Auslands-Presse über deutsche Medien: „Ihre über Jahre manipulierte und gelenkte Leserschaft folgt ihnen nicht mehr.“




 Medien als Umerziehungsprojekt

„Die Aufgabe der Journalisten ist es, die Wahrheit zu zerstören, gerade heraus zu lügen, zu verdrehen, zu verunglimpfen, vor den Füßen des Mammons zu kuschen und sein Land und seine Rasse um sein tägliches Brot zu verkaufen. Sie wissen es und ich weiß es.“

John Swinton, (1829 – 1901), US-amerikanischer Redaktions-Chef der New York Times

***



Für die Massenmedien Deutschlands beginnt eine neue Zeitrechnung. Ihre über Jahre manipulierte und gelenkte Leserschaft folgt ihnen nicht mehr

Von Michael Mannheimer

Sie bekommen endlich, was sie verdienen. Den deutschen Einheitsmedien laufen die Leser in Scharen davon. Das sozialistische Umerziehungsprogramm von Spiegel/Stern/taz& Co im Sinne des stalin’schen Zitats: „Gedanken sind mächtiger als Waffen. Wir erlauben es unseren Bürgern nicht, Waffen zu führen – warum sollten wir es ihnen erlauben, selbständig zu denken?“ wird anscheinend doch von mehr Menschen durchschaut als es den Verlags-Bossen lieb sein dürfte. Über den Niedergang der deutschen Linksmedien berichtete das Schweizmagazin schon vor geraumer Zeit:

„Die deutschen Massenmedien haben den Einfluss auf ihre Leserschaft verloren. Kaum noch ein Beitrag der den Redakteuren nicht links und rechts um die Ohren gehauen wird und kein Tag, an dem der “Dritte-Macht” Anspruch der Journaille brutal immer und immer wieder scheitert.“ 

Immer mehr Menschen erkennen: Unsere Medien haben sich zu Feinden ihres Volkes entwickelt

Die Lügen der Medien

Es gibt kaum ein brisantes Thema (Islam, Multikulti, Migrantenkriminalität), in dem die Artikel und Autoren von Stern&Co von der Leserschaft in deren Kommentaren nicht zerpflückt und zerrissen werden. Die Verlage haben mittlerweile dagegengesteuert und die Kommentarbereiche zu ihren Lügen-Artikeln fast durchgängig geschlossen.

„Zu viele deutsche Medien sind zu rot-grünen Umerziehungslagern verkommen. Deswegen will man deren Phantasmorgasmen nicht mehr lesen.“
Roland Tichy*, Chefredakteur der „Wirtschaftswoche“, Quelle: “Die Zeit” 48/2012, S. 26

Nichts beweist die Kluft zwischen veröffentlichter und öffentlicher Meinung mehr als deren Schließung ihrer Kommentarbereiche. Die Bürger sind dabei zu erkennen, dass sich die größten Feinde für Freiheit und die Werte des Abendlandes in den Redaktionsstuben der Medien befinden. Umfragen haben gezeigt, dass sich der abolut größte Teil der Journalisten zu den linksgrünen Deutschlandabschaffer-Parteien bekannt, diese und deren Ziele massiv unterstützt und die Wahrheit über die Zustände in unserem Land kaum ander unterdrückt als es die sozialistischen Medien von Kuba, DDR, Sowjetunion, China bis Nordkorea taten.

„Truth“

Wie Medien ihre Leser belügen

So berichtet das „ZDF-Heute“ im November 2012 zur besten Sendezeit über mich, ich sei ein wegen „Volksverhetzung“ verurteilter „Rechtsextremist“. Beides gelogen. Das ZDF wurde deswegen Anfang 2013 vom OLG Koblenz verurteilt (http://michael-mannheimer.net/2013/01/19/mannheimer-siegt-im-rechtsstreit-gegen-zdf/). Oder der DuMont-Verlag ließ verkünden, dass die Mitglieder der neugegründeten Weißen Rose wegen Volksverhetzung verurteilt seien. Ebenfalls eine dreiste Lüge, wofür der Verlag vor wenigen Tagen eine Niederlage vor Gericht  einstecken musste. (http://michael-mannheimer.net/2013/03/27/diffamierung-der-wiedergegrundeten-weisen-rose-langericht-koblenz-verurteilt-dumont-verlag/)Bei Demonstrationen von Islamgegnern werden die Unruhen und Gewaltdelikte gegen Autos, Polizeibeamten oder Geschäfte den friedlich demonstrierenden Islamgegenern zugeschoben. In Wahrheit waren es stets die linken und muslimischen Gegendemonstranten, die für den Straßenterror verantwortlich zeichneten.

Werden Deutsche Opfer seitens eingewanderter Immigranten, dann verschleiern Medien in der Regel Herkunft und Religion der Täter (meist handelt es sich um Muslime).

Umsätze der linken Systemmedien brechen überall ein

Alle System-Medien haben mittlerweile gravierende Einbrüche zu verzeichnen, was deren Stammleser- und Abonnentenschaft anbelangt. Und mit dem Rückgang der Verkaufsumsätze geht auch deren wichtigste Einnahmequelle  aus der Werbung zurück. Die linksextreme Frankfurter Rundschau ist bereits konkurs – und wurde von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung gekauft. Spiegel und Stern sind nur noch dünne Heftchen (im zweideutigen Wortsinne) verglichen mit den 70er und 80er Jahren, und die linksextremistische taz (bei der viele der SED-Journalisten Arbeit und Brot gefunden haben) hält sich nur über Notprogramme und Spenden ihrer linksextremen Leserschaft über Wasser.

Wir werden sehen: Auch bei uns werden bald Zustände wie in Frankreich einkehren, wo einige der systemrelevanten Medien bereits von muslimischen Investoren gekauft wurden, die aus Kairo oder Saudi-Arabien dafür sorgen, dass nichts Schlechtes mehr über den Islam vermeldet wird.

Über den Niedergang der deutschen Medien berichtete u.a. das Schweizmagazin in seiner Ausgabe vom 22.10.2010 folgendes:

„Mittlerweile werden fast sämtliche Artikel durch die Leser in den Foren oder Kommentarfeldern verrissen, sofern man sich noch traut Kommentare zuzulassen. Dies unterbleibt aber immer häufiger bei brisanten Themen. Dort wo Leser-Kommentare noch zugelassen sind, werden journalistische Artikel derart ins Lächerliche gezogen, dass man sich wahrlich wundern muss. Egal ob es um die Themen Integration, Wirtschaft, Innen und- Aussenpolitik und viele Weitere geht, die Macht der Massenmedien ist zerbrochen und man steht in den Sendeanstalten und Verlagshäusern ziemlich isoliert da. Der „Stern“ hat sein Forum sogar ganz eingestellt, weil man an den Meinungen seiner Leserschaft nicht länger interessiert ist und der Gegenwind den Redakteuren zuviel wurde.“

http://www.schweizmagazin.ch/news/ausland/4783-Deutsche-Medien-Verlacht-verh%C3%B6hnt-und-verspottet.html

Unsere Journaillie: Das inkompetente Fünftel unsere Gesellschft, das sich berufen fühlt, 80 Prozent der Bevölkerung zu bevormunden und zu beherrschen

Die Deutschen haben sich von ihren Medien befreit und lassen sich nicht länger belügen und mit Halbwahrheiten von einer kleinen journalistischen Minderheit abspeisen, die sich mit ihren abstrusen Meinungen von denen des Volkes abgesetzt hat.  O-Ton Schweizmagazin:

„Sie bilden, gemeinsam mit denjenigen Mitgliedern einer Gesellschaft, die eine hoch qualifizierte Ausbildung absolviert haben, eine neue Klasse, das so genannte “Incompetent fifth”, “I5″, oder auch das “inkompetente Fünftel”, das sich dazu berufen sieht 80 Prozent der Bevölkerung zu bevormunden und zu beherrschen.“

http://www.schweizmagazin.ch/news/ausland/4783-Deutsche-Medien-Verlacht-verh%C3%B6hnt-und-verspottet.html

*

„Am tyrannischsten ist jene Herrschaft, welche aus Meinungen Verbrechen macht, denn jedermann hat das unverbrüchliche Recht auf Gedankenfreiheit.“

Baruch Spinoza (1632-1677)

***
***

Weiterführende Links:

  1. Hamburger “Nazi”-Demo: Wie Medien lügen – Propaganda und Tatsachenverfälschung wie zu Goebbels Zeiten
  2. Von Medien und Politik totgeschwiegen: Exorbitant hohe Migrantenkriminalität in Europa
  3. Vor 70 Jahren leugneten die europäischen Medien die Gefahr des Nationalsozialismus. Heute leugnen sie die islamische Gefahr.
  4. Deutsche Medien des-informieren ihre Leser/Zuschauer aus Terrormedien wie Al Jazeera und Indymedia
  5. Chefredakteur Wirtschaftswoche: „Zu viele deutsche Medien sind zu rot-grünen Umerziehungslagern verkommen.”
  6. Mediendiktatur: Wie die linken Medien jüngste Gerichtsurteile gegen linke Krawallmacher totschweigen – und Gewalt von rechts erfinden
  7. Russische Journalistin enthüllt massive Medienlügen über Syrien
  8. Syrische Christen beklagen massive Nachrichtenfälschungen westlicher Medien über die Lage Syriens
  9. Stalin: “Wir werden unseren Bürgern das selbstständige Denken aberziehen”
  10. Wegen schamloser Lügen über wiedergegründete “Weiße Rose”: Landgericht Koblenz verurteilt DuMont-Medienimperium
  11. Peter Helmes’ konservative Kommentare: “Wir haben einen Papst – und einen erbärmlichen öffentlich rechtlichen Rundfunk”
  12. Peter Helmes’ konservative Kommentare: “Pressefreiheit in Deutschland auf Mittelplatz abgerutscht”
  13. Der verlogene “Kampf gegen Rechts” durch die Linken: Wie das politische Establishment sein Volk schindet
  14. Der Mordanschlag auf den dänischen Islamkritiker Lars Hedegaard im Spiegel der Systemmedien
  15. Über 1 Mio Franzosen demonstrieren gegen Homo-Ehe. Deutsche Systemmedien vertuschen dies
  16. Die GEZ-Zwangsgebühren sind ein Relikt von Joseph Goebbels
  17. Wie linke Gesinnungswächter WIKIPEDIA manipulieren
  18. Die unerträgliche Arroganz, mit der uns die linken Medien belügen
  19. DER SPIEGEL: Das Frontblatt der Linken war von Nazis unterwandert
  20. Hamas feuert pro Tag über 70 Raketen auf israelische Wohngebiete. Unsere Medien schweigen dies tot.
  21. 10 Beispiele von schamlosen Medienlügen gegen Syrien
  22. Erfolg von Islamkritikern: “Südkurier” nennt nach PI-Protesten türkische Herkunft von Tätern
  23. Wie Medien uns belügen: Die regelmäßigen TV-Märchen-Stunden über den Islam
  24. Pussy Riot und Nawalny: Wer die Helden der deutschen Medien wirklich sind
  25. Die Lügen der Medien: Der “deutsche” Mehrfachmörder ist in Wahrheit ein Araber
  26. Norwegischer Geheimdienst: Nicht Breivik &Co, sondern Islam größte Gefahr
  27. Kindersoldaten und Kindesmissbrauch durch den Islam: Die linke Presse applaudiert heimlich
  28. Europa: Massenvergewaltigungen durch Muslime werden von Medien systematisch totgeschwiegen

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

19 Kommentare

  1. Ich informiere mich seit Jahren fast nur noch im Internet. Unsere klassischen Medien haben bei mir Ihre Reputation längst verspielt. Der obige Bericht fasst meine Abneigung gegen sie sehr gut in Worte. Medienvertreter haben sich von ihrer Rolle als Aufklärer entfernt und sind der Verlockung erlegen, ihre Leser bevormunden und beherrschen zu wollen.

    Damit haben sie den Ast, auf dem sie sitzen, angesägt. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis sie vom Baum fallen werden. .

  2. Wichtig ist es die Artikel und Sendungen in den Systemmedien zu lesen um zu wissen, wie die manipulierte Mehrheit verarscht wird und denkt.

    Es ist immer noch die Mehrheit, die mindestens 40 Std. die Woche arbeitet und für die Wahrheit nicht zugänglich bzw. zu unbequem ist. Schon aus Selbstschutz, um nicht zu verzweifeln.
    Dafür gibt es Hollywood und Komödien. Hartz-TV und Computerspiele sorgen für den Rest der Uninformierten.Für die sind wir Verschwörungstheoretiker oder die unangenehmen Menschen, die ihnen das Wattekostüm ausziehen.

    Hier am Ende des Artikels 3 Filme, die hoffentlich alle Fragen über die Hintergründe des Bürgerkriegs in Syrien aufzeigen.

    Wenn wir nicht aufpassen ist Syrien bald überall in der westlichen Welt und wir nehmen die Rolle von Assad ein.

    http://www.wertewelt.wordpress.com

  3. Grillo nennt italienische Spitzenpolitiker „Hurenböcke“
    http://dolomitengeistblog.wordpress.com/2013/03/28/eudssrgrillo-nennt-italienische-spitzenpolitiker-hurenbocke/

    Oder wie sieht es bei den deutschen Parteien aus, auch bei den Linken,
    würden sie auf öffentliche Parteigelder verzichten,?? wie die Fünf Sterne Partei in Italien.
    würden deutsche
    Politiker ihr Gehalt auf 2.500 Euro herunterkürzen?
    Da könnt ihr deutschen und östereichischen Steuerzahlerblutsauger-Poltiker mal ein
    moralisches Beispiel abkupfern!
    Das haben sie bei ihrer Fleißarbeit übersehen!!

  4. Es trifft weit mehr Verlage, als angegeben. Nicht nur die Frankfurter Rundschau ist in irgendeiner Form betroffen, sondern ebenfalls das Stadtmagazin Prinz, Bonner Generalanzeiger, Point24, Die Welt, Berliner Morgenpost, Hamburger Abendblatt, dapd, Financial Times Deutschland und Berliner Zeitung. Und kein Sterbenswörtchen über die wahren Gründe des Zeitungssterbens. Aber die Junge Freiheit legt ordentlich zu!

    http://www.focus.de/finanzen/news/zeitungen-unter-kostendruck-ein-schwarzer-tag-fuer-deutschlands-presse_aid_859936.html

  5. Eine der Grundaussagen in der DDR im Marxismus-Leninismus-Unterricht war: “ Das gesellschaftliche Sein bestimmt das gesellschaftliche Bewußtsein .“ Dies mag vielleicht zutreffen für eine Gesellschaft von 10 Schiffsbrüchigen, die es auf eine einsame Insel verschlagen hat und die um ihr Überleben kämpfen.
    In unseren komplexen Gesellschaften trifft dies nicht zu, die Faktoren staatliche Propaganda, staatliche Lügen, staatliche Desinformationen sind in der obigen Aussage nicht enthalten. Da werden Arbeitslosenstatistiken, Kriminalstatistiken, ja selbst Klimadaten gefälscht oder geschönt, alles mit der Zielstellung, das „gesellschaftliche Bewußtsein“ zu manipulieren, in die Richtung nämlich für den Machterhalt und die Machtvergrößerung der selbsternannten „Eliten“.

  6. @Peter Müller Kommentar 4
    Die 3. Filmsequenz ist in ihrer Aussage über die Entartung menschlicher Handlungsweise korangeprägter Allahu Akbar Schreier auf erschütternste Weise eindeutig. Wenn ich mir vorstelle, dass diese Monster in Menschengestalt in Syrien an die Regierung kommen, werden wir auch dort niemals mehr Frieden erleben. Mit solchen Verbrechen und Lügen soll laut Clinton und EU Demokratie aufgebaut werden? Wir werden belogen.

    Im Auftrag Allahs wollte neulich in München ein treuer Korangenosse einem Islamkritiker vor laufender Kamera den Kopf abschneiden. Danke Frau Leutheusser-Schnarrenberger für soviel menschliches Verständnis für „Rechtgläubige“. Fleißiges Koranlernen ist gottgefällig und wird eben von Regierungsverantwortlichen honoriert und genießt staatliche Förderung. Tausende werden nach Deutschland geschleust und mit einem herzlichen „Grüß Allah“ mittlerweile von Bundespräsidenten und Justizministern empfangen.

    Sind die Sunniten unter Assad gequält worden?
    Sind die Sunniten durch Alawiten gequält worden?

    SYRIEN WAR EIN SCHÖNES, GUTES UND FRIEDLICHES LAND.

    Wer finanziert die syrischen Terroristen? Saudi- Arabien? Katar? EU?
    Wer finanziert die Taliban?
    Wer hat die UCK im Kosovo finanziert?
    Wer finanziert die Salafisten in Deutschland?
    Wer finanziert die Terroristen in Afrika?

    Sie haben vollkommen Recht mit Ihrer Aussage:
    „Wenn wir nicht aufpassen, ist Syrien bald überall in der westlichen Welt und wir nehmen die Rolle von Assad ein.“

  7. Zusätzlich zu den Wahrheiten dieses Artikels, die sehr gut beschrieben wurden, kommt jedoch noch eine Variante hinzu. Der zahlenmäßige Bevölkerungsstand Deutschlands kann nur durch kulturfremde Einwanderung gehalten werden. Was bedeutet: Immer weniger in Deutschland befindliche Einwohner lesen und schauen deutsche Medien. Türken schauen via Satellit türkische TV und lesen türkische Medien. Andere insbesonder muslimische Einwanderer konsumieren die Medien ihrer Länder. Wer hält sich denn noch die Tageszeitung, die ironischerweise durch immer höhere Energiekosten immer teurer wird und vorwiegend noch von älteren Menschen aus Traditionsgründen gelesen wird. Ich bin in der Ausbildung tätig und schon so manchem jungen Menschen über den Weg gelaufen. Weder die Tagesschau noch das Heute-Journal werden geschaut. Leider werden junge Leute immer unpolitischer, konsumieren aber verstärkt aus dem Internet. TAgeszeitung haben die schon garnicht mehr auf dem Schirm, aber eben auch nicht Spiegel und Co.

    Ich denke, auch aus diesen Gründen wird die Hochzeitzenit der deutschen Medien in der klassischen Form schon längst überschritten haben.

    Das geht einher mit dem Mitgliederschwund der Gewerkschaften, der Parteien und der Kirchen. Wir sollten die Komponente „politisches Desinteresse“ und Lethargie nicht in unserer Einschätzung vernachlässigen. Selbst die Feuerwehren bekommen kaum noch Nachwuchs, weil den kulturfremden Menschen unsere Gesellschaft rechts hinten vorbeigeht und sie sie sogar hassen (Polithonks merken das nicht). Die Menschen heute sehen immer mehr nur sich selbst. Gemeinschaften werden immer bröckeliger. Der Kitt des Christentums, welches die Menschen früher – wenn auch in konfessionellen Lagern gespalten – zusammengehalten hat, ist durch linkspropagandistische genderische Untriebe schon längst gewollt kaum noch vorhanden. Das Zeitungssterben hat nicht nur die in diesem tollen Artikel genannten und beschriebenen Gründe, sondern auch viel profanere, leider.

  8. EIN SEHR INTERESSANTER PI-NEWS KOMMENTAR:

    #8 kalyptus (20. Mrz 2013 23:13)
    Kommentar einer Ärztin zum Tod von Daniel Siefert:
    Ich denke, dass man dem Normalbürger auch noch besser klar machen müsste, wie SYSTEMATISCH dieser TOT-Spring-Kult ist. Als Ärztin die auch länger in der Anästhesie gearbeitet hat und zahlreiche Unfallopfer als Notärztin /Anästhesistin betreut hat, möchte ich auf das immer gleiche Schema des Tot-Springens hinweisen:
    Das Opfer wird zu Fall gebracht,
    —>dann nehmen die Mörder ANLAUF (wie bei uns z.B.Hochsprungathleten)
    —> springen mit Schwung u. möglichst hoch auf den Schädel des Opfers und zwar mit beiden Füßen GLEICHZEITIG, was größtmögliche Wucht bedingt
    —> der Schädel frakturiert multipel
    —> bedingt Gefäßzerreißungen im Gehirn, starke Blutung
    —> rasche Volumenzunahme im Schädel (der dem Druck nicht nachgeben kann, da unelastisch)
    —> extrem rasche DRUCK-Steigerung im Gehirn/Schädel
    —-> bei diesem raschen Druckanstieg wird der Druck in Richtung des Hirnstamms fortgeleitet (einzige größere Öffnung im knöchernen Schädel, wo sozusagen das “Rückenmark” der Wirbelsäule in den Schädel mündet)
    —-> im Hirnstamm befinden sich die lebenswichtigen Zentren für Atmung, Herzaktivität…ect.
    —-> bei Drucksteigerung im Hirnstamm kommt es unweigerlich zu Atemstillstand, Herzstillstand ! (Auch Daniel musste vor Ort wiederbelebt werden, also muss ein Herzstillstand vorgelegen haben ! Da von “schwerer Verletzung zu sprechen, ist eine einzige Unverschämtheit).
    —> der nächste nimmt Anlauf u. springt mit voller Wucht auf den relativ weichen Thorax (Brustkorb)
    —> im Video sieht man, wie der tretende Stiefel direkt im weichen Brustkorb der jungen Frau versinkt
    —–> bei solcher WUCHT frakturieren MULTIPLE RIPPEN (Rippen-Serienfraktur)
    —> Folge : Gefäßzerreißungen, schwere Blutungen,
    —> sofortige Instabilität des gesamten Thorax, KEINE suffiziente Atmung mehr möglich
    —–> Ausbildung eines PNEUMO-Thorax, d. h. durch das “Einspießen” der frakturierten Rippen in das weiche und leicht verletzliche Lungengewebe strömt LUFT in den Bereich zwischen Brustkorb und Lunge – wo eigentlich UNTERDRUCK herrschen muss, damit die Atmung ungestört erfolgen kann.
    —> Ersticken, und BEHINDERUNG des Herzens, das sich nicht mehr mit Blut füllen/-pumpen kann, wenn der Thorax-Innendruck über einen bestimmten Bereich erhöht ist.
    ——> EXITUS nach extrem kurzer Zeit. Der Pathologe – der die Sektion von Daniel S. durchgeführt hat – hat leider nur SEHR knappe Hinweise gegeben – die Mutter sollte den Mut haben, den gesamten Sektionsbericht – auf den sie als Mutter des Opfers rechtlichen ANSPRUCH hat – anzufordern und zu veröffentlichen, damit würde sie eine noch viel bessere Öffentlichkeit für die Ermordung ihres Sohnes schaffen.

    @MM
    Es gibt ja jetzt einige Bücher von Opfern „Rechter Gewalt“ in Deutschland.
    Wäre es viellicht möglich, dass Sie als Journalist, zusammen mit den Eltern von Daniel, ein Buch über dessen Tod in Kirchweihe verfassen? Das müßte doch möglich sein.

  9. Bazillus
    Freitag, 29. März 2013 7:30
    14

    „[…] Der zahlenmäßige Bevölkerungsstand Deutschlands kann nur durch kulturfremde Einwanderung gehalten werden. […]“

    Nö, das ginge auch anders. Wird aber tatsächlich durch die Politik gegenwärtig so gemacht.

    Und ich frage mich: Muss das sein? Braucht es wirklich 82 Mio. Menschen in Deutschland?
    Es gibt etliche Länder, die sind nicht so dicht besiedelt. Und ich möchte darauf hinweisen, dass es etliche Jahre, sogar Jahrhunderte gab, in denen hier nur ein paar Millionen Menschen lebten. Ging auch!

  10. Martin1
    Donnerstag, 4. April 2013 18:44
    18

    Bazillus
    Freitag, 29. März 2013 7:30
    14

    „[…] Der zahlenmäßige Bevölkerungsstand Deutschlands kann nur durch kulturfremde Einwanderung gehalten werden. […]“

    Nö, das ginge auch anders. Wird aber tatsächlich durch die Politik gegenwärtig so gemacht.

    Und ich frage mich: Muss das sein? Braucht es wirklich 82 Mio. Menschen in Deutschland?
    Es gibt etliche Länder, die sind nicht so dicht besiedelt. Und ich möchte darauf hinweisen, dass es etliche Jahre, sogar Jahrhunderte gab, in denen hier nur ein paar Millionen Menschen lebten. Ging auch!

    ++++++++++++ Absolut richtig! Sarrazin hats auch oft erklärt. Ausserdem würden in einer kleineren aber gesunden Gesellschaft, wie von selbst Kinder geboren werden, da man es sich wieder leisten kann, und aus vielen anderen gründen.

Kommentare sind deaktiviert.