Linke im Säuberungswahn: Sozialistische Kulturrevolution überzieht Deutschland.




***
Längst gibt es alle Anzeichen für eine deutschenfeindliche sozialistische Kulturrevolution. Die einzigen, die darüber berichten könnten – unsere Medien – schweigen. Kein Wunder. Sind sie doch selbst wesentlicher Teil dieser links gesteuerten Deutschenfeindlichkeit.

***

Deutschland schafft sich ab.

Ganz Deutschland? Nein: Es sind die Linken, die Deutschland den endgültigen Todesstoß versetzen wollen. Sie haben dazu Millionen Muslime hereingeholt. Um – nach eigenen Aussagen – die Deutschen auszudünnen in ihrem eigenen Land. Und sie haben begonnen, die deutsche Geschichte von Symbolen zu säubern, die ihnen nicht passen. Diesmal ist Hindenburg an der Reihe. Sozialistische deutsche Bürgermeister wollen seinen Namen aus dem Stadtbild tilgen. Dazu erklären sie ihn als „historisch belastet“. Doch Linke verschweigen, dass sie selbst zur größten historischen Gefahr Belastung Deutschland geworden sind. Für den Fall der Auflösung Deutschlands sieht unser Grundgesetz das Widerstandsrecht aller Deutscher vor. Die Zeit für Art20 Abs4 GG ist längst gekommen. MM

***

Säuberungswahn unserer linken Kulturrevolutionäre: Hannover will „Hindenburgplatz“ loswerden

Artikel von RaSi am 19 Dezember 2012

Nachdem Münster sich in einer beispiellosen Lächerlichkeit dem „Hindenburgplatz“ entledigt und stattdessen einen „Schlossplatz“ bekommen hatte, streben nun auch andere deutsche Städte und Gemeinden eine politisch korrekte Säuberung ihrer Straßen und Plätze an. Diesmal in Hannover.

Diesem Mann ist sicherlich Einiges vorzuwerfen, und bestimmt ist seine Rolle in der Geschichte umstritten. Ihn als belastete Person anzusehen und sich seiner zu schämen, geht allerdings zu weit. Die Bild lässt ausrichten, die Hannoveraner SPD sieht in dem ehem. Reichspräsidenten Paul von Beneckendorff und von Hindenburg genau das.

„Der stellvertretende SPD-Bezirksbürgermeister Michael Sandow zu BILD: „Hindenburg ist keine ehrenvolle Person der Zeitgeschichte. Sein Name ist historisch belastet.“

Wieviele Straßen, Wege und Plätze die Namen von historisch belasteten Personen in Deutschland tragen, ist eine andere Frage. Paul von Hindenburg ist sicherlich eine historische, aber nicht belastete Person. Nicht in jenem Maße, wie es ein Karl Marx (Karl-Marx-Allee), ein Karl Liebknecht (Karl Liebknecht-Straße) oder ein Otto Nuschke (Otto-Nuschke-Straße) ist.



Unsere sozialistischen Kulturrrevolutionäre wollen sich aller Erinnerungen großer Deutscher – und vor allem großer Preußen – entledigen

Was ist es, das Hindenburg in den Augen seiner Kritiker zur „unehrenhaften Person“ verkommen lässt? Dass er Hitler vermeintlich den Weg zum Reichskanzler ebnete? Tatsächlich hatte Hindenburg zum einen keine Ahnung und zumanderen keine andere Wahl. Hindenburg, der Hitler nur abfällig als „böhmischen Gefreiten“ bezeichnete (Hindenburg verwechselte Braunau in Österreich mit Braunau in Böhmen), wurde von den Nationalsozialisten zunehmend unter Druck gesetzt. Ein Jahr vor seinem Tod ernannte ein greiser Reichspräsident im Alter von 86 Jahren einen dünnhäutigen Österreicher zum Reichskanzler und war sich nicht bewusst, in welcher Katastrophe diese Entscheidung enden sollte.

Der Name Hindenburg steht heute für Autorität und nationale Selbstbestimmung. Für Stolz und Stärke.

Wohl eher sind es weniger feinfühlige Aspekte, die die Menschen mit Paul von Hindenburg verbinden und einen faden Nachgeschmack hinterlassen. So stand Hindenburg stellvertretend für das alte Preußen mit all seinem Militarismus und seinen Tugenden.

Der Name Hindenburg steht heute für Autorität und nationale Selbstbestimmung. Für Stolz und Stärke. Alles Begriffe, von denen man sich nach dem zweiten Weltkrieg schnell verabschiedet hatte und die man bis heute nicht mit der Kneifzange anfassen möchte. Und nicht zuletzt war Hindenburg der Namensgeber eines Luftschiffes, dessen letzter Flug in die USA über Lakehurst ein tragisches Ende fand. Als die „fliegende Zigarre“ mit dem Hakenkreuz an der oberen Flosse vom Blitz getroffen in Feuer aufging, fanden 36 Menschen den Tod.

Hindenburg selbst war zu diesem Zeitpunkt schon drei Jahre tot. Diktatur, Krieg, Verfolgung, Rassenhass und industrieller Völkermord waren nicht Hindenburgs Vergehen und auch nicht seine Ziele.

Anstelle deutscher Namen: Seligsprechung ermordeter Immigranten

Wie in Kassel, so wurden auch in anderen Städten Initiativen zur Seligsprechung ermordeter Migranten ergriffen. Der “Halit-Platz” in Kassel ist hier nur eine Randnotiz, die allerdings schon genug Gesprächsstoff lieferte. Toten Menschen zu gedenken bedeutet nicht, eigene kulturelle und geschichtliche Personen, mögen sie auch umstritten sein, zu verbannen oder gänzlich aus der Erinnerung zu tilgen. Damit ist dem kollektiven Gewissen nicht gedient, im Gegenteil.

Nun liegt es an den Menschen in Hannover, die entscheiden sollen, ob die Hindenburg-Straße umbenannt werden soll, oder nicht. Letztendlich zahlt der Steuerzahler. Nicht nur neue Schilder, Straßenkarten, Fahrpläne und Wegweiser, sondern auch Bearbeitungsgebühren für neue Ausweise. Ist es das alles wert?

http://www.zukunftskinder.org/?p=35469

***

Spenden für Michael Mannheimer

***

Weiterführende Links:

  1. Türk-SPD: Sozialdemokraten sind führende Wegbereiter der Islamisierung Deutschlands
  2. Roter Volksverräter: AUGUST BEBEL lieferte vor 1.WK deutsche Militärgeheimnisse an Churchill
  3. Die Zeit des freien Deutschland ist passe. Wir leben längst in einer linken Gesinnungsdiktatur.
  4. Wie linke Gesinnungswächter WIKIPEDIA manipulieren
  5. Leserkommentar: “Heutiges Deutschland ist ein sozialistischer Staat”
  6. “Deutschland verrecke!!!”: 50 Meter langer Schriftzug auf Dächern Berlins seit Jahren unbeanstandet
  7. Offiziell: Die deutsche Politk schafft Deutschland ab
  8. Wie alles anfing: Die Angriffsbefehle der Linken gegen Deutschland
  9. 45 Jahre Gesinnungsdiktatur durch die 68er: Deutsche verloren jeden Mumm
  10. Wie die Linken das Abendland an den Rand seiner (Selbst-)Zerstörung führten
  11. Was linke Medien verschweigen: antifa fordert “Tod Deutschlands”
  12. Deutschland schafft sich ab: Deutschenfeindliche Zitate von Politikern.
  13. “Übersteigerte Fremdenliebe ist politische Krankheit der Deutschen” (Otto von Bismarck)
  14. OB Ude, das Münchner Anti-Islamkritiker-Kartell und der erneute SPD-Verrat an den Deutschen
  15. Früher skandierten nationale Sozialisten “Juda verrecke!” Heute rufen internationale Sozialisten: “Deutschland verrecke!”
  16. René Stadtkewitz: ESM-Urteil des BVerfGerichts ist “unkontrollierbarer Ausverkauf Deutschlands und somit Hochverrat!”
  17. Alt-68er Regisseur: “Unsere emanzipatorischen Lichtgestalten waren alle Massenmörder”
  18. Antifa: Die Fortsetzung der kommunistischen Kampf- und Terrorbünde der Weimarer Republik
  19. Rosa Luxemburg und der antifa-Terror gegen politisch Andersdenkende
  20. Roter Volksverräter: AUGUST BEBEL lieferte vor 1.WK deutsche Militärgeheimnisse an Churchill
  21. “Ihr Kinderlein, kommet”: Der Irrsinn der deutschen Asyl-Praxis
  22. Wie linke Gesinnungswächter WIKIPEDIA manipulieren
  23. Henryk Broder: „Wir erleben die letzten Tage Europas“
  24. Die unerträgliche Arroganz, mit der Medien uns belügen
  25. Entlarvend: Linke fordern Verständnis für Islamismus
  26. Berliner Bürgermeister Buschkowsky spricht Klartext über den Multikulti-Wahnsinn
  27. Nürnberg2.0: Überragende Resonanz bei Bürgern in ganz Europa
  28. Verprügelt, angeschrien, beleidigt, von Medien und Justiz zerrissen: Polizisten werden vom Staat alleingelassen



SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

7 Kommentare

  1. DIE ROLLKOMMANDOS(Antifa) DER LINKEN ziehen an Silvester vor die deutschen LUXUS-KNÄSTE:

    INDYMEDIA/ANTIFA fordert Recht auf VERGEWALTIGUNG!

    INDYMEDIA/ANTIFA will VERGEWALTIGER befreien!

    Wer gegen “herrschendes Recht”, VERGEWALTIGUNGSVERBOT, verstoßen hat, sei ein armes Opfer des bösen Staates und müsse von Knast verschont werden.

    Die perverse Antifa zieht alljährlich am 31.12. vor die deutschen Luxus-Knäste, worin Räuber, Vergewaltiger und Mörder stecken,

    um das “sexistische kapitalistische System” anzuprangern und Abschaffung der Knäste zu fordern,

    da die Insassen doch irgendwie Opfer des Systems seien.

    Die Antifa will Räuber, Vergewaltiger und Mörder aufs Volk, insbesondere deutsche Frauen loslassen!

    “”Menschen, die sich organisieren und gegen kapitalistische, rassistische, sexistische und andere Gewalt wehren, bekommen oft die volle Kraft der staatlichen Repression zu spüren…

    Wir sehen einen Zusammenhang dazwischen, wie uns der Knast von Menschen trennt, die gegen HERRSCHENDES RECHT verstoßen haben und den Praktiken, in denen Menschen beispielsweise ohne Lohnarbeit, Geld, Papiere, akzeptiertem Geschlecht oder SEXUALITÄT, Herkunft oder ETHNISIERBARE MERKMALE ausgegrenzt und ausgebeutet werden…

    Wenn Geflüchtete in Lagern auf ihre Abschiebung warten; Trans*leute psychiatrisch behandelt werden; türkische oder kurdische Genoss_innen nach §129b verfolgt oder Firmen eingeladen werden, ihre Fließbandproduktion kostengünstig im Knast (z.B. in der neuen JVA Heidering) verrichten zu lassen, begreifen wir dies als besonders sichtbare Überschneidungen verschiedener Mechanismen, Menschen gefügig zu machen…

    Kommt am 31. Dezember 2012 gemeinsam für die Freiheit ALLER Gefangenen auf die Straße!

    Grenzen und Mauern einreißen – für eine solidarische Gesellschaft!”“
    http://de.indymedia.org/2012/12/339614.shtml

    Ähnlichen ELLENLANGEN hirnlosen, doch volksverhetzenden, brandgefährlichen Sermon kann man auf dutzenden Antifa-Seiten lesen!
    (HERVORHEBUNGEN VON MIR)

    Kann es sein, daß die Indymedia/Antifa-Schlampen nie vergewaltigt werden, da sie derart ungewaschen aussehen und selbst ein Vergewaltiger Angst hat, daß er sich eine Seuche holt???

    Ich glaube eher, daß vergewaltigte Indymedia/Antifa-Weiber vollkommen gebrochen auf dem Sofa bei ihrer spießbürgerlichen Mutti oder besoffen “auf Platte” hocken und nie mehr ihr Leben in den Griff kriegen, weil sie von ihren Antifa-Genossen im Stich gelassen wurden.

    ZUM BEISPIEL

    SOLCHE VERGEWALTIGER, “OPFER DES SYSTEMS”, WILL DIE PERVERSE INDYMEDIA/ANTIFA BEFREIEN:
    http://derhonigmannsagt.files.wordpress.com/2012/05/vergewaltiger-england-11-5-12.jpg

    https://michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2012/06/Massenvergewaltigungen-3.jpg

    Faktisch will Indymedia/Antifa, die „Opfer“, also Vergewaltiger, solcher Frauen freilassen:

    Eines der seltenen Photo-Beweise eines Vergewaltigungsopfers in Schweden. So sah die Schwedin Jenny aus, nachdem sie von Spaziergängern in einem Waldstück gefunden wurde. Sie wurde von vier Muslimen mehrfach vergewaltigt und so oft geschlagen, bis sie bewusstlos liegenblieb. Das Photo wurde unmittelbar nach ihrem Eintreffen im Krankenhaus Göteborgs aufgenommen (Quelle: Fjordman: „Muslim Rape Wave in Sweden“, In: FRONTPAGEMAG, December 15, 2005).
    http://deutschelobby.files.wordpress.com/2012/03/magical-snap-2012-03-23-18-18-002.png

  2. Die sollen nur so weitemachen. am Ende der Fahnenstange schaffen sie sich auch selber ab.
    Wenn sie es übertreiben, haut die Intelligenz ab, zurück bleibt das Prekariat, dass sie sich geholt haben. Damit können sie dann weitermachen, das verteilen, was diese hereingeholten bildungsfernen Neubürger erwirtschaften.
    Für deren üppige Gehälter wird dann nicht mehr viel bleiben.
    Wenn sie die Migrantenalimente nicht mehr bezahlen können, dann ist Feierabend.
    Dann gibt es entweder Mord und Totschlag, oder sie hauen ab in ihre Herkunftsländer, wer weiß das derzeit schon.
    Wenn Allah hier das Regiment übernimmt, dann werden genau diese „Grüninnen und Sozinnen “ mit ihrer liberalen Moralvorstellung die ersten sein, die gejagt werden. Da wird sich mancher noch wundern.

  3. Ich persönlich habe die Linken kennengelernt.
    Diese Menschenart ist an Egoismus nicht zu
    überbieten.
    Natürlich ist man großzügig und findet es
    sehr gut, wenn viel verteilt wird.
    Nur wenn es an den eigenen Geldbeutel geht,
    da kennen die kein Erbarmen.

    Ihr Prinzip ist eigentlich ganz einfach.

    Immer nur die Anderen. Selbst keine Leistung
    erbringen. Man lässt umsonst wohnen.

    Man lässt „Asylen“. Kost ja nix.

  4. OT

    Ich erlaube mir, hier einen ganzen Kommentar zu zitieren, bei “Zukunftskinder” gefunden:

    “”50Pf
    Samstag, 29. Dezember 2012 at 16:13

    Off Topic:

    Ich glaube wir haben da eine Story zu einem linksradikalen Milieu, das gerade mächtig Thilo Sarrazin angreift und verleumdet:
    50Pf – Sarrazin in der Schußlinie:
    http://50pf.wordpress.com/2012/12/29/794/

    Falls sich jemand dafür interessiert… Es zieht gerade weitere Kreise auf diversen linken Blogs und jeder erfindet noch etwas dazu!”“ 😀

    Kommentar gefunden unter diesem Artikel:
    http://www.zukunftskinder.org/?p=36240

    Bei „50Pf“ kann man auch kommentieren

  5. Hindenburg ist keine ehrenvolle Person der Zeitgeschichte.

    Na und? Selbst wenn er es wäre..
    Kein Grund, sich nicht an die Geschichte und an die Person Hindenburgs zu erinnern.

    Sein Name ist historisch belastet.

    Ach ja, womit denn?
    Hat er den Gulag erfunden?

  6. Massenmedien sowie Politik lenken gezielt von dem Verbrechen Islamisierung Deutschlands ab. Man kann die Dimension dieses Verbrechens daran erkennen, mit welcher Intensität mittlerweile die Nazikeule über die Köpfe der Deutschen gezogen wird. Und während die Mehrheit der Deutschen noch in Frieden bei Tisch sitzt und zwei Straßen weiter hunderte Tiere qualvoll geschächtet werden, schreitet die Islamisierung voran. Wenn die ersten Scharia-Urteile öffentlich verkündet werden, wird dem Deutschen vielleicht der Schlag mit der Nazikeule zu denken geben, aber dann ist es lange schon zu spät. Das Nazigeschrei der Idioten ist lange verstummt, der Koran und seine vernichtende Geisteshaltung bleibt – und die Idioten haben endlich die Kultur gegenseitiger Missachtung gefestigt, die Spaltung einer einst funktionierenden christlichen Gesellschaft.
    Man fragt sich, was wäre, wenn sie die Nazikeule nicht schwingen würden? Wenn die Fakten genannt würden? Sie haben allesamt, die die Islamisierung Deutschland zu verantworten haben, Angst, die nackte Angst. Sie erschrecken über das Verbrechen, das sie begangen haben und schieben dem Wähler, dem Kreuzlemacher die Schuld zu. Und der Kreuzlemacher hört von Ferne die Schreie der gequälten Kreaturen, die unter der Knute des Koranwahnsinns Zusammenbrechenen und glaubt an die Weihnachtsansprache eines DDR-Schergen, eines Pfarrers, der die Deutschen zu unbegrenzter Solidarität aufruft, auch wenn es ihre Identität, ihre Freiheit und ihre Sicherheit kostet. Sie können soviel Straßen umbenennen, wie sie wollen, es änderts nichts an der Tatsache, dass Solidarität eine Gegenleistung voraussetzt – nämlich die Verpflichtung eine ehrliche und gesunde geistige und moralische Haltung gegenüber dem Gastgeberland und seinen Menschen zu haben.
    Diese Voraussetzung bietet die Koranlehre und ihre Auswirkungen auf die Hörigen nicht.
    Wenn wir in Deutschland die Mohammed-Allee betreten, hat die Solidarität sowieso ein grausames Ende.

  7. Ich möchte folgenden Zusammenhang aufzeigen:

    Die Linken sind Sozialisten, Kommunisten und Anarchisten, welche sich dank der weltweiten 68er Kulturrevolution in allen westlichen Ländern ausgebreiteten und das christliche Wertesystem zerstört haben. Sexuelle Revolution, antiautoritäre Erziehung, alle sind gleich und wir sind kunterbunt. Durch Werbung, Konsum und Medien wurden die Menschen zu dem degenerierten Haufen Systemzombies umerzogen, der wir heute sind. Die 68er Bewegung war eine Studentenbewegung und ist entstanden, nachdem sie das neomarxistische Gift der Frankfurter Schule eingetrichtert bekommen haben. Bitte googelt nach den Gründervätern dieser Schule. Diese zersetzte Gesellschaft ist nämlich die Vorraussetzung für eine widerstandslose Islamisierung.

    1961 wollte die Türkei(nicht Deutschland) ein Anwerbeabkommen mit der BRD schließen, weil Deutschland zum Wirtschaftswunder wurde und die Wirtschaft der Türkei lief beschissen. Deutschland lehnte zunächst ab und musste schließlich auf Druck der USA dieses Abkommen schliessen.

    Was mir bei vielen Islamkritikern auffällt ist, dass sie glauben die Islamisierung ginge nur von den islamischen Ländern aus. Das stimmt eben nicht. Sie bekommen in der Form Unterstützung, dass unsere Gesellschaft verblödet wird. Und so zeigen viele Islamkritiker Solidarität mit dem Zionismus.
    Die USA hängt an der Leine Israels und zieht für Israel in den Krieg. Der 11. September war ein Inside Job. Ich weiß, viele Islamkritiker wollen dass nicht hören. Aber macht die Augen auf. Ohne Zionismus und Marxismus hätte die Islamisierung keine Chance gehabt.

    Ich bin gläubiger Christ und ich weiß, daß der Islam gefährlich ist. In der Bibel steht aber auch:

    Offenbarung 2:9

    Ich weiß deine Werke und deine Trübsal und deine Armut (du bist aber reich) und die Lästerung von denen, die da sagen, sie seien Juden und sind’s nicht, sondern sind des Satans Schule.

    Offenbarung 3:9
    Siehe, ich werde geben aus des Satans Schule, die da sagen sie seien Juden, und sind’s nicht sondern lügen;[…]

    Titus 1:10
    Denn es sind viel freche und unnütze Schwätzer und Verführer, sonderlich die aus den Juden, welchen man muß das Maul stopfen, die da ganze Häuser verkehren und lehren, was nicht taugt, um schändlichen Gewinns willen. Es hat einer aus ihnen gesagt, ihr eigener Prophet: „Die Kreter sind immer Lügner, böse Tiere und faule Bäuche.“ Dies Zeugnis ist wahr. Um der Sache willen strafe sie scharf, auf daß sie gesund seien im Glauben und nicht achten auf die jüdischen Fabeln und Gebote von Menschen, welche sich von der Wahrheit abwenden. Den Reinen ist alles rein; den Unreinen aber und Ungläubigen ist nichts rein, sondern unrein ist ihr Sinn sowohl als ihr Gewissen. Sie sagen, sie erkennen Gott; aber mit den Werken verleugnen sie es, sintemal sie es sind, an welchen Gott Greuel hat, und gehorchen nicht und sind zu allem guten Werk untüchtig.

Kommentare sind deaktiviert.