EILMEDLUNG: Historischer Sieg gegenüber Kritikverbot an Mohammed: Staatsanwaltschaft Marburg stellt Ermittlungsverfahren gegen Prof. Dr. Geus wegen Volksverhetzung ein.

Historischer Sieg: Wissenschaftschaftsfreiheit in Europa bewahrt

Die Meldung ist gerade ein paar Stunden  alt und wird die islamkritische Bewegung nicht nur Deutschlands, sondern ganz Europas erheblich unterstützen. Vor wenigen Stunden stellte die gegen den bekannten Medizinhistoriker Prof. Dr. Geus ermittelnde Staatsanwaltschaft Marburg das Ermittlungsverfahren wegen Volksverhetzung ein (Ich berichtete).

Geus ist ein international anerkannter Experte der Untersuchung historischer Figuren auf psychiatrische Störungen und hat in seinem Buch "Die Krankheit des Propheten" Mohammed als psychiatrisch klar gestörten Menschen beschrieben. Dagegen klagte die Bonner König-Fahad-Akademie auf "Volksverhetzung". Wäre diese Klage erfolgreich gewesen, hätte in Deutschland kein Wissenschaftler mehr Bücher über die Krankheiten Mohammeds herausgeben können.

Durch den Einstelllungsbescheid der Marburger Statsanwaltschaft wurde nichts Geringeres als die Freiheit de Forschung Deutschlands verteidigt. Dieser Beschied wird vermutlich in die deutsche und internationale Rechtsgeschichte eingehen.

Lesen Sie, was Henryk M.  Broder auf seinem Blog "Achse des Guten" dazu schreibt:

***

Eingestellt!

Nachdem die Bonner König-Fahad-Akademie Anzeige gegen den Medizinhistoriker Prof. Dr. Armin Geus wegen des Verdachts der Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen erstattet hatte, nahm sich die Staatsanwaltschaft Marburg der Sache an. Sie ermittelte und prüfte vier Monate lang und kam schließlich zu dem Ergebnis, dass kein Straftatbestand vorliegt. Das Verfahren wurde gemäß § 170 Absatz 2 der StPO eingestellt. Geus’ Arbeit über die Krankheit des Propheten kann also weiter vertrieben werden, ist derzeit aber nicht verfügbar.

Der Einstellungsbescheid der Staatsanwaltschaft Marburg wurde auf Deutsch ausgefertigt. Dies könnte ein weiterer Grund für den Direktor der Akademie Megren Al-Megren sein, sich beleidigt zu fühlen.

Quelle: http://www.achgut.com/dadgdx/

Besonders lesenswert ist auch der soeben erschienen Artikel dazu von Max Strüning auf "Citizentimes": Etappensieg für Meinungsfreiheit: Staatsanwaltschaft Marburg stellt Strafverfahren gegen Medizinhistoriker Prof. Dr. Armin Geus ein

***

Weiterführende Links:

Wegen Mohammedkritik: Strafverfahren gegen renommierten deutschen Medizinhistoriker

Sudanstämmiger Islamwissenschaftler: “Ziel des Massenprotests wegen des Mohammedfilms ist die Erzwingung eines weltweiten Kritikverbots am Islam und an Mohammed.”

Großangriff auf Meinungsfreiheit: Wieder Strafbefehl gegen Islamkritiker erlassen

Die “WELT” zu den Muslimprotesten über Mohammed-Video: “DER WESTEN DARF SICH NICHT LÄNGER ERPRESSEN LASSEN!”

Mächtiger linker Gewerkschaftsbund lässt norwegische Islamkritiker ausspionieren

Wegen Pro-NRW-Verteufelung: USA kritisieren linke Gesinnungsdiktatur in Deutschland

Französischer Philosoph: “Das Wort „Islamophobie“ gehört abgeschafft”

War Mohammed pädophil? Eine Antwort vom Zentralrat der Ex-Muslime

Der Skandal hinter dem Skandalurteil gegen die Islamkritikerin Elisabeth Sabaditsch-Wolff

Links-islamisches Kalifat Deutschland: Berufsverbot für islamkritischen Polizisten

Erste rechtskräftige Verurteilung in Österreich wegen Islamkritik

Wegen Mohammed-”Beleidigung” auf Facebook: Muslime in Bangladesh stecken buddhistische Tempel und Häuser in Brand

Daniel Pipes: Wer in Wirklichkeit hinter den Mohammed-Protesten steckt

Todesfatwa gegen Markus Beisicht. Linke Medien applaudieren heimlich.

***

Spenden für Michael Mannheimer

16 Kommentare

  1. Der erste "Mensch", der eine willkürliche Grenze zwischen den Menschen gezogen hat ("ich Jude -- Du Muslim!"), hat ein noch schlimmeres Verbrechen begangen als jener Rousseausche "Mensch", der zum Zwecke seines Landbesitzes einen Pflock in den Erdboden gerammt hat...
    Daher muss ich nun in einer Welt voller abgeschotteter Zirkel (Juden, Christen, Muslime, Bahai, etc.) leben, die alle letztlich vom Judentum abhängen, und mir schon seit Jahrtausenden meine Welt mit künstlich gezogenen Grenzen „versauen“.
    Ohne Juden hätte es eben keine Faschisten gegeben … (wenn die Juden früh genug gemerkt hätten, dass der Begriff „Jude“ lediglich eine willkürliche soziale Grenzziehung ist).
    Das erfolgreichste Mem (Ideologie) aller Zeiten war die „jüdische Kultur“, denn von ihr hängen alle Kulturen heute ab: Christen, Muslime, Protestanten, Kapitalisten, Marxisten, Nazis, Hollywood, Neonazis, Pseudohistoriker etc. - und keiner merkt, dass er ein Sklave der 2000jährigen dummen jüdischen Tradition ist.

    Darum: Durchbrecht diesen jahrtausendealten Teufelskreis und seid nicht mehr die Sklaven dieser „jüdischen Tradition“: Juden > Christen > Kapitalisten > Kommunisten > Nazis > ...

    MM: sondern seid anstelle dessen was....?

  2. Diesen Frühjahr wurde ebenfalls ein Ermittlungsverfahren gegen mich wegen Volksverhetzung, von der StA Darmstadt nach Rund 18-monatiger Laufzeit, eingestellt. Einem Türken aus Main-Mombach haben meine Multikulti-Karikaturen nicht gefallen, und meinte er müsse mich anzeigen. Ergebnis: Vortanzen beim Staatsschutz.

    MM: Können Sie dazu einen kleinen Artikel schreiben und hier als Kommentar zuschicken? Ich werde den Kommentar nicht veröffentlichen...aber den Artikel schon. Bitte wählen Sie sich eine Pseudonamen aus. Danke

  3. Es lohnt sich halt doch, bei der OSZE aufzutreten, denn diese Verfahrenseinstellung ist eine direkte Folge der Intervention von BPE bei der OSZE vor 2 Wochen.

    Vielleicht finden sich im nächsten Jahr deutsche NGOs, die uns verstärken. Gemeinsam können wir noch viel mehr ereichen.

  4. Hallo

    Ja Europa !

    Ich werde diese Meldung mit einer Übersetzung nach Frankreich weiter leiten

    MFG

    MM: Danke, gute Idee! Und bitte schicken Sie den Link zu, wenn er in Frankreich online ist.

  5. Ein Etappensieg und das ist erfreulich.
    Solange wie wir aber abhängig von der Droge arabisches Öl sind, wird es immer eine Abwägung sein, wie weit der Westen seine Freiheit einfordern kann.
    Wenn die Araber den Ölhahn zudrehen gehen bei uns die Lichter aus und diese Gefahr sehen alle westlichen Regierungen.
    Wie auch immer, erst wenn diese Abhängigkeit nicht mehr existenzbedrohend ist, wird tacheles gesprochen.

    MM. Daher bin ich für den massiven Ausbau von Geothermie. Das ist die einzige Energieform, die grundlastfähig ist, stets vorhaden, keinerlei Emisioonen - und auch in Deutschland einsetzbar. Ich habe dazu einen Artikel geschrieben: Geothermie als überfällige Lösung aus der Abhängigkeit fossiler Energieträger (https://michael-mannheimer.net/category/geothermie/)

  6. Ich frage mich nur, warum dieser Staatsanwalt die Klage abgewiesen hat. In Loyalität zu unseren Gesetzen, nämlich der Meinungsfreiheit? Oder hat er als Opportunist entschieden: nämlich den internationalen Protest von Wissenschaftlern gefürchtet. Ist das Urteil rechtskräftig? Oder kann der Kläger die nächsthöhere Instanz wählen, bis hin zum Europ. Gerichtshof? Es würde mich schon sehr wundern, wenn diese Akademie sich mit dem gegenwärtigen Urteil begnügen würde.

    MM: Was das Motiv des Statsanwalts war, wird vmtl. für immer unbekannt sein. Nur er wird es wissen. Aber sicher ist, dass die Annahme dieser Klage zu einem internationalen Stürm der Entrüstung geführt hätte. In den USA wurde bereits einige Artikel dazu verfasst - ungläubig, dass so etwas in Deutschland wieder geschehen könne.
    Da es sich um die Abweisung der Klage im Vorfeld einer Gerichtsverhandlung handelt, ist auch kein gerichtliches Urteil ergangen. Mag sein, dass die saudische Akademie nun protestieren wird. Doch das wird die Diskussion über den Islam und die Psychopathologie Mohammeds nur weiter enheizen. Ob die Akademie das will?

  7. @ apocalypse 2012

    Es ist schon erstaunlich, wie krampfhaft Sie Argumente heranziehen, um gegen das Judentum vorzugehen.

  8. Der Antrag der Akademie war ja eigentlich ein
    Angriff auf die Freiheit der Rede.

    Die Herren sollten jetzt langsam mal merken,
    daß wir in Deutschland "noch" die Freiheit
    haben offen die Meinung kund zu tun.

    Den Antrag hätte man eigentlich von vorne
    herein ablehenen sollen. Dies ist er Knack -
    Punkt an der Sache.

    Die wollen sich hier einmischen. Zuhause in
    Ihrer wahabitischen Hölle ist es für sie
    sicherlich schöner.

    Ich wünsche eine gute Heimreise.

    MM: Sie haben den Punkt getroffen. Eine Anklage ist eine Sache. Aber die Annahme dieser Anklage durch die Staatsanwaltschaft eine vollkommen andere.

  9. Am liebsten würden die Islamen auch den Brockhaus und alle geschichtlichen Werke der europ. Literatur verbieten und verbrennen lassen und durch das Universalwissen eines Kameltreibers aus dem 15jhd., der nicht lesen und nicht schreiben konnte, anstattdessen zum Auswendiglernen, uns Europäern aufzwingen.
    Und unsere verkommenen Idioten bewundern und tolerieren dies.

    MM. Das werden sie mit Sicherheit tun. Ähnliches haben sie in ihrer Geschichte immer weider getan. In Indien, Pakistan und Afghanistan haben sie jedes Zeugnis darüber ausgerotte, dass es dort vor dem Eindringen des Islam bereist eine Hochkultur gegeben hat.

  10. MM ja, halt nur Mensch sein ist offenbar das Schwierigste.
    Zuerst einmal eine Distanz zum aufoktrojierten Glauben ist dazu der erste Schritt.
    Dies ist aber dem Islambefangenen nicht mehr möglich, er ist bereits damit infiziert, er ist dem Zwangshandel des Koran verhaftet und die Angst, dem zuwiderzuhandeln, fürt zur Persönlichkeitsänderung, das kann bis zum Selbstmordattentäter führen.

  11. So, nochmal:

    Na das sind ja mal super Nachrichten! Zum einen dass das Verfahren gegen den Medizinhistoriker Prof. Dr. Geus eingestellt wurde, zum anderen aber, und das finde ich viel bemerkenswerter, das die Justiz diesmal nicht, politisch korrekt, eingeknickt ist!!
    Das ist ein riesen Erfolg für uns Islamkritiker!! Ich freu mich sehr darüber!
    Ich bin im Gedanken bei Herrn Pro. Dr. Genus, ein Wissenschaftler und Freidenker, und freue mich mit ihm ob des Ausganges dieses Verfahrens!

    Cyrus

  12. Genug ist Genug
    Es ist richtig was Sie schreiben. Doch bedenken
    Sie eines.
    So wehrlos wie man uns immer darstellt sind wir
    garnicht.
    Ich möchte nochmals auf mein Lieblingsthema
    kommen.
    Deutschland und Spanien sind führend in der
    Entwicklung, Montage und Inbetriebnahme sowie
    Wartung von Meerwasserentsalzungsanlagen.

    Bitte. Schauen Sie sich mal die Bevölkerungs -
    Entwicklung in den MENA - Staaten an.

    Seit wir ( D + ES ) die Anlagen installiert
    haben ging es rapide ansteigend mit der
    Bevölkerung. Sauberes Wasser = Mehr Kinder.

    Wenn also die Moslems uns mit einem Boykott
    betreffend Öl erpressen wollen, dann können
    wir theoretisch die Anlagen stilllegen.

    Schauen Sie sich im Internet die installierten
    Anlagen an. Über Google - Maps ist alles für
    uns einsehbar. Die Standprte sind bekannt und
    können im extremen Fall der Fällke sogar mit
    Kampfflugzeugen erreicht werden.

    Und nun die Frage. Kann ein Araber / Moslems
    durch das trinken von Öl seinen Durst löschen??

    ir sollten wieder mal ein bisschen mehr an
    unserem Selbstbewusstsein arbeiten.

    So wehrlos sind wir nicht.

    MM. Wenn wir den Willen hätten, wäre Europa unbesiegbar. Aber der Wille dazu fehlt.

  13. OT

    Erneut entsetzt ein Gewaltexzess die Hauptstadt: Unbekannte haben einem 20-Jährigen in Berlin immer wieder gegen den Kopf getreten – ohne jeden Grund. Mediziner geben dem Opfer keine Überlebenschance.

    Eine bislang unbekannte Gruppe arabischer oder türkischer Männer hat in der Nacht zum Sonntag in Berlin-Mitte einen 20 Jahren alten Vietnamesen niedergeschlagen und den am Boden Liegenden so stark gegen den Kopf getreten, dass er schwerste Schädelverletzungen erlitt.

    Quelle: http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article109836448/Schlaeger-pruegeln-Mann-aus-nackter-Mordlust-fast-tot.html

    Bitte machen Sie daraus einen Artikel. Danke.

  14. OT

    ZENSOR-BECK

    VOLKER BECK VOLL PEINLICH

    09:52
    Homosexualität
    Volker Beck fordert Zollitsch zum Eingreifen gegen kreuz.net auf

    "Ich bitte Sie, öffentlich zu erklären, dass diese Menschen aus der Kirche exkommuniziert sind"...
    http://www.welt.de/newsticker/news3/article109837270/Volker-Beck-fordert-Zollitsch-zum-Eingreifen-gegen-kreuz-net-auf.html

    Was will denn der Katholikenhasser Volker Beck?

    Kreuz.net ist nicht vom Vatikan autorisiert, also hat die RKKirche hier auch nichts zu melden. Zudem gehen Katholiken nicht zum Abendmahl, außer zuhause zum Abendbrot.

    Katholiken gehen zur Kommunion in der Heiligen Eucharistie...

    http://www.berliner-zeitung.de/medien/hetzseite-kreuz-net-beck-fordert-rauswurf-der-kreuz-net-betreiber,10809188,20594286.html

  15. FRECHDACHS VOLKER BECK:

    ""15.10.12

    Süddeutsche Zeitung veröffentlicht Spott- und Hämeartikel des Grünenpolitikers Volker Beck über Norbert Geis

    Norbert Geis erteilt der Zeitung eine Absage: Eine Entgleisung ist genug

    Ein Zwischenruf von Kurt J. Heinz

    (MEDRUM) Wer den Artikel von Volker Beck über Norbert Geis in der Süddeutschen Zeitung (Ausgabe 12.10.12) liest, kann den Eindruck gewinnen, diese Zeitung sei ein Parteiorgan der Grünen, in dem Volker Beck eingeladen ist, das zu schreiben, was er für sein seelisches, vielleicht auch narzistisches Wohlbefinden braucht. Ist das die Rolle, die die Süddeutsche Zeitung einnehmen will?...""
    http://www.medrum.de/content/sueddeutsche-zeitung-veroeffentlicht-spott-und-haemeartikel-des-gruenenpolitikers-volker-beck-ueber-norbert-geis

  16. Hartz4-Betrüger und Salafist Abu Nagie hat wieder neue Moneten erhalten für die Koranverteilung.

    Wer jetzt noch behaupten möchte, er habe vom Islam nie gehört und einfach nicht konvertiert, hat das Angebot/Geschenk der "wahren Religion" mißachtet und darf getötet werden.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article109855219/Salafisten-starten-neue-Gratiskoran-Offensive.html

    Manfred Kleine-Hartlage
    Zur Debatte gestellt
    Lies! Den Koran!
    http://www.sezession.de/31808/lies-den-koran.html#more-31808

    ""...Dazu dient auch dieser Tag der offenen Tür, an welchem den "Ungläubigen" direkt oder indirekt der Übertritt zum Islam nahegelegt wird (Da'wa). Was den wenigsten Besucher bewusst ist: Eine solche Einladung ist Voraussetzung für deren Tötung. Denn "Ungläubige", der eine solche "Einladung" erhielt und sie nicht angenommen hat - sprich zum Islam konvertiert ist - darf und muss laut Koran und Scharia getötet werden. Nicht unbedingt sofort. Aber spätestens dann, wenn die Zeit dafür gekommen ist...""
    https://michael-mannheimer.net/2012/10/03/fundstelle-des-tages-moscheen-sind-terrornetzwerke/

Kommentare sind deaktiviert.