Fundstelle des Tages: “Ungläubige sind schlimmer als Tiere”


Der Islam beleidigt seit 1400 Jahren den Rest der Welt – jene Menschen, die einen anderen Glauben haben und daher als “Ungläubige” verunglimpft werden – als Affen und Schweine, als die schlimmsten Tiere, als niedriger als Tiere, als wertlos und belohnt seine Gläubige für das Töten jener “Unmenschen” mit dem dem höchsten Lohn, den eine Religion zu vergeben hat: der Unsterblichkeit, dem Einzug ins Paradies und lebenslangen Freuden mit 72 Jungfrauen .

Wehe aber, Ungläubige wehren sich gegen diese Bedrohung und wagen es, den Islam dafür zu kritisieren. Dann drohen weltweite Aufstände, Pogrome in Siedlungen von Christen und Juden, die das Pech haben, in islamischen Ländern geboren zu sein und dort leben müssen, Drohungen mit Weltkrieg gar.

Die Schwäche des Westens, die Feigheit seiner Politiker, der Kniefall der Kirchen vor dem Islam und der vorauseilende Gehorsam feiger westlicher Medien und der meisten Intellektuellen vor diesem Todeskult besänftigen den Islam nicht etwa, sondern beflügeln die Muslime, weiterhin “Ungläubige” weltweit zu verfolgen und forciert zu bedrohen. 150.000 Christen werden pro Jahr in islamischen Ländern ermordet, weil sie den “falschen” Glauben haben. Pro Jahr damit ein Vielfaches der Christen, die in der gesamten Zeit des antiken Roms getötet wurden. Fangen wir an, dieser 1400jährigen mörderischen Bedrohung der zivilisierten Welt für immer ein Ende zu setzen. Noch ist es nicht zu spät.

*******

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
14 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments