Studie belegt: Journalisten sind grün-links, hochmanipulativ und machtgierig




Medien - wahre Herrscher2

Medien: Sie haben eigentlich nur die Aufgabe und Pflicht objektiver Aufklärung. Doch längst sind sie die wahren Herrscher in Deutschland. Ohne Legitimität und ohne jedes Mandat. Medien sind längst die heimlichen Regenten – und stellen damit unser Grundgesetz auf den Kopf. 

***

Mediendiktatur: Journalisten sind längst die wahren Herrscher. Nur haben sie keinerlei demokratisch legitimiertes Mandat dafür

Der österreichische Ministerialbeamte und Soziologe Prof. Peter Stiegnitz hat unlängst erläutert, woher die unerträgliche Einseitigkeit in der Berichterstattung etablierter Medien herrührt: 

„Diese mediale Einseitigkeit wird beim Lesen des vor kurzem veröffentlichten Journalistenindex II“ verständlich. Nach ihrer politischen Einstellung befragt, bezeichneten sich 34 Prozent der Journalisten als Sympathisanten der „Grünen“. Die Autoren der Studie stellten unter anderem fest, dass die meisten Mediengestalter weiter links stehen als die Gesamtbevölkerung. 72 Prozent der befragten Journalisten gaben unumwunden zu, dass es bei ihrer Arbeit „darum geht, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu kontrollieren.“

Dass damit die Journalisten Aufgaben der Exekutive und der Gerichte für sich beanspruchen, das stört sie überhaupt nicht.”

Medien spielen sich als Legislative, Judikative und Exekutive in einem auf

Diese Auskunft Österreichischer Medienmacher ist ohne weiteres auf Deutschland übertragbar. Eine Umfrage in Deutschland ist zu einem ähnlichen Ergebnis gekommen und auch der Ehrgeiz politisch aktiv zu sein dürfte der gleiche sein.



Journalisten geben sich heutzutage nicht mehr damit zufrieden, objektiv zu informieren. Sie treiben mit ihren manipulativen und links-dominierten Artikeln längst Politik und, man stelle sich vor, auch die Justiz vor sich her. Darüber hinaus suggerieren sie ihren Konsumenten, dass sie liberale und unendlich gute Menschen wären, wenn sie den veröffentlichten Artikeln wohlwollend zustimmen.

Damit haben sie an die ihnen zugedachte Stellung als Aufklärer im Dienst und zum Wohl ihrer Leser verraten und sich zu höchst manipulativen Meinungsmachern mit schier grenzenloser Macht gewandelt. Sie geben vor, was richtig und falsch ist, sie verurteilen, wer sich ihrer Monopol-Meinung widersetzt – und sie richten diese geistigen Widerständler medial. Damit haben die Medien unsere verfassungsgemäß vorgesehene Gewaltenteilung nicht nur außer Kraft, sondern sich an deren Stelle gesetzt: Sie sind Legislative, Judikative und Exekutive in einem. Und damit de facto zu einer – durch nichts legitimierte – Nebenregierung geworden

Das Grundgesetz sieht für den Missbrauch der Pressefreiheit empfindliche Strafen vor

Die Väter unseres Grundgesetzes haben für den Fall, dass dessen freiheitlichen Gesetze dazu missbraucht werden sollten, gegen die auf dem Grundgesetz basierende freiheitlich demokratische Grundordnung zu kämpfen, vorgesorgt, indem sie den daran beteiligten Kräften (Medien (!), Wissenschaft, Asylanten (!)) die weitere Inanspruchnahme eben dieser freiheitlichen Gesetze untersagt haben. Wörtlich heißt es inArtikel 18 GG:

„Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit (Artikel 5 Absatz 1), die Lehrfreiheit (Artikel 5 Absatz 3), die Versammlungsfreiheit (Artikel 8), die Vereinigungsfreiheit (Artikel 9), das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis (Artikel 10), das Eigentum (Artikel 14) oder das Asylrecht (Artikel 16a) zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte. Die Verwirkung und ihr Ausmaß werden durch das Bundesverfassungsgericht ausgesprochen.“

Es wird Zeit, die Medien in ihre grundgesetzlich vorgesehen Schranken zu weisen – und die Verantwortlichen der massiven Gesetzesübertretung der Medien mit aller gebotenen Härte zu bestrafen. Die Gesetze dafür gibt’s. Nur werden sie nicht angewandt.

***

Spenden für Michael Mannheimer

***

Weiterführende Links:

  1. Artikel 18 GG: “Wer Meinungsfreiheit, Pressefreiheit, Lehrfreiheit oder das Asylrecht zum Kampf gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte.”
  2. Die unerträgliche Arroganz, mit der uns die linken Medien belügen
  3. Mediendiktatur: Wie die linken Medien jüngste Gerichtsurteile gegen linke Krawallmacher totschweigen – und Gewalt von rechts erfinden
  4. Die GEZ-Zwangsgebühren sind ein Relikt von Joseph Goebbels
  5. Illegitime Monopolstellung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks macht freie Berichterstattung zur Farce
  6. Wie linke Gesinnungswächter WIKIPEDIA manipulieren
  7. DER SPIEGEL: Das Frontblatt der Linken war von Nazis unterwandert
  8. Frankfurter Rundschau – das verdiente Ende einer Kulturschande
  9. Leserkommentar: “Heutiges Deutschland ist ein sozialistischer Staat”
  10. Hamburger “Nazi”-Demo: Wie Medien lügen – Propaganda und Tatsachenverfälschung wie zu Goebbels Zeiten
  11. Mannheimers Aufruf zum Widerstand gegen das politische Establishment gemäß Art.20 Abs.4 GG

 

 

 

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

15 Kommentare

  1. Es geht weiter abwärts mit der links-grünen Journaille.

    > Sinkende Auflage, weniger Werbung: Wie lange überlebt der „Focus“, nachdem es selbst Pleite-Gerüchte beim SPIEGEL gibt?

    http://www.mmnews.de/index.php/etc/12167-quoos-soll-focus-retten <

    Die Junge Freiheit hat ein Youtube-Video über Zuwächse und Verluste bekannter deutscher Verlage vor einiger Zeit veröffentlicht. Nur die politisch-unkorrekte Zeitung die Junge Freiheit konnte im zweistelligen Bereich zu legen, fast alle anderen verlieren im ein- oder zweistelligen Bereich.

    http://www.youtube.com/watch?v=TouMN4UW1vc&list=FLC67AB_11Z9gnGJsfRvTVwA

  2. OT

    Farbbeutel-Anschlag auf Piuskirche

    „“Mittwoch, den 20. Februar 2013 um 22:13 Uhr

    Auf der Homepage der Linksextremen Szene findet sich ein Eintrag: „Gestern Nacht haben scheinbar lustige Karnevalist_innen den Haupteingang der Pius-Brüder in Köln-Kalk mit Farbe verschönert. Helau !“…““
    http://pius.info/archiv-news/723-aus_dem_distrikt/7695-farbbeutel-anschlag-auf-piuskirche

    +++

    Am 13. Februar starb Maoist Christian Semler. Alt 68er, SDS, KPD (AO), TAZ.
    http://www.taz.de/!110902/

    Frankfurter Rundschau Nachruf auf den linken Chaoten und Journalisten Felix Helbig
    http://www.fr-online.de/abschied-von-felix-helbig/frankfurter-rundschau-nachruf-auf-felix-helbig,21828358,21850160,view,asFirstTeaser.html

  3. In Österreich hat ein Richter einen Kritiker dieser
    Marokkanerdiebe verurteilt, weil sich der König von Marokko entrüstete.
    Dürfte der König der Diebe sein!

  4. Ooooch, wie kommt das denn nur?
    Einer der umtriebigsten, hobbymäßigen Möchtegern-Journalisten gibt auf.

    Legte er sich einmal zu weit aus dem Fenster? Hat ihn jemand zur Strecke gebracht?

    Gerade hatte er noch triumphiere er: „Was ist denn da los?“
    http://www.politblogger.eu/was-ist-denn-da-los/

    Da ergreift ihn nur 24 Stunden später plötzlich die wohltuende Einsicht: „Time To Say Goodbye“
    http://www.politblogger.eu/time-to-say-goodbye/

    Er meint es wohl ernst:
    http://www.ebay.de/itm/261170792176?nma=true&si=O8xPluqqb%2FpVA21bE%2F%2FYmFf1zyA%3D&rt=nc&_trksid=p4340.l2557&orig_cvip=true

    http://www.ebay.de/itm/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=261172634986

    Woraufhin ihm noch ein angemessener Nachruf seines „besten Freund“ folgt:
    http://pisseblogger.eu/2013/02/18/time-to-say-goodbye/

    Ich denke, niemand wird ihn vermissen.

  5. Ich frage mich, was glauben Journalisten, die erwachsene Männer in der OIC sagen hören, dass das Blasphemie-Gesetz, das in orientalischen Ländern gilt, auch in europäischen Ländern durchgesetzt werden muss, und zu welcher Beurteilung werden diese Journalisten dann kommen?

    http://www.europenews.dek/de/node/64635

    Ehrlich gesagt, jetzt wird es hinsichtlich der Entwicklung der geistig-seelischen Verfassung Erwachsener in einem aufgeklärten Land, die immer noch glauben wir haben den Islam zu integrieren, dem geistig-seelischen Zustand der vor und während dem 3.Reich Heilrufenden immer ähnlicher.
    Wer nicht Heil rief, war schon so gut wie im KZ.

  6. Die westlichen Mainstream Journalisten und die westlichen Politiker haben nur eins im Sinn die Beförderung der Islamisierung der westlichen Welt. Was man sich in Amerika davon verspricht, entzieht sich meiner Kenntnis, aber hier in Europa ist ganz klar, man bildet sich ein ohne islamische Stimmen könne man keine Wahlen gewinnen. Diese Aussage bezieht sich natürlich auf die Politiker.

    Bei den Journalisten zeichnet sich ein etwas diffuseres Bild ab. Sowohl in Amerika als auch in Europa gibt es jede Menge Journalisten, die den Islam hochloben, weil sie einerseits von Moslems gesponsert werden und andererseits dem Trugbild erlegen sind, dass es sich bei Moslems nur um Opfer handelt.

  7. DIE LINKEN PERVERSIONEN
    (Verdrehungen, Verkehrungen)

    Linke Kriege sind keine Gewalt

    Linke Morde sind Segen

    Linke Denunzianten sind Engel

    Linke Prügel sind Wonne

    Linke Krawalle sind Kunst

    Linke Nacktdemos sind keine Pornografie

    Linke Hurerei ist freie Liebe

    Linke Pädophilie ist Pädagogik

    Linke Zensur ist Aufklärung

    usw. usf.

    Wehe mit solchen Linken an der alleinigen Macht, statt Zuchthaus geschlossene Irrenanstalt, statt Guillotine “Selbstmord”!!!

    +++

    „“…Vor Beginn der Vorstellung läuft “Journalist” Tobias Bezler langsam an den Reihen vorbei und mustert jeden Einzelnen sorgfältig. Er hat viel zu tun, denn das Kino fasst etwa 300 Personen, und der Saal ist rappelvoll. Der Stasi-Schnüffler Mitarbeiter des lange Jahre im Verfassungsschutzbericht aufgeführten “antifaschistischen Informations-und Dokumentations-Archivs a.i.d.a.” entdeckt eine Dame, die er auch schonmal auf einer FREIHEIT-Kundgebung gesehen hat. Er geht zu der Veranstalterin der Münchner Grünen, der Landtagsabgeordneten Margarete Bause, tuschelt mit ihr und zeigt auf die Dame…““

    http://www.pi-news.net/2013/02/munchen-grune-werfen-df-mitglied-aus-kino/

  8. OT

    DER DEUTSCHE MICHEL JAMMERT LIEBER:

    “”Bundestagswahl
    Deutschland droht Nichtwähler-Rekord

    Sieben Monate vor der Wahl planen 30% der Wahlberechtigten, der Abstimmung fernzubleiben. Damit könnte die Wahlbeteiligung nach 2009 (70,8%) noch unterboten werden. Das ist das Ergebnis einer Forsa-Studie für ProSiebenSat.1…

    Frauen stellen unter den Nichtwählern mit 54% die Mehrheit, bei den Unentschlossenen sind es 61%.

    Die Studie widerlegt das Bild vom uninteressierten Nichtwähler: 59% von ihnen verfolgen die deutsche Politik sehr wohl, sind damit aber so unzufrieden, dass sie nicht wählen wollen. (hjk)”“
    http://www.bild.de/politik/inland/wahlen/deutschland-droht-nichtwaehler-rekord-29238802.bild.html

  9. Drogensüchtige Millionärstochter läßt sich mit Muselmännern ein:

    “”…Sie lernt ihren Freund Youcef (34) kennen. In einer Spielhalle soll er wegen Cecilias reicher Eltern gesagt haben:

    „Mit ihr habe ich den Jackpot gewonnen.“…

    Vergangenen Mittwoch ist Cecilia mit Youcef im schmierigen „Hotel Nord“, Zimmer 3. Nebenan dämmern ihre Freundin Asuncion R. (28) mit Partner Nizar A. (33)…

    Asuncion erzählt: „Plötzlich klopfte es hektisch an der Tür. Youcef stand davor, er hatte mehrere Taschen dabei. Er sagte, wir sollen sie verstecken.“

    Doch Nizar A. will mit den Taschen nichts zu tun haben. Er streitet sich mit Youcef laut auf dem Hotel-Flur, dann in Cecilias Zimmer…

    Nach Ermittlungen der Polizei zog Nizar A. ein Messer, ging damit auf Youcef los.

    Cecilia soll dem Angreifer eine Flasche auf den Kopf geschlagen haben. Das Messer fiel zu Boden, die 26-Jährige soll danach gegriffen und dem Mann, der ihren Freund angriff, in die Lunge gestochen haben…”“
    http://www.bild.de/regional/hamburg/reich/absturz-drogen-mord-29239552.bild.html

    Islamophile Bildzeitung!!! Mord ist das nicht!!!

    “”…Grundsätzlich ist Notwehr dann legal, wenn sie das mildeste Mittel zur Verteidigung ist. Sie kann jedoch auch darüber hinausgehen! In § 33 StGB “Überschreitung der Notwehr” heißt es: Überschreitet der Täter die Grenzen der Notwehr aus Verwirrung, Furcht oder Schrecken, so wird er nicht bestraft…”“ gutefrage.net

  10. @Bernhard von Klärwo Komm,.9
    Wer für islamischen „Frieden“ ist, kann auf Meinungsvielfalt verzichten und Blasphemie steht unter Todesstrafe, und das trifft die Angelegenheit bis ins Mark: LINKE ZENSUR IST AUFKLÄRUNG.

  11. http://www.hr-online.de
    Nachrichten
    Türkischer Investor gibt nicht auf!
    …Die Gläubiger der Frankfurter Rundschau haben am Freitag eine Übernahme durch den türkischen Verleger Burak Akbay abgelehnt. Damit steht das Aus für die Druckerei fest. Dennoch will Akbay noch nicht aufgeben…

    Die Verandlungen zum EU-Beitritt der Türkei schreiten fort.

  12. NUR WER DIE SENDUNG SIEHT, ERFÄHRT, DASS DER MÖRDER EIN MOSLEM IST!!!

    Tod einer Tänzerin am 25. Februar 2013 um 23:25 auf 3SAT
    Tod einer Tänzerin am 01. März 2013 um 01:25 auf 3SAT

    “”Auf Spurensuche in der Ukraine
    Reportage von Simon Christen
    (aus der SRF-Reihe “Reporter”)

    Schweizer Reporter erzählen außergewöhnliche Geschichten von außergewöhnlichen Menschen aus der ganzen Welt.”“ 3sat

    Moslem Murat(ich vermute Türke), wurde Mehrfachmörder, zündete das halbseidene Etablissement in der Schweiz an! Er hatte es nicht auf Marina abgesehen, sondern auf die Besitzerin, seine Ex-Geliebte, die jedoch den Flammen entkommen konnte. Noch zwei weitere Tänzerinnen, eine aus Marokko und eine aus Rußland verbrannten…

    Leider schreibt 3sat nichts genaues online,
    unterschlägt den moslemischen Mörder, ich kann nur das berichten, was ich an der Glotze mitbekam und hier fand ich auch etwas, doch wiederum wird der moslemische Mörder nicht genannt:

    “”Marina Kalugina wollte in der Schweiz ein neues Leben beginnen. Doch sie starb bei einem Brand. Die Dokumentation begibt sich auf die Spuren der Tänzerin.

    Marina Kalugina kam in die Schweiz, um Arbeit zu finden. Im Jahr 2005 erzählte sie ihrer Mutter stolz, dass sie einen Arbeitsvertrag als Tänzerin unterschrieben habe. Ab sofort verdiene sie 2300 Franken im Monat ? ein Jahreslohn in ihrer Heimat. Doch ihr Traum platzte: An einem Morgen im November 2008 fand sie bei einem Brand im Cabaret «Moulin Rouge» in Augst den Tod.

    Eine Filmcrew begibt sich in die Ukraine, um mehr über die junge Frau und ihren Lebenstraum herauszufinden. Dort trifft sie Marinas verzweifelte Mutter, die mehr über das Leben ihrer Tochter in der Schweiz erfahren möchte. Und sie will wissen, wie und weshalb Marina sterben musste.”“ teleboy.ch

    BEI YOUTUBE WURDE ICH FÜNDIG:
    22:50 Min.
    http://www.youtube.com/watch?v=7afioxIPbjU
    Sehr ergreifend, wie Marinas Mutter sagt, daß Gott nicht Marinas Tod wollte, sondern ein Mensch, dieser Mann…

Kommentare sind deaktiviert.