Qaradawi ruft zur schrittweisen Anwendung der Scharia – und Eroberung Europas auf


 ***

Die vorliegende Übersetzung des ursprünglich englischen Textes hat Schwächen. Man entschuldige dies bitte. Michael Mannheimer

Qaradawi ruft zur schrittweisen Anwendung der Scharia und Eroberung Europas auf

Von Marisol, 16. Dezember 2011

So mancher mag sich diese Erklärung als “moderat” und irgendwie beruhigend zurechtlegen, aber genau das ist Grund dafür, warum die Implementierung jeder Form der Scharia alarmierend ist und (ihr) widerstanden werden muss: Die Scharia ist ein Gesamtpaket. Das weiß sogar Imam Rauf – und jedes Scharia-Gesetz ist ein Fuß in der Tür mit einem Hebel zu mehr:

Nun, wo Ihr dies erlaubt habt, warum nicht auch jenes? Oder, oh, wartet, wir können die Befugnis, zu der wir berechtigt wurden, gar nicht ohne diese oder jene zusätzliche Befugnis ausüben.

Wir sehen diese Herangehensweise in Großbritannien in Aktion, wo Schariagerichte bei der schleichenden Übertretung der Zuständigkeit gefangen (erwischt) wurden. Wir sehen es auch in Malaysia, wo der stellvertretende Premier Minister erklärte, das Land sei – noch – nicht bereit für Amputationen und Steinigungen unter der Scharia.

Der Führer der Moslembruderschaft, von 19996-2002, Mustafa Mashhur, hob die Bedeutung der Geduld und des Timings hervor. Wie Orson Welles verhieß, no wine before its time [alles zu seiner Zeit], realisierte Mashhur, dass vorschnelles oder übereiltes Handeln das gesamte Projekt gefährden könnte.


Daher auch die vorsichtige und überlegte Annäherung an die Revolutionen des “Arabischen Frühlings”. Die schrittweise Implementierung (Gradualismus) dient der Täuschung und dem langsamen Abnutzen des Widerstandes. “Kleriker der Moslembruderschaft rufen nach Gradualismus bei der Anwendung der Scharia”, von Investigative Project on Terrorism, 9.Dezember : {In Fatwa Sektion vom November 2011 auf OnIslam.net, empfiehlt der radikale Prediger der Moslembruderschaft Yusuf al-Qaradawi Gradualismus bei der Implementierung der Scharia ( islamisches Gesetz, abgeleitet von Koran und Sunnah).

Auf eine Frage “Wie lauten die Richtlinien in einem Ansatz den Gradualismus bei der Scharia anzuwenden? “ schreibt Qaradawi:

“Gradualismus ist eines der Gesetze der Natur, die Allah, der Allmächtige geschaffen hat. Es ist auch notwendig, um die Regeln der Scharia anzuwenden, um einen Wandel im Leben der Menschen zu erreichen. Der Prophet (Friede und Segen sei mit ihm) blieb dreizehn Jahre lang in Mekka um die falschen Überzeugungen, die die Bewohner von Mekka angenommen hatten, zu verändern.

Dann, über weitere zehn Jahre enthüllte Allah der Allmächtige ihm ( Friede und Segen sei mit Ihm), die Gesetze nach denen die Moslems leben würden. In dieser Hinsicht hat der Gradualismus eine wirksame Rolle gespielt”.

Er fügt hinzu: “Dem Gradualismus bei der Anwendung der Scharia zu folgen, ist eine weise Forderung. Während wir das tun, werden wir Allahs Gesetzen in Bezug auf physische Natur und Lehre des Islam folgen. Gradualismus wurde bei der Entstehung der Verpflichtungen des Islam , wie dem Gebet, Fasten usw. und beim Verhängen der Verbote ebenfalls beobachtet.”

Qaradawis Gradualismus bei der Anwendung der Scharia ist konform mit den Zielen der Moslembruderschaft, einer internationalen sunnitisch-islamitischen Bewegung, die die Errichtung des weltweiten islamischen Kalifates oder eines universalen islamischen Staates durch schrittweise und friedliche Mittel sucht.

Bei einer Konferenz des moslemisch arabischen Jugendverbandes im Jahr 1995 (MAYA) in Toledo, Ohio, rief al-Qaradawi zur Unterwerfung der westlichen Regimes durch Da´wa (Missionierung) und zu ihrer Ablösung durch ein weltweites islamisches Kalifat, durch die Scharia regiert, auf :

“Was übrig bleibt, ist Rom zu erobern. Der zweite Teil des Omens. “Die Stadt von Hiraq (einmal der Herrscher Konstantinopels) wird zuerst erobert”, was also übrig bleibt ist Rom zu erobern. Das bedeutet, dass der Islam zum dritten Mal nach Europa zurückkehrt, nachdem er zwei Mal daraus vertrieben wurde… Eroberung durch Da´wa (Missionieren) das ist es worauf wir hoffen. Wir werden Europa beherrschen, wir werden Amerika beherrschen ! Nicht durch das Schwert, sondern durch Da´wa.”

Im Jahr 2004 erließ al-Qaradawi eine Fatwa, in der er es als religiöse Pflicht für Moslems bezeichnete, die Amerikaner im Irak zu bekämpfen, einschließlich amerikanischer Zivilisten. Er bezeichnete Moslems, die die amerikanischen Streitkräfte im Irak bekämpften, als Märtyrer.

“Jene, die im Kampf gegen die amerikanischen Kräfte im Irak getötet werden, sind wegen ihrer guten Absichten Märtyrer, denn sie betrachten diese eindringenden Truppen als Feind in ihrem Territorium, ohne ihren Willen.”

Im Jahr 2001 kommentierte er Selbstmordattentate, er sagte,

“das sind keine Selbstmord Operationen… Das sind heroische Märtyrer- Operationen.”

In den Mainstream Medien oft als “moderat” bezeichnet, ist Qaradawi für seine militanten religiösen Urteile und Stellungnahmen, die terroristische Akte unterstützen, bekannt. Auf der MAYA Konferenz sagte er 1995:

“Unsere Brüder bei der Hamas in Palästina, der Islamische Widerstand, der Islamische Jihad, bringen, nachdem der ganze Rest aufgab und verzweifelte, die Bewegung des Jihad und zu unserem Glauben zurück.”

In der Vergangenheit rief er zur Zerstörung Israels auf und billigte den Hass auf die Juden als vom Islam sanktioniert:

“Du sollst fortfahren gegen die Juden zu kämpfen und sie werden gegen Euch kämpfen bis die Moslems sie töten werden. Und der Jude wird sich hinter dem Stein und dem Baum verstecken und der Stein und der Baum werden sagen: Oh Diener Allahs, ´Oh Moslem, dies ist ein Jude hinter mir. Komm und töte ihn`. Die Auferstehung wird nicht kommen, bevor das geschieht.” Dies ist ein Text von den guten Omen, an die wir glauben.” [siehe auch :Sahih Bukhari 4.177]}

{EuropeNews – Original: Muslim Brotherhood’s al-Qaradawi calls for gradualism in applying sharia, Jihad Watch Von Marisol –  Übersetzung von Beate für EuropeNews}

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
13 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments