Kommunismus/Sozialismus verantwortlich für zwei Drittel aller durch Ideologien im 20.Jh. zu Tode Gekommenen


Zwei Drittel aller durch Ideologien zu Tode Gekommenen, starben durch den Kommunismus und seine Folgen. Das sind doppelt so viele, wie alle anderen Ideologien zusammen verschulden!

***

Verbreiten Sie diese Grafik plus Text so weit wie möglich

***

Zwei Drittel aller durch Ideologien im 20.Jh. zu Tode Gekommenen, starben durch den Kommunismus und seine Folgen

Nicht alles an dieser Grafik stimmt mit der Realität überein: Was sollen die 3 Mio Tote des Katholizismus bedeuten (condom ethics)? Wo sind die Toten des islamischen Dschihads? Dennoch: In einem Punkt zeigt sie die Realität: Zwei Drittel aller durch Ideologien zu Tode Gekommenen, starben durch den Kommunismus und seine Folgen.

Von den rund 980 Millionen (980.000.000) Menschen, die im 20. Jahrhundert aufgrund menschlichen Einflusses starben, mussten rund 142 Mio. ihr Leben aufgrund einer Ideologie lassen.


Die Webseite Information Is Beautiful  hat die geschätzten Opferzahlen nun grafisch aufbereitet (Ausschnitt im Bild).

Dabei wird vor allem das Verhältnis deutlich, das in der deutschen Geschichtsschreibung gerne ignoriert, wenn nicht gar geleugnet wird: Die meisten Todesopfer forderte im 20. Jahrhundert der Kommunismus! Oder, um es noch genauer auszudrücken: Zwei Drittel aller durch Ideologien zu Tode Gekommenen, starben durch den Kommunismus und seine Folgen. Das sind doppelt so viele, wie alle anderen Ideologien zusammen verschulden!

Quelle: http://www.citizentimes.eu/2013/04/02/todliche-ideologie/

(Spürnase: Wotan47)

***

Tödliche Gefahr für die westlichen Demokratien: Sozialisten sind wieder überall auf dem Vormarsch.

Von Michael Mannheimer

Heute befinden sich die Vertreter dieser mörerischen Ideologie wieder auf dem Vormarsch: In fast allen westeuropäischen Parlamenten bilden sie – wenn sie nicht bereits die Mehrheit haben – so doch zumindest eine Macht, ohne die fast nichts mehr geht.

Und in nahezu allen westlichen Medien haben sie die Macht an sich gerissen und verbeiten nur doch diejenigen Informationen, die ihrem weiteren Machtausbau dienlich sind. Eine tödliche Gefahr für die europäische Demokratie: Denn Wähler können sich bei ihrer Stimmabgabe nur an dem orientieren, wovoan sie wissen. Wenn sie – wie im Falle der massiven Islamisierung, der Zehntausenden von durch muslimische Einwanderer ermordeten Europäer oder der undemokratischen Zentraliserung der EU zu einer quasi-stalinistischen Superbehörde – nichts oder nur die Unwahrheit erfahren, dann wählen sie ihren Untergang, ohne dies zu wissen.

Der Vormarsch der deutschenfeindlichen linken Parteien (Linkspartei, Grüne) wäre ohne die massive mediale Unterstützung der meist links orientierten Journalisten niemals möglich gewesen. Diese sorgen für eine überproportional große Präsenz linker Politiker in Interviews, Talkshows und ihren einseitigen Medienberichten.

Medien berichten fast nur noch über Nazis. Die weitaus größere Gefahr des Sozialismus, mit dem sie sympathisieren, blenden sie vollkommen aus

Was sie vollkommen außen vor lassen ist der in der obigen Nachricht alarmierende Fakt, dass zwei Drittel aller im 20. Jh. durch  Ideologien umgekommen Menschen Opfer derjenigen Ideologie waren, die sie selbst vertreten: den Kommunismus/Sozialismus.

Dafür sorgen sie gegenwärtig mit einer in der Nachkriegszeit nie erlebten massiven Medienkampagne dafür, dass der Fernbsehzuschauer  – 70 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg – auf sämtlichen deutschen Fernsehkanälen täglich und unaufhörlich mit Filmen über das Dritte Reich und den Nationalsozialismus bombardiert wird. Es vergeht kein Tag, an dem nicht mindestens eine Doku oder ein Spielfilm darüber ausgestrahlt wird – während gleichzeitig die schlimmste genozidale Ideologie – der Sozialismus – nahezu vollkommen ausgeblendet wird.

Ein mediales Ablenkungsmanöver, das ohne Frage zentral gelenkt ist. Wir werden dafür sorgen, dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden. Wenn sich nicht Staatsanwälte diesen Kriminellen – anders kann ich jene Journalisten nicht bezeichnen, die bewusst Informationen fälschen oder ausblenden – annehmen sollten, wird das über Nürnberg2.0 gehen, dem kein journalistischer Krimineller entgehen wird. Die Gesetzesgrundlage dafür ist längst vorhanden. Nur wird sie nicht angewandet. In Artikel 18 Grundgesetz heißt es:

Artikel 18

Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit (Artikel 5 Absatz 1), die Lehrfreiheit (Artikel 5 Absatz 3), die Versammlungsfreiheit (Artikel 8), die Vereinigungsfreiheit (Artikel 9), das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis (Artikel 10), das Eigentum (Artikel 14) oder das Asylrecht (Artikel 16a) zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte. Die Verwirkung und ihr Ausmaß werden durch das Bundesverfassungsgericht ausgesprochen.

***

Spenden für Michael Mannheimer

***

Weiterführende Links:

  1. Chefredakteur Wirtschaftswoche: „Zu viele deutsche Medien sind zu rot-grünen Umerziehungslagern verkommen.”
  2. Nazi-Generalverdacht: Linke wollen Zschäpe-Prozess zu einem Schauprozess gegen alle Deutsche umfunktionieren
  3. Die unerträgliche Arroganz, mit der uns die linken Medien belügen
  4. Der verlogene “Kampf gegen Rechts” durch die Linken: Wie das politische Establishment sein Volk schindet
  5. Unsere linken Systemmedien sind voll auf Hitlers islamophilem Kurs
  6. Gauck: Wie aus einem Ex-Dissidenten ein Werkzeug für die auto-rassistische deutsche Linke wurde
  7. Linke im Säuberungswahn: Sozialistische Kulturrevolution überzieht Deutschland.
  8. HILDE BENJAMIN (die “Rote Guillotine”): Das DDR-Pendant des NS-Scharfrichters Freisler
  9. Wie linke Gesinnungswächter WIKIPEDIA manipulieren
  10. Die 5 Lügen der westlichen Christenhasser über die mittelalterliche Hexenverfolgung
  11. Rassistische Linke: Dunkelhäutiger CDU-Politiker wegen seiner Hautfarbe von Linken attackiert
  12. Linke benutzen geklaute Fotos von verletzten israelischen Kindern als “Opferfotos” der armen Palästinenser
  13. Wie Medien uns belügen: Die regelmäßigen TV-Märchen-Stunden über den Islam
  14. “Rechter” Terror: NSU-Mitglied Uwe M. sympathisierte mit RAF
  15. Norwegischer Geheimdienst: Nicht Breivik &Co, sondern Islam größte Gefahr. Kein Wort davon in den Systemmedien
  16. Von Nelson Mandela und Anders Breivik. Oder vom doppelten Maßstab der Linken
  17. Hamburger “Nazi”-Demo: Wie Medien lügen – Propaganda und Tatsachenverfälschung wie zu Goebbels Zeiten
  18. Leserkommentar zur abgegriffenen “Nazi-Keule” der Linken
  19. Die Macht der Linken ist vor allem ihre Macht über die Definition von gut und böse
 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
17 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments