Der Bevölkerungsaustausch Deutschlands am Beispiel von Schulklassen 1970 und 2011

deutschland-1970.jpg

WEITERE WORTE ERÜBRIGEN SICH...

Deutsche Schulklasse von 1970

***

Deutsche Schulklasse von 2011

***

46 Kommentare

  1. Also ganz hinten, die 2. v.r. könnte eine Deutsche sein,ganz vorn, die 3. v.l.vielleicht auch. Sie werden ihre Eltern dafür hassen.....
    Die Matrone im Taucheranzug ganz rechts ist der Hammer.Was die wohl unterrichtet?
    Eigentlich müssten doch alle Rotgrünlinken ihre Kinder_Innen in eine solche Klasse schicken!

  2. Ich habe etliche Bekannte und Freunde, deren Enkelkinder
    an konfessionellen und Privatschulen angemeldet sind. Dort gibt es keine "südländisch" aussehenden Mitschüler. Wo immer es möglich ist, vermeiden deutsche Eltern Multikultischulen;jedenfalls in dem Raum,indem ich lebe.Selbstverstänlich nicht in NRW!Ein Glück, das Eltern die Schulen wählen dürfen.

    MM: Ich habe eine nahe Verwandte, die Chefin eines Großkindergarten ins einer deutschen Großstadt ist. Von 172 Kindern ihrer Kita sind 3 (in Worten: drei) deutsch. Der Rest ist muslimisch und kommt aus 17 islamischen Staaten.

  3. @ MM

    Wo ist Foto Nr. 2 aufgenommen? An einer deutschen Schule in Palästina?

    MM: Nein. An einer deutschen Schule in Deutschland

  4. Durch den Tod, den sie im Leben so lieben, sind sie geradezu gezwungen, ständig neue Opfer zu suchen. Wie sonst sollten sie den Islam leben ohne zu verhungern.

    Übrigens nett azusehen, die BIP-Pusher.

    MM: Was ist ein BIP-Pusher?

  5. @Michael Mannheimer (1): "Von 172 Kindern ihrer Kita sind 3 (in Worten: drei) deutsch."

    Wenn lediglich 1,74 Prozent der Kinder deutsch sind, dann ist das eine Entwicklung, die man nur noch als Wahnsinn bezeichnen kann!!!

    @Sozialisten: Keine Islamisierung???

    Laut Verfassungsschutz leben in der BRD zwischen 3,8 und 4,3 Millionen Muslime: http://www.verfassungsschutz.de/de/arbeitsfelder/af_islamismus/zahlen_und_fakten_islamismus/

    Ich zitieren Dr. Thilo Sarrazin:

    "4,6 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund können im Mikrozensus wegen inkonsistenter oder fehlender Angaben nicht einer bestimmten regionalen Herkunft zugerechnet werden. Geht man davon aus, dass beim Mikrozensus die Quote der fehlerhaften oder fehlenden Angaben über alle Menschen mit Migrationshintergrund gleichmäßig streut, dann bedeutet dies, dass die Zahl der muslimischen Migranten tatsächlich um 43 Prozent höher ist, also bei rund 5,7 Millionen liegt. Die sehr hohe Kinderzahl in dieser Gruppe deutet aber darauf hin, dass unter den Migranten mit fehlenden oder inkonsistenten Angaben Muslime überdurchschnittlich stark vertreten sind. Die Zahl der muslimischen Migranten in Deutschland könnte also auch 6 bis 7 Millionen betragen."

    Quelle: Deutschland schafft sich ab von Dr. Thilo Sarrazin, Deutsche Verlags-Anstalt München, 17., durchgesehene Auflage 2010, Seite 261-262

  6. @ Benjamin Sanchez

    Ich sagte schon oft, offiziell hätten wir 4 Mio. Moslems in Deutschland, gefühlte 8 Mio.

    Wenn nun einer kommt und sagt, es seien 10 Mio. glaube ich es sofort.

  7. Was beschwert Ihr Euch denn?? Heute noch nicht genug auf die allmächtigen Linken geschimpft??!

    Dem verkommenen deutschen Wahlpöbel (inclusive Gerechtigkeits-Ossis seit 1990), ohne das Eure Lieblings-Linken aber gar nichts wären, ist das alles doch sowas von schnurzegal!! Wer hat denn zuletzt in NRW, HH und Ba-Wü gewonnen?? Die rotgrünen Parteien der Türkenislam-Lobby!!

    Ein Volk, das so wählt seit Jahrzehnten, hat nichts gegen seinen UNTERGANG, UND NOCH NIE GAB ES IM deutschen VOLKE EINEN SO HOHEN ANTEIL (und ich kenne genug!) VON NATIONALVERRÄTERN und Wertevernichtern!

    Wäre das deutsche BRD-Ossi-WAHLVolk eine Privatperson, würde ich meinen Kindern den Umgang mit so einem asozialen Gesindel verbieten!

    MM: Wie immer nur Gemotze. Haben Sie auch was an konkrten Maßnahmen anzubieten, was dagegen konkret zu machen ist? Oder sitzen Sie nur vor Ihrem PC und hauemn in die Tasten?

  8. Und das alles ist ganz im Sinne Eurer jüdischen Freunde!!

    Sollte ursprünglich per Zwang erfolgen, aber heute machen es die Deutschen freiwillig!!

    MM: Ich dachte, sie hätten sich hier auf immer verabschiedet.... Belassen sie es bitte dabei. Ihren judenfeindlichen Dreck können sie woanders abgeben.

  9. @INFO68 (10 und 11):
    Sie bauen Ihren Vorsprung als schrottigster Kommentator immer weiter aus. Nur theoretisch kann man Ihnen den ersten Platz für das Jahr 2012 noch streitig machen. Traurig, dass Ihre antisemitischen Gene nicht aussterben werden: "(...)würde ich meinen Kindern den Umgang mit so einem asozialen Gesindel verbieten!"

  10. es gibt Dinge, die scheue ich mir erst gar nicht an. So viel geballten Wahnsinn erträgt kein Mensch.
    Ein Unding, die Wähler dafür zur Verantwortung zu ziehen. Sie sind Betrogene, die nicht wissen, was sie da wählen.

    Klein-Hartlage:
    "Das Gutmenschentum ist letztlich ein schmutziges Geschäft. Es ist ein Betrug. Die Waren, die die Linken anbieten, ist das Gefühl, ein guter Mensch zu sein."

  11. Vielleicht lesen Sie mal nach, was genug Juden (Friedman, Brumlik, Cohn-Bandit, Dan Diner, Bubis) frohlockend zur Umvolkung auf deutschem Boden von sich gegeben haben!

    Ich sage ja nicht, daß sich alle so verhalten, aber viele!!

    MM: Ja, es gab auch bei den "Hominies pekingienses" Serienkiller. Vor kurzem zweifelsrei anhand einer 25.000 Jahr alten Höhlenzeichnung in China bewiesen. Ich sage jetzt aber auch nicht, dass ALLE Chinesen Srienkiller waren und sind. Aber viiiieeele...
    Wenn sie nichts Besseres vorzubringen haben, verschonen sie mich und meinen Blog mit ihrem konspirativen Antisemitimsus. Sie langweilen, Herr Alt-68er.

  12. @Bernhard von Klärwo (9):
    "Ich sagte schon oft, offiziell hätten wir 4 Mio. Moslems in Deutschland, gefühlte 8 Mio. Wenn nun einer kommt und sagt, es seien 10 Mio. glaube ich es sofort."

    So zahlen sind in der Tat nicht zu verlachen. Dr. Sarrazin hat sich übrigens auf den Mikrozensus von 2007 berufen (das Buch ist 2010 erschienen). Es sind also schon wieder fünf Jahre vergangen und die Muslime bekommen fleißig Kinder. Mannheimers Kindergarten-Beispiel lässt grüßen, die Quote ist erschreckend. Selbst wenn wir noch keine zehn Millionen haben: wir sind auf dem Weg dorthin.

    Kommen wir zu anderen Zahlen:
    "Ende 2007 gab es 30 (2006: 28) bundesweit aktive islamistische Organisationen. Das islamistische Personenpotenzial in Deutsch­land stieg mit 33.170 Mitgliedern/Anhängern (2006: 32.150) ebenfalls leicht an."

    Quelle: http://www.verfassungsschutz.de/download/SHOW/vsbericht_2007.pdf (Seite 185)

    "Ende 2011 gab es 30 bundesweit aktive islamistische Organisationen. Das islamistische Personenpotenzial in Deutschland ist mit 38.080 Mitgliedern/Anhängern (2010: 37.470) leicht angestiegen."

    Quelle: http://www.verfassungsschutz.de/download/SHOW/vsbericht_2011_vorabfassung.pdf (Seite 191)

    2006: 32.150 streng-gläubige Muslime (und 28 Organisationen)

    2011: 38.080 streng-gläubige Muslime (und 30 Organisationen)

    Innerhalb von nur fünf Jahren sind also 5.930 streng-gläubige Muslime (Terroristen) hinzugekommen, und wir wissen genau, wie viel Schaden ein einziger Muslim anrichten kann. Einen erfolgreichen Anschlag hat es am Frankfurter Flughafen gegeben, andere Blutbäder konnten zum Glück verhindert werden.

  13. In der Überschrift steht 1979 und unter dem Bild 1970?

    Grüße

    MM: Fehler wurde bereits behoben

  14. Verdrängte Gefahr "softes" Alevitentum – Nestbauer für den "radikalen" Islam!

    Ich möchte darauf hinweisen, daß das angeblich harmlose Alevitentum(die linksfaschistoide Mely Kiyak gehört jedenfalls dazu, vermutl. auch die Integrationsministerin von BaWü Bilkay Öney) bereits den Status einer “Körperschaft des Öffentlichen Rechts” erhalten hat, sowieso anerkannt als Verfolgte.

    Das Alevitentum missioniert angeblich nicht.
    Ale viten = Anhänger des Ali(Cousin und Schwiegersohn Mohammeds)

    Aleviten = Schwertverehrer

    Überall hängen sie sich ein Zülfikar, das Schwert Mohammeds, das Ali von ihm geerbt hat hin, auch in ihre Gebetsräume, die sie Kirchengemeinden abluchsten oder gar in aufgekauften ehemaligen Kirchengebäuden,
    http://yasemin204.beepworld.de/files/aleviten.jpg
    mindestens als Bild, auch als Anhängerchen um den Hals, als Tattoo oder groß und breit auf einem Grabstein zwischen christlichen.
    http://i64.photobucket.com/albums/h173/szodavisz/friedhof2-1.jpg

    Vom Schwert empfangen sie Inspiration, was immer das bei einem Schwert auch sei. Auf dem Schwert steht:
    “Es gibt kein Schwert außer Dhu l-faqar”(Zülfikar)

    (Das Zülfikar, übrigens auch bei jungen SCHIITEN beliebt als Anhängerchen oder Tattoo.)

    Dagegen die “christliche Inspiration” durch die Friedenstaube, den Heiligen Geist:
    http://www.sankt-lambertus-breyell.de/index.php?rex_resize=600w__671h__pfingsten.jpg

    Wegen eines “Tatorts”(Thema Inzest) demonstrierten 20000 Aleviten auf der Kölner Domplatte und um den Dom gegen die ARD, wobei sie sich als “neue Juden” gerierten und Deutsche als Nazis beschimpften.
    Was hat eigentlich die Kath. Kirche mit der “Tatort”-Produktion zu tun? Ja selbst die Kanzlerin sollte sich entschuldigen.
    Das ist schariakonforme Zensurforderung, obwohl Aleviten angeblich der Scharia nicht anhängen.
    http://www.derwesten.de/img/incoming/origs1747899/9310117503-w656-h489-bf3f3f3-st/0013909144-0050263358.jpg
    Auf besagter Großdemo fehlten auch nicht die Palitücher:
    http://polpix.sueddeutsche.com/polopoly_fs/1.279277.1274123482!/image/image.jpg_gen/derivatives/560×315/image.jpg

    +++

    “”Aleviten… sind Mitglieder einer auf das 13./14. Jahrhundert zurückgehenden, mit dem Zuzug von türkmenischen Stämmen nach Anatolien entstandenen Konfession,[1] die sich aus dem schiitischen Islam entwickelt hat. Die Konfession an sich wird als Alevitentum oder seltener Alevismus bezeichnet.

    Die phonetische Ähnlichkeit führt häufig zur Verwechslung mit den Alawiten oder auch den Alawiden…

    Insgesamt leben in Deutschland rund 500.000 Aleviten, die zu 95 % aus der Türkei stammen. Mit einem Anteil von 13 % stellen die Aleviten nach den Sunniten die zweitgrößte Gruppe der in Deutschland lebenden Muslime dar…”"
    http://de.wikipedia.org/wiki/Aleviten

    Taqiyya-Aleviten "Kreuzdiebe"?
    http://www.imam-hassan.de/islam/islam.jpg

    Google-Bilder, Suchwort-Set: aleviten schwert
    http://img192.imageshack.us/img192/4351/l52b33a6a4ff91b0268d304.jpg

    http://i.milliyet.com.tr/HaberAnaResmi/2008/04/14/fft17_mf26797.Jpeg

    http://www.tattoo-bewertung.de/files/images/IMG_1835.JPG

  15. Das mit den Kindergärten, was in einem Kommentar zu lesen war, stimmt voll und ganz. Man kann froh sein, wenn noch einige Kinder aus Mischehen stammen. In Summe ist der Islam überall auf dem Vormarsch. In Firmen und hochqualifizierten Berufen z.B. in meiner Studienrichtung fand ich genau 2 Türken und der Rest waren überwiegend Deutsche.

    Adam Smith Autor "Vom Wohlstand der Nationen" sagte mal, der Staat muss dort regulierend eingreifen, wo das Gemeinwohl gefährdet ist. Der Islam gefährdet das Gemeinwohl in ganz Europa und gehört deshalb VERBOTEN!

  16. Gefährliche Islam-Installateurin Annette Schavan

    ""Was die wenigsten wissen: Schavan ist die Betreiberin hinter der Installation von Islamunterricht im deutschen Bildungswesen. 1999 begann sie ihren Islamfeldzug als Kultusministerin in Baden-Württemberg. Die dortigen Moslems wollten gar keinen Islamunterricht in den Schulen. Laut Focus vom 25.10.1999 hatten sie die Befürchtung, dass dadurch die Wurzeln in die Heimatländer gekappt werden sollten...

    Was treibt Schavan um? Schavan gehört zu jener Sorte Leute, die Religion gerne staatlich instrumentalisieren. Deutlich wird dies anhand ihrer Machenschaften bezüglich der katholischen Kirche. Schavan gehört zu jenem Zirkel, der es gerne sehen würde, wenn sich die katholische Kirche in Deutschland genauso politisch steuern ließe wie die evangelische. Ihr wurde nachgewiesen, an einem Zirkel beteiligt zu sein, der Kirchenspaltung betreibt. Der Focus schreibt am 11. Juni 2011:...""
    http://www.pi-news.net/2012/08/intrigenspinnerin-schavan-und-der-islam/#comment-1914119

  17. Hoimar v. Ditfurth ( So lasst uns denn ein Apfelbäumchen pflanzen ).
    Die Umweltprobleme, die wir haben reichen noch nicht, die EU und eine elitäre deutsche Einfalt glaubt, es fehlen zum Glück eines Landes die Glaubenspsychopathen.

  18. Soso, an einer andere deutsche Schule in Deutschland aufgenommen. ...

    MM: Sie bezweifeln, dass es so aussieht? Sie werden noch ganz andere Fotos zu sehen bekommen, Sie offensichtlicher Alt-68er. Sie langweilen, Mr. 61er....

  19. Islamophile Mitleser und Emanzen, wachen Sie endlich auf!

    Islamische Sexualisierung kleiner Mädchen, indem sie ihr Haar bedecken müssen.

    Was sagt eine "integrierte" Moslemin dazu?
    Das Frauenhaar sei ein Sexualobjekt. Mir wird schlecht!

    Lesen Sie bitte hier:

    ""Integration bei der Polizei: Seda Karaogullari (34) arbeitet beim Polizeipräsidenten(München)...

    Das muss jede Muslima für sich entscheiden. Unsere Religion schreibt das nicht vor. Das Kopftuch hat den Sinn, das Sex-Objekt Haar zu verhüllen...""
    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.muenchen-muenchner-muslima:-ich-bin-eine-respektsperson.44bd6ce1-6c09-4b11-82ef-1d8425ee7cc1.html

  20. Im Titel steht 1979 und unterm Foto 1970?

    MM: Danke für den Hinweis. War ein Schreibfehler. Wurde berchitigt.

  21. Wo ist denn der Kommentar #12 hin verschwunden? Die Frage nach der Herkunft von Bild 2 ist nach wie vor ungeklärt. Vielleicht teilen Sie es mir ja per PM mit. Danke!

    MM: Ich war die letztne 4 Tage nicht in deutschland. Daher keine raktion meinerseits. Werde die Quelle von Bild 2 die nächsten Tage prüfen.

  22. @MM
    könnten Sie bitte Kommentar 13 (Beitrag erwartet Moderation) anstatt Nr.14 einstellen?

    MM: Ich sehe von hier leider nicht, welchen Beitrag Sie meinen. Das ist eine Schwäche von WordPress....

  23. Das Bild ist weder aus Deutschland noch von 2011. Genausowenig, wie ich ein "offensichtlicher Alt-68er" bin. Aber das wissen Sie ja besser als ich.

    MM: Woher soll ich Sie besser kennen als Sie sich selbst? Das macht mich doch neugierig. Hab ich da was an dden Unis versäumt?

  24. Dieser dramatische Bevölkerungsaustausch ist kein Zufall, das ist der von den "Siegermächten" (jetzt Freunde) langfristig gelante Vernichtungsfeldzug gegen Deutschland, der einherging mit der Gehirnwäsche der letzten Generationen. Die Katastrophe mit dem Euro, die sich mehr und mehr abzeichnende Bildungskatastrophe und der ungezügelte Zuzug von Unterschichten aus moslemischen Ländern, das ist die Umsetzung des Morgenthauplanes mit anderen Mitteln. Der Untergang und die Vernichtung unseres Landes ist nicht mehr aufzuhalten und das total Irre daran ist noch das Beifallsgeheul der eigenen Mitbürger. Nennen wir es doch beim Namen: Wir Deutschen sind die gößten Idioten auf der großen weiten Welt. Jeder, der noch bei Verstand ist kann das an den Wahlergebnissen ablesen. Aus einem Artikel des SCHWEIZ MAGAZIN möchte ich nachfolgende zwei Sätze zitieren:

    Den Medien und auch vielen Politikern, die nur zu offensichtlich das deutsche Schuldbewusstsein aus der NS-Zeit pflegen und es als Machtinstrument nutzen, um so ihre Herrschaft über das Volk zu festigen, müssen zukünftig nachhaltig Grenzen gesetzt werden. Warum die Deutschen nicht begreifen wollen, dass Großbritannien die Hauptschuld an der Entstehung der beiden Weltkriege trägt und nicht sie, wird wohl für immer ein Mysterium bleiben.

    Dem ist nichts hinzuzufügen, das Kriegsziel war die totale Vernichtung Deutschlands und dieselbe kommt nun langsam in die Endphase.

    MM: Ich denke nicht, dass es da eine Art Morgenthau-Verschwörung gibt. Manche Dinge entwickeln sich eben, wie sie sich entwickeln - ohne dass man ides so beabsichtigt hat. Es sollte nicht vergessen werden, dass Westdeutschland nach dem WW II eines der 5 reichsren, wohlhabensten Länder der Erde war - und es den Deutschen zwischen 1949 und etwa 1980 so gut ging wie niemals zuvor in ihrer Geschichte.
    Allerdings kann die derzeitige schwierige bis katastrophale Lage Deutschlands durchaus Morgenthau'sche Geister auf den Plan rufen, sie jetzt ihre Sache für gekommen sehen.

  25. Es handelt sich natürlich nicht um Klassenfotos, die M. M. im Original vorliegen. Kopiert sind sie ausweislich der Bilddateien vielmehr von dem stramm antisemitischen Hetzbblog "totoweise", wo sie auch in antisemitischem Kontext veröffentlicht werden.

    Derartige Quellen betrachte ich nicht als seriös und die Herkunft des zweiten Bildes als äußerst zweifelhaft.

    MM: Wie gesagt: Ich werde - sobald ich dafür Zeit habe - der Quelle des Fotos auf den Grund gehen. Abgesehen davon ändert sich nichts an der Aussage dieses Bildartikels. Oder wollen Sie dies bstreiten? Dann melden Sie sich hier nochmals. MM

  26. Der Vergleich anhand obiger Photos stimmt - leider! Ich kann dies bestätigen, denn ich war über 30 Jahre Lehrerin an einer Gesamtschule im bevölkerungsreichsten Bundesland.
    Viele Grüße

  27. "MM: Wie gesagt: Ich werde - sobald ich dafür Zeit habe - der Quelle des Fotos auf den Grund gehen. Abgesehen davon ändert sich nichts an der Aussage dieses Bildartikels. Oder wollen Sie dies bstreiten? Dann melden Sie sich hier nochmals. MM"

    Herr Mannheimer, wenn Sie meinen Beitrag einfach löschen, bringt uns das auch nicht weiter. Also hier nochmals das, was ich am 11.08 um 22:32 hier geschrieben habe:

    Oh doch, Herr Mannheimer. Es ist halt ein großer Unterschied, ob ich ein von einem mehr als dubiosen Blog kopiertes Foto als "Klassenfoto aus Deutschland" ausgebe, oder ob ich vernünftig recherchiere. Schlechte Recherche werfen wir doch den MSM so gern vor. Dann sollten wir besser sein. Nun bin ich gespannt, was da noch von Ihnen kommt. Grüße, harry

    MM: Da kommt niochts, Harry. denn Sie sind offensichtlich ein von Penetranz getriebener Besserwisser. Ihre Schüler können einem Leid tun. Verschonen sie meinen Blog in Zukunft von Ihrem Geschwätz. Sie beginnen, peinlich zu werden.

  28. "MM: Wie gesagt: Ich werde - sobald ich dafür Zeit habe - der Quelle des Fotos auf den Grund gehen. Abgesehen davon ändert sich nichts an der Aussage dieses Bildartikels. Oder wollen Sie dies bstreiten? Dann melden Sie sich hier nochmals. MM"

    Ja, Herr Mannheimer, ich bestreite, dass es in deutschen Schulklassen in der Regel so aussieht. Diese Fotos sind nichts anderes als Stimmungsmache. Echte Belege bleiben Sie schuldig. Und nun dürfen Sie mich wieder löschen. Und ich mache den dritten Screenshot.

    MM: Sie sind ein hoffnungsloser Fall. Damit ihre Kinder und Kindeskinder nicht vergessen mögen, wer ihr Vater/Großvater war. Dass er heute genauso versagt hat wie viele Deutsche anno 1933.

    PS: Sie entwickeln sich immer mehr zu einer Schnade Ihres Berufsstands (Lehrer). Und jetzt dürfen Sie gerne den vierten Screenshot machen.

  29. @MM: Zitat: "Woher soll ich Sie besser kennen als Sie sich selbst?"
    Lieber MM, in Beitrag #22 bezeichnen Sie mich als Sie "offensichtlicher Alt-68er", ohne mich persönlich zu kennen. Ich bin keiner. Ich fragte lediglich die genaue Herkunft der "deutschen" Klassenfotos an, die Sie weiterhin nicht nennen, während auch andere Leser die Bilder längst auf irgendwelchen dubiosen Hetzblogs entdeckt haben.
    Ich jedoch kann Ihnen gerne persönlich deutsche, aktuelle Klassenfotos mit gesicherter Herkunft zeigen, die würden in Ihrem Blog jedoch höchstwahrscheinlich nicht veröffentlicht. Sie würden Ihren Artikel widerlegen.

    MM: Lesen Sie den Kommentar einer Lehrererin (wenige Kommentore weiter oben). Das sollte Sie endlich zum Schweigen und Insichkehren bringen.

  30. @MM

    "Leider" bin ich selbst Lehrer und kann die Aussagen keineswegs bestätigen. Dies wäre der Ansatz einer differenzierten Auseinandersetzung.

    Dazu käme Ihr Eingeständnis, dass die Klassenbilder nicht von deutschen Schulen stammen, sondern von irgendwoher zusammenkopiert waren, weil Sie in die erwünschte Aussage passen.

    Das Schweigen und das Insichgehen im Sinne einer objektiven, differenzierten Darstellung sollten Sie erst einmal selbst beherzigen.

    MM: wo sind sie Leher? In welcher Schulart? Öffentliche? Steiner-Schule? Hauptschule? Realschule, Gymnasium? Ländliche Schule oder Schule in der Großstadt? Welches Bundesland? Bremen oder Bayern?

    Dass Sie Lehrer sind, hab ich bereits gerochen. Keine Berufsgruppe tritt derart oberlehrerhaft auf. Und keine ist es gewohnt, aus ihrem kindlich-adoleszenten Schüler-Umfeld so wenig qualifizierten Widerspruch zu erfahren wie diese. Das kann nach Jahzenten zu einem von zahlreichen typischen Lehrersyndromen führen: Intellektueller Größenwahn und Hyperkritizismus.

    Hat der Lehrer in Ihnen also einen Fehler ausgemacht? Setzen-Sechs!!?? Sie öden mich an, Herr Lehrer. In mir haben Sie es mit einem Dreifach-Akademiker zu tun. Ein Schwerpunkt meiner 10jährigen Hochschulzeit (keine verbummelte ala 68er) war "Wissenschaftliche Erkenntnistheorien".

    Eine Ihrer Kolleginnen hat sich hier übrigens völlig anders gaäußert als Sie: sie kann diesen Bildern nur zustimmen.In ihrer Schule siehts genau so aus. Was nun,, Herr Lehrer?

    Ich werfe Ihnen allerdings weniger Ihre geradezu besessene Oberlehrerhaftigkeit vor, sondern Ihren politischen Standpunkt, der dahinter zu erkennen ist: In Ihrer geadezu manischen Art, sich auf das möglicherweise (!) gefakte zweite Foto zu stürzen, zeigen Sie, wes Geistes Kind Sie in Wirklichkeit sind: Denn Ihre Botschaft soll lauten: "Seht her, ihr Islam kritiker: auf euren islamkritischen Blogs wird nur Unsinn gebracht und mit gefälschten Datebn gearbeitet. Denn eine Islamisierung (dies ist die Kernaussage der beiden Fotos) findet nämlich nicht statt." DAS nehme ich Ihnen übel, Herr Lehrer.

    Und daher werde Sie nun öffentlich vorführen, Herr Oberlehrer. Ich werde hier eine Themenserie starten, in denen Fotos von Deutschland vor 60 Jahren und heute gezeigt wwerden sollen. Privat gemachte, öffentlich zugängliche. Und ich werde dafür Sorge tragen, dass in jedem einzelnen dieser Artikel Ihre Kommentare als Kontrast zur Realität erscheinen. Und darauf hinweisen, dass Sie Lehrer sind, der vermutlich jede Islamisierung in seinem Unterricht in Abrede stellt. Darin sind Sie nicht allein. die meisten linken Lehrer tuns. diese arbeiten aktiv an der -Abschaffung Deutschlands mit. Tun Sie das auch? (https://michael-mannheimer.net/category/abschaffung-deutschlands/)

    Sie haben mich in Wut und Entrüstung gebracht. Und in solchen Emotionslagen bin ich besonders effektiv.

    PS: Lesen Sie den Kommentar einer Kollegin hier zu diesem Thema. Und lesen Sie ebenfalls diesen, vor Jahren geposteten Foto-Beitrag über Iran vor den Mullahs und danach: Bilder aus Iran vor der islamischen Revolution (1979): https://michael-mannheimer.net/2011/10/09/bilder-aus-iran-vor-der-islamischen-revolution-1979/ (Nur für Sie: alle Photos natürlich getürkt. Dank Photoshop ist heute alles möglich)

    Erkenntiszuwachs wird es Ihnen kaum bringen. Denn - das habe ich vergessen zu erwähenen: Zwei weitere Leitsysmptome vieler altgedienter Lehrer ist eine ausgeprägte Erkenntnis- und Faktenresistnez gegenüber Informationen, die nicht ins eigene Weltbild passen. Dass haben jene Lehrer mit dem Islam gemein.

  31. @61er (31):
    Hervorhebung von mir: "Ich fragte lediglich die genaue Herkunft der "DEUTSCHEN" Klassenfotos an, die Sie weiterhin nicht nennen, während auch ANDERE LESER die Bilder längst auf irgendwelchen dubiosen HETZBLOGS entdeckt haben."

    1. Sie scheinen ein Islamisierungsleugner zu sein. Selbstverständlich sind die Quoten (Foto MM oder Angabe MM Kommentar Nummer 4) nicht für jede Schule identisch. Aber in bereicherten Gebieten ist es so schlimm.

    2. Sie sprechen von "anderen Lesern" und "Hetzblogs". Ich selber entdecke eigentlich nur einen Leser, der von einem Hetzblog redet: harry63 (29). Wir wissen aber nicht, ob das stimmt.

    3. Was allerdings stimmt: Benjamin Sanchez (8 und 15). Ich nenne Ihnen noch ein paar Fakten: Im Jahr 2010 hatten bereits 19,3 Prozent der Deutschen einen Migrationshintergrund.

    Quelle: https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesellschaftStaat/Bevoelkerung/ZensusMikrozensus.html (Gesamtübersicht in der rechten Spalte)

    Ich habe einen Grundwert von 81,8 Millionen Menschen. In Deutschland leben also 15,8 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund. Diese Zahl gilt jedenfalls für das Jahr 2010. Das Foto von MM ist aus dem Jahr 2011.

    4. Sie behaupten jedoch: "Ich jedoch kann Ihnen gerne persönlich deutsche, aktuelle Klassenfotos mit gesicherter Herkunft zeigen, die würden in Ihrem Blog jedoch höchstwahrscheinlich nicht veröffentlicht. Sie würden Ihren Artikel widerlegen."

    Ihre Fotos widerlegen definitiv nichts. 1. Es kommt auf den Aufnahmeort an. In einer weniger bereicherten Stadt wird es schließlich nicht so schlimm sein. 2. Es kommt auch auf den Schultyp an. In deutschen Hauptschulen ist es schlimmer als in deutschen Gymnasien.

    5. Lesen Sie sich diesen Beitrag mal durch: https://michael-mannheimer.net/2012/05/30/bundesverfassungsgericht-1987-der-staat-hat-die-verfassungsrechtliche-pflicht-die-identitat-des-deutschen-staatsvolkes-zu-erhalten/

    Es ist nun mal eine Tatsache, dass jeder Fünfte nichtdeutscher Abstammung ist. Auch ist es eine Tatsache, dass die Fertilität bei Muslimen höher ist als bei anderen.

  32. Ergänzung zu meinem Kommentar Nummer 33:
    "Jannas Eltern kommen aus Jordanien. Kassie-Anns Papa aus Frankreich, ihre Mama aus Spanien. Und die Familie von Alejna stammt aus Mazedonien. Wir sehen die Klasse 1e der Albrecht-Brinkmann-Grundschule in Dortmund. 22 ABC-Schützen aus 14 Staaten – aber kein einziges deutsches Kind!

    29,2 Prozent der Grundschüler in Deutschland haben inzwischen Eltern, die nicht in Deutschland geboren wurden. Die Albrecht-Brinkmann-Grundschule erinnert an ein Treffen der „Vereinten Nationen“.

    „In diesem Jahr haben wir von 130 Erstklässlern nur sechs Kinder mit deutschen Eltern“, sagt Schulleiter Martin Nölkenbockhoff (47). „Der Ausländeranteil liegt bei über 90 Prozent.“

    Quelle: http://www.bild.de/news/vermischtes/grundschule/ohne-deutsches-kind-5464006.bild.html

    Der Artikel ist aus dem Jahr 2008. Aber der Leugner 61er (31 und 32) wird uns jetzt wieder von seinen eigenen Erfahrungen erzählen, um das alles zu widerlegen. Einfach nur lächerlich!!!

    MM: Danke für diesen Beitrag. ich werde - wie versprochen - ab sofort eine neue Reihe auufmachen: Deutschland vor 60 Jahren und heute.

    Schicken sie mir Fotos, Zeitberichte, auch eigene Erlebnisse (Tagebucheinträge) und sonstige Quellen.. Nennen sie jeweils die exakte Quelle von Fotos und Berichten, die Sie in Büchern, Zeitschriften oder im Netz gefunden haben. Und wenn Sie privates Material schicken: nennen Sie Ort, Zeit und Datum des Fotos oder der Aufzeichnung. Sollten sie keine privaten Daten herausgeben wollen, können Sie entsprechende Stellen gerne streichen (oder andere Namen einsetzen).

    Es muss solchen Leugnern wie dem Kommentator 61er (Lehrer von Beruf und Islamisierungsleugner) endlich das Wasser ihrer Lügen abgegraben werden. Tun Sie etwas. Tun Sie etwas für die Rettung Europas und Deutschlands. Ich bedanke mich jetzt schon an alle meine Zuarbeiter und Spürunde. Michael Mannheimer

  33. @ Benjamin Sanchez Mittwoch, 8. August 2012 20:28 Komm.15

    Ich meinte es todernst!

    8 Mio. Muselmanen in der BRD, meine ich gefühlsmäßig.

    10 Mio. würde ich sofort glauben.

    MM: Ich stimme Ihrer Einschätzung zu. Wir dürften etwa 10 Mio Muslime hier haben. Vmtl. schon 12 Mio. So sieht es die CIA übrigens auch.

  34. Ohne Ihren Blutdruck weiter gefährden zu wollen: werden Sie wie angekündigt die Herkunft der von Ihnen dargestellten "deutschen" Klassenfotos noch nachliefern, oder lassen Sie es mit wortreichen, aber ausweichenden Tiraden weit jenseits der Sachebene bewenden? Wenn ja, ist die Glaubwürdigkeit dieser Bilder zwar nach wie vor nicht gegeben, aber es freut mich, Ihnen wenigstens ein weiteres Thema für Ihr Betätigungsfeld geliefert zu haben. Mit freundlichem Gruß!

    MM: Sie gefährden gar nix, Herr Lehrer. Im Gegensatz zu Ihnen bin ich aber wohl ständig mit Wichtigerem beschäftigt. Werde das Bild wohl (ohne weitere Überprüfung) gegen ein anderes austauschen. Habe schon entsprechende Angebote von Lehreern bekommen. Die benötigen nur noch das OK der Schüler und Eltern. ...Und das kann dauern....

