Evangelische Kirche lädt Lügen-Imam Bajrambejamin Idriz zur Kanzelpredigt ein


Kirche und Islam

Das ist der Höhepunkt des Islam-Appeasements der Evangelischen Kirche: Die Münchner St. Lukas-Gemeinde hat zur “Woche gegen Rassismus” den verfassungsschutzbekannten Imam Bajrambejamin Idriz eingeladen, am kommenden Sonntag die Kanzelpredigt zu halten. Das ist genauso, als ob ein Hühnerstall einen Fuchs zum geselligen Eierlegen einladen würde. Damit knüpft die Evangelische Kirche an ihr schändliches Verhalten während des National-Sozialismus an, als man sich ebenfalls an die Vertreter einer totalitären Ideologie anschmiegte.

***

Die Evangelische Kirche verrät ihren Gründer und ihren Glauben

Die Evangelische Kirchengemeinde St. Lukas in München hat im Rahmen der „Woche gegen Rassismus“ den verfassungsschutzbekannten Imam Bajrambejamin Idriz eingeladen, am kommenden Sonntag die Kanzelpredigt zu halten.

Drittes Reich: Kirchenvertreter mit Hitlergruß

Wäre Idriz kein zigfacher Lügner, Titelschwindler, Befehlsempfänger von Verfassungsfeinden, hätte er keine Vorbilder wie Waffen-SS-Militär-Imam Husein Djozo, den mutmaßlichen Mord-Auftraggeber und Mütter von palästinensischen Selbstmordattentäter segnenden Rached al-Ghannouchi, den islamischen Fundamentalisten Alija Izetbegovic („Es kann keinen Frieden zwischen islamischen und nicht-islamischen Gesellschaften geben“, den Großmufti von Bosnien-Herzegowina Mustafa Ceric („die muslimische Verpflichtung auf die Scharia ist immerwährend, unverhandelbar und unbefristet“), hätte er nicht an einem fundamentalistisch-extremistischen Islaminstitut sein Studium absolviert (Das Motto des Gründers Hasan Al-Banno: „Der Heilige Krieg ist unser Weg und der Tod im Namen Gottes ist die höchste Erfüllung“), wäre Idriz ein Buddhist, Jude oder Hindu, wäre das eine tolle religions- und völkerverbindende Aktion.

Aber Imam Bajrambejamin Idriz ist Moslem und damit Vertreter einer feindseligen totalitären Ideologie im Mäntelchen einer Religion. Das wusste schon der große Reformator und Gründer der evangelischen Kirche Martin Luther.


Weitere wichtige Informationen hier:

http://www.pi-news.net/2013/03/idriz-darf-in-evangelischer-kirche-predigen/

Von: Michael Stürzenberger, Bürgerrechtspartei DIE FREIHEIT, Pressesprecher, Stellv. Bundesvorsitzender

***

Weiterführende Links:

  1. “Chrislam”: Kirchenvertreter liefern Christen ihrem schlimmsten Feind aus.
  2. Wie die 68er die EKD übernommen haben
  3. Bayerischer Landesbischof empfindet Islam als “tiefe Bereicherung”
  4. Hemut Zott bereits 2004 an Kardinal Lehmann: “Ihre Kirche versagt heute in Bezug auf den Islam genauso wie damals beim National-Sozialismus”
  5. Kirche und Islam: Die historische Lüge von der Identität des christlichen mit dem islamischen Gott
  6. Evangelische Kirche lässt den koptischen Bischof Damian keinen Vortrag über die Christenverfolgung in seiner ägyptischen Heimat halten
  7. USA: Pfarrer zu 1 Jahr Gefängnis verurteilt, weil er Bibeln verteilte
  8. Kölner Salafisten-Prediger: “Wer Weihnachten feiert, kommt in die Hölle!”
  9. Moskauer Patriarch droht der linken EKD mit Abbruch der religiösen Zusammenarbeit
  10. Ruhrgebiet: Türkische Jugendliche zu Bischof: „Hey, Alter, nimm das Kreuz runter! Fuck Jesus!“
  11. Erzbischof von Smyrne spricht Klatext: “Der Mord an Bischof Padovese hat ausschließlich mit dem Islam zu tun”
  12. Ramadan 2011: Italienischer Priester lässt seine Gemeinde zu Allah beten

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
21 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments