10 Kommentare

  1. "Wenn man den Deutschen die Pulsadern aufschneidet, fließt braunes Blut."

    Dies soll Hakan Kivanc gesagt haben. Das kann er nur von Frau Claudia Benedikta Roth haben. Die ist zwar selber deutsch, aber das stört sie nicht.
    Ich glaube zwar nicht an Wiedergeburt, aber wenn es so etwas tatsächlich geben sollte, kommt Frau Roth bestimmt als Türkin auf die Welt. Auf den Tag wartet sie schon ihr ganzes Leben ;-).

    Die Aussage mit der Melone ist definitiv zu unterstreichen. Die Grünen sind sozialistisch, antidemokratisch, totalitär und in gewisser Weise auch rassistisch.

  2. Grüne, Antifa und das ganze Gschmerl sind nur
    an einem Tag im Monat patriotisch.
    Am 1. ten. Da gibt es Knete vom Amt.
    Den ganzen Schwindel kann man nur dem zudrehen
    des Geldhahnes beenden.
    Viele Grüne sind Psychos. Sie vertreten die
    Positionen der Grünenführung in Punkte Asyl,
    sind aber im persönlichen Gespräch ganz anderer
    Meinung. Hechlerbande.

  3. Die Grünen denken, wir leben im bevölkerungsreichsten Land und benötigen weiteres Bevölkerungswachstum. Über 60 Milliarden für HartzIV-Empfänger ausländerischer Herkunft, die nie in die Sozialsysteme eingezahlt haben und es auch nie tun werden. Wenn das Rentenalter kommt, liegen diese Menschen wieder dem Staat auf der Tasche. Die Grünen hatten eine gute Idee, d.h. sie haben sich für die Erhaltung der Umwelt eingesetzt - aber Bevölkerungswachstum in diesem gigantischen Ausmaß und diesen fürchterlichen Folgen? Die Ideologie "Piep, piep, pieb, wir haben uns alle lieb? Auf welchem Planeten leben die Grünen? Auf dem Planet der HartzIV-Empfänger? Sind das mittlerweile die Grünenwähler? Die Arbeitsplätze werden immer knapper, die Resourcen werden immer knapper - Konkurrenzdruck für selbstverantwortlich Handelnde und die Grünen plaudern vom Einwanderungsland Deutschland. Raus mit denen an die frische Erwerbstätigenluft.

  4. Und rassistisch dazu. Sämtliche Anführer dieser nennen wir sie Vereinigung, Bande aus der Umgebung der RAF nannte man sie früher, wollen die Vernichtung Deutschlands und damit von uns Deutschen. Wie hieß es so schön, als Joschka und Konsorten noch auf der Straße sich herumtrieben? Wehret den Anfängen. Zeit diese "Partei! endlich zu verbieten und zu zerschlagen!

  5. OT

    Liebling der Grünen: "Palästina"

    05. Juli 2012, 07:40
    Israel: Kirchenführer gegen Politisierung heiliger Stätten

    Kritik an Erhebung der Geburtskirche zum Weltkulturerbe

    Jerusalem (kath.net/idea) Katholische und orthodoxe Kirchenführer in Israel haben kritisiert, dass die UNESCO die Geburtskirche in Bethlehem zum Weltkulturerbe erhoben hat. KATH.NET hatte berichtet. Die Kulturorganisation der Vereinten Nationen habe eine Politisierung heiliger Orte vorgenommen, sagte der Leiter des katholischen Franziskaner-Ordens in Jerusalem, Pater Pierbattista Pizzaballa, der Zeitung „Jerusalem Post“. Die Entscheidung der UNESCO gehe auf das Bestreben der palästinensischen Autonomiebehörde zurück, ohne Verhandlungen als Staat anerkannt zu werden...
    http://kath.net/detail.php?id=37244

  6. Betr. wichtigen Link von "Hermes", Komm. 6

    Warum muß man eigentlich den Islam wegen 4 Mio. Moslems in der BRD, unbedingt mit den Kirchen gleichstellen?

    Was ist mit den diskriminierenden Haß- und Blutsuren gegen "Ungläubige" im Koran?

    Was ist mit der sadistischen Scharia?

    ""Die Scharia - Das islamische Rechtssystem
    Scharia ist der Name für das islamische Rechtssystem. In der Scharia ist auch festgelegt,
    welche Strafen der Islam für Ehebrecher, Diebe, vorehelichen Sexualverkehr, Alkoholgenuß
    und Apostaten vorsieht, d.h. für Menschen, die ihre Religion wechseln oder aufgeben wollen.

    Im christlichen Glauben ist die Trennung von Religion und Kirche fest vorgegeben:
    Jedermann sei untertan der Obrigkeit, die Gewalt über ihn hat. Denn es ist keine Obrigkeit außer von Gott; wo aber Obrigkeit ist, die ist von Gott angeordnet. (Bibel, Römerbrief 13)

    Seid untertan aller menschlichen Ordnung um des Herrn willen, es sei dem König als dem Obersten oder den Statthaltern als denen, die von ihm gesandt sind zur Bestrafung der Übeltäter (Bibel, 1.Brief Petrus 2)...""
    http://www.pi-blog.net/scharia.html

    Was ist mit dem bluttriefenden Hadith?

    (Hadith - im Deutschen als Maskulinum oder Neutrum gebraucht - Im islamisch-religiösen Gebrauch bezeichnet der Begriff die Überlieferungen über Mohammed: über seine Anweisungen, nachahmenswerte Handlungen, Billigungen von Handlungen Dritter, Empfehlungen und vor allen Dingen Verbote und religiös-moralische Warnungen, die im Koran als solche nicht enthalten sind... wikipedia)

  7. Wenn man den Koraninhalt und dessen Gesinnungsgenossen akzeptiert, dann läßt man sie nach Deutschland einwandern. Soviel Großzügigkeit und Toleranz in einem demokratischen Staat "muss sein". Was wäre, wenn dies nicht akzeptiert würde? Dies fragt man sich seit vielen Jahren. Heute teilen sie den Koran in Deutschland aus. Lies, was dich glücklich macht. Lies, was Politiker für Ansprüche an Einwanderungsvoraussetzungen stellen - und du weißt was dir blüht. Da kommt Freude und Vertrauen auf. Da wird gelogen, betrogen und geschreddert.

  8. @Bernhard von Klärwo Komm.8
    Indymedia bezweckt damit, dass jeder, der behauptet homosexuell zu sein, in Deutschland Aufenthaltsrecht bekommt. Unvorstellbar, dass ein Land seine eigenen jungen Menschen aufhängt, nur weil ihnen ein sexuelles Vergehen vorgeworfen wird. Da weiß man, was ein Menschenleben diesen Koranknechten wert ist. Man darf sich nicht wundern, dass die Familien diesse Opfer immer gewalttätiger werden. Ein Kreislauf, den die Koranlehre jedem Hörigen auf seinem Lebensweg mitgibt, egal ob in Frankreich (mittlerweile fast 10% Moslems) oder Deutschland (mittlerweile fast 5% Moslems), die Gewalt wird gegen jeden gerichtet der den Koran ablehnt. Sollte es in diesen Ländern mal zu Aufruhr durch diese "Rechtgläubigen" kommen und Banken Schaden nehmen, dann ist das Ersparte der Bürger weg.

Kommentare sind deaktiviert.