In Sydney dürfen muslimische Kinder für den Dschihad hetzen

Ohne Worte

***

Der „Heilige Krieg“ des Islam und die perverse Doppelmoral westlicher Medien

Man stelle sich vor, in einer offiziellen christlichen Konferenz würde ein 8jähriges Christen-Mädchen vor laufenden Kameras den Kreuzzug gegen Muslime predigen. Ein Aufschrei ginge durch die linksverseuchte Mendienlandschaft, die antifa dürfte wieder ungestraft zum Abfackeln aller Kirchen aufrufen, und Hetz-Nachrichten über das Kirche und Christentum nähmen wochenlang kein Ende. Der für diese Konferenz verantwortliche Bischof würde vorzeitig in den Ruhestand gehen (müssen), Tausende Christen würden aus der Kirche austreten, Schmähbriefe gegen Kirche und Christentum in den Leserbrief-Foren linker Blogs und der Mainstreammedien wären wochenlang an der Tagesordnung.

Nun tauchte ein Video auf, auf welchen zu sehen ist, wie in Sydney ein 8jähriges Muslim-Mädchen vor laufenden Kameras den Heiligen Krieg predigt. Kein einziges westliches Medium regt sich darüber auf. Mehr noch: Den wenigsten Medien war dies auch nur eine Mini-Meldung wert.  In diesen perversen Zuständen leben wir hier und heute.

Die 8jährige Ruqaya auf einer Islamkonferenz in Sydney: „Ich liebe den Heiligen Krieg“

Wenn es um die „große Sache“ – die islamische Weltherrschaft geht – kennt der Islam keine Grenzen bei dessen Propagierung. In Sydney durfte nun die islamisch korrekt verhüllte 8jährige Ruqaya auf einer offiziellen Islamkonferenz den Dschihad predigen – den ewigen Krieg des Islam gegen Nichtmuslime, der in 1400 Jahren geschätzte 300-500 Millionen Tote gefordert hat.

Das Mädchen betonte dabei mehrfach seine „Liebe für den Heiligen Krieg“ – keinem der linken Medien schien diese Sache eine Meldung wert zu sein. Was nicht erstaunt angesichts des Fakts, dass für die Massen-Immigration von Muslimen nicht nur nach Europa, sondern in alle anderen westlichen Länder und damit auch nach Australien insbesondere die Linken und Ex-Kommunisten verantwortlich zeichnen. Linke wollen eben nicht nur Deutschland abschaffen, sondern das westliche System als Ganzes – womit sie politisch die entscheidende Schnittstelle mit dem Islam haben, der eben dieses auch will, wenn auch aus ganz anderen Motiven.

Sydney: Kind mit Plakat „Köpft jeden, der Mohammed kritisiert!“ auf der Straße

Auf offener Strasse in Sydney war es zu einer ähnlichen Szene gekommen: Bei den Demonstrationen vom Wochenende war ein Kind mit einem besonders mordgierigen Plakat unterwegs. Darauf stand die Forderung, jeden zu köpfen, der sich gegen den Propheten Mohammed stellt. Sogar der australische Familienminister hat sich ein­geschaltet. Er will die familiären Hintergründe dieses Kindes untersuchen lassen.

Mein Tipp an den Minister: Sie können sich die Untersuchung sparen. In der Familie werden Sie nichts Besonders finden, was es in anderen muslimischen Familien nicht auch gibt. Das, was Sie suchen, ist physisch nicht zu finden: den Geist des Islam. Wo der herrscht, gilt genau das, was das Kind auf seinem Plakat hochhielt: Alle, die den Islam und Mohammed kritisieren, müssen getötet werden. So stehts im Koran, so äußerste sich Mohammed höchstselbst.

Nachschlag: Bei einem Anschlag anläßlich des „Schmähvideos“ gegen Mohammed  in Afghanistan (im September 2012) kamen zwölf Menschen ums Leben. Auch da waren Kinder bei den Protesten an vorderster Front. Auch da berichteten westliche Medien über diesen Umstand mit keinem einzigen Wort.

Quelle: http://www.blick.ch/news/ausland/jetzt-hetzen-schon-kinder-id2038925.html

***

 Mehr zum Thema:

  1. Gaza Kindergartenfotos zeigen: Terror wird systematisch trainiert

  2. Internetseite ruft zum Kampf gegen uns ‘Gottlose’ auf

  3. Islamwissenschaftler Marco Schöller faselt vom Dschihad als “Anstrengung, ein anständiger Mensch zu sein”
  4. Österreichischer Polizeipräsident: “Europa wird Schlachtfeld für einen großen Kampf werden”
  5. Allahs Reich komme! Der Islam will die Weltherrschaft
  6. Der Islam will die Weltherrschaft
  7. Studie: Jeder zweite (!) türkische Immigrant will ein islamisches Deutschland
  8. Jordanischer Scheich zu uns Europäern: “Lasst euch freiwillig islamisieren – oder es gibt den Heiligen Krieg!”
  9. Palästinensischer Korangelehrte: “Wir wollen Spanien rückerobern und den Vatikan dem Kalifat unterstellen!”
  10. Fundstelle des Tages: Österreichischer Türke: “Wir sind nicht mehr aufzuhalten – ob Ihr uns mögt oder nicht”
  11. „Dieser Islam hat einen Weltkrieg angefangen. Doch die Welt tut so, als wüsste sie immer noch nichts davon.“
  12. „Es ist unsere historische Aufgabe, im Herz von Europa einen Gottesstaat zu errichten “
  13. Fatwa zu den Ungläubigen: “Den Ungläubigen gegenüber müssen wir herablassend und hart sein.”
  14. Ägyptischer Imam: “Europa bald islamischer Staat”
  15. Alt-Historiker Flaig: Der Scharia-Islam ist der gefährlichste Rechtsextremismus der Welt
  16. Terrorgott Allah: Kämpfen, Töten, die Welt beherrschen, Juden vernichten, lügen und Pädophilie
  17.  Schamlos: Linke fordern Verständnis für Islamismus
  18. Wer die Islamisierung beenden will, muss zuerst die Linken entmachten
  19. Fjordman über Eurabia: “Warum die Linken und nicht der Islam unser Hauptfeind sind”
  20. Sarrazin über Islam: “Bei keiner anderen Religion ist der Übergang zur Gewalt, Diktatur und Terrorismus so fließend”
  21. Muslim-Dialog auf Facebook über Deutsche: “Schlagen? Am liebsten alle abknallen… unnützes Pack!”
  22. Was linke Medien verschweigen: antifa fordert “Tod Deutschlands”
  23. “Deutschland verrecke!!!”: 50 Meter langer Schriftzug auf Dächern Berlins seit Jahren unbeanstandet
  24. Deutsche Medien des-informieren ihre Leser/Zuschauer aus Terrormedien wie Al Jazeera und Indymedia
  25. Wie Medien uns belügen: Die regelmäßigen TV-Märchen-Stunden über den Islam
  26. Russische Journalistin enthüllt massive Medienlügen über Syrien
  27. Vor 70 Jahren leugneten die europäischen Medien die Gefahr des Nationalsozialismus. Heute leugnen sie die islamische Gefahr.
  28. Syrische Christen beklagen massive Nachrichtenfälschungen westlicher Medien über die Lage Syriens
  29. Sind ARD und ZDF bereits fest in Händen von Islam-Konvertiten?
  30. Ingrid Carlqvist, schwedische Schriftstellerin, zur Islamisierung: “Ich will mein Land zurück!”
  31. Wegen Mohammedkritik: Strafverfahren gegen renommierten deutschen Medizinhistoriker
  32. Türk-SPD: Sozialdemokraten sind führende Wegbereiter der Islamisierung Deutschlands
  33. Wie die Linken das Abendland an den Rand seiner (Selbst-)Zerstörung führten
  34. Alt-68er Regisseur: “Unsere emanzipatorischen Lichtgestalten waren alle Massenmörder”
  35. Die Feinde Deutschlands: Spitzenpolitiker und ihre deutschenfeindlichen Zitate
  36. Die Feinde Deutschlands: Cem Ödzemir, Politiker in Diensten der Islamisierung Deutschlands
  37. Hassfilm-Macher Nakoula Seine Schauspielerin ist in Todesangst
  38. Anschlag auf US-Botschafter «Er lebt noch, er lebt noch»
  39. Wegen Anti-Islam-Film Das richtete der wütende Mob alles an
  40. Der verhängnisvolle Werte-Relativismus der Multi-Kulti-Bewegung
  41. USA: Pfarrer zu 1 Jahr Gefängnis verurteilt, weil er Bibeln verteilte
  42. Die Islamisierung der New York Times: Inserat zur Aufforderung des Austritts aus der katholischen Kirche veröffentlicht – aber eines zum Austritt aus dem Islam verweigert!
  43. Eine Kritik der reinen Toleranz

 ***

Spenden für Michael Mannheimer

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

8 Kommentare

  1. Frauenhaar, ein „“Sex-Objekt““ im Islam muß bedeckt werden?

    Warum aber dann auch das Haar von 8-jährigen oder noch jüngeren Mädchen? Dies sind keine Frauen, auch nach der islamischen Vergewaltigung nicht. Es sind weibliche Kinder.

    Weil sie von perversen alten Knackern vergewaltigt, äh geheiratet werden dürfen und die sich von Mädchenhaar gereizt fühlen?

    SEDA KARAOGULLARI:

    „“Das Kopftuch hat den Sinn, das Sex-Objekt Haar zu verhüllen. Das muss man sich nicht antun. Auch meine Mutter hat nie ein Kopftuch getragen. Wir legen den Koran modern aus…““
    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.muenchen-muenchner-muslima-ich-bin-eine-respektsperson.44bd6ce1-6c09-4b11-82ef-1d8425ee7cc1.html

    Frau Seda K., der Koran darf nicht ausgelegt werden. Wer es trotzdem tut ist abgefallen und darf von jedem anderen Moslem abgestraft werden!

  2. OT

    Was Friedensverträge mit Moslems wert sind – nicht mal das Papier, worauf sie geschrieben.
    http://derprophet.info/inhalt/taqiyya-htm/
    Laß uns ins Gesicht mancher Nicht-Muslime lächeln, währenddessen unsere Herzen sie verfluchen.

    „“07.10.2012

    Ende des Rebellenkampfes Philippinen schließen Friedenspakt mit Islamisten

    Philippinischer Präsident Aquino: „Sehr glücklich“ über FriedensvertragZur Großansicht
    AFP

    Philippinischer Präsident Aquino: „Sehr glücklich“ über Friedensvertrag

    Die philippinische Regierung hat sich mit der größten Rebellengruppe des Landes auf einen Friedenspakt geeinigt. Die „Moro Islamische Befreiungsfront“ kämpft nicht länger für die Unabhängigkeit – und bekommt dafür eine halbautonome Region…““
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/philippinen-schliessen-frieden-mit-moro-islamischer-befreiungsfront-a-859904.html#spRedirectedFrom=www

  3. Schahida – Braüte Allahs
    Video 3/8. 6 Monate lang war der israelische Arzt sehr nett zu mir. Er behandelte mich sehr gut.
    Aber ich möchte mich in diesem Krankenhaus in die Luft sprengen.
    Seit ich klein war träumte ich als eine Märtyrerin zu sterben. Um der Gnade Gottes(Allahs) würdig zu sein.

    http://www.youtube.com/watch?v=WoEI5MLFIcw&feature=autoplay&list=ULmJwM8SqXqh0&playnext=2

    Hier ist Angebot Gottes in Jesus Christus um die Gnade Gottes im Glaubem anzunehemen. (Gnade ist etwas was ich nicht verdient habe, sondern ein anderer, der Herr Jesus, für mich verdient hat.)

  4. Apropos Sydney… Gedankensprung:

    „“Merahs Abdriften in den islamistischen Terrorismus(Anm.: Genügte nicht, „islamischen Terrorismus“ zu schreiben, wenn man schon zum „normalen“ Islam einen Unterschied ausdrücken möchte? Aber nein, man muß nochmals einen extra Bückling für den „moderaten“ islamischen Herrenmenschen, für den Dialüg machen!)weist deutliche Parallelen auf zur Entwicklung von Jéremy Louis-Sidney…““
    http://www.welt.de/politik/ausland/article109701545/Frankreich-zittert-vor-seinen-Nachwuchs-Terroristen.html

  5. Passend zum Weltonline-Artikel „Frankreich zittert…“:

    „“In einem Interview mit der israelischen Zeitung
    Haaretz
    führte Bat Ye’Or aus, wie der französische Präsident Charles De Gaulle – enttäuscht sowohl über den Verlust der

    französischen Kolonien in Afrika und im Nahen Osten als auch über den schwindenden Einfluss Frankreichs auf der Weltbühne – in den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts beschloss, eine strategische Allianz mit der arabischen und islamischenWelt zu bilden, um mit der Vorherrschaft der Vereinigten Staaten und der Sowjetunion zu konkurrieren…““
    http://de.scribd.com/doc/63008519/Defeating-Eurabia-German-Book1

  6. Frankreich beteiligte sich schon damals nicht an der Heiligen Liga gegen die Osmanen, sondern versuchte durch Bündnisse mit Türken Spanien aus Frankreich abzudrängen und seiner eigenen Machtgelüste zu frönen. Die unheilige Allianz: http://de.wikipedia.org/wiki/Khair_ad-Din_Barbarossa#Allianz_mit_Frankreich
    Khair ad-Din Barbarossa, Herrscher von Algier und Korsar im westlichen Mittelmeer, 1467 bis 1546
    Baba Arudsch, der Bruder und Vorgänger von Khair ad-Din Barbarossa, wurde in Europa ebenfalls Barbarossa genannt.

  7. Herr Mannheimer, ich suche eben die Artikel über Koran-Erziehung, gab es hier nicht noch mehr dieser Berichte? Oder wie eben Kinder instrumentalisiert werden, ich dachte sie stammen von Ihnen, kann mich aber auch irren. Danke.

    MM: Hier zwei Links:

    https://michael-mannheimer.net/2012/08/01/kindersoldaten-und-kindesmissbrauch-durch-den-islam-die-linke-presse-applaudiert-heimlich/

    https://michael-mannheimer.net/2012/06/16/gaza-kindergartenfotos-zeigen-terror-wird-systematisch-trainiert/

Kommentare sind deaktiviert.