2000 Jahre türkische Vergewaltigungskultur

Türkische Vergewaltigungskultur erklärt

***

Von Tangsir
Der Autor ist Iraner  (Veröffentlicht am 7. Juli 2010 (Quelle))

Schon in vorislamischen Zeiten galten die nomadischen Türken als Feinde Irans, die regelmäßig plündernd und vergewaltigend ins Land fielen. Die Kriegskultur und die damit einhergehende türkische Vergewaltigungskultur, verbreiten noch heute Angst und Terror unter den Menschen.

Zunächst einmal zum Begriff Vergewaltigungskultur (Rape culture). Im englischen Wiki wird es folgendermassen erklärt:

"Die Vergewaltigungskultur bedeutet, dass Vergewaltigung und sexuelle Gewalt allgegenwärtig sind und die geläufige Mentalität und Normen der Vergewaltigung in Medien und Gesellschaft stillschweigend geduldet, entschuldigt und heruntergespielt werden. Der Sexismus innerhalb einer Vergewaltigungskultur wird dazu genutzt, frauenfeindliches Verhalten zu rationalisieren."

Weitere Merkmale der Vergewaltigungskultur sind das Trivialisieren von Vergewaltigungen und Schuldzuweisungen an Opfer der sexuellen Gewalt. Wer sich die letzten Artikel zum Thema Türkentum durchgelesen hat, sollte inzwischen eine Ahnung davon haben, was mit türkische Vergewaltigungskultur gemeint ist. Nicht nur in Azerbaijan und in Zentralasien sorgt diese Art von Unkultur für Leid, sondern auch weiterhin in der Türkei selbst und natürlich in Iran wo der türkische Fremdherrscher Khamenei das Sagen hat.

Besonders kurdische Frauen von Vergewaltigungen betroffen

Gerade kurdische Frauen beklagen die türkische Vergewaltigungskultur: In einem der bekannteren Fälle, einer Serie von andauernden Vergewaltigungsskandalen im kurdische dominierten Südosten der Türkei, wurden in Siirt mindestens vier Mädchen, im Alter zwischen 12 und 14 über einen Zeitraum von zwei Jahren, sexuell Missbraucht von Staatsbeamten, einschließlich dem stellvertretenden Direktor und einem Mitarbeiter der Polizei.

Siirt ist eine Stadt, die gezeichnet ist von den Kämpfen zwischen kurdischen Aufständischen und der türkischen Armee. Die Anwältin Meral Danis-Bestas, die in die Verfolgung des Falls involviert ist, argumentiert, dass Vergewaltigung im politischen Konflikt verwurzelt ist. Die türkische Regierung benutzt häufig Gewalt, Drohungen und andere Formen der Repression gegen weibliche kurdische Aktivistinnen. Im Juli letzten Jahres wurde ein Mitglied der Demokratischen freien Frauenbewegung (DÖKH), einem Zusammenschluss vor allem kurdischer Frauenorganisationen, von Zivilpolizisten in ihrer Wohnung vergewaltigt. Sie sagten nach der Vergewaltigung: „Geh und erzähl das deinen Freundinnen, dass wir das mit allen von Euch tun werden.“ Nach UN Statistiken sind 42% der Frauen in der Türkei Gewalt ihrer Partner ausgesetzt.

Vergewaltigungen als Mittel der Politik

Die sexuelle Folter und organisierte Vergwaltigungen werden gezielt von Türken eingesetzt, um Identitäten zu brechen und ganze Familien zu vertreiben. Politisch engagierte Kurdinnen oder weibliche Angehörige von mißliebigen Kurden werden für einige Tage inhaftiert, um die Frauen zu vergewaltigen. Viele können die Täter gar nicht identifizieren, weil ihnen während der Vergewaltigungen die Augen verbunden waren. Die Täter – Polizisten oder Armeeangehörige – werden in den seltensten Fällen vor Gericht gestellt, denn zur Anklage von Beamten, die im Verdacht stehen, in Ausübung ihres Amtes Straftaten begangen zu haben, ist im allgemeinen die Zustimmung der Verwaltungsbehörden erforderlich.

Kommen die Täter tatsächlich vor Gericht, wird das Verfahren oft wieder eingestellt. In den wenigen Ausnahmefällen, in denen ein Beamter verurteilt wird, fällt die Strafe milde aus. Dieses Klima von fast völliger Straffreiheit öffnet der Willkür von Polizeibeamten Tür und Tor. Das türkische Strafrecht hat bis heute die weibliche Identität nicht anerkannt. Sexualstrafdelikte fallen unter »Straftaten gegen die allgemeine Moral und familiäre Ordnung«. Sexuelle Mißhandlung oder Nötigung stellen im türkischen Strafgesetzbuch keine eigenständige Straftat dar. Auch Vergewaltigung wird äußerst eng ausgelegt (Art. 416 türk. StGB), und die Beweislast liegt bei den Frauen.

Oft drohen die Sicherheitskräfte, wenn die Anzeige nicht zurückgenommen werde, würden sie Schwestern oder andere weibliche Familienmitglieder sexuell mißhandeln. Oder sie greifen sich die Frau, die die Anzeige gewagt hatte, einfach erneut, um sie wieder zu vergewaltigen.

Sexuelle gleichgeschlechtliche Gewalt

Turkish Homosexuality

Auch Männer und Jungs sind Opfer von sexuellen Übergriffen, und gerade dort liegt die Dunkelziffer weit höher als bei den Frauen. Der türkische “Ehrbegriff” erlaubt es den Männern nämlich nicht, Opfer zu sein, und gerade die gleichgeschlechtliche Vergewaltigung wird als Machtinstrument eingesetzt.

Die Knabenliebe hingegen ist tief in der türkischen Kultur verwurzelt. In Afghanistan, das kulturell besonders von den Türken beeinflusst worden ist, ist Knabenliebe etwas alltägliches, obwohl die afghanischen Männer die Behauptung von sich weisen, homosexuell zu sein. Der Kontakt zu Frauen wird vermieden und stattdessen der Sex mit minderjährigen Knaben bevorzugt. Vergewaltigungen sind dort nichts seltenes.

Auch Atatürk, der Vater aller Türken, pflegte des öfteren homosexuellen Sex. Bei einem Ball zu ehren Atatürks sucht seine Frau Latife ihn und kann ihn zuerst nicht finden.  Im Garten der Residence sieht sie zwei Gestalten. Als sie sich ihnen nähert, erwischt sie Atatürk mit einem jungen Soldaten in intimer Stellung. Sie ist wöllig aufgebracht und schreit: “Ich wusste dass du ein Säufer bist und dir Prostituierte von der Straße holst, aber dass du dich auch noch mit deinen Soldaten einlässt, war mir neu” und läuft daraufhin weg.

Auch in Iran hat die islamische und türkische Kultur seine Spuren hinterlassen. Vor allem  die Azeris sind dafür bekannt,sexuelle Gewalt auszuüben. Fast jeder aus Azerbaijan hat Erfahrung mit sexuelle Gewalt, und es wundert daher kaum dass besonders von Azeritürken sexuelle Gewalt ausgeht.

Bild oben: Khamenei "küsst" einen jungen Iraner

Khamenei, der ebenfalls ein Azeritürke ist, soll bei seiner Machtübernahme als erstes veranlasst haben, seinen Vergewaltiger aus Kinderzeiten umbringen zu lassen. Gerade iranische Jungen werden überdurchschnittlich Opfer sexueller Gewalt. Da, wo die Mädchen in der Nähe der Mutter bleiben und ihren Schutz geniessen, ist dies aufgrund der Geschlechtertrennung bei Jungen nicht der Fall. Diese türkische Unkultur der sexuellen Gewalt ist daher eine der schlimmsten Seuchen die die iranische Gesellschaft heimgesucht hat.

Türkische Vergewaltigungskultur erfolgreich exportiert

turkish rapist

Besonderes Aufsehen erregten in den 90er Jahren, Vergewaltigungen von Japanern durch dort zugereiste “Iraner”. Die Umstände und steigende Fälle der Vergewaltigungen liessen schliesslich das japanische Volk auf die Strasse gehen, um die Ausweisung aller Iraner zu fordern. Bis dahin gab es in Japan keinen Visumspflicht für Iraner und viele nutzten ihre Chance, um nach der islamischen Revolution dorthin zu reisen, um (für Japaner minderwärtige) Jobs und Arbeiten zu übernehmen.

Viele sogenannte “Iraner” aus dem Süden Teherans (Naziabad) als auch Azeritürken nutzten die Chance, um ohne Visum nach Japan zu reisen. Der japanische Autor Morita beschreibt in seinem 2003 erschienen Buch “The Experience of Japan’s New Immigrant and Overseas Communities”, dass türkischsprechende Migranten das Gros der “iransichen” Migranten bildeten und diese im Vergleich zu den anderen islamischen Migranten nicht sehr gebildet waren. Es wundert daher nicht dass nach diesen traurigen Vorkommnissen das Visumspflicht für Iraner eingeführt wurde.

Rassool Nafisi der selbst in Japan gelebt hatte, beschreibt besonders eindrucksvoll wie sehr diese sogenannten Iraner alle gesellschaftlichen Regeln in Japan missachteten, und somit auch die richtigen Iraner diskreditierten. Ähnlich wie die Japaner reagierten auch die damaligen Iraner  in Âzarbâdegân, als die ersten Oghuztürken dorthin einfielen. Nach kurze Zeit wurde den Menschen klar, dass ein Zusammenleben mit den Türken nicht möglich war. Die Ghoz-Türken, die in Azerbaidjan eingefallen sind, (und später auch in Anatolien) waren solche Verbrecher und Halunken, dass selbst die Mongolen sie aus ihren Gebieten vertrieben hatten.

Avicena berichtet davon, dass die Türken besonders gute Knechte und Söldner waren, und tatsächlich kosteten sie auf dem Sklavenmarkt der Araber das meiste. Die Türken waren darüber hinaus  besonders brutale Söldner, wenn es um die Unterdrückung der Iraner ging. Der damalige iranischer Dichter (Anwari Amirmardi) der die ganze Brutalität und Unkultur der Oghuztürken mitbekommen hatt, äusserte sich folgendermassen:

“Nur ein Mädchen im Leibe seiner Mutter ist vor den Türken sicher.”

und deutet damit auf die Vergewaltigungskultur der Türken hin.

Der japanische Autor Morita beschreibt in seinem 2003 erschienenen Buch “The Experience of Japan’s New Immigrant and Overseas Communities”, dass türkischsprechende Migranten das Gros der “iranischen” Migranten bildeten und diese im Vergleich zu den anderen islamischen Migranten nicht sehr gebildet waren. “

Türkische Kultur Versus iranische Kultur

Kyros dem Großen der gegen Abradatas kämpfte, fiel dessen Frau Pantheia in Gefangenschaft. Anstatt sein Recht als Eroberer und König wahrzunehmen und den Körper dieser Frau zu beanspruchen, behandelte er die wunderschöne Gemahlin von Abradatas mit größtem Respekt. Abradatas war davon so beeindruckt, dass er sich nach seiner Niederlage Kyros anschloss und auf einen seiner nachfolgenden Kampagnen schliesslich den Tod erlitt.

Im direkten Vergleich dazu stehen alle oghuztürkischen Fremdherrscher, die nicht genug von “weissen Frauen” kriegten und daher Harems mit manchmal mehreren tausend Frauen führten. Viele dieser Frau wurden verschleppt und als Sexsklavinnen gehalten. Deren zahlreiche Kinder mussten als sogenannte Bastarde auf den Strassen Irans dahin vegetieren, und bildeten somit ein Reservat an willigen Söldnern ohne Eltern, die man indoktrinieren und auf das iranische Volk hetzen konnte.

Die heutigen Türken betreiben auch beim Thema Harem billigste Geschichtsfälschung und behaupten, dass Harems eine byzantinische Tradition wären und dass Sassanidische Könige bis zu 12.000(sic!) Frauen und Konkubinen gehabt haben sollen. Den Beweis, Quellen und dergleichen für ihre abstrusen Lügen bleiben sie uns schuldig.

Tamerlan Knabenliebe

An diesem Beispiel kann man aber gut erkennen wie ein Volk mit einer konstruierten Identität nicht bereit ist die bittere Wahrheit zu akzeptieren. Zum Thema gäbe es sicher noch einiges mehr zu sagen, und gerade die sexuelle Gewalt und Vergewaltigungen der Allahisten in Iran ist hier unerwähnt geblieben. Wie ich aber schon andere Stelle schrieb, ist die jetzige sexuelle Gewalt, die wir in Iran erleben, nur teilweise dem Islam geschuldet. Die Rolle der türkischen Unkultur als auch die der türkischen Vergewaltigungskultur wird hier viel zu oft unter den Teppich gekehrt. Um als Iraner aber wieder zu unseren zivilisierten Wurzeln zurückzukehren, ist diese Erörterung unerlässlich. Entweder orientieren wir uns an Kyros, oder eben an Teymour Lang, Cengiz Khan und den anderen vergewaltigenden Oghuz-Türken. Ein Dazwischen oder eine Verschmelzung der iranischen Kultur mit der  türkischen Vergewaltigungskultur kann es daher nicht geben und wenn, dann kann solch eine Idee nur aus pantürkischen und allahistischen Hirnen entspringen.

*******

Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 7. Juni 2012 14:59
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Frauen und Islam, Massenvergewaltigungen durch Muslime (arabisch "Taharrush gamea", Tuerkei und Türkentum

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

48 Kommentare

  1. 1

    Das deckt sich mit den Aussagen deutscher Frauen die am Ende des 2. Weltkrieges von russischen Soldaten vergewaltigt wurden. Wobei man dazu sagen muss, dass die Russen meist als Mongolen beschrieben werden, in Wahrheit aber Ozbeken, Kasachen, Kirgisen und ähnliche Turkvölker waren.

    Türkische Universität: fast 87% der Frauen von sexuellen Übergriffen betroffen: http://europenews.dk/de/node/41176

    Skandal-Urteil in der Türkei
    http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article12635632/Das-Kind-das-an-seinem-Missbrauch-schuld-sein-soll.html

    “Zwischen den Osseten, die mehrheitlich christlich-orthodoxen Glaubens sind, und den muslimischen Inguschen herrschen Mißtrauen und Haß.”
    http://www.faz.net/s/RubFC06D389EE76479E9E76425072B196C3/Doc~E74A4A60546CC43EBB83F47F37A2438BE~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    PS: Ihre Grafiken sind einfach wunderbar, Herr Mannheimer. Das wollte ich hier mal sagen...

  2. 2

    OT

    an alle Mitleser:
    Ich stelle beim Recherchieren zunehmend fest, dass viele Videos mit viel versprechendem Titel nicht mehr vorhanden sind oder gesperrt wurden, egal auf welcher kritischen Seite auch immer, das geht von A-Z. Ich bitte daher alle, wichtige Videos nicht nur zu verlinken, sondern möglichst auf die eigene Festplatte zu laden, um sie vor Löschungen zu schützen.
    Vielen Dank.

    Ein Beispiel:
    http://harte-zeit.de/2009/01/28/wafa-sultan-warum-ich-den-islam-verliess/

  3. Bernhard von Klärwo
    Donnerstag, 7. Juni 2012 16:20
    3

    Necla Kelek, "Chaos der Kulturen - Die Debatte um Islam und Integration", Verlag Kiepenheuer & Witsch, März 2012

    ""Und je größer der Familienclan, desto mehr verschließt sich die Familie nach außen, was für die Frauen eine besonders enge Kontrolle bedeutet. Und das kann auch sexuellen Missbrauch befördern — ein absolutes Tabu in der türkisch-kurdischen Gemeinschaft, meint die Ärztin. Sie weiß nicht, wie man dem wirksam begegnen könnte, denn wenn man Missbrauch öffentlich mache, werde noch mehr im Geheimen geschehen. Die Situation ist tragisch.

    Da ein Mädchen nach der Vorstellung der Männer als Jungfrau in die Ehe gehen muss, werden die Mädchen meist anal vergewaltigt. Täter können die eigenen Väter, Brüder, Onkel sein. Manchmal über Jahre hinweg. Manche Mädchen reagieren mit Bulimie, Depression oder Suizid, oder sie können aufgrund des Missbrauchs ihren Stuhl nicht mehr halten. Andere entfliehen dem Martyrium, indem sie sich verheiraten lassen. Oder bringen sich eben um...""
    http://www.pi-news.net/2012/06/necla-kelek-muslime-beim-arztbesuch/

  4. Bernhard von Klärwo
    Donnerstag, 7. Juni 2012 16:29
    4

    2000 Jahre türkische Vergewaltigungskultur
    Eine Gesellschaft die Vergewaltigung nicht ächtet, sondern Männer dazu ermuntert, befördert die dunkle Seite des Menschen, statt sie zu unterdrücken. Die Religionsideologie Islam als Gebrauchsanweisung dafür muß weltweit verboten werden.

  5. Bernhard von Klärwo
    Donnerstag, 7. Juni 2012 20:46
    5

    ""Istanbul - Mit einer Erpressung soll es laut türkischen Presseberichten begonnen haben. Acht Jungen aus einem Internat in der südostanatolischen Provinz Siirt haben angeblich eine 15-jährige Mitschülerin nackt fotografiert. Anschließend sollen sie das Mädchen aufgefordert haben, ihnen ein drei- und vierjähriges Kind zu bringen, andernfalls würden sie die Nacktfotos an die Familie des Mädchens schicken...""

    Anm.: ...und haben das kleine Mädchen dann ertränkt... Der 15jährigen waren ihr "Ruf" und ihre "Ehre" also wichtiger, als die Unversehrtheit ihres 2-jähr. Cousins und ihrer 3-jähr. Cousine...

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/tuerkei-internatsschueler-sollen-zwei-kleinkinder-vergewaltigt-haben-a-691185.html
    ""Bis zu 100 Männer sollen zwei Schülerinnen vergewaltigt haben

    In der selben Provinz in Südostanatolien hatte erst in der vergangenen Woche ein weiterer Missbrauchsskandal... für Aufsehen gesorgt.

    Bis zu hundert Männer stehen im Verdacht, zwei Schülerinnen einer Grundschule über einen Zeitraum von zwei Jahren hinweg, regelmäßig vergewaltigt zu haben. Unter den Beschuldigten sei auch der stellvertretende Schulleiter der heute 14 und 16 Jahre alten Schwestern..."" siehe Link oben und hier:

    http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/kindesmissbrauch-solidaritaet-der-kinderschaender-erschuettert-tuerkei/1815444.html

    ""...Birsen Gökce, die Vorsitzende des türkischen Soziologenverbandes, spricht von "Anzeichen eines gesellschaftlichen Wahnsinns". Denn Siirt ist kein Einzelfall. Nur wenige Tage, nachdem der Siirter Skandal bekannt wurde, nahm die Polizei im westtürkischen Manisa 26 Männer unter dem Verdacht fest, zwei Mädchen und einen Jungen vergewaltigt und zur Prostitution gezwungen zu haben. Nach einer kürzlich veröffentlichen Studie wird jedes dritte Kind in der Türkei zum Opfer psychischer, physischer oder sexueller Gewalt. Hauptbetroffene sind Mädchen. "Wo Gewalt zum Alltag gehört, gilt auch Gewalt gegen Frauen als normal", sagte die Ankaraner Soziologin Dilek Cindoglu...""

    +++

    Sexsucht im Islam - Islam pervers:

    http://koptisch.wordpress.com/2010/10/03/islamische-abartigkeiten-die-zur-verblodung-fuhren/

  6. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 8. Juni 2012 5:40
    6

    Wenn aber Perser möchten, daß ihr Volk nicht länger durchdrungen wird vom grausamen "Türkentum" müssen sie mit ihm auch den Islam abwerfen.
    Denn der Islam vergiftet jeden Menschen und jedes Volk, wenn er von diesen angenommen wird.

    Es gibt auch viele gute Türken mit denen man bequem auskommen kann - wenn ihnen der Islam nicht wichtig ist.

    Ein ganzes Volk zu verdammen ist eine kritisch zu sehende Angelegenheit. Auch wir Deutsche sind gut zu haben, ohne den Nationalsozialismus, der 12 Jahre lang uns Deutsche vergiftete.
    Auch wir Deutsche sind/wären genießbarer ohne Kommunismus und den Linksdrall in Medien, Politik und Gutmenschenhirnen...

    Bitte, liebe Perser, erhöht Euch selbst nicht zu sehr über andere, werft lieber den Islam aus Eurer Mitte.

  7. 7

    Passend zum Thema:

  8. 8

    ...und immer wieder wird der Konflikt in Ex-Jugoslawien unter den Teppich gekehrt. Hat schon dort einmal jemand recherchiert-ob das Christen, Muslim, beides war?

    MM:
    https://michael-mannheimer.net/2011/07/17/3-500-geschlachtete-christen-die-verschwiegenen-graueltaten-der-muslime-in-srebrenica/

  9. 9

    aBER DIE WEHRMACHT HAT VIEL MEHR KINDER ERZEUGT IN EUROPA

    MM:
    Ich verstehe Ihren Kommentar nicht. Können Sie ihn präzisieren?

  10. 10

    Das ist ja der grösste unsinn, denn ich je gelesen habe ... dieser mist kann nur von einen yesidischen Kurden stammen. Necla Kelek gehört auch dazu . Mein Opa oder Vater war und ist sicher kein Vergewaltiger !!! ?ncest und Kindesmissbrauch ist rein ein Europäisches Phänomen ! In Thailand sieht man auch keine Türken die Kinder oder Babys Missbrauchen !!! aber Deutsche sehr wohl !!! Wenn es Missbrauch von Frauen und Kinder und auch incest in der Türkei gibt : dann nur in den Kurden gebieten !!! aber nicht zuverachten ist auch die häufigkeit hier in Deutschland was ja nur als eine alte Arische Krankheit gesehen und deshalb und nicht mit Haft sondern mit Kaffee und Kuchen unter Genossen belohnt wird .

    MM. Klar: Ihre Botschaft ist angekommen. Türken kennen Kindesmissbracuh nicht. Schlagen auch ihre Kinder und ihre Frauen nicht. Weil Ihr Großvater seine Frau und seine Kinder nicht geschlagen hat.... Das machen nur böse muslimische "Ungläubige", wie Jessiden und Aleviten.
    PS: Mein Großvater hat auch keinen Juden vergast und umgebracht. Daher ist es auch ein Märchen, dass in Deutschland Juden ermordet wurden. Gell?

  11. 11

    Nein , das mit ihrem Grossvater war kein Märchen ! aber der ganze scheiss was oben geschildert ist, ist sicher ein Märchen . Und solange es hier in Deutschland brennt, sollte man sich um das Feuer hier löschen und nicht sich um Brände fern von hier weg kümmern. Hier ist es nicht besser ! Diskriminierung, Ausländerhass, Missbrauch, Die sogenannten Familientragödien 😉 , Armut ... Ja , hier gibs alles !
    nochmal : Fast euch erst an die eigene Nase !

    MM: Sie sind offensichtlich noch dümmer als ich befüchtet habe. Verschonen sie in Zukunft bitte meinen Blog mit Ihrem Gerede unter Stammtischniveau.

  12. 12

    Tut mir leid, aber du solltest dich wirklich selbstkritisch mit dem Artikel von dem Iraner befassen. Ich finde es unerhört einem ganzen Volk eine Vergewaltigungskultur unterzuschieben. Wenn man einem Gründer der Türkei eine homosexuelle Neigung unterschiebt, dann sollte man die Quellen nennen. Oder hat er das von Latife direkt per Brief geschickt bekommen? Man sollte da schon differenziert das Ganze betrachten. Es gibt Vergewaltigungen weltweit, da braucht man keinen Hehl machen, das ist natürlich zu verurteilen, aber den Türkenhass dadurch zu schüren, indem man einen inkompetenten Beitrag eines Möchtegern-Autors zu veröffentlichen, finde ich genauso unwürdig und verleumderisch. Man kann nicht von den Einzelfällen auf die Allgemeinheit schließen. Apropos, ich könnte mir sogar vorstellen, dass im Iran mehr Vergewaltigungen stattfinden als in der Türkei (siehe Pressefreiheit -> ich gebe zu, dass die Pressefreiheit in der Türkei auch nicht gegeben ist, aber weit größer als im Iran). Die PKK habe ich gar nicht mal erwähnt, weil die selber wissen, was sie den unschuldigen Mitbürgern angetan haben...

    MM: Ich kenne tolle Türken, die niemanden vergewaltigen würden. Es geht natürlich nicht um einzelne Menschen, sondern um eine Kultur, die Vergewaltigung duldet und damit fördert. Diese Kultur heißt Islam. Die Türkei war neben Saudi-Arabien DAS Land mit den meisten Sex-Sklaven. Über die Hohe Pforte wurden jahrhundertelang Tausende von Christensklaven importiert - vor allem blonde Christinnen, die ihren Herren sexell zu Diensten zu sein hatte. In den Statistiken von Google sind die Türken seit Jahren führend bei der suche nach Kindersex- und Vergewaltigungsseiten. Zufall? Kaum ein Land hat so viele Ehrenmorde wie die Türkei. Zufall? Man kann dann von einzzelfällen auf die Gesamtheit schließen, wenn die Summe der Einzelfälle statistisch hoch signifikant von übrigen Vergleichsgruppen abweicht. Das ist in der Türkei in vielen Bereichen der Fall. eine Untersuchung des britischen Königshauses ergab, dass 80 prozent (!) aller türkischen Frauen regelmäßig von ihren Männern geschlagen werden. Einzefälle? Wohl kaum. Auch hierbei spielt der Koran eine entscheidende Rolle (Sure 4:34). In der Statistik der hostorischen Massenmorde ist die Türkei (bzw. die Türken) mit über 200 Massenmorden in 1200 Jahren ebenfalls an erster Stelle. Zufall? Einzelschicksal?

  13. 13

    Anscheinend werden von den Medien die die Informationen beherrschen, sollche Themen mit Absicht heruntergespielt, unter den Teppich gekehrt, behindert etc.. Das ist keine aufgeklärte Medienlandschaft, weil die grossen Missstände in veilen islamischen Ländern gar nicht öffentlich gemacht werden. Nur im Internet bei entsprechenden Webseiten kann man sich authentische Informationen und Berichte holen. Diese bodenlosen Misstsände sollen wohl nicht an die westliche Öffentlichkeit kommen und dann aber wird sich das auch in den Westen einschleichen. Wir leben nun mal nicht in einer heilen Welt und hässliche Ereignisse sollten offen benannt werden, sonst können wir diese Misstsände nicht beseitigen. Ich meine auch irgendwelche PseudofeministInnen die solche Berichte auch herunterspielen, damit tun sie keiner Frau weltweit einen Gefallen und es ist auch kein Beitrag für Frauenrechte, die auch Menschenrechte sind. Ich als Frau möchte auch kein Kind oder Mann sexuell missbrauchen, weil es wirklich eine sehr schlimme Demütigung und Erniedrigung ist.

  14. 14

    Mich würde mal interresieren wer dieser " Perser "ist.Es ist schon bekannt das unter den Persern eine " Unterlegenheits Komplex gegen Türkei/Türke " Historisch sowohl auch Kulturell und auch natürlich Geographisch gibt,das sie aber sowas dreist hierzulande Praesentieren haette ich nicht erwartet.Ich würde hier viek schreiben wollen über die Persischen Komplexe die würden aber unter die Gürtellinie gehen.Einem Land das an Afghanistan-Pakistan grenzt und seine einzigste Ressource darin besteht Erdöl-Carpets-Gas usw zu vermarkten und seine Perser-Abiturienten rund um die Welt schickt um " Carpet Solutions Systems " zu Vermarkten kann man nichts nichts anders erwarten.Wir in der Türkei haben ein Problem und das sind die den Persern verwandten Archaischen Völker ( Kurden/Yeziden und andere ).....

    MM: Wollen Sie dieses Problem ähnlich entsorgen, wie Sie das "Problem Armenier" 1915/16 entsorgt haben? Oder zuvor das "Problem Konstantinopel"? In dieser Art der Problemlösung sind die Türken tatsächlich führend. Lesen Sie dazu Hans Meiser: Völkermorde vom Altertum bis zur Gegenwart.

  15. 15

    @ Güven ...

    "Wir in der Türkei haben ein Problem...."

    In der Tat, das habt ihr tatsächlich! Selbst Atatürk hatte Das schon erkannt - soll ich
    ihn mal zitieren od.weißt du was ich meine?
    Euer türkisches Hauptproblem ist schlicht u.
    ergreifend eure Minderwertigkeit die Ihr hinterm
    KLOran verstecken wollt. Aber eure typischen
    Minderwertigkeitskomplexe erkennt jeder vernünftige
    Mensch schon nach dem dritten Wort das ihr von
    euch gebt!
    PS.
    Woran erkennt man daß ein Türke lügt???
    Antwort: Daran daß er seine Lippen bewegt!

  16. 16

    @ Güven Komm. Komm. 14

    ... Wir hier in der Türkei haben ein Problem...

    Hahaha, selten so gelacht !

    Ihr 1 Problem ?

    Ihr seid ein einziges Problem.

    Die Türkei ist ein grandioser, mittlerweile halbislamischer, faschistoider Sauhaufen, der von einem Hardcoreislamisten und so selbstherrlichem wie größenwahnsinnigen Despoten regiert wird.
    Euer, von Nomadenstämmen besetztes und zerstörtes Land war einstmals eine blühende Hochkultur, aus der Ihr einen Haufen stinkende Anatolenscheiße gemacht habt.
    Eure Armee ist zu blöd, um Flugzeuge zu lenken und U-Boote zu fahren. Da reichts gerade mal für ein par ausgediente Schrottpanzer der deutschen Bundeswehr aus den 70igern. Mehr habt Ihr nicht drauf. Und gegen die Raketen aus Syrien braucht Ihr die deutschen Soldaten als Hilfe genauso dringend, wie hier Eure anatolischen Nichtsnutze, Schmarotzer, Faulenzer, Rauschgiftdealer, Zuhälter, Totschläger, Vergewaltiger und Messerstecher in Deutschland das Sozialamt fürs Fressen.
    1 Problem ? Jeder Türke ist ein Problem.
    Euer besetztes Land mit seiner Hauptstadt Konstantinopel ist ein restlos verschuldeter Sauladen mit 500 Milliarden € Schulden. Und das trotz massenweisem Schmarotzen von Millionen Faulenzern und Hilfsarbeitern in ganz Europa. Ohne diese Sozialämter würden die meisten Türken heute noch Gras fressen und hinter ihren stinkenden Ziegen herstolpern.
    Ihr seid so dämlich, daß Ihr Euch von Euren eigenen Leuten aus der Moschee über die sogenannten Islamfondes Ymbass und Kombassan mind. 20 Milliarden, vielleicht sogar 50 Milliarden € habt klauen lassen.
    Eure Wirtschaft ist nichts anderes als der Wurmfortsatz der Europäischen. Billigabteilungen und Francisebetriebe. Ansonsten versiffte Hotels, kriminelle Teppichhändler und Plagiatoren en masse. Murks und Pfusch wohin man schaut.

    Demonstranten, Journalisten und Rechtsanwälte hocken massenweise in stinkenden, vergammelten Knästen, da sind die deutschen Gefängnisse für türkische Schädeltreter und Messerstecher noch 5-Sternehotels dagegen.

    Ihr Türken seid gnadenlos verhasst bei sämtlichen Nachbarn und weit darüber hinaus. In Russland, Kurdistan, Syrien, Persien, Arabien, Griechenland, ganz Nordafrika, , dem Balkan, Deutschland, Österreich, Frankreich spucken die Leute auf den Boden, wenn sie Euch sehen.

    Von dem Völkermorden an den Armeniern und an den Griechen und vielen anderen Völkern brauchen wir hier erst gar nicht zu reden.

    1 Problem ? Jeder Türke ist ein Problem.

  17. 17

    Nun eure TURKOPHOB?E angeregt von einem Perser Carpet Solutions Sytems cop. steigert eure Verachtungkomplexe bis zur Decke.

    Diejenigen die Uns ( 1915-Armenier Umsiedlung mit Deutscher Beteiligung ) als Holocaust vorwerfen folgendes,wenn ihr so besinnt darauf seid dann nehmt doch den ganzen Scheiss Nahen Osten samt Perser Carpet Solutions inc,so wie ihr die Gypsie Balkan Bulgaren/Rumaenen aufgenommen habt in euer " HAUS EUROPA "auf.

    Uns vorzuwerfen " Vergewaltiger,angeregt von einem Perser ala 300/Spartaner " und dabei noch euren Dreck im Zusammenhang mit 1 WK insbesondere 1915 ( Schulterschluss der damaligen Türkei mit dem Deutschem Kaiserreich ) ist schon dreist wenn man sich vor den Augen führt was die SS-Schergen mit SLAW?SCHEN FRAUEN in RUSSLAND anno Domini 1941-45 gemacht haben.Auch in Polen der damaligen CSSR usw nicht zu vergessen.

    Das angeblich in der Roten Armee die türk.Staemmigen an die Wehrlose GERMAN?NNEN herangemacht haben usw..Lasst es sein,ein bisschen Intelligenz und Moral gehört auch noch dazu.....

    Ein Perser aus dem HinduKusch erzaehlt euch 1001 Geschichten Postet auf seinem Blog mit Griechischen-Armenischen Fahnen und behauptet das wir Afghanistan beeinflusst haben sollen ( dabei haben wir keine Grenze aber sein Persien schon ).Dieser Perser wird ab Morgen seinen BLOG bei diesem Anbieter sowieso nicht mehr haben und seinen Namen mit seiner Farsi IP wird auch ermittelt werden.

    Es sei denn er verpisst sich gen Syrien oder zu der Hisbollah nach Beirut wo viele Persos auch unterschlupf geniessen.

    Es ist sowieso eine Frage der Zeit das endlich ISRAEL zusammen mit USA-ASERBA?DSCHAN und TÜRKE? dieses Land zwischen Pakistan/Afghanistan und dem Irak eine Lektion erteilen wird...Wer weiss die Perser sollten dann gen dem H?NDU-GANGES TAL auswandern denn da kommen ja auch diese HALB HOMO SAP?ENS her.....

  18. 18

    @ Karl,Napp oder ein PERSO-PERVERSER oder was auch immer...

    Die Schmarotzer hierzulande sind und bleiben BASTARDE wie du zusammen mit den GYPSIE Europaern aus dem Balkan die jetzt ins gelobte Land kommen...

    In deinen Saetzen zeigt es sich das du allzu gut die Türkei kennst..Deine U Boote und deine Panzer gesülze zeigt umso mehr das WIR JETZT auf euren DRECK verzichten....W?r bauen unsere Equipment selbst aber das weisst du allzu gut denn sonst würdest du deinen Stammtisch Gepalaver gemixt mit Beleidigungen hier nicht zu Tage legen wollen..

    Ich bin mir nicht sicher aber du bist kein Deutscher..Wenn schon ein LANDLOSER Perser-Abschaum oder verwandt mit diesen Affen.

    Geh mal deine Mutter fragen ( falls du dt.bist ) ob sie wirklich nicht ein Slawischer Rotarmist nach 1945 nach einem RUSSEN GANGBANG hierzulande genommen hat...Denn du zeigst ein SYNDROM wie von einem BASTARD hoch 10.....

  19. 19

    Buradan bütün TÜRK ARKADA?LARA sesleniyorum bu OROSPU ÇOCUKLARINI yar?n ( ben bunun Temelini ataca??m ) dierkt olarak gereken SAVCILIKLARA ?ikayet ederek ba?vuruda bulunaca??m...Sizde de an biraz ONUR var ise arkada?lar ayn?s?n? yap?n..Yeter art?k ?erefssizler her?eyimize ?FT?RA ve de KÜFÜRLER atarak resmen DALGA geçiyorlar bizlerden.Ne kadar ipssiz/sapss?z ?ranl?-karhane as?ll? Alman Ermeni ve Kürt/Arap Piçi var ise bize resmen Küfür ediyorlar..Gerekeni yap?n arkada?lar buradan size bu Sayfay? yöneten ?irketin Adresini verece?im

    Inpsyde GmbH
    Mutzer Heide 3
    51467 Bergisch Gladbach
    Germany
    0800 4677 933
    * Kostenlos aus dem deutschen und schweizer Festnetz
    info@inpsyde.com

    Telefon: +49 (0) 2 11 – 99 54 59 11
    Telefax: +49 (0) 22 02 – 93 23 46

    Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Heinz Rohé
    Handelsregister: B65224 Amtsgericht Köln
    Ust-IdNr.: DE263849534

    Ben yar?n bir Avukat Akrabam var bu Sayfan?n arkas?nda kimler var ve de bilhassa o Iranl? OÇ ile i?e ba?layarak gerekeni yapaca??m..

    Sayg?lar?mla

  20. 20

    @ Güven Komm. 17

    Das wird ja immer besser. Die Türken und eine Lektion erteilen.

    Der Brüller des Tages.

    Ihr seid ja noch nicht mal in der Lage, Euer eigenes Land zu verteidigen.

    Da müssen die Deutschen her. Ja gibts noch ne größere Blamage ?

    Um Eure Armee zum Teufel zu jagen genügt die Freiwillige Feuerwehr von Klein-Hildrizhausen.

    Selbst zum Patroulle zu fliegen seid Ihr zu dämlich. Eure Bruchpiloten schießen ja noch ein par Lausbuben mit der Schleuder ab.

    Euer verschuldetes Großmaul Erdogan könnte sich noch nicht mal ein par Tropfen Sprit für unsere alten Schrottpanzer kaufen. Die müßte er ja klauen. Und selbst dazu seid Ihr zu blöd.

    In Deutschland in der 3. Generation zu 70 % keinen Schul-oder Berufsabschluß.

    Dafür jede Menge Tilidin-fressende Totschläger, Vergewaltiger, Schädeltreter und Berufsschmarotzer. Dazu fette, Kaugummi fressende Weiber mit von den Deutschen bezahlten Kinderwägen.

    Will wieder ne Lektion erteilen, der Anatole.
    Pass bloß auf, daß Euch nicht in der Türkei mal ne Lektion erteilt wird. Evtl. von den Kurden. Oder Aleviten. Oder Jetziden.

    Im Übrigen haben um das Jahr 2040 herum die Kurden die Mehrheit in der Türkei.

    Dann hat sichs ausgetürkt.

  21. 21

    @ Karl,Napp

    Du bist nutzlos wie es der richtige Karl Napp in einem seiner Bücher formulierte :"Karl Napp, Erfinder der krustenlosen Brotsuppe" Titel für einen Menschen, der etwas sinnloses getan hat.

    Aber auch du wirst für das was du schreibst bei einem Deutschen Gericht zur Verantwortung gebracht werden...Morgen werden die ersten Ansaetze dafür gemacht werden,das ist ein versprechen.....

  22. 22

    Wir werden sehen was diese TÜRKEN ab Morgen machen werden...Das ist ein versprechen.

  23. 23

    Bin mal gespannt wer ich hinter den Namen Karl Napp zu verstecken versucht..Versucht jedenfalls denn ab Morgen nicht mehr.....Ich bin jetzt auf Funkstille wie die anderen 8 türk.User hier.

    Jetzt kannst du so richtig deine Phantasie Gesülze zum letzten mal auflegen.

    Aber leg keine Gang zurück steigere dich so richtig auf,denn alles wird gegen dich verwendet werden....

  24. 24

    Arkadaslar unutmayin WORDPRESS Deutschland icin buraya basvuru yapiyoruz

    Inpsyde GmbH
    Mutzer Heide 3
    51467 Bergisch Gladbach
    Germany
    0800 4677 933
    * Kostenlos aus dem deutschen und schweizer Festnetz
    info@inpsyde.com

    Telefon: +49 (0) 2 11 – 99 54 59 11
    Telefax: +49 (0) 22 02 – 93 23 46

    Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Heinz Rohé
    Handelsregister: B65224 Amtsgericht Köln
    Ust-IdNr.: DE263849534

  25. 25

    Napp, Karl
    Sonntag, 1. Dezember 2013 18:56
    16

    ----------------

    Sehr gut zusammengefasst. Und wie M.M. schon sagte, es geht nicht um den "Einzelnen" Moslem/Türken per se,sondern um diese Gewalt-Kultur Islam. Deswegen eine 1 + für diesen Weckruf, der auch den Türken klarmacht, das sie Opfer "ihrer" Pseudoreligion sind.

  26. 26

    Güven
    Sonntag, 1. Dezember 2013 21:42
    21

    @ Karl,Napp

    Du bist nutzlos wie es der richtige Karl Napp in einem seiner Bücher formulierte :"Karl Napp, Erfinder der krustenlosen Brotsuppe" Titel für einen Menschen, der etwas sinnloses getan hat.

    Aber auch du wirst für das was du schreibst bei einem Deutschen Gericht zur Verantwortung gebracht werden...Morgen werden die ersten Ansaetze dafür gemacht werden,das ist ein versprechen.....

    ---------------

    Kannst du nur Jammern oder auch Argumentieren?
    Stehe doch zu der Islamo-Nazi-Ideologie.
    Wie haben uns auch mit dem Dritten Reich auseinander gesetzt.

    Ihr dürft Nazi sein? Wollt IHR das?

  27. 27

    ISLAM-NAZIS RAUS!!

    ISLAM-NAZIS RAUS!!

    ISLAM-NAZIS RAUS!!

  28. 28

    ALICE SCHWARZER SAGT:

    »Ein Kölner Polizist hat mir kürzlich erzählt, 70 oder 80 Prozent der Vergewaltigungen in Köln würden von Türken verübt. Ich habe ihn gefragt: Warum sagen Sie das nicht, damit wir an die Wurzeln des Problems gehen können? Er antwortete: Das dürfen wir ja nicht, Frau Schwarzer, das gilt als Rassismus.«

  29. 29


    ALICE SCHWARZER SAGT:

    »Ein Kölner Polizist hat mir kürzlich erzählt, 70 oder 80 Prozent der Vergewaltigungen in Köln würden von Türken verübt. Ich habe ihn gefragt: Warum sagen Sie das nicht, damit wir an die Wurzeln des Problems gehen können? Er antwortete: Das dürfen wir ja nicht, Frau Schwarzer, das gilt als Rassismus.«

  30. 30

    @ Güven Komm. 23

    Ach herrje, isch weiß, wo dein Haus wohnt, oder was ?

    Ehrlich gesagt, mehr habe ich von Dir auch nicht erwartet.

    Morgen früh ? Recht so. Da bin ich auf Arbeit.

    Aber das weißt Du natürlich nicht was das ist, stimmts. Weil, mit Arbeit und so, da habens die Türken ja nicht so, stimmts ? Die rennen lieber nachts durch die Gegend und schlagen kleinen wehrlosen Leuten den Schädel ein. Oder schlitzen der eigenen Schwester den Hals auf. Oder vergewaltigen so ein bißchen. So wie mit den 1, 5 Millionen Armeniern seinerzeit.

    Dumme Drohungen eines Tillidin-verseuchten Hohlkopfes, sonst nichts.
    Pass Du besser auf, daß man mal nicht bei Dir vorbeikommt, Gastarbeiter.

  31. 31

    Ha ha ha, ich lach mir'n Ast - die Ziegenbesteiger-
    "kultur" flippt jetzt total aus. Die ersten Türken
    standen in den 60ern an den hohlwangig an den Türen
    ihrer Wohnbaracken am Stadtrand u.zeigten den
    kleinen Kindern ihre dreckigen, beschnittenen
    Dinger mit den Worten:"Mädche komme her u.gugge"!
    D A S waren die ersten Erfahrungen die wir mit
    Euch Kanacken gemacht haben! Italiener od.Spanier
    waren mit euch halbverhungerten Ziegen-Besteigern
    absolut NICHT zu vergleichen! Ihr ward eklig, ihr seid eklig u.ihr
    werdet (eurer Plünderer-Mentalität entsprechend)
    immer eklig bleiben!!! Habe sehr lange in einem
    Alevi-Köyje gewohnt u.weiß von daher mehr über eure
    Bestialität als die meisten Deutschen.Reiß also
    deine verblödete Türkenfresse besser bei DTN oder
    Migazin auf - aber HIER brauchen wir solche
    Gewohnheits-Exhibitionisten (wie du und die
    Türken von damals) Bilmyorum Köpek?

  32. 32

    brauchen wir N I C H T ! (jetzt stimmt's!)

  33. 33

    Napp,Karl ...grins...isch weiß wo dein Haus wohnt,
    weisch du? Kumm isch morgen un isch figg dein Mudder
    voll konkret! Hab'sch krasse Kuseng mit die Messer
    wo hat beszalt die Sosjalamd - gugg'sch du!ha ha ha !!!

  34. 34

    PS.
    DIE merken nichtmal wie lächerlich u.minderwertig
    sie sind, die "Nobelpreisträger" - erstaunlich!

  35. 35

    Güven ... google doch einfach mal unter:
    Liste der Schande! D A S sagt doch alles!

  36. 36

    @ Kammerjäger

    Es ist immer das Gleiche mit den Inzuchtlern.

    Sagt man Ihnen mal die Wahrheit, flippen sie total aus. Kommen mit kriminellen Drohungen oder asozialen Beleidigungen.

    Aber dabei im gleichen Satz einem Land wie dem Iran ne Lektion erteilen zu wollen.

    Offensichtlich ist da mal einer wieder geil auf nen kleinen Völkermord.

    Der an den Armeniern reicht dem Schwachkopf scheinbar nicht.

    Aber er macht natürlich seinem Ruf alle Ehre. Morden, plündern, vergewaltigen, schmarotzen.

    Die ganze türkische Geschichte ist voll davon.

    Und dann lassen sich die Volltrottel noch von den eigenen Moscheenpennern abzocken. Google mal nach Ymbaß oder Kombassan. Oder Islamfonds. Da wurden hauptsächlich Gastarbeiter in Deutschland der 1. Generation gnadenlos verarscht und abgezockt. Man spricht von mindestens 20 Milliarden EURO.
    Das wurde bis heute nicht richtig aufgeklärt. Der Erdogan hat dann damals in Köln vor versammeltem Publikum eine aufs Maul bekommen. Das muß man sich mal vorstellen.

    Ist natürlich von unserer Mainstreampresse auch wieder schnell unter den Teppich gekehrt worden. Allerdings hat der Spiegel damals wenigstens ne Meldung gebracht.

    Wenn man solche Dummschwätzer wie diesen Foristen Güven hört, wundert man sich allerdings nicht, warum die Türken ein " Gesetz zum Schutz des Türkentums " benötigen.

    Naja, die Kurden werden denen in ein par Jahren schon zeigen, wo der Barthel den Most holt.

    Oder der Napp den Schweinebraten 🙂

  37. 37

    In noch nicht einmal 5 Stunden wird und muss WORDPRESS Deutschland eure ID s schon preisgeben müssen.

    Ich deute eure jüngsten Reaktionen und Kommentare darauf hin das ihr GANBANG Sprösslinge die Hosen voll habt.

    Die Deutsche Justiz wird sich eurer annehmen..

    Also acht euch nochmal Mut mit solchen Wutausbrüchen...Es ist sehr amüsant.

    Desweiteren bin ich mir sicher das M?CHAEL MANNHE?MER hier unter anderen anderen Usernamen noch eins drauf setzt.

    Viel Spass noch....

  38. 38

    Wie das halt nunmal so ist, Güven, müssen wir
    nachts auch mal schlafen - um dann morgens mal
    wieder aufzustehen um zu arbeiten, damit Du u.
    millionen deiner wertlosen Inzuchts-Komplizen
    auch weiterhin gut gefüttert werden! Hier noch'n
    Witz der gerade in meiner Firma die Runde macht:

    Beschwert sich Fatima im Hausflur bei ihrer Nach-
    barin Aische u.klagt:"Iyi güner Aishe - du, mein
    Murat hat mich schon 3 Tage nichtmehr grün und
    blau geprügelt! Ob er mich vielleicht nichtmehr
    liebt u.eine Andere hat"?

    Sorry, aber Ihr Moslems seid nunmal menschlicher
    Dreck - auch wenn ihr zu blöd seid um's zu kapieren! D A S ist leider Fakt!!!!!!!!!!!!!!!

  39. 39

    PS.
    Güven Cücükler, wenn du nachher gegen 14 Uhr aufstehst u.dein Sozialamt-gesponsortes Frühstück
    hinter dir hast - dann zeig Uns mal wie mutig du
    wirklich bist u.schreib hier doch mal rein Wie u.
    Wo man dich finden kann! Hast du soviel Eier, TÜRKE??? (Wenn's nicht weiter als 150km weg ist
    dann besuch ich dich mal, versprochen! Ben hersaman cok merakkle!

  40. 40

    @ Kammerjäger Komm. 38

    So, ich hab jetzt meine Leute eingeteilt. Jetzt kann ich mich wieder den wesentlichen Dingen des Lebens widmen.

    Sag mal, Kammerjäger, wie gehst Du denn eigentlich mit unseren Asylbewerbern um ?

    Also, das geht ja nun gar nicht. Du mußt einfach bedenken, der Arme kommt in unser Land, weil ers zuhause zu nichts gebracht hat !
    Da mußt Du einfach mal sensibel sein.

    Ja, und jetzt hockt hier herum, wies Asylbewerber halt so machen. Und keine Ziege weit und breit.

    Ich denke, wir müssen da einfach mehr Willkommenskultur zeigen.

    So, wie zum Beispiel die Türken es in ihrem gelobten Industrieland mit den vielen Auto- und U-Boot-Fabriken machen.

    Stell Dir vor, da bekommt jeder Asylbewerber aus Deutschland, Holland,Österreich und Schweiz gleich mal kostenlos ne Wohnung gestellt. Und Wasser zum Waschen. Das kennen die ja von zuhause gar nicht. Und Geld fürs Fressifressi. Und Geld fürs Busfahren. Und Geld für den Kindergarten. Und Geld fürs Schexxen. Und ne kostenlose Zahnarztbehandlung. Und kostenloses Krankenhaus.
    Und stell Dir vor, da schreien diese asozialen Asylbewerber aus Deutschland, Österreich, Holland und der Schweiz auch noch" Scheiß-Türken ". Und schreien "dreckige Türken-Schlampen". Und " Isch fick deine Mudda ". Und dann streichen diese dreckigen Asylbewerber noch nachts in Gruppen durch die schöne Türkei und schlagen kleine, wehrlose Türken tot. Ja gibts denn sowas auch. Gehts eigentlich noch asozialer ?
    Und dabei sind diese Asylbewerber aus Deutschland, Österreich, Holland und der Schweiz auch noch so dämlich und inzuchtgeschädigt, daß sie selbst in der 3. Generation noch zu 70 % nicht mal nen Schul-oder Berufsabschluß fertigbringen. Das werden ein Leben lang stinkende Bettler sein, dort in der Türkei, der türkischen. Und zu allem Übel sind die auch noch so frech und schreien " Scheiß-Ungläubige". Und " Unwerte". Und das zu den braven Türken, die Ihnen das Fressen und das Schexxen bezahlen.

    Nein, nein, das dürfen wir nicht zulassen.

    Wir müssen das machen wie die Türkei,denn von der Türkei lernen heißt siegen lernen. Türkie, Türkie, hoppsassa und fallera, der Muselmann ist wieder da !

    Weiß doch jeder.

    Und beim nächsten Mal erzähl ich Dir was darüber, wie die Türken nach dem Weltkrieg 2 unser schönes Deutschland wieder aufgebaut haben, währen wir in Mallorca saßen und Bier soffen. 🙂

  41. 41

    Ignoriert ihn doch einfach,wen und warum will erd enn jemand anzeigen??
    dies ist ein islamkritischer Blog,dan sollte man eben weg bleiben,so einfach ist das 😉

  42. 42

    Aaaber ich war doch ein paar Jahre in der Türkei!
    (Muss wohl die falsche Ecke gewesen sein!) Habe
    dort monatelang nach'nem Sozialamt gesucht und
    dabei hunderte von 'Kerhanes'(Puffs) gesehen - aber
    Sozialamt??? Nee,nix! Hab auch in Side, Malatya usw.mitbekommen wie 1978 die verhätschelten Ausländer
    hunderte von Aleviten abschlachteten u.dann
    zurückfuhren nach Ostdeutschland in ihre -
    von türkischer Sozialhilfe gebauten - Hauser!
    Und alle diese bösen Ausländer hatten NSU-Fahnen
    auf ihren schwarzen, Türkei-gesponsorten,BMW's!
    Jedesmal wenn ich einen "großartigen" Osmanen
    sehe - schäme ich mich Deutscher zu sein!
    Aber was soll's - damit muss ich leben!

    Ironie off!

  43. 43

    Energieverschwendung nenne ich sowas 😉

  44. 44

    Engelchen haben HIER nix verloren! Das ist ein
    Blog von u.für 'Freie Radikale' und islamische
    Seuchen-Erreger.(die sich in letzter Zeit an ihren
    'Wirtsorganismen' zu stark vermehren.)Daher die
    lateinische Bezeichnung: "Parasitus Islamicus"

  45. 45

    In der Türkei gibts nicht viele Nobelpreisträger.

    Dafür haben sie in Mengen schlaffe Hosenträger.

  46. 46

    @ Klabautermann Komm. 45

    🙂

    Ich würde aber eher sagen, die haben in der Hose nen schlaffen Krankheitserreger.

  47. 47

    Und ist der Piepmatz noch so klein.

    In eine kleine Moslem - Oase passt

    er noch hinein.

    Ist das jetzt so in Ordnung Karl ???

  48. 48

    Wie gut das niemand weiß, das ich Rumpelstielchen heiß. 😆