Wahnsinn: Amsterdamer Politiker planen Zwangsumsiedlungen von “Homosexuellen- und Ausländerhassern”


Amsterdam will ein “Zeichen gegen Intoleranz” setzen und alle “Homosexuellen- und Ausländerhasser” zwangsweise aus der Stadt in Container-Wohnungen umsiedeln. Liberale, Grüne und Linke beteiligen sich.

Amsterdam: Zwangsumsiedlung für Gesinnungsverbrecher

Artikel von am 17 Januar 2013

Wir mussten uns schon verwundert die Augen reiben und hektisch auf den Kalender schauen, ob denn schon der 1. April sei. Leider scheint das, was sich der (SPD-)Bürgermeister Amsterdams da ausgedacht hat, bittere Realität zu sein. Bürger, die sich gegenüber Ausländern und Homosexuellen feindlich, oder gar nur intolerant verhalten, sollen zwangsumgesiedelt werden. Und zwar in Containern, oder leer stehende Immobilien. Jedenfalls so schlicht und karg wie möglich.

In der kunterbunten Metropole Amsterdam stehen die Zeichen auf Sturm. 13.000 Nachbarschaftsstreitigkeiten zählt die niederländische Hauptstadt pro Jahr. Doch damit soll nun Schluss sein. Zumindest, wenn das Opfer ein südländischer Migrant und der Täter ein hässlicher Einheimischer ist. Intolerante, Rassisten und Schwulenfeinde sollen in diesem fröhlichen Multikultistadl nun nichts mehr zu suchen haben. Sie werden zwangsumgesiedelt. Eine Sprecherin des sozialdemokratischen Bürgermeisters Eberhard van der Laan sagte „In ihre alte Wohnung können sie nicht mehr zurück.“ Dabei ist es unerheblich, ob die Wohnung gekauft oder nur gemietet ist.

Möglich macht dies ein Projekt mit dem Titel “Treiteraanpak”, zu Deutsch: Schikane-Ansatz. Als Beispiel für mögliche Delinquenten gab man Menschen an, die das Auto einer muslimischen Familie beschädigten, oder ein lesbisches Liebespaar angefeindet hatten. Die Gesinnungsverbrecher haben sich auf ein karges Leben einzustellen. Sie sollen in Containern untergebracht werden und so einfach wie möglich leben. „Sie sollen zur Besinnung kommen“, sagte die Sprecherin des Bürgermeisters. „Es soll ein deutliches Signal sein, dass es so nicht okay war.“ Was mit anderen Worten heißen soll, Menschen mit unliebsamen Meinungen umerziehen zu wollen. Stalin hätte seine größte Freude gehabt.

Auch vor Sippenhaft wird nicht zurückgeschreckt. Sofern solch ein „Intoleranter“ ein Jugendlicher ist, muss gleich seine ganze Familie mit in den Container ziehen. Geplant ist dies bei allen Meinungsstraftätern für eine Dauer von sechs Monaten.

Eberhard van der Laan und seine Mitarbeiter können dabei frei entscheiden, wer deportiert werden soll und wer nicht. Ein Gerichtsurteil ist für diesen Akt nicht notwendig. Allerdings konnte van der Laan dieses Projekt nicht allein durchboxen. Neben den Sozialdemokraten stimmten auch die Liberalen, die Grünen und – wie konnte es anders sein – die Linken dafür.

Zugegeben, mit Rassisten und Extremisten möchten wir auch nicht Tür an Tür wohnen, dennoch steht der Plan einer Umsiedlung von Nichtlinientreuen in bester (national)sozialistischer Tradition. Vor allem, wenn diese Deportationen willkürlich und ohne Gerichtsurteil vollstreckt werden können. Der Moloch Europa zeigt immer deutlicher seine hässliche, sozialistische und menschenfeindliche Fratze.


Was werden sie sich als Nächstes ausdenken? Wir ahnen es schon.

Quelle: http://www.zukunftskinder.org/?p=37501

***

Weiterführende Links:

  1. Amnesty International verschweigt – politisch korrekt – Diskriminierung durch Muslime
  2. Europa: Es herrscht längst Bürgerkrieg. Aber keiner schaut hin.
  3. Kampf dem “ungläubigen” Europa: Schon bald wird die einheimische Bevölkerung von der Kultur des Islam dominiert sein
  4. Islamisierung Europas: Werden wir besiegt?
  5. Wie deutsche Politiker mit Hilfe muslimischer Wähler Politik gegen ihr eigenes Volk machen
  6. Die türkische Kolonialverwaltung DITIB: Über die planvolle Islamisierung Deutschlands durch die Türkei
  7. Beispiellose Bevölkerungsexplosion der Muslime in Europa
  8. Die Unterwerfung des Westens vor der islamischen Immigration
  9. Klartext des Herausgebers der “Sun” zu den Aufständen in England: “Schuld sind die Verantwortlichen der political correctness!”
  10. “Deutschland gehört nicht den Deutschen”
  11. “Türkland”: Deutschtürken planen die Übernahme Deutschlands
  12. “Wir Ausländer bestimmen über euch. Ihr seid lediglich lästige Zaungäste!”
  13. Ingrid Carlqvist, schwedische Schriftstellerin, zur Islamisierung: “Ich will mein Land zurück!”
  14. Berliner Bürgermeister Buschkowsky spricht Klartext über den Multikulti-Wahnsinn
  15. Wikileaks enthüllt: Konzertierte US-Strategie zur Multikulturalisierung Frankreichs
  16. Großbritannien auf dem Weg zu einem islamischen Staat: Eine unfassbare Materialsammlung von Prof. Soeren Kern
  17. Ägyptischer Imam: “Europa bald islamischer Staat”
  18. Deutscher Jurist: Die Türkei islamisiert Deutschland systematisch
  19. Muslimin in München: “Ihr Scheiß Deutschen! Wenn wir erst an der Macht sind, hängen wir Euch alle auf!”
  20. Serbische Kommentatorin: “Sarajewo ist eine islamische Brutstätte geworden”
  21. Der Islam dringt ins Baskenland ein
  22. Wer die Islamisierung beenden will, muss zuerst die Linken entmachten
  23. Statistisches Bundesamt: Jede dritte Familie hat Migrationshintergrund
  24. Französischer Bischof: Bereits 80 Prozent Muslime an katholischen Schulen
  25. In 14 (!) der größten deutschen Städte ist bereits jedes zweite Kind aus Migrationsfamilie
  26. Oriana Fallaci zu Eurabia: “Wie soll man auf ein Europa zählen können, das den Feind aushält und ihm sogar das Wahlrecht anbietet?”
  27. Kanadischer Journalist zum Selbstmord Europas angesichts des Ansturms des Islam
  28. “Stimme Russlands”: Paris faktisch in muslimischer Hand
  29. Israelischer Journalist über die Islamisierung Europas: Muslime der vierten Generation “betrachten sich als künftige Herren Europas”
  30. Vertreter der Scharia-Partei im Brüsseler Parlament als Abgeordnete vereidigt
  31. Über 1 Mio Franzosen demonstrieren gegen Homo-Ehe. Deutsche Systemmedien vertuschen dies
  32. NRW: Grüne wollen Schüler zur Akzeptanz des Wertes “sexuelle Vielfalt” erziehen
  33. Pussy Riot und Nawalny: Wer die Helden der deutschen Medien wirklich sind
  34. “Fickt euch doch alle!” – Grüne wollen grenzenlosen Sex legalisieren. Auch innerhalb Familien.
  35. Gender Mainstreaming – größtes (linksfeministisches und männerfeindliches) Umerziehungsprogramm der Menschheit

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
22 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments