Fundstelle des Tages: Polizisten dürfen nicht die Wahrheit über die islamische Gefahr aussprechen

***

"Ein Kölner Polizist hat mir kürzlich erzählt, siebzig oder achtzig Prozent der Vergewaltigungen in Köln würden von Türken verübt. Ich habe ihn gefragt: Warum sagen Sie das nicht, damit wir an die Wurzeln des Problems gehen können? Er antwortete: Das dürfen wir ja nicht, Frau Schwarzer, das gilt als Rassismus."

Alice Schwarzer in: http://www.aliceschwarzer.de/zur-person/texte-ueber-alice/2003/ich-bin-es-leid-eine-frau-zu-sein-41203/

***

Tags »

Autor:
Datum: Montag, 1. Oktober 2012 16:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Fundstellen des Tages, Gesinnungsdiktatur der LinksGrünen, Migrantenkriminalität, Political Correctness - die neue Inquisition

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

16 Kommentare

  1. Bernhard von Klärwo
    Montag, 1. Oktober 2012 16:45
    1

    Was bedeutet das?

    Unsere Medien, Politiker, Polizei und Justiz müssen sich bereits in Taqiyya üben und den Islam schönreden.

    Es reicht nicht nur, daß bei uns bereits die Scharia herrscht!

    MM: Unsere Gesellschaft wieder immer weiter scharisiert und einer islamischen Gesellschaft angeglichen. Irgendwann sind wir so islamisch korrekt, dass man Deutschland/#EWuropa von einem islamischen Land nicht wird unterschieden können. Dann hat der Islam gewonnen.
    Das muss unter allen Umständen verhindert werden, auch mit den Mitteln einer bürgerlichen Revolution!

  2. 2

    DOKU

    http://www.fnp.de/fnp/nachrichten/politik/ja-neukoelln-ist-ueberall_rmn01.c.10202953.de.html FNP-Leserbriefe 01.10.2012

    "Ja, Neukölln ist überall!"

    Viele Leser können sich mit dem integrationskritischen Buch des Berliner Politikers Buschkowsky identifizieren Das Buch des Berlin-Neuköllner Bezirksbürgermeisters Heinz Buschkowsky wirft hohe gesellschaftliche Wellen. In "Neukölln ist überall" übt der SPD-Politiker scharfe Kritik an der Einwanderungs- und Integrationspolitik in Deutschland. Besonders die muslimischen Migranten aus der Türkei und arabischen Ländern sorgten für Probleme wie Bildungs- und Integrationsverweigerung, Sozialbetrug, Gewalt und Kriminalität.

    Integration ist in vielen Großstädten ein Problem.

    Fritz Lorz aus Bad Homburg gibt Buschkowsky recht: "Mit ,überall‘ meint er wohl jene Gebiete – in erster Linie Großstädte – in denen die Ausländerquote extrem hoch ist. Jeder, der mit offenen Augen durch unser Land geht, wird ihm das bestätigen. Dass hauptsächlich Grüne dies kritisieren, ist klar, es handelt sich doch um ihr Wählerpotential von heute und morgen. Familienministerin Kristina Schröder fordert, um aufzusteigen muss man etwas dafür tun. Zu einem funktionierenden Miteinander gehört gegenseitiger Respekt, und dass wir unsere Werte klar und deutlich vertreten müssen ist doch selbstverständlich. Aber genau hier hapert es, dank vieler Politiker, denen ihre eigene Meinung abhanden gekommen ist, und jenen, die nur das sehen, was sie sehen wollen, um ihre Pfründe zu sichern. Damit erweist man niemandem einen Gefallen, vor allem denen nicht, die zu uns kamen, um hier vernünftig mit uns zu leben."

    Erika Fartak-Schaff fühlt sich durch das Buch in ihren Erfahrungen bestätigt:

    "Mit Empörung habe ich die Kritik an der Darstellung von Herrn Buschkowsky gelesen, weil ich aus eigener Erfahrung weiß, dass er recht hat. Wissen die Kritiker eigentlich, was der Ausruf: ,Hast du Problem, könn’ wir gleich lösen‘, bedeutet? Die Androhung von Prügeln! Das habe ich im Nordwestzentrum Frankfurt mehr als einmal erlebt. Ein Marokkaner, dessen Frau die Nachttöpfe aus dem Erdgeschossfenster entleerte und sich nicht an der Treppenhausreinigung beteiligte, verfolgte mich, nachdem ich das beanstandet hatte, wochenlang mit Drohungen und veranstaltete nächtlichen Klingelterror, den selbst ein Polizeieinsatz nicht dauerhaft beendete. Sechs türkische Schulkinder, die ein Blumenbeet am Einkaufszentrum zertrampelten, griffen mich an, als ich sie zur Rede stellte und verfolgten mich 200 m weit bis zu meiner Wohnung. Andere Kinder zogen um die Häuser und klingelten bei allen Mietern mit deutschem Namen. Als ich sie zum Unterlassen aufforderte, sagte der Jüngste: ,Die Deutschen sind doof, uns gehört sowieso bald ganz Deutschland!‘ Und weiter auf meine Frage wieso: Die Deutschen schaffen sich ja keine Kinder an, aber wir, und dann gehört uns alles. Dies ereignete sich, wohlgemerkt, bevor Herr Sarrazin sein Buch ,Deutschland schafft sich ab‘ veröffentlicht hat. Nachdem sich im Zeitraum von 2000 bis 2010 in dem Mietshaus mit acht Parteien, in dem ich gewohnt habe, nur noch zwei deutsche Familien befanden, bin ich vom Nordwestzentrum weggezogen. Es wurde immer unerträglicher. Alle Politiker, die nicht wahrhaben wollen, was die Herren Buschkowsky und Sarrazin an Tatsachen zusammengetragen haben, um unserem Volk die Augen zu öffnen und die Verantwortlichen zum Handeln zu veranlassen, sind für mich nicht mehr wählbar."

    MM: Lieber Kommentator, würden sie Ihren obigen Kommentar auch an den Artikel über Buschkowsky schicken? Danke
    Hier der Kink: https://michael-mannheimer.net/2012/09/20/berliner-burgermeister-buschkowsky-spricht-klartext-uber-den-multikulti-wahnsinn/

  3. 3

    FNP = Frankfurter Neue Presse

  4. 4

    Türkenverbände, interkulturelle türkische Kulturclubs, diverse muslimische Zentralräte, DITIB bestimmen hier mittlerweile anscheinend , wo es in Deutschland lang geht, wenn es um den Islam geht.
    Sobald die aufschreien, steht politisch alles kurz vorm Panikausbruch.

    Beschneidungsdebatte: hysterisches durcheinanderlaufen im Bundestag - wir machen uns in der Welt lächerlich, so Merkel.

    Und die Uckermark-Kanzlerin biedert sich ebenfalls dem Islam an, genau wie ihr einstiger Adlatus "Islam-Wulff".

    Nicht nur, dass der Islam zu Deutschland gehört, wir sollen außerdem den hier uns aufgezwungenen Muslimen, den nötigen Respekt entgegenbringen - wegen ihrer "Religion".

    "Der Islam wird unsere Stadtbild verändern", so Merkel. "Der Islam gehört in die Mitte der Gesellschaft", der sich dem Islam ebenfalls andienende Integrationsminster von NRW, Guntram Schneider (SPD) 2010 beim Besuch einer DITIB-Moschee in Rheydt.

    Türkisch-stämmige Integrationsbeauftragte in Städten, Gemeinden und als Ministerinnen in den Ländern sorgen dafür, dass der Islam weiter installiert wird.

  5. 5

    Also - ich schaue diese Fotos von oben an und mir überkommt das kalte Grauen! Ekelhaft!

  6. 6

    Diese BRD-Omerta ist keineswegs nur auf dieses Thema beschränkt. So darf die bayerische Polizei z.B. nicht mehr über die Grenzkriminalität sprechen obwohl und vermutlich weil sie seit der Osterweiterung geradezu explodiert. Christian Pfeiffer hat auch schon darauf hingeweisen; auch blinde Hühne finden mal ein Korn...

  7. 7

    erstaunlich, wie unbehelligt (bisher) manche Prominente in der Öffentlichkeit parallel zur politischen Korrektheit die Meinung derer teilen, die zu Rechtsextremen degradiert werden.
    Dazu gehören Frau Schwarzer, Scholl-Latour, Prof. Bolz, Prof. Schachtschneider u.a.

