Sensationeller Archiv-Fund beweist den nahtlosen Übergang von der NSDAP zur SED

SED war direkte Nachfolgerin der NSDAP

SED-Aufruf für Parteimitgliedschaft:
“Wenn Du Hitler gefolgt bist, um Deutschland zu dienen,
so bist Du unser Mann.”
***

Der nahtlose Übergang von NSDAP zu SED

Dieses Dokument der ersten Nachkriegszeit, das ein Verfolgter des DDR-Regimes beim Recherchieren in Archiven fand, belegt eindrucksvoll die geistige Verwandtschaft der internationalen mit den nationalen Sozialisten. Der Aufruf des SED-Kreisverbandes Sonneberg ist ein entlarvendes Beispiel, wie nahe sich die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands der National-Sozialistischen Deutschen Arbeiter Partei Hitlers fühlte. Der Appell der Kreisverbandsleitung richtet sich explizit an den Bürger, der “aus Überzeugung und Idealismus einstmals zur NSDAP gegangen” ist, wenn er “dorthin ging im Glauben, das Gute, den Sozialismus zu finden. Denn was Hitler Dir versprochen hat und niemals hielt, das wird Dir die SED geben.” Wie nahe sind sich doch Braun und Tiefrot! ”

(Von Michael Stürzenberger)

Die Versprechungen, die Hitler laut SED niemals hielt und die künftige Mauermörderpartei zu erfüllen gedachte, sind gemäß dieses Sozialisten-Schreibens:

“Verstaatlichung der Banken, Brechung der Zinsknechtschaft, Zertrümmerung der Konzerne und Truste, Abschaffung des Bildungsprivilegs, Gleichberechtigung aller Schaffenden, Bodenreform, Schutz der friedlichen Entwicklung und des Friedens überhaupt.”

Und jetzt Achtung:

“Wenn Du Hitler gefolgt bist, um Deutschland zu dienen, so bist Du unser Mann.”

Hier das gesamte Dokument, das einen weiteren Beleg dafür liefert, dass der National-Sozialismus eine linke Bewegung war. Wen wundert es, wie schnell Extremisten vom einen ins andere Lager wechselten und dies auch heute noch tun. Damals machten Goebbels und Freisler von den Kommunisten den kleinen Schritt seitwärts zu den Nazis, wo ein Eichmann sich ohnehin schon “politisch links” fühlte.

In der DDR wurden die alten Nazikader problemos in die SED integriert, eine Entnazifizierung wie im Westen fand dort nie statt. Aus HJ wurde FDJ, aus Gestapo Stasi und aus NSDAP SED. Einige Jahrzehnte später mutierte RAF-Mitbegründer Horst Mahler zum holocaustleugnenden NPDler. In die andere Richtung trippelte der Ex-Nazi Felix Benneckenstein, der jetzt als “Aussteigehelfer” zusammen mit extremen Linken unbescholtene Bürger aus der Mitte der Gesellschaft tyrannisiert. Joachim Fest findet viele Parallelen zwischen Nazis und Linken und Weltökonom Ludwig von Mises bewertet das Dritte Reich als einen sozialistischen Staat.

Und was haben nationale und internationale Sozialisten noch gemeinsam? Sie hofieren beide den Islam!

Sind das hier Nazis oder Moslems?

Wer fand den Islam schon vor den Linken vorbildlich?

Wer verbündete sich mit den Nazis,

gründete fleißig eine SS-Division

und wollte mit Hitler zusammen die Juden in Palästina vernichten?

Wer verehrt den Judenhasser und Waffen-SS-Militär-Imam Husein Djozo als “Vorbild”?

Was ist in der islamischen Welt außerordentlich beliebt? “Mein Kampf”, Holocaust und Hitlergruß!

Führerprinzip, eisern zusammenhaltende Volksgemeinschaft, totalitärer weltlicher Machtanspruch, Gewalt- und Tötungslegitimation, Rassismus gegen Andersdenkende sowie Judenhass – Islam und National-Sozialisten sind sich so nahe..

Wie nützlich ist doch diese grenzenlose Wut zur Durchsetzung der eigenen Ziele..

Sieg Heil Allaha Akbar bis zum Endsieg!

“Tötet die Juden”, auch nachzulesen in der Charta der Hamas. Regt sich irgendjemand bei den Linken darüber auf?

Nein? Sondern hofiert solche Gruppierungen auch noch?

Warum laufen Linke bei Demos zusammen mit Moslems und empören sich nicht, wenn diese “Juden ins Gas” schreien? Warum gibt es bei einem solchen Plakat keinen Aufschrei?

Wer findet das alles so friedlich?

Wundert sich noch irgendjemand, dass die Linke den Islam verteidigt, wo es nur geht? Da wächst zusammen, was zusammengehört!

Mit dem Islam und den Linken wuchs zusammen, was zusammengehört

Islamkritik ist nicht nur ein Bürgerrecht, sondern sogar eine Bürgerpflicht, wenn man Freiheit und Demokratie vor all diesen totalitären Ideologien verteidigen will. Wer sich gegen uns stellt, outet sich als gefährlicher Anti-Demokrat!

http://www.pi-news.net/2013/02/der-nahtlose-ubergang-von-nsdap-zu-sed/ | , 04. Feb 2013 |

 ***

Weiterführende Links:

  1. Deutscher Historiker: Der National-Sozialismus war eine linke Bewegung!
  2. Auch SPD voll auf Hitlers judenfeindlichem Kurs: Nahles sieht “gemeinsame Ziele” zwischen SPD und der Fatah-Terrororganisation
  3. “Die Endlösung der Israel-Frage”: Die Linken sind die wahren Nachfolger des Hitler’schen Antisemitismus
  4. DER SPIEGEL: Das Frontblatt der Linken war von Nazis unterwandert
  5. “Rechter” Terror: NSU-Mitglied Uwe M. sympathisierte mit RAF
  6. War Adolf Hitler ein Linker?
  7. Weltökonom Ludwig von Mises: “Das Dritte Reich war ein sozialistischer Staat”
  8. Willy Brandt (1932): “Nationalsozialismus hat sozialistische Wurzeln”
  9. Die Feinde Deutschlands: „ICH LIEBE UND FÖRDERE DEN VOLKSTOD“ (Christin Löchner, “DieLinke”)
  10. Leserkommentar zur abgegriffenen “Nazi-Keule” der Linken
  11. DDR-Dissident Jahn: “Die SED- und Stasi-Täter blieben alle da”
  12. Landtags-Abgeordnete der Linken forderte neue Stasi und Mauer. Ein 58-jähriger promovierter Historiker und Ex-DDR-Häftling bedrohte sie daraufhin. Nun stand er vor Gericht.
  13. Ex-Ossi: “Kritik an der Sowjetunion wurde damals so behandelt wie heute die Islamkritik”
  14. Nach 1933 nun wieder: “Kauft nicht bei Juden!” Deutsche Linke boykottieren israelische Waren
  15. Neue Erkenntnisse: Ging Neonazis zugeschriebener Anschlag gegen Juden (1970) auf Konto von Linksextremisten?
  16. Früher skandierten nationale Sozialisten “Juda verrecke!” Heute rufen internationale Sozialisten: “Deutschland verrecke!”
  17. Günter Grass und der Brief des Großmufti Husseini an Adolf Hitler
  18. Linke benutzen geklaute Fotos von verletzten israelischen Kindern als “Opferfotos” der armen Palästinenser
  19. Karl Marx über Ferdinand Lassalle: “Jüdischer Nigger!”

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

50 Kommentare

  1. Dann war „unser“ islambeschützender „Präsident“
    in der’Gauck’ler-Behörde’ja der „rechte“ Mann am
    „rechten“Platz!(ein Schelm wer Böses dabei denkt)

    So kommt dann langsam alles zusammen u.ergibt’nen
    Sinn!

  2. Bei dem verfolgten Mann des DDR-Regimes müßte es sich um Olaf Kappelt handeln. Dieser hat solche Fakten unter persönlichen Opfern dokumentiert, im „Braunbuch der DDR“ von 1981. Obwohl im Westen lebend, war deshalb sein engstes Umfeld mit Inoffiziellen Mitarbeitern durchsetzt.

    … „Freunden schrieb die Stasi Briefe und tischte ihnen Lügen auf, um das Verhältnis zu zerstören. Kappelts Kinder wurden auf dem Weg zum Kindergarten überwacht, und selbst einen Plan seiner Wohnung fand er in den Akten.”…

    Focus 2010 / SED: Die große Mutter der kleinen Nazis:

    S.1
    http://www.focus.de/politik/deutschland/tid-18178/sed-die-grosse-mutter-der-kleinen-nazis_aid_505952.html
    … „Erich Mielke war entsetzt. Das Buch, das vor ihm auf dem Schreibtisch lag, war höchstes Gefahrengut. Mehr als 200 Namen waren darin aufgelistet – Namen von Politikern, Wissenschaftlern, Ärzten, Künstlern, Schriftstellern und anderen wichtigen Funktionsträgern aus dem Arbeiter- und Bauernstaat. Sie alle hatten zwei Eigenschaften gemeinsam: Sie hatten nicht nur in der DDR Karriere gemacht, sondern zuvor auch bei den Nationalsozialisten. …

    … und so wurden aus den 200 Namen inzwischen rund 1000. Die Liste zeigt: Die SED kannte keine moralischen Bedenken, wenn es um die Integrierung ehemaliger Nazis ging – besonders, wenn sie sich am Aufbau des neuen, „antifaschistischen“ Deutschlands beteiligten. Als erste Partei in ganz Deutschland nahm sie ab Juni 1946 bereits ehemalige NSDAP-Mitglieder in ihre Reihen auf. Anfang der 50er-Jahre waren Zehntausende Mitglied der SED geworden, die Partei galt als die große Mutter der kleinen Nazis. Zudem wurde mit der NDPD auch noch eine eigene Partei für Ex-Nazis gegründet. …

    S.2
    http://www.focus.de/politik/deutschland/tid-18178/sed-ex-nazis-an-fuehrenden-stellen_aid_505958.html
    Doch es blieb nicht bei den kleinen Mitläufern. Bis 1989 waren acht Minister und zwei stellvertretende Ministerpräsidenten einst überzeugte Nationalsozialisten gewesen. (…) Noch beim Fall der Mauer saßen 14 ehemalige Mitglieder der Nazi-Partei im SED-Zentralkomitee. Während die DDR-Propaganda westdeutsche Politiker wie Hans Globke und Theodor Oberländer wegen ihrer nationalsozialistischen Vergangenheit an den Pranger stellten, machten Ex-Nazis dort reihenweise Karriere. ..

    „Es ist dringend notwendig, dass sich diese Erkenntnisse in der breiten Öffentlichkeit festsetzen“, findet Kappelt. Noch heute glauben selbst viele Menschen, die der SED-Diktatur sehr kritisch gegenüberstehen, an diese Antifaschismus-Lüge.” … ”

    http://www.sz-online.de/nachrichten/wie-ehemalige-nazis-in-der-sed-karriere-machten-95706.html
    … „Gutes Klassenbewusstsein, Parteiverbundenheit und Prinzipienfestigkeit“ – jene positiven Vorgaben der SED wurden benötigt, um in der DDR erfolgreich Karriere machen zu können. Dass dies bei ehemaligen NSDAP-Mitgliedern oftmals mit Beschönigungen in den biografischen Selbstdarstellungen einherging, waren logische und keine selten angewendeten Methoden.” …

    Ja, die Sozialisten stellen für sich stets andere Regeln auf, als für andere.

  3. Man muß

    -abseits der Frage, ob die hier ständig vertretene These, daß der Hitler-NS so links gewesen sei wie der Kommunismus, richtig ist oder nicht-

    mal langsam begreifen, daß diese Entlarvungen wie auch das Linken-bashing zwar ganz nett sind für interne gemeinsame Empörung in blogs wie diesem, aber politisch nichts ausrichten.

    Das hat weder eine Wirkung gegen das unerschütterliche Selbstvertrauen der heutigen rotgrünroten pseudolinken Machthaber, die sich wie Nazis und Islamis für was Besseres halten und sich daraus legitimiert sehen für ihre Politik bis hin zum offenen Gesetzes- und Verfassungsbruch, noch gegen das verantwortungslose Verhalten des BRD-Wahlpöbels, der satt-dekadent und dumm-feige dem Untergang von Volk und Land tatenlos zuschaut, sich aber über 10 EURO Rentenerhöhung oder nicht umso lieber ereifert.

    Selbst wenn diese -von mir als falsch erachtete- These (der NS war nicht links, er hatte bloß linke Anteile wie sozial und Kollektivismus), Gleichsetzung stimmen würde, juckt das die Links-Mafia in nichts, sie tritt weiterhin ultra-selbstbewußt, von der Überlegenheit der eigenen Sache überzeugt auf wie jener PDS-Bartsch, dessen DDR-Doktorarbeit in Moskau verschollen ist, was ihn nicht hindert, gegen Frau Schavan sich dreist als Moralvertreter in Positur zu setzen und ihren Rücktritt zu fordern.

    MM: Ich weiß, dass Sie von der These, dass die Nazis links waren, nicht viel halten. Die Beweise isnd jedoch überwältigend..und daher spielt – verzeihen Sie mir meine Direktheit- Ihre persönliche Meinung (wie auch die meine) – eine eher untergeordnete Rolle.

    Dass dies die Roten hierzulande nicht beeindruckt, mag wahr sein..obgleich sich der eine oder andere von ihnen abwenden wird. Mir geht es auch nicht darum, igend einen dieser roten Betonköpfe zu bekehren. Das ist ein genauso hoffnungsloses Unterfangen, wie einen Muslim zu bekehren.

    Aber die Wahrheit wird sich gegen die Roten wenden. Es werden immer mehr Bürger aufwachen..immer mehr Intellektuelle ebenso…und die Wahrheit wird den roten anhaftgen wie Hundescheiße an den Schuhen. Sie werden fortan in öffentlichen Diskussionen und in den Kommentarbereichen ihrer Medien damit konfrontiert werden…seitens mutiger Bürger, seitens Menschen auch , die auf diesem Blog lesen. Dessen bin ich mir sicher.

    Die Roten werden sich fortan nie mehr ihrer braunen Abstammung und ihre Lügen in der Nachkrriegszeit entziehen können. Das allein ist ein großer Sieg der Vernunft und der Wahrheit.

  4. @ INFO68

    Doch, ich glaube, daß mit der ständigen Thematisierung dieser historischen Fakten (die ja nicht umsonst von den führend Beteiligten mit aller Macht vertuscht wurden und werden und deshalb der breiten Öffentlichkeit gar nicht bewußt sind) ihren heutigen Nachfolgern ein mächtiges Machtinstrument aus der Hand genommen werden kann – nämlich die allgegenwärtige Nazi-Keule, mit der sie jeden niederhalten und zum Monster erklären, der nicht auf ihrer Linie ist.

    Daß dieses alles für die wissenden Führungseliten gilt und nicht für die gutgläubigen Anhänger, die in der Regel nicht über die Absichten und Motive ihrer Funktionäre informiert wurden und zwar der einen, wie der anderen Seite, versteht sich von selbst.

    Diese „kleinen Leute“, die von Demagogen betrogen glauben und glaubten, sich für eine gute Sache einzusetzen, die sich nachträglich als das Gegenteil herausstellt, sind immer die Verlierer und die gibt es auch heute noch.

    Was die Wahl-Gewohnheit der Bürger betrifft stimme ich Ihnen zu. Nur durch die Wahl anderer Kräfte/Parteien, läßt sich etwas ändern. Diese ständige Wiederwahl derselben Protagonisten, oder gar die Nicht-Wahl aus Frustration, bewirkt genau das Gegenteil.

  5. Nachtrag:
    Letztendlich geht es darum, wie die Grünen einmal forderten, die Lufthoheit über die Stammtische zu gewinnen, d.h., die Zustimmung der breiten Öffentlichkeit zu erlangen.

    Das ist diesen Schönrednern der Rot-Grün-Rot-Fraktion in den letzten Jahrzehnten gründlich gelungen, und deshalb sollte man sie entlarven, wo man die Möglichkeit dazu hat.

  6. Die DDR konnte nur zu dem nach dem 2.Weltkrieg werden, weil es genügend Menschen gab, die sie dazu gemacht haben.

    Frau Schavan, so war heute zu hören:
    … Stärkung des Islam als Religion, ist der beste Weg, um zu verhindern, dass diese Religion politisch intrumentalisiert und zur politischen Ideologie wird …

    Das vereinigte Deutschland wird genau zu dem, was der DDR immer ähnlicher wird, weil es genug Menschen gibt, die die Bestrebungen von Frau Schavan und Mitläufer unterstützen.

    So eine Aussage ist gutmenschlich hervorragend geeignet, um eine unrechtmäßige Etablierung einer der menschlichsten „Religionen“ auf der Welt in Deutschland zur absoluten Blüte zu bringen. Ohne mich. Unerträgliches und völlig ahnungsloses Geschwätz, unterstützt von Böhmer und Co. Und fast jeden Tag wird ein Deutscher Opfer dieser „religiösen Einwanderer“.

    Politikerinnen, die einem Angst machen, weil sie verharmlosend etwas stärken wollen, dass auf das Geschwätz alter Frauen überhaupt keinen Wert legt. Wie verkalkt muss man sein, um nicht zu erkennen, dass dieser Islam, diese sogenannte „Religion“ nur einem Zweck dient: Politische Ziele zu erkämpfen – mit allen Mitteln.

    Hat Fr.Schavan den Koran, die Grundlage der „Religion“, die sie stärken will, nicht gelesen?

  7. Die Nazi-Keule wird nicht dadurch unwirksam, daß man die Nazis für links erklärt!!

    Sondern durch Betonung der Fakten (Gemeinsamkeiten wie Unterschiede!!) und Entlarvung von Geschichtsversionen, welche der Nazikeule nützen!

    Und Machthaber halten sich so lange, bis sie selbst abdanken (Pinochet), verjagt oder abgewählt werden!! Und sollte es mal hier in der BRD doch noch die große Wende geben, so hätten sich kaum weniger Bürger schudig und mitschuldig gemacht als 1945, wo plötzlich keiner mehr Nazi gewesen sein wollte.

    In Polen galt -obwohl es im Volke längst anders bekannt war!!- die antideutsche Lügenversion (Nazis als Täter 1941) zu Katyn letztlich bis 1990 und wurde erst nach Sturz des sowjethörigen kommunistischen Regimes aufgehoben!

  8. Marcus Tullius Cicero: * 3. Januar 106 v. Chr. † 7. Dezember 43 v. Chr

    Weise Worte zur heutigen Sozialistenpest

    “Eine Nation kann ihre Narren überleben – und sogar ihre ehrgeizigsten Bürger. Aber sie kann nicht den Verrat von innen überleben. Ein Feind vor den Toren ist weniger gefährlich, denn er ist bekannt und trägt seine Fahnen für jedermann sichtbar.

    Aber der Verräter bewegt sich frei innerhalb der Stadtmauern, sein hinterhältiges Flüstern raschelt durch alle Gassen und wird selbst in den Hallen der Regierung vernommen.

    Er arbeitet darauf hin, dass die Seele einer Nation verfault. Er treibt sein Unwesen des Nächtens – heimlich und anonym – bis die Säulen der Nation untergraben sind. Er infiziert den politischen Körper der Nation dergestalt, bis dieser seine Abwehrkräfte verloren hat. Fürchtet nicht so sehr den Mörder. Fürchtet den Verräter.

    Er ist die wahre Pest!”

    xRatio

    MM: Vielen Dank für diesen wichtigen Hinweis. Über genau diesen Satz Ciceros habe ich bereits mehrfach bereichtet. U.a. hier:

    https://michael-mannheimer.net/2012/01/14/fundstelle-des-tages-cicero-uber-den-feind-im-inneren/

  9. Auch in Österreich genau dasselbe:
    Wahlaufruf der SPÖ 1949

    GEWISSENSFRAGE
    an jeden ehemaligen Nationalsozialisten!

    Wenn Du jemals wirklich und aus ehrlicher Überzeugung Nationalsozialist warst, so erinnere Dich: Wer ist 1934 und in den Jahre 1933—1938 an Deiner Seite gestanden und wer hat Dich schon damals in die Gefängnisse geworfen und Dich mit Deiner Familie aus reinem Konkurrenz- und Stellenneid und persönlichem Haß ums Brot gebracht?

    Warum sind wir seinerzeit Nationalsozialisten geworden?
    Vor allem deshalb, weil wir den Volksverrat des Dollfußsystems abgelehnt haben. In anderer Form beginnt von denselben Leuten heute das gleiche System von neuem. Sehen wir nach Deutschland, wo die gleichen schwarzen Kräfte am Werke sind, das deutsche Volk zu zerstückeln und separatistisch aufzuteilen. Und wir sollen in Österreich Wegbereiter und Wahlhelfer der gleichen Dunkelmänner sein? Steigbügelhalter zu einer neuen undemokratischen antideutschen Diktatur-Entwicklung? Willst Du denn mitschuldig werden??? Wir haben gelernt, daß man in Notzeiten erst recht auf der Seite seines Volkes stehen muß!

    Darum stehen wir auf der Seite derer, die die Substanz unseres Volkes vertreten, die Werktätigen in Stadt und Land, die von ihrer Hände Fleiß leben und die schon immer die treuesten Söhne ihres Volkes und ihres Landes gewesen sind!

    Wer vergessen hat, daß wir national und sozialistisch waren, wird heute zur ÖVP. gehen. Er beweist damit nur, daß er es niemals mit seinem Sozialismus ernst genommen hat. Wer aber im Sozialismus die Idee der Verpflichtung für die Volksgemeinschaft und zur sozialen Gerechtigkeit gegenüber jedem Volksgenossen sieht, weiß, daß sein natürlicher Weg zu den Sozialisten, zur SPÖ. ist!

    Wer für die ÖVP. stimmt, hat ehrlos seine Vergangenheit vergessen!
    Wer für sich, seine Familie und sein Volk eine ehrliche und gerechte Zukunft will, stimmt in Österreich für die Sozialisten,
    für die SPÖ.!

    http://sosheimat.files.wordpress.com/2011/06/gewissensfrage_spoe1.gif

    xRatio

  10. @INFO68

    Sozis=Nazis, daran gibt es rein gar nichts zu deuteln!! Die reichlichst(!) vorhandenen Beweise sind überwältigend.

    Sonst erklären Sie uns doch einfach mal den Unterschied zwischen Sozi Hitler und Sozi Stalin, zwischen KZ und Gulag…

    Heutige Linke sind nichts weiter als waschechte Neo-Nazis.

    xRatio

  11. Und diese simple Frage auch noch?
    „Wieso wird denn Beitrag #10 zensiert???“
    Geht das schon wieder los mit der elenden Vorabzensur??

    xRatio

  12. Und diese simple Frage auch noch?
    „Wieso wird denn Beitrag #10 zensiert???“
    Geht das schon wieder los mit der Vorabzensur??

    xRatio

  13. @xRatio (10):
    Den INFO68 können Sie vergessen!

    Er ist gegen Pax Europa: https://michael-mannheimer.net/2012/07/28/fundstelle-des-tages-zur-ddrisierung-deutschlands/#comment-12891

    Er hält 9/11 für einen Inside Job:
    „9/11 ist doch ganz dubios, viele Hinweise sprechen für einen Insider-Job!!“

    Quelle: https://michael-mannheimer.net/2012/07/18/18-juli-1994-bombenanschlag-auf-das-judische-hilfswerk-kostet-85-menschen-das-leben/#comment-12373

    Und selbstverständlich wurden die Juden vorgewarnt:
    „Und bei 9/11 in New York (2001) kamen ja auch von 70.000 normal DORT IN den Türmen arbeitenden Menschen nur 3.000 UMS LEBEN und dabei nochmal sehr wenige Juden!! Die müssen doch vorgewarnt worden sein.“

    Quelle: https://michael-mannheimer.net/2012/08/29/islamische-judenhatz-in-berlin-arabische-jugendliche-schlagen-rabbiner-krankenhausreif/#comment-15285

    Er hat ein Problem mit Juden: https://michael-mannheimer.net/2012/08/07/der-bevolkerungsausstausch-deutschlands-am-beispiel-von-schulklassen-1979-und-2011/#comment-13567 (und Kommentar 15)

  14. @Benjamin Sanchez Freitag, 8. Februar 2013 20:11 14

    Re: Info68

    Danke, ist ja schlimm, was das für ein linksbekloppter Döskopp ist.

    xRatio

  15. Die Agenten der Hintergrundmächte und Ultra-Liberalisten mal wieder unter sich !

    Ist ja klar, daß sie vom Üblen der eigenen Seite ablenken möchten und sich ereifern deswegen über Hitlerismus und Kommunismus, die ohne den ökonomischen Extrem-Liberalismus ( = Gangster-Kapitalismus) erst gar nicht entstanden wären.

    Ich habe schon mehrfach betont, daß wohl keine große Strömung der Weltgeschichte frei von Verbrechen und Massenmorden ist und sich daher keiner über andere erheben dürfte. Aber überall gibt es die unteren dummen Parteisoldaten, die sonst psychisch zusammenbrechen würden, und die zynisch über das Üble hinwegtäuschenden Propagandisten in Faktenverdrehung, die ihren eigenen Vorteil retten möchten, und sei es nur die pharisäerisch eingebildete Überlegenheit.

    Es gibt auch (wobei konkret allein relevant ist und nicht ein Etikett wie links!) bei gewissen Ähnlichkeiten noch genug Unterschiede zwischen Kommunismus und Hitlerismus, aber wer sich in gewisse Dumm-Thesen verrennt, möchte natürlich nicht zugeben in seiner Angebermanier und neurotischen Selbsterhöhung (wie bei den Feinden von Islam und ROTGRÜN-Multikulti), daß er falsch liegt.

    Es gibt zu bestimmten wichtigen Ereignissen der Weltgeschichte größte Zweifel und harte Hinweise, daß die offiziellen Versionen falsch sind.

    Das gilt für Katyn wie für heute NSU, Mölln, Solingen, das gilt für die Morde an Kennedy und Martin Luther King und ebenso für die US-Mondlandung und 9/11 in New York.

    Wer da sich brüstet, das Bestreiten wäre alles nur dumm und alleine der Anhänger der Offizial-Erzählung habe den glatten gesicherten Durchblick, macht sich schon verdächtig der politischen Lobbyarbeit bis Lügenhaftigkeit wie die perversen Religionsspinner mit ihren komischen Offenbarungsmärchen, die sie seit Jahrhunderten als heilige Wahrheit verkaufen und der Menschheit aufzwingen wollten und noch wollen, und Dogmen (wie: Die Sonne dreht sich um die Erde).

    Und da muß man mal fragen, wessen Interessen diese Leute und Kreise, welche die kritischen Versionen so runtersauen wie Goebbels die Bezweifler am „Endsieg“, vertreten.

    Mit Erz-Katholen wird es nichts gegen den Islam, denn die sind mental Zwillinge wie Hitler und Stalin, mit Anhängern des Finanz-Imperialismus läßt sich schwer für Humanismus und Freiheit eintreten. Man muß unterscheiden lernen, ob einer echt für die Werte eintritt, die er bei anderen einklagt, oder ob er nur seinen eigenen Vorteil zu erreichen sucht.

  16. @INFO68 Freitag, 8. Februar 2013 22:39 16

    Sie irren.
    Der Liberalismus ist absolut frei von „Verbrechen und Massenmorden“. Schon gar nicht ist er für die Verbrechen Ihrer Gesinnungsgenossen verantwortlich.

    Auch sonst Kraut und Rüben, was Sie so ablaichen. Wenn sowieso alles dasselbe ist, warum plärren Sie dann überhaupt rum?

    Als ISOZI/NASOZI etwa doch im Besitze der „besseren“ Idiotie?

    xRatio

  17. OT

    Wer es gerade nicht mitkommt, hier online, Peter Scholl-Latour, rund 89 J., äußert sich zu Ägypten, Syrien, Mali usw.
    Was er zugibt, daß Gorbatschow zwar für uns gut war, für die Wiedervereinigung, für Rußland aber eine Kathastrophe, Rußland bräuchte Putins starke Hand. Zu Gorbis Zeiten gab es ein großes Elend, selbst für die Mittelschicht Rußlands.
    Algerien, wenn das kippt, meint er, hätten wir wieder eine Situation wie zur Zeit der Barbaresken.
    Allerdings ist Scholl-Latour ein ziemlicher Christenfeind und letztendlich ein Islamfreund!
    Das Ende der Weißen Menschheit beschwört er auch noch…
    Bitte unbedingt hier schauen:
    http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/diskussionen/alfred_schier_im_gespraech_mit_peter_scholl_latour_/578921?datum=2013-02-09

  18. @Bernhard von Klärwo Komm.18
    Herr Schäuble sprach neulich im Zusammenhang mit der EU-Bankenaufsicht von der „Fehleranfälligkeit einiger Bankencomputer“. In welchem System schleichen sich nicht menschlich bedingte Fehlhandlungen und Rücksichtslosigkeiten ein?
    Wir haben in Deutschland ein Sozialsystem entwickelt, von dem mittlerweile mehrere Millionen Migranten profitieren und immer mehr profitieren wollen, egal welcher Kultur sie angehören.

    Ob Entkolonialisierungen die Fehlhandlungen der dann dort den kulturell geprägten Entscheidungsträgern des Landes eine menschliche Reifung gebracht hat, glaube ich nicht, sonst hätten wir trotz Entwicklungshilfe und jahrelangen gigantischen Spendenaufkommens nicht so viele Flüchtlinge und „religiöse Heilsverkünder“ in Deutschland.

    Herr Scholl-Latour meint, wir könnten unsere Vorstellungen eben nicht auf andere Kulturen übertragen. Wir müssen aber unsere Vorstellungen von Menschlichkeit, solidarisch finanzieller, medizinischer sowie technischer Zuwendung auf diese Kulturen anwenden, weil sonst wahrscheinlich die Massenflucht aus diesen Ländern mit angeblich vom „Westen zerstörten Kulturen“ wohin führen soll? Die Millionen Hungertoten in der Welt klagen nicht nur die jeweilige Landeskultur und ihre korrupten politischen Entscheidungsträger an, nein, wir werden der Ausbeutung dieser Länder beschuldigt. In der EU tragen die politischen Fehlleistungen mittlerweile auch die, die sie nicht verursacht haben. Wir werden aber beschuldigt, sie mit verschuldet zu haben.
    Und wer sich eines Tages dieser Schuldtyrannei nicht mehr erwehren kann, der spielt bei Monopoli mit: Zahle bis zu 190.000.000.000 €, und wenn nicht, gehe in die nächste Tyrannei.

    Mittlerweile sind viele europäische Länder pleite und hängen am Tropf einer gigantischen Geldumverteilungsmaschinerie.
    Und weil das noch nicht reicht, holt man die islamische religiös-politisch unmissverständliche Aussage der alleinseligmachenden „Rechtgläubigkeit“ auch noch ins Boot – und schafft Fronten, die nur noch mit einer, wie auch immer gearteten Diktatur zu beherrschen sind.

    Natürlich wird uns die Islamisierung ganz eindeutig Vorteile bringen, welche, sagt Herr Scholl-Latour nicht. Natürlich ist die Kölner Moschee ein Prachtbau, der einen das Fürchten lehrt, erkennt Herr Scholl-Latour aber nicht.

    Die islamischen Länder verstricken mittlerweile die ganze Welt in ihre machtbesessenen Gemetzel. Im Islam geht es um Macht, Macht, Macht. Das hat Herr Scholl-Latour schon lange erkannt.

    Und wenn man ganz ehrlich ist: Wer sich da nicht wehrt, lebt verkehrt.

    Die Situation, die Juden in Deutschland ertragen mussten, weil sie sich nicht wehren konnten, nie wieder!

    Unvorstellbare Grausamkeiten eines prophetischen Albtraums zu integrieren, weil der Machtwahnsinn einer koranverseuchten Wahnsinnssekte ihren Allmachtstrieb an Wehrlosen eines Tages antrainiert ausleben muss? Die Opfer auf dem Altar der Gutmenschlichkeit und weltoffenen Allesversteher, die Verkünder des islamischen ewigen „Ffiedens!“ wieder das Weite suchend, wenn der Wahnsinn nicht mehr zu stoppen ist?

    Weder Freund noch Feind spielt bei dieser Islamisierung eines aufgeklärten Landes eine Rolle – es ist der Verlust der Vernunft, der kritischen Analyse, die letztlich zu jenem Syndrom führen soll, den Gewalttätigeren, den wahnsinnig gewordenen Bedroher zu akzeptieren und Anerkennung zu erweisen.

    Wer mir erklärt, der Koran ist eine staatlich geschützte Friedenslehre, der hat sich dem Wahnsinn schon unterworfen – ist für die Vernunft nicht mehr ansprechbar.

    Wollen wir das?

  19. RE: „xRatioSamstag, 9. Februar 2013 0:02 17 @INFO68 Freitag, 8. Februar 2013 22:39 16 — Sie irren.
    Der Liberalismus ist absolut frei von „Verbrechen und Massenmorden“.“

    Ihre lügenhaften Abstreitungen erinnern an die Apologetik von Kommunisten, Nazis, Erzkatholen, Islamis!

    Der Kapitalismus und Mammonismus als Erscheinungsform des Erz-Liberalismus hat eine Blut- und Mordspur durch die Geschichte gezogen, Millionen Menschen geschunden für die Profite einer kleinen geldgierigen Minderheit. Und der Kapitalismus hat sich wie der Katholizismus nicht von selbst gemäßigt, sondern wurde nur gezähmt (aber auch nur im Westen) durch den Sozial- und Freiheitskampf der Völker.

    Und nur durch die Exzesse des Kapitalismus-Liberalismus konnten als Antwort-Strömungen Kommunismus (Rot-Faschismus) und Hitlerismus (Braun-Faschismus) aufsteigen und den Massenpöbel durch soziale Propaganda und Leistung an sich binden.

    Ihre Richtung, die Sie hier so vollmundig-ignorant preisen in typischer Pharisäermanier, ist also in Nichts besser als die von Ihnen selbstgerecht verdammten Nazis-Sozis! Aber es ist vergeblich, bei unredlichen oder im Wahn lebenden Menschen auf Einsicht zu hoffen. Da ist der Herr xRatio der Zwilling von Claudia Roth und Jürgen Trittin.

    Das besagte Verhalten erlebte ich,

    der stets für Freiheit, Wahrheit und Gerechtigkeit eintrat und sich deswegen oft üble Beschimpfungen (wie hier exzessiv durch xRatio = ohneVernunft) einhandelte,

    schon 1970 bei den DKPisten, welche die 68er-Bewegung usurpiert hatten, dann 1978-83 bei den GRÜNEN, in den 60ern bei den erz-reaktionären Katholen und den von der autoritären Nazi-Mentalität geprägten Ultra-Konservativen des CDU-Milieus, die in ihrer Servilität sich nun den USA unterordneten und deswegen deren Kriegsverbrechen in Vietnam akzeptierten.

    Und aktuell sind es in der politischen Real-Sphäre die rotgrünroten Deutschland- und Wertevernichter und die (von ihnen gehätschelten) Islam-Fundis und Türk-Nationalisten, die durch besondere Ignoranz, Selbstüberhöhung-Arroganz und Drohgebärden negativ auffallen. Da könnte man fast an der Menschheit verzweifeln.

    xR: „Schon gar nicht ist er für die Verbrechen Ihrer Gesinnungsgenossen verantwortlich.“

    Ich bin persönlich für gar nichts verantwortlich, zumal ich schon bald (im Gegensatz zu den meisten meiner politischen und Diskussionsgegner!!) die negativen Seiten des jeweils eigenen Lagers erkannte und anprangerte, womit man sich bekanntlich keine Freunde macht. Eine politische Jugendgruppe, die ich scharf kritisiert hatte, warf mir sogar einmal „Ketzertum“ vor!

    Es lohnt sich demnach nicht, seine Zeit zu verschwenden mit geistigen Bemühungen und moralischen Appellen an Leute, die krankhaft eingebildet sind und dumm-ignorant! Das Böse und Dumme sind nicht ausrottbar, das Gute hat nur in wenigen Jahren die Oberhand gehabt.

    xxR: „Auch sonst Kraut und Rüben, was Sie so ablaichen. Wenn sowieso alles dasselbe ist, warum plärren Sie dann überhaupt rum?“

    Sie leiden an Narzißmus und Erkenntnisschwäche, wenn nicht -verweigerung. Zu redlichem Diskutieren in der Sache und differenziertem Denken sind Sie offenkundig nicht in der Lage!

    xR: „Als ISOZI/NASOZI etwa doch im Besitze der „besseren“ Idiotie? xRatio“

    Ihre dümmlichen Pöbel-Häppchen und primitive Schlagwort-Rhetorik fallen nur auf Sie zurück!

  20. @INFO68 Samstag, 9. Februar 2013 10:24 20

    Echt niedlich wie Sie sich ereifern. 🙂 🙂
    Danke. Bestätigen Sie doch höchst eindrucksvoll die lapidare Feststellung:

    Der Liberalismus ist absolut frei von „Verbrechen und Massenmorden“. Schon gar nicht ist er für die Verbrechen Ihrer Gesinnungsgenossen verantwortlich.

    Nochmals: Verbindlichen Dank!

    Den Unterschied zwischen Sozi Hitler und Sozi Stalin brauchen Sie auch nicht mehr zu erklären: Gibt eben keinen.

    Sagen ja selbst, daß sowieso alles und noch viel mehr dasselbe ist.
    Na, dann sind wir uns ja wenigstens in einem Punkte einig. 🙂

    „…schon 1970 bei den DKPisten,…dann 1978-83 bei den GRÜNEN..“

    Beachtlicher Werdegang! Hat Sie sehr klug gemacht! Echt beneidenswert!

    xRatio

  21. RE: xRatio = ohne Vernunft

    Ich muß mich nicht vor einem

    -an krankhafter Selbstüberschätzung und unheilbarer Lügenhaftigkeit leidenden-

    Dumm-Pöbler wie Ihnen rechtfertigen!

    Gegen Dummheit (wie die Ihre) streiten bekanntlich selbst die Götter vergeblich!!

    Und worin unterscheidet sich Ihre Art eigentlich von dem orientalischen Protzgehabe eines Erdogan oder Hitler ??!

  22. @INFO68 Samstag, 9. Februar 2013 14:43 22

    Nur weiter so!
    Wenn Ihr’s nicht fühlt, Ihr werdet’s nicht erjagen.

    Sitzt Ihr nur immer! Leimt zusammen,
    Braut ein Ragout von andrer Schmaus,
    Und blas’t die kümmerlichen Flammen
    Aus eurem Aschenhäufchen ’raus!
    Bewund’rung von Kindern und Affen,
    Wenn Euch danach der Gaumen steht….

    ROFL!! 🙂 🙂 🙂 🙂

    xRatio

  23. Und ja, wie war das noch? Ach so:

    Der Liberalismus ist absolut frei von „Verbrechen und Massenmorden“. Schon gar nicht ist er für die Verbrechen Ihrer Gesinnungsgenossen verantwortlich.

    xRatio

  24. Klartext
    Freitag, 8. Februar 2013 14:53 Komm.5.

    Ich stimme ihrem Kommentar zu.
    Wenn eine Gesellschaft das Böse rechtzeitig nicht entlarft, dann hat sie alle Chanze unter diese Macht zu geraten.

    Es gibt keine judische Verschwörung.
    Es gibt aber eine okkulte Verschwörung.
    Schade das so viele Menschen heute den Herrn Jesus und die Bibel verachten und blind in diese Verführung hineinlaufen.

    Die Neue Weltordnung – langfristige Pläne.
    http://distomos.blogspot.de/search/label/Neue%20Weltordnung

    Die Künftige Weltreligion

    „Die Hohenpriester, Gebete und Tempel des universalen Kultes sind bereits mit uns. Lehrpläne werden entworfen, um unseren Kindern das zu indoktrinieren, was John Rockefeller Jr. „Die Kirche aller Völker“ nennt … Der erste Schritt ist, die Loyalität gegenüber einem einzigen religiösen Glauben umzustürzen … Edith Kermit Roosevelt – First Lady der USA von 1901 – 1909.“

    „Höchstes Ziel sollte sein, dass Judentum, Christentum und alle anderen Religionen abtreten und einer einzigen großen ethischen Weltreligion Platz machen sollten, der Bruderschaft der Menschheit. Victor Gollancz, Millionaire Publisher.“
    http://www.thebereancall.org/node/9034

    New-Age und Esoterik – Ist die New-Age-Bewegung ein Wegbereiter des Antichristen
    http://www.youtube.com/watch?v=Bwz-eOtH0-Y

    Prophet Daniel lebte 605-510 v.Chr. Seine Prophetie über den Verlauf der Weltgeschichte ist einzigartig, einmalig und es gibt kein anderes Buch in der Welt, welches damit messen kann.
    Roger Liebi – Das Buch Daniel – Todesstoss für den Atheismus
    http://www.youtube.com/watch?v=f73Hiib9-iQ

    Das Buch des Propheten Daniel(AT)
    http://www.way2god.org/de/bibel/daniel/

    Viele sagen das im AT gibt es zu viele Grausamkeiten darum will ich die Bibel nicht lesen.

    Als ich noch jung im Glauben war hat mir sehr geholfen das Buch von Gian Luca Carigiet „VON EWIGEIT ZU EWIGKEIT Die suche nach dem Sinn des Lebens.“ Christliche Verlagsgesellschaft, Dillenburg
    http://www.progenesis.ch/buecher/ewigkeit.html

    Ich möchte jetzt die 1.Mose 15,13-21. mit ihnen betrachten.

    „13 Da sprach Er zu Abram(später Abraham): Du sollst mit Gewißheit wissen, daß dein Same ein Fremdling sein wird in einem Land, das ihm nicht gehört; und man wird sie dort zu Knechten machen und demütigen 400 Jahre lang.
    14 Aber auch das Volk, dem sie dienen müssen, will ich richten; und danach sollen sie mit großer Habe ausziehen.
    15 Und du sollst in Frieden zu deinen Vätern eingehen und in gutem Alter begraben werden.
    16 Sie aber sollen in der vierten Generation wieder hierherkommen; denn das Maß der Sünden der Amoriter ist noch nicht voll.
    18 An jenem Tag machte der Herr einen Bund mit Abram und sprach: Deinem Samen habe ich dieses Land gegeben, vom Strom Ägyptens bis an den großen Strom, den Euphrat:
    19 die Keniter, die Kenisiter, die Kadmoniter,
    20 die Hetiter, die Pheresiter, die Rephaiter,
    21 die Amoriter, die Kanaaniter, die Girgasiter und die Jebusiter.“
    http://www.way2god.org/de/bibel/1_mose/15/16/?hl=1#hl

    1. Gott sagt dem Abram, das sein Volk wird 400 Jahre in Sklaverei(Ägypten) leben .
    2. Danach die Sklavenhalter(Ägypter) werden gerichtet und Abrams Nachkomen kehren entschädigt zurück.
    3. In 400 Jahren das Maß der Sünde Amoriter wird voll sein(gerichtsreifenzuschtand).
    4. Vom Strom Ägyptens bis an den großen Strom, den Euphrat wird das Land den Nachkommen Abrams gegeben.

    Welche Religion, Moral, Bräuche hatten damals die Völker auf Erden?

    Zu lebzeiten des Königs Salomo fangen die Nachkomen Abrahams die Religionen der Nachbarvölker zu praktizieren.

    1. Könige 11,5 „So lief Salomo der Astarte nach, der Gottheit der Zidonier, und Milkom, dem Greuel der Ammoniter.“

    1. Könige 11,7 „Auch baute Salomo eine Höhe für den Kemosch, den Greuel der Moabiter, auf dem Berg, der östlich von Jerusalem liegt, und für den Moloch, den Greuel der Ammoniter.“

    1. Könige 21,26 „Und er verübte sehr viele Greuel, indem er den Götzen nachfolgte, ganz wie es die Amoriter getan hatten, die der Herr vor den Kindern Israels vertrieben hatte.“

    Was verlangten diese „Götter“ damals von Menschen?
    Warum Gott der Bibel vertilgte Völker die diesen „Götter“ nachlaufen?

    1.Moloch – Greuel der Ammoniter.
    In der rabbinischen Tradition ist „Moloch“ als eine Bronzestatue dargestellt worden, die mit Feuer erhitzt wurde. Die biblisch-rabbinische Überlieferung von diesem Menschenopfer ist vielfach auch von Kommentatoren wiederaufgegriffen und in Verbindung mit den von altgriechischen und lateinischen Autoren berichteten Opferungen von Kindern für Kronos-Baal in Karthago gebracht worden.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Moloch_(Religion)

    Die heidnische „Götter“
    http://de.wikipedia.org/wiki/G%C3%B6tter_(Bibel)

    Was wollten die „Götter“ von Menschen in Europa bevor das Christentum kam?

    Dem „Gott“ der Kelten-Samhain am 31.Oktober (Halloween) von Priester Druiden eingesperrte in Weidenkörben Kinder wurden lebendig verbrannt.
    http://missionswerk-heukelbach.de/index.php?option=com_virtuemart&page=shop.browse&category_id=1&Itemid=30&Itemid=30&vmcchk=1&Itemid=30

    Hat Gott der Schöpfer das Recht in seine Schöpfung einzugreifen, oder soll er die Menschheit ihrem Wahnsinn überlassen.
    Soll er weiter tatenlos zuschauen wie die Menschen den Göttern(Dämonen) ihre Kinder opferten und dabei in sexuel-religiosem Rausch sich ergötzen?

    In seinem Buch auf Seite 298 schreibt Gian Luca Carigiet folgendes:
    „Der Priester hebt seine Hand. Es herscht Totenstille. Eine Fackel wird gebracht und der Scheterhaufen angezündet. Schon bald die Ruhe vom Geschrei eines armen Jungen zerrissen, der, an Händen und Füssen gefesselt, auf dem Scheiterhaufen steht. Die Menge der Zuschauer bleibt ungerührt: das Opfer ist notwendig, um die Fruchtbarkeitsgöttin zufrieden zu stellen. Darum darf der Vater, der so edelmutig seinen Sohn geopfert hat, den verborgenen Schmerz um sein Kind verdrängen, indem er mit der vornehmsten, geweihten Tempelprostituierten Geschlechtsverkehr hat. Das soll sogar so sein, es gehört mit zu Zeremonie. Es dauert nicht lange, bis die ganze Gemeinde sich in lästerliche Unzucht, in Tänze, Geschrei und massenhafte sexuele Spiele einlässt. Das alles gehört zu dem Kult Baals, Astartes und Molochs: Götter der Amoriter und Kanaaniter.“

    Ein sehr empfehlendwertes Buch.
    http://www.progenesis.ch/buecher/ewigkeit.html

    Je mehr unsere Gesellschaft sich von der christlichen Moral, Ehtik und Werten löst, desto härter wartet ein Joch auf sie.

  25. OT

    Voller Stolz von der sozialistisch-protestantischen Einheitsfront Merkel-Gauck dürfen wir folgenden sozialistischen Sieg siegreich vermelden:

    Nachfolgerin der römisch-kath. Annette Schavan im sozialistisch-protestantischen Regierungsteam, die sozialistisch sozialisierte ev. Johanna Wanka!
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/plagiats-affaere-schavan-gibt-amt-auf-wanka-wird-bildungsministerin-12056876.html?icid=maing-grid7|germany|dl1|sec1_lnk3%26pLid%3D153151
    Der ev. Pastor Gauck und das ev. Pastorentöchterlein Merkel sprechen ihre sozialistisch-solidarischen Glückwünsche aus. Ein Hoch auf die sozialistische BRD!

  26. Nanu?
    Meldet sich INFO68 nicht mehr?

    Ich hätte gern nur immer fortgewacht,
    Um so gelehrt mit ihr zu disputieren. 🙂

    xRatio

  27. @ xRatio u.INFO68 …

    Findet ihr eure Runterputzerei nicht kindisch?
    Unter einer ernsthaften, konstruktiven Kritik
    stell‘ ich mir eigentlich etwas anderes vor!!
    Aber ich kann aus eurem Gezänk beim allerbesten
    Willen N I C H T S lernen,sorry! Wäre ich ein
    Linker od.Moslem – ich würde mich wohl köstlich
    darüber amüsieren! Aber ich bin Islamgegner u.
    deshalb ’not really amused‘! Also B I T T E !

  28. @Kammerjaeger Samstag, 9. Februar 2013 22:17 28

    Nein D A N K E.
    Verbitte mir Ihre Flegeleien.

    Daß Sie nichts lernen können, ist Ihre Sache und brauchen Sie nicht extra zu betonen.
    Mitleid habe ich damit nicht.

    xRatio

  29. An Feiglingen die NUR anonym am Computer ihre
    ängstliche Minderwertigkeit durch eine große
    Klappe kompensieren können, hat die Islamkritik
    alles mögliche – bloß keinen Gewinn!..Das wars!
    Tschüß, ihr Jammerlappen!

  30. OT

    Sämtliche Kommödianten und Kabarettisten sind links, antikatholisch und islamophil. Die „Neue Westfälische“ aus dem SPD-Konsortium berichtet aktuell:

    „“Gütersloh
    Die DDR ohne Diktatur
    Ein großer Könner: Volker Pispers in ausverkaufter Stadthalle

    Unwahrscheinlich ist es, Opfer eines islamistischen Anschlags zu werden. Wahrscheinlich dagegen dürfte die Riester-Rente futsch sein. Das meint Volker Pispers.
    Und weil er auch meint, dass „die Medien“ dies, nicht nur dies, im Verein mit der Politik anders darstellen, stellen wir das hier einmal voran.

    Mit seinem Programm „Bis neulich 2013″ mit Nummern aus 30 Jahren übt der Kabarettist der alten, harten Schule Grundsatzkritik am Kapitalismus, sein Ideal, so scheint’s: DDR ohne Diktatur und Mauer. Das fand viel Zustimmung in der ausverkauften Stadthalle…““
    http://www.nw-news.de/lokale_news/guetersloh/guetersloh/7842750_Die_DDR_ohne_Diktatur.html

  31. @ Bernhard von Klärwo …
    Zählen sie „Dieter Nuhr“ auch dazu? … Fakt ist,
    jeder Komödiant oder Musiker der Heute Stellung
    gegen diese Triebsekte bezieht – ist Morgen einer
    von Millionen Hartz-4’lern,obwohl!?!?Ich erinnere
    mich nach sehr gut an d.’Didi Hallervorden’Sketch
    „Die Türken packen ihre Koffer“ wäre wohl Heute
    undenkbar sowas!

  32. RE: Kammerjäger

    Es ist (wie jetzt wieder bei den Islam-Gegnern!!) schon oft so gewesen, daß Personen, Gruppen einen Gegner, Feind haben und sich dann andere dazugesellen, die diesen Feind auch haben, aber dabei überhaupt oder noch ganz andere Motive haben als die ersten. Die Theorie

    (z.B. gewisser Braunen, die sich mit dem Islam gegen ihren Hauptfeind: Juden, USA, Westen, BRD, Demokratie verbünden wollen),

    der Feind meines Feindes ist mein Freund, ist dumm und hat oft zu einem ganz bösen Erwachen geführt.

    Z.B. was verbindet, verband damals wie heute die dunkelroten diktaturlüsternen, teils landesverräterischen Kommunisten (deren Herrschaft bei Machterwerb 1933 bestimmt noch schrecklicher geworden wäre als unter Hitler!) mit den Nationalen, Patrioten, Christen und Demokraten, die auch gegen Hitler und die Neonazis sind, waren??

    Wie sich die Kommunisten benehmen, wenn der gemeinsame Feind erlegt ist, hat man ja nach 1945 in der SBZ-DDR und im Moskauer Ostblock gleich und brutalst gesehen!

    „In der Demokratie sitzen die Kommunisten im Parlament, im Kommunismus sitzen die Demokraten im Gefängnis!“

    Der Kampf gegen den gemeinsamen Feind geht eine Weile gut, aber bald brechen (vor und nach dem Sieg) Gegensäze auf, meist unüberbrückbar. Und sogar im oppositionellen Kampf kann es schon zu Konflikten bis hin zu gegenseitiger Gewalt kommen wie zu Zeiten der griechischen Miltärdiktatur 1967-74, als bei Protestveranstaltungen schon mal die -immer monopolistisch gesinnten und agierenden- Kommunisten die Links-Demokraten der PASOK verprügelten.

    Es fallen also dann die vorherigen Verbündeten oft übereinander her, siehe Stalinisten gegen Trotzkisten ab den 20ern in der neuen UdSSR.

    Heute zum Islam ist es z.B. so:

    Solange z.B. die Katholen konservativ und patriotisch auftreten, wo übergreifende, verbindende Werte bestehen zu anderen Gruppen, und nicht typisch katholisch mit ihrem seit Jahrhunderten bestehenden reaktionären bis inhumanen Unsinn, gibt es keinen Gegensatz zu den freiheitlichen Patrioten von links, mitte, rechts.

    Aber wenn -wie zuletzt in blogs geschehen zur Abtreibung und Sexualität- die Erz-Katholen ihren faktenfernen Unsinn und ihre verbiesterte (hier u.a.: frauenfeindliche) Moral als höhere Werte verkünden, was unbedingt zu beachten wäre und sie bei Macht rechtlich durchsetzen würden wie in ihren schlimmsten Zeiten, ist es aus!

    Bestenfalls kann man dann per Kompromiß sagen, der Islam heute ist schlimmer und gefährlicher als die Katholen, und stellt man deswegen die Gegensätze zurück. Das gilt aber nicht für Diskussionen, wo die Streitthemen immer mal auftauchen können.

    Ebenso kann man mit den Erz-Liberalisten einiges gemeinsam haben gegen Kommunismus, Katholizismus, Reaktionäre, aber wenn es ums Soziale geht und die Schweinereien des Kapitalismus, Imperialismus, Globalismus, werden die sich rasch verabschieden. Siehe hier einen pöbelnden Diskutanten, siehe oft auch den blogger-Star kewil.

  33. @ INFO68 …
    Ich versuche wirklich deinen Standpunkt zu verstehen, klappt halt nicht immer – sorry!
    Meine Devise (im Angesicht dieser elementaren
    Gefahr für die Zukunft unserer Kinder (hab 3)
    ist nunmal: „Wie wir unser Haus renovieren,
    darüber können wir uns später streiten! Aber
    bevor wir anfangen,muss erstmal der Müll raus,
    und DEN bittesehr,tragen wir G E M E I N S A M
    raus!!! (danach können wir uns ja immernoch
    die Köpfe einschlagen – aber Priorität hat der
    Müll! Verstanden???

  34. @Kammerjaeger Komm.35
    Der Müll war, ist und wird einer der größten Probleme der Menscheit. Müll sollte schon keine Chance haben zu entstehen.
    Wir müssen uns zu einer Sammelklage zusammenschließen. Die Islamisierung Deutschlands ist unser Untergang. Es geht kein Weg an Nürnberg 2.0 vorbei. Die Angelegenheit Islamisierung muss juristisch geregelt werden.

  35. @INFO68 Sonntag, 10. Februar 2013 12:11 34

    „Schweinereien des Kapitalismus…“

    Das sozialistische U-Boot, dessen lieblich „soziale“ Gesinnung uns immer wieder die ganze Sch… einbrockt, in seinem Element.
    ROFL!!

    Statt Ihre verwerflichen, echt kriminellen Ambitionen hinter der Verdammung von Gespenstern wie „Kommunismus“ zu tarnen, besinnen Sie sich lieber mal auf die „Schweinereien“ und Verbrechen Ihrer geliebten Sozialisten.

    Erklären Sie uns doch endlich mal den Unterschied zwischen Sozi Hitler und Sozi Stalin.
    Ach so. Ist ja keiner.
    Nur waren das ebenfalls Sozialisten,
    für die Sie in Ihrem linken Wahn die Propagandatrommel rühren.

    Auch dies ist nach wie vor unwiderlegt und wie Ihr hilfloses Geplärr bewiesen hat, unwiderlegbar:

    Der Liberalismus ist absolut frei von „Verbrechen und Massenmorden“. Schon gar nicht ist er für die Verbrechen Ihrer Gesinnungsgenossen verantwortlich.

    Der Liberalismus ist eben frei von Ihren „Schweinereien“ – oder was Ihnen in Ihrem linken Wahn sonst noch an absolut gehaltlosen Diffamierungen einfällt.

    xRatio

  36. @Weißerose Sonntag, 10. Februar 2013 12:48 36

    „Die Angelegenheit Islamisierung muss juristisch geregelt werden.“

    Die Rechtslage ist eine extrem wichtige, bisher total vernachlässigte Schiene, auf der man bisher bloß reichlich dilettantisch das Opferlamm gespielt hat.
    Das Recht steht voll und ganz auf seiten der Islamkritiker!!

    Recht haben und Recht behalten sind allerdings zwei verschiedene Stiefel, zumal auch die Justiz ziemlich linksverpestet und die STA politisch manipulierbar ist.

    Um sich durchzusetzen, muß man sich also selbst etwas auskennen in unserem „Koran“.

    Zumindest im Grundgesetz, im StGB, im Hausrecht auch von Staaten.
    Einige grundsätzliche Hinweise habe ich dazu ja bereits mehrfach gegeben.

    xRatio

  37. RE: xRatio = ohne Vernunft und Wahrheit — „Der Liberalismus ist absolut frei von „Verbrechen und Massenmorden“.“

    Erdogan: „Überall, wo die Türken hinkamen, brachten sie Liebe mit !!“

  38. @INFO68 (40):

    – Sowjetunion: 20 Millionen Tote;
    – China: 65 Millionen Tote;
    – Vietnam: 1 Million Tote;
    – Nordkorea: 2 Millionen Tote;
    – Kambodscha: 2 Millionen Tote;
    – Osteuropa: 1 Million Tote;
    – Lateinamerika: 150.000 Tote
    – Afrika: 1,7 Millionen Tote;
    – Afghanistan: 1,5 Millionen Tote;
    – kommunistische Internationale und nicht an der Macht befindliche kommunistische Parteien: etwa 10.000 Tote.

    Quelle: Das Schwarzbuch des Kommunismus, Piper Verlag GmbH München, Sonderausgabe 2004, 2. Auflage 2004, Seite 16

  39. @xRatio Komm.39
    Zum Beispiel:
    Charta der Grundrechte der EU
    Art.21 EU-GrundR Nichtdiskriminierung
    (1) Diskriminierungen insbesondere wegen des Geschlechts, …der Religion oder Weltanschauung, … sind verboten.

    Der Koran, einer der diskriminierendsten Meinungsaussage gegenüber Bewohnern eines von Muslimen besuchten Landes, ist somit verboten.
    Die durch diese Koranhörigen bedrohten Bürger müssen Widerstand leisten, wenn die staatliche Aufsichtspflicht versagt.

    Die EU muss erklären, warum Deutschland Muslimen mit diskriminierender Meinungsträgerschaft gegenüber Juden, Christen und Nichtgläubigen die Einwanderung in Europa ermöglicht.

    Ich bin 100%ig davon überzeugt, dass die Fehlentscheidung der Islamisierung Deutschlands korrigiert wird. Wer die Brutalität der islamischen Welt und seiner Koranhörigen auch in Deutschland weiter ertragen will, wird ein wertvolles, in Frieden und Freiheit verbrachtes Leben in verlieren. Es gibt keine Alternative, entweder Widerstand oder Unterwerfung.

  40. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 9. Februar 2013 19:29 Komm.26.

    Voller Stolz von der sozialistisch-protestantischen Einheitsfront Merkel-Gauck dürfen wir folgenden sozialistischen Sieg siegreich vermelden:…

    Ich habe noch nie gehört das Frau Merkel, oder Herr Gauck sich zu diesen grundwahrheiten des Protestantismus bekannt haben.

    Ich freue mich auch das meine Errettung nicht von einer Priesterkaste, sondern von obengenannten Wahrheiten kommt.

    Während der Reformation haben Menschen protestiert, deshalb wurden sie
    Protestanten genannt.

    Drei Säulen der Reformation waren:

    1. Sola Scriptura Die Bibel allein ist unfehlbar und hat absolute Autorität.

    2. Solus Christus Rettung ist alleine durch Christus, der einzige Mittler.

    3. Sola Gratia Rettung ist allein durch Gnade, nicht durch Werke.

    http://www.zeltmacher-nachrichten.eu/sites/default/files/Katholizismus%20vs%20Protestantismus.pdf

    Die katholische Kirche und viele moderne Protestanten marschieren in die gleiche Richtung und stehen einander näher als mir lieb ist.

    NWO – Papst fordert eine Weltregierung
    http://www.youtube.com/watch?v=qzR2-DYdapU

    Angela Merkel fordert öffentlich Neue Weltordnung – 04.06.2011

  41. @Sascha Komm.43
    Frau Merkels Aussage: „Man wird nicht umhinkommen Souveränität und Rechte an Andere abzugeben“.
    Die Frage ist: Wer sind die Anderen? Wie lange sind die Anderen, die, die sie waren? Müssen sich die Anderen für ihre Handlungen vor den ihre Souveränität abgegebenen Ländern rechtfertigen? Besteht Transparenz? usw.
    Wenn ich Rechte an Andere abgebe, deren Handlungsweise unantastbar ist (Immunität), dann verstehe ich darunter eine Diktatur.

  42. Bevor sich hier alle gegenseitig vor Dollerei auf die Schenkel schlagen ob des angeblichen „sensationellen Funds“: Das Eigentliche haben sie natürlich alle gar nicht gelesen, nämlich „Denn was Hitler Dir versprochen hat UND NIEMALS HIELT“, das heißt eben auch wenn dereine oder andere zum doof zum verstehen ist: Die SED wollte NICHT die Politk der Nazischweine fortsetzen, sondern eben wirklich Verstaatlichung der Banken etc., der Text geht weiter mit „für ein einheitliches und großes Deutschland einsetzt. Für ein Deutschland des Frieden und der Arbeit“, also eben KEIN Angriffskrieg und auch keine Spaltung. Dass man auf NSDAP-Mitglieder auch im Osten angewiesen war, liegt bei der Quote der Täter und Mitläufer auf der Hand, schliesslich konnte man sich ja kein anständiges Volk backen, oder?

    MM. Mein Gott, wie kann so viel Ignoranz und Dummheit in einem einzigen Menschen vereinigt sein? Sie haben wohl noch nichts davon gelesen, wie die SED ausdrücklich ehemalige Nazis zum Übertritt in ihre Partei aufforderte? Sie wissen nix von den hunderten von ehemaligen Nazi-Richtern, Nazi-Juristen und hohen Nazi-Militärs im DDR-Regime? Nichts vom unentwegten Drängen ausgerechnet der SED-Spitze zu einem Totalangriff auf den Westen? Nichts von der Vorreiter-Rolle der SED beim Einmarsch des Warschauer Pakts in der Tschechoslowakei? Und nichts dfavon, dass auch die SED ihrem Volk alles versprach, aber nichts davon hielt? Im Gegenteil: Genen ihr eigenes Volk das Militär aufmarschieren ließ, als es sich wegen der unmenschlichen Arbeitsbedingungen DDR-weiter Protest regte?Wer sind sie? ein ehemaliger SED-Kader, der sich in Hofheim bei Frankfurt niederließ? Oder ein KBWler?
    Sämtliche Ihrer Behauptungen sind so falsch und verlogen wie die gesamte sozialistische Ideologie, der Sie offenbar immer noch anhängen.

  43. Die innerdeutsche Spaltung ging aber keineswegs nur aus vom bekannten West-Extremismus von CDU-Adenauer (tat er das selbst oder im Auftrag der Besatzer?), sondern war zuvor längst im Gange durch den von den Sowjets initiierten Terror der KPD-SED mit brutaler Gleichschaltung wie 1993 durch die NSDAP !!

    Wären Stalin und der KPD eine friedliche, gemäßigte Politik lieber gewesen, hätten sie sich ganz anders verhalten müssen. In diesem Lichte muß man dann auch die Stalin-Note von 1952 sehen!

  44. @ E.Oder

    Ach nee – hör mal an – wieso liegt das plötzlich auf der Hand?

    Und warum haben die SED Bonzen (das Wort Schweine benutze ich für Menschen grundsätzlich nicht) Jahrzehnte lang alle Welt und selbst die eigene Bevölkerung angelogen: Die DDR ist nazifrei schallte es aus allen Lautsprechern; die haben sich alle im Westen versammelt.

    Während im Westen sämtliche Bürger von anderen, nämlich den Alliierten, entnazifiziert wurden, übernahmen das in der Ost-Zone die sowjethörigen SED-Leutchen selber und zwar nach ganz pragmatischen Grundsätzen. Im Gegensatz zum stets von denen diesbezüglich denunzierten Westen kamen dort sogar echte Nazigrößen und -verbrecher in höchste Stellungen.

    Sie betreiben die übliche Rot-Taktik. Wenn was unangenehmes auffliegt immer schnell sagen: Das ist doch gar nichts neues; war doch ganz normal.

    Das haben Sie scheinbar gut verinnerlicht. In alten Zeiten vielleicht im Agitprop-Betrieb tätig gewesen?

    Die viel interessantere Aussage des Aufrufs hätten Sie übrigens auch noch erwähnen können.

    „ … sie (SED) ruft Dich dann, wenn Du nicht aus materiell-egoistischen Gründen, sondern aus Überzeugung und Idealismus einstmals zur NSDAP, gegangen bist, wenn Du dorthin gingst im Glauben, das Gute, den Sozialismus zu finden. Dann komm zu uns.”

    Hatte also doch alles irgendwas mit dem Sozialismus zu tun.

  45. Weißerose
    Mittwoch, 13. Februar 2013 8:06 Komm.43.

    Wenn ich Rechte an Andere abgebe, deren Handlungsweise unantastbar ist (Immunität), dann verstehe ich darunter eine Diktatur.

    Sie haben es richtig verstanden.

    Der Glaube an eine neue Welt:
    http://www.youtube.com/watch?v=QaLDuvt8TeA&list=UUr0jcgttGYzDviqdMN6iT4Q&index=53

    Vorboten einer neuen Generation:
    http://www.youtube.com/watch?v=cpyqQIJTb9s&list=UUr0jcgttGYzDviqdMN6iT4Q&index=193

    Die Neue Weltordnung und die Freimaurerei

  46. @Sascha Komm.48
    Etwas läuft schief! Absolut fühlbar.
    Aber:
    Macht uns zu euren Sklaven, aber füttert uns!
    Mit einer aufgeklärten Gesellschaft wird diese Entwicklung nicht zu vollenden sein, da die Aufklärung ganz klar die Erkenntnis gebracht hat, dass es keine perfekten Menschen gibt, und deshalb die Regentschaft über unperfekte Menschen durch unperfekte Menschen nicht gelingt.

    Daher ist der programmierte Versuch der Islamisierung der christlich-europäischen Staaten zwar als beabsichtigte Diktaturförderung zu werten, aber so unperfekt und für jeden halbwegs über gesunden Menschverstand verfügenden Europäer als Schritt in die Versklavung zu erkennen.

    Islamisierung als Vorstufe der Knechtschaft einer Welt, deren Diktatoren durch den ESM Immunität genießen, und deren Vertragsinhalt den meisten Abgeordneten kaum bekannt abgezeichnet wurde und somit der EU-Herrschafft eine Arbeit ermöglicht, ohne Rechenschaft über die einzelnen Entscheidungen abgeben zu müssen.

    Diese Förderungsarbeit betrifft nur einen kleinen Teil der Bevölkerung. Der Rest wird die Versklavung nicht akzeptieren.

    Entweder Unterdrücker oder Unterdrückter? Ich befürchte, die Geschichte wiederholt sich. Und das Einzige was der Mensch je aus der Geschichte gelernt hat, war, dass er nie aus ihr etwas gelernt hat.

    Jedoch die Hybris von Menschen, die dem Glauben verfallen, dass sie perfekt oder rechtgläubig sind, haben immer ein Ende gehabt, manchmal schnell, manchmal weniger schnell – und mit des Schicksals Mächten ist kein ewiger Bund zu flechten. Und das Unglück schreitet schnell.

    Ich glaube an die einfachen Menschen, die auf dem Teppich bleiben. Größenwahnsinnige Weltmachtvorstellungen, islamische Allmachtsbetrebungen – alles Schall und Rauch.
    Sie fallen in die Kiste – und das war`s. Ende der Vorstellung.

    Und Hitler, der dem gigantischen Allmachtsirrsinn hörig war, hat vor seiner letzten weltlichen Handlung gesagt: Und morgen wird mich die ganze Welt hassen und hat sich erschossen.

    Das Leben ist unberechenbar.

  47. Pikantes Geburtstagspräsent in Nordkorea
    Kim Jong Un schenkt seinen Beamten „Mein Kampf“

    http://www.focus.de/politik/ausland/nordkorea/pikantes-geburtstagspraesent-in-nordkorea-kim-jong-un-schenkt-seinen-beamten-mein-kampf_aid_1017958.html

    Um seinen hohen Ministern näher zu bringen, wie er sich den zukünftigen Kurs seines Landes vorstellt, hat Nordkoreas Diktator Kim Jong Un den hochrangigen Beamten Hitlers „Mein Kampf“ zur Lektüre gegeben. Anlass war der Geburtstag des Machthabers.

Kommentare sind deaktiviert.