    PS: Sie haben immer noch nicht auf meine Fragen geantwortet: Auf welchem Schultyp sind Sie? Dass Sie ein Ausgburger sind, hab ich mittlerweile herausgefunden. Also brauchen Sie mir die entsprechende Frage (ob Sie aus Bremer oder Bayern sind) nicht mehr zu beantworten. Seien Sie wenigstens in der Beantwortung der Fragen ehrlich und etwas mutiger. Ich honoriere Ehrlich immer - auch und gerade, wenn sich der Betreffende damit eine Blöße geben sollte. Obwohl ich Atheist bin, agiere ich in solchen Fällen sehr christlich. Mut und Ehrlichkeit stehen bei mir ganz oben. Auch bei meinen Kritikern - und sogar bei meinen Feinden. Und damit wir uns nicht missverstehen: Als studierter Lehrer können Sie nicht blöd sein. Das ist mir bewusst. Und ich weiß die schwere Arbeit von Lehrern durchaus zu schätzen. .... Nun ist aber gut 😉

  35. @61er (39):
    Warum ignorieren Sie meine zwei Kommentare (36 und 37), wenn es Ihnen um eine sachliche Diskussion geht?

    MM: Dem gehts nicht um eine sachliche Diskussion. Der will nur eines: Recht haben. Deswegen ist er Lehrer geworden. Und hier muss er entsetzt feststellen, dass er die Welt nicht so einfach manipulieren kann wie seine Schüler.

  36. Sie bekommen das dann sicher auch noch raus. Auch den Ausländeranteil in Augsburg können Sie leicht ermitteln und damit das Maß meiner absoluten Realitätsferne einschätzen.
    Und dann lesen Sie sich Ihre Replik in #35 noch einmal durch und stellen sich die Frage, inwiefern diese motivierend für eine weitere Unterhaltung ist.
    Es ist für Sie wohl auch wenig sinnvoll, mit erkenntnis- und faktenresistenten Oberlehrern zu konversieren.

    MM. Lassens wir's. Der Worte sind genug gewechselt. Hätte nicht gedacht, dass Sie zudem auch noch feige sind. Erwarten Sie keinen weiteren Dialog mit mir. Hab Wichtigeres zu tun. Weitere Kommentare von Ihnen sind hier zwecklos. Ab sofort sind Sie im Spamfilter. Schönen Tag auch nach Bayer. Und Gute Nacht.

  37. Herr Mannheimer, es geht doch nur um die Authentizität der Bilder. Es wirft ein schlechtes Licht auf die islamkritischen Foren und Blogs, wenn solche Fake-Bilder auftauchen, noch dazu nachvollziehbar kopiert von einem, wie ich schon oben schrieb, stramm antisemitischen Blog (http://totoweise.wordpress.com/2012/05/20/der-bevolkerungsaustausch-schreitet-weiter-voran/).

    MM. Nein, es wirft kein schlechtes Bild auf uns. Es wirft lediglich ein schlechtes Bilöd auf jene, die wegen eines einzigen solchen Bildes versuchen, ein schlechtes Bild auf uns zu werfen. Im Vergleich zu den MSM sind wir äußerst seriös. Wir hatten keinen Hitlertagebücher-Skandal, keinen Abu-Ghoreib-Skandal (mit einer Menge an gefälschen Bildern) - keinen Gazastreifen-Skandal (mit angeblichen Opfern durch israelische Angriffe, die bei weiteren Bildern immer wieder auftauchen, und keinen Skandal der Berichterstattung unser linksverdreckten Medien über den Iran vor und nach der Schah-Ära. Wir belügen unsere Leser auch nicht über die Herkunft der Täter bei Morden, Massenvergewaltigungen und dergleichen und machen aus einem türkischen Mustafa keinen deutschen Martin. Ich könnte die nächsten Monate mit der Aufzählung wirklicher Medienskandale weitermachen und wäre immer noch nicht em Ende.

    Wenn uns ein Fehler unterläuft, dann bereinigen wir diesen. Wie es sich für seriöse Medien gehört.
    Gemessen an solchen Mini-Fehlern (die zudem keinesfalls eine falsche Nachricht transportieren) - ist die Reaktion von unseren Gegnern und Feinden maßlos, skandalös und verlogen. Also verschonen Sie mich bitte mit Ihrer heuchlerischen Alt-68er-Kritik an uns.

    PS: Es werden in den nächsten Wochen Fotos veröffentlicht, wogegen das von Ihnen beanstandenen ein Witz sind.

  38. @ MM
    Herr Mannheimer, setzen Sie doch einfach hinter
    "Deutsche Schulklasse 2011" ein Fragezeichen, so:

    Deutsche Schulklasse 2011?

    Dann bleibt trotzdem klar, was Sie mit dem Bild aufzeigen wollen und keiner kann behaupten, Sie hätten gemogelt.

    MM. Ich mogle nie. Auch nicht bei diesem Fall. Was mir aber passieren kann ist, dass ich eine Quelle nicht genügend gepüft habe. Das passiert den Besten.

  39. @ MM

    Nein, ich wollte Ihnen nichts unterstellen, nur den Nörglern das Maul stopfen. Für solche Erbsenzähler haben wir wirklich keine Zeit und Energie übrig.

    MM: Danke für die Klarstellung. Entschuldigen sie meine Missinterpretation Ihres Kommentars.Sie wissen, dass ich ihrr hervorragenden und informativen Beiträge hier über alles schätze.

Kommentare sind deaktiviert.