Islamisches Ägypten und die logische Abschaffung der Demokratie

 

Mohammed Mursi in Ägypten steht jetzt über dem Gesetz… Muslimbrüder wollen die Demokratie abschaffen.

***

Mohammed Mursi in Ägypten steht jetzt über dem Gesetz… Muslimbruderschaft und die Demokratie

23. November 2012 By

In einem Kommentar über Ägypten und Mursi schreibt die in Osnabrück erscheinende “Neue OZ” (E-Datum: 23.11.12):

“Osnabrück (ots) – Taktisch klüger hätte Ägyptens Präsident Mohammed Mursi diesen Coup zeitlich nicht landen können: Während die Welt ihn für seinen Vermittlungserfolg zwischen der Hamas und Israel feiert, baut er innenpolitisch seine Macht aus:

Sich selbst hat er zu einem Staatschef erklärt, dessen Wort Gesetz ist und der über der Justiz steht. Ein genialer Schachzug.

Denn die internationale Gemeinschaft steht dem Muslimbruder nach seinem Auftritt im Nahost-Konflikt so wohlwollend wie nie gegenüber.

Für die ägyptische Bevölkerung hatte er hingegen andere Geschenke parat, um von der Brisanz seiner Entscheidung abzulenken: So entließ Mursi den in der Öffentlichkeit verhassten Generalstaatsanwalt Abdel Megid Mahmud und kündigte an, den Prozess gegen Ex-Diktator Husni Mubarak neu aufzurollen. Damit befriedigte er die Rachegelüste vieler Ägypter.

Dass er mit seinem Machtzuwachs Misstrauen und Skepsis erntet, ist nur zu verständlich. Trotzdem sollten ihn Kritiker nicht zu früh als neuen Pharao verteufeln. Denn innenpolitisch herrscht in Ägypten seit Monaten Stillstand. Mursis Dekrete könnten zur Folge haben, dass die umstrittene Verfassunggebende Versammlung endlich ein neues Grundgesetz ausarbeitet und es zur Neuwahl des Parlaments kommt. Der Präsident muss dann allerdings beweisen, dass er ein verantwortungsvoller Politiker ist, und seine erweiterte Macht wieder abgeben. Andernfalls behielten seine Kritiker recht.”

Quelle:
http://www.bibel-und-2012.de/2012-11/mohammed-mursi-in-agypten-steht-uber-dem-gesetz-demokratie-funktioniert-anders.html

Bibel und 2012: Könnte Sie vielleicht auch interessieren

 ***

 

Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes. Überweisung an: top direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

4 Kommentare

  1. Die Sharia ist das perveseste und barbarischste Gesetz der Welt. Morsi will sie einführen. Es ist in Ägypten die Frage, wer gewinnt.

    Es ist durchaus richtig, ihn als Pharao zu bezeichnen.Er ist ein bei weitem schlimmerer Diktator als Mubarak. Der war ein Pragmatiker, mit denen kann man immer besser klarkommen. Morsis Motto ist „Zurück in dei Vorsteinzeit“

  2. Kairo versinkt im Chaos

    Armee postiert Panzer vor Präsidentenpalast
    Tote und 400 Verletzte bei Straßenschlachten ++ Mursi kündigt Ansprache für heutigen Donnerstag an…
    http://www.bild.de/politik/ausland/aegypten-krise/revolte-warum-kommt-das-land-nicht-zur-ruhe-27546130.bild.html
    In der letzten Nacht schien dieser Alptraum so nah wie nie. Mit gnadenloser Gewalt zogen Zehntausende Muslimbrüder durch die Straßen Kairos. Erst zum Präsidentenpalast, wo sie Gegendemonstranten mit Holzlatten vertrieben. Dann über die breite Flughafenstraße, wo sie sich schwere Straßenschlachten mit Gegner des Muslimbruder-Präsidenten Mohammed Mursi (61) lieferten. Ihr Schlachtruf: „Allahu akbar“…

  3. Was sich in Ägypten abzeichnet ist die Spaltung der dortigen Lebensgemeinschaft. Was sich in den islamisierten europäischen Staaten abzeichnet, ist die Spaltung der Lebensgemeinschaft, auch Indien, Pakistan, Nigeria überall auf der ganzen Welt. Selbst Russland lebt mit dieser Tatsache.
    Ein Teil der gespaltenen Gesellschaft wird
    immer auch kein Vertrauen mehr zu der herrschenden Regierung entwickeln, wird unterdrückt sein Dasein fristen. Länder, in denen diese Spaltung vollzogen wurde,kommen nie mehr zur Ruhe. Hier kann nur noch eine Diktatur die Unterdrückung gewährleisten. Daher kann ich immer nur wieder sagen, wer solche Zustände auch in Deutschland jahrelang gefördert hat, kann nicht bei klarem Verstand sein. Man holt sich das Buch eines Hinrichtungsverlages und glaubt, dass ist eine Friedensverkündung?

Kommentare sind deaktiviert.