßig
    ist.“

  15. @Bernhard von Klärwo,
    bzgl. Ihres Zitates : „Aufklärung“…da habe den Eindruck Sie halten mich etwas geistig vertrottelt, nun ich habe etwa 16 Jahre in Frankreich und Spanien gelebt und dort vieles politisch Interessantes beobachten können!
    Als ich vor wenigen Jahren zurück nach Deutschland kam fand ich keine deutsche Nation mehr, sondern ein durch und durch desolates politisches System mit Zielvorstellungen die sich bewahrheitet haben, als ich damals Deutschland verlassen habe.
    Die Übernahme der Politik vom ehemaligen Moaisten, RAF -Sympathisanten und Juso-Gurus, so zusagen diese 68 Riege konnte sich nur durchsetzen weil die damaligen Konservativen schon damals zeigten wie unfähig sie gewesen sind, heute mehr denn je!

    Ich brauche solche Menschen wie Udo Ulfkotte oder Herrn Sarrazin u. a. nicht als die Aufklärer, schon gar nicht wenn Sie sich mit Ihrem Wissen direkt persönlich nicht ihren „vermeintlichen“ politischen Feinden stellen, sondern vielmehr an Verlagsumsätzen interessiert zu sein scheinen!

    Was die geschrieben haben hatte ich schon lange erkannt bevor sie ihre Buchdruckmaschinen betätigt hatten.
    Auch was Herr Stürzenberger oder Herr Mannheimer versuchen bekannt zu machen, ist mir lange bekannt und ich befürworte das auch alles!
    Aber diese, Ihre Idee solche Ansichten mit Nadelstiche unters Volk bringen zu wollen halte ich als eine von tausend Möglichkeiten und zeitlich für diese politischen Ideen tödlich!
    Da bin ich schon ehr für die Form der direkten Volksanrede des Herrn Stürzenberger in der Hoffnung, daß dieser durchaus vorhandene unzufriedene tote Volksbestand durch noch dusseligere Politik dieser Abschaffer doch noch reagieren könnte.
    Gründe für ein Volkserwachen können jederzeit plötzlich nicht mehr kontrollierbar für Tante Merkel aufbrechen, gerade bezüglich der Finanzfragen und Sozialproblemen.
    Der immer zitierte Islam allein ist nicht das Problem, damit sind die freiheitlichen Denkerfunktionäre auch auf die Nase in Berlin gefallen!
    Herrn Stadtkewitz hatte ich das schon lange bevor er in Frankfurt erwachte vorausgesagt, auch den Ärger mit Podladek und Konsorten Aaron König!
    Ich konnte mir diese kläglichen Politikversuche nicht mehr antun und bin deshalb ausgetreten!

    Keinen von den mir jetzt bekannten Funktionären halte ich für geeignet diese Partei auf die politische Bühne zu befördern,
    weil nicht einer ein persönliches Charisma vor zuweisen hat!
    Na ja die Hoffnung stirbt zuletzt….

    Antwort von Michael Mannheimer

    Jetzt wissen, wir, wer in Ihren Augen alles nicht taugt bzw. den Kampf gegen die Islamisierung falsch anpackt. Wer sich so mit Kritik aus dem Fenster lehnt wie Sie mzuss sich die Fragte gefallen lassen, was Sie persönlich denn ander/besser/effektiver machen würden als die von Ihnen Gescholtenen. Ich bin gesapnnt auf Ihre Antwort. Konstruktive Anregungen isnd hier stest willkommen!

  16. So ist es richtig,

    weiter so Herr Mannheimer!!

    Irgendwann landen sie alle auf der Anklagebank!!!

    Gruß Teutones

  17. @Herr Mannheimer,
    in einem vorherigen Beitrag an Sie gerichtet hatte ich meine Bedenken, ja Ohnmacht bereits zum Ausdruck gebracht.
    Das etwas grundsätzlich falsch gemacht wurde habe ich nun
    allerdings nicht zum Besten gegeben, sondern nur von der irrtümlichen Einschätzung einiger Parteifunktionäre berichtet.
    Welche dieser Irrtümer bzgl. Kampfpersonal in Berlin und Ffm ja auch prompt eingetreten sind!
    Insofern gebe ich da die Hoffnung wie angedeutet nicht auf!
    Natürlich weis ich, daß Sie sich für meine Ansichten „nichts kaufen können“, sollte auch nicht als Besserwisserei bei Ihnen ankommen !
    Vielmehr ist mir daran gelegen, daß auch Sie als ein Vorreiter
    in dieser so wichtigen politischen Arbeit nicht das Gefühl haben sollten, nur Abnicker bedienen bzw informieren.
    Ich denke jedoch, daß Sie sich dennoch über jeden Beitrag freuen auch wenn er sich etwas kritisch darstellt, zumal es manchmal gar nicht so einfach ist diesen Server zu erreichen, warum auch immer!
    Ich glaube auch, daß Sie genau wissen was eigentlich konstruktiv gemacht werden müßte und ich bin der Meinung
    solche strategischen Äußerungen sollten in einem offenem Blog nicht erfolgen, denn ich bin fest davon überzeugt das die Polit- Gesinnungs- Angestellten eifrig mitlesen.
    Mehr als meine Andeutungen kann ich nicht beisteuern, als mich ohnehin jeden aufzuregen bei der ständigen politischen Vergewaltigung per TV und den ganzen Annehmlichkeiten was dieser „Abwehrstaat“ so zur Zeit anbietet!

  18. Kurzer Nachtrag, bitte die die fehlenden Worte bzw Silben
    zu entschuldigen, denke aber man kann noch erkennen was ich ausdrücken wollte.
    Da ich parteilos bin, wahrscheinlich Partei resistent, werde
    ich keine der im Bundestag vertretenden Parteien wählen,
    mein Ehrenwort!
    So denn eine für mich persönlich interessante politische Bewegung es schaffen sollte sich zu zeigen mit Aussicht auf Erfolg, bin gern immer bei den Gewinnern!

  19. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich will weiterhin den Verfassungsschutz gegen Mitglieder der Partei „Die Linke“ ermitteln lassen. FOCUS nannte er „drei gute Gründe“ für den Einsatz des Geheimdienstes.

    Innenminister Friedrich im FOCUS: Linke wird aus „drei guten Gründen“ überwacht – weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/politik/deutschland/innenminister-friedrich-im-focus-linke-wird-aus-drei-guten-gruenden-ueberwacht_aid_707921.html

  20. @Bernhard von Klärwo,
    Beitrag 27, grundsätzlich:
    “ Wer die Macht hat im Staat, oder in einer anderen Gemeinschaft, der nutzt sie auch egal wie man dazu stehen mag!
    In diesem Fall ist mir schon lieber, daß diese Figuren sehr wohl
    überwacht werden sollen, denn wenn man sie erst richtig auf den Rest des Volkes los läßt, wird es auch richtig brenzlig!
    Immerhin ist die Justiz und andere, eigentlich neutrale staatliche Einrichtungen, von diesen mir bereits genannten
    68ziger rotgrünen Chaoten unterwandert
    Aber so denke ich, stellen sich diese möchte gerne „Verfassungsleute“ doch ziemlich doof an, wahrscheinlich weil auch dort bereits dieses rotgrüne Geschmeiß Einzug gehalten hat und sich gegenseitig behindern!
    Friedrich wird bald nicht mehr etwas zusagen haben, denn diese raffinierte DDR 2.0 Merkel wird ihm schon zeigen wo es lang geht, da bin ich ganz sicher!

  21. Herr Mannheimer, Ihnen muss doch aber klar sein, dass ein Völkermord auf eben dem beruht, was es ist – ein Mord. Das hat die Generalbundesanwaltschaft sowie der IStGH bereits festgelegt, da sie sich hier an der UN-Konvention orientieren. Die bloße Absicht über den Tatvorsatz reicht hier zwar aus – liegt allerdings nicht vor:

    Art. II: In dieser Konvention bedeutet Völkermord eine der folgenden Handlungen, die in der Absicht begangen wird, eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören:
    a) Tötung von Mitgliedern der Gruppe;
    b) Verursachung von schwerem körperlichem oder seelischem Schaden an Mitgliedern der Gruppe;
    c) vorsätzliche Auferlegung von Lebensbedingungen für die Gruppe, die geeignet sind, ihre körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen;
    d) Verhängung von Maßnahmen, die auf die Geburtenverhinderung innerhalb der Gruppe gerichtet sind;
    e) gewaltsame Überführung von Kindern der Gruppe in eine andere Gruppe.

    Die einzigen beiden Punkte, die zutreffen könnten, wäre der seelische Schaden sowie die Lebensbedingungen. Ersterer ist allerdings nicht schwer, und Migranten führen auch nicht zur körperlichen Zerstörung eines großen Teils der Deutschen.
    Trittin will auch weder die BRD abschaffen, noch die Ordnung der BRD ändern, insofern auch kein Hochverrat.

    Ich mag den Trittin nicht, aber solche – nicht nur falschen sondern auch strafbaren – Aussagen sind nicht hilfreich, jemanden wegzubekommen.

  22. Was ich hier lese gefällt mir nicht.
    Ja, es wird massiv am Untergang des deutschen Volkes gearbeitet. sOwas muß sofort aufhören.
    Aber, wenn Tritin dies nicht gesagt hat, was ihm vorgeworfen wird, dann hat Mannheimer gelogen.
    Ich kann keine Lügner leiden.
    Einmal Lügner, immer Lügner.

    MM: Ich lüge nicht. Ich kann mich aber irren. Das ist ein großer Unterschied.Sollte Trittin diesen einen Satz nicht gesagt haben – das würde an den hunderten anderen, inhaltlich ebenfalls deutschenfeindlichen Sätzen nullkommnull etwas ändern. Ihr Kommentar kann also nur einen einzigen Zweck haben: Meinen Leumund hier zu beschädigen. Damit sind Sie entweder ein Muslim oder ein linkes U-Boot..oder ein ganz gewöhnlicher Denunziant. Sie können es sich aussuchen.

  23. Ich bin die letzte Zeit zufällig auf diese Verhältnisse gestoßen. Man sollte aber eines nicht vergessen – das Problem sind doch nicht 3 Millionen Türken. Sondern 70 Millionen Deutsche, die sich seit 40 jahren weigern, dem Land eine Zukunft zu schenken. Stichwort “ Pillenknick“ Franzoßen, Engländer und Amerikaner sind hier komplett anders.

  24. Wow…Habe gerade mehr zufällig ihren Blogeintrag gefunden und ich kann ihnen sowohl dazu gratulieren als auch sie dazu bemitleiden, dass das was sie da von sich geben dass Dümmste ist was ich seit geraumer Zeit gelesen habe.

    MM: woww…Ihre fundierte und tiefsinnige Begründung der Ablehnung des vorliegenden Artikels lässt mich und meine Leser erschaudern. Sie sollten sich bei der taz bewerben. Die brauchen solche Leute wie Sie.

  25. RE: „Franzoßen, Engländer und Amerikaner sind hier komplett anders.“

    Das ist doch Quatsch, denn wer sorgt denn dort für den Bevölkerungs-Erhalt ??

    Gewiß nicht die Weiß-Europäer!! Sondern die werden bald

    (siehe die nachwachsenden Generationen: In Pforzheim 70%, in Frankfurt 65% Nichtdeutsche, davon 2/3 Türmusels!!)

    in den USA und vielen europäischen Ländern die Minderheit sein, wenn nicht noch das große politische Wunder passiert!!

    ……………………….

    PS.

    Heute in der FNP flüchtig gelesen einen Bericht über die aktuellen Roma-Zuwanderer: „Wir wollen leben wie die Deutschen!“

    Ja, gibt es irgendwo eine gültige!! Menschenrechtscharta, daß jeder auf der Welt, in armen Ländern, der es wünscht, ein Recht darauf hat, so (gut, wohlhabend) zu leben wie die Deutschen ??!

    Aber der dumm-asoziale BRD-Wahlpöbel eird es ihnen schon schenken, denn er wird den Roma-fördernden Parteien im September 2013 wieder 90-95% der Parlamentssitze verschaffen!! Und dazu zwingt ihn kein einziger Besatzungsoffizier oder Jude, sondern er wählt das ganz ohne Zwang!!

  26. 1. Trittin streitet ab, diesen Satz wörtlich so gesagt zu haben und hat bei den DK-Deutschen Konservativen von Joachim Siegerist dazu sogar eine Gegendarstellung durchsetzen können in deren Organ „Deutschland Magazin“.

    2. Wer hat also dieses falsche Trittin-Zitat verbreitet erstmalig ??

    3. Man müßte jetzt mal die als Quelle angegebene FAS nachschauen mit dem Trittin-Beitrag (Interview, Reportage oder sonstwas), soweit verfügbar! Im FAZ-Archiv müßte das relativ leicht noch zu finden sein und eventuell hat er diese Losung ja inhaltlich sehr wohl gesagt!

    4. Ganz klar aber ist, daß dieser Satz 100% das wiedergibt, was viele GRÜNE an antideutscher Gesinnung und Politik denken, sagen und tun!! (Roth: „Deutsche sind Nicht-Migranten, mehr nicht!“)

  27. RE: Überfremdung-Umvolkung angeblich kein Völkermord

    Dabei sind folgende Punkte klar erfüllt und es kommt „nur“ darauf an, daß eine patriotische politische Wende erfolgen und dann die Richter entsprechend urteilen würden.

    Polizei und Justiz dienen immer dem jeweiligen Regime (oft fast hurenhaft), siehe 1933-45, siehe die DDR, siehe heute die Rechtsskandale in der BRD wie den NSU-Prozeß. Dieselben Polisten, welche vor 1933 die Nazis abgeholt haben, holten ab 1933 die Nazigegner ab undsoweiter!! Bei den Richtern kaum anders!! (Und genug Nazis tauchten -wie Höfer, Augstein, Nannen- nach 1945 im Linksmilieu unter, um sich abzusichern!)

    RE: „a) Tötung von Mitgliedern der Gruppe;“

    Massenhaft Gewalt (früher so hier unvorstellbar) gegen Deutsche und anständige Ausländer durch Zehntausende von kriminell-asozialen Invasoren des Türkmuselmilieus und Ähnliche. 7.000 Morde durch diese Gruppe seit 1990, fast täglich schwerste Gewalttaten und Tötungsdelikte.

    Das reicht, es muß nämlich nicht gleich eine Massenerschießung sein, Bombenholocaust oder Ähnliches. Siehe Pirinci zu Kirchweyhe und ähnlichen Fällen: „Das Schlachten hat begonnen!“ Wie bei allen Eroberungen speziell gegen die einheimischen Männer!!

    RE: „b) Verursachung von schwerem körperlichem oder seelischem Schaden an Mitgliedern der Gruppe;“

    Findet eindeutig statt durch die massenhaften Migranten-Gewalttaten und durch verlogene bis offen lügnerische antideutsche Propaganda, womit das Volk seit Jahrzehnten seelisch destabilisiert wird. Es ist ganz klar, daß (ob auf äußeren Befehl oder nicht, ist sekundär) die herrschende Parteienkaste das alles gezielt passieren läßt, denn jeder vernünftige, seinem Volk treue Politiker würde sich dagegen wenden.

    Schuldig sind natürlich, käme es zu einem Prozeß (etwa Nürnberg 2.0) auch die inneren und äußeren Kreise, welche auf die BRD-Politiker Druck ausüben, dem tatenlos zuzusehen.

    RE: „c) vorsätzliche Auferlegung von Lebensbedingungen für die Gruppe, die geeignet sind, ihre körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen;“

    Findet auch ganz klar so statt, selbst wenn es nicht mit direktem Zwang erfolgt wie 1945, sondern mit den Mitteln der mindcontrol/Gehirnwäsche sowie mit gezielter Propaganda und Bevorzugung (wie Sexterror in der Grundschule) asozial-perverser Verhaltensweisen und Gruppen, welche den Bevölkerungserhalt diffamieren und verhindern.

    Dazu gehören auch Leute wie die grünrote TAZ und CDU-Geisler, welche mit der Nazikeule selbst eine gemäßigte normale Bevölkerungspolitik, welche jeder anständig geführte Staat, jede sorgsame Regierung schon zum Selbsterhalt durchführen müssen, als ungehörig, überflüssig besudelten und verhindern wollen.

    RE: „d) Verhängung von Maßnahmen, die auf die Geburtenverhinderung innerhalb der Gruppe gerichtet sind;“

    Findet indirekt statt durch die Propaganda der (keineswegs nur sexuell gesehen) pervers-asozialen Gruppen schon von der Grundschule an, womit man das Volk seelisch zersetzt, gezielt von oben (siehe die Politik der GRÜNEN in Ländern und Kommunen, aber immer geduldet von der SPD, FDP und oft CDU) dekadent macht, wodurch Geburtenschwund eintritt, und dann noch zum Gipfel des Verbrechens die im Lande freigewordenen Plätze millionenfach (nicht gemeint die 1/3 anständigen Ausländer!!) verschenkt an integrations-unwillige, parasitär-unqualifizierte, asozial-kriminelle Fremdgruppen, vorwiegend Nichteuropäer.

    Wie schrieb der Eurabier bei PI: „Multikultur ist Völkermord!“

  28. @ SM Kommen. 32

    Ich glaub ich kenn Dich. Bist Du nicht der Hirni, der beim Asylbewerberlager dauernd “ Solidaridääät “ schreit ?

    Stammkunde beim Amtsgericht und dem Jobcenter, stimmts ?

  29. @ INFO 68 Komm. 35

    Bin heute mittag etwas ums Dorf rum unterwegs gewesen.

    Mais, Mais, Mais soweit das Auge blickt.

    Wir haben hier eine Biogasanlage im Ort.

    Diese Anlagen sind ja in etwa genauso rentabel wie ne zahnlose 80ig-jährige am Straßenstrich.

    Man kann auch sagen : grüner Bockmist, soweit man sieht. Von wegen Schutz der Umwelt und Erhaltung der Natur. Nicht nur die Bienen machen sich vom Acker. Wir haben zwar gute Böden hier, aber diese Maisberge wachsen nicht ohne genau solche Düngerberge. Der helle Wahnsinn.

    ENBW hat eine 20 %ige Preiserhöhung beim Strom angekündigt. Dem EEG seis gedankt. Auch hier zahlt vor allem der Mieter, zwangsweise.

    Was dieses grüne Kommunistenpack anfaßt, ist Murks. Die haben schon mit 18 nichts getaugt und können heut noch weniger.

    Dafür weiß aber die “ grüne Jugend “ ganz doll genau, daß die AfD ganz doll “ Nazieh “ ist.

  30. Herr Mannheimer,
    warum verbeissen Sie sich so in den Islam, der lediglich das Symptom der Vernichtungspolitik an der weissen Rasse, also auch der Endlösung für das deutsche Volk darstellt?
    Es ist doch für jeden zu erkennen, dass alle Länder des Globus mit weisser Bevölkerung unter denselben Symptomen leiden:

    1) Geburtenschwäche bei gleichzeitigem Massenmord an den Ungeborenen
    2) Bevölkerungsaustausch per Massenmigration

    Zugleich prosperieren sämtliche nichtweissen Kulturen des Globus.
    Der Islam wird doch von den globalistischen Drahtziehern dieses umfassendsten Genozids der Menschheitsgeschichte lediglich in Europa als Hebel genutzt, weil die dafür ungebildeten Völkerscharen eben zufällig in geographisccher Nähe weilen. In Nordamerika bedienen sich die Umvolker eben der Latinos, um das weisse Amerika zu zerstören.

    Indem sie immer und immer wieder allein auf das Symptom Islamisierung hinweisen, verhindern sie den Blick auf die Urheber dieses Weltverbrechens.

    Das Heimatforum bietet einen Text zur Analyse der Hintergründe des Niedergangs Europas und der weissen Welt:

    Multi Kultur Report 2013 (PDF 10 MB / 245 Seiten)
    ASYLPOLITIK. EINWANDERUNGSPOLITIK. AUFBAU DER MULTIRASSISCHEN GESELLSCHAFT. DER VERSUCH EINER ERKLÄRUNG FÜR DIE HEUTIGEN ZUSTÄNDE:
    http://heimatforum.de

Kommentare sind deaktiviert.