Fundstelle des Tages: “Die Scharia ist in den meisten islamischen Ländern die wesentliche Rechtsgrundlage”


Scharia und Frauen

***

Von Muslimen und muslimischen Islam”wissenschaftlern” meist bestritten: Die barbarische und rückständige Scharia bildet in den allermeisten islamischen Ländern die wesentliche, häufig auch einzige Rechtsgrundlage des Personenstandrechts

***

Die Scharia ist in den allermeisten islamischen Ländern die wesentliche Grundlage des Personenstandrechts

Die Scharia, das islamische Gesetz, zielt auf ein ideales Gesetz Gottes und pocht auf strikte Einheit von Staat und Religion. Unter Berufung auf das islamische Erb-, Ehe- und Zeugenrecht enthalten Politiker, Juristen, Theologen und männliche Familienmitglieder den Frauen grundlegende Rechte vor und schreiben ihre untergeordnete Rolle in Familie und Gesellschaft fest. Die Frauen werden zwar als religiös gleichwertig, niemals aber als rechtlich gleichberechtigt angesehen.

Familien- und Erbrecht bilden den Kernpunkt des islamischen Gesetzes, der Scharia.

Mit wenigen Ausnahmen ist die Scharia in allen islamischen Ländern, aber auch in Teilen von Afrika und Südostasien eine wesentliche oder sogar die einzige Grundlage des Personenstandsrechts und damit der Rechtsprechung in Zivilprozessen. Eine zivile, von religiösen Normen abgekoppelte Rechtsprechung in Ehe- und Familienangelegenheiten existiert dort faktisch nicht.

Quelle: CHRISTINE SCHIRRMACHER/URSULA SPULER-STEGEMANN
“Frauen und die Scharia”

***


Spenden für Michael Mannheimer

***

Weiterführende Links:

  1. Die Kennzeichen der Scharia. Eine Einführung.
  2. Die Scharia als parafaschistische Ordnung
  3. Wie Mohammed Frauen bedroht
  4. Mohammeds Frauenfeindlichkeit: “Oh ihr Frauen: Ihr seid die Mehrzahl der Höllenbewohner!”
  5. Mohammed als Vorbild: Islam erlaubt Sex mit Toten
  6. Fatwa über die Sex-Pflicht der Ehefrau
  7. Fatwa zu der Frage der Art und Weise, wie eine Frau geschlagen werden darf
  8. Fatwa über die Frage, ab welcher Entfernung ein Gebet im Islam ungültig wird, wenn ein Esel, eine Frau oder ein schwarzer Hund an einem betenden Mann vorüber geht
  9. Die ägyptische Aischa hält Schild: “Ja zur Verfassung, damit ich heirate, wenn ich 9 Jahre alt bin“
  10. Türken ergötzen sich an Vergewaltigungs-Sendungen im Fernsehen
  11. Arabischer Frühling in Ägypten: “5 Jahre Unterricht, dann hacken wir auch Hände ab.”
  12. Die Genitalverstümmelung blüht im Zuge des “Arabischen Führlings” richtig auf
  13. Massenmord des Islam: 2000 Mädchen und junge Frauen sterben TÄGLICH an der islamischen Praxis der Genitalverstümmelung
  14. Islam und weibliche Genitalverstümmelung
  15. Ehrenmorde und Islam

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
4 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments