Medien-Dschihad: Zwei neue radikale Islam-Fernsehkanäle in Spanien


Islamisches Fernsehen ist in Spanien auf dem Vormarsch
***

Zwei neue radikale Islam-Fernsehkanäle in Spanien

26. Dezember 2011

Zwei islamische Fernsehsender starteten in Spanien rund um Weihnachten (2011) mit ihren Programmen. Bereits am 21. September nahm Hispan TV die Übertragung auf. Der Kanal wird von der iranischen Regierung unterstützt und dient der Verbreitung und Festigung des schiitischen Islam. Am 1. Jänner beginnen dann die saudi-arabischen Wahhabiten mit der Ausstrahlung von Córdoba Television.

Hispan TV wird in erster Linie Nachrichten sowie ins Spanische übersetzte iranische Serien übertragen. Wichtigste Sendung ist eine Show namens „Offene Debatte“, die von der iranischen Regierung als wichtigstes Instrument zur Verbreitung des schiitischen Islam in Spanien und Lateinamerika betrachtet wird.

Der Saudi-Kanal Córdoba Television will Dokumentationen und Diskussionen über die Religion ausstrahlen. Ziel ist es, die extremistische Wahhabiten-Sekte den Zusehern in der spanischsprachigen Welt zu präsentieren. Der in einem Vorort von Madrid ansässige Sender war die Idee des radikalen Saudi-Predigers Abdul Aziz al-Fawzan, der für seinen Hass auf das Christentum, auf die Vereinigten Staaten und auf Israel bekannt ist. Er ist auch Mitglied des Komitees zur Überwachung der Scharia in Saudi-Arabien und Professor für die Scharia an der Universität des Imam Mohamed Ibn Saud.

Der Name Córdoba Television ist ein Meisterwerk der islamistischen Propaganda. Córdoba ist eine Stadt in der südspanischen Region Andalusien, einst die Hauptstadt des islamischen Emirats Al-Andalus, das den Großteil der iberischen Halbinsel von 711 bis 1492 beherrschte.

Quelle
http://www.unzensuriert.at/content/006474-Zwei-neue-radikale-Islam-Fernsehkanaele-Spanien

***

Weiterführende Links:

  1. Der Islam dringt ins Baskenland ein
  2. SOS Abendland: Muslime greifen an
  3. Internetseite ruft zum Kampf gegen uns ‘Gottlose’ auf
  4. Bild: “Flüchtlingswelle vom Balkan. Asyl-Anträge steigen rasant”
  5. In Sydney dürfen muslimische Kinder für den Dschihad hetzen
  6. Ägyptischer Prediger macht Vorschläge, wie man mit Europäern umgehen muss, damit Islamkritik erfolglos bleibt
  7. Anstoß an sommerlicher Kleidung: Muslim schlägt und bespuckt 15-jährige Deutsche
  8. Türkei entscheidet über Inhalte im Islamunterricht in NRW
  9. Deutscher Jurist: Die Türkei islamisiert Deutschland systematisch
  10. Österreichischer Türke: “Wir sind nicht mehr aufzuhalten – ob Ihr uns mögt oder nicht”
  11. Ankara will Millionen Auslandstürken für seine Zwecke mobilisieren
  12. Hilferuf aus Stuttgart: Evangelisch-lutherische Pauluskirche von Muslimen de facto zur Moschee umfunktioniert?
  13. Muslimbrüder und ihre salafistische Unterorganisation zerstören Deutschland von innen
  14. Einschulung im Stadtteil Neukölln: 1400 Berliner Schüler sprechen kein Deutsch, vor einem Jahr waren es „nur“ 1000
  15. In 14 (!) der größten deutschen Städte ist bereits jedes zweite Kind aus Migrationsfamilie
  16. Wirtschaftsflüchtlinge in die EU: muslimisch, männlich, potentiell hochgefährlich
  17. Israelischer Journalist über die Islamisierung Europas: Muslime der vierten Generation “betrachten sich als künftige Herren Europas”
  18. Österreichischer Polizeipräsident: “Europa wird Schlachtfeld für einen großen Kampf werden”
  19. Islam: Frieden gibt es nur bei militärischer Unterlegenheit (Hudna)
  20. Islamische Welteroberung: Auch in Brasilien treten immer mehr zum Islam über
  21. Cem Ödzemir, Vorsitzender der “Grünen”, will aus Deutschland eine türkische Provinz machen
  22. “Türkland”: Deutschtürken planen die Übernahme Deutschlands
  23. “Deutschland gehört nicht den Deutschen”
  24. “Wir Ausländer bestimmen über euch. Ihr seid lediglich lästige Zaungäste!”
  25. 236 historisch belegte Massaker der Muslime – 236 Widerlegungen der Mär von der “Religion des Friedens”
  26. Islamwissenschaftler Marco Schöller faselt vom Dschihad als “Anstrengung, ein anständiger Mensch zu sein”
  27. Türkische Tageszeitung Milli Gazete: „In der Geschichte waren die Muslime gegenüber den Christen unnötig tolerant. Der Auftrag des Gläubigen (Muslim) ist nicht Dialog und Toleranz, sondern Verkündung und Einladung zum Islam.”

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
14 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments