Ex-Ossi: „Kritik an der Sowjetunion wurde damals so behandelt wie heute die Islamkritik“

Die "Wende" machte aus Gesamtdeutschland eine DDR2.0

Wir leben nicht mehr im selben Staat wie vor dem Fall der Mauer. Wer glaubt, die damalige DDR wäre friedlich in Gesamtdeutschland aufgegangen, der irrt. Das Zusammentreffen zigtausender "arbeitsloser"  Anhänger der SED (heutige Linkspartei) mit den Linken der 68er-Bewegung Westdeutschlands führte zu einem ungeheuren Synergie-Effekt: Zusammen mit den linksdominierten Medien erzeugten sie ein neues Deutschland, das sich nur noch unwesentlich vom sozialistischen Unterdrückerstaat DDR unterscheidet.

Der nachfolgende Kommentar eines ehemaligen Ostdeutschen zeigt auf, wie sehr sich unser ehemals als freies West-Deutschland nach der "Wende" zu einem sub-totalitären Staat entwickelt hat. Insofern ist dieser Kommentar als historisches Zeitdokument zu werten. MM

Aus einem Leserbrief zum Artikel: Prozess am 10.Dezember 2012: Islamkritiker R.Mayer benötigt Hilfe und Solidarität aller aufrechten Bürger

"Als Mensch, der in der ehemaligen DDR aufgewachsen ist und damals schon einen Kopf zum Denken hatte, der 1986 dieses Land verlassen hatte, weil er im anderen Deutschland demokratische Verhältnisse wähnte (die es damals auch noch gab), muß ich jetzt erleben, daß ich wieder dort angelangt bin, von wo ich mich seinerseits verabschiedet habe:

Der Volkskammerabgeordnete heißt jetzt MdB, damals seinen materiellen Vorteilen verpflichtet - heute seinen Diäten, deren er ja verlustig gehen könnte, wenn er sich nicht pc- konform verhält. Der Souverän? die Wähler? - lediglich Störfaktoren.

Gewissen? - früher Linientreue, heute politische Korrektheit (Wahrheit ist, was vorgegeben wird, Realität hat sich gefälligst dem anzupassen oder wird angepaßt).

Fachwissen der Funktionsträger? - früher richtiges Parteibuch und systemkonforme Gesinnung,heute nichts anderes.

„Aktuelle Kamera“ gibt es jetzt zwar mehrere, der Inhalt aller aber ist gleich und zur „Hofbericht-erstattung“ verkommen, eben „politisch korrekt“, also linientreu.

Verfolgung Andersdenkender, vor allem solcher Leute, die damals an die eigenen DDR-Gesetze erinnerten, heute der Leute, die sich auf das Grundgesetz berufen und auf die laufenden Verstöße durch die aktuelle Politik aufmerksam machen.

Gesinnungsterror gegen unliebsame Mitbürger fand in der DDR z.B. gegen Ausreisewillige oder kirchlichengagierte Menschen statt, die dann ganz plötzlich ihre Arbeitsstelle verloren und irgendwelche unqualifizierte Tätigkeiten verrichten mußten. Es gab auch Zeiten, da durften keine Jeans oder lange Haare getragen werden.

Kritik an der Sowjetunion wurde damals so behandelt wie heute die Islamkritik. Am Ende hat die Wahrheit gesiegt und sie wird sich auch jetzt nicht auf Dauer verbieten lassen.

Was ist heute anders, wenn es als normal gilt, Menschen auszugrenzen, die Parteien angehören,vor denen das Establishment Angst hat und vor die Wahl gestellt werden auszutreten oder den Job nicht zu bekommen?

Oder wenn Geschäfte gemobbt werden, die Kleidung einer bestimmten Marke verkaufen, weil diese auch einige stigmatisierte Bürger tragen oder wenn man unliebsamen Gruppen oder Personen das Versammlungs- recht abspricht, obwohl sie keiner kriminellen Organisation angehören?

Der Kreis der Geächteten, die man auf dieser Basis ausgrenzt, wird immer größer werden. Am besten grenzt man alle Deutschen aus, bei ausländischen Kriminellen drückt man ohnehin alle Augen zu.

Auch GG- und menschenrechtsfeindliche faschistoide Ideologien werden gefördert und hofiert, wenn sie sich nur religiös tarnen.

Früher habe ich mal die CDU gewählt, weil ich annahm, sie würde die Interessen des deutschen Volkes und der Leistungsträger unserer Gesellschaft wahrnehmen und auch einen gesunden Patriotismus pflegen. Das ist nun Geschichte.

Wir haben wieder eine „Nationale Front“ fast aller etablierten Parteien, die ihre eigenen Wähler offensichtlich als ihre größten Feinde betrachten.

Es würde mich nicht wundern, wenn es in den Hauptstädten abgeschirmte Etablissements gäbe, in denen sich die Volks(zer)vertreter von Linken, Grünen, CDU,CSU, FDP, SPD,NPD unter der Piratenflagge bei Bier und Wein nach ihren Theaterveranstaltungen im Bundestag oder Landtag über den deutschen Michel lustig machen und auf seinen hoffentlich noch lange anhaltenden Tiefschlaf anstoßen. Für seine schönen Träume sorgen derweil unisono die Massenmedien.

In Anbetracht dessen, daß es uns alle wie Herrn Mayer treffen kann und in der Hoffnung, daß auch mir in einem solchen Falle geholfen wird, überweise ich einekleine Unterstützung von 20,00 € und drücke ihm die Daumen, daß an ihm kein Exempel statuiert werden wird, wie man es in Diktaturen gern praktiziert."

***

Spende für Michael Mannheimer

***

Weiterführende Links:

  1. Die Zeit des freien Deutschland ist passe. Wir leben längst in einer linken Gesinnungsdiktatur.
  2. Fundstelle des Tages zur DDRisierung Deutschlands
  3. Landtags-Abgeordnete der Linken forderte neue Stasi und Mauer. Ein 58-jähriger promovierter Historiker und Ex-DDR-Häftling bedrohte sie daraufhin. Nun stand er vor Gericht.
  4. Die Nazi-Keule gegen Deutsche: Die Auferstehung der Methoden mittelalterlicher Hexenverfolgung
  5. Deutschland schafft sich ab: Deutschenfeindliche Zitate von Politikern.
  6. CDU-Generalsekretär Gröhe: Bei Grünen haben Kirchengegner das Sagen
  7. EU-Kommissar: “EU-Projekt wurde nur aus Angst vor Deutschland gemacht”
  8. Roter Volksverräter: AUGUST BEBEL lieferte vor 1.WK deutsche Militärgeheimnisse an Churchill
  9. Rosa Luxemburg und der antifa-Terror gegen politisch Andersdenkende
  10. Antifa: Die Fortsetzung der kommunistischen Kampf- und Terrorbünde der Weimarer Republik
  11. Der Koran der Linken: “Anweisungen für Radikale” erteilt Ratschläge zur Vernichtung des politischen Gegners
  12. 45 Jahre Gesinnungsdiktatur durch die 68er: Deutsche verloren jeden Mumm
  13. Entlarvend: Linke fordern Verständnis für Islamismus
  14. Früher skandierten nationale Sozialisten “Juda verrecke!” Heute rufen internationale Sozialisten: “Deutschland verrecke!”
  15. Was linke Medien verschweigen: antifa fordert “Tod Deutschlands”
  16. “Deutschland verrecke!!!”: 50 Meter langer Schriftzug auf Dächern Berlins seit Jahren unbeanstandet
  17. Pensionierter Richter: “Ich habe unzählige Richter und Staatsanwälte erleben müssen, die man schlicht “kriminell” nennen kann”
  18. Türk-SPD: Sozialdemokraten sind führende Wegbereiter der Islamisierung Deutschlands
  19. Die Feinde Deutschlands: Walter Ulbricht, Georg Lukacs, Gerhard Schröder, Joschka Fischer
Tags »

Autor:
Datum: Montag, 10. Dezember 2012 16:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, DDR-SED-PDS-Linkspartei, Gesinnungsdiktatur der LinksGrünen, Prozesse gegen Islamkritiker, Terror gegen Islamkritiker

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

14 Kommentare

  1. 1

    Der große Unterschied ist nur, daß es in DDR und NS keine freien Wahlen gab, aber in der BRD niemand gezwungen ist, (und auch noch über Jahrzehnte!!) die Parteien des Antidemokratismus, Nations- und Werteverrates zu wählen.

    Mag sein, daß wir eine ART VON DIKTATUR haben, aber SIE IST DEMOKRATISCH-FREI GEWÄHLT VON DER VOLKSMEHRHEIT und wird das auch so bleiben, siehe letzte Umfragen!!

    DARAN IST NICHT ZU RÜTTELN, DA HELFEN AUCH NICHT 80% FÜR SARRAZIN UND DIE DM!!

    Das Volk ist mental gestört oder aber durch selbstgewählte Dekadenz asozial verkommen! Und wie schwer es ist, Wähler, die sogar ansonsten vernünftige, anständige Personen sind, der etablierten Parteien davon abzubringen, zeigen mir etliche Gespräche und erzählen oft auch Diskutanten bei PI.

    MM:
    Ich vestehe Ihren Einwand - und begegne diesem mit einem klaren "Jein". Ja: Wir haben freie Wahlen. Ja: Niemand ist hier gezwungen, die Deutschland-Abschafferparteien zu wählen.

    Nein: Wir haben doch keine freien Wahlen. Denn eine freie Wahl setzt auch voraus, dass man über die zur Wahl stehenden Parteien objektiv, unvoreingenommen sowie vollumfänglich informiert wird. Doch ist die Berichterstattung hier seit 1968 (ff) in den Händen der linken Systemzerstörer. Deren Berichterstattung ist tendenziös, verlogen, betrügerisch, bevorzugt die linksgrünen Parteien, benachteiligt die bürgerlichen.

    Um ein simples Beispiel zu nehmen: Wenn wir in Deutschland nur die Wahl zwischen zwei Fleischsorten A und B hätten, und A das wissenschaftlich bewiesen ungesündere Fleisch ist, aber die gesamten Medien A schönschreiben und B zum ungesünderen Fleisch erklären (vielleicht weil sie von der Herstellern des A-Fleisches geschmiert worden sind) - für welches Fleisch würden sich die Deutschen wohl entscheiden, wenn sie in einer Wahl darüber zu bestimmen hätten? Eben. War das eine freie Wahl? ....Eben.

  2. Bernhard von Klärwo
    Montag, 10. Dezember 2012 19:27
    2

    Kopf ab in Syrien. Knaben dürfen mitmachen!
    http://www.pi-news.net/2012/12/video-allahu-akbar-und-kopf-ab-in-syrien/

    DIE BRD WEIST VIER SYRISCHE BOTSCHAFTER AUS!!!
    WESHALB? IST ERDOWAHN DER PFERDE-, ÄH MERKEL-FLÜSTERER?

    “”Syrien-KonfliktDeutschland schickt Diplomaten nach Hause
    10.12.2012, 14:46 Uhr, aktualisiert heute, 14:53 Uhr

    Deutschland hat vier weitere syrische Diplomaten ausgewiesen. Über die genauen Gründe machte das Auswärtige Amt keine Angaben. Außenminister Westerwelle sprach von einem Zeichen der Distanz zum Assad-Regime…””
    http://www.handelsblatt.com/politik/international/syrien-konflikt-deutschland-schickt-diplomaten-nach-hause/7501936.html

  3. Bernhard von Klärwo
    Montag, 10. Dezember 2012 20:28
    3

    SOZIALIST IM MACHTWAHN

    Hollande, der sozialistische Bonze; kommandiert die Justiz herum:

    Frankreichs Staatschef Hollande steht wegen eines Briefes an ein Pariser Gericht in der Kritik. Der Sozialist schaltete sich in den Prozess seiner Lebensgefährtin Valérie Trierweiler ein.
    http://www.welt.de/politik/ausland/article111929549/Hollande-greift-in-Prozess-von-Lebensgefaehrtin-ein.html

    MM: Etwas Ähnliches - nämlich das Eingreifen des Ex-Bundespräsidenten in die Berichterstattung bei BILD über seine Steuerhinterziehung - fegte diesen aus dem Amt. Ob es nun den Sozialisten Hollande ebenso treffen wird?

  4. 4

    Kann als ehemaliger DDR-Borger voll zustimmen. Es war nicht nur das. Kritik am System oder seinem Führungspersonal zumindest in der Öffentlichkeit war Beleidigung etc. Deckungsgleich mit der Diktatur, selbst wenn man Verwandschaft oder Freund in der falschen, wenn auch legitimen Partei hat, kommt schon die Denunzation und Ächtung.Sie hatte einen Freund, der hat 'nen Ausreiseantrag gestellt... Und dann sind noch 9 Morde, nicht einer ist bewiesen. Es soll doch eigentlich die Unschuldsvermutung gelten ...oder ? Beim letzteren gibt's nur noch als Vergleichbares den €.

  5. 5

    Es ist wirklich purer Meinungsterror. Seit ein paar Tagen kann ich nicht mehr auf facebook. Meine Site ist für meine Freunde noch erreichbar, aber ich kann nicht mehr drauf. Nur deswegen, weil ich Islamkritikerin bin. Das ist heutzutage schlimmer als silberne Löffel zu klauen. Aber wir machen weiter.

  6. Bernhard von Klärwo
    Montag, 10. Dezember 2012 23:58
    6

    Die Linken aus der 68er-Bewegung benehmen sich genau so, wie sie es vielen "Mitläufern" der NS-Zeit vorwerfen: Die Vergangenheit beschönigen!

    Auf 3sat kam ein Film: Kurt-Georg Kiesinger.

    Irgendein Alt68er mit Nachnahmen Behnke und verbiestertem Gesicht darf täuschen, sie hätten damals Kiesinger ein Maobild geschenkt, weil Mao damals ein Buhmann gewesen sei.
    Der linke Lügner gibt in der Sendung nicht zu, daß Mao ihr Held und Vorbild gewesen war.

    ""22:55
    Kurt Georg Kiesinger
    Der vergessene Kanzler
    Film von Ingo Helm

    Kurt Georg Kiesinger - der Kanzler der ersten Großen Koalition, der einzige Kanzler, der NSDAP-Mitglied war, der Mann, der mit knapp drei Jahren - von 1966 bis 1969 - die kürzeste Amtszeit aller bisherigen Bundeskanzler innehatte, hat deutsche Nachkriegsgeschichte geschrieben. Trotzdem scheint er aus dem öffentlichen Bewusstsein nahezu verschwunden. Dabei steht Kiesinger beispielhaft für die Verstrickung in den Nationalsozialismus, für den guten Willen, Deutschland zu modernisieren, die deutsche Teilung nicht weiter zu zementieren, aber auch für den offenbar unlösbaren Konflikt zwischen der jungen Generation und den alten Autoritäten. Während seiner Amtszeit als Kanzler wird er oft als wenig durchsetzungsfähiger Schöngeist, als Versöhner charakterisiert - oder gar als "wandelnder Vermittlungsausschuss" verhöhnt. Doch ausgerechnet der moderate Kiesinger löst auch heftige Kontroversen aus. Wie ist Kiesingers Rolle im Nationalsozialismus zu bewerten? War das NSDAP-Mitglied heimlicher Widerständler oder skrupelloser Opportunist? Bis heute gehen die Einschätzungen weit auseinander. Die einen sehen ihn als Taktierer, als politisch kraftlosen Verwalter mit zweifelhafter Vergangenheit, die anderen als klugen, unterschätzten Staatsmann mit Weitblick. Welche Spuren hat er hinterlassen? War er wirklich nur ein Mann des Übergangs, ein Politiker ohne Eigenschaften?
    Die Dokumentation "Kurt Georg Kiesinger" nimmt sich dieser Fragen mithilfe von Dokumenten aus der NS-Zeit, jüngst freigegebenen Akten aus Kiesingers Kanzlerschaft und O-Tönen von Zeitzeugen - darunter auch von seinem Sohn Peter Kiesinger und seinem Referent Hans Neusel - an und zeichnet ein neues, präzises Bild des Politikers.
    (ARD/SWR)"" 3sat

    Die olle selbstgerechte Beate Klarsfeld, von Beruf Ohrfeigerin im Dienste der DDR, kommt - unkritisiert - auch vor.

  7. 7

    Zu Syrien und Diplomaten kann man nur wiederholen, die BRD unterstüttzt islamische Terroristen und bezeichnet das als arabischen Frühling. Wir haben schon eine Meinunfsdiktatur in der BRD und EU. Der Islam muß weltweit verboten werden. Wenn man den Brei hört den AM WW von sich gibt muß man kotzen.

  8. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 11. Dezember 2012 17:01
    8

    Erst wählten Moslems den machtgierigen Kommunisten Hollande, damit er auf seine Art – sie auf ihre islamische Art – hilft, Frankreichs Demokratie zu zerstören.
    Später bekommt er die Rübe ab:
    Wenn der Mohr Hollande seine Schuldigkeit getan hat...

    ""Blut, Blut, Räuber saufen Blut, Mord und Totschlag, Pulverdampf sind gut! Hoch vom Baukran wimmert´s, hoch vom Baukran wimmert´s!""

    Marine Le Pen soll wegen Islamkritik vor Gericht
    http://www.pi-news.net/2012/12/marine-le-pen-soll-wegen-islamkritik-vor-gericht/

    +++

    ""Duisburg: Hochrangiger Piratenfunktionär wechselt zu PRO NRW
    11.12.2012

    Der vormalige Pressesprecher der Duisburger Piraten, Andreas Winkler, ist heute zu PRO NRW übergetreten. Weitere Piraten aus Duisburg und dem Ruhrgebiet werden in Kürze folgen.

    Zum Übertritt des Piratenfunktionärs Winkler erklärt der PRO-NRW Parteivorsitzende Rechtsanwalt Markus Beisicht:...""
    http://www.pro-nrw.net/?p=10464

  9. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 12. Dezember 2012 15:02
    9

    OT

    ZUWANDERER MIGRANTEN ASYLANTEN SCHMAROTZER MOSLEMS DSCHIHADISTEN ABENDLANDHASSER FACHKRÄFTE BEREICHERER

    WEN BRAUCHEN WIR UND WEN NICHT?

    DAS BEREICHERTE HAMBURG VERBLÖDET

    Von den Schulkindern wird nichts verlangt, schreiben dürfen sie in Druckschrift…, aber sie können nicht mal dies!

    “”11.12.12
    Hamburg
    Drittklässler auf dem Stand von Erstklässlern

    In einem Brandbrief schlagen die Leiter von 14 Hamburger Schulen Alarm: Viele Drittklässler seien auf dem Stand von Erstklässlern. Sie nennen Ursachen und fordern Lösungen von der Politik… Von Peter Ulrich Meyer

    Die Schulleiter sehen als Ursache die schlechten Startbedingungen an. Der Migrationsanteil liege an den Schulen zwischen 80 und 90 Prozent. Ein überdurchschnittlicher Anteil komme aus bildungsfernen Elternhäusern.

    “Damit verbunden ist ein überdurchschnittlich hoher Anteil von Schülern, die weder die eigene Muttersprache noch die Verkehrssprache Deutsch in Schrift und Sprache ausreichend beherrscht”, schreiben die Pädagogen.

    Hinzu komme eine “große Zahl von Schülern mit verschiedensten Förderbedarfen (zum Beispiel sonderpädagogischen), die mit geringer Regelakzeptanz, erheblichen Erziehungsdefiziten und mangelhaftem Vorläuferwissen” in die Schulen kämen…

    “Die Probleme sind über viele Jahre entstanden, und sie sind überwiegend nur politisch zu lösen”, sagt Bodo Giese, Leiter der Kirchdorfer Nelson-Mandela-Stadtteilschule(Anm.: …im deutsch-moslemisch-afrikanischen Balla-Balla-Land BRD!)…””

    Wie stellt sich dies Schulleiter Bodo Giese vor? Noch mehr Integrationsindustrie: Sozialarbeiter, Übersetzer und Geld?

    Wir brauchen türkische, afrikanische bzw. moslemische Einwanderer überhaupt NICHT. Schickt sie in ihre Heimatländer zum Ziegen hüten, dafür braucht man keine Alphabetisierung. Määäh!
    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article111951365/Drittklaessler-auf-dem-Stand-von-Erstklaesslern.html

    ""Fachkräftemangel? Nimm, was du kriegen kannst – und nach mir die Sintflut
    Udo Ulfkotte

    Unsere kleine Artikelserie über die Erlebnisse von Fachkräften in Deutschland zieht inzwischen immer weitere Kreise. Was als kleine Bestandsaufnahme gedacht war, gerät nun zu einer Lawine von Leserbriefen, aus denen wir wieder einmal die skurrilsten Erlebnisse unserer Leser zitieren...""
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/fachkraeftemangel-nimm-was-du-kriegen-kannst-und-nach-mir-die-sintflut.html

  10. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 12. Dezember 2012 22:49
    10

    OT

    DIE TAGTÄGLICHE BEREICHERUNG u. DIE LINKEN LÜGEN-MEDIEN:

    Wilde Vefolgungsjagd, Kleintransporter rammt Polizeifahrzeuge, 4 verletzte Polizisten, im Kleintransporter Knarre und Machete.

    Sind die Straßenrowdys mit dem Kleintransporter Deutsche? Gewiß nicht, allenfalls Paßdeutsche!

    Die MSM können noch so politkorrekt verbiegen und verschweigen…, wir blicken trotzdem durch, denn wir sind doch nicht blöd, auch wenn dies die linken Journalisten- und Moderatorenfuzzis meinen!
    http://www.mdr.de/brisant/video95024.html

    +++

    “Familiendrama” in Hessen, Eppertshausen
    Wie HR-TV sich durchmogelt: Man muß nicht mal zwischen den Zeilen lesen, die Hinweise liegen offen da, ohne, daß sie benannt wurden:

    Der, nett wirkende, Vermieter, der gut Deutsch(Hessisch)spricht und Wirt ist(man sieht ihn beim Bier zapfen), ist sicher ein Moslem und will sich um die Halbwaisen kümmern, bestimmt nicht um deutsche Kinder. Und warum soll ein moslemischer Vermieter an Deutsche vermieten? Er hat seine Wohnungen sicherlich an Landsleute bzw. Glaubensbrüder oder gar Verwandte vermietet.
    Die Frau wurde nie von Nachbarn gesehen, also war sie wohl islamkonform in den vier Wänden eingesperrt.
    Kurzvideo, sehenswert:
    http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/index.jsp?rubrik=3142

    Es handelt sich um eine marokkanische Familie
    http://www.zukunftskinder.org/?p=34087

    +++

    Eine gute Nachricht:

    Spanische Altenpfleger für Hessen - hoffentlich bald für ganz Deutschland, denn Türken werden uns alte christliche Kartoffeln sicherlich nicht pflegen. Es kam heute auf HR-TV, kann es dort aber nicht finden, daher hier:
    http://www.ffh.de/news-service/ffh-nachrichten/nController/News/nAction/show/nCategory/rheinmain/nId/22109/nItem/kuenftig-auch-spanische-pflegekraefte-in-hessischen-altersheimen.html

    ""12.12.2012

    Senioren bei uns in Hessen werden künftig auch von Altenpflegern aus Spanien betreut! Auf einer Berufs-Messe in Madrid hat die Landesarbeitsagentur zahlreiche Pflegekräfte angeworben.

    Der Ausflug nach Spanien war für die 30 hessischen Arbeitgeber ein Erfolg: Auf der Suche nach geeignetem Pflegepersonal sind viele fündig geworden. Elf Spanier haben bereits Verträge mit hessischen Altersheimen unterschrieben. 36 Kandidaten sitzen schon in Deutsch-Kursen, weitere 47 haben konkret eine Weiterbildung beantragt. Frank Martin von der Landesarbeitsagentur sagt, man arbeite auf der Fachkräftesuche eng mit der Region Madrid zusammen. Ab morgen suchen hessische Unternehmen dort auf einer ähnlichen Messe spanische Techniker...""

  11. 11

    OT

    BUNTE BEREICHERUNG - MÜLTI-KÜLTI

    1.) FALL ADENAUER, KÖLN:

    Ein harmloser Streit mit einem Taxifahrer endete für den Urenkel von Altbundeskanzler Konrad Adenauer (†91) mit schweren Gesichtsverletzungen im Krankenhaus. Nalle Adenauer (26, Foto) stieg nach einer Party mit zwei Freuden in ein Taxi. Kurz darauf entwickelte sich ein Streit um das geöffnete Seitenfenster des Fahrzeugs, worauf der Fahrer seine Gäste rausschmiss. Doch damit nicht genug.

    Der Taxifahrer, wohl voll integriert und eine Bereicherung für uns alle, beschimpfte Nalle Adenauer mit einer für Araber so typischen und liebenswerten Floskel („Ich f**ke deine Mutter!“) und drohte mit Schlägen…”"
    http://www.zukunftskinder.org/?p=35080

    Nun ja, hätte er dem Adenauer-Urenkel Nalle Björn das Portemonnaie geklaut, würde der Täter wegen Raubes für 3 Jahre in den Knast kommen.

    Aber er hat ihm nur das Gesicht zertrümmert, das gibt Bewährung und ein Anti-Aggressionstraining Kickboxen. Wetten?

    +++

    2.) FALL MÜNCHEN – KOCH MIT HEISSEM BÜGELEISEN GEQUÄLT

    DIE MEISTEN MEDIEN VERSCHWEIGEN DIE WAHRE TÄTERHERKUNFT, DOCH DIE SZ ERWÄHNT ETWAS NEBENBEI:

    “”…Ein 17-jähriger Schüler und sein 19-jähriger Freund, DUNKELHÄUTIG und “ein Schrank von einem Kerl”, wie Lauterbach sagt…

    Beide stammen aus dem Oberland und sind hinreichend polizeibekannt. Sie zückten ihre KLAPPMESSER und forderten ihn auf, mitzugehen. ””
    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/sadistisches-duo-misshandelt-jaehrigen-martyrium-nach-mitternacht-1.1549341
    (Hervorhebungen durch mich)

  12. 12

    Kontra der Glorifizierung des SED Regimes

    http://www.youtube.com/watch?v=rwYBJiINppc

    DDR-Knast: Wo die Stasi ihre Feinde quälte - SPIEGEL TV

  13. 13

    Das Zusammentreffen zigtausender "arbeitsloser" Anhänger der SED (heutige Linkspartei) mit den Linken der 68er-Bewegung Westdeutschlands führte zu einem ungeheuren Synergie-Effekt: Zusammen mit den linksdominierten Medien erzeugten sie ein neues Deutschland, das sich nur noch unwesentlich vom sozialistischen Unterdrückerstaat DDR unterscheidet.

    Es mag sein, daß es plötzlich zigtausende "arbeitsloser" Anhänger der SED gab. Man darf allerdings nicht vergessen zu erwähnen, daß es das ostdeutsche VOLK war, das sie zum Teufel jagten. Demnach waren es, wie heute auch, Minderheiten, die eine gesamte Bevölkerung eines Landes ausspähten, unterdrückten und drangsalierten, weil sie halt die politische Macht und das Gewaltmonopol besaßen.
    Das Zusammentreffen dieser, psychologisch geschulten, infamen und arglistigen Volksverräter mit Selbigen in Westdeutschland, ergab diese verachtenswerte, neue Spezies als Symbiose aus Menschenfeinden und Antidemokraten zu dem Typus Politiker, wie wir ihn heute vorfinden. Es wurde ihnen gemeinsam schnell klar, daß man die DDR-Bevölkerung, naiv und mit der ausgeklügelten westdeutschen Propaganda-Maschinerie nicht vertraut, mit LINKS dumm machen kann und das sie bald lediglich weiteres, willfähres Schlachtvieh auf dem Wege zur absoluten Macht sein würden.

    Und mir soll keiner erzählen, daß Wessis, wenn sie im Osten gelebt hätten, alle ach so patriotisch Wiederstand geleistet hätten. Mit Nichten! Ein sehr großer Teil wäre genauso in die SED eingetreten, hätte genauso für ihren Vorteil für die Stasi spioniert und hätte genauso an der Grenze den Abzug betätigt. Wenn ich die linken Spinner bei den Kundgebungen der "Freiheit" sehe, lässt das für mich keinerlei Zweifel offen.

  14. 14

    Da gäbe es eine einfache Lösung, haut einfach ab aus dem Osten und den Dreck den ihr da abgeladen habt, nehmt gleich mit. Problem gelöst.