Linke in der Nachfolge der Nazis: Jetzt jagen sie deutsche Konservative schon so, wie damals die Nazis deutsche Juden jagten




 Das linke Bild oben dürfte so ziemlich jedem Deutschen vertraut sein; es gibt in kondensierter Form die Atmosphäre wieder, in welcher im Jahre 1933 Andersdenkende verfolgt, ihre Häuser beschmiert, ihre Sachwerte zerstört, sie selbst und ihre Angehörigen, im “günstigsten“ Fall misshandelt, im “ungünstigen“ Fall umgebracht wurden.

***

Werden Sie aktiv! Reichen sie wichtige Artikel weiter!

1933/2013: Wie sich die Bilder gleichen…

Gastbeitrag, geschrieben von Redaktion am 6. April 2013 in Allgemeine Nachrichten (http://www.sh.diefreiheit.org/?p=972)

Heute, 80 Jahre später, nach einem viel besungenen Prozess der “demokratischen Läuterung“ Deutschlands, treiben in Schleswig-Holstein eifrige Nachahmer der Täter von 1933 ihr Unwesen: Eine, sich selbst als DIY (für “Do it yourself“) und als “Vollstrecker“ eines angeblichen Volksempfindens stilisierende Gruppierung diffamiert durch Briefkastenaktionen, beschmiert wieder Fassaden (rechtes Bild, von April 2013) und beschädigt Kraftfahrzeuge. Die selbsternannte “Sturmabteilung“ ist bis jetzt noch nicht bis zum Stadium von Körperverletzung und Totschlag vorgedrungen, aber – was nicht ist kann noch werden.

Den Tätern von 1933 und ihren jetzt-zeitlichen nordelbischen Nachahmern ist gemeinsam, dass sie – auf Grund mangelnden intellektuellen Tiefgangs – zu einer argumentativen, demokratischen Spielregeln entsprechenden Auseinandersetzung unfähig sind und ihnen deshalb als Dialog-Instrument nur die Gewalt bleibt.

Der Unterschied zwischen den “Helden“ von 1933 und denen der DIY ist, dass rechts von den Erstgenannten nur noch die Wand war, währen die Letztgenannten aus linken Löchern des bundesdeutschen politischen Spektrums kriechen. Eines ihrer Hauptziele ist ganz offensichtlich die Unterstützung des “dschihad“, des Kampfes des Islam für die Übernahme Europas (und, letztendlich, der gesamten Erde). Teil dieser Unterstützung ist – ebenfalls offensichtlich – die gewaltsame Ausschaltung jeglicher politischer Initiative, welche es sich zum Ziel gesetzt hat, Deutschland das Schicksal zu ersparen, über unkontrollierte und ausufernde Zuwanderung aus Ländern des islamischen Kulturkreises, nach und nach in einen islamischen Gottesstaat umgewandelt zu werden.

Ein weiterer signifikanter Unterschied zwischen den beiden Spielarten ist, dass die Täter von 1933 immerhin ihr Unwesen im vollen Tageslicht trieben, während die von DIY, Hyänen gleich, im Schutz der Nacht “jagen“.

Was die Methoden der Durchsetzung “politischer“ Ziele als solche anbetrifft, besteht jedoch, wie bereits festgestellt, kein Unterschied.

Im Zuge der Anwendung dieser Methoden hat DIY in den letzten Wochen eine massive Einschüchterungskampagne auch gegen den Landesverband Schleswig-Holstein der Bürgerrechtspartei DIE FREIHEIT begonnen, deren Opfer, über Drohungen und/oder Sachbeschädigung, bereits zwei Vorstands-Mitglieder der Partei geworden sind.



Da feinere Nuancen des Dialogs DIY gegenüber Zeitverschwendung wären, kann man der Gruppierung eigentlich nur ins Stammbuch schreiben: Recht und Wahrheit lassen sich nicht mit Mittel der Gewaltanwendung unterdrücken – ganz im Gegenteil: die Anwendung dieses Mittels wirkt sich gegen den Gewaltanwender aus, da sie ihn in den Augen eines jeden vernünftig denkenden Menschen diskreditiert. Die Geschichte der Menschheit strotzt von Beispielen, die diesen Grundsatz bestätigen.

Name des Verfassers der Redaktion bekannt.

Ende des Artikels

***

[DIY] Rechtspopulist Claus S. aus der Deckung geholt!

24/03/2013 von A.A.B.O | Quelle des Linksfaschistenblogs: http://oldesloe.systemausfall.org/tag/diy/

Alle persönlichen Bezüge des Original-Artikels sind von Michael Mannheimer aus nachvollziehbaren Gründen hier entfernt worden

Oben: Bildunterschrift: „Da geht noch mehr“
Foto von mir unkenntlich gemacht

In der Nacht von Freitag auf Samstag, den 23.03.2013, erleicherten wir das mobile Fortbewegungsmittel von Claus S. um zwei Reifen und verschönerten im Gegenzug sein Auto mit einer neuen Lackierung. Zusätzlich dazu wurde der Rechtspopulist von Mittwoch auf Donnerstag  in seiner unmittelbaren Nachbarschaft geoutet.

Claus S.
Exakte Adresse (von mir entfernt)

Claus S. ist in der islamhassenden Partei “Die Freiheit” für das Webdesign des Landesverbands Schleswig-Holstein zuständig. Die ganz eindeutig rechten und menschenverachetenden Inhalte der Homepage “der Freiheit” gehen somit zum Großteil auf das Konto von Claus S.. In seiner Nachbarschaft ist er nur als netter Bürger bekannt, doch hinter seiner Fassade stehen eindeutig rechte Ideologien, die er durch die Partei publizieren will. Des Weiteren ist er verantwortlich für zwei Stammtische “Der Freiheit” am 29.01. und 22.03.2013, die in Bad Oldesloe abgehalten wurden um mitunter neue Unterstützer_innen anzuwerben.

Die Kleinpartei “Die Freiheit” tarnt sich unter dem Deckmantel der Bürgerlichkeit, doch ist sie im Kern eine rechte Partei, die verzweifelt versucht in der Gesellschaft Fuß zu fassen. Der Landesverband Schleswig-Holstein wird geführt durch den ehemaligen CDU-Politiker Steffen Rotermundt aus Ahrensburg. Eine klare personelle Verbindungen zeigen sich zu “Pro Deutschland” und der “German Defence League Lübeck.”

***

Spenden für Michael Mannheimer

***

Weiterführende Links:

  1. Ex-Ossi: “Kritik an der Sowjetunion wurde damals so behandelt wie heute die Islamkritik”
  2. Die Nazi-Keule gegen Deutsche: Die Auferstehung der Methoden mittelalterlicher Hexenverfolgung
  3. Münchner Großmoschee-Projekt und der Gesinnungs-Terror der Grünen
  4. OB Ude, das Münchner Anti-Islamkritiker-Kartell und der erneute SPD-Verrat an den Deutschen
  5. Wegen schamloser Lügen über wiedergegründete “Weiße Rose”: Landgericht Koblenz verurteilt DuMont-Medienimperium
  6. Aufschlussreicher Leserbrief zur Medien-Hetze gegen berechtigte Islamkritik
  7. Medienhetze total: “Tatort” stellt Islamkritiker als böse und perfide Schurken dar
  8. Hexenjagd gegen Islamkritiker: Haben Medien und Politiker Schuld an dem Mordversuch an Lars Hedegaard?
  9. Als es noch kritische Stimmen zur Massen-Immigration nach Deutschland und Europa gab
  10. MORDANSCHLAG GEGEN DÄNISCHEN ISLAMKRITIKER LARS HEDEGAARD
  11. Der Mordanschlag auf den dänischen Islamkritiker Lars Hedegaard im Spiegel der Systemmedien
  12. Sozialistischer Gesinnungsterror ala Stalin: Linke bewerfen Sarrazin mit Kotbeuteln
  13. Mannheimer siegt im Rechtsstreit gegen ZDF
  14. Phänomen politische Prozesse: Deutschland entwickelt sich zu einer sozialistischen Diktatur
  15. Massive Medienhetze gegen Mannheimer kurz vor Beginn seines ersten öffentlichen Prozesses
  16. Deutscher Verlag wehrt sich gegen die Stigmatisierung der wissenschaftlich-kritischen Islamanalyse
  17. Obama will Islamkritik kriminalisieren
  18. Wegen Mohammedkritik: Strafverfahren gegen renommierten deutschen Medizinhistoriker
  19. Todesfatwa gegen Markus Beisicht. Linke Medien applaudieren heimlich.
  20. Großangriff auf Meinungsfreiheit: Wieder Strafbefehl gegen Islamkritiker erlassen
  21. Mächtiger linker Gewerkschaftsbund lässt norwegische Islamkritiker ausspionieren

 




SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

20 Kommentare

  1. Da kann man nur hoffen, das sixch dieses Verhalten von der roten SA noch bitter rächt… Auge um Auge , zahn um Zahn…..

  2. DIY – Do It Vourself, also mach deine Sachen selber, wird hier von den Sozis pervertiert zu mach es einem andern zum Schaden!
    Vom selbsttätigen Schaffen von Werten wird es verdreht zu schade dem Nächsten so gut du kannst.
    Diese Perversität passt für Sozis.
    Kinder und Eselfickerei, Weibervergewaltigung, Staatsparasitentum und Hetze gegen Andersdenkende, sind deren Domäne.
    So wie sie auch ihr Urahn Karl Marx beschrieben hatte, als „Lumpenproleten“.

  3. >>Der Unterschied zwischen den “Helden“ von 1933 und denen der DIY ist, dass rechts von den Erstgenannten nur noch die Wand war, währen die Letztgenannten aus linken Löchern des bundesdeutschen politischen Spektrums kriechen.<<

    diese Aussage spiegelt aber wieder die hirngewaschene, propagandistische Annahme wieder, daß die Nazis "Rechte" waren!
    Die Nazis waren aber genauso wie diese Subjekte mörderische SOZIALISTEN!
    Nach dem Selbstverständnis der NSDAP =
    National SOZIALISTISCHE Deutsche Arbeiter Partei waren sie Linke! Lt. Göbbels.
    Allerdings waren sie wesentlich intelligenter als die heutigen Subjekte, deren einzige Fähigkeit im absondern von Sprechblasen und Gewaltausübung besteht.

    "Rechte" waren u.A. aber Leute wie Claus Schenk Graf von Stauffenberg!

  4. Da würde ich auch sagen, diese „Hausbesuche“ mit heißen und oft auch schlagenden Argumenten, nebst Diffamierung und Bloßstellung sind die fortgesetzten, typisch sozialistischen Disziplinierungsmaßnahmen der frühen 20er Jahre.

    ^^^^^^^^^^^
    Drei Tage später, 5.4.2013.
    Gleiche Stelle – gleiche Wellenlänge.

    „In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, den 05.04.2013 outeten wir den Rechtspopulisten Steffen R. in seiner Nachbarschaft. Ganz nach dem Motto „Farbe bekennen“ verschönerten wir den Eingangsbereich.

    ( XXX )
    Vollständige Adresse

    Steffen R. ist Landesvorsitzender von der islamhassenden Partei „Die Freiheit“ in Schleswig-Holstein. Der ehemalige CDU-Politiker, trat trotz seiner Kandidatur als Bürgermeister für Ahrensburg, 2009 aus seiner Partei aus. Direkt nach der Gründung „Der Freiheit“ im Jahr 2010 setzte er seine politische Laufbahn fort und baute ab 2011 den Landesverband Schleswig-Holstein auf. Des Weiteren agiert er im Bundesvorstand „Der Freiheit“ als Schatzmeister.

    Wiederholung (deutet darauf hin, daß weitere „Aktionen“ in Planung sind):
    Die Kleinpartei „Die Freiheit“ tarnt sich unter dem Deckmantel der Bürgerlichkeit, doch ist sie im Kern eine rechte Partei, die durch rechtspopulistische Themen verzweifelt versucht in der gesellschaftlichen Mitte Fuß zu fassen. Klare personelle Verbindungen zeigen sich zu „Pro Deutschland“ und der „German Defence League Lübeck“.”

    ^^^^^^^^^^

    Diesen selbstherrlichen Straf- und Erziehungsaktionen, der ausführenden Organe der Linksextremen, werden inzwischen auch eher unpolitische Menschen unterzogen, die in solchen Kreisen durch unakzeptable Ungezogenheiten auffielen:
    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5bf50c13a65.0.html

    … „Eine linksextreme Gruppierung hat sich zu einem Anschlag auf das Haus des Schauspielers Til Schweiger bekannt. Demnach habe man das Haus Schweigers mit Farbbeuteln beworfen und das Auto seiner Freundin angezündet, weil dieser in seinem Film „Schutzengel“ den Bundeswehr-Einsatz in Afghanistan verherrlicht habe. 

    „Krieg beginnt hier, hier wird er kulturell eingebettet und legitimiert und hier wird er auch in Zukunft angegriffen“, heißt es in einem Bekennerschreiben der Gruppe „Tatortverunreiniger_innen“, das bei der Hamburger Morgenpost einging. Darin kündigten die mutmaßlichen Täter weitere Angriffe und ein „Feuer über Nienstedten“, dem Wohnort Schweigers, an.
    Weiter heißt es, der Schauspieler sei in Hamburg nicht willkommen.” …

    Hier wird das Werk dann gebührend gewürdigt.
    https://linksunten.indymedia.org/de/node/82815

    Wenn jetzt schon Schauspieler und auch deren Partner wegen ihrer Rollenauswahl! in derartig massiver Form angegriffen werden, ist das eine wirklich ernstzunehmende Weiterentwicklung – wer und was löst es als nächstes aus, um Opfer solcher Umtriebe zu werden?

    Es ist wirklich höchste Zeit, solchen Verbrechern das öffentliche, wohlwollende (in Anerkenntnis ihrer „guten Absichten“) Verständnis zu entziehen und die dafür vorgesehenen Gesetze und Strafen ernsthaft anzuwenden.

  5. Und heute in den Radionachrichten: Es gibt noch über Neunzigjährige KZ-Schergen, die in Deutschland ihre Rente genießen. Die sollen jetzt zur Verantwortung gezogen werden.

    Und seit Jahren wandert der Koran und seine eindeutige und unwiderrufliche Aussage gegen die Juden in Deutschland ein.

    Der Koraninhalt ist eine einzige Drohung gegenüber Frevlern, Ungläubigen, Juden, Andersgläubigen, vom Glauben Abgefallenen.
    Und die etablierten Kirchen freut der fanatische Gottesglaube, egal mit welchen Drohungen er verbunden ist. Lasst doch den Koran und seine Hörigen den Atheisten die Gottesfürchtigkeit wieder lehren. Ganz in unserem Sinne. Wie geistig verkommen auch die Gottesfürchtigkeit realisiert wird – nein, darauf schauen sie nicht.

    Und wer den Koran und seine Hörigen kritisiert ist Nazi.

    Sitzen jahrelang über ihrer Doktorarbeit und kommen zu dem Ergebnis, dass der Koran die Botschaft des Friedens enthält.

    Sorry, solche Einstellungen haben sich immer durchgesetzt, wenn die Welt vor einer Katastrophe stand. Wer mir in einer aufgeklärten Gesellschaft erklärt, dass der Koraninhalt den Frieden bringt, sollte den Beweis dafür vorlegen. Es gibt keinen.

    Ausnahmen bestätigen die Regel. Wo sind die euroislamisierten Friedensengel? Wer von diesen Koranboten erklärt den Koran in seiner Aussage als nicht gegen Ungläubige gerichtete Lehre?

    Er darf es nicht. Der Inhalt des Korans ist unantastbar, sonst Fatwa.

    Allein die Tatsache, dass Einwanderer mit dieser eingeschleusten Glaubensbotschaft der Meinung sind, sie haben sich das Vertrauen der Bevölkerung des Einwanderungslandes redlich verdient, ist schon rückschließend auf solche Geistesverfassung eine auf psychische und physische mehr oder wenig ausgeprägte Terrorhandlungen ausgerichtete geistig Verfassung. Die Auseinandersetzung mit solch geistiger Verkommenheit kann nur Spezialisten überlassen werden – und Van Goghs marokkanischer Mörder: Ich würde es wieder tun.

    Danke liebe Politiker, aber ich persönlich habe seit 2001 genug gesehen und gehört.

    Der Koran wird verboten werden in Deutlschland. Es besteht nicht die geringste juristische Beweislage, dass solcher Lehrinhalt unmündigen KIndern und Jugendlichen gelehrt werden darf.

  6. Do It Yourself = Selbstjustiz !!!
    Wann haben denn die Richter auch endlich mal die Schnauze voll und verknacken dieses erbärmliche Volk ?!?!

  7. Die geringste Forderung an einen Menschen, der in ein fremdes Land einwandert:
    NUR WER SELBST
    RUHIG BLEIBT, KANN ZUR
    RUHESTÄTTE ALL DESSEN WERDEN,
    WAS RUHE SUCHT:
    (Laotse)
    Damit ist nicht die letzte Ruhe gemeint, die uns der Koran verheißt, sondern der Erhalt des Friedens.

    Die Lehre des Koran ist Aufruf zu: AUFRUHR UND AUFSTAND – wenn der „Heilige Koran“ dafür die hundertfache Begründung liefert. Jeder kann sich als Höriger seinen Aufruhr und Aufstand gestalten.

    Aufruhr und Aufstand zu lehren für Hörige und damit Aufruhr und Aufstand der Bedrohten zu erwirken, ist Krieg.

    Krieg, der in Kosovo, Pakistan, Afghanistan, Indien, Afrika, Ägypten, Syrien, Libyen usw. und auch in Russland herrscht.

    Und uns erklären sie in Deutschland, dass das hier in Deutschland alles ganz anders wird, weil Islam Frieden bedeutet. Haben diese Islamkenner einen Beweis dafür? Wissen diese Islamkenner was sie der Bevölkerung in Deutschland damit antun?

  8. OT

    „“Böhmer forderte…““

    ZENSUR

    „“…in diesem Zusammenhang die Medien auf, mit der Politik an einem Strang zu ziehen und nicht ständig über kriminelle Negativbeispiele zu berichten…““
    http://www.zukunftskinder.org/?p=40060
    IST DOCH EH SCHON GANG UND GÄBE!

    Was MOSLEMS wünschen, erfüllen DEUTSCHE POLITIKER und MEDIEN!

    AYGÜL ÖZKAN:
    “”…war(!) vom 27. April 2010 bis 19. Februar 2013 Ministerin für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration in Niedersachsen.

    Im Juli 2010 wurden Pläne Özkans für eine „Mediencharta für Niedersachsen“ bekannt. In dieser sollten sich Journalisten verpflichten zu einer „kultursensiblen“ Sprache, der „nachhaltigen Unterstützung“ des Integrationsprozesses in Niedersachsen sowie der Initiierung und Begleitung von Projekten zur Förderung der Integration. Der per E-Mail an niedersächsische Journalisten versandte Entwurf wurde vom Deutschen Journalistenverband und der niedersächsischen SPD-Fraktion als Zensur und versuchte Einflussnahme kritisiert und weggeheuchelt, äh zurückgewiesen…”“ frei nach WIKIPEDIA

    AYGÜL ÖZKAN WEG VOM FENSTER:

    „“…Frau Özkan schied aufgrund der von der CDU verlorenen Landtagswahl am 19. Februar 2013 aus dem Ministeramt aus. Obwohl sie zur Landtagswahl in Niedersachsen 2013 als Direktkandidatin der CDU im Landtagswahlkreis Hannover-Mitte kandidierte und Platz 3 der Landesliste der CDU bei dieser Wahl einnahm, errang Aygül Özkan überraschend[21] keinen Sitz im Niedersächsischen Landtag,…““ Wikipedia

    AYGÜL ÖZKAN NEIDISCH:

    „“Die Migranten erwarten Antworten, nicht neue Ämter für Genossinnen…““
    http://www.cdu-niedersachsen.de/aktuell/pressemeldungen/2013/03/ayg%C3%BCl-%C3%B6zkan-die-migranten-erwarten-antworten-nicht-neue-%C3%A4mter-f%C3%BCr-ge

  9. EU-Parlament hetzt gegen Deutschland !
    Deutscher Nazi-Schaffner:
    EU verhöhnt Deutschland in Werbe-Video

    Das EU-Parlament stellt in einem Werbe-Video Deutschland an den Pranger. Ein Schaffner kommt in ein Zug-Abteil und spricht Verbote aus. Er redet in allen EU-Sprachversionen Deutsch – die Untertitel sind in den Nationalsprachen. Deutschland wird unterschwellig als Nazi-Land diffamiert. Das Machwerk ist an Infamie nicht zu überbieten.
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/04/08/nazi-schaffner-eu-verhoehnt-deutschland-in-werbe-video/

    (gefunden im Kommentarbereich bei PI)

  10. @: Wotan47:
    Die Nazis verprügelten vor 1933 die Kommunisten (deren Etikett als „Linke“ wohl niemand bestreitet) und brachten sie nach 1933 um. Wenn Deine Definition stimmt, hätten somit „Linke“ „Linke“ misshandelt und umgebracht. Neo-Nazis werden im gegenwärtigen politischen Spektrum auf der extremen Rechten platziert
    Dein Einwand mag, streng wissentschaftlich gesehen, gerechtfertigt sein,aber ich glaube, dass wir gewisse semantische Konzessionen machen müssen, um zu vermeiden, dass wir in einer Neuauflage der babylonischen Sprachverwirrung landen und am Ende überhaupt nicht mehr wissen, wer wer oder was ist.
    Und – nein,ich bin (soweit ich dies beurteilen kann) nicht hirngewaschen.
    Und – Stauffenberg hätte es betimmt nicht gefallen, wenn man ihn als „Rechten“ eingestuft hätte; er dürfte sich eher als der „Mitte“ angehörig gesehen habe.

  11. @Quo usque tandem
    >>Die Nazis verprügelten vor 1933 die Kommunisten (deren Etikett als „Linke“ wohl niemand bestreitet) und brachten sie nach 1933 um. Wenn Deine Definition stimmt, hätten somit „Linke“ „Linke“ misshandelt und umgebracht.<<

    dann lies mal "Das Schwarzbuch des Kommunismus"
    Dort erfährt man Kapitelweise, wie sich die Kommunisten/Sozis gegenseitig massakriert haben!
    Sichwort: Der "große" Terror 1937-1939"
    Stalinisten-Trotzkisten,
    Komintern…etc.
    wurde alles Plattgemacht!
    Terror bzw. Bürgerkrieg ist im Sozialismus systemimmanent! Von Anfang an darin angelegt und exekutiert.
    Obwohl alles "Linke" bzw. Sozialisten waren ging es im Detail um Flügel- bzw. Machtkämpfe.
    Und wir können ja in unserer Lebenszeit selber beobachten, wie die Sozialisten unseren Kontinent mit ihrer Politik in den Bürgerkrieg treiben!

    Sowas hat es im Christentum ja auch mal gegeben.
    Katholiken-Protestanten, aber beide Christen.

  12. @Quo usque tandem

    >>Wenn Deine Definition stimmt, hätten somit „Linke“ „Linke“ misshandelt und umgebracht.<<

    Ist Dir z.B. bekannt, daß der NKWD noch 1940 in der UdSSR lebende Deutsche Kommunisten (inkl. deren Akten) an die Nazis ausgeliefert hat?
    …und somit ihren Tod mitverursacht hat?

  13. @Quo usque tandem

    >>Dein Einwand mag, streng wissentschaftlich gesehen, gerechtfertigt sein,aber ich glaube, dass wir gewisse semantische Konzessionen machen müssen,..<>Und – Stauffenberg hätte es betimmt nicht gefallen, wenn man ihn als „Rechten“ eingestuft hätte; er dürfte sich eher als der „Mitte“ angehörig gesehen habe.<<

    die Einteilung dürfte ganz ähnlich der heutigen Situation sein, denn auch hier und heute wird ja die bürgerliche Mitte mit dem linken "K(r)ampf gegen "Rechts" als "Rechte" definiert.
    Alles, was nicht Links ist, wird per se als "Rechte" bekämpft.

  14. Ja, was hat denn Fr.Böhmer bei der Integration der Koranhörigen falsch gemacht? Das ZDF weiß es und sagt es nicht. Und Frau Böhmer fühlt die Angst „der Alleingelassenen, der Rechtgläubigen“ und der deutsche Depp sieht Fr. Böhmer lächeln und weiß genau was auf ihn zukommt.
    Die Verdummung der Deutschen durch Politik und Medien ist Diskriminierung. Es gibt einen Ausschaltknopf. Wenigstens das.

  15. ups..
    da fehlt die Hälfte…
    Komm 13

    also nochmals:

    @Quo usque tandem

    >>Dein Einwand mag, streng wissentschaftlich gesehen, gerechtfertigt sein,aber ich glaube, dass wir gewisse semantische Konzessionen machen müssen,..<

    wer die Begriffe definiert bestimmt das Denken.
    Ich bin inzwischen nicht mehr bereit, der PC noch Konzessionen zu machen.
    Klare Worte und klaren Standpunkt.
    Fakten auf den Tisch und keinen Zentimeter mehr weichen!

  16. Das ist das Ergebnis von der rotgrünen Regierung bis 2006! Als Konservative wird man denunziert, herunter gemacht und steuerlich ausgeblutet für Migranten und Sozialschmarotzer.
    Merkel muß endlich umsteuern und diesen fatalen Kurs ändern, der uns zur Minderheit im eigenen Vaterland macht!

  17. Das Phantom die NSU, die Alt-NAZI im Greisenalter die Thema in der Presse sind, oder die 63 jährige „Nazi-Oma“, und jetzt ein Rechtes-Nazi-Netzwerk in Gefängnissen.

    Ja, die Medien, weil keine Fakten in der Hand, versuchen zurzeit mal wieder die BRD NICHT zu Ent-nazifierzieren, sondern ZU NAZI-FIZIEREN!

    Überall in Deutschland, an jeder Ecke, sind sie, die Nazischweine.
    Man versucht mit allen Kräften ein Nazi-Konstrukt herzustellen, ein Konstrukt das aber nur in den Hirnen dieser Medien- und Politverbrecher existiert.

    Folge: Auch die Ausländer (jeden „Glaubens“) sehen ebenso, in jedem zweiten Deutschen einen Nazi.

    Folge der Rot-Grüne-Linken permanent-Gehirnwäsche in sämtlichen Medien:
    Hab ich gerade an der Supermarktkasse elebt: Lege mit freundlichen Blicken, zwischen meiner Ware und der Ware der hinter mir stehenden älteren Südländerin, in diesem Fall keine Mulimin, einen Trennstock oder wie die Dinger zum abgrenzen heißen, und darauf kam dann ein, „ich habe Arbeit, Kinder, bin hier nich zum ersten Mal im Laden“, etc. etc. Ich meine bei der hatte sich, DANK ROT-GRÜN, was angestaut, die sah eben nur einen Nazi, sie ist ein Opfer von dieser Gehirnwäsche, weswegen ich es ihr nicht übeln nehmen kann, … die war froh das sie lebte, etc. Aber so sieht eben die „Integrationsarbeit“ dieser Toleranzparteien aus: Grosse Sprüche, aber sich vor der Verantwortung drücken, … erledigt sich ja von selbst.
    Immer schön die Augen vor er Realität zu machen, und sich um die eigenen Vorteile kümmern, ja so sind diese pseudo-Gutmenschen.

    Kurz: ROT-GRÜN DARF AUF KEINEN FALL AN DIE OBER-MACHT!!! 😀

Kommentare sind deaktiviert.