Gerichte zittern vor arabischen Grossfamilien: Intensivtäter (21) wieder auf freiem Fuß!

Bild oben: Geballtes Bedrohungsszenario: Arabische Großfamilie in einem Berliner Gericht.
***

Araber – arabische Grossfamilie: Intensivtäter (21) wieder auf freiem Fuß!

CharlottenburgDeutsche Gerichte zittern vor arabischer Grossfamilie. Statt in den Knast einzufahren, konnte ein arabischer Intensivtäter nach Hause fahren! In der Silvesternacht bewarf Firas R. (21, Sohn einer arabischen Großfamilie) aus seinem Auto heraus Passanten mit Böllern. Als Zivilbeamte ihn gegen 0.30 Uhr am Olivaer Platz stoppen wollten, raste er auf das Polizeiauto zu! Ein Beamter rettete sich mit einem Sprung aus dem Wagen. Die Tür des Fahrzeugs wurde abgefahren, flog 15 Meter weit.

Die anschließende Verfolgungsjagd quer durch die Stadt endete erst an einer Tankstelle an der Karl-Marx-Straße (Neukölln). Noch in der Nacht musste Firas R. zum Haftrichter – doch der schickte ihn nach Hause. Ein Ermittler:

„Ein Unding! Dieser Typ riskierte dutzende Menschenleben und darf gleich danach frei herumlaufen.“

Ein hochrangiger Polizeiführer sagte BILD.de, dass in der Behörde „großes Unverständnis“ bis hin zu „Entsetzen“ über die Entscheidung des Richters herrsche. Nach BILD-Informationen hat der Intensivtäter knapp 200 Einträge in seiner Polizeiakte. Auch bei der Staatsanwaltschaft füllen seine Vergehen Bände. Darunter sind schwere Delikte wie Körperverletzungen, Geldwäsche, Bandendiebstahl, Beleidigung und räuberische Erpressung.

Das alles erinnert an den berüchtigten Serientäter Mehmet, der schon als 14Jähriger eine kaum noch überschaubare Zahl an schweren und schwersten Körperverletzungen vorzuweisen hatte und erst mit  allerletzter Anstrengung in die Türkei ausgewiesen werden konnte. Dort wurde er wiederum so straffällig, dass ihn jetzt die Türkei wieder loswerden will. Mehmet bemüht sich derzeit, wieder ins Migrantenparadies Deutschland einreisen und dort für immer bleiben zu dürfen. Wetten, dass er dies mit Hilfe roter Richter und Anwälte schaffen wird?

Meine Meinung: Richter, die deutsche Gesetze beugen, ausländische Intensivtäter nicht ausweisen oder mit der gebotenen Härte gegen eingewanderte Intensivtäter vorgehen, gehören ihres Richteramtes enthoben und in den vorzeitigen Ruhestand versetzt. Es bleibt zu prüfen, ob man ihnen die Pensionsansprüche  aberkennen und ihnen die juristische Aprobation lebenslang  entziehen kann. Nur dann wird sich etwas ändern. Doch zuvor müssen die Linken gestürzt werden. Denn solange diese an den Schalthebeln der Macht sitzen, wird dieser Wahnsinn weitergehen und Deutschland in den Abgrund geführt werden.

http://www.bild.de/regional/berlin/verfolgungsjagd/durch-berlin-intensivtaeter-wieder-auf-freiem-fuss-27945082.bild.html

Araber – arabische Grossfamilie: Intensivtäter (21) wieder auf freiem Fuß!

***

Spenden für Michael Mannheimer

***

Weiterführende Links:

  1. Seit der Wiedervereinigung wurden 7500 Deutsche von Ausländern ermordet
  2. Nicht länger zu verheimlichen: Migrantengewalt ist überwiegend muslimisch
  3. Die deutschen Opfer muslimischer Mörder. Niemanden interessiert’s.
  4. Von Medien und Politik totgeschwiegen: Exorbitant hohe Migrantenkriminalität in Europa
  5. Deutschlands furchtbare Richter: Urteile mit Migrantenbonus
  6. Zunehmende Scharia-Urteile durch Richter: der kalte Staatsstreich durch die deutsche Justiz
  7. Phänomen Massenvergewaltigung von Europäern durch Muslime
  8. Unter den Augen europäischer Politiker ist der Balkan zur Drehscheibe des organisierten Verbrechens geworden – und zum Einfallstor der islamistischen Fanatiker nach Europa
  9. Essen: Brutale Schlägerei in der U 11 – Polizei fahndet nach fünf Ausländern
  10. Schweizer bilden Bürgerwehr gegen Bedrohung durch Asylwerber
  11. Die Rolle des Islam bei den Massenvergewaltigungen in Europa
  12. Deutschland und Holland: Milliardenschäden durch muslimische Sozialbetrüger
  13. “In Berlin ist jeder dritte Jugendliche nichtdeutscher Herkunft bereits durch mindestens eine Straftat aufgefallen.”
  14. Österreich: Jeder dritte ausländische Mörder ist ein Asylwerber
  15. MÜNCHEN: Deutscher Koch von Muslimen mit heißem Bügeleisen gequält und ausgeraubt
  16. Hamburg-Wandsbeck: Schon wieder Prügel- und Messerattacke von Muslimen gegen deutschen Krankenhaus-Pfleger
  17. Köln: Adenauer-Großenkel von Muslimen schwer zusammengeschlagen
  18. Westfalen: Libanesischer Intensivtäter klagt gegen Abschiebung
  19. “Südländer” treten Münchner vor geplanter Moschee am ZIEM-Bauplatz, bis die Knochen brachen
  20. Berlin: Muslimische Schläger schlagen 20-Jährigen “aus nackter Mordlust” tot
  21. Einige der muslimischen Mörder des Berliner Vietnamesen in die Türkei geflüchtet
  22.  Einige der muslimischen Mörder des Berliner Vietnamesen in die Türkei geflüchtet
  23. Zum Buch von Buschkowsky: “Ja, Neukölln ist überall!”
  24. “Südländer” prügelt Bürgermeister krankenhausreif
  25. Frankreich: Priester von muslimischen Dieben gefoltert
  26. Polizisten dürfen nicht die Wahrheit über die islamische Gefahr aussprechen
  27. Die Lügen der Medien: Der “deutsche” Mehrfachmörder ist in Wahrheit ein Araber
  28. Bedrohung von Sozialamts-Mitarbeitern durch Muslime kein Einzelfall
  29. Tödliche Messerattacke eines Marokkaners gegen Angestellte im Neusser Jobcenter
  30. Schon wieder! Nigerianer schlägt zwei Polizisten im Dortmunder Sozialamt dienstunfähig
  31. Und schon wieder: Kosovare tötet seine Frau und die Leiterin des Sozialamtes von Pfäffikon (CH)
  32. Österreich: Afganische Asylbewerber “verurteilten” Frau wegen “Verwestlichung”
  33. Deutsche Bürgerin: “Bin ausgezogen, weil mir Türken mit einem Killerkommando drohten”
  34. Migranten in Worms: Ein bestialischer Akt der Barbarei gegen 16-Jährige

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

33 Kommentare

  1. Zitat Hr. Mannheimer:
    “Richter, die deutsche Gesetze beugen, ausländische Intensivtäter nicht ausweisen oder mit der gebotenen Härte gegen eingewanderte Intensivtäter vorgehen, gehören ihres Richteramtes enthoben und in den vorzeitigen Ruhestand versetzt.”

    Richtig! Aber ich halte es für nahezu ausgeschlossen, dass solche Richter, die diese Serientäter immer wieder freilassen, ohne die volle Rückendeckung von Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) handeln!

    Daher sind meiner Meinung nach die Hauptverantwortlichen für den erbärmlichen Zustand der Justiz und inneren Sicherheit in Deutschland Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger (FDP), Innenminister Friedrich (CSU/CDU) und die gesamte aktuelle deutsche Bundesregierung (CDU/CSU/FDP) unter Leitung von Angela Merkel (CDU) zu nennen.

    Denn, wäre es politisch gewollt solchen kriminellen arabischen Familienclans in Bremen oder Berlin Herr zu werden, dann würden sofort neue Gefängnisse gebaut und die kriminellen Mitglieder solcher Großfamilien würden so lange eingesperrt, bis sie das Gefängnis nur mehr als zahnlose alte Greise mit dem Gehstock verlassen. Und das käme dem deutschen Steuerzahler auch nicht teurer, als jetzt. Denn auch jetzt muß er diese Großfamilien mittels Sozialleistungen erhalten. Der Vorteil des Baues neuer Gefängnisse und des Wegsperrens der kriminiellen Clan-Mitglieder wäre aber, dass dieses Geld sinnvoller investiert wäre, da dann die gesetzestreuen Bürger wieder sicherer leben könnten.

    Aber es ist eben nicht politisch gewünscht! Denn nur Bürger, die in ständiger Angst leben, lassen sich im Namen der Sicherheit noch weiter in ihren Freiheitsrechten einschränken.

    MM: Dass solche Richter nur mit Zustimmung der Politiker aktiv sein können, ist vollkommen richtig.

  2. Na also Christen-Papst wirft das Handtuch!

    http://www.bild.de/newsticker-meldungen/home/11-benedikt-28478148.bild.html

    Sein Vorgesetzter hat ihm die Kapitulation vorgeschlagen,
    sodaß jetzt die Islamisierung endgültig beschlossen ist und
    unsere neuen Großfamilien-Modelle modern sein werden!

    Wen interessiert da noch der Freispruch eines kleinen Kriminellen, gar die Handlungsweise eines zukünftigen
    Scharia-Erfüllungsgehilfen in Person eines Richters !

  3. Der Fisch heißt Merkel&Co und der beginnt beim Kopf zu stinken. >Die Merkel-Regierung ist ein perfektes Team in Sachen Hochverrat. Die Linksgrüne Partie ist aber ebenfalls eun Verrat an Deutschland, siehe Jäger, etc.

  4. Und wenn ich dann die tränenreichen Berichte

    unserer Polizei über Gewalt höre, dann kommt

    mir das kotzen.

    Genau so ein Szenario sollte sich mal ein

    wirklicher echter Deutscher leisten. Sein

    Haus wäre innerhalb von 1 Stund von SEK

    umstellt und aus dem HELI würden die SEKs

    abgeseilt.

    Und da wundern wir uns, dass jedes Jahr

    über 200.000 Deutsche ihre Heimat verlassen.

    Und die gehen bestimmt nicht nach Arabien.

    Gleiches Recht für Alle?

    Der Pöbel bestimmt jetzt schon in Deutschland

    was gemacht wird.

  5. auch wenn ich mich wiederhole:

    die größte Gefahr für unsere sog. “FDGO” geht von “unserer” Regierung, den Parlamenten und der Justiz aus.
    Verrat, Rechtsbeugung, Vertrags- und Vertrauensbruch, Meineide und täglicher Bruch unseres GG!
    Kriminelle in Ämtern und Roben.

    Das Medien und Justiz schon immer die Huren der jeweilig herrschenden Politik waren und sind ist nichts wirklich neues.

    Aber die dummen Kälber wählen eben ihre Schlächter selber.

  6. Unsere Gesetze werden vielfach mehr von den amtierenden Politikern ausgelegt als von den Richtern. Wenn sie nicht mehr dem Zeitgeist entsprechen, werden sie eben geändert. Falls erforderlich, ist eine zweidrittel Mehrheit schnell beisammen.

    Und es gibt sie, Mittel und Wege, jeden Richter auf die erwünschte Linie zu bringen.

    Solange Richter politisch korrekt urteilen, d.h. die mutmaßliche politische Zielrichtung erspüren und berücksichtigen, können sie noch so haarsträubende Urteile fällen, es wird ihnen kein Leides geschehen.

    Im anderen Fall hat der Gesetzgeber durchaus Mittel zur Verfügung (die jeder Richter spätestens seit den Querelen 1995 um Richter Orlet im Hinterkopf gespeichert hat), welche die Unabhängigkeit der Richter tatsächlich nur in die von Politik gerade aktuell als angemessen angesehenen Bestrebungen gewährleistet.

    Diese Maßnahmen sind zwar hürdenreich und kompliziert durchzuführen, aber meiner Meinung nach, ist alleine das Drohungsszenario ausreichend, um Ausreißer in unerwünschte Richtungen zu verhindern.

    Die Richteranklage:
    http://www.berliner-zeitung.de/archiv/orlet-zu-schriftlicher-stellungnahme-aufgefordert-landtag-macht-weg-zur-richter-anklage-frei,10810590,8931542.html

    … „ … schafft der Artikel 98 des Grundgesetzes eine Möglichkeit, undemokratisch gesonnene Richter zur Rechenschaft zu ziehen. Damit wird der grundsätzlichen Unabhängigkeit der Dritten Gewalt, die fester Bestandteil der Verfassung ist, eine Grenze gesetzt. Ein Richter ist im Prinzip nur dem Gesetz verpflichtet, in der Beweiswürdigung und in der Urteilsfindung frei, und er kann nicht wegen “falscher” Urteile abberufen werden. Stellt er sich jedoch “im Amte oder außerhalb des Amtes gegen die Grundsätze des Grundgesetzes oder die verfassungsmäßige Ordnung eines Landes”, kann er versetzt, in den Ruhestand geschickt oder sogar entlassen werden. Vor einer solch drastischen Maßnahme stehen freilich hohe Hürden. Eine Richteranklage kann nur vom Bundestag oder einem Landesparlament und nur mit absoluter Mehrheit erhoben werden. Kein Justizminister kann einen Richter wegen Verstoßes gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung verklagen. Orlet wäre denn auch der erste, gegen den jemals eine Richteranklage erhoben würde. Das Urteil in einem derartigen Verfahren fällt das Bundesverfassungsgericht. Notwendig ist eine Zweidrittelmehrheit.” …

    Das an und für nicht zu beanstandende Gesetz, wird einzig dadurch konterkariert, daß es ausschließlich dem Gesetzgeber in Bund oder Land vorbehalten bleibt, Beurteilungen vorzunehmen, wer oder was undemokratisch gesonnene Richter sind und solche Verfahren gegen sie anzustrengen.

    Es ist also nicht explizit der Gesetzestext, der maßgeblich ist, sondern eher der politische Wille. Was deshalb unter “undemokratisch gesonnene” verstanden wird, kann also je nach Zeitgeist variieren.

    Beliebter und häufiger ist deshalb die Variante, unter hochempörter, öffentlich inszenierter Richterschelte, “ärgerliche” Urteile von der nächst höheren Instanz kassieren und sie in die richtige Ordnung bringen zu lassen – was auch seine demütigende, richtungsweisende Wirkung nicht

  7. OT

    Jesses un Maria, ich heul mir die Augen aus! Vielleicht der letzte Papst, der, wie man ihm nachsagt, in seinem Inneren gegenüber dem Islam ein tiefes Mißtrauen hege.

    Das Regensburger “Papstzitat” und seine Folgen:

    “”In Großbritannien rief Anjem Choudary von Al-Ghurabaa bei einer Demonstration vor der Westminster Cathedral, der Papst müsse ?der Todesstrafe unterworfen werden”.
    Im Irak drohten die Mudschaheddin ?die Kreuze im Haus des Hundes von Rom zu zerschmettern”; andere Gruppen gaben Drohungen von sich, die einem das Blut in den Adern erstarren ließen.
    In Kuwait forderte eine wichtige Internetseite zu gewalttätiger Vergeltung gegen Katholiken auf.
    In Somalia drängte der religiöse Führer Abubukar Hassan Malin die Muslime, den Papst ?auf der Stelle” zu ?jagen” und zu töten.
    In Indien forderte der führende Imam Syed Ahmed Bukhari die Muslime auf ?auf eine Art zu Antworten, die den Papst zwingt sich zu entschuldigen”.
    Ein Toppmann der Al-Qaida kündigte an: ?Der Verrat und Tyrannei des Papstes wird nur durch einen großen Angriff aufgehalten werden.”…””
    http://de.danielpipes.org/3985/papst-benedikt-kritisiert-den-islam

    Ich muß Il Papa eine Karte basteln und schicken, mit normalem Umschlag von Deutschland nach Italien: 75 Cent Briefmarke.

    Hier die Adresse:

    Sua Santita Benedetto XVI
    00120 Città del Vaticano
    Italia

    Ich will keinen Afrikaner als nächsten Papst, denn diese haben oft nahe moslemische Verwandte.
    Ich will keinen Lateinamerikaner oder Amerikaner mit ihrem linksversifften befreiungstheologischen Quatsch.

    Da wird die Kanzelschwalbe Uta Ranke-Heinemann jubeln, die ganze Papstkritikerindustrie wird überall gehässig herumtönen und sich doof und dusslig verdienen, durch sämtliche Talkshows tingeln, Hans Küng und sein Weltethos-Islamgefasel…

    PP Benedikt, Predigt am 25. April 2005 bei seiner Amtseinführung:

    “”Betet für mich, daß ich nicht furchtsam vor den Wölfen fliehe.””

  8. @Wotan47 Montag, 11. Februar 2013 13:18 5
    “die größte Gefahr für unsere sog. “FDGO” geht von “unserer” Regierung, den Parlamenten und der Justiz aus.”

    Dafür sind aber, wie Sie dann ja selbst schreiben, die WählerINNEN verantwortlich, die unverdrossen ihre MetzgerINNEN selber wählen.

    Daran läßt sich durch Blogging so gut wie nichts ändern.

    Bleibt also nur die juristische Schiene.
    Möchte mal die (rechts- und fachkundig belehrten) Richter sehen, die den Tatbestand der islamischen Bandenkriminalität verneinen.

    Das liefe glatt auf das Verbrechen der Rechtsbeugung hinaus.
    § 339 StGB: Rechtsbeugung
    Ein Richter, ein anderer Amtsträger oder ein Schiedsrichter, welcher sich bei der Leitung oder Entscheidung einer Rechtssache zugunsten oder zum Nachteil einer Partei einer Beugung des Rechts schuldig macht, wird mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu fünf Jahren bestraft.

    xRatio

  9. @xRatio, das ist ja ein Lichtblick, eine derartige Anklage, solche verlogene Amtsgewalt einem andern Richter zuzuführen!
    Gibts es da in D. schon eine Judikatur?

  10. Und eine 70jährige Rentnerin hält in München ein Schildchen hoch – nach dem Gerichtsurteil konnte ich einen Lachanfall nicht verhindern. Ich hoffe, dass der Richter weiß, welchen Anreiz er wem mit diesem völlig unverhältnigmäßigen Urteil gegeben hat.

    Rolf Dobelli schreibt in seinem Buch (Die Kunst des klaren Denkens):
    […]Möchten Sie das Verhalten von Menschen oder Organisationen beeinflussen? Dann können sie Werte und Visionen predigen. Sie können an die Vernunft appellieren. Doch fast immer ist es einfacher, über Anreize zu gehen. Dabei müssen die Anreize nicht monetär sein. Von Schulnoten über Nobelpreise bis hin zu einer Spezialbehandlung im nächsten Leben ist alles denkbar[…]

    Leidl hoits zam, sdauert nimma lang!
    (Leute haltet zusammen, es dauert nicht mehr lange).
    Richter, deren Anreize politische Bestrebungen si

  11. Und eine Frau hält in München ein Schild hoch und ein Richter sieht darin die Ungeheuerlichkeit einer Kenntlichmachung eines geschichtlichen Ereignisses, dass uns wohlgesonnene Koranhörige übel nehmen könnten. Ich hoffe, dass der Richter weiß, welchen Anreiz er wem mit diesem völlig unverhältnigmäßigen politisch korrekten Urteil gegeben hat.

    Rolf Dobelli schreibt in seinem Buch (Die Kunst des klaren Denkens):
    […]Möchten Sie das Verhalten von Menschen oder Organisationen beeinflussen? Dann können sie Werte und Visionen predigen. Sie können an die Vernunft appellieren. Doch fast immer ist es einfacher, über Anreize zu gehen. Dabei müssen die Anreize nicht monetär sein. Von Schulnoten über Nobelpreise bis hin zu einer Spezialbehandlung im nächsten Leben ist alles denkbar[…]

    Leidl hoits zam, sdauert nimma lang!
    (Leute haltet zusammen, es dauert nicht mehr lange).
    Richter, deren Anreize politische Bestrebungen sind, die Wahrheit unter den Teppich zu kehren, sind keine Richter. Trotz tausendfach existierender korangeprägten Drohungen und ihrer tötlichen Auswirkungen für viele deutsche Staatsbürger, eine kleine kritische Rentnerin und ihr Schild als Volksverhetzerin zu verurteilen, ist Willkür. Wenn man sich das Ausmaß der öffentlichen politisch korrekten Hetze gegenüber Islamkritikern ansieht, fühlt man sich mittlerweile an die ehemalige DDR erinnert.

  12. Links, kommunistisch, marxistisch, schwul, gottlos und dergleichen sitzen in der Politik.
    Der deutsche Bürger muss sich krumm buckeln um über die Runden zu kommen und ist genauso gottlos.
    Schavan wurde entdoktort, eine konservative aus dem Osten bekommt den Platz.
    Ja spinn Ich eigentlich das der Osten den Westen übernimmt?
    Die Deutschen haben keinerlei Gegenwehr, sind Ihnen doch Waffen jeglicher Art genommen worden und … es kann einem nur schlecht werden.
    Wenn dieses Land nicht Buße tut, sind in ein paar Jahren die Leichen in den Strassen!

  13. Als Polizist hätte ich keinen Nerv mehr mich einer Justiz zu unterstellen, die den Mördern freies Geleit gibt.
    Aber, wie auch zu Jesu Zeiten:
    Wollt Ihr Jesus oder den Mörder? Naa, gib uns den Mörder.

    Deutschland will nicht Buße tun, es zeigt sich immer und immer wieder, das Gericht Gottes wird nicht ausbleiben.
    Deutschland will nicht unter dem leichten Joch Jesus sein, also wird es ein Joch aus Eisen bekommen: unglaublich hart, unglaublich unbarmherzig bis es in sich kehrt und zu Gott rufen wird in seiner Qual. Israel hat es leider immer wieder vorgemacht, siehe Altes Testament.

    Es tut weh, sich das anzusehen.

  14. @biersauer Montag, 11. Februar 2013 15:16 11

    Islamkritiker haben die juristische Schiene ernsthaft noch kein einziges Mal auch nur VERSUCHT!

    Man hat sich vielmehr von linksgedrehten/religiotischen Dummschwätzern beeinflussen lassen.

    Oder sich, wie vermutlich auch die von Weißerose erwähnte Rentnerin, mehr als dilettantisch verteidigt.

    Man muß sich

    1) mit der bei uns immer noch gültigen Rechtslage vertraut machen,

    2) diese energisch, sach- und rechtskundig durchzusetzen versuchen.

    Allgemein fehlt es bereits an 1)

    Noch so berechtigtes Geschimpfe auf Gott und die Welt reicht einfach nicht.

    Empfehle Zif 1) auch unseren Bibelforschern.
    Bei uns gilt nicht die Bibel, sondern das GG.

    xRatio

  15. @xRatio, das ist bei Lamentierern eben so,in Wien sagt man dazu “raunzen”, dass sie sich damit zufrieden geben und danach schweigen, anstatt Nägel mit Köpfen zu machen.
    Es ist auch als Nichtjurist schwierig mit dieser Materie umzugehn, weil neben dem knappen Text eines Paragrafen kommt dann noch das Verfahrensrecht und die Praxis, welche ein Aspirant erst im Gerichtsjahr erlernen muss.
    Es kommt noch die Unsicherheit dazu, von einem subalternen Gerichtsdiener angeschnauzt und im Kreis geschickt zu werden.
    Aber es bleibt nur der eine Weg und da muss einmal damit begonnen werden. Es gibt leider auch kein Forum, wo ein Laie sich damit anfreunden könnte.
    Für manchen eben zu abstrakt. mfg

  16. Die gedanklich nicht vorhandene Übereinstimmung eines hohen Prozensatzes der Bürger mit den Ansichten der herrschenden Politiker hat weder das 3. Reich noch die DDR verhindert. Das Schweigen hat die fehlende Übereinstimmung letztendlich zementiert. Dass ein politisch motivierter linker Richter einen Moslem, der einen Polizeibeamten z.B.als Nazi bezeichnet nicht ernst nimmt, dafür aber eine ein Schild hochhaltende Rentnerin als Volksverhetzerin unverhältnsimäßig aburteilt, ist ja schon der Anfang dessen, was schon immer letzlich den gesellschaftlichen Zusammenbruch immer weiter gesteigert hat.

    Wenn man ganz ehrlich ist, kann der Einzelne, trotz bestem Willen, nichts, aber auch gar nichts ausrichten. Sie besiedeln seit Jahren Deutschland mit geistig-seelisch gestörten korangeschulten fanatisierten Menschen und der Kreuzlemacher schaut zu und denkt sich seinen Teil, schweigt – weil das politisch korrekt ist. Der andere Teil der Deutschen geht auf den Markt und kocht sich zu Hause seine Suppe und glaubt, wenn er schweigt passiert ihm nichts. Und ein weiterer Teil der Deutschen zieht aus der ganzen Situation seinen persönlichen Nutzen – solange wie es geht, politisch korrekt.

    Wir haben hinsichtlich der Islamisierung Deutschlands keinerlei Mitspracherecht bekommen. Es hätte über dieses wichtige Thema, zur Friedenserhaltung überlebensnotwendig, ein Volksentscheid stattfinden müssen, und das umgehend nach dem 11.9.2001.
    Dies ist nicht passiert. Daher sind sämtliche Folgen dieser Unterlassung des Volksentscheides nicht dem Kreuzlemacher anzulasten. Die Gewalt in Deutschland, die durch die Einschleusung gewalttätiger Menschen ermordeten Deutschen sind Opfer einer verantwortungslosen Politik und ihrer Nutznieser.

    Nach 2001 hätte der Volksentscheid, da bin ich mir 100%ig sicher, die Islamisierung Deutschland sofort gestoppt. Die Aufklärung über die Bedeutung des Islam-koran, sowie die Scharia hätte landesweit erfolgen müssen.
    Statt dessen sind Moscheen und ihre Hassprediger weiter gefördert worden. Warum?

    Es heißt, bei Ablehnung der Aufnahme der Koranhörigen hätten die arabischen Länder den Ölhahn abgedreht – unsere gesamte Wirtschaft würde zusammenbrechen.
    Warum hat man Jahrzehnte sich vom Öl abhängig gemacht, wer ist dafür verantwortlich? Wer hat technische Entwicklungen blockiert, die die Abhängigkeit verhindert hätten? Wer ist für die erpresste Islamisierung Deutschlands wirklich verantwortlich?

  17. @Weißerose Montag, 11. Februar 2013 20:45 19

    “Wer ist für die erpresste Islamisierung Deutschlands wirklich verantwortlich?”

    Die WählerINNEN, niemand sonst!!

    Folgt schon aus rein logischen Gründen: die Legislative als wichtigste Instanz wird durch die FREIEN Wahlen direkt, die Exekutive und Judikative damit indirekt beeinflußt.

    Faktisch braucht man sich ja nur die Wahlergebnisse seit 2001 anzusehen.
    Zuletzt in BaWü und Nieder-Sachsen. –
    Verheerend!!!

    Ohne Weiberwahlrecht wäre uns bereits Sozi Hitler erspart geblieben. Sozialisten, Kirchen, Moslems ziehen heute mal wieder am gleichen Strick.

    Schon die ersten Christen waren Sozialisten, vereint in Neid und Haß auf “die Reichen”.
    Weiß jeder, der seine Bibel kennt. 🙂

    Und wer hechelt Sozialisten, Kirchen, Moslems auch heuzutage am meisten hinterher?

    xRatio

  18. @xRatio
    Die ersten Christen waren keine Sozialisten, vereint in Haß und Neid.
    Genau das Gegenteil war der Fall.

    Auch zu Jesus Zeiten kannten die Oberen das Alte Testament auswendig, erkannten Jesus aber nicht. Genau wie Sie.

  19. @xRatio Komm.20
    Die christliche Einstellung, dass nach dem Schlag auf die rechte Wange auch dem Schlag auf die linke Wange nichts entgegengesetzt werden soll, ist immer auch mit der Hoffnung verbunden, dass der Tritt in den Unterleib ausbleibt.
    Ich befürchte, dass der Rücktritt des kath. Kirchenoberhauptes auch etwas mit den Schlägen der U-Boote in den christlichen Kreisen sowie der weltweiten Christenverfolgung und der unverantwortlichen Islamisierung europäischer Länder zu tun hat. Wer über Lebenserfahrung verfügt, erkennt wo die Reise hingeht.
    Viele wollen die Reise nicht antreten, aber man hat keine Heimat mehr und die Reise ist unvermeidlich – Unterdrückung. Und es wird Unterdrücker geben und Unterdrückte. Und es wird kommen, wie es auf der Welt immer gekommen ist, wenn solche Verhältnisse geschaffen wurden, Vertrauensverlust mit unstabilen Entwicklungen, keine Planunssicherheiten mehr.

  20. @ xRatio, Kommentar 20

    Ihre Lügen, Ihr Frauen- und Christenhaß sind enorm!

    Das beste ist, Sie vergasen “Weiber” und verlangen alle Babymädchen, die potentiellen Falschwählerinnen abzutreiben.

    Für die “Weiber”, die sich Ihrer Doktrin unterwerfen, könnten Sie ja die Pflicht zur Leihmutterschaft einführen, weil Sie und Ihre korrektwählenden überlegenen Männer sich längt gegenseitig mit Schwulitäten, so ganz ohne “Weiber”, beglücken und ansonsten aussterben würden!

  21. OT, Bibelstunde:

    JESUS sagt:
    “Meinet nicht, daß ich gekommen sei, Frieden auf die Erde zu bringen. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert.

    DENN ich bin gekommen, einen Menschen mit seinem Vater zu entzweien und eine Tochter mit ihrer Mutter und eine Schwiegertochter mit ihrer Schwiegermutter und ‘des Menschen Feinde werden die eignen Hausgenossen sein’.

    Wer Vater oder Mutter mehr liebt als mich, ist meiner nicht wert; und wer Sohn oder Tochter mehr liebt als mich, ist meiner nicht wert.”
    Mat. 10, 34-37.

    “Als er noch zur Volksmenge redete, siehe, da standen seine Mutter und seine Brüder draußen und verlangten, mit ihm zu reden. Er aber antwortete und sprach zu dem, der es ihm sagte:
    Wer ist meine Mutter und wer sind meine Brüder? Und er streckte seine Hand über seine Jünger aus und sprach: Siehe, das sind meine Mutter und meine Brüder!” Mat. 12, 46-49

    “Ein andrer aber von den Jüngern sagte zu ihm: Herr, erlaube mir, zuvor hinzugehen und meinen Vater zu begraben. Da sagte JESUS zu ihm: Folge mir nach und laß die Toten ihre Toten begraben!” Mat. 8, 21-22.

    JESUS sagt:

    “Es wird aber ein Bruder den andern zum Tode überliefern und ein Vater das Kind, und Kinder werden wider die Eltern auftreten und sie zum Tode bringen.” Mat. 10, 21.

    Hoffe, das reicht erst einmal….

    xRatio

  22. Individuelle Freiheit aller Menschen, auch der Weiber, sind mit dem Christentum unvereinbar.

    Kirchen und gläubige Christen sind eingeschworene Verfassungsfeinde, die sich auch im Internet nicht genug tun können, den klassischen Liberalismus des Grundgesetzes (und aller Verfassungen der freien Welt) zu verdammen.

    Bereits die Gründer der christlichen Sekte stellen ihre Gruppe über das Individuum, das sich selbst aufgeben soll und alle Beziehungen zur Außenwelt, selbst zu den nächsten Angehörigen, abbricht und die Weiber als minderwertig verachtet.

    Der totalitäre Kollektivismus des Christentums strebt die vollständige Herrschaft der “Hirten” über ihre “Herde” an.

    Päpste und Bischöfe haben noch im 19. Jhdt Sklaverei befürwortet, Menschenrechte als “Monstra” verdammt, in allen Kriegen die Waffen gesegnet.
    Sie waren bis zuletzt mit Adolf Hitler (sel.) im Bunde.

    Friedrich Nietzsche:
    Das Christentum ist “nichts weiter als die typische Sozialisten-Lehre”
    “Alle Nervenkrankheiten geben sich bei ihnen ein Rendezvous.”

    Millionen historisch belegte Einzelheiten bei
    Karlheinz Deschner, Kriminalgeschichte des Christentums, in 10 Bänden.

    xRatio

  23. Man betrachte die islamische Welt – die Koranlehre.
    Man betrachte die christliche Welt – Die Bibel.
    Die 10 Gebote der Christen reicht, um einigermaßen vernünftig auf dieser Welt über die Runden zu kommen.
    Der Koran und seine Suren erziehen die Kinder zu Überheblichkeit und Grausamkeit, das reicht, um auf der ganzen Welt Krieg und Unfrieden gedeihen zu lassen.
    Der Koran ist ewiger Krieg für ewigen Frieden.
    In der Bibel sind keine Tötungsbefehle und Gewaltandrohungen, die gegen Juden und Nichtgläubige gerichtet sind.
    Und mit Sicherheit kann man sagen: ES IRRT DER MENSCH, SOLANG ER STREBT:
    Und mit absoluter Sicherheit kann man sagen, dass auch eine Religion ein Teil von jener Kraft werden kann, die das Gute will und doch das Böse schafft.
    Aber das Christentum hat Fortschritte gemacht, während der Islam-Koran eine bitterböse Rattenfängerei ist.

  24. Dieser Blog wird allmählich von ekelhaften Atheisten der Sorte xRatio und Info68 kaputtgemacht.

    Adieu MM!

    MM: Lassen sie sich doch nicht von denen beirren. Sie sind der führende Kommentator hier und haben erstklassige Kommentare und Zusatzinfos abgegeben. Denken Sie an die vielen Leser, von denen Sie hier gelesen werden. Wenn ich mich von den hunderten schwersten Beledigungen, die ich erhalte, ebenfalls so abschrecken ließe wie sie..dann würde ich es meinen Gegnern sehr leicht machen. Die Welt ist halt nicht perfekt..and Kommentare, die unter die Gürtellinie gehen, disqualifizieren he denjenigen, von dem sie stammen. Dieser Blog braucht Sie…bleiben Sie uns erhalten

  25. xRatio
    Dienstag, 12. Februar 2013 15:01 Komm.25

    Individuelle Freiheit aller Menschen, auch der Weiber, sind mit dem Christentum unvereinbar. ???

    Markus 12,30 “und du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deinem ganzen Denken und mit deiner ganzen Kraft!« Dies ist das erste Gebot.”

    Markus 12,31 “Und das zweite ist [ihm] vergleichbar, nämlich dies: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!« Größer als diese ist kein anderes Gebot.”
    http://www.way2god.org/de/bibel/markus/12/30/?hl=1#hl

    Epheser 5,25 “Ihr Männer, liebt eure Frauen, gleichwie auch der Christus die Gemeinde geliebt hat und sich selbst für sie hingegeben hat,”

    28 “Ebenso sind die Männer verpflichtet, ihre eigenen Frauen zu lieben wie ihre eigenen Leiber; wer seine Frau liebt, der liebt sich selbst.”

    33 “Doch auch ihr – jeder von euch liebe seine Frau so wie sich selbst;”

    1. Timotheus 1,5 “das Endziel des Gebotes aber ist Liebe aus reinem Herzen und gutem Gewissen und ungeheucheltem Glauben.”

  26. @ Bernard von von Klärwo / Mittwoch, 13. Februar 2013 0:16

    Lassen Sie sich nicht von unsachlichen Pöbeleien beeindrucken.
    Schaumschläger muß man Schaum schlagen lassen und sich nicht weiter drum kümmern.

    Je mehr Aufmerksamkeit die bekommen, um so mehr laufen sie zur Höchstleistung auf. Wie gesagt: Solange nur dümmliche Provokationen kommen, einfach nicht drum kümmern.

    Dieser Blog ist doch eigentlich ein Hort der Glückseligkeit.
    In den Blog “auf freier Wildbahn” geht es noch heftiger zu und das ohne eine Möglichkeit sich adäquat wehren zu können – weil auch da politisch korrekt mit zweierlei Maß gemessen wird.

    Mit einem haben Sie allerdings recht. Es scheint so, als ob sich bereits einige der angegangenen Kommentatoren sang und klanglos verabschiedet hätten. Der Blog lichtet sich auffallend.

  27. konditionierung und indoktrinierung

    z.b. pro7 :

    tolerance day
    enjoy difference-start tolerance

    multi-kulti ist völkermord/kulturmord

    der geplante, schleichende genozid an der weißen-rasse.

    back to the roots :

    europa den europäern
    afrika den afrikanern
    china den chinesen
    indien den indern
    usw. usw.

    friede uns allen

  28. xRatio
    Dienstag, 12. Februar 2013 14:56 Komm.24

    “Meinet nicht, daß ich gekommen sei, Frieden auf die Erde zu bringen. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert. …”

    Sie haben mehr Gemeinsamkeiten mit Salafisten als sie es wissen.
    Der Hass gegen den Gott der Bibel macht euch zu Pierres Vogel Freund.

    Brachte Jesus das Schwert? | InfokriegerMcM vs Pierre Vogel

  29. Wo wäre die christliche Welt heute, wenn sie das Schwert nicht gehabt hätte?
    Wo wäre Deutschland heute, wenn das 3.Reich nicht mit dem Schwert beendet worden wäre?

    Wo ist die islamische Welt heute?
    Wo ist die christliche Welt heute?

    Das sind die existenziellen Fragen.

    Wenn ich z.B. in meiner Heimat zuschauen muss, wie der Nachbar schächtet, die Justiz dabei die Unterstützung zur offensichtlichen und einwandfrei belegbar grausamen Tierquälerei bietet, dann empfindet ein noch Mensch gebliebener unverhinderlich: Wenn es einem in der eigenen Heimat in den Sinn kommt, dass man Mitmenschen aufgrund ihres verwerflichen Glaubens und damit verbundenen verbrecherischen Tuns eigentlich nur noch verachtende Gefühle gegenüber entwickelt, dass hier eine starke Irritation des Gesellschaftslebens ausbricht.

    Und wenn Jesus diesen Schwertsatz gesagt haben sollte, dann wird das ganz klar, wenn man bedenkt, dass ohne Abwehr eines entstehenden Wahnsinns kein Mensch mehr lebensschützende Existenzbedingungen findet, auf die Dauer gesund überleben wird, der sich diesem Wahnsinn unterwirft. Negativgefühle zerfressen menschliche Seelen.

    Wie im 3.Reich. Überlebt haben zum Schluss zwar des Wahnsinns oberste Herrschaft, aber auch hier hat das Schwert dem Wahnsinn ein Ende gesetzt, setzen müssen – oder ewiger Krieg für ewigen “Frieden” für Wahnsinnige und ihre Genossen? Die Entwicklung der Macht des Wahnsinns des 3.Reiches beinhaltet ebenfalls die menschenvefrachtenden Aussagen der im Koran gelehrten Verhaltensweisen für die Hörigen.

    Die Lehre des Korans ist laut Charta der Grundrechte der EU und des GG der BRD verboten.

    DIESES SCHWERT IST STUMPF! Auch deshalb, weil die Kläger fehlen. Auch deshalb, weil der Intoleranz des Wahnsinns die Toleranz der Einfältigkeit gegenübersteht und mit bunten Fähnchen winkt.

    Und man kann das alles nicht mehr glauben und wird mitgeschleift, ob man will oder nicht.
    Und man merkt, man wird Opfer des Wahnsinns, und es interessiert keinen von denen, die dem Wahnsinn Einhalt gebieten müssten.Und man sieht, wie sich abmühen dem Wahnsinn nur jede erdenkliche Chance zu bereiten.

    Die Geschichte wiederholt sich zum x-ten Male.

  30. Ich vermisse eine Möglickeit der “Verlinkung” zu “Facebook”!
    Wäre hilfreich zwecks Verbreitung,nur der stete Tropfen höhlt den Stein.

    MM: Wie meinen Sie das? Meine Sie die Verlinkung einzelner Artikel..? Können Sie mich beraten? Ich bin kein facebook.Nutzer..aber eine Verlinkung wäre in der Tat hilfreich.

Kommentare sind deaktiviert.