Fundstelle des Tages zur DDRisierung Deutschlands

 

„Genossen, ich bin stolz auf Euch!

Machte die „Wende“ aus der BRD eine DDR2.0?

***

Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes. Überweisung an: top direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

19 Kommentare

  1. Genosse INFO68 dürfte das gefallen… Der verbreitet übrigens überall seinen Schund, auch Kybeline wird nicht verschont. Ein Beispiel:

    „Doch die Fälle sind nur die Spitze des Eisberges, den die anti-europäische, anti-kommunistisch und anti-islamische Rechte darstellt. Ein weiterer Hort der Breivik-Ideologie ist die „Bürgerbewegung Pax Europa“.“

    Quelle: http://www.kybeline.com/2012/07/23/die-grenzen-der-anpassungsfahigkeit-des-islam-aus-das-dschihad-system/#comment-41680 (23. Juli 2012 um 16:34)

    Er operiert mit der Breivik-Keule. Wie armselig er doch ist!

    Stichwort Wiedervereinigung: Diese Idee hat vielen „Volksvertretern“ nicht gefallen! Einer von ihnen: Oskar Lafontaine (zu der Zeit SPD):

    „Wiedervereinigung? Welch historischer Schwachsinn!“ (Bundesverband deutscher Landwirte e.V., Diese Politiker wollten keine Wiedervereinigung! Pressemitteilung vom 26.09.2002)

    Joschka Fischer: „Im eigenen Interesse müßte man diese deutsche Karte … ein für allemal verbrennen. Das heißt, selbst wenn eine Wiedervereinigung angeboten würde, müßte man sie ablehnen … Denn es wird allen Beteiligten besser gehen, wenn es so bleibt, wie es ist.“ (Wir sind die Wahnsinnigen, S. 260)

    „Die Grundsatzentscheidung wird heißen: europäische Einigung und Westintegration oder staatliche Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten. Beides zusammen wird es nicht geben.“ (Ebenda, S. 260 f.)

    Gerhard Schröder: „Meine Position ist die, daß ich nicht glaube, daß das Beschwören einer Wiedervereinigung eine historische Chance für uns ist. Wir haben für eine solche Form der Wiedervereinigung keine Partner. Im Osten nicht, im Westen nicht, vor allen Dingen im Westen nicht.“ (Bundesverband deutscher Landwirte e.V., Diese Politiker wollten keine Wiedervereinigung! Pressemitteilung vom 26.09.2002)

    „Nach 40 Jahren Bundesrepublik sollte man eine neue Generation in Deutschland nicht über die Chancen einer Wiedervereinigung belügen. Es gibt sie nicht!“ (Ebenda)

    Alle Zitate habe ich aus dem Buch Rot-grüne Lebenslügen von Torsten Mann entnommen: Jochen Kopp Verlag Rottenburg, 1. Auflage Juli 2005, Seiten 102, 65, 43

  2. „“Wie uns die Zukunft abhanden kam

    Sein Wenderoman hieß „Neue Leben“: Jetzt ist Ingo Schulze unter die Ostalgiker gegangen Von Henryk M. Broder

    …In der Tat sind viele Sprachregelungen, die sich im Zuge der political correctness im Westen eingebürgert haben, nicht weniger abscheulich als die Sprachregelungen, die in der DDR im Umlauf waren. Wenn sich Schulze darüber aufregt, dass die Kanzlerin von einer „marktgerechten Demokratie“ spricht, dann liegt er richtig; man kann nur darüber staunen, dass er der Einzige ist, der sich aufregt…““

    http://www.welt.de/print/die_welt/literatur/article108402883/Wie-uns-die-Zukunft-abhanden-kam.html

  3. Weder Merkel noch Gauck bremsen diesen brisanten Glamauk.
    Diese Leute haben den Gedanken der Freiheit
    nicht verstanden. Die wollen herrschen.
    Aber ich will nicht beherrscht werden.

  4. Der frühere Wortlaut in der DDR für bei der Heirat vom Staat gewährten Kredite, die bei der Geburt von Kindern stufenweise erlassen wurde: „Kredite abkindsen“.

  5. Kapi..(Adam Smith) und Kommu…(Marx und co.)sind ein Thema für sich.
    Auf dieser Seite eine absolute Vergeudung der „Energie“, bzw ein unbewusstes Eingeständnis der Ratlosikeit in Sachen Irrenhaus- und Neandertaler Islam.

    Übrigens: Kein Land im Ostblock, hatte je sein Land so Islamiert und das eigene Volk ausgewechselt wie der Westen.

    Der pseudo-sozialismus im Westen ist, wie ich schon sagte Etikettenschwindel.
    …und das „Lob“ Links etc., ist zuviel Ehre wie diese pseudos.

    Und: Mit EINER Kugel kann man keine zwei nebeneinander stehenden „Positionen“ treffen!

    MM: Man kann. wenn die Kugel von der Seite kommt… 😉
    Kein einziges Land des realen Sozialismus war so sozial wie selbst das sozial schwächste Land des Westens. Als Gorbatschow das erste Mal in Deutschland weilte und den dortigen Reichtum auch und besonders der Arbeiter sah (jeder hatte ein auto; 6 Wochen Urlaub; mindestens eine fernreise pro jahr etc…), traute er seinen iAugen nicht und sagte zu Kohl: was ich in Ihrem land sehe, ist das, was wir eigentlich bei uns aufbauen wollten.

  6. …hat noch niemand darüber nachgedacht ?

    dass damals ein „deal“ gelaufen sein MUß ?

    zur wiedervereinigung…khol belügte die westdeutschen

    merkel war der russische joker..

    heute sitzen in brüssel fast nur noch sozen und kumerl in den wichtigen positionen…

    denkt doch mal nach….die franzmänner brüteten den khomeini aus ..die plage haben wir heute als folge davon. in der gegenwart überfielen sie

    nordafrika..( dafür werden schiffchen voller politischer agitatoren rübergeschickt..)

    im interesse auch von USA…
    und jetzt soll syrien dranglauben..

    immer das selbe muster..

    und die 68 gilde mit ihren nachfolgern dient sich den
    muselmanen schon mal als dhimmis an…

    MM: Das mit dem Deal kann sein. Muss aber nicht sein. Derzeit nicht beweisbar. Bis dahin ist das alles Theorie…oder Verschwörungstherie.
    man könnte die reihe endlos fortsetzen..

  7. ..ja ich weis schon , auch die relativitäts-theorie , ist theorie , und nicht beweisbar..

    und doch wird sie herangezogen… für vieles..

    das mit den beweisen ist so eine sache..
    wenn ich behaupte in der mitte der erde befindet sich eine kiste gold… wer kann das gegenteil beweisen..?

    alles theorie..
    vielleicht werden eines tages beweise auftauchen..

    aber allein schon an den folgen beweist es schon das vieles so gewesen sein muß…

    wie steht geschrieben?

    an den früchte sollt ihr sie erkennen , oder?

    ich bin aber nicht bereit diese „früchte “

    zu konsumieren …und mir das hirn verdrehn zu lassen..

    und wenn unsereins nicht an den falschen wahrheiten kratzt , kommt nie etwas zum vorschein..

    …und die angstverbreitung ,nicht sagen und schreiben zu dürfen was man will..nur weil es den „oberen“ und ihren lakaien..nicht in den kram passt!
    war doch auch in der ddr so..

    errinnert stark an die nsdap zeit..

    oder auch an die verchiedenen feudal-herrschaften

    der vergangenheit.. einschließlich bestehender..

    ja , endlos kann man darüber schreiben..

    und wir sollten es auch tun, den die feder bewegt mehr als alles andere…

    alles relativ..

    hat nicht auch die relativitäts-theorie die welt
    verändert?

    obwohl theorie…

    ps

    ich habe mit verschwörungs-theorien nichts am hut..

    ich bin realistisch eingestellt..und geprägt..

  8. @malachim (11):
    „..ja ich weis schon , auch die relativitäts-theorie , ist theorie , und nicht beweisbar..“

    Das Wort „Theorie“ hat mehrere Bedeutungen. Beispiel:

    „Ein Schema oder System von Gedanken oder Aussagen, das als Erklärung oder Begründung für eine Gruppe von Tatsachen oder Phänomenen dient; eine Hypothese, die durch Beobachtungen oder Experimente bestätigt oder begründet wurde und als Erklärung für die bekannten Tatsachen vorgetragen oder anerkannt wurde; eine Aussage über die bekannten allgemeinen Gesetzmäßigkeiten, Prinzipien oder Ursachen von etwas, das man weiß oder beobachtet.“

    Diese Bedeutung scheinen Sie nicht zu kennen.

  9. Benjamin Sanchez@

    …naja.. so kann man alles verdrehn…u. verkomplizieren ..nicht wahr?

    man kann ja auch aus dem rad das universum erklären…

    ..alles nur theorie..

    ps
    auf jeden fall sehr gut “ akademisch “ gebrüllt !

    hast du das von wiki?

    pss

    ..es soll menschen geben , die ironie auf grund

    irgend etwas fehlendem im kopf nicht verstehn können..

    ….steht so in „wiki“ ich kann auch nix dafür..

    nix für ungut sanchez..

  10. @malachim (13):
    Was Du hier erzählst hat mit Ironie nicht viel gemein. Das ist einfach nur Stuss und hat mit dem Artikel nichts zu tun. Und nein, ich habe mich nicht bei der Wikipedia bedient.

    Nix für Ungut Malachim…

  11. Herr Gauck hat ein Plädoyer in seinem kleinen 2012 herausgegebenen Buch „Freiheit“ verfasst.
    Er spricht darin den Ostdeutschen und ihrem Befreiungsakt seine Anerkennung aus. Es sollte aber nicht unerwähnt bleiben, dass diese Befreiungsbemühung erst wirklich relevant wurde, als die ostdeutsche Wirtschaft nicht mehr zu retten war. Befreiungsakte, die wie jetzt in Gesamtdeutschland zu spät kommen, die bestraft das Leben.
    Und Herr Gauck schreibt in seinem Büchlein über den Befreiungsakt von einer ungeliebt ertragenen Diktatur: “ Und so erlebten wir innerhalb eines Jahres zwei Gesichter von Freiheit: Jenes archaische Antlitz, das Freiheit immer hat, wenn sie jung ist, das junge Leute begeistern kann und ältere zögern lässt. Es ist Anarchie von Revolte, Aufstand und Aufruhr, die Bindungslosigkeit und Herrschaftsfreiheit sucht und mit großem Gestus und oft mit jeder Menge Übermut versucht, eine wunderbare Ungebundenheit ins Leben zu rufen.“ Wie schön und wohltuend.
    Ja, und da hat Herr Gauck den ESM-Vertrag nicht unterzeichnet!
    Eine EU, die klar geregelt hat, dass wenn sie Aufstand und Aufruhr erkennen will, jedem mit dem Tode droht, hat wohl jemanden, der Diktatur erlebt hat, nachdenklich gemacht.
    Wenn die durch die EU geförderte Masseneinwanderung die voraussehbaren Folgen auch dem letzen Ignoranten begreiflich werden lässt, d.h. Aufruhr und Aufstand einer wie auch immer gearteten und politisch-religiös sich benachteiligt fühlenden Einwanderungsschicht auslöst, was dann? Ja, hat neulich jemand zu mir gesagt, dann geht die Knallerei los. Ja, und wer gegen diese Entwicklung sich wehrt und sie aufständig verhindern will? Wird der das Ziel der Ostdeutschen noch erreichen? Das sind dann Dimensionen, die kein Aufruhr und kein Aufstand mehr überlebt. Wir haben dann ganz einfach die Diktator, die durch Masseneinwanderung und Zwangskollektivierung nur noch Freiheit für die an der Macht sitzenden vorsieht. Die anderen müssen sich ihre Freiheit schönreden. Herr Gauck hat es vielleicht schon gemerkt, als er formulierte, das Moslems zu Deutschland gehören; fragt sich nur zu welchem Teil Deutschlands? Über diese Spaltung Deutschlands wird es keinen Aufruhr und Aufstand mehr geben. Da heißt es ergeben die Verhältnisse zu akzeptieren, die die EU für uns schafft. Und in einem Teil Deutschlands mit zusammengebissenen Zähnen – und das war`s dann.

  12. Es gibt nur zwei Dinge die wir noch tun können:

    x Bürgerkrieg um eine echte Demokratie aufzubauen.
    oder
    x Raus. aus diesem Land und aus Europa, solange man uns noch lässt. Denn wenn das so weiter geht und zu viele Deutsche vorallem so genannte FachKräfte abwandern, werden die Leute der EUDSSR bald eine Mauer um Deutschland ziehen und uns zwingen diese Zustände zu ertragen! Und dann haben wir endgültig wieder die DDR! So weit dürfen wir es auf keinen Fall kommen lassen.Honecker’s Schoßhunde müssen gestürzt und am Besten in Ketten über die Straße geschleift werden!!!

  13. Es gibt nur zwei Dinge die wir noch tun können:
    1.
    x Bürgerkrieg um eine echte Demokratie aufzubauen.
    oder 2.
    x Raus. aus diesem Land und aus Europa, solange man uns noch lässt. Denn wenn das so weiter geht und zu viele Deutsche vorallem so genannte FachKräfte abwandern, werden die Leute der EUDSSR bald eine Mauer um Deutschland ziehen und uns zwingen diese Zustände zu ertragen! Und dann haben wir endgültig wieder die DDR! So weit dürfen wir es auf keinen Fall kommen lassen.Honecker’s Schoßhunde müssen gestürzt und am Besten in Ketten über die Straße geschleift werden!!!

  14. Es gibt nur zwei Dinge die wir noch tun können:
    1.
    x Bürgerkrieg um eine echte Demokratie aufzubauen.
    oder 2.
    x Raus. aus diesem Land und aus Europa, solange man uns noch lässt. Denn wenn das so weiter geht und zu viele Deutsche vorallem so genannte FachKräfte abwandern, werden die Leute der EUDSSR bald eine Mauer um Deutschland ziehen und uns zwingen diese Zustände zu ertragen! Und dann haben wir endgültig wieder die DDR! So weit dürfen wir es auf keinen Fall kommen lassen.Honecker’s Schoßhunde müssen gestürzt und am Besten in Ketten über die Straße geschleift werden!!!

Kommentare sind deaktiviert.