Backnang: Türken wollen jetzt Gegen-Gutachten aus der Türkei


https://i0.wp.com/static2.mainpost.de/storage/pic/nl2000/mtfff/o1/5058121_3_1E9JJD.jpg

Sie trauen deutschen und schweizer Brandermittlern nicht über den Weg. Angehörige der Backnanger Brandopfer fordern daher ein neues Ermittlungsverfahren durch türkische Brandexperten.

***

Werden Sie aktiv! Reichen sie wichtige Artikel weiter!

Sie leben in Deutschland. Dem wohl sichersten Land der Welt. Kein Land hat eine derart engmaschige Feuerwehr- und Notarzt-Dichte, kein Land verfügt über strengere Gesetze, was Brandschutz und technische Sicherheit in Häusern anbelangt.  In wenigen Minuten sind Feuerwehr und Rettungskräfte an jedem denkbaren Ort Deutschlands. Entsprechende Gesetze schreiben dies vor.

Solche Gesetze kennen die wenigsten Ländern – und die Türkei schon gar nicht.  Dort kann es passieren, dass man bei einem Unfall auf einer Landstraße manchmal Stunden warten muss, bis Rettungskräfte eintreffen. Ich kenne  Fälle, wo Unfallopfer am Straßenrand verbluteten, weil ein ganzer Tag verging, bevor ein Krankenwagen erschien.

Sie kommen aus der Türkei: Die Opfer und Überlebenden des tragischen Brands in Backnang. Zuerst machte die überlebende Oma die deutschen Behörden für das Feuer verantwortlich. Später stellte sich heraus, dass sie selbst es war, die das Feuer mit einer Zigarette verursacht hatte. Das war das Ergebnis zweier unabhängig voneinander arbeitenden Brandkommissionen aus Deutschland und der Schweiz. Kommissionen von Ländern also, die die technische Spitze dieses Globus darstellen und die für ihre weltweit führenden Sicherheitsstandards bekannt sind.

Doch nun wollen Angehörige der Opfer und eine weitere “Gruppe” von Backnanger Türken ein Gegen-Gutachten seitens türkischer Brandexperten. Denn offensichtlich vertrauen sie weder dem deutschen noch dem schweizer Ergebnis.


Mein Vorschlag: Sie sollen dieses türkische Gegengutachten erhalten. Und dann aber ihre Zelte hier abbrechen und sich schleunigst aus dem gefährlichen Deutschland aufmachen zu ihrer sicheren türkischen Heimat, die sie einst – wir wissen alle – verließen, um den auf allen Ebenen dahindarbenden Deutschen mit ihrem türkischen KnowHow aus deren furchtbarer wirtschaftlicher und sozialer Misere herauszuhelfen.

Sollten dann in der Türkei ihre Häuser brennen, wäre das weltbekannte türkische Rettungswesen schneller bei ihnen als das Feuer Zeit hätte auszubrechen.

Merkwürdig nur: Wie kann es sein, dass ich so gut wie sicher weiß, dass sie alle hier im bösen Deutschland bleiben werden?

***

Spenden für Michael Mannheimer

***

 Weiterführende Links:

  1. Brand in Backnang: Es war aller Wahrscheinlichkeit nach die türkische Großmutter
  2. Brennende türkische Wohungen: “Warum denn Samtpfötchen, Herr Kolat?”
  3. Jede Woche werden 7 Deutsche durch Migranten getötet und etwa 3.000 mißhandelt.
  4. Die deutschen Opfer muslimischer Mörder. Niemanden interessiert’s.
  5. Ärztin: Wie es zum Tod von Daniel Siefert kam
  6. Manfred Kleine-Hartlage zur Deutschenfeindlichkeit
  7. Hamburg-Wandsbeck: Schon wieder Prügel- und Messerattacke von Muslimen gegen deutschen Krankenhaus-Pfleger
  8. Köln: Adenauer-Großenkel von Muslimen schwer zusammengeschlagen
  9. Ludwigshafen. Türke erschießt Arzt nach “misslungener” Nasenoperation
  10. Berlin: Libanese rammt Arzt Messer in den Hals
  11. “Südländer” treten Münchner vor geplanter Moschee am ZIEM-Bauplatz, bis die Knochen brachen
  12. Muslimische Patienten bedrohen Krankenhauspersonal
  13. “Eine Deutsche weniger”: Gedenkstelle in Neuss für ermordete Irene N. geschändet und verwüstet
  14. Zur Erinnerung: Somalier schlachtete dänische Politikerin ab
  15. Muslim-Dialog auf Facebook über Deutsche: “Schlagen? Am liebsten alle abknallen… unnützes Pack!”
  16. Deutsche Bürgerin: “Bin ausgezogen, weil mir Türken mit einem Killerkommando drohten”
  17. Die Feinde Deutschlands: Cem Ödzemir, Deutschtürke, Politker in den Diensten der Grünen und Ankaras
  18. Muslime zu Deutschen: “Verpisst euch von hier!”

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
15 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments