Fundstelle des Tages: Deutschland schafft sich ab. Eine Karikatur von 1934, die auch heute wieder gilt

2158.jpg

http://www.weber-museum.de/werk/geskrt/images/2158.jpg

Und Geschichte wiederholt sich doch:  „Der Schlag ins Leere“,  eine Zeichnung des bedeutenden deutschen Zeichners A. Paul Weber von 1934 (!), zeigt den deutschen Michel als dümmlichen Statisten seiner Zeit: Er hat gerade Hitler gewählt und schlägt sich damit in seiner Torheit selbst den Nagel in den Kopf.

Die Zeichnung ist ohne Abstriche auf die Gegenwart zu übertragen: Der deutsche Michel wählt wenige Jahrzehnte nach Hitler bereits wieder seine schlimmsten Feinde – die Parteien von links bis Mitte (rechte gibt’s nicht), die ihm seine Selbst-Abschaffung per gigantischer Islamisierung aufgedrückt haben.

A. Paul Weber (* 1. November 1893 in Arnstadt; † 9. November 1980 in Schretstaken bei Mölln, Schleswig-Holstein), bürgerlich eigentlich Andreas Paul Weber, war ein bedeutender deutscher Lithograf, Zeichner und Maler.

Weber zeichnete die Fähigkeit aus, in Bildern zu denken und das Gedachte einprägsam darzustellen. Abseits von modischer Ungebärdigkeit brachte er einen „reichbebilderten Katalog der menschlichen Verderbtheiten unserer Zeit“ (Peter Rühmkorf) zu Papier.

http://www.weber-museum.de/werk/geskrt/

Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
Überweisung an: top direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

15 Kommentare

  1. Zwei Tage nachdem Michel in Dortmund die Sozen schon wieder gewählt hat:
    http://kompakt-nachrichten.de/2012/08/trotz-haushaltsluge-spd-profitiert-in-dortmund/
    kommt diese Meldung:
    http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/anlaufstellen-fuer-asylbewerber-in-nrw-sind-restlos-ueberfuellt-id7033131.html
    Bestimmt gut und gerne ein Drittel der Menschheit hätte ein Recht auf Asyl in Deutschland.
    Der Michel kann sich endlos Nägel durch den Kopf treiben, der spürt eh nix mehr.
    Bei den vielen ungehört verhallenden islamkritischen Analysen frag ich mich zunehmend, ob diese ganzen Deppen es überhaupt wert sind, zur Vernunft gebracht zu werden.
    Oder ob es besser wäre, daß sich die wenigen Vernünftigen Gedanken darüber machen, wie sie sich möglichst schlau aus dem Staub machen.

  2. Wir dürfen immermal wieder am 2.Weltkrieg knuspern:
    http://kath.net/detail.php?id=37901
    Die Katholische Akademie Bayern war Herberge für rund 250 Anlieger, die wegen der kontrollierten Bombenexplosion in München ihre Häuser verließen. Von Christian Wölfel (KNA)…

  3. Ein ebenfalls prophetisches Bild von Paul A. Weber heißt „Das Verhängnis“. Das damalige Logo kann natürlich durch ein aktuelles ersetzt werden.

  4. Nein, heute gilt den Nagel mit Worten rein zu bekommen!
    Damit es nie zu einem Austand kommen kann!

    Wie in der Werbung, die nicht lange gelaufen ist, daß man nicht einmal mehr die Schlagsahne schlagen soll/darf.
    Etwas, wo man 1+1 zusammen zählen können sollte.

  5. Kommentar gefunden bei PI unter diesem Artikel:
    http://www.pi-news.net/2012/08/agypter-verprugelt/#more-274952

    #5 Schüfeli (30. Aug 2012 21:38)

    Im Gegensatz zu Griechenland blüht in Deutschland die Willkommenskultur.

    http://www.abendblatt.de/politik/deutschland/article2385249/Elterngeld-auch-fuer-Auslaender-mit-befristeter-Aufenthaltserlaubnis.html

    Elterngeld auch für Ausländer mit befristeter Aufenthaltserlaubnis

    Karlsruhe. Auch Ausländer mit einer befristeten Aufenthaltserlaubnis haben nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts Anspruch auf Erziehungs- und Elterngeld. Das entschied jetzt das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe.

    http://www.welt.de/newsticker/news3/article108865354/Islamische-Feiertage-in-Bayern.html

    Leutheusser-Schnarrenberger fordert mehr Rechte für Muslime

    München (dapd-bay). Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) will nach dem Vorbild Hamburgs in Bayern islamischen Feiertagen den Status kirchlicher Feiertage geben. Dies sei “eine Frage der Toleranz”, sagte die bayerische FDP-Landesvorsitzende am Mittwoch “sueddeutsche.de”.

    Anm.: Leutheusser-Schnarrenberger ist seeehr tolerant!

    Leuthheusser-Schnarrenberger und die Pädophilen bei der HU
    http://www.carechild.de/news/stories/bundesjustizministerin_leutheusser_schnarrenberger_und_die_humanistische_union_620_1.html

  6. „“Zwei Jahre nach Tat
    Vergewaltiger (26) durch DNA-Probe überführt

    Jetzt endlich wird die Tat wohl gesühnt: Ab 20. September steht Issam T. (26, Name geändert) wegen Vergewaltigung und Bedrohung vor Gericht – überführt durch seine DNA.

    2008 war der Inder aus seiner Heimat in den Rhein-Sieg-Kreis gekommen. Als sein Asylantrag abgelehnt wurde, zog er nach Sachsen-Anhalt. Was da niemand wusste: Der Mann ist wohl ein gefährlicher Vergewaltiger…

    Am 18. Mai 2010 wurde in der neuen Heimat dann eine weitere Frau sein Opfer: Er fesselte die Ehefrau seines Chefs (T. arbeitete seit gerade mal zwei Wochen als Koch in einem Restaurant) im Keller an ein Regal, prügelte mit einem Stock auf sie ein, raubte 1000 Euro aus ihrer Kellnerbörse und machte sich dann mit dem Firmenwagen davon…““
    http://www.express.de/bonn-nachrichten/zwei-jahre-nach-tat-vergewaltiger-durch-dna-ueberfuehrt,16812184,16998144.html

    Issam, der Tarnname bei Bild

    Name, Bedeutung
    arabisch, tunesisch, der Standhafte(baby-vornamen.de)

    Inder? Ein moslemischer Inder! Mutwillig gibt die islamophile Bild(oder ist Bild nur turkophil?) bestimmt keinen moslemischen Decknamen an einen Inder! Warum braucht eigentlich ein Verbrecher einen Schutznamen? Reicht es nicht, wenn der Nachname verschwiegen wird?

Kommentare sind deaktiviert.