Grüne/SPD planen Abschaffung der 400/450 Euro-Jobs. Deutsche werden noch ärmer werden


Deutsche sollen noch ärmer werden

Die Partei der Besserverdienenden – die Grünen – und die ehemalige Arbeiterpartei SPD planen einen Großangriff auf auf Gering- und Zuverdiener. Ohne die 450/400€-Nebenjobs können viele Familien und alleinstehende Geringverdiener, aber auch bereits viele Rentner nicht mehr existieren. Mit einer einer geradezu irrsinnigen Begründung wollen die beiden Parteien – die die Hauptverantwortlichen für die Millionen zugewanderten Moslems und für die in die Tausenden gehenden Moscheen sind – diese gesetzliche Zuverdienstmöglichkeit abschaffen. 

***

Grüne und SPD wollen 400/450 € Jobs abschaffen und Sozialversicherungsfreiheit auf 100 € begrenzen

Veröffentlicht am 28. März 2013von  Quelle

Es ist schon komisch so etwas von Karin Göring-Eckhard von den Grünen zu hören. Ihre Partei und die SPD folgen ihrer “christlichen“ Forderung. Sie und die Ihren sollten sich fragen, wie viele 400- bzw. 450 € Jobs zusätzlich zu regulären Jobs gemacht werden müssen, um überhaupt noch klar zu kommen und den Lebensstandard halten zu können?

Wie viele Lebensplanungen werden zerstört, wie viele Verpflichtungen können nicht mehr bedient werden, wie viele Immobilien kommen unter den Hammer und wie viel Tränen werden fließen und Träume zerplatzen? 

Dank Grünen/SPD: Die Deutschen sollen noch ärmer werden


Merke, das Kreuz, was Du auf Deinem Wahlzettel machst, hast Du danach zu tragen!

Hier ein Beispiel: Eine gute Freundin geht morgens um fünf Uhr putzen für 400 € im Monat, danach arbeitet sie 40 Std. pro Woche. Das Geld reicht für einen Kleinwagen, Wohnung, bescheidenen Lebensunterhalt und alle zwei Jahre 14 Tage Urlaub. Gehen nun die 400 € in die Progression, ist der Kleinwagen und die Wohnung futsch! Beispiele kann ich ohne Ende aufführen und würde es gerne tun! Ich denke nur an meine Ex-Sekretärin, die den Nebenjob brauchte um ihren drei Kindern mehr bieten zu können. Ihr Mann kloppte manchmal zwei Schichten hintereinander, um Haus und Auto noch bezahlen zu können.

Den Grünen und der SPD ist das scheiß egal! Es betrifft sie eh nicht! Als Politiker, Beamte, Erben und Sonstige die nichts zur wirtschaftlichen Entwicklung und den Produktivsteuern beitragen, schweben sie in Sphären, die der Bürger an der Rechnungs- und Steuerfront als Farce empfinden.

Bevor man etwas in die Welt blaht (BlaBlaBla), sollte man bedenken wie vielen man mit seinen undurchdachten Ideen den Hals umdreht und was man für einen Schaden bei den Einzel(innen) und seiner/ihrer Lebensplanung anrichtet!

Was die Grünen mit den von ihnen bereits eingeführten Gesetzen erreichen wollten hat meistens genau das Gegenteil bewirkt. Siehe unser Pfandsystem, was zum Untergang der Glasmehrwegflaschen führte, dem Biosprit, der bäuerliche Kleinbetriebe ins Aus geschossen hat und die Preise für Pachtland explodieren ließ und die Integrationspolitik, die durch unkontrollierte Masseneinwanderung in die Sozialsysteme den Wohlstand unserer Republik in Rauch aufgehen zu lassen.

Merke, das Kreuz, was Du auf Deinem Wahlzettel machst, hast Du danach zu tragen!

Und zu guter Letzt ein Gruß an Trittin, Göring-Eckard und Steinbrück: Als die Titanic abgesoffen ist, sind die Luxussuiten mit abgesoffen! Den Opfern, die ihre Steuern und Rechnungen nicht mehr bezahlen können, nützt es wenig!

***

Spenden für Michael Mannheimer

Dieser Blog ist auf Ihre Spenden angewiesen. Michael Mannheimer bedankt sich bei allen seinen Spendern

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
19 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments