Fundstelle des Tages: „Es ist unsere historische Aufgabe, im Herz von Europa einen Gottesstaat zu errichten „

 

Dr. W., von dem einige ausländerkritische Leserbriefe in der ’WETZLARER NEUEN ZEITUNG’ abgedruckt wurden, erhielt am 20.2.1998, also vor 14 Jahren und damit drei Jahre vor 9/11 und in einer Zeit, als es eine Islamkritik wie heute noch nicht gab, die folgende Zuschrift (Quelle) eines Muhammad Mermer:

„Es ist unsere historische Aufgabe, im Herz von Europa einen Gottesstaat zu errichten für Allah und unseren großen Propheten Mohammed. Wir werden diese verdorbenen und degenerirten Nazideutschen hinwegfegen. Die haben sowieso lieber Hunde als Kinder. Unsere Frauen sind gesund und fruchtbar. Ein Prinz Eugen wird es nicht mehr geben. Denn diesmal haben uns die Deutschen eingeladen. Wir werden dann unsere Freunde und Gegner kennen!“

Kein Islamverband hat diese Äußerung bislang korrigiert. Wie auch: Ist die Arbeit an der Errichtung eines islamischen Gottestaats in den Ländern der "Ungläubigen", dem dar-al-Harb,  doch die vornehmlichste Aufgabe für alle Muslime - und damit für deren Vertreter in den zahllosen Islamverbänden mit ihren zahhlosen "kulturellen" und politischen Funktionäre hierzulande. So sehr sie diese in der Öffentlichkeit auch zurm Grundgesetz und zur Demokratie bekennen mögen: Insgeheim arbeiten sie allesamt längst an der Abschaffung Deutschlands (in diesem Punkt sind die Linken mit dem Islam eine unheilige Allianz eingegangen) und seiner Umgestaltung in einen islamischen Staat. (Weitere Aussagen zur Abschaffung Deutschlands finden Sie hier)

Wir haben Migranten aus 192 Ländern in Deutschland, aus allen Kulturen, allen Religionen. Wenn man allerdings danach recherchiert, von welcher Seite solche feindseligen Übernahme-Pläne gegen Deutschland kommen, findet man heraus, dass solche Pläne ausschließlich bei Migranten aus islamischen Ländern zu erkennen sind. Es gibt keinerlei buddhistische, hinduistische, christliche oder Äußerungen sonstiger Religionen ähnlicher Art. Für Islamkenner auch kein Wunder. Die Weltherrschaft, die Erschaffung eines weltweiten Kalifats, des Dar al-Islam, ist die Hauptbotschaft des Islam. Daher muss der Islam genauso verboten werden wie der Nationalsozialismus. Denn der Islam ist keine Religion, sondern ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Michael Mannheimer

 

Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 8. Februar 2012 16:37
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Abschaffung Deutschlands und Europas, Fundstellen des Tages, Islamisierung - Eurabia, Weltherrschaftsanpruch des Islam

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

21 Kommentare

  1. 1

    Betrifft geregelte Zuwanderung.
    Bitte voten!

    https://www.dialog-ueber-deutschland.de/ql?cms_idIdea=1713

  2. 2

    @Böser Wolf 1
    Darf ich auch mal was fragen? Warum voten wir jetzt, wo die Karre im Dreck sitzt? Dass sie sagen können, wir wären auch befragt worden am Ende des Tunnels? Wer Jahre am Bürger vorbei entscheidet, betreibt jetzt noch ein bisschen öffentliche Gesinnungsschnüffelei. Nein danke, für`s Voten war lange genug Zeit. Wenn überhaupt können zu dem jetztigen Zeipunkt nur noch Volksentscheide vielleicht wieder gesündere Verhältnisse herstellen. Sie haben keine rechtliche Begründung, warum Deutschland Millionen der 2. Staatsform Islam-Koran anhängigen Hörigen aufnimmt, aber wir dürfen voten. Man belügt uns, so einfach ist das. Und wer belogen worden ist, der darf halt jetzt mal voten. Damit sich das belogene Volk auch mal austoben kann. Böse Wölfe brauchen dumme Schafe.

  3. 3

    Im September findet eine Abschlussveranstaltung zum Thema “Zukunftsdialog” statt. Das wäre eine effektive Gelegenheit für eine Demonstration.

  4. 4

    Hallo Herr Mannheimer,

    mit ihrer Anklage wegen Völkermordes liegen Sie goldrichtig.

    Ich habe hier ein Fundstück, das es in sich hat. Der entscheidende Satz lautet:

    „Den Antrag der NPD-Fraktion, den biologischen Fortbestand des deutschen Volkes zu bewahren, lehnen die Vertreter der demokratischen Fraktionen, in deren Namen ich heute spreche, mit aller Nachdrücklichkeit und aufs Schärfste ab.“

    Hier ist das zugehörige Video, in dem man sich von dieser Unglaublichkeit überzeugen kann:

    http://www.youtube.com/watch?v=0_rFwuKwpfU

    Viele Grüße,

    killerbee

  5. 5

    Der Deutsche Richterbund kritisiert aktuell die Weisungsgebundenheit der Staatsanwaltschaften an Weisungen der Justizminister der jeweiligen Bundesländer.

    Ja, was sagen wir denn dazu?

    http://www.pro-nrw.net/?p=7514

  6. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 8. Februar 2012 19:07
    6

    Die mörderische "Religion" Islam hat der Teufel zusammegebastelt aus zig Versatzstücken anderer Religionen und mit Grausamkeiten angereichert. Ich weiß auch wie er heißt!
    http://koptisch.wordpress.com/2012/02/05/%E2%80%9Emohammed-ging-es-immer-auch-um-macht/#more-29197

  7. 7

    Ein Schmankerl aus einem deutschen Landtag. Der Hammer!

    http://www.kybeline.com/2012/02/08/spd-alle-parteien-deutschland-lehnen-auf-menschenverachtender-weise-den-biologischen-fortbestand-des-deutschen-volkes-ab/#comment-29154

    Kotzeimer bereit halten!!

  8. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 8. Februar 2012 19:11
    8

    Vergewaltigungsdschihad in Europa

    http://koptisch.wordpress.com/2012/02/06/strengglaubiger-moslem-vergewaltigte-frauen/#more-29210

  9. 9

    Hier nochwas zur Abschaffung Deutschlands
    http://fakten-fiktionen.net/2012/02/volkermord-mit-ankundigung/
    Das Video ist krass

  10. 10

    "Daher muss der Islam genauso verboten werden wie der Nationalsozialismus. Denn der Islam ist keine Religion, sondern ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit."

    Das wird aber erst passieren wenn die linke Herrschaft in Deutschland und Europa gebrochen wird.
    Bis das erreicht ist müssen wir über die wahren Absichten des Islam und seinen Förderer, die Linken, aufklären.

    Irgendwann wacht unser Volk und die anderen europäischen Völker auf! Wenn diese erkennen, wie sie über die jahrzehnte belogen und betrogen wurden, dann gnade denen Gott.
    Manchmal habe ich den Eindruck, daß das Pendel gerade anfängt in die andere Richtung zu schwingen.?

  11. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 8. Februar 2012 19:35
    11

    Die Glaubensterroristen bekommen Oberwasser in Ägypten:
    http://koptisch.wordpress.com/2012/02/07/salafist-trillert-im-parlament-als-muezzin/#more-29257

  12. 12

    @ Weißerose

    Ich weiss, dass es so gut wie nichts bringen wird, aber wenigstens den Unmut über unhaltbare Zustände kundtun, halte ich für meine Pflicht, dass es mir schon ein paar Mausklicks und ein paar Kommentarzeilen wert ist. Sonst hätte ich mindestens ein schlechtes Gewissen.

  13. 13

    Sollen die Mohammedaner es ruhig versuchen, aus Europa einen Gottesstaat zu machen. Sie werden grandios scheitern! Ich kenne Leute die sich bis an die Zähne bewaffnet haben.Nur wegen der Islamischen Gefahr, die auf uns zukommt! Auch ich habe vorgesorgt, mir kann kein Mohammedaner mehr ein Leid zufügen! Lasst Euch Mohammedaner das gesagt sein. Ihr verfolgt eine sehr Gefährliche Linie.

  14. Bernhard von Klärwo
    Donnerstag, 9. Februar 2012 3:50
    14

    DAS MEINT BURHAN KESICI

    ""Ich möchte hier deutlich klarmachen, daß ich nicht die Meinung vertrete daß man den Islam modifizieren sollte, so daß er von den Menschen als Staatsideologie akzeptiert wird oder so daß er in die vorhanden Staatsstruktur einfach integriert werden könnte...

    (Der Islam hat feste Gesetze die keinesfalls verändert werden dürfen. Das würde auch dem Islam widersprechen.)""

    Hände abhacken, Steinigungen, kleine Mädchen verheiraten, Ehrenmorde, Zwangsehen, Polygamie f. Männer, Juden und Christen dhimmisieren, andere Religionsanhänger, Polytheisten und Atheisten liquidieren...

    ""Drum richte zwischen ihnen nach dem, was Allah hinabsandte, und folge nicht ihren Gelüsten, (abweichend) von der Wahrheit,...

    Jeden von euch gaben wir eine Norm und eine Heerstraße...

    wird die Gültigkeit der anderen herabgesandten Gesetze zu Gunsten der neuen islamischen Gesetze aufgehoben...

    Somit ist der Kuran für alle Zeiten gültig.""

    SCHARIA LÄSST GRÜSSEN!

    1400-jahre alte Gewaltgesetze will Kesici installieren!!!

    ""Die Menschen sollen die Gesetze Allahs befolgen:...

    Die kuranischen Offenbarungen sind die letzten herabgesandten Offenbarungen die nicht mehr geändert werden...

    Somit ist der Kuran für alle Zeiten gültig.""
    http://www.enfal.de/staat.htm

  15. Bernhard von Klärwo
    Donnerstag, 9. Februar 2012 4:05
    15

    Alle, die heute mit dem Islam buhlen, um eine neue Gesellschaft zu errichten, werden einst von den Kämpfern Allahs als erstes liquidiert.
    Denn sie sind die größte Gefahr der neuen (islamischen) Gesellschaft.

    Sie, die Seite an Seite mit den Muselmanen für die Abschaffung der Demokratie kämpften, würden auf ihre bekannten kommunistischen Forderungen beharren wollen, daher werden sie sofort und massenweise umgelegt, siehe Iran, als der Schah vertrieben war...

  16. Bernhard von Klärwo
    Donnerstag, 9. Februar 2012 6:47
    16

    Alles Kämpfer für Allah, die "moderaten" Kesici, Idriz, Cladia Roth, Cem Özdemir oder radikale Mullahs:
    http://koptisch.wordpress.com/2012/02/08/irans-fuhrung-bestatigt/#more-29313

    Dies ist ein und dieselbe Scharia, die auch der "moderate" Kesici einführen will.

    Eine Internetseite, die aus dem direkten Umfeld des obersten „Führers“ des Irans, Ayattolah Khamenei kommt:
    „Wir sollten die Möglichkeit nicht verstreichen lassen, die Juden zu beseitigen.“ Nach der Scharia, so heisst es dort weiter, gebe es die „rechtswissenschaftliche Rechtfertigung weltweit alle Juden zu töten und den Staat Israel zu beseitigen.“

    Kesici, der "Moderate":
    “”Ich möchte hier deutlich klarmachen, daß ich nicht die Meinung vertrete daß man den Islam modifizieren sollte, so daß er von den Menschen als Staatsideologie akzeptiert wird oder so daß er in die vorhanden Staatsstruktur einfach integriert werden könnte…

    (Der Islam hat feste Gesetze die keinesfalls verändert werden dürfen. Das würde auch dem Islam widersprechen.)”"
    http://www.enfal.de/staat.htm

  17. Bernhard von Klärwo
    Donnerstag, 9. Februar 2012 6:57
    17

    ""Selbst der vormalige Bundespräsident Roman Herzog hat vor noch nicht allzu langer Zeit (RP vom 13.11.1997) die "muslimische Wohnbevölkerung" aufgefordert, endlich ihr Verhältnis zur Demokratie in Ordnung zu bringen: "Deutschland wolle die Grundwerte seiner Verfassung nicht zur Disposition stellen. Es sei unbefriedigend, wenn eine nach Millionen zählende Glaubensgemeinschaft wie der Islam kein definiertes und einvernehmlich gewonnenes Verhältnis zu dem Staat entwickle, in dem sie lebe."
    Erst in diesem Zusammenhang erfährt der grundsätzlich allen Ausländern gegenüber aufgeschlossenen Bürger unseres Landes, daß die Verfassung (das Grundgesetz) der Muslime der ,erhabene Koran' sei, der schon im siebten Jahrhundert Gesetzeskraft erlangt habe, der nach Meinung der ,rechtgeleiteten Gläubigen' direkt von Allah abstamme, der demzufolge bis zum Jüngsten Tage gültig sei und daher nicht durch ,Menschenwerk' abgelöst werden könne. Alle anderen Verfassungen (und damit auch das Grundgesetz) werden von den ,rechtgeleiteten' Anhängern Mohammeds als Auflehnung gegen Gott und als Demonstration des Unglaubens angesehen. "Die (weltliche) Macht stehe allein Allah, dem Propheten und den Gläubigen zu ..." (zit. n. Bahman Nirumand: "Im Namen Allahs" S. 49/50)""
    http://www.konservativ.de/islam/christ.htm

    Der "moderate" Burhan Kesici sagt nichts anderes:

    “”Drum richte zwischen ihnen nach dem, was Allah hinabsandte, und folge nicht ihren Gelüsten, (abweichend) von der Wahrheit,…

    Jeden von euch gaben wir eine Norm und eine Heerstraße…

    wird die Gültigkeit der anderen herabgesandten Gesetze zu Gunsten der neuen islamischen Gesetze aufgehoben…

    Somit ist der Kuran für alle Zeiten gültig.”"

  18. Bernhard von Klärwo
    Donnerstag, 9. Februar 2012 7:16
    18

    http://www.welt.de/print-welt/article204125/Bald_mehr_Migranten_als_Deutsche.html

    Am meisten sparte man, wenn man die Unwilligen zurückschicken würde.
    Dann bleiben ein paar wenige Türken, mit denen wir schon Jahrzehnte gut auskommen. Denen gönnen wir gerne Fortbildungskurse in Sachen "Wissenschaft, Kunst und Kultur des Abendlandes - ohne Islam".

    Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen,
    der wird sie brauchen um zu weinen. (Jean Paul)

    http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1049880-1-10/bald-mehr-migranten-als-deutsche

  19. 19

    @5 Böser Wolf
    Vielen Dank für diese wichtige Information. Hoffentlich hält Prof. Schachtschneider die Anfeindungen, denen er jetzt ausgesetzt ist, aus. Die Staatsanwaltschaft hat sich auch im Fall Wulff weisungsgebunden verhalten. Welcher Staatsanwalt würde seinen Job aufgeben und sagen: nicht mit mir? Frau, 3 Kinder, kranke Eltern, Hund, Heim, Garten? Wenn ich weisungsgebunden tätig werden muss oder nicht, ist die Frage nach dem Sinn einer Strafverfolgung überflüssig.

  20. 20

    Koran Sure 5
    (101) Ihr, die überzeugt seid! Fragt nicht nach Dingen, die, wenn sie euch verdeutlicht würden, euch unangenehm wären...

    Das zum Thema Wahrheitsliebe im Islam.
    Hier in Europa auch bekannt unter dem Bildnis:
    Die drei Affen

  21. 21

    „Es ist unsere historische Aufgabe, im Herz von Europa einen Gottesstaat zu errichten für Allah und unseren großen Propheten Mohammed. Wir werden diese verdorbenen und degenerirten Nazideutschen hinwegfegen. Die haben sowieso lieber Hunde als Kinder. Unsere Frauen sind gesund und fruchtbar. Ein Prinz Eugen wird es nicht mehr geben. Denn diesmal haben uns die Deutschen eingeladen. Wir werden dann unsere Freunde und Gegner kennen!“

    Ja, im Bellen war den Musels immer gut.

    Sie wollen! Tja, wollen und können sind zweierlei.

    Fazit: ihr werdet NIE KÖNNEN, auch nicht mit Rot-Grüner Hilfe. Ein auzucken, ein kurzes wird auch "gegönnt" sein, mehr nicht.

    p:S: ISLAM IST FAKTISCH NICHT EXISTENT; SONDERN NUR EIN HIRN-GESPINST- das allerdings schon viel schaden verursacht hat.

    Diese Geisteskrankheit in den Köpfen muß MIT ALLEN MITTLELN GESTOPPT WERDEN!