    Wird hier "heimlich" zweierlei Maß angelegt oder sind diese Leute nicht mehr als ein Dorn im Auge?
    Prof Bolz übrigens als Beispiel bei Anne Will auf
    die Frage über Parallelgesellschaften, es gäbe viele Parallelgesellschaften, beispielsweise die der Politiker:

  8. 8

    Wer Zustände der Verwahrlosung erzeugt und akzeptiert, der ist nicht mehr wählbar.
    Die kommunistische EU-Führungselite wird nicht vom Volk gewählt! Das Volk wird in Zukunft nur noch Marionetten wählen?
    Was mit einer Gesellschaft passiert, die nichts mehr aussprechen darf, also praktisch Denkverbot erhält, weiß was in der Vergangenheit passiert ist und was nun zukünftig erlebt werden wird. Wer solche Zustände schafft, ist entweder Kommunist oder dem Islam-Koran angehörig.
    2013 ist die letzte Alternative Menschen zu wählen, die diese Gegenwartsverhältnisse und Zukunftsgestaltung kommunistisch sowie islamisch geprägter Art klar und eindeutig abweisen. Sollte sich diese Diktatur tatsächlich durchsetzen, unsere MSM sind ja schon das beste Beispiel für eine meinungslenkende Diktatur, dann kann ich nur jedem raten, leistet Widerstand.
    Melting pot Deutschland ist unverantwortlich, unmenschlich und zeigt, dass die Verantwortlichen für dieses Verbrechen nicht das geringste Interesse an menschlicher Verhaltensweise haben, und wenn sie es hätten, ihnen die Tatsache der wissenschaftlichen Erkenntnisse über menschliche Verhaltensweise und ihre Auswirkungen in multikulturellen übervölkerten Staaten, absolut egal ist. Man nenne nur mal die in Deutschland seit Jahren verbreitete menschliche Verhaltensweise des Mobbings. Frau Sarrazin, die Frau eines Mannes, der denkt und auspricht, was er denkt, wird in einer Berliner Schule durch ausländische Einwanderer gemobbt. Sie muss die Schule verlassen. Die Deutschen untereinander fangen an sich seit Jahren zu mobben. Wieviel Verkommenheit will die EU und ihre Hörigen denn noch kreieren? Ja, die Claudia Roth fährt in ihr Ferienhaus in die Türkei, während der kleine Deutsche die Kulturbereicherung tagtäglich mittlerweile erdulden muss und irgendwann ums Überleben kämpft.
    Die Verantwortlichen erkennen, und handeln der Erkenntnis zuwider. Das ist Politik, die eigentlich schon aussagt, dass die Kapitulation nicht mehr fern ist - und deswegen Widerstand. Eine als "Religion" getarnte totalitäre Gesinnung mit permanenter "Friedensbotschaft", die kein gesunder Mensch ertragen wird, der leistet keinen Beitrag für eine lebenswürdige Zukunft, ist zerstörerisch und zerfrisst durch die Brutalität der "Koranaussage" jegliches Vertrauen zu solchen Gesinnungsgenossen. Vertrauensverlust kann nur durch Denk- und Sprechverbot und Mobbing bis zur Unkenntlichkeit erpresst werden.

  9. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 2. Oktober 2012 11:49
    9

    Ägypten im Würgegriff des Islam:

    Festnahme von Albert Saber Gerücht genügt

    01.10.2012 · Eine Koptin ruft in Kairo die Polizei und bittet um Hilfe: Ihr Sohn soll den Islam beleidigt haben und wird nun bedroht. Nun sitzt der 27-Jährige im Gefängnis und ist wegen Blasphemie und Propheten-Beleidigung angeklagt.
    Von Markus Bickel, Kairo...
    http://www.faz.net/aktuell/politik/arabische-welt/festnahme-von-albert-saber-geruecht-genuegt-11911036.html
    Albert Saber, der Kopte ist Atheist. Sowas verstehen auch die kopt. Christen nicht.

  10. 10

    Die verantwortlichen "Politiker" - genau genommen sind es Verbrecher - sind nicht nur nicht wählbar, sondern gehören angeklagt und verurteilt!

    http://wiki.artikel20.com/

  11. 11

    Man muss sich immer wieder fragen, wie und wo es anfängt, die Würde des Menschen zu verletzen. Muss der als "Religion" bezeichnete Glaubensinhalt eines Korans für um Aufenthalt bittende Menschen, dessen intellektuelle Fähigkeiten bei Antragsstellung um Aufnahme in einem fremden Land keine Gewichtung erfahren darf ( EU - alle Menschen sind gleich ) dann nicht doch wenigstens dringendst zur Beurteilung der Aufenthaltsgenehmigung herangezogen werden? Wenn alle Menschen, laut EU gleich sind, die gleichen Rechte auch der um Aufnahme bittende Einwanderer bekommt, müssten sie dann nicht auch die gleiche Glaubensgesinnung und daraus resultierende Handlungsweise, d.h. die gleiche Ethik, die die Mehrheit im Einwanderungsland hat, mitbringen? Laut EU bekommen nun, da ja alle Menschen gleich sind, auch diejenigen die Gleichheit zugesprochen, die gar keinen Wert darauf legen, legen dürfen, da der Koran und seine Hörigen eine andere Vorstellung von Gleichheit hat.
    Handelt es sich nicht doch um eine verbrecherische Fahrlässigkeit mit tausenden Todesopfern für die angeblich von der EU geschützte Würde gleicher Menschen in einer gesteuerten und absichtlich verursachten globalisierten Massenmenschaltung mit absichtlich herbeigeführten ungleichen Glaubensgesinnungen? Wie kommt eine Führungselite zu der unkomplizierten Feststellung, dass alle Menschen gleich sind, und wer dies abstreitet ist Rassist? Dass alle Menschen gleich denken, gleich handeln? Dass die Würde eines Koranhörigen bewahrt bleibt, wenn ich ihm in meiner Heimat erkläre, dass er mit den Koranansichten genau das mitbringt, was wir schon immer wissen wollten und nun durch seine Gegenwart erzwungenermaßen vielseitig bereichernd erfahren dürfen? Soviel "Würde" einer anständigen Korangesinnung sollte der deutsche Steuerzahler schon anerkennen. Wo kämen wir hin, wenn uns da so ein paar Diskriminierungen oder Todesdrohungen beunruhigen würden?
    Eine EU kreiert das Land der Hartz IV Empfänger und spricht von der Würde der Menschen, die es zu schützen und zu erhalten gilt. Wir verschulden uns bis zum St.Nimmerleinstag und behalten dafür Würde. Wir werden schlicht und einfach erpresst.
    Deutschland: Einwanderungsland jeglicher irren Gesinnung: Hoffen und Harren macht manchen zur Leiche.
    Und gerade, was die EU sich am sehnlichsten wünscht, die Gleichheit aller Menschen, wird uns schließlich alle total versklaven.

  12. 12

    Ich habe das Gefühl es kommt das große Heulen.

  13. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 3. Oktober 2012 13:02
    13

    OT

    Immer weniger wollen politkorrekt belogen werden!

    Medienunternehmen Nachrichtenagentur dapd meldet Insolvenz an

    02.10.2012 · Eigentlich wollte die Nachrichtenagentur dapd den Marktführer dpa angreifen. Doch zwei Jahre nach ihrer Gründung meldet die Agentur nun Insolvenz an.
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/medienunternehmen-nachrichtenagentur-dapd-meldet-insolvenz-an-11911916.html

    MM: Um das Volk zu belügen, genügt eine einzige Nachrichtenagentur. Das macht das Belügen sogar leichter. In der DDR war es ADN.

  14. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 3. Oktober 2012 13:26
    14

    OT

    Iraker unterstützen Al-Kaida von Schweiz aus
    2. Oktober 2012

    ...Rege hätten beide Brüder unter verschiedenen Benutzernamen Texte, Bilder und Videos veröffentlicht, schreibt die Bundesanwaltschaft weiter. Dazu gehörten Berichte zu Anschlägen, Aufrufe und Botschaften der Führungsspitze der Al-Kaida – und auch Videos, welche brutale Hinrichtungen zeigten. Die Bundesanwaltschaft wirft den Irakern deshalb auch öffentliche Aufforderung zu Verbrechen oder Gewalttätigkeit vor und die Verbreitung von Gewaltdarstellungen. Zudem werden die beiden wegen Urkundenfälschung und weiterer Delikte angeklagt. Für die Männer gilt die Unschuldsvermutung. Nach früheren Angaben wurden die beiden Beschuldigten im November 2008 in Basel verhaftet. Es handelt sich um aus dem Irak stammende Kurden, die in der Schweiz als Flüchtlinge anerkannt waren und Asyl erhielten. Dieses ist in der Zwischenzeit widerrufen worden. Gegen diesen Entscheid wehren sich die Männer derzeit beim Bundesverwaltungsgericht...
    http://koptisch.wordpress.com/2012/10/02/iraker-unterstutzen-al-kaida-von-schweiz-aus/
    ...Internet-Hetzerin von Düdingen wieder verhaftet

    Ihr Mann tötete schon 5 Amerikaner

    Die Schweiz ließ beide ziehen.
    Doch das Terror-Paar machte weiter Krieg.
    Sie per Computer, er mit der Panzerfaust.
    Sie sind das Paar,
    das Europas Islamisten zum Terror aufrief.
    Von der Schweiz aus.
    Ihre Basis:
    das friedliche Freiburger(Anm.: Kanton Freiburg in der Schweiz) Örtchen Düdingen...

    +++

    Und wo sind die Vornamen? Geht es um Kulturbereicherung bzw. islamischen Einzelfall?

    Publiziert: 30.07.2012

    Nach Kopfschuss auf 18-Jährige Polizei findet zweites Projektil

    HIRSCHTHAL - AG* - Ein 28-Jähriger schoss in der Nacht auf gestern einer 18-jährigen Frau in den Kopf. Sie überlebte und schlug den Angreifer in die Flucht...
    http://www.blick.ch/news/schweiz/aargau/polizei-findet-zweites-projektil-id1981170.html

    *AG = Aargau, Schweiz

    +++

    AKTUELLER FALL:

    Beziehungsdrama in Wettingen Mann erschiesst seine Frau im Coiffeur-Salon

    WETTINGEN - AG - Ein Mann erschiesst in einem Coiffeur-Salon seine Ehefrau und richtet dann die Waffe gegen sich selbst. Doch er überlebt schwer verletzt.

    Publiziert: 11.05 Uhr, Aktualisiert: vor 13 Minuten

    Heute Morgen gegen 10.30 Uhr betritt ein Türke ein Coiffeurgeschäft an der Landstrasse in Wettingen und schiesst auf seine Frau. Dann richtet er sich selber. Der Täter überlebt schwer verletzt und wurde von einer Ambulanz ins Spital gebracht. Seine Frau ist auf der Stelle tot...
    http://www.blick.ch/news/schweiz/aargau/mann-erschiesst-seine-frau-im-coiffeur-salon-id2055438.html

  15. 15

    Die gegenüber Frau Schwarzer getätigte Aussage ist unvollständig! Denn tatsächlich werden 2/3 aller im öffentlichen Raum begangenen Sexualstraftaten von "Südländern" begangen.

    Dazu gehören neben der sexuellen Belästigung auch der Exhibitionismus, obwohl man als Kartoffeln dahinter eher Deutsche vermutet.

    Fazit: die "Südländer" können sich eben nicht mehr beherrschen, sobald sie unsere unverschleierten Frauen sehen...

  16. 16

    Ich kann's nicht Glauben in Deutschland braucht man doch keine vergewaltigen deutsche Frauen sind doch nicht schwer zu knacken wenn Mann gepflegt ist klappt's meistens .Außerdem bin ich Türke nicht kriminell hab auch nie jemanden vergewaltigt habe deutsche Freunde ich mag deutsche aber nicht alle.Leute es gibt mit Sicherheit böse türken es gibt aber auch sehr viele die einfach nur leben wollen niemandem Böses tun .Es gibt auch böse deutsche die Kinder sexuell missbrauchen und ermorden es gibt nichts schlimmeres die Armen deutschen Kinder!alle 9 Minuten werden in Deutschland Kinder sexuell missbraucht und die meisten sind die engsten Verwandten Papa Onkel bruder usw. Ich will nicht wissen wie hoch die Dunkelziffer ist 🙁 es gibt leider überall böse Menschen unabhängig vom Herkunft .freundliche Grüße aus Bayern

    MM: Ich hab auch keinen Juden umgebracht - meine Geschwister und Eltern ebensowenig - ich kenne nicht einen Deutschen, der Juden ermordet hat: Und dennoch haben Deutsche 6 Millionen Juden vergast. Alles klar?