Rosa Luxemburg und der Antifa-Terror gegen politisch Andersdenkende


Antifa schlägt die Scheiben des Veranstaltungsraumes vor dem Treffen der Burschenschaften ein.
Staat und Justiz dulden den roten antifa-Terror gegen Eigentum und Leben. Das muss ein Ende haben

***

Die Lügen der Linken

“Die Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden!”

Dieser Satz Rosa Luxemburgs (aus ihrem Werk: Die Russische Revolution) zählt zu den meistzitierten Sätzen des letzten Jahrhunderts – und soll die angebliche Freiheitsliebe der Kommunisten beweisen. Doch  nichts lag der der radikalen Luxemburg ferner, als sich plötzlich für  eine allgemeine Meinungsfreiheit auch und gerade der “politisch Andersdenkenden” einzusetzen (die waren damals vor allem die “revisionistischen” Sozialdemokraten und das bürgerliche Zentrum).

Der Gedanken-Terror Rosa Luxemburgs

Rosa Luxemburg war durch und durch Bolschewistin, war beseelt von der leninistischen “Diktatur des Proletariats”, war fanatische Vorkämpferin für die vollständige, auch physische Vernichtung des bürgerlichen Gegners und eine der zentralen Scharfmacherinnen während der Novemberaufstände der jungen Weimarer Republik. Damals wollten die Roten aus der Weimarer Demokratie eine Räterepublik nach sowjetischen Vorbild machen. Tausende Deutsche kamen bei den von Roten inszenierten Straßenkämpfen ums Leben.

Ohne Rosa Luxemburg und August Bebel kein Hitler

Ohne Rosa Luxemburg und ihre roten Kader hätte Hitler niemals den Zulauf von Millionen friedenssehnsüchtiger Deutscher erhalten. Rosa Luxemburg und die Roten waren die Vorbedingung für den 12jährigen Terror des – ebenfalls linken – NationalSozialismus.

Was Luxemburg mit ihrem Satz meinte, bezog sich ausschließlich auf Andersdenkende innerhalb der Bolschewisten. Dazu muss man wissen, dass bereits unter Lenin eine Gedankenzensur in Russland einzog, die geschichtlich wohl ihresgleichen sucht. Selbst kleinste Abweichungen von der vorherrschenden Parteilinie wurden mit Deportation in die Gulags nach Sibirien bestraft, oftmals auch mit dem Tod nach dem “Geständnis” der zuvor vom sowjetischen Geheimdienst verhörten und oft auch gefolterten Genossen. Wolfgang Leonhard beschreibt diese Meinungs- und Gedankenkontrolle orwellschen Ausmaßes plastisch in seinem Werk: “Die Revolution entlässt ihre Kinder” – einem Lesemuss für alle, die es nicht kennen sollten und sich über die Ursprünge des sowjetischen und deutschen Kommunismus aus erster Hand informieren wollen.

Der Gedankenterror der sowjetischen Bolschewisten erlebt derzeit eine Renaissance in Europa

Leonhard beschreibt darin plastisch, wie Menschen oft nur deswegen in die Gulags geschickt wurden, weil sie es versäumt hatten, die Nachrichten am Morgen vor der Arbeit zu lesen. Denn darin wurde die neueste Parteilinie verkündet – die oft radikal von der Parteilinie des gestrigen Tages abwich.


Wer also heute die Parteilinie von gestern vertrat – in Diskussionen, offiziellen politischen Befragungen in den Fabriken, in “Gesprächen” mit Sowjetspitzeln – war bereits als “Abweichler” oder “Westspion” enttarnt und war damit erledigt. Millionen Bürgern des “Arbeiter- und Bauernstaats” erging es so – kaum eine Zeit der Menschheitsgeschichte war brutaler, intoleranter und menschenverachtender als die des Kommunismus – dessen Kinder auch heute noch für einen Wahn kämpfen, der in nur 90 Jahren mehr Menschenleben gefordert hat als alle anderen Ideologien zusammengenommen – mit Ausnahme des Islam.

Der Freiheitsgedanke des Kommunismus ist ist genauso falsch und verlogen wie der des Isalm

Die Deutsche Post ehrt mit Rosa Luxemburg eine deutsche Bolschewistin, die ihre roten Garden Anfang der Weimarer Republik zu Straßenschlachten mit Hunderten Toten  aufhetzte – und damit die junge Republik so schwächte, dass ein Mann namens Hitler aufsteigen konnte.

Luxemburgs Diktum “Die Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden!” ist damit genauso verlogen wie der von linken Islamapologeten stets wiederholte Vers aus dem Koran, wonach es “keinen Zwang im Glauben” gebe.

Nichts ist auch bei diesem Satz wahr. Denn der Kontext, aus dem dieser Vers herausgerissen wurde, zeigt überdeutlich, dass diese scheinbare Religionsfreiheit natürlich nicht allgemein gemeint ist, sondern sich nur auf Muslime bezieht – genauer gesagt: auf “rechtgläubige” Muslime sunnitischen Glaubens –  und deren “Freiheit im Glauben” ihr Ende innerhalb der Grenzen des Koran findet. Im Klartext: Jeder sunnitische Muslim hat also die “Freiheit”, im Rahmen der Suren des Koran zu glauben, wie er es will.

Das ist die absolute Nihilierung des Freiheitsbegriffs schlechthin. Doch unsere Linksmedien – allen voran die Süddeutsche Zeitung mit ihrem unerträglichen Heribert Prantl – verweisen immer wieder just auf diesen Satz, wenn sie den Islam gegen Kritik in Schutz nehmen. MM

Lesen Sie in der Folge über einen erneuten Anschlag der antifa – die sich besonders auf Rosa Luxemburg beruft – gegen politisch Andersdenkende im Herzen unseres Landes:

***

Antifa schlägt die Scheiben des Veranstaltungsraumes vor dem Treffen der Burschenschaften ein

Quelle:
http://www.kybeline.com/2012/11/23/antifa-schlagt-die-scheiben-des-veranstaltungsraumes-vor-dem-treffen-der-burschenschaften-ein/

 Foto: www.7aktuell.de/Gerlach

Entgegen aller Annahmen sind die Antifanten keine armen Schlucker, sondern die Söhne von reichen Linken und Grünen, und meist stammen sie in direkter Linie von  den Nati-Funktionären aus der Zeit des Dritten Reiches ab. So werden sie, wenn sie erwischt und vor Gericht gestellt werden, oft zu hohen Geldstrafen verdonnert. So ist auch in diesem Fall davon auszugehen, dass die Söhne der Gossen-Genossen, die die Scheiben der Sängerhalle in Untertürkheim eingeschlagen haben, mit hohen  Geldstrafen und Entschädigungen an den Eigentümern zu rechnen haben:

Beim Stuttgarter Veranstaltungsort, der Sängerhalle in Untertürkheim, wurden in der Nacht von Unbekannten Scheiben im Eingangsbereich eingeworfen, wie die Polizei mitteilte. Es wird in alle Richtungen ermittelt, auch der Staatsschutz ist eingeschaltet.
Stuttgarter Nachrichten

Es ist leicht verständlich, dass bei dieser Abstammung aus radikalen rechts- oder linksextremistischen Vorfahren  die Linksautonome Jüngchen verhaltensverstört, aggressiv sind, und unter einem chronischen Zerstörungssyndrom leiden. Dennoch ist die Justiz kein Therapieanstalt für aggressive linke Jüngchen. So hat man auch voriges Jahr hohe Geldstrafen und teilweise sogar Gefängnisstrafe an die Antifatäter des vergangenen Sommers. Bis zu 30 Jüngchen mußten bis zum 3000,- Euor Strafe pro Kopf löhnen. Nun ja: Reiche Eltern eben, da macht es nichts aus.

Die Zeitungen wollen natürlich über solche Urteile lieber schweigen, denn sie hätte womöglich eine abschreckende Wirkung auf die potentiellen zukünftigen Linksgewalttäter. Und das wollen diese hinterhältigen Journalisten keinesfalls.

***

Spende für Michael Mannheimer

***

Weiterführende Links:

  1. Was linke Medien verschweigen: antifa fordert “Tod Deutschlands”
  2. Fundstelle des Tages: Deutsche Antifa: „Die einzige Kirche, die erleuchtet, ist eine brennende.“
  3. Antifa: Die Fortsetzung der kommunistischen Kampf- und Terrorbünde der Weimarer Republik
  4. An die Politik: Erledigt endlich die verbrecherische Antifa!
  5. “Deutschland verrecke!!!”: 50 Meter langer Schriftzug auf Dächern Berlins seit Jahren unbeanstandet
  6. Der Koran der Linken: “Anweisungen für Radikale” erteilt Ratschläge zur Vernichtung des politischen Gegners
  7. 45 Jahre Gesinnungsdiktatur durch die 68er: Deutsche verloren jeden Mumm
  8. Wie alles anfing: Die Angriffsbefehle der Linken gegen Deutschland
  9. Wie die Linken das Abendland an den Rand seiner (Selbst-)Zerstörung führten
  10. Die Feinde Deutschlands: Spitzenpolitiker und ihre deutschenfeindlichen Zitate
  11. Aussagen deutscher Politiker belegen geplanten Völkermord an Deutschen gemäß Resolution 260 der UN und Völkerstrafgesetzbuch §§6 des GG
  12. Alt-68er Regisseur: “Unsere emanzipatorischen Lichtgestalten waren alle Massenmörder”
  13. Entlarvend: Linke fordern Verständnis für Islamismus
  14. Leserkommentar: “Heutiges Deutschland ist ein sozialistischer Staat”
  15. Türk-SPD: Sozialdemokraten sind führende Wegbereiter der Islamisierung Deutschlands
  16. Islamisierung: Der Vernichtungskrieg der Linken gegen Europa
  17. Wie deutsche Politiker mit Hilfe muslimischer Wähler Politik gegen ihr eigenes Volk machen
  18. Linksextreme Deutschlandabschaffer sitzen längst auf politischen Spitzenpositionen
  19. Deutschland am Abgrund: Wie die Linken Deutschland abschaffen
  20. Die Feinde Deutschlands: NRW-Landtag beschließt einstimmig Abschaffung der Eidesformel “Zum Wohle Deutschlands”
  21. Joschka Fischer: “Die Deutschen müssen ausgedünnt werden!”
  22. Grünen-Vorsitzende macht “seit 20 Jahren Türkeipolitik”
  23. “Wir Grünen müssen so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland holen!”
  24. Cem Ödzemir, Vorsitzender der “Grünen”, will aus Deutschland eine türkische Provinz machen
  25. Die Feinde Deutschlands: „ICH LIEBE UND FÖRDERE DEN VOLKSTOD“ (Christin Löchner, “DieLinke”)
  26. Die Feinde Deutschlands: Trittin: „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.”
  27. Die Feinde Deutschlands: Walter Ulbricht, Georg Lukacs, Gerhard Schröder, Joschka Fischer
  28. Fundstelle des Tages: Juso-Vorsitzende: “Deutsche Nation ist nichts für mich- was ich politisch sogar bekämpfe!”
  29. Früher skandierten nationale Sozialisten “Juda verrecke!” Heute rufen internationale Sozialisten: “Deutschland verrecke!”
  30. Grüne FÜR Islam, GEGEN Grundgesetz
  31. Die Zeit des freien Deutschland ist passe. Wir leben längst in einer linken Gesinnungsdiktatur
  32. Deutscher Soziologe beschuldigt Linke des “positiven Rassimus”
  33. War Adolf Hitler ein Linker?
  34. Weltökonom Ludwig von Mises: “Das Dritte Reich war ein sozialistischer Staat”
  35. Fundstelle des Tages: Willy Brandt (1932): “Nationalsozialismus hat sozialistische Wurzeln”
  36. Deutscher Historiker: Der National-Sozialismus war eine linke Bewegung!

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
19 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments