England: Pakistaner und Afghanen missbrauchten systematisch junge “ungläubige” Mädchen – Sozialarbeiter schauten “politisch korrekt” weg


Quelle

Acht Pakistaner und ein Afghane sind von einem Liverpooler Gericht unter anderem wegen Kindesmissbrauchs, sexueller Nötigung und Menschenhandels zu Haftstrafen zwischen vier und 19 Jahrenverurteilt worden.

Mohammed Sajid, Abdul Rauf, Abdul Aziz, Kabeer Hassan, Adil Khan, Abdul Qayyum, Mohammed Amin, Hamid Safi (Foto) und ein weiterer Moslem hatten es auf Minderjährige aus der britischen Unterschicht abgesehen, die wenig familiäre Bindungen und damit Fürsorge aufwiesen. Sie gaben ihnen zunächst das Gefühl, ihre Freunde zu sein, um sie anschließend zu sexuellen Handlungen zu nötigen und als Zwangsprostituierte herumzureichen. Mädchen, die sich weigerten, wurden mittels Vergewaltigung gefügig gemacht.

Der Richter sagte bei der Verkündung der Urteile, die Angeklagten hätten die Mädchen wie wertlose Wesen behandelt. Einer der Gründe für ihr Vorgehen sei gewesen, dass die Mädchen “nicht zu Ihrer Gemeinschaft oder Religion gehörten”. Er wies die Schutzbehauptung der Verurteilten zurück, die Anklage sei rassistisch motiviert: “Das ist Unsinn. Was die Strafverfolgung auslöste, war Ihre Wollust und Ihre Gier.” Der Oberstaatsanwalt sagte, die negative Einstellung der Männer zu Frauen gehe auf ihr “kulturelles Gepäck” zurück: “Sie meinen, dass Frauen minderwertige Wesen sind.”

Unter den zwischen 25 und 59 Jahre alten Verurteilten befinden sich mehrere Familienväter; einer betätigte sich auch als Religionslehrer an einer Moschee. Er hatte unter anderem eine 15-Jährige unter seinen Einfluss gebracht und sie nach jüngeren Freundinnen gefragt. Einige von ihnen brachte er zu Männern, die sich an ihnen vergingen.

Immer wieder kommt es in Gr0ßbritannien zu aufsehenerregenden Fällen meist aus Pakistan stammender muslimischer Gangs, die systematisch britische Mädchen sexuell misshandeln und ausbeuten. Politischer Widerstand dagegen kommt lediglich von rechten Parteien. In Liverpool demonstrierten Anhänger der British National Party (BNP) gegen die muslimischen Sex-Täter (Foto l.).

http://deutschlandecho.org/index.php/2012/05/11/grosbritannien-neun-muslime-wegen-systematischer-vergewaltigung-weiser-madchen-zu-haftstrafen-verurteilt/


***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
12 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments