Russland zeigt mehr Demokratie-Kultur als Deutschland: Nach friedlicher Demonstration wird Groß-Moscheen-Bau gestoppt

***

Moskauer Großmoschee-Projekt nach friedlicher Demonstration gestoppt

Soeben erreichte mich ein Kommentar aus Moskau zum Artikel Pro Deutschlands notwendige Provokation oder: Wer disqualifiziert sich? (von Manfred Kleine-Hartlage), den ich hier meinen Lesern nicht vorenthalten will. Vor allem wegen der Passage, in der der Kommentator über eine friedliche Demonstration Moskauer Bürger gegen den geplanten Bau eines sogenannten „islamischen humanistischen Zentrums“ mit Grossmoschee im Stadtteil Mitino berichtet. Im Ergebnis dieser Demonstration wurde  das Vorhaben eingestellt, d.h. der Wille der Anwohner respektiert, während wir hier lernen müssen, dass wir mohammedanische Forderungen widerstandlos zu respektieren haben.

Selbstverständlich wird in unseren linksverseuchten Medien darüber kein Wort geschrieben. Diese sind entweder längst auf Seiten des Islam – und haben sich dessen Scharia unterworfen, die jede Kritik am Islam verbietet – oder verraten aus purer Angst vor dem Islam ihre eigenen aufklärerischen Prinzipien.

Ich ermuntere meine Leser ausdrücklich, ebenfalls von Vorfällen zu berichten, die uns seitens der Linksmedien vorenthalten werden. Die islamkritischen Blogs werden die Informationen nachliefern, die uns seitens der Zensur durch die Mainstream-Medien vorenthalten werden.

Lesen Sie in der Folge den Kommentar aus Moskau:
Leserbrief aus Moskau über die friedliche Verhinderung eines Moscheen-Großprojekts

 

Islam und Demokratie sind unvereinbar. Sogenannte Islamversteher koennen niemals Demokraten sein, bestenfalls Dummkoepfe.

Menschen wie Herr Kleine-Hartlage, aber auch Sie, Herr Mannheimer, sowie viele andere geben Hoffnung, dass es vielleicht doch noch moeglich sein wird, unsere Heimat vor der durch unsere Volks(zer)vertreter betriebenen unseligen Islamisierung und damit vor einer zukuenftigen theokratischen faschistischen Diktatur zu bewahren.

Sein Buch Das Djihad – System beschreibt fundamental und allgemeinverstaendlich, wie die Eroberungsstrategie im Islam funktioniert. Es sollte Pflichtlektuere in den Schulen aber noch vielmehr fuer Politiker und Abgeordnete sein.

Gebe es in Deutschland eine wirkliche (direkte) Demokratie, wuerde die Meinung der Buerger zu vielen politischen Abenteuern wie Islamisierung oder EUdSSR wohl ebenso klar zum Ausdruck kommen, wie es in dem durch unsere superdemokratischen Parteieliten als ach so undemokratisch eingestuften Russland geschieht.

Da ich mich gegenwaertig in Moskau aufhalte, hatte ich gestern Gelegenheit im russischen Fernsehen eine unter Polizeischutz stattgefundene friedliche Protestdemonstration gegen den von der Moskauer Stadtregierung geplanten Bau eines sogenannten islamischen humanstischen Zentrums mit Grossmoschee im Stadtteil Mitino zu erleben.

Am Standort der geplanten Baustelle versammelten sich ca. 2000 Anwohner, um dagegen zu protestieren. Zuvor gab es bereits eine Befragung im Internet, bei der 96% gegen den Bau waren. Im Ergebnis der Proteste wird das Vorhaben eingestellt, d.h. der Wille der Anwohner respektiert, waehrend wir ueberall nur mohammedanische Forderungen zu respektieren haben.

Es ist eben ein Unterschied, ob ein Volk jahrhundertealte boese Erfahrungen mit etwas hatte und hat oder ob weltfremde Traeumer sich und ihr Volk bewusst oder unbewusst ohne Not ins Unglueck stuerzen, die Folgen ihm aber verschweigen.

Islam und Demokratie sind unvereinbar. Sogenannte Islamversteher koennen niemals Demokraten sein, bestenfalls Dummkoepfe.

***

Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
Überweisung an: top direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

10 Kommentare

  1. „islamischen humanistischen Zentrums“

    Islam und Humanismus? Was für ein Widerspruch! Auch der Wikipedia-Artikel „Humanismus“ kennt zwar Judentum, Christentum, Buddhismus und Hinduismus – aber keinen Islam.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Humanismus#Humanismus_und_Religion

    MM: Die Muslims verwenden dieses Wort ganz bewusst, um die Menschen im Westen zu täuschen. Darin sind sie Meister. So wie sie die „Kairoer Menschenrechte“ proklamiert haben. Hört sich gut an, ist aber – bei näherem Hinschauen – Scharia pur. Als Mensch gilt nur ein Muslim, der Rest darf getötet werden. Bislang hat sich kein einziges westliches Medium dieses Widerspruchs angenommen und auf diesen Menschenrechtsskandal hingewiesen.

  2. Martin Kleine-Hartlage? Sie meinen wohl Manfred Kleine-Hartlage.

    MM: Fehler bereits korrigiert. Danke für den Hinweis.

  3. Wie sagte doch unser großer Führer Erdolf.

    Überall wo Moslems sind ist Lebensfreude und
    Friede.

    Ja klar,wenn alle Moslems sind!

    Dann ist aber Todesstille!!!

  4. DDR-, äh BRD-ZENSUR:

    Die Zensur hält Einzug in Deutschland. Jüngstes Beispiel: Das Cover der nächsten Titanic-Ausgabe. Es wurde vom Innenministerium vor der Veröffentlichung geprüft!
    http://mobil.abendblatt.de/politik/ausland/article109362796/Neues-Titanic-Cover-wurde-vom-Innenministerium-ueberprueft.html
    Die Titanic-Satire ist eine Kritik an der Islamkritik, kein Wunder, daß sie von der BRD-Zensuranstalt durchgewunken wurde:

    Titanic-Chefredakteur Leo Fischer…
    “”…Er wolle “vor weiteren schlecht gemachten Schmähfilmen warnen, insbesondere davor, dass sich abgehalfterte Prominente nun auch noch über billige Islamkritik profilieren”…”“
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article109340889/Wulff-und-Mohammed-Titanic-plant-Islam-Titel.html
    LEO FISCHER HAT DIE HOSEN VOLL!

    +++

    „“Die CSU indes will die Vorführung verbieten. Sie plant sogar, die Gesetze so zu verändern, dass künftig bereits die Produktion und Verbreitung solcher Filme in Deutschland unter Strafe gestellt würden. “Wenn das vorhandene Recht solche Provokationen nicht beherrscht, dann muss man überlegen, wie man es beherrschbar macht”, sagte CSU-Chef Horst Seehofer…““
    http://www.welt.de/print/die_welt/politik/article109365751/Westerwelle-warnt-vor-Titanic-Heft.html

    Dank an „Zukunftskinder“
    http://www.zukunftskinder.org/?p=27500#more-27500

  5. 13:53
    Imam-Ali-Moschee
    Scharfmacher rufen zu antijüdischem Protest auf

    Die Imam-Ali-Moschee rief zur Teilnahme am antijüdischem Protest auf. Brisant: Der Trägerverein Islamisches Zentrum Hamburg (IZH) ist Mitglied der Schura, mit der der Senat einen Vertrag schließt…
    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article109372437/Scharfmacher-rufen-zu-antijuedischem-Protest-auf.html

    +++

    Eben erst 50-jähriges Jubiläum gefeiert und Integration vorgespielt…
    http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hamburg_journal/media/hamj21389.html

  6. Das die Russen sich besser zu wehren, sieht man ja, wie sie mit diesen Pussy Riots umgehen. In Gegensatz zu Deutschland, genießen Homos und LInken keine Narrenfreiheit und werden gottsei dank auch verfolgt.

  7. Lasst uns alle einmal nach München fahren und

    den Kämpfer Michael Stürzenberger unterstützen.

    Damit leisten wir dem Widerstand gegen die

    Islamisierung den größten Dienst.

  8. Belgien: Muslim wegen Volksverhetzung festgenommen
    Spürnase: Tony
    Die von den belgischen Behörden befürchtete, gewaltbereite Islamisten Sharia4Belgium mußte jetzt einen herben Rückschlag erleben. Die belgische Polizei hob fast die ganze muslimische Organisation aus: 200 Personen wurden verhaftet:…
    http://www.kybeline.com/2012/09/23/belgien-muslim-wegen-volksverhetzung-festgenommen/

    +++

    @ Lothar Herzog
    Samstag, 22. September 2012 13:19 Komm.8

    Nürnberg: DF-Kundgebung mit “Stürzinger”

    Die Nürnberger Nachrichten haben einen gewohnt einseitigen und tendenziösen Fotobericht über die gestrige Kundgebung der FREIHEIT an der Nürnberger Lorenzkirche veröffentlicht. Die “Qualitätszeitung” schafft es dabei noch nicht einmal, den Namen des Versammlungsleiters in ihren Bildunterschriften richtig wiederzugeben. Der katholische Theologe Wilfried Puhl-Schmidt (l.) wird ebenso in die rechtspopulistische Ecke gerückt wie die gesamte dort vorgetragene faktische Information über den Islam. Die linksradikalen Störer mit ihrem hirnlosen Geplärre werden hingegen über Gebühr gelobt. Hier gehts zur Fotostrecke…
    http://www.pi-news.net/2012/09/nurnberg-df-kundgebung-mit-sturzinger/

  9. 23. September 2012, 08:30
    Tagung: Christen in Afrika haben Muslime überholt

    In nur zehn Jahren wird die Gemeinschaft aller afrikanischen Getauften die größte kontinentale Gruppe von Christen weltweit bilden, größer als jene in Europa oder den beiden amerikanischen Halbkontinenten.

    Rom/El Jadida (kath.net/KNA) In Afrika hat das Christentum den Islam als mitgliederstärkste Religionsgemeinschaft abgelöst. Nach Zahlenangaben, die bei einer Fachtagung im marokkanischen El Jadida verbreitet wurden, stellen Christen inzwischen 46,53 Prozent der Bevölkerung des Kontinents; 40,64 Prozent seien Muslime und 11,8 Prozent Anhänger afrikanischer Religionen, schreibt der Vatikan-Journalist Andrea Tornielli in seinem Blog (Freitag) über den laufenden Kongress…
    http://www.kath.net/detail.php?id=38196

    Dagegen lassen sich die Europäer islamisieren…

Kommentare sind deaktiviert.