Steuerliche Absetzbarkeit von Hilfeleistungen für bedürftige Angehörige im Ausland kostet den deutschen Steuerzahler 400 Millionen Euro pro Jahr

3h111.bild.jpg

Michael Mannheimer

Über die Millliarden-Kosten der Immigration von Muslimen habe ich eine ganze Serie veröffentlicht. Bislang wurde dieses Thema von den Medien politisch korrekt totgeschwiegen. Doch hin und wieder passiert ein Artikel dazu dennoch die mediale Selbstzensur und zeigt schlaglichtartig den Wahnsinn, den unsere Politiker mit der durch nichts zu rechtfertigenden Verschwendung von Steuergeldern für im Ausland lebende Muslime betreibt.

Eines dieser Sozialgesetze ist die steuerliche Absetzbarkeit von Hilfeleistungen für bedürftige Angehörige im Ausland. Unkontrolllierbar und unüberprüfbar lädt es zu gesetzlich sanktioniertem Steuerbetrug geradezu ein. Jährliche Kosten dieses unsinnigen Gesetzes: 400 Millionen Euro. Das reicht locker  zum  Bau von 100 Schulen, 20 Krankenhäusern oder 500-1000 Kindergärten. Pro Jahr.

Hier gehts zum Artikel der Bild-Zeitung:

*******

Stopft die Schlupflöcher

27.03.2012

Eigentlich ein alter Hut: Im deutschen Steuersystem gibt es zu viele Schlupflöcher.

Aber manche stehen offen wie Scheunentore. Sie laden zum Missbrauch förmlich ein. Die steuerliche Absetzbarkeit von Hilfeleistungen für bedürftige Angehörige im Ausland ist so ein Fall.

Keine Frage: Viele Migranten helfen ihren Familien in der Heimat. Aber wie soll ein Finanzbeamter prüfen, ob das Geld wirklich bei den Angehörigen ankommt?

Und wie soll es bewiesen werden? Mit einem Stempel des Sozialamtes von Bagdad oder einem Bescheid des Oberbürgermeisters von Mogadischu?
Seit Jahren beklagen Rechnungshöfe und Deutsche Steuergewerkschaft diese Regelung.

Auch weil sie ungerecht ist. Denn bei den Steuerbürgern hierzulande wird jeder Cent-Beleg dreimal umgedreht.

Ein Gesetz, das nicht durchsetzbar ist, gehört abgeschafft.

400 Millionen Euro Steuerausfall sind keine Peanuts!

Quelle:
http://www.bild.de/news/standards/bild-kommentar/stopft-die-schlupfloecher-23367966.bild.html

*******

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
5 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments