Westfalen: Libanesischer Intensivtäter klagt gegen Abschiebung

Der Staat muss kriminell gewordene Immigranten konsequent abschieben

***

Unerlaubter Waffenbesitz, Raub, Körperverletzung, Diebstahl, Hausfriedensbruch und Beleidigung gehen auf das Konto des 20-jährigen Libanesen. Seine Hemmschwelle, Gewalt einzusetzen ist niedrig. Wenn ihm was nicht passt, schlägt er zu. Nun soll der junge Mann, der die Libanesische Staatsbürgerschaft besitzt, abgeschoben werden, doch dorthin will er nicht zurück und beteuert, dass er nicht mehr mit den Gesetzen seines Gastlandes in Konflikt kommen werde.

Regelmäßig kippen Richter Abschiebungsbescheide auch bei schwerstkriminellen Immigranten

Was haben Abschiebungsbescheide überhaupt noch für einen Sinn, wenn diese regelmäßig von "verständnisvollen" (linken?) Richtern gekippt werden?

Wir haben für diese Praxis hunderte von Beispielen in unseren Archiven, die zeigen, wie unser  Rechtstaat zur Farce wird, wenn Richter kein Recht mehr sprechen sondern ein Gesinnungsurteil fällen. Unser Staatswesen ist nahezu vollkommen in linker Hand: Politik, Medien, Justiz, Schul- und (geisteswissenschaftliches) Universitätswesen sind entweder total oder in weiten Bereichen links. Wo Gesetze noch nicht  linker Diktion angepasst wurden, werden sie von linken Richtern dahingehend verbogen. Ich habe darüber mehrfach berichtet. Und wenn sich doch ein Richter findet, der eine Abschiebung für rechtens erklärt, formiert sich blitzschnell eine oft bundesweite Protestwelle der bestens vernetzten Linken, um dieses Urteil wieder zu kippen.

Bild oben: Wo immer ein Abschiebungsfall bekannt wird, finden sich Linke, die daraus einen "Menschenrechtsskandal" machen

Schwerstkrimineller Libanese weht sich gegen seinen Abschiebungsbescheid

Nun haben wir wieder einen solchen Fall, den ich nur deswegen heranhole, weil er symptomatisch ist für unser längst zu einem linken Parteien-- und Mediendiktatur verkommenem Staat. Ein 20jähriger Libanese, der trotz seines Alters bereits auf eine stattliche Anzahl von Schwer- und Schwerstkriminalitätsdelikten zurückblicken kann, soll in den Libanon abgeschoben werden.

Bild oben: wenn es nach den Linken geht, muss Deutschland jeden Asylsuchenden dieserWelt aufnehmen

Natürlich klagt er wie viele kriminell gewordenen Muslims (und übrigens auch die meisten islamischen Hassprediger) gegen diesen Bescheid, weiß er doch, dass mit der Abschiebung sein paradiesischer Aufenthalt hier beendet ist: Im Libanon gibts weder Sozialhilfe, noch Hartz IV, noch Berufsbildungsprogramme, noch Gefängnisse, die mehr an Abwechslung und Zerstreuung zu bieten haben als die meisten Jugendzentren in seinem Land. Es gibt dort auch niemanden, wo er sich darüber beschweren kann, dass er als Muslim und Angehöriger einer "religiösen Minderheit" diskriminiert wird. Dort gibt's auf eine Beschwerde höchstens eine aufs Maul.

Bild oben: Menschenrechtliche Gründe beim Einsatz für ein "Bleiberecht für alle"  sind oft vorgeschoben. In Wirklichekit geht es um die Abschaffung Deutschlands durch "Ausdünnung" (Joschka Fischer) der autochthonen Bevölkerung

Kriminelle Ausländer haben in Deutschland nichts verloren

Wer als Immigrant  gegen unsere Gesetze verstößt, soll und muss abgeschoben werden. Und nicht mit einem Migrantenbonus, wie ihn linke Richter gerne anwenden, hier weiterhin straffällig werden dürfen, wie im Fall des berühmt-berüchtigten Mehmet aus Berlin, auf dessen Konto hunderte von schweren und schwersten Delikten gingen, bevor das rote Berlin ihn schließlich in die Türkei abschob.

Richter, die einen Serien- und Gewaltverbrecher schonen, sollen sich in Zukunft wegen Rechtsbeugung und/oder Beihilfe zu Totschlag oder Mord verantworten müssen, wenn sie diesen freigelassen haben und er wieder straffällig geworden ist. Wenn Linke hier mit ihrer lächerlichen Nazikeule kommen, dann seien sie an die wesentlich drastischeren Maßnahmen in ihren ehemals sozialistischen Vorzeigeländern erinnert gegenüber Ausländern, die straffällig geworden sind.

Eine rechtskräftig gewordene Abschiebung muss auch gegen Widerstand linker pseudohumanitärer Gruppierungen durchgesetzt werden, auch und gerade dann, wenn diese mit Gewalt dagegen vorgehen wollen. Wenn der Staat darin versagt, Recht mit allen Mitteln durchzusetzen, macht er sich zum Komplizen seiner Feinde.

Bild oben: Grüne und Linke haben gelernt, die Deutschen durch ständigen Protest zu zermürben und die politischen Themen mit Hilfe der mit ihnen verbündeten Medien zu besetzen. Anstelle der beispiellosen Aufbaukultur Nachkriegs-Deutschlands erzeugten sie eine lähmende Protestkultur gegen alles, was auch nur im entferntesten an typisch deutsche Tugenden erinnert.

Wir werden bei Rechtsbeugungen weiterhin schonungslos berichten

Wir werden jedenfalls weiterhin über Richter informieren, die deutsches Recht missachten oder in ihrem Sinne beugen. Ich zähle auf entsprechende Informationen meiner Leser. Der Widerstand gegen den Islam kann nicht nur von uns wenigen exponierten Kritikern ausgehen. Jedermann ist aufgerufen, daran mitzuwirken. MM

Lesen Sie hier den Fall der Klage des Libanesen gegen seine Abschiebung:

***

Libanesischer Intensivtäter klagt gegen Abschiebung

Artikel von  am 20 Oktober 2012, http://www.zukunftskinder.org/?p=29412

Unerlaubter Waffenbesitz, Raub, Körperverletzung, Diebstahl, Hausfriedensbruch und Beleidigung gehen auf das Konto des 20-jährigen Libanesen. Seine Hemmschwelle, Gewalt einzusetzen ist niedrig. Wenn ihm was nicht passt, schlägt er zu. Nun soll der junge Mann, der die Libanesische Staatsbürgerschaft besitzt, abgeschoben werden, doch dorthin will er nicht zurück und beteuert, dass er nicht mehr mit den Gesetzen seines Gastlandes in Konflikt kommen werde.

Westfälische Nachrichten:

Einem jungen Libanesen, der in Senden wohnt, droht die Abschiebung. Der Mann war wiederholt kriminell aufgefallen. Er wehrt sich gegen die Maßnahmen der Ausländerbehörde.

In das Land, dessen Personalausweis er besitzt, will er nicht zurück. Auf keinen Fall! Der junge Mann fürchtet aber, dass er das Land, in dem er aufgewachsen ist, jetzt verlassen muss. Die Ausländerbehörde des Kreises Coesfeld hat ihn ausgewiesen und ihm die Abschiebung angedroht. Denn: Der Libanesische Staatsbürger (Jahrgang 1992), der in Senden wohnt, ist wiederholt als Krimineller aufgefallen.

Gegen die Maßnahmen der Ausländerbehörde wehrt sich der mehrfach verurteilte Heranwachsende juristisch – er klagt vor dem Verwaltungsgericht Münster gegen den Kreis Coesfeld. Am Donnerstag sollte darüber verhandelt werden, ob der Libanese in Deutschland bleiben kann. Der Termin wurde aber auf Antrag der Ausländerbehörde aufgehoben, so das Verwaltungsgericht auf Anfrage. Dies bestätigte am Montag auch der Kreis. Er habe beantragt, die Verhandlung auszusetzen, weil vor einem Amtsgericht noch Strafverfahren anhängig sind, deren Ergebnis abgewartet werden soll.

Wie es dort hieß, muss sich der junge Libanese wegen Betrugs und Diebstahls sowie wegen Körperverletzung verantworten. Die beiden Strafverfahren sollen im Dezember abgeschlossen werden. Die vorgeworfenen Taten datieren von November 2010 bis November 2011. Sie setzen den bisherigen Schlusspunkt unter eine kriminelle „Karriere“, die mit einer zweijährigen Haftstrafe verbunden war. Seine Hemmschwelle, Gewalt einzusetzen, sei niedrig. „Wenn ihm was nicht passt, schlägt er zu“, hieß es in Justizkreisen.

Der Mann gilt für die Polizei als Intensivtäter. Seit 2007 wurde er mehrfach wegen einer Vielzahl von Straftaten verurteilt. Unter anderem wegen unerlaubten Waffenbesitzes, Raub, Körperverletzung, Diebstahl, Hausfriedensbruch und Beleidigung, lauten die Angaben des Verwaltungsgerichtes. Dort haben die Richter weiterhin zu prüfen, ob die Klage des Libanesen gegen Ausweisung und Abschiebung gerechtfertigt ist. Der junge Mann macht geltend: Er habe die Straftaten als Jugendlicher begangen und beteuert, dass er nicht mehr mit den Gesetzen seines Gastlandes in Konflikt kommen werde.

Bild oben: Das linke Immigrationskartell ist gewaltbereit und arbeitet transnational

Wir sind uns sicher, dass der junge Mann einen Richter finden wird, der Milde walten lässt!

***

Nur Ihre Spende macht meine Arbeit möglich! Michael Mannheimer bedankt sich bei allen seinen Spendern

Weiterführende Links:

***

 

12 Kommentare

  1. BILD LIEBT GRÜN und SOMIT MOHAMMED

    Exklusiv! 1. Doppel-Interview Kretsche & Kuhn Wir waren immer konservativ
    http://www.bild.de/politik/inland/winfried-kretschmann/fritz-kuhn-interview-wir-waren-immer-konservativ-26848396.bild.html

    ""Heute in der Bildzeitung große Lobhudelei gleich auf der ersten Seite, “die großen Grünen beim Kaffeeklatsch!” Der Speckgürtel, der besserverdienenden Spießbürger wählt heute grün und die Bildzeitung ist sein Sprachrohr. Daneben wird, wie im Biedermeier, nichts mehr geduldet. Das nennen dann diese “guten Menschen” Toleranz gegen die Intoleranz. Ruhe hat wie im Biedermeier zu herrschen. Bilde dich mit Bild?""
    http://rundertischdgf.wordpress.com/2012/10/24/biedermeier-in-der-bildzeitung-angekommen/

    MM: Axel Springer würde 90 Prozent seiner Redaktuere sofort entlassen, wenn er noch am Leben wäre. die Bild-Zeitung hat die Zeichen der Zeit nicht erkannt - und offenbar auch nicht, wem sie Beifall spendet, wenn sie den Grünen huldigt. alle Linksradikale..alle wollen die Türkein in der EU..alle arbeiten an der Abschaffung Deutschlands. Schande den Stuttgarter Wählern.

  2. manche? Richter sind nichts als Kriminelle in Roben.

    PS: Der Fall Mehmet war in München, nicht in Berlin. (oben im Artikel)
    München ist aber genauso rot woe Berlin.

    MM: Es gibt sie noch: anständige Richter. Ich weiß dies aus erster Hand.

  3. SIE KOMMEN ZU UNS,
    UM GENAU SOLCHEN
    ISLAMSTAAT
    ZU ERRICHTEN,
    VOR DESSEN ARMUT UND ENGE
    SIE FLÜCHTEN!

    SIE GÖNNEN UNS REICHTUM,
    FREIHEIT UND FORTSCHRITT
    NICHT!

    WIR SOLLEN WERDEN
    WIE SIE:

    SCHLECHT GEKLEIDET
    OHNE MEDIZIN
    OHNE BILDUNG
    OHNE INDUSTRIE
    OHNE WISSENSCHAFT
    OHNE ARBEIT
    OHNE FREUDE
    OHNE KULTUR
    OHNE KUNST
    OHNE ZUKUNFT
    OHNE HOFFNUNG
    KNECHTE ALLAHS
    FÜR EIN ABARTIGES
    ISLAM-PARADIES!

    ""Mahnwache gegen Asylpolitik am Brandenburger Tor

    Berlin. Etwa 30 Flüchtlinge unter anderem aus Iran und Afghanistan sowie deren Sympathisanten haben am Donnerstag ihre Mahnwache und ihren Hungerstreik gegen die deutsche Asylpolitik am Brandenburger Tor in Berlin-Mitte fortgesetzt. In der Nacht hatte die Polizei bereits das nicht genehmigte Zelt der Protestierenden abgebaut, am frühen Morgen wurden sie auch aufgefordert, ihre Schlafsäcke und -matten zu beseitigen. Die Mahnwache selbst wird aber laut Polizei geduldet. Die Gruppe hatte am Mittwochabend mit einem Hungerstreik begonnen. Die Demonstranten verlangen unter anderem einen Abschiebestopp und Arbeitserlaubnisse für Flüchtlinge. (dpa/bb)""

    WAS WOLLEN SIE?
    ARBEIT?
    SIE WISSEN GAR NICHT WAS ARBEIT
    IN EINER INDUSTRIE-NATION IST!
    SIE WOLLEN NICHT ARBEITEN!
    DAS IST NUR TAQIYYA,
    UM UNSER MITLEID
    ZU ERREGEN!
    SIE WOLLEN
    SOZIALES NETZ
    UND RUNDUM
    GRATIS
    VERSORGUNG!

  4. "Regelmäßig kippen Richter Abschiebungsbescheide auch bei schwerstkriminellen Immigranten"
    "Wir haben für diese Praxis hunderte von Beispielen in unseren Archiven"

    Sehr gut, heutzutage ist alles bis ins kleinste dokumentiert. Das werden wir später noch brauchen für Nürnberg 2.0 wenn all diese Kuschelurteil-"Richter" und sonstigen linken Helfer auf der Anklagebank eines richtigen Gerichtes sitzen. Eines ist zu 100% klar. DORT WERDEN SICHER KEINE KUSCHELURTEILE GESPROCHEN.

  5. @ T-Lymphozyt

    Ich denke, dass Sie nur Träumen. Die deutschen Unterstützer der Islamisierung werden nie vor einer 2. Version der Nürnberg-Gerichte gestellt. Eher umgekehrt. Das ganze Land ist bereits in festen Händen. Sie haben es einfach noch nicht gemerkt.

    MM.Die Geschichte steckt voller Überraschungen. 4 Wochen vor dem Fall der Mauer meinte Honecker, dass diese noch 1000 Jahre Bestand haben würde. Ein halbes Jahr später saß er in einem westdeutschen Gefängnis.

  6. QUOTENMOSLEM/innen

    Wir haben angeblich nur 4 Mio. Moslems in Deutschland, gefühlte 8 Mio.

    (Apropos Westfalen)

    Dies sind die neuen Auszubildenden und Praktikant/innen in der Verwaltung einer Provinzstadt(94000 E. - Bertelsmann, Miele, früher auch Webereien und Schnapsbrennereien) in OWL(Ostwestfalen-Lippe):
    http://www.guetersloh.de/Z3VldGVyc2xvaGQ0Y21zOjMxOTc=.x4s?action=news&cid=7279
    Vorne im Schwarzen Hosenanzug mit dem üppigen kurzen Haarschopf ist die Bürgermeisterin Maria Unger, SPD. Bei Aufsicht rechts daneben, die Dicke ist eine blondgefärbte(?) Türkin ohne Kopftuch, die in einem Stadtmagazin(an alle Haushalte) mit Namen vorgestellt wird, sie habe sich gegen 120 Mitbewerber um einen Ausbildungsplatz durchgesetzt... Nach der Realschule machte sie das Fachabi auf dem Reinhard-Mohn-Berufskolleg(Bertelsmann!) und jetzt kommt´s, sie spreche drei Sprachen fließend: Deutsch, Türkisch und Englisch.

    Eine Hidschab-Moslemin ist auch dabei, siehe Foto.

    +++

    BEREICH PROPAGANDA

    Beim Hamburger Tatort-Krimi gibt es - politisch korrekt - ein neues Ermittlerduo:
    Farih Yardim und Til Schweiger

    Nina Kunzendorf(176cm lang, 59kg leicht und sportlich, verheiratet, Kinder, Sprachen: Deutsch, Französisch, Englisch), vom Frankfurter Tatort-Krimi warf hin. Zurecht! Die dunkelhaarige "Komissarin" mit den grünen(laut Agentur) Augen mußte ständig den schrill gekleideten Vamp(Tussie-Image) spielen - eine unrealistische Berufsuniform - davon habe sie jetzt angeblich genug, heißt es!

    Zu Weihnachten, 26.12.2012 gibt es mit ihr noch eine - politsch korrekte - Tatort Erstausstrahlung:

    "Im Namen des Vaters", eine Kirche und ein Pater kommen vor.

    Die Leiche einer promisk lebenden Frau mit festem Lebensabschnittsgefährten, eine Frau("bekannt wie ein bunter Hund"), die häufig in die Kirche ging, findet man am Neujahrsmorgen...
    http://www.filmfesthamburg.de/de/programm/film/Tatort%3A-Im-Namen-des-Vaters/8412

    Wird das wiedermal Kirchenbashing?
    Sollten wir Christen auch mal randalieren?

    +++

    Erfreulich, daß in Film und Fernsehen, also in der Propagandaindustrie nicht immer nur die Blondinen die Guten sind! Doch liebe brünette Biodeutschen(wozu ich auch gehöre), freut Euch nicht zu früh, wegen Euch ist das bestimmt nicht der Fall! Damit wird bloß den Orientalen angedient.

  7. ""Schweden: Luxus-Unterkunft für 182 Asylanten

    ...Da liegt Schweden im EU-Wettbewerb um Generosität gegenüber Flüchtlingen wohl ganz weit vorne. (Von Alster, PI-HH)

    Hier wird das schwedische Migrationsamt der tüchtigen Migrationsindustrie 182 Flüchtlinge unterbringen: Der schlossähnliche „Lia Hof“ liegt ganz nah an einem populären Golfplatz und 8 km von Ullared entfernt, wo es das größte Einkaufszentrum Schwedens gibt. Lia Hof ist exklusiv ausgestattet mit 500 Kronleuchtern, dunklen Holzböden, Vinyltapeten und Gustavianischen Stilmöbeln. Es befinden sich dort zwei riesige Konferenzsäle und drei Esssäle. Auch eine neugestaltete Lounge/Pub befindet sich darin...""
    http://www.pi-news.net/2012/10/schweden-luxus-unterkunft-fur-182-asylanten/#comments

    DARF MAN - GANZ UNCHRISTLICH - NEIDISCH WERDEN???

    Von einem Kommentator, bei PI zu obigem Artikel Schweden..., ein Tip:

    ""Die russische Doku „Aliens 2“ zeigt Pariser Vorstädte, die unter Kontrolle von Einwanderern stehen. Das französische Blatt „Le Monde“ rügte den Film: Er trage zu dick auf. Manche Experten sprechen jedoch von einem Versuch, das Problem zu verschweigen...

    „Man sagte uns, dass es uns kaum gelingen wird, in arabischen Vierteln etwas auf der Straße zu drehen. Wir wollten nicht glauben: Wieso denn? Wir sind doch in Frankreich, praktisch im Zentrum Europas? Man warnte uns trotzdem: Sobald Ihr Eure Kamera einschaltet, werdet Ihr etwas abbekommen. Wir schalteten unsere Kamera ein – und sofort wurde unser Kameramann ins Gesicht geschlagen. Wir sind nicht einmal aus dem Wagen ausgestiegen“.

    Die Polizei wollte den Journalisten nicht helfen und versuchte sogar, sie bei den Dreharbeiten zu stören. Olivier Decrock, Generalsekretär der Partei „Radical de Gauche“, sagt im Film, die Polizei habe Angst und sei dort keine reale Macht. Der Stadtteil werde von ethnischen Gemeinden und Drogenhändlern kontrolliert...""
    http://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2012/10/27/woruber-frankreich-schweigt/

  8. Die Selbstdemontage der Christen:
    Stiftung Christliche Kunst in Wittenberg zeigt sensationelle Grafiken

    Eine Frau durchschreitet nackt mit einem Kreuz in der Hand die ­Kopenhagener Börse. Die Männer im Hintergrund scheinen sich nicht sonderlich für sie zu interessieren. Aber sicher ist das nicht. Ziemlich sicher war sich Jutta Brinkmann, dass das Bild mit dem Titel »Weiblicher Christus« von Bjørn Nørgaard in der Passionsausstellung der Stiftung Christliche Kunst in Wittenberg für Diskussionen sorgen würde. Und? »Nichts«, sagt sie. Es habe Lob für die Gesamtschau gegeben, »aber von Diskus­sionen über Nørgaard habe ich nichts gehört«...
    http://www.mitteldeutsche-kirchenzeitungen.de/2012/05/20/who%E2%80%99s-who-der-kunstszene/

  9. @Arwed Samstag, 27. Oktober 2012 10:33

    "Die deutschen Unterstützer ...bla...bla.... gestellt."

    Ahhhhh ja, schon wieder so ein Demoralisierer von der muselmanischen oder linksgrünen Gegenseite. Oder einfach nur ein Pessimist? Ich glaube eher an das Erstere. Auf beides kann man verzichten.

    "Das ganze Land ist bereits in festen Händen"

    Das ist wohl das wovon du träumst Arwed. Träume aus 1000 und einer Nacht. Also der Name ARWED klingt irgendwie muselmanisch. Die enden doch auch immer auf "ED". Hamed, Ahmed, u.s.w.

    Du wirst schon noch sehen was kommen wird. Glaubst du tatsächlich das ein Volk welches hier seit Jahrtausenden überlebt hat stirbt plötzlich so aus durch ein paar dahergelaufene Primaten mit einem IQ von 75? Die deutschen sind ein geduldiges Volk bei dem die Gegen-Reaktionen leider etwas verspäteter kommen als bei irgendwelchen "südländischen" Völkern. Aber wenn die Reaktion kommt dann richtig und gründlich. Kennst du? Deutsche Gründlichkeit.

    Hier habe ich noch einen schönen Film für dich Arwed, dann siehst du in wessen Händen Deutschland ist.
    http://youtu.be/B6uv1K4CvDU

    Video auf Vollbild stellen und Lautsprecher auf volle Lautstärke.

  10. @T-LymphozytKomm.10
    Die Bundeswehr wird deutschlandweit abgebaut. Die EU und ihre Gesinnungsgenossen, die islamische Verhältnisse in Europa geschaffen hat, islamische Interessen fördert, wird das Sagen haben. Wir sind auf bestem Wege durch verantwortungslose Politiker unseren Rechtsstaat zu verlieren. Dies wäre die einzige Chance (nicht militärisch o.a.) unsere Heimat zu retten. Es ist der letzte Schutz, die letzte Verteidigung, die wir noch haben.

  11. @ T-Lymphozyt

    1- Ich bin weder Pessimist noch Islamist. Einfach Realist.

    2- Zur altdeutschen Wurzeln des Namens Arwed bitte Googeln.

Kommentare sind deaktiviert.