Kölner Salafisten-Prediger: „Wer Weihnachten feiert, kommt in die Hölle!“




***

Nur Ahnungslose und Ignoranten vertreten die Ansicht, dass Salafisten nicht den Ur-Islam, den wahren Islam vertreten. Sie und andere fundamentale Islamrichtungen (Wahabismus) kennen den Islam tausendmal besser als der Durchschnitts-Muslim. Daher geben sie dir Richtung vor, und die anderen folgen ihnen wie die Schafe dem Bock. Widerstand seitens „moderater“ Muslime sucht man vergebens – und wenn, dann ist er meist gespielt, um uns Westler zu beruhigen. MM

***

ISLAMFÜHRER HETZT GEGEN WEIHNACHTEN

Köln, 14.12.2012

Nur wenige Tage nach dem Bombenfund auf dem Bonner Hauptbahnhof hat sich der radikalislamische Kölner Prediger Ibrahim Abou-Nagie zu Wort gemeldet. In einer Videobotschaft auf seiner deutschsprachigen Internetseite „Die Wahre Religion“ klärt er seine „Glaubensbrüder“ über das Weihnachtsfest aus seiner Sicht auf. Die zwölfminütige Ansprache ist eine fundamentale Hetze gegen jeden Andersgläubigen und eines der heiligsten Feste des Christentums.

Gerade in letzter Zeit habe Nagie viele Emails von Muslimen bekommen, die fragen, ob sie Weihnachten mitfeiern dürften, erzählt er. Nagie zitiert einen Propheten aus dem Koran:

„Meidet die Götzendiener an ihren Feiertagen.“

Jeder seiner Brüder und Schwestern müsse sich fragen:

„Wie kannst Du mit einem Menschen feiern und Du weißt, er geht in die Hölle, wenn er den Islam nicht annimmt.“ Kurzum: „Weihnachten ist für uns Muslime Gotteslästerung“,

sagt er und zitiert diverse Suren aus dem Koran.



Die Muslime sollten auf der Hut sein, denn der Satan nähere sich schrittweise. Und plötzliche sitze man da mit den Menschen, die Alkohol trinken und Gott lästern.

Einschub von Michael Mannheimer:

Auch dänischer Imam nennt Weihnachten “pervers”

Der dänische Imam Abu Laban (Bild oben)hat nicht nur in Dänemark den “Karikaturen-Streit” erfolgreich entfacht. Nun wird er von einer dänischen Zeitung einen Tag vor dem Heiligen Abend im Interview mit den Worten zitiert, das christliche Weihnachtsfest sei “pervers”. (Quelle: Zeitung EkstraBladet, 23. Dezember 2006)

Aber auch die Anhänger eines liberalen Islam nimmt sich Nagie in seiner Rede vor. Muslime, die Männer mit Bärten und Frauen mit Kopftüchern verachteten, seien Menschen, die im Widerspruch mit ihrem Glauben lebten.

Am Ende wendet sich der Salafist noch einmal an die  Kuffar, die  „Ungläubigen“. Er wünsche ihnen das Beste.  „Nämlich, dass sie Muslime werden“.

Zuletzt war Abou-Nagie in die Schlagzeilen geraten, weil er zu Unrecht Hartz IV bezogen hatte. Im September dieses Jahres entschied das Kölner Jobcenter, dass er Sozialleistungen in Höhe von 214.000 Euro zurückzahlen muss, weil er sein Vermögen nicht korrekt angegeben habe und in Wirklichkeit keineswegs bedürftig sei. Das Amt strich dem Salafisten, seiner Frau und seinen Kindern die Leistungen. Dagegen habe Abou-Nagie keinen Widerspruch eingelegt. (ccp)

http://www.ksta.de/koeln/videobotschaft-abou-nagie-hetzt-gegen-weihnachten,15187530,21115326.html

***

Spenden für Michael Mannheimer

***

WEITERFÜHRENDE LINKS:

  1. Weihnachtsbaum-Verbot: Islamisierung im dänischen Kokkedal – ein Lehrstück
  2. Fatwa zur Frage, ob Juden für die Kreuzigung Jesu verantwortlich sind
  3. Islamische Fatwa erklärt Papst Johannes Paul II. als “verdammenswerten Gottlosen”
  4. Wie der Koran Christen eindeutig als “Ungläubige” definiert
  5. Ruhrgebiet: Türkische Jugendliche zu Bischof: „Hey, Alter, nimm das Kreuz runter! Fuck Jesus!“
  6. Türkischer Immigrant legte Feuer im Wiener Neustädter Dom
  7. Imam über die nativen Italiener: „Man muss sie alle töten – und damit basta!“
  8. “Nichtmuslime sind niedriger als Tiere” (Imam in Zürich )
  9. Saudi-Großmufti: ”Zerstört alle Kirchen auf der Arabischen Halbinsel”
  10. Marokkaner beleidigt Fronleichnamzug in Italien: ”Sie sind eine Schafherde auf dem Weg in die Hölle!”
  11. Türkei: Junge Patientin fast verhungert: sie weigerte sich, Essen von christlichen Angestellten anzunehmen
  12. Ahmad Abu Islam zerreißt mit dem muslimischen Gesindel “die HEILIGE SCHRIFT” vor der US-Botschaft zu Kairo
  13. Bestie Islam: Syrischer Priester lebend skalpiert, Augen ausgerissen und verstümmelt
  14. Ägypten nach dem “arabischen Frühling”: Das Ende religöser Toleranz
  15. Nigeria: Muslimische Hirten töten mindestens 30 Christen
  16. Bangladesch: Christliche Kinder an Koranschulen verkauft
  17. SOS Abendland: Muslime greifen an
  18. Dauerbeleidgte Moslems: Swiss-Werbeslogan “Kreuz ist Trumpf” verärgert Muslime
  19. Syrische “Rebellen” veschleppten bereits hunderte Christen. Unsere Medien schweigen
  20. Syrische “Rebellen” zeigen ihr wahres Gesicht: Die tödliche Hatz auf Christen hat begonnen
  21. Erzbischof von Smyrne spricht Klatext: “Der Mord an Bischof Padovese hat ausschließlich mit dem Islam zu tun”
  22. PAKISTAN: Geistig behinderte 11-jährige Christin wegen “Blasphemie” festgenommen
  23. Zunehmende Muslim-Angriffe auf Christen in Europa
  24. Christenverfolgung durch den Islam: Das Schweigen der Medien und der Paffen
  25. Fatwa: “Es gibt keine Glaubensfreiheit im Islam!”
  26. Fatwa über die Heirat mit Juden oder Christen
  27. Fatwa zu der Frage, ob ein Muslim Juden und Christen grüßen darf
  28. Fatwa: “Die Verfluchung der Juden ist kein Fehler”
  29. Fatwa: “Befreundet und unterhaltet Euch nicht mit Ungläubigen”
  30. Fatwa: “Ein Muslim darf einen Ungläubigen nicht grüßen – und nicht mögen.”
  31. Fatwa zu den Ungläubigen: “Den Ungläubigen gegenüber müssen wir herablassend und hart sein.”
 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

37 Kommentare

  1. Über die Bäume des Paradieses

    „Und der Baum des ewigen Lebens, wie er in Erscheinung getreten ist durch den Willen Gottes, befindet sich im Norden des Paradieses, sodass er die Seelen der Reinen unsterblich mache, die hervorkommen werden aus den Gebilden der Armut zum Zeitpunkt der Vollendung des Äons. Die Farbe des Baumes des Lebens aber gleicht der Sonne. Und seine Zweige sind schön. Seine Blätter gleichen denen der Zypresse. Seine Frucht gleicht einem Bund von Weintrauben, wobei sie weiß ist. Seine Höhe geht hinauf bis in den Himmel.
    Und neben ihm befindet sich der Baum der Erkenntnis, wobei er die Kraft Gottes hat. Seine Herrlichkeit gleicht dem Mond, wenn er sehr leuchtet. Und seine Zweige sind schön. Seine Blätter gleichen Feigenblättern. Seine Frucht gleicht guten, appetitanregenden Datteln. Dieser nun befindet sich im Norden des Paradieses, sodass er die Seelen aus dem Schlaf der Dämonen erwecke, damit sie zum Baum des Lebens kommen und von seiner Frucht essen und so die Mächte und ihre Engel verurteilen.“

    Diese wundervolle Poesie (Die Schrift ohne Titel / Über die Bäume des Paradieses) ist nicht in der Bibel zu lesen; sie wurde erst 1945 als Bestandteil der „Schriften von Nag Hammadi“ (wieder-)gefunden, die im Nachhinein betrachtet als der wertvollste archäologische Fund aller Zeiten anzusehen sind, denn sie beinhalten mit dem Philippusevangelium (NHC II,3) das vergessene Wissen der Urchristen (Gnostiker = Wissende) und mit dem Thomas-Evangelium (NHC II,2) die wahre und ebenso vergessene Erkenntnis des Jesus von Nazareth – und damit den Schlüssel zur Überwindung der Erbsünde und der Verwirklichung des „Himmels auf Erden“! Doch beschäftigen wir uns zunächst mit den „Bäumen des Paradieses“, die in der Genesis nicht näher beschrieben sind. „Apfelbäumchen“ sind es nicht, aber auch die Zypresse (immergrüner Nadelbaum) und der Feigenbaum (Laubbaum, der seine Blätter im Winter abwirft) sind wiederum nur Symbole für etwas sehr viel Grundlegenderes. Wörtlich übersetzt aus dem Althebräischen heißt der Baum des (ewigen) Lebens „Baum, der Frucht ist und Frucht macht“. Es gibt keinen Baum in der Natur, der gleichzeitig „Frucht ist und Frucht macht“, aber der Geldkreislauf in einer Volkswirtschaft ist der Gewinn und macht wieder Gewinn! Der Baum der Erkenntnis ist eigentlich der „Baum, der Frucht macht“. Das machen zwar viele Bäume in der Natur, aber von der Hypothese, dass es sich bei den „Pflanzen“ in der Genesis um natürliche Gewächse handelt, können wir uns jetzt verabschieden. Der Baum der Erkenntnis (von Gut und Böse) ist der Zinsgeldverleih und seine „Frucht“ ist der Zins, genauer: der Urzins (Silvio Gesell, 1916) bzw. die Liquiditäts(verzichts)prämie (John Maynard Keynes, 1935)!

    Ab jetzt lassen sich alle anderen Bilder und Metaphern der originalen Heiligen Schrift (die Bibel nur bis Genesis_11,9), die nicht zum Zweck des Moralverkaufs gegenständlich-naiv uminterpretiert wurde, stringent und lückenlos erklären:

    http://www.deweles.de/willkommen/cancel-program-genesis.html

  2. INDONESIEN – Islamische Heimat von US-PRÄSIDENT BARACK HUSSEIN OBAMA II (BARRY SOETORO) UND SEINES STIEFVATERS LOLO SOETORO

    Bekasi: Christen mit Urin und Jauche beworfen
    Bekasi (Indonesien) – Mit Gewalt haben rund 200 radikale Muslime Christen an der Feier des Weihnachtsgottesdienstes gehindert. Die Demonstranten bewarfen sie nach Angaben der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) mit faulen Eiern, Jauche und Urinbeuteln. Die Muslime seien dabei von Polizisten unterstützt worden. Die Polizei weigerte sich auch, eine Anzeige aufzunehmen:
    http://www.pi-news.net/2012/12/bekasi-christen-mit-urin-und-jauche-beworfen/#comment-2025338

    17. Mai 2010 21:18 Jugend in Indonesien
    Als Obama noch Soetoro hieß

    In Jakarta ging der Junge Barry Soetoro auf eine Grundschule – angeblich als Muslim. 40 Jahre später kandidiert er unter seinem jetzigen Namen Barack Obama für das Amt des US-Präsidenten…
    http://www.sueddeutsche.de/politik/jugend-in-indonesien-als-obama-noch-soetoro-hiess-1.361525

  3. @ alle Moslems

    Eure islamische Hölle ist für uns Christen gar nicht zuständig, genausowenig wie Euer Mondgötze Allah unser Richter und Gott ist.

  4. Stefan Wehmeier
    Dienstag, 25. Dezember 2012 17:17
    Komm.1.
    Über die Bäume des Paradieses

    „Philippusevangelium“ (NHC II,3) und „Thomas-Evangelium“ (NHC II,2) – die Bibel ist schon fast 2000 Jahren vollständig. Alles was zusätzlich zu der Bibel hinzugefügt wird steht unter dem Flüche.

    Warnung vor einem anderen Evangelium
    ? Gal 3,1-5; Gal 4,9-20; Gal 5,1-12; 2Kor 11,4

    „6. Mich wundert, daß ihr euch so schnell abwenden laßt von dem, der euch durch die Gnade des Christus berufen hat, zu einem anderen Evangelium,
    7. während es doch kein anderes gibt; nur sind etliche da, die euch verwirren und das Evangelium von Christus verdrehen wollen.
    8. Aber selbst wenn wir oder ein Engel vom Himmel euch etwas anderes als Evangelium verkündigen würden als das, was wir euch verkündigt haben, der sei verflucht!
    9. Wie wir es zuvor gesagt haben, so sage ich auch jetzt wiederum: Wenn jemand euch etwas anderes als Evangelium verkündigt als das, welches ihr empfangen habt, der sei verflucht!
    10. Rede ich denn jetzt Menschen oder Gott zuliebe? Oder suche ich Menschen zu gefallen? Wenn ich allerdings den Menschen noch gefällig wäre, so wäre ich nicht ein Knecht des Christus.“

    http://www.way2god.org/de/bibel/galater/1/6/#hl

    …das vergessene Wissen der Urchristen (Gnostiker = Wissende)…

    Kolosser 2,8. „Habt acht, daß euch niemand beraubt durch die Philosophie und leeren Betrug, gemäß der Überlieferung der Menschen, gemäß den Grundsätzen der Welt und nicht Christus gemäß.“

    Die Heilige Schrift warnt uns gerade von Gnosis = von Philosophie und leeren Betrug, gemäß der Überlieferung der Menschen.
    Die Gnosis ist eigentlich heute der Glaube der meisten Christen. Sie können sich nicht auf die Verheisungen der Bibel stützen, sondern glauben irgendwelchen Überliferungen(Da Vinci-Code. Roman-Die Hütte,fernöstlichen Märchen usw.)

    1. Timotheus 6,20. „O Timotheus, bewahre das anvertraute Gut, meide das unheilige, nichtige Geschwätz und die Widersprüche der fälschlich so genannten »Erkenntnis«!=(Gnosis)“

    2. Timotheus 3,6-7.
    „…welche mit Sünden beladen sind und von mancherlei Lüste umgetrieben werden,
    7. die immerzu lernen(Bildung,Wissen=Gnosis) und doch nie zur Erkenntnis der Wahrheit kommen können.“

    Die Heilige Schrift aber ermahnt uns das wir sollen:
    2. Petrus 3,18. „Wachst dagegen in der Gnade und in der Erkenntnis unseres Herrn und Retters Jesus Christus! Ihm sei die Ehre, sowohl jetzt als auch bis zum Tag der Ewigkeit! Amen.

    Ein Video für sie über den Baum der Erkenntnis
    http://www.youtube.com/watch?v=lA0JsD-WtpI&feature=channel

  5. Na ja, der Abou-Nagie erzählt nur Blödsinn:

    „Die Wissenschaftler sagen, dass die Sonne 42 Millionen Kilometer von der Erde entfernt. Und wenn die Sonne zehn Meter runter kommen würde, werd die gesamte Erde verbrannt werden. Und wir fliegen mit dem Flugzeug in einer Höhe Richtung die Sonne von Zehntausend Meter. Warum werden wir nicht verbrannt?“

    Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=qcIUDd9QZgU (Ab 0:40. Der gesamte Vortrag ist aber crazy!)

    MM: Islam macht dumm. Und diese Dummheit scheint ansteckend zu sein. Muslime können alles behaupten, soern es sich mit dem Koran deckt. Und es wird ihnen von den Muslimen seit 1400 Jahren geglaubt. Denn wenn sie es nicht glauben würden, hätten Muslime den islam längst abgeschafft. Aber genau das Gegenteil ist der Fall. Und damit ist der Islam eine echte Gefahr für die Vernunft.

  6. Der Islam-Koran ist das Trojanische Pferd der deutschen Politik. Erwartungsvoll starren die Allesversteher, die Weltoffenenen, die Wohlmeinenden, die Sanftmütigen, die Kritiklosen auf das eingeschleuste Etwas, das sich prächtig darstellt. Sie starren, und ertragen Schlag auf Schlag, hypnotisiert von dem Anblick einer von Menschenhand geschaffenen Erscheinung.

  7. Bei diesem Kerl kommt einem nur eines in den
    Sinn!

    Was ist die Steigerung von Unverschämtheit?

    Ein Moslem – Faschist.

    Und solche Lumpen unterstützen wir auch noch.

    Solche Betrüger sollten sofort ausgewiesen
    werden.

  8. Auch Ibrahim Abou-Nagie wird in der Hölle landen!
    Er benutzt ein Microphon, E-mail, also auch Computer.
    Sicher hat er auch mindestens 2 Handys und 1 oder mehr Autos. Fernseher, Mikrowelle, Kühlschrank, Telefon…..
    alles UNISLAMISCHES Zeugs wie die Taliban uns lehren.
    Liebe Musels, lasst die Finger davon sonst gehts euch wie
    Ibrahim Abou-Nagie.
    fröhliche Weihnacht allen anderen.

  9. Die eleganten DEUTSCHLAND-ABSCHAFFER: paßdeutsche IRANER
    und ihre deutschen „ZUHÄLTER“, äh VIPS

    DER ANGEBLICH INTEGRIERTE BAHMAN NIRUMAND

    Der linke Publizist, Berufsrevoluzzer, Deutschlandhasser, der Meinhof-, Dutschke- und Khomeinifreund, Bombenleger, Amerikahasser, Islamversteher, der Iraner Bahman Nirumand(1950 mit 14J. nach Deutschland auf eine Waldorfschule gekommen und seit daher mäkelt er an Deutschland herum, heizte die Studentenrevolte an, hetzte 1967 auf unserem Boden gegen den Schahbesuch mit einer Rede am Vorabend, woraufhin BENNO OHNESORG beschloß zur Deutschen Oper Berlin zu gehen…

    Bahmans Tochter Mariam Lau, Gattin von Jörg Lau ist 1962 im Iran geboren. Von Mariam geb. Nirumand ist die Rezension zu Fischers Buch mit ihrem berüchtigten Satz:
    „Deutschland muß von außen eingehegt und innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi ‚verdünnt‘ werden“.

    Bahman fuhr zwischendurch immermal wieder in den Iran und wenn es dort brenzlich wurde, kroch er wieder in Deutschlands Wohlstand zurück, um Deutschland weiter zu beschimpfen und zu destabilisieren.

    Zu den ersten einflußreichen Moslems in Deutschland gehören IRANER(inzwischen viele Paßdeutsche), Tausende linke iranische Studenten und Geschäftsleute.

    Bahman Nirumand, Tochter und Schwiegersohn alle drei aus dem TAZ-Stall, heute schreiben sie für die „Zeit“…

    …sagt heute immernoch, er habe den DEUTSCHEN PASS nur aus praktischen Gründen. Genausogut könnte er „taktische Gründe“ sagen.

    „“Er(Bahman Nirumand) machte keinen Hehl daraus, dass er persönlich den DEUTSCHEN PASS nur aus praktischen Gründen angenommen hätte, um mehr Rechte im Land zu bekommen und leichter reisen zu können.““
    http://www.bzw-weiterdenken.de/2009/02/die-einseitigkeit-der-selbst-ernannten-beschutzer/

    DIE SCHEINBAR INTEGRIERTEN IRANISCHEN WÜHLMÄUSE

    Wo man in Deutschland hinguckt, an entscheidenden Hebeln sitzen (moslemische) IranerInnen…

    …bei Gauck als Pressesprecherin Ferdos Forudastan(Gattin des Grünen Michael Vesper), in der Hamburger Blauen Moschee* mit ReligionsStaatsvertrag, bei Wulff am Tisch die Fard-Brüder**, bei Fischer im Ehebett Minu Barati*** und bei diversen „wissenschaftlichen“ Integratiosnforschungsprojekten Naika Foroutan****, an der Uni, bei Film und TV*****

    *Blaue Moschee Hamburg
    http://www.mopo.de/nachrichten/anti-israel-demo-judenhasser-in-der-blauen-moschee-an-der-alster-,5067140,17517322.html
    (feierte vergangenen Sommer 50Jähriges)

    **Fard-Brüder Ali, Akbar und Gattinnen
    http://de.wulffplag.wikia.com/wiki/Ali_Memari_Fard

    ***Minu Barati
    http://www.eussner.net/schaf_2005-05-11_23-07-19.html

    ****Naika Foroutan
    http://de.wikipedia.org/wiki/Naika_Foroutan

    *****Iraner in Deutschland
    http://de.wikipedia.org/wiki/Iraner_in_Deutschland
    (Hier die Promi-Liste auch sehr wichtig)

  10. Nichts ist so pervers und dumm wie der Islam. Wissenschaftsfeindlich, abartig und bösartig das ist die Welt der Musels.

  11. MACHEN EIGENTLICH NOCH DEUTSCHE POLITIK FÜR DEUTSCHLAND ODER NUR KOMMUNISTEN UND MOSLEMS???

    Zur unsäglich verlogenen WEIHNACHTSANSPRACHE unseres BP GAUCK – Wer sie IHM wohl vorgekaut hat? Wie dem auch sei…

    PRÄSIDENT GAUCKS SPRACHROHR, PRESSESPRECHERIN und SPIN-DOKTORIN:

    Die moslemische HALB-IRANERIN und Gattin des Grünen Michael Vesper, Ferdos Forudastan!

    “”Ungewöhnlich lange hat es gedauert, bis der Bundespräsident mit Forudastan eine Pressesprecherin verpflichtet hat. Über viele Wochen hinweg suchte Gauck nach einer erfahrenen Journalistin.

    Zunächst sollte sie dem konservativen Milieu entstammen, IST doch GAUCKS kleine UMGEBUNG im Bundespräsidialamt erstens männlich und zweitens eher ROT-GRÜN geprägt. Ferdos Forudastan, die einst als Korrespondentin für “tageszeitung” und später für die “Frankfurter Rundschau” schrieb, weist aber auch nicht gerade eine Nähe zur Union auf…

    Als Journalistin widmete sich Forudastan früh den Themen INTEGRATION und INNERE SICHERHEIT,…

    Der zuweilen forsch formulierende Gauck und eine selbstbewusste Sprecherin, die ihre dienende Rolle(Anm.: Als moslemische Herrenmenschin ist sie erhaben über “Kuffar”, gell!) erst noch erlernen muss…””

    DIE ANTICHRISTIN FORUDASTAN:

    “”Den historischen Auftritt Helmut Kohls in Dresden Ende 1989 indes schilderte sie durchaus spöttisch: “Richtig glücklich wirkte das speckige Lächeln (Kohls) unterm bunt geschmückten Christbaum im Dresdener Kulturpalast.”…””

    DIE MULTIKULTI ANTIFASCHISTIN:

    “”Kundig wiederum widmete sich Forudastan vor allem der ASYL- und AUSLÄNDERPOLITIK, den Debatten um den Paragrafen 218 und – weit früher, bevor es von allgemeinem Interesse wurde – dem Schicksal von NS-Zwangsarbeitern…””

    FORUDASTAN ALS MOSLEMISCHE HERRENMENSCHIN:

    Forudastan verweigerte Kanzler Kohl(Nein, ich bin kein Kohl-Fan, aber was sich gehört in Deutschland an Umgangsformen, haben auch Moslems zu befolgen!) frech die in Deutschland geltenden Höflichkeitsformen:

    “”…vermied Forudastan, so heißt es, die Anrede “Herr Bundeskanzler”…

    Wie Forudastan zuweilen Gesprächspartner über den Mund fährt, beobachten Kollegen eher irritiert…””

    Hervorhebungen und Zwischenüberschriften von mir, ALLE ZITATE VON HIER:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article107924461/Helmut-Kohl-nannte-sie-spitz-Gnaedige-Frau.html

    +++

    ÜBER BP GAUCKS WEIHNACHTSANSPRACHE:
    http://www.pi-news.net/2012/12/ulfkotte-wirft-gauck-feigheit-vor/

    +++

    DIE IRRSINNIGEN EUROPÄISCHEN POLITIKER:

    „“Politiker und Medien behaupten, die Grenzöffnungen und die modernen Völkerwanderungen hätten doch ein positives Ziel: den Frieden zu erhalten oder zu fördern. In Spanien kann man gerade sehen, dass genau das Gegenteil passiert.

    Spanien hat eine wechselvolle Geschichte. Es war einst islamisch besetzt. Und es lebten auch viele Juden in Spanien. Eine wahrlich multikulturelle Geschichte.

    Die spanische Regierung hat nun mitgeteilt, dass sie allen sephardischen Juden, deren Vorfahren 1492 deportiert wurden, automatisch auf Wunsch die spanische Staatsbürgerschaft geben will. Drei Millionen Juden kommen jetzt auf einen Schlag in den Genuss der spanischen Staatsbürgerschaft. Derzeit leben nur 45.000 Juden in Spanien.

    Und was passiert nun? Millionen von Muslimen fordern bei gewaltsamen Protesten in Spanien das gleiche Recht. Sie fordern, dass alle Muslime, deren Vorfahren zum Ende der maurisch-islamischen Herrschaft aus Spanien das Aufenthaltsrecht in Spanien verloren, ebenfalls sofort die spanische Staatsbürgerschaft bekommen.

    Tatsächlich vertrieben wurden die Muslime erst 1609 unter dem spanischen König Philipp III. Millionen Muslime wollen nun wieder aus Nordafrika nach Spanien.

    Und nicht nur das: Muslime fordern auch noch ein internationales Tribunal, welches die »Kriegsschuldfrage« der Spanier bei der Vertreibung der Muslime 1609 regeln soll und Reparationszahlungen aller europäischen Staaten an muslimische Nachkommen der Deportierten als Kompensation garantiert…““
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/der-etwas-andere-jahresrueckblick-freudenfest-fuer-kriminelle.html

    +++

    „“Europäische Kinder für den türkischen Sklavenmarkt – ein Video

    Das Bild stammt vom Ende des 17. Jahrhunderts und zeigt einen türkischen Sklavenmarkt mit europäischen christlichen Sklaven. (Ungarischer Artikel mit weiteren solchen Bildern und Dokumentationen)

    Spürnase: Stefan Voda

    Der Ausschnitt stammt aus einem Rumänischen Film aus den 60er Jahren. Das Volk auf dem Balkan hatte damals die Erinnerung an die osmanische Unterdrückung noch sehr lebendig in Erinnerung, denn es war noch nicht mal 100 Jahre seit der Befreiung von den Türken. Diese Szenen sind deswegen sehr realistisch und Islamkritiker von Rumänien, Bulgarien, Serbien, oder aus von der Ukrainischen Schwarzmerküste hatten von ihren Großeltern ähnliche Erzählungen gehört.
    Ja, es ist noch nicht mal 150 Jahre her, dass auf dem Sklavenmärkten des Osmanischen Reiches weiße, christliche Kinder aus Europa verkauft wurden. Und viele Pädophile Herrscher kauften sich solche Kinder. Aber die Meisten wurden für harte Sklavenarbeit verkauft…““
    http://www.kybeline.com/2012/12/26/europaische-kinder-fuer-den-tuerkischen-sklavenmark/

  12. Ich hoffe mein Post wird veröffentlicht.

    Sie kritisieren ihn vollkommen richtig. Was er da erzählt ist blödsin. Mit Meidet die Götzendiener sind Christen nicht gemeint.

    Christen sind im Kuran als Gläubige akzeptiert. Jesus sagte zu Gott Ellah, das ist aramäisch und steht für Gott. Wir, die Muslime nennen den Gott Allah, abgeleitet von den Namen Elah.

    Was ich damit sagen will ist, dass aus Sicht des Qurans Christen an den selben Gott glauben wie wir Muslime.

    Deshalb kann ein Christ kein Götzendiener sein und er ist auch gar nicht gemeint.

    MM: Auch Sie haben keine Ahnung von Ihrer eigenen Religion. Selbstverständlich gelten Christen im Islam als Ungläubige. Ich bin es wirklich satt, Religion zu wissen?
    Hier nur einige Stellen aus dem Koran, aus denen klar hervorgeht, dass Christen „Ungläubige“ sind:

    Sure 5:17:
    „Ungläubig sind gewiß diejenigen, die sagen: Christus, der Sohn Marias, ist Gott!“

    Sure 5:72:
    „Fürwahr, ungläubig sind die, die da sagen „Allah ist kein anderer denn der Messias, Sohn der Maria.“

    Sure 5:73
    „Fürwahr, ungläubig sind, die da sagen „Allah ist der Dritte von Dreien.“

    Verschonen Sie diesen Blog in Zukunft von ihrer Ahnungslosigkeit. Dieser Blog ist für Wissende oder für nach Wahrheit-Suchende. Nicht für Unwissende oder Lügner. Mit letzterem habe ich jedoch nicht sie gemeint. Sie könne sich hier jedoch gerne informieren. Wenn Sie etwas über den Islam lernen wollen.

  13. Wer in der Hölle schmort, ist natürlich neidisch auf die, die nicht drin sind.

    Abou-Nagie, würdest du Weihnachten feiern, würdest du nicht in der Hölle schmoren! 😀

    Na, was ist? Es ist nie zu früh, sich zum Besseren zu bekehren! 🙂

    Ausserdem, wer aussieht wie Saddam Hussein kurz vor seiner Hinrichtung, soll mal lieber ganz, ganz leise sein!! Sonst kommt … na Abu, du weisst schon.

  14. Nach islamische Sicht ,hat er Recht.Sonst alles Luft.

    Ich feier auch kein Weihnachten..Die Kirche lügt,dichet alles zu Bibel.Ich glaube an etwas,dazu brauche ich niemanden..Selbstveantwortung,statt Gottesknechschaft..

    Jeder soll daran glauben,was er meint der Richtige zusein.
    Und in Ruhe zu lassen,das ist Respekt.Wer anderen nicht Respektiert,der verdient selnst kein Respekt.

  15. Der sich immer wiederholende Höllenanspruch der Muslime. Absolut alles, was gegen ihren Koran ist, führt letztlich in die Moselmhölle. Das ist aber etwas ganz anderes, als die uns glauben machen wollen. Der Mondgötze hat nichts mit dem Christus zu tun. So hat auch die Moselmhölle nichts mit dem zu tun, was Christen in aller Welt mit dem Begriff verbinden.
    Letztlich propagiert Abou-Nagie wieder einmal das große Angstpotential, welches dem Islam zueigen ist. Und sie begehen alle den gleichen Fehler. Sie hinterfragen nicht, nehmen kritiklos das Urteil ihres Bangemachers an und glauben den Schrott, den er da verbreitet.
    Da kann man grad dagegen halten:
    Abou-Nagie, du bist nicht getauft.
    Abou-Nagie, du folgst keinem der zehn Gebote.
    Abou-Nagie, du forderst und förderst Mord an tausenden Menschen.
    und so weiter….
    Aber er wird sich niemals von seinem Höllenglauben lossagen. Denn dagegen hat ihr selbst gemachter Prophet das Schwert gestellt.

  16. Ich verstehe nicht warum sich die Deutschen so etwas bieten lassen. Im stark islamisiertem Vereinigten Königreich gibt es ein Gesetz, das eingebürgerten Ausländer die britische Nationalität wieder abspricht, sollte sich der Betreffende unwürdig erweisen, oder sollte er zu einer Gefahr werden für das Britische Volk. Es ist vor einigen Tagen an einem islamischen Einwanderer somalischer Herkunft appliziert worden, weil er in seiner Heimat islamische Terroristen unterstützt hat!

    Warum gibt es ein solches Gersetz nicht bei euch Deutschen? Jedes Land das ein Mindestmass an Selbwertgefühl hat, würde diesem palästinensischen Kotzbrocken rigoros die Tür zeigen und ihn zurückschicken nach Gaza, wo er sowieso hingehört!

    Die Umstände unter denen so eine Kröte die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten hat, sollten auch analysiert werden, und die notwendigen Schlüsse sollten dann gezogen werden.

  17. Ich frage mich ernsthaft, warum dieser Volksverhetzer Abou Nagie überhaupt noch frei rumlaufen darf?

    Wie kann es sein, das der seit Jahren in seinen Videos Volksverhetzung betreibt und dafür keinerlei Anzeigen bekommt?

    Kann es sein das diese Salafisten bereits vom Mainstream und den Politikern gedeckt werden?

    Mach du das mal in einen islamischen Land… du überlebst keine 2 Tage.

  18. Soll er doch sein Propaganda in islamischen Ländern führen.
    Der gehört ausgewiesen.
    2 Tage,das ist zu lange.Wer Hass und Hetze betreib,bitte soll da machen,wo sein Traum lebt und praktiziert wird.Anb nach Saudia Arabien..

  19. OT

    DIE LISTENSCHMIEDE: ALLAH UND SEINE JÜNGER

    Mission und Taqiyya – die islamische Eroberung Deutschlands

    “”Dawa mit roten Rosen
    Artikel von Zirze am 27 Dezember 2012, 9:42

    rote_roseEine der wichtigsten Aufgaben für Muslime ist die Dawa, also die Einladung zum Islam. Muslime laden Nichtmuslime ein, sich der Wahrheit™ anzunähern. Es gibt mehr als achtzig Wege, um Dawa zu betreiben. Einen davon nutzt derzeit die Ahmadiyya-Jugend in Bensberg. Sie besuchten an Weihnachten die Pallativstation des Vinzenz Pallotti Hospitals (VPH), um dort den etwa 100 Patienten rote Rosen zu überreichen. Natürlich dient diese Geste lediglich zur Integration der Muslime in Deutschland und soll den Menschen die Angst vor dem Islam und vor Menschen islamischen Glaubens nehmen…

    Unter dem Motto „Liebe für Alle, Hass für keinen!“ brachten Haroon(6), Rohaan(9), Ata(5) und Fawad (7), zusammen mit neun weiteren Mitgliedern der muslimischen Jugendorganisation Khuddam-ul-Ahmadiyya, rote Rosen zum Weihnachtsfest zu etwa 100 Patienten auf die Stationen des VPH…”“
    http://www.zukunftskinder.org/?p=35961

  20. Safar Khan Mittwoch, 26. Dezember 2012 21:29 Komm. 14

    „“…ein Moslembrüder-Anwalt aus Alexandria die koptische Kirche in Ägypten verklagt hat…

    …weil die Kopten in Ägypten den Propheten Isa zum Gott erklärt haben, was gegen die Scharia verstößt.

    Frau Dr. Kalini fügt hinzu: “In der neuen Verfassung wurde das Christentum herabgestuft. Es ist keine Religion mehr, sondern ein Glaube…““
    http://koptisch.wordpress.com/2012/12/27/moslembruder-anwalt-klagt-kopten-halten-jesus-fur-gott/

  21. @Bernhard von Klärwo Komm.21
    Sogar Sterbenden schickt man noch die „Friedensbotschaft“. Wer es ablehnt, will keinen Frieden, der ist Nazi, Rassist, Ausländerhasser und ich weiß nicht was – diese Logik: Ich lüge dir den „Frieden“ in deine Heimat und wenn du es nicht glaubst bist du Ausländerhasser kann nur kranken Hirnen zurück – es wird immer abscheulicher. Aber es kann gar nicht genug dentspringen. Hitler und seine deutschen Schergen haben ebenfalls Mutter-Kind-Heime gefördert und einfältige oder wehrlose Menschen mit Wohltateninszenierungen geködert. Die selbe Masche, mit einer Vernichtungsedeologie im Hintergrund, die sich kein gesunder Mensch vorstellen konnte. Die islamische Propaganda schreckt vor nichts eutsche Mordopfer geben, Herr Gauck kommt gerade aus Afghanistan und predigt unter dem Christbaum: Islam ist Frieden – und hinter ihm steht der Koran und klopft ihm auf die Schulter: Wir werden immer mehr in Deutschland und bringen euch bei was Frieden bedeutet. Die ganze Welt blüht durch islamische Friedensangebote auf. Wer das nicht sieht ist reif für die Gauck`sche Behörde. Die öffentliche Weihnachtsansprache eines deutschen Bundespräsidenten zur Gewaltlage in Deutschland ist die bisher durch einen ehemaligen DDR-Bürger gewaltigste Erniedrigung, die die Deutschen hoffentlich nicht stillschweigend in der Schublade verschwinden lassen. Hier ist eine Unwahrheit ausgesprochen worden, vor Millionen Menschen, die Billionen an hilfsbedürftige Menschen gegeben haben und Millionen aufgenommen haben -und ein Herr Gauck erklärt den Deutschen an Weihnachten ihre Schlechtigkeit. Es graust einen.

  22. In Indien rät die „Polizei“ einer vergewaltigten Frau eine Anzeige gegen den Straftäter zurückzunehmen und den Vergewaltiger zu heiraten.
    In Deutschland rät eine „Regierung“ Kritikern einer eingeschleusten weltzerstörenden Ideologie die Kritik zu unterlassen und diese Ideologie zu integrieren.
    In beiden Fällen kann man in das triumphale Antlitz des kompletten Schwachsinns blicken.

  23. OT
    http://www.kyperline.com
    …Erschütternder Bericht zu der Brutalität islamischer Massenschlachtungen…
    Hier möchte ich nochmals auf Prof. Karl Albrecht Schachtschneiders Artikel ( 2009 – Religionsfreiheit in Deutschland verweisen ).
    Er schreibt hier u.a.:
    …Um es zu wiederholen, die Gesetzlichkeit ist das immanente Prinzip der Religionsausübungsfreiheit, eine Gesetzlichkeit, die dem Rechtsprinzip und damit auch dem Menschenrecht der Religionsfreiheit genügen muss. Die Religion muss somit so, wie es die Menschenrechtstexte sagen, nämlich als Kultus, ausgeübt werden können. SIE RECHTFERTIGT ABER NICHT, DIE BÜRGERLICHE ORDNUNG ZU ÄNDERN, GAR UMZUWÄLZEN, WEIL EINER HEILIGEN SCHRIFT GEBOTE ENTNOMMEN WERDEN, WELCHE DER RECHTSORDNUNG WIDERSPRECHEN.
    D A S R E C H T S T E H T Ü B E R D E M
    K U L T U S…
    Das BVerfGE hat wohl eine andere Meinung zu der Religionsfreiheit.
    Daher nehme ich an, kann es zur Rechtsbeugung bei moslemischen Kulthandlungen in Deutschland kommen. Trotz strengem deutschen Tierschutzgesetz, das Recht wurde gebeugt, Tiere müssen lebendig minutenlang ohne Betäubung grausam sterben, während der moslemische Nachwuchs mal „richtig“ was für`s Leben lernt.
    Der Schlussbemerkung dieses Artikels kann ich nur voll und ganz zustimmen:
    …Die Religionsfrage ist wieder eine Schicksalsfrage für Deutschland und damit für unsere Kinder und Kindeskinder, aber auch eine Schicksalsfrage für Europa. Wir müssen die Hoheit in unserem Lande zurückgewinnen, um das Recht gegen den euoropäischen und globalen Integrationismus verteidigen zu können. Eine Republik als Staat des Rechts ist ein Kunstwerk, an dem die Besten des Landes mitwirken müssen. Das kann man nicht den kläglichen Funktionären der verbrauchten Altparteien überlassen, die unserem Lande schweren Schaden zugefügt haben….
    Ich kann nur sagen, wen man fragt, was er nächstes Jahr wählt, kann oder will keine Antwort geben. Das Vertrauen der Menschen in Deutschland den Politikern gegenüber ist so gut wie verloren. Was ist, wenn die Wahlbeteiligung gegen Null geht? Die EU wird`s freuen.

  24. @rom, Kommentar # 17:
    Das liegt an unserer Hitler-Vergangenheit, die man uns übrigens auch in 100 Jahren noch vorwerfen wird. Jeder Politiker, der ein solches Gesetz auch nur vorschlagen oder gar fordern würde, wäre innerhalb weniger Tage Amt und Würden los. Die Presse würde ihn als „Rassist, Nazi und Islamophobie-Förderer“ auseinandernehmen. Stellen Sie sich den Aufschrei der Moslemverbände vor, der dann durch unser Land schallen würde. Deutschland hat eben kein Selbstbewußtsein mehr, zumindest was die Politiker angeht. Keiner will als Rassist oder Ausländerfeid gestempelt werden. Dabei ist es völlig unerheblich, daß andere Länder auch Dreck am Stecken haben oder daß die moderne BRD mit Hitler eigentlich überhaupt nix mehr zu tun hat. Das ist die politisch-gesellschaftliche Katastrophe in diesem Land!

    MM.
    Deswegen müssen wir uns zuerst der linken Systempresse entledigen. Dann kann man wieder Poltik machen hier.

  25. der islam ist das krebsgeschwür der westlichen zivilisierten modernen welt.
    sie haben sich eingeschlichen und taten so als wären sie friedlich, aber sie sind nicht wie wir, sie sind wie krebszellen, sehen aus wie wir, aber zerstören alles was nicht zu ihnen gehört und breiten sich aus und versuchen alles mit ihrer denkweise aus dem mittelalter zu überziehen.
    sie saugen das leben aus unseren ländern und hinterlassen nichts als zerstörung.

    seht euch die muslimischen länder an, ein dreckloch neben dem anderen, ohne das öl wären sie nicht nur kulturell, sondern auch technologisch noch im mittelalter.
    jetzt versuchen sie unsere länder in eines dieser höllenlöcher zu verwandeln.

    es ist an der zeit dieses krebsgeschwür aus unserer gesellschaft herauszuschneiden und es zurück schleudern wo es herkam.
    helft mit, diesem krebs den kampf anzusagen. keine toleranz für den islam. keine toleranz für eine intolerante, menschenverachtende und gewalttätige weltanschauung, die sich seit 800 jahren nicht weiterentwickelt hat.
    wehrt euch, tut alles was das gesetz zulässt, um eine weitere ausbreitung dieser pest zu verhindern!
    macht schnell, bevor es zu spät ist und sie mehr sind als wir, bevor es keine rettung mehr für den patient westliche moderne welt mehr gibt!

  26. Abou-Nagie soll dahin zurück gehen wo die meisten

    der sogenannten Palästinenser herkommen.

    Er soll nach Ägypten gehen.

    Der Arafat kam auch daher.

    Wir haben selbst genug eigene Verbrecher.

  27. @Fuck Islam Komm.28
    Die Koranideologie ist die Pest des 21.Jahrhunderts. Übertragen wird die Krankheit nicht durch die Ratte, sondern durch ein fast nicht sichtbares Wesen, den Floh.
    Das Vernichtungswerk des Korans wird die Seele des Koranhörigen nicht verlassen, unsichtbar für das Opfer wird sie die Schönheit des Lebens, die Demut vor dem Lebenden zerstören.

  28. Bin schon sehr geschockt über diese Seite.Ich selbst war mal Christin und bin dann zum Islam konvertiert und seitdem auch sehr glücklich. Anstatt gegen Islam zu kaempfen waere wohl ein nettes Miteinander besser.Gott wuerde es gefallen wenn die Menschen sich akzeptieren würden anstatt sich zu bekämpfen…

    MM: Ja, das würde Gott gefallen. Aber Ihrem Allah würde das absolut nicht gefallen. Der hat Ihnen nämlich befohlen, Christen und andere Relgionen auszumerzen. Ist Ihnen dass entgangen? Wie erbärmlich ist Ihr Kommentar als Muslima…angescihts der Tatsache, dass IHRE Religion doch für die ganze Verfolgung Anderagläubiger verantwortlich ist.

  29. Ich weiss es wird nicht viel bringen aber ich antworte trotzdem noch mal.Es überrascht mich immer wieder wie wenig die Menschen über den Islam Bescheid wissen.Also Allah heisst auf deutsch Gott. Wir meinen auch nichts anderes. Wir glauben nur nicht das Jesus der Sohn von Gott ist und auch nicht an die Dreifaltigkeit,sondern an den alleinigen Gott. Und vom Islam brauchen Sie sich nicht bedroht zu fühlen.Wenn Sie nicht Moslem werden möchten,müssen Sie das auch
    nicht.Keiner wird Sie zwingen.Der Islam predigt keinen Hass,aber schlechte Menschen gibt es sicherlich überall in jeder Religion.Ich akzeptiere Andersgläubige.Vielleicht erkenne ich persönlich nicht die andere Religion als die Richtige an,sonst würde ich sie praktizieren,aber es reicht aus das man weinend Mitmenschen einmal den richtigen Weg offen darlegt,wenn sie nicht möchten soll man sie in Ruhe lassen.Steht sogar im Koran.Also keine Angst vor anderen Religionen.In Deutschland gibt es Religionsfreiheit,daran hat dich nichts geaendert. Seit ich konvertiert bin hat sich mein Leben sehr positiv geaendert.Gott hat mir nach langen Gebeten den Weg gezeigt.Ohne Islam waere ich jetzt nicht mehr hier.

  30. Christa
    Donnerstag, 30. Mai 2013 1:20

    „Gott hat mir nach langen Gebeten den Weg gezeigt.Ohne Islam waere ich jetzt nicht mehr hier.“

    Vielleicht wäre der Gang zu einem Psychiater sinnvoller gewesen. Das empfehle ich auch Drogensüchtige.

    „Es gilt, die Herzen des Feindes zu gewinnen, bis man in der Position ist, die Führung des „feindlichen Lagers“ auszuschalten.
    Als „feindliches Lager“ gilt bekanntlich jedes Land, in dem Allah und Mohammed nicht an erster Stelle stehen – jedes nichtmuslimische Land – und somit auch ganz Europa.

    Wenn also heute behauptet wird, dass der Islam eine friedliche Religion sei, dann gibt es da- für zwei Gründe: 1. Entweder kennt der Betreff ende die Lehre des Islam nicht richtig und glaubt tatsächlich, was er behauptet. Vielleicht ist auch „der Wunsch der Vater des Gedankens“. 2. Oder der Betreff ende kennt die Lehre des Islam sehr wohl, wendet aber bewusst das Taqiyya- Prinzip an, um Menschen über den Islam positiv zu stimmen oder zumindest Einfluss zu gewinnen und dem Ziel der Ausbreitung des Islam näher zu kommen. „

  31. Christa
    Donnerstag, 30. Mai 2013 1:20

    WUNSCHDENKEN

    1. Ein muslimischer Mann kann gleichzeitig mit vier Frauen verheiratet sein, aber eine
    muslimische Frau kann nur mit einem Mann verheiratet sein. „Nehmt euch als Frauen, was
    euch gut erscheint, zwei oder drei oder vier“ (Sure 4,3).
    2. Mnner haben das Recht, eine Scheidung zu beantragen, Frauen aber nicht (Sure 2,229).
    3. Frauen erben nur die Hlfte von dem, was Mnner erben (Sure 4,11).
    4. Frauen d?rfen nicht als Imame dienen, und es ist ihnen nicht erlaubt, in Gegenwart von
    Mnnern vorzubeten. (Nach Sure 4,34 muss der Mann der Frau immer ?bergeordnet sein.)
    5. Eine Frau darf zu Hause nicht die T?r ?ffnen, wenn ihr Mann nicht da ist, selbst wenn ihr
    Bruder oder ein anderer Verwandter vor der T?r steht. (Das wird aus Sure 33,53 abgeleitet,
    wo Mohammed Anweisungen f?r Leute gibt, die sein Haus besuchen. Er sagt, wenn er nicht
    zu Hause sei, sollten Besucher durch einen Vorhang mit seinen Frauen sprechen.)
    6. Frauen sollen in ihren Husern bleiben (Sure 33,33). Viele muslimische Frauen d?rfen
    ohne die Erlaubnis ihrer Vter oder Ehemnner nicht reisen.
    7. Wenn eine Frau den sexuellen Verkehr mit ihrem Mann verweigert, ist es dem Mann
    erlaubt, sie k?rperlich zu z?chtigen, bis sie sich unterwirft (Sure 4,34).
    8. Wenn ein Mann im Djihad stirbt, kommt er in den Himmel, und Allah belohnt ihn
    mit unvorstellbarer Manneskraft, so dass er in der ersten Nacht mit siebzig Jungfrauen
    schlafen kann.
    Was passiert, wenn eine Frau im Djihad stirbt? Was ist ihre Belohnung
    — darf sie eine von den Siebzig sein? … (

    http://www.zukunft-eu.de/upload/2750912_Taqiyya_Strategie_Tauschung.pdf

  32. Seit ich konvertiert bin kenne ich das.Angeblich wissen alle gut über Islam bescheid nur ich nicht…ich les Koran die anderen wissen was drinsteht.Ich kann nur betonen das ich glücklich bin. Warum regt Euch Islam auf ??? Ihr wollt ihn sowieso nicht annehmen. Hier wird aufgezaehlt unter was die muslimische Frau angeblich leidet.Aber in Wahrheit gibt es nichts zu leiden. Mehrere Frauen sind erlaubt wenn der. Mann es dich leisten kann,wenn er allen das gleiche bieten kann und er muss mich vorher Fragen ob ich einverstanden bin…und der Mann erbt mehr weil er die Familie ernaehren muss.Wir leben nach Koran, Hadith und Sunna. Dieses ist eine reine Hasseite gegen Islam.Tut so als sei Islam so,wie die Bildzeitung ihn darstellt.Anstatt rumzudiskutieren, sollten wir vielleicht lieber beten und an unsere Zukunft denken.Das Leben ist kurz….

Kommentare sind deaktiviert.