An die Politik: Erledigt endlich die verbrecherische Antifa!


Linksextremisten verübten am geschichtlich bedeutsamsten deutschen Tag, dem 9. November, einen heimtückischer Anschlag in Berlin-Charlottenburg. die Linksmedien schweigen dazu.

Der anarchistische Antifa-Mob treibt sein antidemokratisches Unwesen nur dank massiver Unterstützung aus Kreisen linker Politik und Gewerkschaften

Wir wissen, dass der obige Appell an die Politik ungehört verhallen wird. Denn Politik und antifa sind untrennbar mireinander verwoben. Die antifa steht unter dem besonderen Schutz linker Politiker, deren Namen wir – nicht alle – kennen. Sie heucheln Demokratie in den Parlamenten, während sie gleichzeitig ihre SA-Meute antifa gegen jene hetzen, die auf die von ihnen betriebene Selbstzerstörung und die Abschaffung Deutschlands hinweisen.

Kaum eine Veranstaltung ihrer Kritiker, die nicht von der 10fachen Übermacht der antifa niedergebrüllt wird. Selbst bei anscheinend so unverdächtigen Veranstaltungen wie den Bewerbungen von Oberbürgermeistern – wie jüngst geschehen in Stuttgart – wird die Meute gegen jene Bewerber hetzt, die aus dem bürgerlichen Lager stammen und nicht dem linken oder grünen. Der CDU-Kandidat Stuttgarts kam aufgrund ohrenbetäubender Pfeifkonzerte nicht zu Wort. Nicht anders erging es Merkel, die bei eben dieser Veranstaltung das Wort ergriff.

Bild oben: Das Gesicht der antifa

Linke Heuchler:  Aus ihren Parlamenten heraussteuern linke Politiker den Terror der antifa gegen die Demokratie, die zu schützen sie vorgeben

Seit Stuttgart21 ist das zuvor bieder daherkommende schwäbische Stuttgart eines der Hauptzentren des linken antifa-Terrors. Geschult und organisatorisch gestärkt durch S21, wütet dieser linke Mob gegen alles, was politisch rechts von dessen Schulter ist.

Wir sind nicht nur sicher, sondern wir haben Beweise dafür, dass diese Nachfolger der Weimarer SA aus den Schaltzentralen der Politik heraus gesteuert werden.

Report München etwa zeigt auf, wie die “Linkspartei” mit linksextremen Gewalttätern und Terroristen gemeinsame Sache macht. Auch im Kreis Ludwigsburg sind Linkspartei-Politiker in der kriminellen Antifa aktiv. So zum Beispiel der Sprecher der Linkspartei in Bietigheim-Bissingen, Daniel Behrens, welcher selbst ein gewaltbereiter Antifa-Faschist ist und sich an Straftaten beteiligt und sogar selbst zu Straften aufruft. Gleichzeitig heuchelt er in der Öffentlichkeit den Friedensaktivisten und veranstaltet mit seiner Partei Demonstrationen gegen Krieg und für den Frieden. “Die Linke” ist eine große Gefahr für Deutschland und die Demokratie und wird nicht ohne Grund vom Verfassungsschutz beobachtet. (Quelle: http://antiantifalb.wordpress.com/2010/08/01/report-munchen-uber-linke-gewalt/)

Seit dem Einzug des ehemaligen (?) Linksextremisten Kretschmann in den Landtag hat sich das politische Klima Baden-Württembergs radikal verändert

Erste Ent-Industrialisierungkampagnen, massiver Ausbau der landschaftszerschandelnden und ökonomisch wie ökologisch höchst fragwürdigen Windenergie (keine Grundlastfähigkeit lächerlicher Wirkungsgrad um die 10 Prozent), massive Zuwanderung islamischer und seit neuem schwarzafrikanischer Immigranten, Zerstörung eines der besten Schulsysteme Deutschlands durch das sozialistisch-nivellierende Gesamtschulmodell undsoweiterundsofort. Alles gefeiert von der Linkspresse, die jeden Widerstand gegen diesen politischen Kulturabbau systematisch totschweigt.


Nun verübten diese gefährlichen Linksextremisten am geschichtlich bedeutsamsten deutschen Tag, dem 9. November, einen heimtückischer Anschlag in Berlin-Charlottenburg. Lesen Sie den Bericht dazu:

***

Berliner Linksextremisten beschädigen Rettungsauto

14. November 2012
Zu einem besonderen linksextremen Anschlag kam in der Nacht vom 9. auf den 10.November in Berlin-Charlottenburg. Eine linksextreme Gruppe, die sich selbst als „Wütender Mob“ bezeichnet, griff das Gebäude einer EDV-Firma an. Mit Steinen und Flaschen wurden rund 40 Fensterscheiben zerstört, gleichzeitig verteilten die Linksextremisten auch sogenannte Krähenfüße auf der Fahrbahn, um den Verkehr zu behindern. In einen solchen Krähenfuß fuhr ausgerechnet ein Rettungswagen, der einen Patienten mit Verdacht auf Vergiftungserscheinungen aufnehmen sollte.

Krähenfuß zerstörte Reifen des Einsatzfahrzeugs

Der Krähenfuß, eine Konstruktion von miteinander verbundenen Nägeln, zerstörte die Reifen des Rettungswagens. Dadurch war dieser außer Gefecht gesetzt und konnte den Patienten nicht erreichen. Erst ein zweiter Rettungswagen, der eine andere Route nahm, konnte für einen Patiententransport sorgen. Ein Rettungssprecher zum Vorfall: „Unser Fahrzeug fiel aus, wir haben in der Leitstelle Bescheid gegeben und einen Ersatzwagen angefordert.“

Linksextremisten bekannten sich zu Ausschreitungen

Die linksextremistische Gruppe „Wütender Mob“ bekannte sich sowohl zu den Zerstörungen am Firmengebäude, als auch zum Einsatz der „Krähenfüße“ und der dadurch erfolgten Gefährdung des Straßenverkehrs. Rechtfertigung der Linksextremisten: „Das Unternehmen spielt eine wesentliche Rolle dabei, die Zusammenarbeit verschiedener Behörden wie Polizei und Justiz zu optimieren“. Dass dabei die Rettung zu Schaden kam und ein Menschenleben gefährdet wurde, nahmen die Täter ohne Bedauern zur Kenntnis.

Quelle:
http://www.unzensuriert.at/content/0010724-Berliner-Linksextremisten-besch-digen-Rettungsauto

***

Spende für Michael Mannheimer

***

Weiterführende Links:

  1. Fundstelle des Tages: Deutsche Antifa: „Die einzige Kirche, die erleuchtet, ist eine brennende.“
  2. Was linke Medien verschweigen: antifa fordert “Tod Deutschlands”
  3. Die Zeit des freien Deutschland ist passe. Wir leben längst in einer linken Gesinnungsdiktatur.
  4. “Deutschland verrecke!!!”: 50 Meter langer Schriftzug auf Dächern Berlins seit Jahren unbeanstandet
  5. Türk-SPD: Sozialdemokraten sind führende Wegbereiter der Islamisierung Deutschlands
  6. Die Feinde Deutschlands: Walter Ulbricht, Georg Lukacs, Gerhard Schröder, Joschka Fischer
  7. Wie alles anfing: Die Angriffsbefehle der Linken gegen Deutschland
  8. Wie die Linken das Abendland an den Rand seiner (Selbst-)Zerstörung führten
  9. Alt-68er Regisseur: “Unsere emanzipatorischen Lichtgestalten waren alle Massenmörder”
  10. Leserkommentar: “Heutiges Deutschland ist ein sozialistischer Staat”
  11. Über die sukzessive Abschaffung der Allgemeinen Menschenrechte der UN durch Linke und Islam
  12. Die Feinde Deutschlands: Spitzenpolitiker und ihre deutschenfeindlichen Zitate
  13. Die Feinde Deutschlands: Cem Ödzemir, Politiker in Diensten der Islamisierung Deutschlands
  14. Deutscher Soziologe beschuldigt Linke des “positiven Rassimus”
  15. 45 Jahre Gesinnungsdiktatur durch die 68er: Deutsche verloren jeden Mumm
  16. Bundesratspräsident Kretschmann will EU-Beitritt der Türkei – gegen den Willen der Deutschen
  17. Früher skandierten nationale Sozialisten “Juda verrecke!” Heute rufen internationale Sozialisten: “Deutschland verrecke!”
  18. Islamisierung: Der Vernichtungskrieg der Linken gegen Europa
  19. Die Feinde Deutschlands: Trittin: „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.”
  20. Fundstelle des Tages: Juso-Vorsitzende: “Deutsche Nation ist nichts für mich- was ich politisch sogar bekämpfe!”
  21. Die Feinde Deutschlands: NRW-Landtag beschließt einstimmig Abschaffung der Eidesformel “Zum Wohle Deutschlands”
  22. Die Feinde Deutschlands: „ICH LIEBE UND FÖRDERE DEN VOLKSTOD“ (Christin Löchner, “DieLinke”)
  23. Fundstelle des Tages: Cem Ödzemir, Vorsitzender der “Grünen”, will aus Deutschland eine türkische Provinz machen
  24. Fundstelle des Tages: Grünen-Vorsitzende macht “seit 20 Jahren Türkeipolitik”
  25. Fundstelle des Tages: “Wir Ausländer bestimmen über euch. Ihr seid lediglich lästige Zaungäste!”
  26. Fundstelle des Tages: “Wir Grünen müssen so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland holen!”
  27. Fundstelle des Tages: “Die Deutschen müssen ausgedünnt werden!”
  28. Fundstelle des Tages: Grüne FÜR Islam, GEGEN Grundgesetz
  29. Fundstelle des Tages: Cicero über den Feind im Inneren
  30. Aussagen deutscher Politiker belegen geplanten Völkermord an Deutschen gemäß Resolution 260 der UN und Völkerstrafgesetzbuch §§6 des GG
  31. Fundstelle des Tages: “Deutschland gehört nicht den Deutschen”
  32. Die Feinde Deutschlands: MEDIEN – wie sie ihre Leser (nicht nur) über den Islam belügen
  33. Die Feinde Deutschlands: Bündnis 90/Grüne und Linkspartei
  34. “Türkland”: Deutschtürken planen die Übernahme Deutschlands
  35. Deutschland am Abgrund: Wie die Linken Deutschland abschaffen
  36. Linksextreme Deutschlandabschaffer sitzen längst auf politischen Spitzenpositionen
  37. Wie deutsche Politiker mit Hilfe muslimischer Wähler Politik gegen ihr eigenes Volk machen
  38. Das Islamisierungs-Komplott der Linken gegen die westlichen Gesellschaften
  39. 10 Beispiele von schamlosen Medienlügen gegen Syrien
  40. Christenhasser Mohammed – unsere Medien lieben ihn
  41. Baden-Württemberg: Linksgrüne Landesregierung plant proislamische Umgestaltung des SWR-Rundfunkrats: Freikirchen raus, Muslime rein!
  42. Wer die Islamisierung beenden will, muss zuerst die Linken entmachten
  43. Mächtiger linker Gewerkschaftsbund lässt norwegische Islamkritiker ausspionieren
  44. Politologe Manfred Kleine-Hartlage: “Warum ich kein Linker mehr bin”
  45. Fjordman über Eurabia: “Warum die Linken und nicht der Islam unser Hauptfeind sind”
  46. Deutsche Medien des-informieren ihre Leser/Zuschauer aus Terrormedien wie Al Jazeera und Indymedia
  47. Wie die 68er die EKD übernommen haben
  48. Die Feinde Deutschlands: Deutsche Soziologin und Feministin sieht im Islam keine Gefahr für die Rechte der Frauen
  49. Christenverfolgung durch den Islam: Das Schweigen der Medien und der Paffen
  50. Der US Islamexperte Robert Spencer über die Verheiratung von Islam und Kommunismus

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
20 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments