Von linker Medienmafia totgeschwiegen: “Rote Wölfe im grünen Schafspelz“ ist Bestseller


Die „Rote Wölfe im grünen Schafspelz“ erzielten mittlerweile eine Gesamtauflage von 350.000 Exemplaren. In den linksverseuchten Medien wird dies politisch korrekt totgeschwiegen

Von Michael Mannheimer

Der totalitäre Charakter der Grünen kommt immer mehr an die Oberfläche. Deren wichtigste Vertreter waren früher Mitglieder in radikalkommunistischen Organisationen wie KPD, DKP, KBW u.a. –  und verleugnen ihre demokratie- und europafeindlichen Wurzeln bis heute nicht. Ex-Kanzler Schröder bekannte noch vor wenigen Jahren stolz “Ja, ich bin Marxist”, Trittin und Kretschman gingen für Massenmörder wie Idi Amin, Pol Pot, Mao Tse Tung  und Ho Tschi Minh auf die Straße und skandierten das Hohe Lied der “Kommunitischen Internationalen” – in dessen Widerhall mehr Menschen umgebracht, zwangsinterniert und massengemordet wurden als unter jeder anderen Ideologie (mit Ausnahme des Islam).

Peter Helmes, Autor und Mitbegründer der „Deutschen Konservativen“, ist einer der besten deutschen Kenner dieser “grünen” Ideologen, die doch nichts anderes sind als “Rote Wölfe im grünen Schafspelz.  Sein gleichlautendes Buch scheint den Nerv der Zeit ebenso zu treffen wie Sarrazins “Deutschland schafft sich ab”. Nach diesem dürfte Helmes’ Buch der “Rote Wölfe im grünen Schafspelz“ der zweite Bestseller sein, der mit den verlogenen Mythen und Geschichten um die Linken und Grünen als den Ideologen einer scheinbar besseren Welt gründlich aufräumt.

Hier ein Auszug über das Buch (auf der Website des Autors, über die man das Buch auch bestellen kann):

Die Grünen–  Rote Wölfe im grünen Schafspelz”

Die Grünen sind Systemzerstörer, echte Gesellschaftsveränderer. Zerstörung von Familie, Ehe, Kinder als „Eigentum“ des Staates. Begriffe wie Fleiß, Verantwortung, Leistung sind natürlich „faschistisch“, gehören abgeschafft. Zerstörung des christlichen Glaubens mit Sprüchen wie „Hätt“ Maria abgetrieben – wär’ Jesus uns erspart geblieben!” Aus Polizisten werden „Bullen“, aus Deutschland ein „Scheiß-Bullenstaat“. Deutsche Geschichte heißt nur Auschwitz. Zerstörung der Natur durch Wahnsinns-Verkabelung und Verspargelung. Umweltschutz? Zerstörung von Landschaft und Arbeitsplätzen durch extrem hohe Energiekosten, die die verhaßte Industrie ins Mark treffen. Autos umtauschen in Fahrräder. Aber – die lieben wuchtige Staats-Karossen. Nach grünem Verständnis ist ja jeder Mensch gleich. Damit dann auch die Dümmsten noch mitkommen, wird das Schulniveau nach unten gedrückt. Grün als Regierungspartei in ganz Deutschland: Deutschland geht wirtschaftlich und industriell zurück ins vorvorige Jahrhundert. Glückseligkeit kommt nur aus Bio-Sprit, Öko-Strom und kaum zu bezahlenden Bio-Lebensmitteln.

Die „Rote Wölfe im grünen Schafspelz“ erzielten mittlerweile mit 7 Auflagen eine Gesamtauflage von 350.000 Exemplaren – was natürlich von der gleichgeschalteten linken Medienmafia verschwiegen wird. Doch die grünroten Faschisten werden mit einer alten Weisheit Bekanntschaft machen, derzufolge man ein Volk zwar eine Zeitlang, aber nicht auf Dauer betrügen kann.

Es bahnt sich eine Zeitenwende an in Deutschland. Das Ende der rotgrünen Meinungs- und Gesinnungsdiktatur nach 1968. Zeit wird’s.

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
21 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments