Obama will Islamkritik kriminalisieren

Zum Text der obigen Grafik:
Barack Obama ist Muslim
Obama: Für Islam, gegen Kapitalismus, gegen freie Marktwirtschaft, für Abtreibung, gegen das Militär. Was soll man noch mehr sagen?

Man kann nicht beides haben

http://orgonomie.wordpress.com/2012/09/13/man-kann-nicht-beides-haben/

Von Charles Konia, M.D.

Entweder ist freie Meinungsäußerung ein Recht, das von der amerikanischen Verfassung garantiert wird, oder sie ist es nicht.

Präsident Obama spricht sich für die Kriminalisierung von jedem aus, der etwas Negatives über den moslemischen Glauben sagt. Auf der anderen Seite sehen sich moslemische Fanatiker im Krieg und sind bereit, alle diejenigen, die nicht konvertieren und bedingungslos dem moslemischen Glauben folgen, zu ermorden.

Für jedermann sichtbar sind die Grenzen gezogen. Die Parallele zur Konfliktsituation, die zwischen der Nazi-Ideologie und der freien Welt in den 1930er Jahren existierte, und dem, was heute geschieht, ist von schmerzlicher Offensichtlichkeit, und doch wollen es nur wenige Menschen sehen. Das Beschwichtigen der Nazis durch die politische Linke veranlaßte Hitler zu dem Glauben, daß er mit seinen militärischen Ambitionen, Europa und die Welt zu erobern, davonkommen werde. Dies führte zu den Schrecken des Zweiten Weltkriegs. Mit dem linksstehenden Obama, der den rechtsstehenden islamischen Fanatikern dieselbe Botschaft vermittelt, ist ein weiteres Rezept für die soziale Katastrophe gegeben.

Da die Emotionelle Pest noch nicht ihren Tribut gefordert und Amerika zerstört hat, wurde der Zweite Weltkrieg gegen die Nazi-Ideologie erfolgreich beendet. Heute, wo die Pest das amerikanische Leben in seinen Grundfesten befallen hat, ist der Ausgang des Krieges gegen die islamistische Ideologie nicht sicher.

Die Fanatiker lassen keinerlei Zweifel hinsichtlich des unversöhnlichen Widerspruchs zwischen ihrem Glaubenssystem und dem des Westens, und hinsichtlich ihres Ziels, die westliche Lebensart zu zerstören. Der Führer der westlichen Welt, Barack Obama, scheint sich dessen nicht bewußt zu sein: Die von der Linken kommende Emotionelle Pest steht heute im Bunde mit der Emotionellen Pest von rechts, folglich konsolidiert sich die Pest auf internationaler Ebene. Ihre Funktion ist es, die Freiheit von Milliarden von Menschen in der westlichen Welt zu zerstören, indem dem menschlichen Leben sowohl von linker als auch von rechter Seite zunehmend die Luft abgedreht wird.

Zum Autor:

Charles Konia, M.D. is board-certified in psychiatry by the American Board of Psychiatry and Neurology, and by the American Board of Medical Orgonomy. He is a life member of the American Psychiatric Association, Vice President & Fellow of the American College of Orgonomy, Chairman of the training and publication committees of the American College of Orgonomy and Editor-in-Chief of the Journal of Orgonomy.

Dr. Konia practices medical orgone therapy in Easton, Pennsylvania.

1951-1955 New York University, Bachelor of Arts Degree
1955-1959 George Washington University Med. School, MD Degree
1959-1960 Internship, Meadowbrook Hospital, East Hempstead, NY
1960-1963 Residency in Psychiatry, Kings County and Brooklyn State Hospital
1963-1964 Psychiatric Fellow, Mount Sinai Hospital, New York, NY
1963-present Private Practice in Medical Orgone therapy
1967 Board Certified, Psychiatry by American Board of Neurology/Psychiatry
1984 Member of the American College of Orgonomy
1986 Vice President & Fellow of American College of Orgonomy
1986 Chairman of training program American College of Orgonomy
1990 Editor-in-Chief of the Journal of Orgonomy

Author:
The Emotional Plague, published by the American College of Orgonomy, 2007
Neither Left Nor Right, to be published 2010
More than 100 articles published in various medical journals

Life Member of the American Psychiatric Association

2001 Recipient of the Wilhelm Reich Lifetime Award

***

Weiterführende Links:

Obamas Wahlkampf: Moslems willkommen, Christen nicht

Ist Barack Hussein Obama Muslim? Dank ihm dürfen christliche Sozialhilfeempfänger in den USA vor den Mahlzeiten NICHT MEHR BETEN

War Barak Obama Muslim?

Barack “Hussein” Obama: Ein radikaler Muslim förderte seinen Aufstieg

Bestätigt: Barack Obama war praktizierender Muslim

US-Präsident Obama sehr wahrscheinlich Muslim

OSCE: ICLA hilft, Pro Scharia- und Anti Israel-Intentionen der US Regierung zu entlarven

USA machen den Bock zum Gärtner: Ein Fürsprecher der Hamas vertritt die US Regierung bei der OSZE-Konferenz in Warschau