“Des unbekannten Dichters Lied von wahrer und falscher Religion und über die Latrine”


“Des unbekannten Dichters
Lied von wahrer und falscher Religion und über die Latrine”
Von: A könyvmoly, 1812

Sieh, des HERRn Geist wispert leise
Grübelnd lauscht ihm nach der Weise //
Doch Latrinenreligion
Brüllt, ein Stier, ins Megaphon

Glaube wird sich Wahrheit beugen
Argument ihn überzeugen //

Doch Latrinenfrömmigkeit
Schlägt Gegner mit dem Knüppel breit
Religion, die liebt, die schreibt
Sanfte Zeilen, wenn´s ihr weibt //
Doch Latrinenglaube spreizt
Mit Gewalt das was ihn reizt

Glaube, der die Welt verbessert
Löffelt aus, statt dass er messert //

Doch ein Latrinenpriester, kalt,
gefror´nes Herz, kennt nur Gewalt
Liebe baute Kathedralen
Wunderwerk aus Stein und Zahlen //

Doch Latrinenfromme schießen,
Lassen nur Ruinen sprießen
Was wir hier Latrine nennen
Wirst du unschwerlich erkennen //

Niemals, niemals darfst du´s wagen
Und den wahren Namen sagen


***

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
4 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments