Kommentar eines Altlinken zur Islamierung: „Wollen wir nochmals einen Faschismus verschlafen?“

Der Islam lässt die Zivilisationen, derer er sich einmal bemächtigt hat, nie mehr los

***

Vor etwa 14 Tagen schrieb ein Altlinker einen Kommentar an diesen Blog, in welchem er sein Entsetzen über die Kollaboration der Linken mit dem Islam kundtat und dieses Enstsetzen mit der absoluten ideologischen Unverträglichkeit zwischen linkem und islamischem Gedankengut begründete
(Ich berichtete:
http://michael-mannheimer.net/2012/09/07/linke-fangen-an-aufzuwachen-erste-massive-kritiken-von-links-an-der-kollaboration-der-linken-mit-dem-islam/).

Heute erreichte mich ein weiterer Leserbrief (Quelle) desselben Altlinken, den ich hier wie im ersten Fall auch diesmal meiner Leserschaft zur Information und Diskussion vorstellen möchte. Da ich weiß, dass viele Islamkritiker (so auch ich) eher aus dem linken als dem rechten Spektrum kommen, wäre ich sher interessiert, was Sie als meine Leser zu den Ausführungen des Altlinken zu sagen haben. Kommentieren Sie daher zahlreich. Wir alle lernen aus Ihren Kommentaren.

Hier gehts zum zweiten Leserbrief des bekennenden Alt-Linken:

***

Kommentar eines Altlinken zur Islamierung (Teil II)

"Mannheimer ist zu loben für seine "Links-Rechts-Neutralität". Ich, als Alt-Linker, sehe seit über 10 Jahren, wie LINKS die säkularen Errungenschaften der Linkskämpfer der frz. Revolution 1789 verrät, wo mit Recht, König, Klerus, Adel zu ihrem Teufel gejagt worden sind, an den sie ja glaubten -:)

Teil II: Wir kennen die Gesetze der Physik u. der Volkswirtschaft; d.h. wir analysieren die VWL-Prozesse und versuchen mit Ratio, statt –beten, eine gerechte Verteilung zu erreichen. Wo ebenso die Unternehmens-Führung einen gerechten-Anteil haben soll!

Wollen junge LINKE tatsächlich einen Gottesstaat?

Sicher nicht, aber wozu dann der Schmusekurs zu Islamisten? Weil alles, was USA- feindlich ist, sich LINKS daran erfreut! Ebenso ist bei NAZIs: Sie verbünden sich mit allen, die gegen die USA u. die Juden sind. Das geht soweit, daß die Freiburger Nazis, die bundesführend sind, zur WM 2006 Ahamadinedschad (Präs. Irans) einluden; Den Nazis sind sogar 4,2 Mio Muslime lieber, als die 90.000 Juden in Dtl.! Irrationaler und pathologischer kann Rassenhass kaum sein, wenn man vor Überfremdung Angst hat! Dass also 90.000 (Juden) schlimmer sind, als 4,2 Mio (Muslime)! Das ist Nazi-Logik!

Die islamistische Bewegung in Dtl. u. Europa wird in 2012 ebenso unterschätzt, von LINKEN, wie damals kurz vor 1933, bei Hitlers Machtergreifung.

Linke, um Ossietzky herum, taten die Strassenkämpfe der Nazis ab, sagten, “Das ist nur eine kurze Welle des Strassenpöbels, das geht vorbei“ ! 2 Monate nach Ernennung Hitlers zum Reichskanzler 1933 mußten die SPD-Reichstags-Abgeordneten bereits in die Schweiz fliehen! Und so wird es uns auch gehen, wenn in 2045 die Islamisten die 51% Wahlmehrheit haben!

  • 2000 Christen leiden in Eritreas Gefängnissen, von Islamisten bei Machtübernahme sofort eingesperrt!
  • Zitat Gaddhafi, Lybischer Präsident, 7 Monate vor seinem Tod: “Das Problem Islam in Europa erledigt sich in 20 J. von selbst, denn die fleißigen Leiber unserer Frauen erledigen das schon“.
  • DER SPIEGEL 10/2011: Junge Musliminnen verrieten: „Die Hodschas gehen von Familie zu Familie u. raten, soviele Kinder, wie möglich zu haben, um in 20 Jahren einen muslimischen Bundeskanzler wählen zu können“.

Wollen wir nochmals einen Faschismus verschlafen ?

Die Links-Genossen der frz. Revolution würden sich im Grabe umdrehen, zu sehen, wie LINKS ausgerechnet mit Religions-Faschisten (ISLAMISTEN) seit der RAF 1970 bis heute gemeinsame Sache macht.

Ebenso paradox ist, daß LINKS ausgerechnet diejenigen hofiert, die einen Gottesstaat in Dtl. und überall errichten wollen! Dar Skandal: Jungen LINKEN fällt der Widerspruch gar nicht auf! Sie haben keinerlei theoretische politische Bildung mehr- wissen nicht mehr, was zusammen gehört ! Ein Mitgrund kann eine Vernachlässigung der politischen Fortbildung durch die „Alten“ sein!

Im Philosophischen Materialismus, (= Dialektischer- u. Historischer Materialismus), brauchen wir keinen Gott, keinen Allah, weil dieses Weltbild auf der Physik steht! Wir beten also nicht, “Bitte Gott, gib uns mehr Gehalt“, sondern kämpfen per Mitbestimmung und z.B. in der Energiepolitik, wo die größte Abzocke läuft, für Gemeineigentum! Der Sozialdemokrat will eine gerechte Verteilung des Produzierten, betet darum. sondern kämpft um Mitbestimmung.

Ferner ist mir unerklärlich: LINKE klagen Kruzifixe aus Bayerns Schulen (mit einer gewissen Berechtigung, denn Wissenschaft heisst nicht "Glauben". Jedoch schweigt LINKS zu jedem Gebetsteppich u. Raum, den Islamisten bei Schulen einfordern!

Mannheimer sei Dank für seine vielen Recherchen, seine Überparteilichkeit, Objektivität (so gut es eben geht), sein Engagement, das ja ungeheure Arbeit macht !"

***

Tags »

Autor:
Datum: Montag, 17. September 2012 17:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Komplott der Linken mit dem Islam

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

24 Kommentare

  1. 1

    Noch einmal:

    Ein echter Linker, egal ob Demokrat oder Kommunist (siehe Marx und Lenin zum Islam), kann doch nicht mit dem Islam poussieren, das paßt einfach nicht!

    Ich sage es schon lange: Die heute unter LINKS auftretenden Politiker und Parteien haben zu 2/3 und mehr alles verraten, was im linken Programm progressiv und passabel war!

    Und der überbordend pervertierte dekadente -die Dummen, Nichtsnutze, Faulenzer, Asozialen, Kriminellen übermäßig umsorgende- Sozialstaat, wofür heute SPD und PDS stehen, ist auch mit dem altlinken Programm unvereinbar!

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    DOKU

    http://www.gruene-pest.de/showthread.php?p=334187#post334187 [LINK und Seite ERLOSCHEN !!]

    7.10.07, 13:56 Uhr

    VERRAT AN DEUTSCHLAND, EUROPA, DEMOKRATIE, FREIHEIT, AUFKLÄRUNG...

    Große Mehrheit (SPD-CDU-GRÜN-FDP-PDS) der etablierten Parteien (im Einklang mit führenden Vertretern der bürgerfernen evangelischen und katholischen Kirchen) in Frankfurt am Main stimmte (Fr-5.10.07 im Stadparlament/ Römer) für Moscheebau (in Ffm.-Hausen):

    Sie haben Deutschland und Europa und ihre Geschichte

    (2x Türkenislam vor Wien, 2x Araberislam in Tours und Poitiers sowie Spanien zurückgedrängt unter hohen Blutopfern!!)

    verraten, sie verraten unsere Demokratie, GG-FDGO (Grundgesetz/Freiheitlich-demokratische Grundordnung) -mit dem Islam unvereinbar!!-, unsere Freiheit, Aufklärung, Rechts- und Alltagskultur.

    Sie arbeiten volksfern-realitätsblind bis vorsätzlich-bewußt (besonders: GRÜN, SPD, PDS!!) gegen das eigene Volk und Vaterland und Heimatrecht der Deutschen, sie ebnen einer totalitär-freiheitsfeindlich-ultrareaktionären Imperialideologie den Weg zur hiesigen Expansion und Machtgewinnung.

    Sie gehören dafür aus Amt und Würden entfernt und zur Verantwortung gezogen!!

    PS.
    Der seit langem provokativ-hämisch einheimischenfeindliche Moschee-Befürworter Cohn-Bendit

    (haben er und seine politisch, geistig, persönlich, demokratisch, moralisch heruntergekommenen 68er-Senioren und 68er-Epigonen je so wohlwollend-rücksichtsvoll-duldend-fördernd das Christentum und seine Traditionen, Traditionalisten begleitet??!)

    wohnt im moscheefernen vornehmen Westend ohne direkten Kontakt zu dem, was er (auch sonst noch seit Jahrzehnten) politisch anrichtet.

    Die Moscheebefürworterin OB Petra Roth, der die Karriere arrogant zu Kopfe gestiegen ist und die sich von früheren CDU-Positionen weitest abgesetzt hat, wohnt ganz weit draußen (und abseits der rauen Wirklichkeit des multinational-multikulturell zerfaserten Großstadt-Lebens) im beschaulichen moscheefernen Neureichen-Domizil Nieder-Erlenbach [Neo-Wandlitz]!! Da redet es sich dann besonders kundig-praxiserprobt vom gelungenen Zusammenleben der Nationen und Kulturen im Multikulti-Babylon Frankfurt am Main!!?

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

  2. 2

    DOKU

    Anfängliche Ziele der 68er-Bewegung

    „Wir 68er haben 1966 f. für eine freiere und sozial gerechtere Gesellschaft gekämpft und gegen den US-Imperialismus und seine Kriegsverbrechen in Vietnam, nicht aber für die Überflutung Deutschlands mit Millionen von schwer bis nicht integrierbaren Menschenmassen aus kultur- und mentalitätsfremden Gesellschaften, Völkern, Ländern [Religionen].“

    Der Alt-68er …. in einem Protestschreiben 1993 an Frau Rosemarie Wolf-Almanasreh, Leiterin des Cohn-Benditschen ‘Amtes für multikulturelle [=de facto deutschfeindliche!!] Angelegenheiten’ in Frankfurt am Main.

    Und weil er ihr "deutschfeindliche Umtriebe" vorwarf, zeigte sie ihn gleich bei der Staatsanwaltschaft an, welche die Sache nur einstellte, weil eine andere ähnliche Sache gegen ihn juristisch schwerwiegender sei.

    MM: Können Sie hier bitte die Quelle dieses Ziats nachliefern? Ich konnte sie nicht finden (außer als Zitat in diversen Foren).

  3. 3

    Der Widerspruch lässt sich leicht auflösen. Der o.g. Altlinke ist ein ehrlicher Mensch, er sagt was er denkt und was er will. Diese grünen "Salonbolschewisten" hingegen wollen an die
    Macht und damit an die Futtertröge und wissen genau, dass sie das allein nicht schaffen, sich gegen den wirtschaftlich erfolgreichen Kapitalismus durchzusetzen. Deshalb besteht die Strategie darin erst einmal Chaos zu schaffen, wozu der Islam sich anbietet. Erst im zweiten Schritt werden diese "Salonbolchewisten" dann versuchen aus diesem Chaos als Sieger hervorzugehen und ihre eigene Diktatur zu installieren. (Man lese einmal Lenins Revolutionstheorie).

  4. Bernhard von Klärwo
    Montag, 17. September 2012 23:50
    4

    CHRISTENTUM

    Symbol Kruzifix (mit Korpus) oder überhaupt ein Kreuz. Für Kirchen, Wände, als Anhänger...

    Jesus-Christus, der Sohn Gottes starb qualvoll für unsere Sünden. Nicht wir für ihn, sondern er für uns.
    Das ist DAS Heilsgeschehen im Christentum.

    +++

    ISLAM

    "Kopftuch"/Schleier: Niqab, Hijab, Burka, Tschador

    Welches zentrale Heilsgeschehen im Islam spielen sie eigentlich?

    Gar keines! Es geht um einen Kopflappen, der angeblich die Moral der Mosleminnen aufrechterhält.

    Wenn ich junge Muselmaninnen in unseren Städten sehe, mit knallengen Jeans oder Leggings, aber auf dem Kopf den islamischen Haarverhüller, tja dann frage ich mich: "Was soll das?"

    Soll das signalisieren, sie sei noch Jungfrau? Eine riesige, für alle sichtbar, Jungfernhaut - so groß wie die Bedeutung, die der eigentlichen (Jungfernhaut) von Muselmännern beigemessen wird - auf dem Kopf?

    Oder, daß sie was anderes als DIE Deutsche oder Europäerin sei, was besseres? Will sich die Moslemin abgrenzen oder gar erhöhen?

    Oder haben der islamische Allah und Mohammed irgendwie etwas besonderes mit dem Frauenverhüller getan, irgendeine religiöse Zelebration? Mohammeds Leben oder den Koran gerettet? War der Koran in einen Frauenschleier gehüllt, als Allah ihn, fix und fertig, vom Himmel herab dem Mohammed hinwarf?

    +++

    Lassen wir eine moderne türkische Moslemin sprechen:

    ""Sie schützen uns vor Kriminellen: 119 Menschen mit Migrationshintergrund arbeiten in Bayern als Polizisten. Hier spricht eine Münchner Muslima...

    Polizeiobermeisterin Seda Karaogullari (34) ist eine von ihnen. Die gläubige Muslima hat Soziologie studiert und spricht unter anderem arabisch und russisch...

    Ich bin in Gütersloh geboren. Meine Eltern kamen Anfang der 70er Jahre aus Antakia im Süden der Türkei als Gastarbeiter hierher. Damals gab es noch keine Sprachkurse an den Volkshochschulen. Mein Vater hat mit der Sesamstraße Deutsch gelernt...

    Ich war bei einer deutschen Tagesmutter. Meine Eltern haben beide gearbeitet, meine Mutter als Schneiderin, mein Vater bei Bertelsmann. Ich habe erst mit vier Türkisch gelernt, als meine Mutter nach der Geburt meiner jüngeren Schwester zu Hause blieb.

    Im Büro des Polizeipräsidenten betreuen Sie ausländische Delegationen. Welche Sprachen sprechen Sie?

    Durch meine Eltern habe ich Türkisch und Arabisch gelernt, in der Schule kamen Englisch und Französisch dazu. An der Uni habe ich außerdem Russisch gelernt. Und natürlich Deutsch...""

    DAS FRAUEN-HAAR, EIN SEX-OBJEKT

    ""AZ: Frau Karaogullari, wo ist Ihr Kopftuch?

    SEDA KARAOGULLARI: Als Uniformträger im Staatsdienst wäre das undenkbar. Aber ich habe auch so noch nie Kopftuch getragen.

    Warum nicht?

    Das muss jede Muslima für sich entscheiden. Unsere Religion schreibt das nicht vor. Das Kopftuch hat den Sinn, das Sex-Objekt Haar zu verhüllen...""
    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.muenchen-muenchner-muslima-ich-bin-eine-respektsperson.44bd6ce1-6c09-4b11-82ef-1d8425ee7cc1.html

    KÖNNEN KLEINE MÄDCHEN DENN AUCH SCHON ENTSCHEIDEN? SIND KLEINE MÄDCHEN IM ISLAM FRAUEN? AB WANN? AB 6 JAHRE?

    Wird mir schlecht! Müssen daher schon so viele kleine Moslemmädchen Kopflappen tragen, weil ein alter Sack von Muselmann seine Triebe auf ein jungfräuliches Kleinkind werfen könnte oder möchte? Wie der sexuell verwahrloste Mohammed, das große Muselmanen-Vorbild, auf die 6-Jährige Aische? Muß ein Babymädchen auch schon einen islamischen Kopflappen tragen, weil doch Khomeini Sex mit Babies für genehm hielt?
    https://michael-mannheimer.net/2012/01/26/fundstelle-des-tages-ayatholla-ein-mann-kann-sexuelles-vergnugen-von-einem-kind-haben-das-so-jung-ist-wie-ein-baby/

    Wird der Muselmann rattenscharf, wenn er bei einer 4-Jährigen - oder soll sie noch jünger sein - ein Löckchen im Wind wippen sieht? Verdammt, dann legt doch endlich diese Scheißkerle in Ketten!

    Kleine Aisches mit Kopflappen:
    http://www.allmystery.de/dateien/vo60846,1267481518,koranschule-41.jpg-540x304.jpg

  5. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 18. September 2012 0:58
    5

    DIE LINKEN BESSER-MENSCHEN WOLLEN KEINEN CHRISTEN-GOTT - ALLAH IST IHNEN LIEBER, DENN ER MACHT SIE ZU HERREN-MENSCHEN ÜBER DIE "UNGLÄUBIGEN".

    ISLAMISCHER HERREN-MENSCH ZU SEIN, DAS IST DOCH MAL WAS GANZ NEUES FÜR LINKE, WO DAS MIT DEM NAZI-HERREN-MENSCHEN SCHON NACH 12 JAHREN VORBEI WAR UND DER KOMMUNISTISCHE HERREN-MENSCHEN-TYP SEINEN GEIST NACH 70 JAHREN AUFGEBEN MUSSTE.

    GUT, ISLAMISCHER HERREN-MENSCH IST NICHT DAS GLEICHE, WIE ALS ATHEIST SELBER GOTT ZU SPIELEN. ABER BEQUEMER IST ES ALLEMAL, DENN DIE LETZTE VERANTWORTUNG LIEGT BEI ALLAH, DER DIE HÄNDE FÜHRT, WENN GEMORDET, GESCHOSSEN ODER TOTGEPRÜGELT WIRD: SURE 8,17

    ISLAMISCHE HERREN-MENSCHEN-GESELLSCHAFTEN GIBT ES SCHON 1400 JAHRE...

    +++

    EINE GESELLSCHAFT OHNE GOTT??? (Ich meine natürlich den Christengott, den katholischen, die Heiligste Dreifaltigkeit)

    EINE GESELLSCHAFT OHNE GLAUBE AN GOTT GEHT NIEMALS GUT!!!

    Wenn der Mensch meint, er sei das höchste Wesen auf der Welt, führt das zu Größenwahn mit all seinen grausamen Folgen, wie, z.B., bei Faschisten mit Hitler-, den Kommunisten mit Stalin- und bei den alten Römern mit Cäsarenkult, den die Christen ablehnten und daher den Löwen zum Fraß hingeworfen wurden.

    Selbst die alten christlichen Kaiser wußten, sie waren Absolutherrscher, aber keine Alleinherrscher, es gab noch einen über ihnen: Gott. Sie waren lediglich von Gottes Gnaden und diese war ihnen nicht 100%ig sicher, weshalb sie häufig in höherem Alter ins Kloster gingen, Klöster, Kirchen, Arme beschenkten, Spitäler beförderten, Pilgerten, Wallten usw., um zu ihrem Seelenheil doch noch was beizutragen.

    Jesus-Christus hat durch seinen Sühnetod zwar das Paradiestor, ganz generell, für Christen wieder geöffnet, aber das heißt nicht, daß man endlos sündigen könnte und automatisch und ungereut hineinkomme...

    Uns besteht noch das Jüngste Gericht bevor, weder ist das ein Pro-Forma-Spektakel, noch sitzt da ein launenhafter Gott und wirft Lose, sondern der Gerechte wird die Seelen wiegen (lassen)...

    Schaut nur in die Waagschalen:
    http://www.zum.de/Faecher/G/BW/Landeskunde/rhein/freiburg/fr_mstr5.htm

    +++

    Unsere vermehrt gottlosen linksversifften abendländischen Gesellschaften morden Hundertausende ungeborene Kinder per Abtreibung, werfen bei künstlicher Befruchtung überzählige Embryonen fort, selektieren per PID "unwertes Leben", reden Kranken und oder Alten ein, sie bräuchten die aktive Sterbehilfe, Hitler hätte seine Freude. War es mal usus, das höchste Ziel des Beischlafs, Kinder zu zeugen, gilt heute nur noch der Spaß, aber bloß keine Kinder. Von einem Extrem ins andere!

    APROPOS EXTREM

    Da kommt also der Islam daher, wo das gesamte Leben nur mit Unterwerfung unter den Mondgott Allah läuft - nichts ohne ihn!

    Da kommen rote, braune und grüne Atheisten daher, die an gar keinen Gott glauben und unterwerfen sich, ohne Not und Zwang, einer ausgesprochen blutlechzenden Gottheit, einem Kriegsgott, dem islamischen Allah...

    Insbesondere die alten friedensbewegten Linken träumen, mit einem Räuberhauptmann Mohammed, von einer besseren Gesellschaft für angeblich alle, im "sozialistischen" Islam.

    Jesus-Christus, den Friedensbringer können die linken Bessermenschen nicht gebrauchen. Im Islam können die Linken Bessermenschen weiterhin die Besseren (über den "Kuffar") sein.

    Wie nennt sich nochmal der Iran nach der Chomeini-Revolution?

    ISLAMISCHE REPUBLIK IRAN!

  6. 6

    Es darf bei der drohenden Islamisierung nicht

    mehr um links oder rechts gehen, dazu ist keine

    Zeit mehr vorhanden. Es zählen hier Taten mehr

    als tausende Worte. Aufgeklärt wurden hier

    ebenso wie ich schon viele andere auch.

    Ich z.B. bin aus meinem Elternhaus ausgezogen,

    weil die Türken von gegenüber außer tagtäg

    lichem Ärger, mir drohten, ein Killerkomando

    auf den Hals zu hetzen usw.

    Mit diesen Menschen ist ein Zusammenleben nicht

    möglich. Sie sollen dorthin gehen, woher sie

    kamen. Wir hier haben unsere Freiheit zu ver-

    teidigen.

  7. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 18. September 2012 3:02
    7

    Wo haben die Linken ihr Hirn?
    In der Hose oder im Geldbeutel?

    Deutsche Denker und Dichter?

    Schon wieder eine Piratin mit Sex Sells - Julia Schramm schrieb gleich ein Schmuddel-Buch, dabei ekelte schon die Lehrerin von neulich einen an!
    http://www.pi-news.net/2012/08/piraten-abgeordnete-kondom-gerissen/

    Und da das Thema Sex heutzutage ziemlich ausgenudelt ist, muß es besonders pervers sein:

    Sie möchte den Verbrecher Che Guevara küssen, findet es nicht schlimm, wenn eine Frau beim Sex mit einem Hengst(Pferd) stirbt, flirtet im Teeny-Chat mit einem Pädophilen, wobei sie entzückt ist, als er wirklich vor ihrer Türe steht und kokettiert mit einem Nazi als Vater, den sie in real aber nicht hat.

    Natürlich zieht sie sich auch Joints rein. Die haben ihr wohl das Hirn weggeblasen. Pfui Teufel, schmuddeliges Piratenweib!
    http://www.bild.de/politik/inland/piratenpartei/ober-piratin-julia-schramm-hat-ein-buch-geschrieben-26236326.bild.html

  8. 8

    Deshalb besteht die Strategie darin erst einmal Chaos zu schaffen, wozu der Islam sich anbietet. Erst im zweiten Schritt werden diese "Salonbolchewisten" dann versuchen aus diesem Chaos als Sieger hervorzugehen und ihre eigene Diktatur zu installieren.
    -----
    Die iranische Geschichte liefert Uns bereit ein Beispiel der Brüderlichkeit zwischen Moslems und kommunisten und wer am Ende des Chaos wieder extermieniert wird. So zu sagen Vendée für die linken, Katyn u.s.w. wobei Wassili Michailowitsch Blochin einen Salafistenbart tragen wird.

  9. 9

    Sie haben keinerlei theoretische politische Bildung mehr- wissen nicht mehr, was zusammen gehört ! Ein Mitgrund kann eine Vernachlässigung der politischen Fortbildung durch die „Alten“ sein!
    -----
    Bildung? Es wird noch lustiger

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/inklusion-sabotage-an-der-zukunft.html

    Ab dem neuen Schuljahr 2012/13 gehen beispielsweise in Baden-Württemberg 40 neue »Gemeinschaftsschulen« an den Start, in denen nichtbehinderte und behinderte Kinder gemeinsam unterrichtet werden sollen, und zwar einschließlich geistig behinderter Kinder. Man nennt das ganze »Inklusion«.

    Nun gehört es allerdings zu den Kernweisheiten der Pädagogik, dass bessere Schüler in der Regel von den schlechteren »herunter gezogen« werden. Je niedriger das Niveau der »schlechteren« Schüler, desto mehr werden die anderen negativ beeinflusst. Sowohl Lehrer als auch Eltern, die in dem kaputten deutschen Schulsystem immer mehr als Hilfslehrer eingesetzt werden, können ein Lied davon singen.

    Aber was wird eigentlich mit unseren Begabten passieren, wenn sie nicht nur mit »normal« weniger Begabten, sondern zusammen mit geistig Behinderten in eine Klasse gesteckt werden?

  10. 10

    Tv-Tipp:

    heute bei Maischberger, ARD

    http://www.daserste.de/unterhaltung/talk/menschen-bei-maischberger/sendung/2012/sendungsaenderung100.html

    MM: Worum gehts in der Sendung? Bitte Inhalt nachreichen.

  11. 11

    Ich habe als Alt-Linke schon Anfang der 70er in Frankfurt Häuserbesetzen gespielt und bekam auch hautnah die Frankfurter Schule mit. Meine Intention war immer, meine Eltern- und Großelterngeneration zu kritisieren und mich an einer Gesellschaft zu beteiligen, die einen Faschismus jedwelcher Art ablehnt. (Das lag wohl auch daran, daß mein Vater ein alter Nazi war und ich so nie werden wollte und will). 1976 verschlug mich dann meine Abenteuerlust in den Libanon. Ich lebte dort 2 Jahre im Süden, ca. 3 Monate in den Bergen von Beirut (Alley) und ca. 3 Monate in Nabi Aila, das ist zwischen Zahle und Baalbek und ein halbes Jahr in Damaskus. Ich erlebte also den Bürgerkrieg und vor allem die Dauerangriffe der Palästinenser auf Israel (während Israel nur sporadisch zurück schoss).. Im März 78 (Unternehmen Litani) marschierten die Israelis dann im Süden Libanons ein und wir flohen nach Beirut (ich lebte bei Drusen). 79 kam ich dann nach Deutschland zurück und seit dem warne ich die Menschen in meiner Umgebung vor dem Islam. Ich habe viele Moslems von ihrer sehr liebenswürdigen Seite kennen gelernt, aber doch größtenteils von ihrer dunklen, zerstörerischen Seite. Dieser Geist darf niemals hier einziehen.

  12. 12

    Ja, das ist leider wahr, dass viele Linke keinerlei theoretische politische Bildung haben.
    Noch schlimmer ist aber, dass fast alle Linken keinerlei theologische Bildung besitzen.
    Weder theoretische noch praktische.
    Sie können selbst den Unterschied zwischen Christentum und Islam weder sehen noch verstehen.
    Das schlimmste aber ist, dass sie meinen etwas zu wissen.
    Sie sind in ihrer Narrheit gefangen und ihr Verstand ist verfinstert.

    MM. Dass sich bei den Linken überdurschnittlich viele Dumme und ideologisch Ahnungslose tummeln, sieht man an der Piratenpartei. Dümmer gehts nimmer.

  13. 13

    @MM

    Um das Mohammed Video

  14. 14

    Zum Glück bin ich nur Linkshänder 😀

  15. 15

    RE: BVK "War es mal usus, das höchste Ziel des Beischlafs, Kinder zu zeugen, gilt heute nur noch der Spaß,"

    Das ist

    -abgesehen von der dümmlichen Verkürzung der Sexualität, die immer auch zu erheblichen, wenn nicht größten Teilen Lust war!!-

    unterste christ-reaktionäre Weltanschauung, die in der Geschichte begleitet war von der (erst von den 68ern in Deutschland entmachteten!!!) extrem leibfeindlichen verlogenen katholischen Sexualkontrolle, die nur noch die Extremsten (siehe kreuz.net) so haben wollen!

    Was wir heute sind als freie, aufgeklärte Gesellschaft und Menschen in Europa und seinen Ex-Kolonien, das ist -und darf nicht vergessen werden- erkämpft worden mit vielen Opfern, auch von der Religions-Mafia Ermordeten, gegen die Anmaßungen der absolutistisch-herrschsüchtigen Religions-Inhaber, die sich seinerzeit nicht viel anders aufführten wie heute die abstoßend-verblödeten Islam-Radikalinskis!!

    Wohin diese frühere strenge christlich-reaktionäre Sexualmoral führte, zeigen hier mal 2 Beispiele:

    1. Vor 3 Tagen in der FNP-Lokal gelesen über einen kommun. Widerstandskämpfer gegen Hitler, der 104 Jahre alt ist. Er wurde 1907 nach der Geburt baldigst an die Oma in der Eifel weitergegeben, wo er aufwuchs, und hat seine Eltern NIE MEHR gesehen, weil damals ein uneheliches Kind in Nürnberg (und anderswo) als extreme Schande empfunden wurde, übel ausgegrenzt wurde, hier sogar entfernt werden mußte wegen dem moralischen Druck der Umgebung!!

    2. Das Vorbild für die Figur "Gretchen" in Goethes "Faust" war eine Kellnerin im Mittelalter in Frankfurt am Main, welche ihr uneheliches Kind gleich nach der Geburt tötete und dafür hingerichtet wurde. Aber warum hat diese arme, gehetzte Person wohl das Kind getötet? Wegen dem extrem inhumanen moralischen Druck der seinerzeitigen gesellschaftlichen Einstellungen und Verhältnisse!!

    Sowas (1 wie 2) darf nie mehr vorkommen!! Und es war Ausfluß einer Überspitzung der vom Diskutanten BVK hier eingebrachten lustfeindlichen Sexual-Moral!!

    MM: Was ist "FNP-Lokal"?

  16. 16

    Ich glaube, daß die heutigen grünrotrotenlila Links-Verräter wie Fischer, Cohn-Bendit u.ä. so dumm auch wieder nicht sind und sich sehr wohl über das Reaktionäre, das mit unserer freien Welt Unvereinbare des ISLAMS im Klaren sind.

    Warum STÜTZEN SIE IHN dann dennoch??

    1. Weil sie mit den Türken und Moslems eine neue Wählergruppe bekommen haben. Die wählen zwar bevorzugt SPD, aber für GRÜNE und PDS fällt auch noch genug ab, existenz- und mandats-erhaltend!

    2. Weil sie da ihr verlogenes Gutmensch-Hilfesyndrom ausleben können mit den ach so armen, benachteiligten Migranten!

    3. Und wie die (längst nicht mehr selbstlosen, siehe BUND) Öko-Gruppen brauchen auch die (oft persönlich nichtsnutzigen, minder-qalifizierten) Sozialhelfer-Gruppen das Gefühl (nützt dann zur Selbstbestätigung und zu einem guten Einkommen in der Helfer-Industrie!!), unentbehrlich zu sein und mit der übertriebenen DARSTELLUNG VON Wohlstands-Defiziten bei ihrer deutschen wie migrantischen Klientel berechtigt zu sein, frechest an die Mitmenschen, die Gesellschaft, den Staat Leistungs-Ansprüche stellen zu dürfen mit Tendenz zu arbeitsferner Vollkasko-Versorgung und Abitur per Geburtsurkunde (Ypsilanti-Symdrom)!

    4. Wie bei den Braunen ist es auch bei den ROT-GRÜNEN so, daß sie im (ökonomischen wie außenpolitischen) Kampf gegen den -ihren Strömungen immer überlegenen- Westen/USA und Kapitalismus sich nach Verbündeten sehnen, wo sie real doch im Volke eine -allerdings erfolgreich usurpierende- Minderheit sind, und dies im Islam mit seinen antiwestlichen Aspekten sehen.

    5. Weiterhin könnten ihnen in der möglichen Wende, wenn das empörte Volk sie zur Rechenschaft ziehen würde, die Türken und Moslems als Hilfstruppen, Rettung vor der gerechten harten Strafe zur Verfügung stehen. Glaube keiner, daß letztere hier einmal wieder freiwillig abziehen.

    MM: Ihre Analyse bringt es auf den Punkt.

  17. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 22. September 2012 14:22
    17

    Von KOLJA GÄRTNER

    Frankfurt – Ginge es nicht um den blutigen Terror der 1970er-Jahre, könnte man diesen Prozess für ein ulkiges Treffen von Alt-Linken halten.

    Doch die Anklage gegen Sonja Suder (79) lautet dreifacher Mord. Mit ihrem Freund Christian Gauger (71) muss sie sich zudem für 3 Attentate verantworten.

    Von 1978 bis ins Jahr 2000 war das Frankfurter Pärchen in Frankreich untergetaucht. Aus Angst vor Verhaftung als Mitglieder der „Revolutionären Zellen“ (RZ).

    Letzten September Auslieferung nach Deutschland. Anders als '78 gab‘s jetzt wirklich Strafverfahren:

    ? Suder war laut Ex-Terrorist Hans-Joachim Klein (64) als Waffen-Lieferantin an der Geiselnahme in der Opec-Zentrale in Wien 1975 beteiligt. Unter dem Kommando von Top-Terrorist „Carlos“ gab es drei Tote.

    ? Als Paar sollen beide Anschläge aufs Heidelberger Schloss, MAN in Nürnberg, Pumpenhersteller KSB in Frankenthal verübt haben.

    Bei ihren alten Genossen und jungen Bewunderern – darunter einer, der laut Jacken-Print „feministischer Hooligan“ ist – genießen die beiden Kult-Status.

    Bizarrer Jubel im Publikum, als Gauger und Suder, mit Kappen und Sonnenbrillen vermummt wie auf dem Weg zur Autonomen-Demo, Gerichtssaal II?E betreten.

    Ein dürrer Herr pfeift linkes Liedgut, später wird der Partisanen-Evergreen „Bella Ciao“ geträllert...

    Das betagte Pärchen freut‘s: Sonja Suder wirft Kusshändchen, Gauger singt mit. Das Publikum, verzückt – auch Terror-Greise können Popstars sein.

    Fast klar, dass Angeklagten und Anhänger dem Staat ihre Verachtung zeigen, indem sie sitzen, als das Gericht den Saal betritt.

    Noch bevor nur die Personalien Suders und Gaugers festgestellt werden können, stellt die Verteidigung ellenlange Befangenheitsanträge gegen die 22. Strafkammer. Unter anderem mit dem Vorwurf der Verfahrensverschleppung begründet ...

    Dann ist der erste Prozesstag vorbei. Wegen Gaugers Gesundheit darf nicht länger als zwei Mal 90 Minuten (60 Min. Pause) verhandelt werden.

    38 Fortsetzungstermine sind schon jetzt geplant.
    Das waren die „Revolutionären Zellen“:...
    http://www.bild.de/regional/frankfurt/linksextremismus/jubel-waehrend-prozess-26332950.bild.html

  18. 18

    Es gab nicht nur links-roten Terror dieser Art durch die Bader-Meinhof-Bande und die Revolutionären Zellen. (Der Christian Gauger im o.a. Prozeß ist übrigens ein Pfarrerssohn aus Bad Hersfeld!)

    Sondern auch Christen haben Mordterror verübt in den aktuellen Zeiten wie in Nordirland die keltisch-katholischen Iren (IRA) gegen die Protestanten (= einstige germanisch-englische Eroberer) und umgekehrt!

    Weiterhin haben mal Milizen der libanesischen Christen um 1983 300 Palästinenser oder mehr in einem Flüchtlingslager in Beirut massakriert, als Racheakt!

    Und zum o.a. Prozeß ist noch zu vermerken, daß Kronzeuge gegen die Angeklagten der CohnBendit-Fischer-Freund Hans-Joachim Klein war, der schon mal in Fischers altem Auto die Mordwaffe (Pistole) gegen den hessischen Minister Karry mitgeführt hatte. Der Klein wurde über 10 Jahre lang im französischen Versteck von Cohn-Bendit (der deswegen ein Justiz-Verfahren wegen Strafvereitelung am Halse hat, was aber schon jahrelang ruht wegen seiner Immunität als MdE!!) versorgt und dann nach Verhaftung und Überführung nach Deutschland in Frankfurt für seinen 3fach-Mord bei der OPEC 1985 milde mit 9 Jahren Haft gebüßt. Und zwar vom Richter Gehrke, der einst den Verleumdungs-Spruch "Soldaten sind Mörder" unter Meinungsfreheit durchließ! Davon mußte Klein aber nur 2 absitzen!! So sorgt sich das linke Milieu um seine Leute!

    Derweil sitzt ein Mahler (nicht, daß ich diesen seelisch-geistig schwer gestörten Hitler-Fan gut finde!) 12 Jahre in Haft für bloße Meinungsdelikte!!

    MM: Sie machen den tyischen Gutmenschenfehler, Racheakte in denselben Topf zu werfen wie den Terror gegen die, die Rache üben. Es ist richtig, dass chrsitliche Milizen Rache geübt haben. Davor wurden Zehntausende von Christen seitens der islamischen Hisbollah getötet. Wenn jetzt nigerianische Christen Milizen gegründet haben, um ihre Dörfer vor den Massaker der nigerianischen Muslime zu schützen, schreibt die linke Presse auch plötzlich von "Christenterror" in Nigeria. Fazit: Nur Opfer, die sich wehrlos abschlachten lassen, gelten als "gute Opfer". Was für ein Unsinn. Selbstverteidigung ist Menschen- und Naturrecht. Bei Mahler stimme ich Ihnen zu. Obwohl der keinen Mord begangen hat, sitzt er länger als als mancher RAF- und sonstiger Mörder. Das kann doch nicht sein.

  19. 19

    Und bei dem zur Fischer-Bendit-Clique gehörenden heutigen Rechtsanwalt Gerd "Mike" Knöß wurde einst im Auto zu 68er-Zeiten eine Handgranate gefunden.

    Er hatte Glück, später dann doch noch zum Anwalts-Beruf zugelassen zu werden!

    Und laut Forschungen von Bettina Röhl im Frankfurter 68er-Milieu hat Fischer nicht nur Polizisten zusammengeschlagen, sondern auch in internen Besprechungen den Einsatz von Brandbomben ("Molotow-Cocktails") bei Demonstrationen befürwortet, womit dann 1977 ein Polizist namens Weber schwer verletzt wurde und Fischer bis heute dafür anklagt!

    Das könnte man als Mordversuch (verjährt nicht!) werten und würde Fischer ein Strafverfahren einbringen, wenn ihn nicht die Kreise, denen er später und bis heute zudiensten ist, schützen würden!!

    MM: Ihr Hinweis ist vollkommen richtig. Dass da nicht schon längst eine Sonderkommission "Fischer/Knöß" gebildet wurde mit der Absicht, Fischers Verwickelung darin und im letzten RAF-Mord zu belegenen oder zu falsifizieren, zeigt, dass die Justiz in linken Händen ist.

  20. 20

    RE: MM

    Es kommt darauf an, gegen wen sich die Racheakte richten, gegen die Täter oder gegen Zivilisten!

    (Siehe die unmenschlichen -übrigens damals noch kriegsrechtlich legalen!- Massenerschießungen der Hitler-Einsatztruppen im Osten und auf dem Balkan gegen nicht tatbeteiligte, mehrheitlichst unschuldige Zivilisten bei Vergeltung für grausame Partisanenangriffe auf deutsche Besatzungssoldaten! In Rom 1944 holte sich Priebke dafür etwa 350 Leute und suchte, um als kadavertreuer Nazi-Soldat die Vergeltungsquote auch JA ERFÜLLEN ZU KÖNNEN, noch -in typischer perverser humanitäts-ferner, emotional kalt-roher Nazi-Mentalität- nach ehrenhaften "Freiwilligen", die sich zur Verfügung stellen sollten!)

    Ich habe durchaus Verständnis für Racheakte von Geschundenen, also auch von Christen gegen ihre Verfolger und Mörder, aber in Beirut wurden damals vorwiegend Frauen und Kinder abgeschlachtet!

    Es ist aber klar, daß die Differenzierung und Humanität immer mehr sinkt, wenn sich der Haß aufeinander und das gegenseitige Morden hochgeschaukelt haben! Bei Pogromen wird ja dann pauschal eine andere Gruppe verfolgt und abgemurkst, egal ob einer tatsächlich böse war oder nicht.

    In Nordirland dagegen waren es gezielte Mordaktionen wie bei der RAF! Ursache aber auch dort ein politischer Konflikt!

    MM. "Es kommt darauf an, gegen wen sich die Racheakte richten, gegen die Täter oder gegen Zivilisten! " 100prozentige Zustimmung. Aber manchmal ist das Leid der Opfer derart unfassbar (ich will hier jetzt nicht ins Detail gehen...mir liegen so unvorstellbar grausame Berichte vor, dass nicht einmal ich diese poste, da ich um die seelische Gesundheit meiner Leser fürchte) dass auch ansonsten friedliche Opfer dieses Prinzip nicht mehr erfüllen können oder wollen.

  21. 21

    Der Racheakt damals richtete sich aber nicht gegen die Hizbollah, sondern gegen die PLO-Palästinenser in einem Flüchtlingslager = Stadtteil, von denen welche den christlichen Führer Bachir Gemayel ermordet hatten!!

    http://de.wikipedia.org/wiki/Bachir_Gemayel

    MM. Mag sein. Ob Hisbolla, Hamas oder PLO. Es ist derselbe Verein. Aber danke für die Richtigstellung.

  22. 22

    @INFO68 (18):
    "Derweil sitzt ein Mahler (nicht, daß ich diesen seelisch-geistig schwer gestörten Hitler-Fan gut finde!) 12 Jahre in Haft für bloße Meinungsdelikte!!"

    Das habe ich vor drei Tagen gepostet: https://michael-mannheimer.net/2012/09/22/deutschsprachige-islam-website-wer-den-islam-beleidigt-soll-und-muss-getotet-werden/#comment-16665

  23. 23

    Heute war ich kurz im Stadtteil und fand beim Nachhausegehen an Telefonkästen und Laternenmasten Aufkleber der Suder-Gauger-Symps:

    "Sonja raus!" "Doit sortir!"

    (Die links könnte ich nachreichen.)

    MM: Wer istSonja? Um was gehts überhaupt? Hab kein Ahnung, was Sie uns sagen wollen. Bitte nochmals...aber mit Links. Danke.

  24. 24

    Das Problem hierbei ist, das ich nicht sehe was man im Moment unternehmen kann. Die einzige Partei, die den Islam kritisch sieht in Deutschland ist aus anderen Gründen unwählbar. Also was kann man tun - ich bin da einigermaßen
    ratlos. Offenbar kann niemand die Gefahr sehen, dass wir in absehbarer Zeit eine Minderheit im eigenen Land sind oder aber es wird als nicht so tragisch gesehen.

    MM. Wir Islamkritiker und eine immer größere Zahl aufgewachter Bürger - zu der auch Sie zählen - sehen diese Gefahr. Das Problem ist, dass wir bislang noch keine Partei auf die Beine stellen konnten, die auch gewaählt wird. Das liegt ganz besonders an den Schmäh- und Hassberichten der Linksmedien gegenüber jeder neuen Partei, die sich formiert. Der durchschnittliche Wähler, der über Die Freiheit, über PRO Deutschland oder Pro NRW von morgens bis Abends zu hören bekommt, dass es sich um die schlimmste Sorte von Neonazis handele, hat kaum eine andere Chance, als dies den Medien zu glauben. Daher betone ich immer wieder, dass wir nicht mehr in einem demokratischen Deutschland leben, wie es bis Ende der 80er Jahre der Fall war. Wir leben in einer linken Meinungs- und Gesinnungsdiktatur, die sich von der DDR-Diktatur nur noch formal unterscheidet. Viele der DDR-Journalisten dürfen heute ihre Linksideologie wieder in westlichen Zeitungen verbreiten. Zum Beispiel in der taz. Das ist so, als wären heute noch NS-Redakteuer in den Medien tätig - und keiner berichtet darüber.