Fundstelle des Tages: “Ein marxistisches System erkennt man daran, daß es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert” (Alexander Solschenizyn)


***

Marxisten negieren die Realität und verbreiten stattdessen die Mär von den “sozialen Problemen”:  Die Schuld ist in der Gesellschaft zu finden, nicht bei den Tätern. Die Muslime sind selber Opfer; an die wahren Opfer denken sie nicht, es sei denn, die Täter sind Rechtsextremisten. Und der Kapitalismus ist sowieso das größte Übel dieses Planeten. Dieser muss überwunden werden, dann gibt es Frieden. So die Marxisten. Dafür gehen sie aber selber über Leichen, das ist bekannt.

Menschen, die diesen ganzen Unfug widerlegen und die Dinge so darstellen, wie sie tatsächlich sind, gelten in den Augen der Marxisten als rechtsextrem. Man kann die Wahrheit nicht aussprechen, ohne von Ihnen verdächtigt zu werden, man plädiere für die Gaskammern. Alexander Issajewitsch Solschenizyn wird wie folgt zitiert:

“Ein marxistisches System erkennt man daran, daß es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert”

Besser kann man es nicht ausdrücken. Viele Marxisten waren oder sind noch bei den Grünen aktiv, von denen der Verfassungsschutz 1985 schrieb:

“Im Jahr 1985 gelangte eine Analyse des Verfassungsschutzes zu dem Schluß, bei den Grünen entstammten dem linksextremen Umfeld:

– ein Zehntel der 94 Mitglieder der Landesvorstände;
– knapp ein Achtel aller 35 Landtagsabgeordneten;
– ein Drittel der 27 Bundestagsabgeordneten;
– die Hälfte der elf Bundesvorständler;
– über die Hälfte der sieben Europaparlamentarier.”

Quelle: Rot-grüne Lebenslügen von Torsten Mann, Jochen Kopp Verlag Rottenburg, 1. Auflage Juli 2005, Seite 30, (DER SPIEGEL 29.1.2001, Salz in der grünen Suppe)

Aber nicht nur die Grünen sind Feinde Deutschlands, das kommt erschwerend hinzu! Zum Meinungsmonopol: Das linke Meinungsmonopol wird insbesondere durch linkslastige Medien aufrechterhalten, was niemanden überraschen dürfte, denn wir wissen schließlich, dass die meisten Journalisten grün wählen. Demzufolge ist die Berichterstattung ideologisch gefärbt: grün.

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
15 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments