Die ägyptische Aischa hält Schild: “Ja zur Verfassung, damit ich heirate, wenn ich 9 Jahre alt bin“


***
Die ägyptische Aischa hält heute dieses Schild:
“Ja zur Verfassung, damit ich heirate, wenn ich 9 Jahre alt bin“
***

Je perverser eine Ideologie, desto eher instrumentalisiert sie Kinder für Ihre Zwecke

Meine persönliche Erfahrung zeigt, dass eine Ideologie umso perverser ist, je mehr sie Kinder vor ihren ideologischen Karren spannt. Wenn ich auf Demonstrationen Kinder mit Plakaten sehe, dann weiß ich, wer diese Plakate geschrieben hat: Die Eltern der Kinder. Und dann weiß ich auch, warum sie ihre Kinder vorschicken: Weil sie keinen vernünftigen  Argumente haben – und daher auf billige Art auf Instinkte appellieren, die mit ihrem Anliegen wenig bis nichts zu tun haben.

Und wenn ich palästinensische Kinder sehe, angezogen wie Dschihadisten auf Kriegspfad, ausgerüstet mit Messern, Handgranaten und Maschinengewehren wie Rambo, versehen mit Sprengstoffgürteln für Selbstmordaktionen wie ihre erwachsnene Vorbiler von Hamas und Hisbollah: Dann weiß ich ebenso, wer sie so ausstaffiert hat: Ihre eigenen Mütter waren es.

Dieselben Mütter, die nicht ruhen, ihre Söhne zu Selbstmordattentaten oder Massenmorden an Israelis zu drängen, bis sie es schließlich tun. Dieselben Mütter, die dann, nachdem sie ihre Söhne verloren, schreiend und greinend auf den Straßen zu sehen sind, den Tod ihrer Söhne beklagen, gegen den Westen hetzen und Israel die Schuld für den Verlust ihrer Söhne zuschieben.

Dieselben Mütter, die dann tagelang über unsere Bildschirme flimmern in Tagesschau und Tagesthemen, wobei dort weder über das Gehetze durch solche Mütter noch darüber berichtet wird, dass die meisten dieser TV-Streifen von palästinensischen Kameraleuten gemacht werden. Die dafür sorgen, dass ihre antiisraelische und propalästinensische Fernseh-Propaganda auch möglichst perfekt inszeniert auf unseren Mattscheiben erscheint – um dort das ewige Lied des belogenen, unterdrückten und gedemütigten palästinensischen Volkes zu spielen, das nicht anders kann als seit Jahrzehnten die gesamte Welt mit seinem Terror zu überziehen.

Der Islam lässt seine eigenen Kinder für ihren sexuellen Missbrauch werben

Doch wenn ich Bilder wie das obige sehe, wo ein Kind für seine Vergewaltigung durch perverse Männer einer noch perverseren Männer-Religion demonstriert, dann, wenn es das zarte Alter von 9 Jahren erreicht hat (wie Aisha, als sie von Mohammed sexuell genommen wurde) – dann schwillt mir der Kamm. Denn dann weiß ich, dass dieses Kleinkind in ekelhaftester Weise von einer perversen Ideologie, die sich als Religion tarnt, instrumentalisiert und ja: massiv und gegen alle moralischen und menschenrechtlichen Gesetze missbraucht wird – bevor an ihm der eigentliche, phsysische und psychische Missbrauch real vollzogen wird, kaum dass es sein neuntes Lebensjahr erreicht haben wird.

Dann weiß ich auch, dass dieses Kind weder eine Mutter noch einen Vater hat, das es beschützen werden, dann weiß ich, dass es mit hoher Wahrscheinlichkeit zwangsverheiratet wird – vielleicht sogar an einen 50 Jahre älteren Bock. Und dann weiß ich, dass die Familie, die gesamte Verwandtschaft dieses Kindes dessen Missbrauch genauso feiern werden wie sie die Millionen von brutalen Sexualverstümmelungen an Mädchen in islamischen  Ländern auch feiern.

Dann weiß ich auch, dass sich kaum eines der westlichen Medien dieses Themas annehmen wird, dass weder Emanzen- noch Genderistenverbände gegen den sexuellen Missbrauch des Kindes protestieren werden. Und dann bin ich mir sicher, dass unsere verlogenen Linken im Gegenteil jeden, der auf diesen Skandal aufmerksam macht, auch weiterhin unberührt als “Rassisten” und “Islamhasser” diffamieren werden.  Dann weiß ich, warum ich kämpfe.


Foto und Übersetzung gefunden bei koptisch.wordpress.com
https://fbcdn-sphotos-a-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn1/15948_504974932876783_1513394367_n.jpg

***

Spenden für Michael Mannheimer

***

Weiterführende Links:

  1. Ayatholla: “Ein Mann kann sexuelles Vergnügen von einem Kind haben, das so jung ist wie ein Baby”
  2. “Sex mit Säuglingen ist für Muslime kein Problem!”
  3. War Mohammed ein Kinderschänder ?
  4. Fatwa zur Frage, wie alt Aischa war, als Muhammad sie heiratete
  5.  War Mohammed pädophil? Eine Antwort vom Zentralrat der Ex-Muslime
  6. Hadith beweist: Mohammed hatte Sex mit Tieren
  7. Mohammed als Vorbild: Islam erlaubt Sex mit Toten
  8. England: Pakistaner und Afghanen missbrauchten systematisch junge “ungläubige” Mädchen – Sozialarbeiter schauten “politisch korrekt” weg
  9. Massenmord des Islam: 2000 Mädchen und junge Frauen sterben TÄGLICH an der islamischen Praxis der Genitalverstümmelung
  10. Terrorgott Allah: Kämpfen, Töten, die Welt beherrschen, Juden vernichten, lügen und Pädophilie

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
19 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments