London, Malmö, Stockholm, München: Es herrscht längst Bürgerkrieg. Erheben wir uns gegen seine Verursacher!

der Krieg des Islam gegen Europa

Der deutsch-türkische Schriftsteller Akif Pirincci schrieb vor kurzem zu den immer häufiger auftretenden rassistischen Übergriffen auf westlich lebende Menschen: “Es wird zum Alltag dazu gehören, man wird sich daran gewöhnen.”

***

Wir befinden uns in  der Übergangsphase von Stufe 2 zu Stufe 3 der Islamisierung: Beginn von Terror und Bürgerkrieg gegen “Ungläubige”

Der Islam zeigt immer deutlicher seine wahre Fratze: Längst ist er in Europa er zum militanten Angriff gegen die christlich-abendländische Mehrheitsgesellschaft übergegangen: In allen europäischen Ländern führen muslimische Straftäter die Listen bei schweren und schwersten Gewaltdelikten an. In allen europäischen Ländern herrscht Krisenstimmung, was die Bedrohung durch islamischen Terrorismus anbelangt. In allen europäischen Ländern wird die Bedrohungsgefahr durch den Islam seitens der Anti-Terror-Behörden als die mit Abstand am gravierendste gewertet, gefolgt von der Bedrohung durch linken Terrorismus – und – mit weitem Abstand an dritter Stelle – der Bedrohung durch rechtsradikalen Terror.

Es herrscht längst Krieg überall in Europa. Ein Krieg des Islam gegen uns “Ungläubige”

Nach mehreren bürgerkriegsartigen Szenarien in Frankreich, wo Muslime über Wochen den französischen Bürgern das Fürchten lehrten, wo sie – teils mit Schusswaffen bewaffnet – gewaltsam gegen Polizei, Militär und alle öffentlichen Institutionen (Schulen, Gemeindehäuser, Kindergärten etc) vorgingen, neben Schulen, städtischen Bussen und Bibliotheken Millionen (!) Autos in Brand setzen, nach ähnlichen Szenarien in Berlin, Malmö und zahlreichen Vororten holländischer und belgischer Metropolen wurde wieder einmal London Ziel eines besonders heimtückischen Anschlags:

„Wir schwören beim allmächtigen Allah, wir hören nie auf, Euch zu bekämpfen..”, sagt der muslimishe Mörder hier in die Kamera – sein Mordinstrument noch in der Hand haltend

Zwei muslimische Immigranten köpften am helllichten Tag einen britischen Soldaten im Herzen der Weltmetropole. Sein Vergehen: Er war Nichtmuslim. Seine Mörder: Muslimische Rechtgläubige, die seitens Ihrer Religion über 2000fach den Befehl erhalten, alle Nichtmuslime abzuschlachten. Die beiden Mörder begründeten denn auch ihrer Tat ausdrücklich auf entsprechende Stellen im Koran (http://www.thesun.co.uk/sol/homepage/news/4938719/muslim-fanatics-evil-rant-after-beheading-soldier.html). Diese Passage wurde von den meisten westlichen Medien aus dem Video herausgeschnitten, das die Tat dokumentierte. Die gängige Praxis der medialen Verdunkelung eines religiösen oder ethnischen bedingten Handlungsmotivs von muslimischen Mördern sollte längst als Straftatbestand geahndet und die entsprechenden Redakteure mit Berufsverbot bestraft werden.

Die beiden Muslim-Migranten können nun ihrem Herrn und Meister – Allah – sowie dessem Verkünder Mohammed den erfolgreichen Vollzug berichten. Die Mörder  taten, was ihre Religion ihnen befahl. Nicht mehr. Und nicht weniger. Doch eine solche Mord-Religion hat in Europa nichts verloren. Wer sie als Europäer unterstützt, relativiert oder gar begünstigt, outet sich als Feind westlicher Demokratie und als Begünstiger religiös determinierten Terrors gegen die allgemeinen Menschenrechte.

Europäische Sozialisten sind verantwortlich für das Desaster mit dem Islam

Wie unsere Systemmedien ticken zeigt sich daran, dass sie entweder über diesen jüngsten Londoner Vorfall erst gar nicht berichten, oder – wie im Fall des links versifften SPIEGEL – politisch korrekt Angst schüren nicht etwa gegen den Islam (der dies verdient hätte), sondern vor islamfeindlichen Übergriffen in England. (http://www.spiegel.de/politik/ausland/mord-in-london-schuert-angst-vor-islamfeindlichen-uebergriffen-a-901412.html)

Der Islamterror findet immer seine linken Relativierer, immer seine gutmenschlichen Täter-Versteher. Die Opfer, die sich wehren, werden aber auch immer von den beiden Letztgenannten zu den wahren Tätern stilisiert, wenn sie sich zu wehren beginnen.

Daher gilt nach wie vor: Der Islam ist lediglich die Sekundärinfektion unserer westlichen Gesellschaft. Diese leidet besonders an der Primärinfektion des Sozialismus. Wer daher den Islam hier besiegen will, muss sich zuallererst der kommunistisch-sozialistischen Gefahr entledigen. Wer Grüne, SPD, Linkspartei und mittlerweile selbst die ehemals konservativen Blockparteien FDP, CDU oder CSU wählt, der wählt den Islam.

Wir müssen das politische Establishment aus seinen Ämtern jagen

Unsere derzeitige Situation – die vmtl. bedrohlichste in Bezug auf den Erhalt des christlich-abendländischen Europas während dessen ganzer 3000jähriegn Geschichte – haben wir vor allem den Linken zu verdanken, die sich in Gestalt diversester linker Institutionen und Suborgansiationen in die Machtzentralen unserer Gesellschaften eingeschlichen haben und diese mittlerweile vollkommen kontrollieren.

Wir müssen das gesamte politische Establishment aus seinen Ämtern und Pfründen verjagen, um unsere Kultur und unsere europäischen Tradition vor dem Untergang zu bewahren. Wer dies nicht versteht, hat die Zeichen der Zeit nicht verstanden. Es ist Zeit für eine Revolution der Konservativen gegen den linken Meinungs- und Gesinnungsterror. Es ist Zeit, auf die Straßen zu gehen wie in der DDR im Jahre 1989.

Die meisten Menschen stehen auf der Seite von uns Islamaufklärern. Auch wenn dies vom System ebenso abgestritten und belächelt wird wie noch im September 1989 vom DDR-System, was das Widerstands- und Unzufriedenheitspotential der damaligen DDR-Bevölkerung anbetraf. Doch ein Blick auf die folgenden Tabelle zeigt, wie schnell es mit einem Unrechtssystem vorbei sein kann, wenn erstmal der revolutionäre Funke gezündet hat:

http://de.wikipedia.org/wiki/Montagsdemonstrationen_1989/1990_in_der_DDR

***

Spenden für Michael Mannheimer

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

82 Kommentare

  1. Herr Mannheimer ich bewundere Sie, ich hatte bis jetzt nicht den Mut so in der Oeffentlichkeit meine Meinung zu sagen. Aber nach diesem Abschlachten eines jungen Soldaten geht mi die Hutschnur hoch. Wir müssen aufstehen, ALLE, die Regierungen sind verfickt, die Institutionen sind korrupt, nur der Islam weiss, wie er uns kaputtkriegt mi Hilfe der Scheissbolschewiken und Grünkommunisten, Es muss knallen,

  2. OT

    BERLIN

    Valentin W.(30) ersticht beliebig beliebten 82-Jährigen an Fleischtheke

    Der Täter ist ein mutmaßlicher Rußlanddeutscher oder Deutschrusse(Unterschiede bei Wikipedia erklärt). Aber dies zu wähnen ist so inkorrekt…

    Wie oft habe ich die enormen Probleme die Rußlanddeutsche, vor allem die männlichen Jugendlichen und Jungmänner seit über 20 Jahren machen schon angeschnitten, die Probleme werden in der Ortenau, OWL, Berlin-Marzahn und im Stuttgarter Raum nicht weniger, sie sprechen einfach Russisch, obwohl sie sich angeblich so nach “Heimdeutschland” sehnten. Hier in Deutschland sehnen sie sich wieder zurück nach Rußland. Sie dealen, saufen, klauen, prügeln sich, sind auch Messerstecher und in den Knästen haben sie eine grausame Hierarchie etabliert…

    Immer wenn ein Rußlanddeutscher was ausgefressen hat, dann mutiert er in den MSM zum Kasachen, Kirgisen oder Russen…, siehe auch der Fall “Holzklotzwerfer”.
    http://www.bz-berlin.de/tatorte/der-supermarkt-killer-war-ein-waffennarr-article1683383.html

    Das Problem: Die SpätaussiedlerLOBBY ist zu stark!

    In den USA leben 60Mio. Deutschstämmige. Würden wir diese zur Not auch aufnehmen?

    +++

    BERLIN

    “”Im Prozess um Jonny K. gestaltet sich die Beweisaufnahme mühsam. Alle Angeklagten räumen ein, zugeschlagen zu haben – aber nicht tödlich. Die Schwester des Getöteten wird unterdessen kritisiert…””
    http://m.morgenpost.de/berlin/article116468350/Verteidiger-wirft-Tina-K-eine-Medienkampagne-vor.html

    +++

    LONDON

    Hier ist das britische Opfer, Drummer Lee Rigby(25), Vater eines zweijährigen Jungen…
    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2329516/Lee-Rigby-pictured-Face-innocent-drummer-25-butchered-Woolwich-Muslim-fanatics.html

    Zwei weitere Festnahmen in London!
    Laut Polizei seien ein Mann und eine Frau, beide 29 Jahre alt, unter dem Verdacht der Beihilfe zum Mord verhaftet worden. Sie würden in London verhört…””
    http://www.bild.de/news/ausland/terrorismus/identitaet-des-terror-opfers-geklaert-30521964.bild.html

    “”Britischer Soldat getötet
    Mutige Pfadfinderin(48) stellte sich London-Killer in den Weg…””
    DIE KILLER-MOSLEMS SIND NIGERIANISCH-STÄMMIGE ISLAM-KONVERTITEN
    Der eine Killermoslem, Michael Adebolajo(28), von dem überhaupt nur namentlich berichtet wird, ist in England geboren, kommt aus wohlhabendem Arzthaus und konvertierte mit 15 Jahren.
    http://www.bild.de/news/ausland/terrorismus/pfadfinderin-stellte-sich-schlaechter-in-london-entgegen-30517784.bild.html

    +++

    Fotos und ausführliche Berichte in der Daily Mail:

    “”Previously: Michael Adebolajo was in a group of Muslim extremists who fought with police outside the Old Bailey in 2006. He had been arguing that he had the right to ‘behead those who insult Islam’…

    The 28-year-old was seen as recently as last week wearing white robes and a cap as he preached outside a branch of Poundland in Woolwich…

    Residents said the former University of Greenwich student was handing out leaflets encouraging locals to support rebels in Syria.

    The second attacker, whose identity is not yet known, is believed to have been born in Nigeria before becoming a naturalised British citizen.

    A woman believed to be his girlfriend was arrested during a raid at his home in a block of council flats in Woolwich…””
    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2329951/Woolwich-attack-How-MI5-ex-prisoner-sights-preached-Poundland-just-yards-murder-scene.html

    DER ISLAM VERGIFTET UNSERE JUGEND!

    KORAN SOFORT AUF DEN INDEX!

    ISLAMUNTERRICHT VERBIETEN!

    MOSCHEEN SCHLIESSEN!

    IMAME USW. AUSWEISEN!

    “”Making of a very middle-class fanatic: Descent into evil of teenager from devout Christian family

    Michael Adebolajo’s parents are hard-working Nigerian immigrants
    A Christian couple, they believed in assimilating into British life
    Virtually all the friends on his Facebook page have traditional British names
    He was ‘just a lovely, lovely guy’, former classmate Stephen Cavalier said
    But Adebolajo’s dark side seems to have awakened in his mid-teens
    He descended into a world where he was consumed with jihadism…

    Neighbours of the family remembered them as friendly and welcoming churchgoers.

    +But Graham Silverton, 63, who has lived in the street for 25 years, said neighbours had a particularly bad experience with Adebolajo when he was a teenager.

    +He said one of the neighbours’ children, a teenage girl, had gone to the Adebolajos door to retrieve a ball kicked into their garden and was insulted and punched by Adebolajo.

    Another said the teenager was inviting groups of friends to sit in the garage and listen to loud music with ‘lots of beer’.

    According to Choudary, Adebolajo embraced Islam around the age of 15 or 16. ‘I knew him as Mujaahid. He attended our meetings and my lectures,’ the preacher boasted…

    After A levels, Adebolajo attended the University in Greenwich, South-East London, and lived in student accommodation in the borough which has a large Muslim population…””
    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2329958/Woolwich-attack-Descent-evil-teenager-Michael-Adebolajo-devout-Christian-family.html

  3. DIE LONDONER, nigeriastämmigen KILLER-MOSLEMS SIND KONVERTITEN

    ZUMINDEST MICHAEL Adebolajo, der andere wohl auch, aber ich kann nicht so gut Englisch und man findet faktisch nichts über seinen Mordkumpel. Das könnte bedeuten, daß der andere doch kein Islam-Konvertit ist, sondern ein Geburtsmoslem!!!

    Christen müssen in Nigeria schrecklich unter terroristischen Muselmanen[“Boko Haram” = (westliche/christliche) Bücher sind Sünde] leiden, trotzdem konvertierte Michael Adebolajo und zwar in England, wo es ihm sehr sehr gut ging.

    1.) Wittern solche testosterongesteuerten Bluthunde den Sieg des Islam und wollen rechtzeitig auf der Siegerseite stehen???

    2.) Haben Schwarzafrikaner einen ständigen Minderwertigkeitskomplex, weshalb sie sich dem größten Hautfarbenrassismus und Sklavenhaltertum, ihrem größten Feind, dem Islam anschließen?

    3.) Leiden solche Schwarzafrikaner unterm STOCKHOLM-SYNDROM?

    a) Muselmanen haben Millionen schwarze Sklaven gemacht, verschleppt, kastriert, umgebracht

    b) Muselmanen verachten heute noch Menschen mit dunkler Haut, selbst noch im – inzwischen vergangenen – “liberalen” Ägypten und jetzt wieder erst recht, es sei denn der Dunkelhäutige konvertiert und gibt sich radikal…, ansonsten ist er auch als schwarzer Moslem minderwertig für die hellen Moslems!!!

    Ist der Westen mitschuldig, daß christliche Opfer des Islams zum Islam konvertieren? Ja!!!

    a) Weil die jährlichen Hunderttausend christlichen Opfer des Islam vertuscht werden

    b) Weil die Kreuzzüge als Angriffs-, statt als Verteidigungskrieg dargestellt werden und wir Christen bzw. Katholiken uns ständig dafür entschuldigen sollen, das fordern sogar Protestanten heute noch. Kritik an “Nostra Aetate” durch Evangelische Theologen : “”Auch im Islamteil (3,2) fehle eine Erinnerung an die „fatale Rolle der Kirche in den sogenannten Kreuzzügen“ (8.).[8]
    Dass Nostra Aetate keine besondere Verantwortung der mittelalterlichen Kirche und Päpste etwa für die Kreuzzüge, bei denen Christen Massenmorde an Muslimen und Juden verübten, benannte, haben auch andere Historiker und Theologen kritisiert.[9]”” Wikipedia

    c) Weil Christliche Priester und Prediger mit dem Islam buhlen und sagen, Christen müßten auch ihre Feinde lieben, aber Moslems seien eh Freunde und würden zum Derselbegott beten und Islam bedeute Frieden

    d) Weil Politiker und Parteien, Wohlfahrtsverbände und Medien Moslempolitik machen, Moslems bevorzugen und Moslembonusse verteilen. Wer möchte nicht zu den Lieblingen der Politiker, Medien, Kirchen, Wohlfahrtsverbände, Gewerkschaften und Sozialkassen gehören und gleichzeitig Mitleid heischend jammern dürfen, man würde diskriminiert, um noch mehr Zuwendungen herauszuschinden?

    e) Weil Christen und Nichtchristen gemeinsam das Christentum schlecht machen und den Islam und seine Anhänger als Siegertypen hochstilisieren. Wer möchte schon zu den selbsthassenden Loosertypen abendländische(die orientalischen sind eh fast ausgerottet, weil sie selten wehrhaft waren, im Gegensatz zu den Katholischen, sondern in übertriebener Weise der Feindesliebe frönten) Christen gehören?

  4. “”Drummer Rigby was close friends with Fusilier Simon Annis, 22, who died when he was blown up by a Taliban bomb.

    After Fusilier Annis’s death, Drummer Rigby played his drum on an emotional memorial walk to his fallen comrade to raise over £21,000 for charity.””
    dailymail.co.uk/news/article-2329516, s.o.

  5. Von Merkel&Co gewollter und ungehinderter Zuzug, schwemmt alt und Jung, gläubig und ungläubig, zivilisiert und unzivilisiert, mit Trittinscher Infamie zu uns herein, den Deutschen zu verdünnen und zu verdrängen. Sonst nichts.
    Ebenso in UK, in NL. in N, F, und sogar in der Schweiz, usw. überall diese grünroten Schurken unter Billigung der verpfafften Schwarzen und der bereits vertürkten FDP.
    Das sind Volksfeinde und müssen bekämpft werden.

  6. Ich fordere seit Jahren schon- Islam Verbot
    also auch Islam Wiederbetätigungs Verbot
    >es gibt keinenUnterschied zwischen guten und schlechtem Islam , es gibtnur einen Islam, dieser
    ist in allen seinen Formen zu verbieten.
    Der pakistanische Professor hat es bereits gesagt, unheilbare Islame sind zu töten.

  7. @ biersauer …
    “Was macht man mit Tollwut-infizierten Hunden”?

    Frag doch Maria Böhmer, die kennt sich scheinbar damit aus!..Wahrscheinlich würde DIE sie in einen Kindergarten schicken,damit die Kinder lernen könnten wie liiieeeb diese Tierchen doch eigentlich sind – und natürlich eine “Bereicherung” für die Kleinen!… (wenn sie’s denn überleben!)
    PS.
    Selbst DANN würden viele gutdressierte Ja-Sager
    ihre Kinder opfern – um ihre “Toleranz” unter
    Beweis zu stellen (u.anschließend ganz viel
    Hundefutter kaufen um d.armen,perspektivlosen
    Hundi-Wundis was Gutes zu tun!)…..Um es klar
    zu stellen: D A S war K E I N Witz !!! Sowas
    passiert Hier in ähnlicher Form w i r k l i c h
    u.zwar tagtäglich!

  8. Das Themeo entpsicht den Geschehnissen und wurde in vielen Foren und Blog aals Zukundt propagiert. Der Koran und Islam sschriebt das Töten von ungläubigen vor, deahalb ist das Geschwätz vom Bürgermeister und Premier pure Lüge und Augenwischerei um den Bürgerkrieg zu verhindern.

  9. Lieber Herr Mannheimer,
    erheben sehr gern, wie bitte soll das ablaufen?

    Dazu müßte man aber erst einmal den Mumm haben und sich mit Klarnamen hier äußern!
    🙂 🙂

    MM: Sie unterstellen mir doch nicht allen Ernstes mangelnder Mut? Mein Klarname ist längst bekannt. Aber ich bin weit über die deutschen Grenzen hinaus als Michael Mannheimer bekannt – unde werde diesen Namen mein Leben lang behalten, wie es etwa auch Willi Brandt tat, der bürgerlich Herbert Frahm hieß.

    Das politische System müßte gestürzt werden durch das “Erheben”, da sehe ich allerdings ein Problem!

    Gerade gestern habe ich hier in Leipzig diese
    ganze feindliche politische Qulicke erleben können, wie sie sich gefeiert haben! Kotz!

    Da saß die CDU und SPD als eine politische “Gemeinsamkeit”, bereit jeden dort hinzubringen wo sie ihn hin haben wollen…..

    In der Mitte dieser roten Genossen, natürlich die
    rote Agitatorin aus der DDR, welche es geschafft hat mit ihren Stasi-Helfern, u. a. dem jetzigen NVA Minister de Maiziere die ganze CDU nach links zu verschieben!

    Nee, nee der demokratische Zug ist abgefahren!
    Warten wir bis diese islamischen Gotteskrieger richtig zur Sache gehen hier in Deutschland und dann werden wir sehen wie sich diese rote Ober-Schlampe aus der Affaire ziehen wird!

  10. Die Stunde der Wahrheit rückt näher. Leider ist es so, das die große Masse der Bevölkerung Probleme erst dann erkennt, wenn sie direkt vor der Haustür stehen und wenn es dann fast schon zu spät ist. Wenn aber erstmal der gerechte Volkszorn erwacht ist, dann wird es kein Halten mehr geben. Zuerst muss es die Anhänger des mörderischen Multikulturalismus treffen. Sie müssen aus allen politischen Ämtern und Funktionen vertrieben werden. Dann ist der Weg frei und die Moslempest kann aus unseren Ländern vertrieben werden. Geschieht dies erstmal in einem Land, werden auch andere europäische Länder folgen.

  11. Verweigerte Rache ist verweigerte Gerechtigkeit * Voellig sinnlos drueber nachzudenken was den Allahu Akba Abschaum zu der Machetennummer in London bewogen hat…Wenn die verxxx Deppen heute in Bild Kommentaren Integration,,Bildungsdefizite als Grund fuer Schweden & London in die Waagschale werfen koennte ich “xxxtraeume” kotzen! Der xxx in London war vielleicht
    fuer einen xxx zu gebildet…xxx Und die Allahu Akba Abschaum Abteilung brennt in Schweden grade ihre vom schwedischen Volk bezahlte “Bildung” ab.
    Mein persoehnlicher Hass ist so gross das ich Muehe habe Moslemdreck in phisischer Naehe auch nur zuertragen…Ich warte voller Sehnsucht auf den Tag ande m die Bueckbetet lineaer meinem Eingangssatz ihren Blutzoll bezahlen…gleiches gilt natuerlich auch fuer die reeducativ verseuchten BRD Bazillen…auch bei diesen Siegermaechteschergen gilt “Verweigerte Rache ist verweigerte Gerechtigkeit”…Awaiting…Deutschland vom BRD System befreien…
    Lang lebe unser Commander Anders Behring Breivik…

  12. „Islam bedeutet Frieden“…Wieso ist dann aber die wörtliche Übersetzung „Unterwerfung“…?

    Weil es um die eigenen Unterwerfung unter den Islam und die Unterwerfung anderer unter den gleichen geht und erst wenn die ganze Welt „bekehrt“ ist, wird nach Meinung der Moslems, „Frieden“ herrschen!

    Allahu akbar = Gott ist groß…Warum wird diese Aussage immer so „übersetzt“ und zwar von Moslems und den „ungläubigen“ gleichermaßen…?

    Weil hier die Taqiyya in Reinform angewandt wird und man dem „Westen“ das eine sagt, aber untereinander etwas völlig anderes meint! Die wörtliche Übersetzung von Allahu akbar ist ALLAH ist GRÖßER, größer als was? Größer als alle andern Götter!

    Die Moslems lügen und die Nichtmoslems lassen sich (nur all zu gerne) belügen, aber warum eigentlich…?

    Die Antwort kann nur lauten aus ANGST und zwar auf beiden Seiten, auf der moslemischen ist diese „Angst“ ja noch nachzuvollziehen, immerhin verfolgen sie ja ein bestimmtes Ziel (nämlich unsere Unterwerfung) und da wäre die Wahrheit wohl ein wenig kontraproduktiv und die meisten von uns glauben es, weil „wir“ es glauben wollen, denn es gehört zu unserer Kultur, ein Gefühl und Zustand von Einklang und Harmonie zu haben.

    Selbst wenn Videos auftauchen, in denen Menschen geköpft werden und zwar im „Auftrag“ des Islams, Fatwas von Ranghohen „Geistlichen“, gegen Nichtmoslems ausgesprochen werden, moslemische Anschläge verübt werden, mit anschließenden Bekennerschreiben die verlesen werden und dort zum Krieg gegen den Westen aufgerufen wird, wenn Mohammedaner in Deutschland, vorwiegend ethnische Christen tottreten und sie dabei als ungläubige Affen und Schweine beschimpfen, reicht auch nur ein Türkischer Dönnerdreher aus, der mit einem verlogenen Lächeln, in die Kameras von RTL sagt „das habe mit dem Islam nichts zu tun“ und sofort stellt sich ein allgemeines „wohl befinden“ bei denen ein, die zu den zukünftigen Opfern des Islams gehören, weil sie das zu hören kriegen, was sie hören wollen um wie ein Strauss den Kopf weiter in den Sand zu stecken, um die Wahrheit nicht zu Kenntnis nehmen müssen, während sie zu gleichen Zeit, an der Oberfläche, von Hyänen, von hinten nach vorne aufgefressen werden.

    Die meisten, der in Verantwortung stehenden Vertreter Europas, wissen ganz genau was „los ist“, aber sie scheuen die Wahrheit „laut“ auszusprechen, wie der Teufel das Weihwasser, warum? Aus ANGST, aber nicht vor den Moslems, sondern von UNSEREN eigenen Konsequenzen darauf!

    Würde z.B. Der sprechende Hose Anzug Morgen vor die Kameras treten und den Islam und seine Anhänger (die Moslems), offen und ehrlich als das „entlarven“ als das was sie sind und vorhaben, nämlich Barbaren die unsere Kultur und damit auch uns vernichten wollen, wäre die unausweichliche und logische Reaktion unserseits darauf, dass wir über-Morgen der Islamischen Welt eigentlich den Krieg erklären müssten, mindestens aber ab Montag, mit der Deportation aller Moslems aus Europa anfangen würden…!

    Diese Situation wird zwar unter vorgehaltener Hand überall in der Gesellschaft „ausgesprochen“ aber man sich selbst dann sofort wieder „kastriert“ und zwar durch die Aussage, dass wir ja kein Öl mehr aus diesen Ländern bekommen würden, mal ganz abgesehen davon, dass es genau DIESE appeasement politische Relativierung ist, welche die Tatsache des Ausgangsproblems, nämlich die gezielte Islamisierung Europas und der ganzen Welt durch die Moslems, erst so richtig und vollends bestätigt sowie entlarvt. Denn wieso sollten wir kein Öl mehr bekommen, nur weil wir uns und unsere Kultur selbst bewahren wollten…? Genau! Weil es gegen die Bestrebungen des Islam wäre, wenn wir auf einmal anfangen würden uns zu „währen“, nicht zu vergessen, die Moslems haben uns schon einmal den Hahn abgedreht und zwar Anfang der 70er Jahre und genau seit diesem Zeitpunkt, dauert die neuerliche Expansion des Islams an, bis heute…

    PS. Die Sache mit dem Öl, wir brauchen zwar das Öl, aber SIE brauchen auch unser Geld und ohne UNS, wüssten sie bis heute nicht, dass SIE überhaupt Öl haben! Denn WIR haben alle Entdeckungen gemacht, welche das Öl überhaupt zu einem Rohstoff machten, ohne unsere Technik würden sie immer noch in Zelten wohnen und auf Kamelen reiten, außerdem sind sie nicht die einzigen die Öl haben, allerdings werden sie immer mehr, weil sie „expandieren“, siehe „Arabischer Frühling“, aber trotzdem, es gibt noch genügend andere Orte die uns beliefern könnten und ich wäre mehr als bereit, für einen Liter 3,20 Euro anstatt 1,60 Euro zu bezahlen, wenn es gleichzeitig bedeuten würde, UNS von IHNEN zu befreien!

  13. Eurabia:Muslimische Migranten schüren Bürgerkriege an.
    http://dolomitengeistblog.wordpress.com/2013/05/24/eurabiamuslimische-migranten-schuren-burgerkriege-an/
    In Italien vor 14 Tagen, lief auch ein muslimischer Edelmigrant
    Amok, und schlachtete drei “Ungläubige ” Italiener mit einer Spitzhacke ab,
    auch dieser Sohn Allahs rezetierte dabei den Koran,
    Er soll auch „Allahu Akbar“ („Gott ist groß“) gerufen haben.

    Auch daß wurde ,wie es zum linken invegastiven Journalismus Standard ist, bei den deutschen islamophoben
    Medien verschwiegen!

  14. @unwetter, sie sind Jahre zurück mit oihremÖl, weil aus Angst der Energiewende, bleibt das Erdöl schon krampfhaftstabil, sonst würde es bereit6s 3€ kosten!
    2013 iat bereits dAS EINFÜHRUNGSJAHR FÜR E-VEHIKEL
    da geht kein Weg mehr zurück und die Scheichs wissen das, daher investieren sie ihre Petrodollars in sichere Werte, Volkswagern, OMV,Grundsrücke, Moscheen, wo sie ihre Soldaten
    5mal täglich unter Aufsicht haben.

  15. @dolomitengeistblog
    „Allahu Akbar“ („Gott ist groß“)

    Das ist eine falsche Übersetzung, es müsste heißen…”Allah ist größer” (Wortwörtliche Übersetzung), größer als was? Größer als ALLES (andere Götter und Systeme) und JEDER (Nichtmoslem).

  16. Wäre es nicht so verdammt real – man könnte
    es für einen schlechtgemachten Horror-Film
    halten.Da kommen vor etwa 50 Jahren ziemlich
    ausgehungerte Analphabeten aus einem ganz
    anderen Teil der Welt u.betteln hier um
    Akzeptanz und vor allem….Essen!Dann aber,
    als sie sich auf “brauchbares” Kampfgewicht
    hochgefuttert haben, fällt ihnen plötzlich
    wieder ein: “Wir sind ja Moslems und müssen
    diese “Ungläubigen” doch hassen”!(mit vollem
    Magen hasst es sich scheinbar besser!)……
    Und jetzt haben wir den SalaT,denn : Wir haben
    Menschen gerufen – aber Moslems sind gekommen!

  17. @ 11 Bruno Woitke
    Sie haben Recht, nur leben wir in keinem Rechtsstaat mehr und jeder von den Anhängern der “Friedensreligion” erkannte Islamkritiker begibt sich letztlich in Lebensgefahr. Es hilft nur noch der Untergrund.
    Deshalb wäre es sicher hilfreich, wenn man im öffentlichen Raum Gleichgesinnte an einem bestimmten Zeichen erkennen könnte.
    Das blaue Band stand schon mal zur Debatte. Ich schlage vor, das auf einschlägigen Blogs zu verbreiten um es am Handgelenk oder am Autospiegel oder der Autoantenne zu befestigen. So könnte man auch außerhalb des anonymen Internets andere Mitstreiter kennenlernen und ins persönliche Gespräch kommen.
    Sollte es sich bei einem Angesprochenen um ein “U-Boot” handeln, weiß er doch nicht sofort Namen und Adresse des Gesprächspartners.

  18. @klärwo
    “In den USA leben 60Mio. Deutschstämmige. Würden wir diese zur Not auch aufnehmen?”

    Ohne die Deutsch- und Englischstämmigen, ist die USA ein Entwicklungsland,sie sind die Träger der Staatsstruktur. Mentalitäten und ihre Eigenschaften wie z.B. die Arbeitsmoral und Rationailtät bei den Deutschen, formen ein Land oder Staat.
    Wenn ein Mexikaner in die USA einwandert, bleibt er in seinem Wesen ein Mexikaner, mit der Überschreitung der Grenze, ist es nicht getan.
    “Eliten” könnte man aber mehr oder weniger schon integrieren. Ähnlich verhält es sich überall.

  19. Kammerjäger
    Freitag, 24. Mai 2013 12:39
    18

    Wäre es nicht so verdammt real – man könnte
    es für einen schlechtgemachten Horror-Film
    halten.Da kommen vor etwa 50 Jahren ziemlich
    ausgehungerte Analphabeten aus einem ganz
    anderen Teil der Welt u.betteln hier um
    Akzeptanz und vor allem….Essen!Dann aber,
    als sie sich auf “brauchbares” Kampfgewicht
    hochgefuttert haben, fällt ihnen plötzlich
    wieder ein: “Wir sind ja Moslems und müssen
    diese “Ungläubigen” doch hassen”!(mit vollem
    Magen hasst es sich scheinbar besser!)……
    Und jetzt haben wir den SalaT,denn : Wir haben
    Menschen gerufen – aber Moslems sind gekommen!

    #########

    Das war mir mein ganzes Leben bewusst. Wenn ein “Dritte Welt” Analphabet im Westen “Denken” lernt, wird er nicht selten das gelerte, verdreht gegen seine Gastgeber wenden, und sein wo auch immer erfahrenes Leid auf diese dann projizieren.

  20. Wie man nach Europa kommt – Anleitung für Senegalesen, Teil 1

    Anm. d. Ü.: Der folgende Zweiteiler – französischer Originaltitel von Teil 1: Venir en Europe – mode d’emploi vom 9. Juni 2006/24. April 2007 – gibt etwas Aufschluss darüber, wie Senegalesen und vermutlich auch andere Afrikaner den Weg in die EU, insbesondere nach Frankreich finden. Er ist unzweifelhaft in satirischem und sogar zynischem und teilweise ordinärem Stil geschrieben, gibt aber vor, ein Ratgeber zu sein. Das ist er möglicherweise trotzdem. Oder eben auch nicht – das wird nicht vollkommen klar; die Seite Senegalaisement.com, auf der er erschienen ist, ist jedoch keineswegs eine Satireseite sondern eine Informationsseite über den Senegal und Frankreich. Darüber hinaus steckt ganz offensichtlich großes Wissen über beide Länder und mehr als nur ein Körnchen Wahrheit hinter dem satirisch aufgemachten Ratgeber.

    http://morgenwacht.wordpress.com/2013/05/21/wie-man-nach-europa-kommt-anleitung-fur-senegalesen-teil-1/

  21. @Klärwerk

    DER ISLAM VERGIFTET UNSERE JUGEND!

    KORAN SOFORT AUF DEN INDEX!

    ISLAMUNTERRICHT VERBIETEN!

    MOSCHEEN SCHLIESSEN!

    IMAME USW. AUSWEISEN!

    Aufkleber fertigen und hier und da ankleben, z.B. U-Bahn.

  22. London, Malmö, Stockholm, München UND viele Städte in Dänemark, Holland, Belgien, Finnland, Norwegen, Italien, und und und: Es herrscht längst Bürgerkrieg. Erheben wir uns gegen seine Verursacher!

  23. @ Allahs Vormund

    Aufkleber halte ich auch für das Wichtigste um Bekanntheitsgrad zu erreichen. Jede Dorfdruckerei kann Aufkleber >10.000 St. je nach Grösse und Qualität ab 0,02 €/Stück drucken. Da bekäme man 100.000 Aufkleber ab 2.000,- €, die man an Gleichgesinnte verkaufen kann. Wenn 100.000 Aufkleber z.B. mit Koranversen und einer Webadresse an Fussgängerampeln, etc. prangen, weht hier schon ein ganz anderer Wind.

  24. @ Bruno Woitke

    Gleichgesinnte ausserhalb des Freundes- und Bekanntenkreises (den es zwingend aufzuklären gilt), trifft man Gleichgesinnte in politischen Parteien, etwa bei Pro, DF, BiW, ja – und man staune – an der Basis sogar bei den Blockparteien!

  25. Er war doch so freundlich und höflich!

    Warten wir noch ein Weilchen bis auch hier in Deutschland unsere lieben alten und neuen islamischen Nachbarn plötzlichzu menschlichen Bestien werden…

    Seit Mittwoch gehen Anhänger der rechtsradikalen English Defense League (EDL) und Islamgegner in Woolwich auf die Straße um ihrer Wut auf die Täter Luft zu machen. Laut „The Guardian“ seien die Demonstranten dabei mit der Polizei aneinandergeraten und verschiedener Orts habe es Angriffe auf Moscheen von teils vermummte Gestalten gegeben.

    “Muslimrat distanziert sich entschieden von der Tat”!
    Oho…und verzichten demnächst auf die Anweisung ihres ” Gottes” weiter für ihn zu töten ?

    http://www.bild.de/news/ausland/mord/ex-freundin-des-london-killers-spricht-er-war-so-hoeflich-30528860.bild.html

  26. @ Ludwig der Sachse

    Das mit dem gemeinsamen Erkennungszeichen ist keine schlechte Idee.
    Könnte/sollte man mal über PI anleiern. Vielleicht ein Band mit weißer Rose. Sowas ähnliches gabs ja mal vor nicht allzu langer Zeit für die Bundeswehr. Ist aber auch wieder eingeschlafen.

    @ böser Wolf

    Aufkleber sind immer gut. Nicht allzu groß, aber doch deutlich sichtbar und auffällig. Nicht schlecht ist die Idee mit den Koransuren.

    Hab neulich mal einen gesehen mit ” Islam Nein Danke “. Ist mir zu schwächlich aber immer noch besser als gar nichts. Besser wäre ” Islam ist Sche…e “. Noch besser wäre ” Islam ist für den A…h ” oder ” Allah ist ein Weiberschläger ” oder ” Wo ist die Vielfalt im Islam ? “

  27. @ Napp, Karl

    Ich halte Koranverse als bestes Mittel zur Aufklärung via Aufkleber, weil es Fakten sind, die jeder nachprüfen kann und die keiner verbieten kann.

    Geeignet:

    Sure 8, Vers 12: ” … Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab.”
    Sure 8, Vers 17: „Und nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah. Und nicht du hast jenen Wurf ausgeführt, sondern Allah. Und er wollte (mit alledem) seinerseits die Gläubigen etwas Gutes erleben lassen. Allah hört und weiß (alles).“
    Sure 8, Vers 55: “Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.”
    Sure 9, Vers 5: “Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf. So sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Armensteuer zahlen, so lasst sie ihres Weges ziehen. Siehe, Allah ist verzeihend und barmherzig.”
    Sure 9, Vers 111: “Siehe, Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft. Sie sollen kämpfen in Allahs Weg und töten und getötet werden.
    Sure 9, Vers 123: „O die ihr glaubt, kämpfet wider jene der Ungläubigen, die euch benachbart sind, und laßt sie in euch Härte finden und wisset, daß Allah mit den Gottesfürchtigen ist.“

  28. Noch Einige vergessen, bin aus Versehen auf die Sendetaste gekommen:

    Sure 24, Vers 2: „Wenn eine Frau und ein Mann Unzucht begehen, dann verabreicht jedem von ihnen 100 Hiebe!“

    Sure 33, Vers 27: „Und Allah hat euch zum Erbe gesetzt über ihr Land, ihre Wohnstätten und ihren Besitz, und auch ein Land, das ihr vorher nicht betreten hattet.“

    Sure 33, Vers 61: Ein Fluch wird auf ihnen liegen. Wo immer man sie zu fassen bekommt, wird man sie greifen und rücksichtslos umbringen

    Sure 47, 4-5: “Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande”

    Sure 66, Vers 9: „Prophet! Führe Krieg gegen die Ungläubigen und die Heuchler und sei hart gegen sie! Die Hölle wird sie aufnehmen – ein schlimmes Ende!„

    Sure 98, Vers 6: “Siehe die Ungläubigen vom Volk der Schrift (d.h. Juden und Christen) … Sie sind die schlechtesten der Geschöpfe.”

  29. Sämtliche Multikulturalisten, also in erster Linie die Linken Europas, haben einen geradezu panischen Horror davor, daß die, wegen des von ihnen angeschobenen und nun fühlbar gescheiterten Menschenexperiments des Völkeraustausches, betrogenen Bürger aufbegehren und sich zur Wehr setzen könnten.

    Deswegen wird allen Tatsachen und Fakten zum Trotz weiterhin gelogen und betrogen, daß sich die Balken biegen.

    Das hat also alles nichts mit dem Islam zu tun?

    Wie kommt ein aus wohlhabenden Haus stammender, in England geborener Christ, der in der Schule anerkannt und beliebt war, der eine sehr hübsche “eingeborene” Freundin hatte und seinen im Irak gefallenen Freund so sehr betrauerte, daß er von anderen Freunden gestützt werden mußte dazu, am helligten Tag, auf offener Straße einen Soldaten niederzumetzeln? – und danach zu erklären:

    “Wir starten heute Abend in London einen Krieg.”

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/video-des-attentaeters-von-london-der-moerder-der-sich-filmen-liess-a-901469.html
    “Muslime werden täglich von britischen Soldaten getötet”, sagt einer der Täter, “und dieser britische Soldat steht für Auge um Auge, Zahn um Zahn. Wir schwören bei Allah, dem Allmächtigen, wir werden nicht aufhören, euch zu bekämpfen, bis ihr uns in Ruhe lasst.”
    “Wir” – das sind in den Augen des Attentäters die Muslime in aller Welt. Er scheint fest davon überzeugt zu sein, im Namen des Koran, des Propheten Mohammed und der 1,5 Milliarden Menschen muslimischen Glaubens zu handeln.

    Deshalb sagt er auch: “Verlasst unsere Länder, und ihr könnt in Frieden leben.” Dieser Satz ist besonders absurd, weil die beiden Angreifer nach Angaben Londoner Behörden zwar nigerianischstämmig sind, aber in Großbritannien aufgewachsen und britische Staatsbürger sind.

    Merkwürdig ist jedoch, dass der Mann nur Sekunden später fordert, “unsere Truppen” müssten zurückgezogen werden. Hier spricht er offensichtlich von britischen Soldaten als “unseren Truppen”.

    Dennoch identifizieren sich die Attentäter offenbar in erster Linie über ihren islamischen Glauben, betrachten Staaten wie Afghanistan und Irak, in die sie höchstwahrscheinlich noch nie einen Fuß gesetzt haben, als “unsere Länder”. Großbritannien ist für sie Feindesland.” …

    Das alles wurde nur möglich, weil dieser Mann, quasi bei sich vor der Haustür, mit dem Islam infiziert wurde, werden konnte, weil dieser fanatischen Hassideologie in der westlichen Welt nirgendwo Einhalt geboten wird und es zugelassen wird, daß “der Islam” sich von Tag zu Tag mehr ausbreiten kann und sich mit “seinen” Erfolgen brüstet:

    http://www.thesun.co.uk/sol/homepage/news/4940294/Cleric-Killer-my-pupil-but-cops-wont-nick-him.html
    “Der Hassprediger Anjem Choudary erklärte gestern, daß einer der Schlächter von Woolwich sein Schüler war — und er lobte seinen ‘tadellosen Charakter’.”

    Aber nein – mit dem Islam hat das nichts zu tun! Die Täter haben, wie immer, den Islam ja nur falsch verstanden.

    Alle nachfolgenden Auszüge stammen von dailymail online:
    Der Sekretär der Moschee in Braintree, Sikander Saleemy, sagte bei Channel 4 News: ” (…) Wir verurteilen absolut, was in Woolwich geschah, es hatte nichts mit uns zu tun. Es war ein entsetzlicher Akt des Terrors – aber es war nicht “islamisch”, in keiner Weise. Ich wünschte, es wäre nicht so beschrieben worden, weil leider die Menschen jetzt anfangen es den Muslimen vorzuwerfen. ”

    David Cameron sagte einen Tag nach dem Gemetzel: “Dieser Anschlag ist auch ein Verrat am Islam und der islamischen Gemeinde, die unserem Land so viel gibt.”

    Und der Bürgermeister von London, Boris Johnson, ergänzte:
    … „Dieses schreckliche Verbrechen sollte nicht dazu mißbraucht werden um den Islam zur Zielscheibe zu machen. (…) Der Islam kann dafür nicht beschuldigt werden, … ”

    Am selben Abend demonstrierten über 200 Mitglieder der EDL am Tatort. Sie wurden mit einem Großaufgebot der Polizei umringt und zerstreut. Seitdem wird in England der Kampf gegen “Rechts” beschworen, es wird zusammengerückt um zu demonstrieren, daß man sich nicht auseinanderdividieren läßt – wer mit wem muß man wohl nicht betonen.

    … “Polizisten hielten Schilde und bildeten einen Kordon um das Gebiet als EDL Mitglieder Fahnen schwenkten und skandierten “keine Kapitulation vor dem muslimischen Abschaum ” und “Rule Britannia” und “England”.

    Der Anführer Tommy Robinson wandte sich an die Menge und sagte: “Wir haben eine schwache Führung. Sie haben es zugelassen , daß dies geschieht. Die Menschen haben Angst, das Wort Muslim zu sagen. Sie haben Angst, sie zu beleidigen.

    Wisst ihr was? Wir sind beleidigt. Die Menschen in diesem Land sind wütend. Sie haben genug.” …

    Das war es auch was bei TAZ und FR das größere Interesse fand und worüber sie in erster Linie berichteten.

    Nun befürchtet man Nachahmer und hält es für möglich, das diese Mörder doch keine Einzeltäter waren.

    Noch einige der in Europa obligatorischen Floskeln in solchen Fällen, diesmal von Cameron:
    “Premier Cameron rief die Menschen auf, sich vom Terror nicht einschüchtern zu lassen. Zugleich nahm er die Muslime im Land in Schutz.”
    http://www.tagesschau.de/ausland/londonwoolwich110.html
    … „Die beiden Männer, die gestern im Londoner Stadtteil Woolwich einen Soldaten getötet haben, waren den britischen Sicherheitsbehörden seit Langem bekannt. Das teilte Premierminister Cameron heute nach einer Sitzung des Nationalen Sicherheitsrates mit. (…)

    Cameron: … “Es gibt nichts im Islam, das diese wirklich schreckliche Tat rechtfertigt.”

    (…) Britische Experten gehen jedoch davon aus, dass sie nicht völlig allein gehandelt haben. “Sehr selten sind das Einzelgänger”, sagte Robert Fox vom “Evening Standard”. “Es gibt immer jemanden oder etwas dahinter. Die Sprache, die sie auf dem Video verwenden, entspricht bekannten Al-Kaida-Formulierungen.”

    Wahrscheinlich war auch der einst christlich geprägte und in Europa aufgewachsene Täter in dem selbstzerstörerischen Helfersyndrom der westlichen Welt gefangen, nämlich zu glauben, den armen, hilflosen Muslimen geschähe in aller Welt Unrecht und ihnen müßte dringend zu ihrem Recht? verholfen werden – mit welchen Mitteln auch immer.

  30. @ böser Wolf

    Oder die Herrenmenschensure :

    ” Ihr seid die beste Gemeinschaft. Ihr seid die Erwählten, Ihr bestimmt was richtig ist, und Ihr verbietet, was falsch ist ”

    Sure 3, Vers. 110

    Könnten sich eigentlich auch die KinderfummlerGrünen als Parteitagslosung nehmen, wenn mans sichs genau überlegt. Kein Wunder, daß die die Moscheenturner so lieben. Alles das gleiche Rassistenpack.

  31. Mehr Infos in der Daily Mail

    Die Schwester(32) des Ex-Christen und Islam-Konvertiten Michael A.(28) grinst in die Kameras der Welt:

    Smile of a fanatic’s sister: Bizarre grin of Blessing, 32, as she is led away by police after brother Michael ‘hacked British soldier to death’
    Read more: http://www.dailymail.co.uk/news/article-2330231/Michael-Adebolajos-sister-Blessing-grins-led-away-home.html

    Da fragt man sich: War diese nigerianische Familie jemals christlich oder schlich sie sich in England nur als angeblich verfolgte Christen ein???

    +++

    Opfer Lee Rigby(25) und seine Familie:
    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2330286/Lee-Rigbys-family-saw-footage-murder-TV-desperately-tried-to-check-ok.html

  32. Ah, hier haben wir die Killernamen – beides anscheinend Ex-Christen:

    Michael Adebolajo(28) and Michael Adebowale(22) have been identified as the men suspected of murdering Drummer Lee Rigby(25):
    Read more: http://www.dailymail.co.uk/news/article-2330231/Michael-Adebolajos-sister-Blessing-grins-led-away-home.html
    Former schoolfriends of Adebolajo said yesterday he was a ‘bright and witty’ boy who came from a devoutly Christian family. However, he is understood to have converted to Islam in around 2003.

    His mother and father are hard-working Nigerian immigrants from an academic family in West Africa who settled in London in the early 1980s.

    Virtually all the friends on his Facebook page have traditional British names such as Louise, Kelly, Robert, Craig, Gemma, Lauren and Paul, to name a few. Among them is Matthew Selt, now a professional snooker player…

    Ach ja, die netten maximalpigmentierten Jungs von nebenan – vom Islam scharf gemachte Bluthunde!!!

  33. Lehrmeister: “Er war so tapfer, ich bewundere ihn”

    Der in Syrien geborene islamistische Geistliche Omar Bakri, der einen der “London- Killer” gelehrt hatte, hat am Freitag dessen brutale Gewalttat, bei der ein Soldat auf offener Straße zerstückelt wurde, gelobt. In einem Interview sprach der radikale Geistliche Michael Abebolajo seine Bewunderung aus, würdigte seine Courage…
    http://www.krone.at/Welt/Lehrmeister_Er_war_so_tapfer._ich_bewundere_ihn-Ueber_London-Killer-Story-362846

  34. Wie kann man als nigerianischer oder nigeriastämmiger Christ konvertieren, wenn man sieht, wie “Boko Haram” in Nigeria Christen zerzückelt und Kirchen mit Gottesdienstbesuchern drin abfackelt?
    Ist das ein vorauseilendes Stockholmsyndrom oder irgendwie um paar Ecken, weil die Urahnen von Moslems versklavt wurden oder um zu den gehätschelten Siegertypen(Moslembonusse!) in Europa zu gehören???

  35. “”Sieht man auf die Liste der Vorkommnisse, durch die vor allem der Ältere den Sicherheitsbehörden aufgefallen war, so wirkt das Fehlen jeder konkreten Maßnahme gegen ihn besonders befremdlich.
    Passanten durften nicht ins “Scharia-Viertel”
    Er gehörte regelmäßig zu den Demonstranten, die sich vor Gerichten, in denen Terrorvorfälle durch Islamisten verhandelt wurde, mit lauten Parolen gegen die Justiz zu Worte meldeten und nach Kreuzzügen “gegen die westlichen Unterdrücker von Muslimen” riefen.
    In einem Fall war er Teil der islamischen Vigilanten, die im Osten Londons an Wochenenden Fußgänger daran hinderten, bestimmte Stadtgegenden zu besuchen, da dort die Scharia herrsche und Ungläubige keinen Zutritt hätten…”” http://www.welt.de/politik/ausland/article116500258/Unser-Herz-ist-auseinandergerissen-worden.html

  36. Machete in Schweden – Machete in England!
    “Zufällige” Duplizität der Ereignisse od.
    doch eher die Vorschau einer kommenden
    “Normalität”?
    In Schweden wollte ein inzuchtgeschädigter
    Mohammedaner damit ungläubige Polizisten
    umbringen.Schuss, Notwehr – Täter tot(und
    richtig!)Die DESHALB folgenden Krawalle dort sind bekannt!
    In England im Prinzip dasselbe; Blutgeile
    Mohammedaner (wiedermal mit Machete) aber
    diesmal K E I N Schuss, keine Notwehr u.
    ungläubiges Opfer enthauptet! Hat nun das
    Mordopfer d.Engländern DAMIT Moslemkrawalle
    ala Schweden erspart???
    Fazit:
    Enthauptungs-Rituale werden wohl bald zur
    Freizeit-Belustigung von ‘unseren’ frommen
    Mitbürgern gehören. (für die Opfer ist der
    Eintritt natürlich frei!) Leute, bewaffnet
    euch – es kommen perverse Zeiten!Die Bestien
    haben ihr(Sozialamt-gesponsortes)Kampfgewicht
    erreicht, bald fällt die Mensch-Maske und die
    wahre Fratze kommt zum Vorschein.

  37. Den Strohköpfen wurden sicher von den Islam Nazis eingetrichert, wie schlimm die Weißen Männer die Schwarzen versklavt hat. Und da schwarze, da kann man reden wie man will, einfach zu beeinflussen sind, fehlt ihnen doch das was wir im Westen Verstandes-Evolution nennen, hat sich natürlich der Grundsätzlich vorhandene Hass gegenüber den “Denkenden” ins unermässliche hochgeputscht.
    Black sieht rot. Das aber gerade die Moslems die größten (1400 Jahre lang, bis heute ) Sklaventreiber waren und sind (Schwarze sind bei den Musels ganz unten), geht natürlich nicht oft in deren Hirnen (es gibt auch schwarze Moslems die über die Islamischen Sklaventreiber bescheid wissen und das auch publizieren, hab da sogar mal einen eine Link PERSÖNLICH gegeben, der war interessiert und meinem Instinkt nach nicht aggre, aber trotzdem, er genügt nur eine kritische Zahl Moslemwilde um den größten Teil ihrer “Brüder” zu kontrollieren und zu führen).

  38. Allahs Vormund …
    Der Islam rennt bei den Negern schon deshalb
    offene Türen ein, weil im Koran genau solche
    Sachen vorgeschrieben sind – die nunmal auf
    den Hodensack zielen u.nicht auf’s Gehirn.
    Alles besteigbar (sofern man Moslem ist!)
    etliche Weibchen als Besitz,Ablehnung von
    Bildung u.Arbeit, Pädophilie im Gedenken an
    den ProPÄDen, Plündern (im Namen Allahs!)und
    etliche weitere Sauereien welche die Christen
    nunmal nicht “im Programm” haben.Von daher
    sind Neger eben (genetisch vorgeprägte) potentielle Moslems – selbst die amerikanischen
    “black-muslims” fühlten sich in dieser Trieb-
    sekte sofort zuhause.Und dann kam natürlich
    noch das “weiße” Feindbild dazu,u.schon stieß
    “der Ruf der eigenen Natur” auf gute Resonanz!

  39. Der Stern der Spielge etc.pp alle haben euch zwei weitere Tote in Mailand unterschlagen,
    es waren drei, und nicht ein Toter, hier
    die Liste der deutschen Lügenmedien

    https://www.google.de/#safe=active&sclient=psy-ab&q=Mailand+Amoklauf+mit+Spitzhacke&oq=Mailand+Amoklauf+mit+Spitzhacke&gs_l=hp.12…1797.16499.0.19629.31.29.0.2.2.0.852.6090.0j23j2j1j1j0j2.29.0…0.0…1c.1.14.psy-ab.jCKSLPyG4Ec&pbx=1&bav=on.2,or.r_cp.r_qf.&bvm=bv.47008514,d.bGE&fp=cb342b4c66156486&biw=1024&bih=665

  40. Freitag, 24. Mai 2013 21:32
    41

    Allahs Vormund …
    Der Islam rennt bei den Negern schon deshalb
    offene Türen ein, weil im Koran genau solche
    Sachen vorgeschrieben sind – die nunmal auf
    den Hodensack zielen u.nicht auf’s Gehirn.

    ——–

    Ja, gleich und gleich gesellt sich gern. Der Koran ist für sie auch leichter zu lesen und zu verstehen. Wozu das Gehirn anstrengen, wenn es auch das Beil in der Hand tut.

    Und, die Gewaltpratiken sind eh usus in den meisten Afrikanischen Staaten. Faustrecht a la Hardcore.
    Die Black Panther in den USA, die ja von vielen linken Promis hofiert werden, sind eh Rassisten.
    Völlig irre. Die sollten wissen, je mehr schwarze und latinos, desto schneller gleichen sich die USA Südamerika an. Denn: Mentalitäten schafft man nicht in dem man Einwandert oder Pässe bekommt, das ist ein langer Evo-Prozess. Am Ende leiden alle darunter. Nix Geld, nix Happe Happe.
    Siehe die ehemalige Kornkammer Zimbabwe.
    Weiße weg, Chaos da. Und das überall in Afrika.

  41. Abendgebet

    Ein Mensch, der den Koran gelesen,
    die längste Zeit ein Mensch gewesen,
    zum bösen, wilden Tier geworden
    denkt er nur noch ans Christen morden,
    bringt braven Menschen schlimmstes Leid,
    das ist des Satans größte Freud.

    Drum Gott, wenn Du da oben bist
    befrei uns von dem Antichrist !

  42. Bitte melden Sie mal bei kybeline, daß dort die Anmeldung technisch nicht klappt trotz korrekter Paßworteingabe.

    Wahrscheinlich hat sie deswegen jetzt so wenige Diskutanten!

  43. Bei besonders primitiven Schwarzen kommt der scheußliche Islam gut an.

    Es gibt aber auch Millionen gut angepaßte anständige und kultivierte christliche Neger überall, die mit diesem Viehkram wie jetzt in London nicht in einen Topf geworfen werden dürfen.

    Ich kannte viele nette Neger-GIs, dann afrikanische Studenten, zuletzt eine sehr fleißige, liebenswerte afrikanische Krankenschwester aus Togo, diese kann man nicht mit den Primitivos und Brutalos gleichsetzen.

    Es gibt ja auch anständige Deutsche und nicht wie damals nur Nazis und heute das wie die Mehrheit erscheinende ekelhafteste rotgrünrote Pack (Obere wie Untere!!) mit seinen gewalttätigen Antifa-indymedia-Primitivhorden, für die sich jeder noch anständige Deutsche schämen muß.

    Bei den Islamis, Nazis, Kommunisten u.ä. ist es so:

    Es gibt von denen auch Millionen, die persönlich gemäßigt sind und waren und zu Verbrechen nicht bereit, aber sie waren, sind Anhänger einer Strömung, in der das Verbrechen stets angelegt war und betrieben wurde und somit mitschuldig. Denn wer ein Gewissen hat, kann da nicht Mitglied sein!

    Der gemäßigte Muslim ist doch auch der Fluß, in dem der Primitiv-Brutalo und Mörder schwimmt. Er ist die Voraussetzung einer millionenfachen Parallelgesellschaft, eines von den bisher Einheimischen kaum durchdringbaren Dschungels.

  44. @Ludwig der Sachse,
    ja es ist ein Vorschlag, nur wenn ich so ein Bändchen trage, oder an mein Auto anbringe
    laufe ich Gefahr auch erkannt zu werden von
    U-Booten, welche ja alles mitkriegen was hier angedacht wird!
    Dabei hätte ich allerdings nur Bedenken wegen der Hilflosigkeit meines Autos, ansonsten kann ich damit leben angefeindet zu werden!

    Auch verstehen wenn viele sich nicht namentlich zu erkennen geben wollen, aus solchen Gründen…leider wohl nicht zu ändern, aber wie soll dann eine “Erhebung” stattfinden, erschließt sich mir beim besten Willen nicht!:-)

    Herr Mannheimer war natürlich nicht gemeint, habe ihn schon des öfteren in München als Aktivist beobachten können und somit ist das
    mißverstanden worden!

  45. Napp, Karl
    Freitag, 24. Mai 2013 23:03 Komm. 47
    Drum Gott, wenn Du da oben bist
    befrei uns von dem Antichrist !

    1. Johannes 2,18 Kinder, es ist die letzte Stunde! Und wie ihr gehört habt, daß der Antichrist kommt, so sind jetzt viele Antichristen aufgetreten; daran erkennen wir, daß es die letzte Stunde ist.

    1. Johannes 2,22 Wer ist der Lügner, wenn nicht der, welcher leugnet, daß Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist, der den Vater und den Sohn leugnet.

    2. Johannes 1,7 Denn viele Verführer sind in die Welt hineingekommen, die nicht bekennen, daß Jesus Christus im Fleisch gekommen ist – das ist der Verführer und der Antichrist.

    http://www.way2god.org/de/bibel/1_johannes/2/18/?hl=1#hl

    Frontal 21:Überwachung Per RFID Funk
    http://www.youtube.com/watch?v=YaP-T1wtS9Q

    RFID-Chip = totale Versklavung
    http://www.youtube.com/watch?v=NDTlHq36kVM

    RFID und ANTICHRIST
    http://www.youtube.com/watch?v=naqcqhpa1aU

    DER ANTICHRIST IM NAMEN ALLAHS
    Walid Shoebat erklärt auf beeindruckende Weise, wie es dazu kam, dass die Zahl 666 im Buch der Offenbarung steht: …

  46. INFO68
    Freitag, 24. Mai 2013 23:42

    Die Anmeldung dort klappt schon, wenn Sie selbst aber bei ihr jetzt nicht mehr “reinkommen”, dann heißt das nur, dass SIE gesperrt wurden, genau wie ich!

  47. Ist schon wieder der türkische Virus am Werk:
    Resource Limit Is Reached

    The website is temporarily unable to service your request as it exceeded resource limit. Please try again later.
    Dies waren vorher gegen diekurden aktiv

  48. @ Sascha Komm. 51

    Ich bin Agnostiker, glaube also nichts und schließe aber auch nichts aus.

    Mal abgesehen davon, daß meine liebe, fromme Oma hin und wieder uns mal vom Antichrist erzählt hat, gebietet es schon die Logik, daß es einen Antichrist gibt. So wie alles in der Natur 2 Seiten hat, Gut und Böse, Schön und Hässlich, Materie und Antimaterie, Ying und Yang halt.

    Wiederum wäre der Antichrist natürlich auch ein Beweis für einen Christ. Was ist das ? Christus, Gott ? Oder einfach nur das angeborene, in der Evolution entwickelte, Gewissen, das es den Menschen ermöglicht, friedlich miteinander zu leben. Oder ist es die Möglichkeit zu Lieben ? Und wenn ja, welche Liebe ? Die zu sich selbst, zu Mitmenschen, zu Gott ? Oder von allem etwas.

    Jedenfalls steht für mich fest, daß es dieser Allah schon rein logisch nicht sein kann. ( Mal ganz abgesehen, von dem nachweisbaren, realen geschichtlichen Hintergrund dieser Mord-und Totschlagsideologie ).

    Da wird vielfach im Koran behauptet, Allah hätte, wie es natürlich Götter so können, die ganzen Weltenläufte mit allem Drum und Dran erschaffen. Also von den Milliarden Galaxien, der Materie und Antimaterie, den schwarzen Löchern und fleischfressenden Pflanzen bis hin zum Juchtenkäfer. Alles aufs Feinste ziseliert , abgepackt und eingekorkt.

    Und gleichzeitig geht dieser Allah her – mal abgesehen davon, daß er bei dem ganzen Stress vergessen hat, Deutsch oder sonst ne vernünftige Sprache zu sprechen – und ruft in diesem Hass-und Hetzbuch ununterbrochen dazu auf, einen Großteil dieser von ihm angeblich erschaffenen Menschen, nämlich die Frauen, bei Bedarf zu verprügeln, oder noch schlimmer, diejenigen, die sich am Freitag nicht gegenseitig den A…h beglotzen, einfach mal so, umzulegen.

    Also ist absolut logischerweise dieser Allah entweder total unfähig, und damit eben kein Gott, oder er ist ein perverses Monster, der die Welt nur deshalb geschaffen hat, damit er zusehen darf, wie Menschen, wie jetzt wieder in London, in seinem Namen abgeschlachtet werden.

    Und sowas kann dann nicht nur, sondern muß mit Antichrist bezeichnet werden.

  49. @ Napp, Karl, Freitag, 24. Mai 2013 23:03 (47)

    %%%%%%%%%%%%

    Vorzug

    Ein Mensch, der den Koran gelesen,
    versteht Muslime und ihr Wesen.
    Er weiß, es ist Betrug erlaubt
    für den, der fest an Allah glaubt:
    Denn Allah – mit Verbrecherzügen –
    erlaubt das Morden und das Lügen.

    Helmut Zott

    %%%%%%%%%

  50. @sascha, da oben ist er nicht der GOTT WELCHER UNS DA DAUERND ABGEDREHT WERDEN MÖCHT; das zu glauben ist krankhaft und daran glauben auch diese Museln. Deswegen haben die auch Erfolg mit ihrer Missionierung, weil sie sich damit mit Gewalt durchsetzen können. Das war auch bei den “Christen” genauso!
    Diese Penetrierung mit Gotteslügen sind gegen die Religionsfreiheit.
    Diesen Gott gibt es nicht, der wurde im Märchenerzählerland zwischen Bagdad und Mekka von geistergläubigen Menschen im Mittelalter erfunden. Damit muss nun endlich Schluss sein!

  51. @ Bernhard von Klärwo, Freitag, 24. Mai 2013 19:35 (37)

    %%%%%%%%%%%%

    Immanent

    Ein Mensch mit Herz und Sachverstand
    hat zweifelsfrei und klar erkannt,
    dass all das Morden und das Brennen,
    das viele Menschen „Terror“ nennen,
    von Allah stammt und vom Koran
    und wirksam war von Anfang an.
    Er weiß auch, dass ein Terrorist
    korangemäß ein Moslem ist,
    und töten und getötet werden
    die Pflichterfüllung ist auf Erden.
    Wer bei dem Dienst für Allah stirbt,
    viel Lust im Paradies erwirbt.

    Helmut Zott

    %%%%%%%%%%%%%

  52. 1.) LONDON. Islamterrorist Michael Adebolajo, Ex-Christ, Islam-Konvertit:
    “His mother and father are hard-working Nigerian immigrants from an academic family in West Africa who settled in London in the early 1980s.”(Daily Mail)

    2.) Ich kann auch nicht mehr bei Kybeline schreiben, denn mit meinem Nicknamen und meiner E-Mailadresse anmelden geht nicht mehr. Aber vielleicht möchte sie nur gelesen werden, macht nicht soviel zeitraubende Arbeit, wie Kommantare kontrollieren.

  53. Jetzt wird´s lustig, Michael-Mannheimer-Blog hat mich auch schon auf dem Kicker:

    Bernhard von Klärwo (Beitrag erwartet Moderation)
    Samstag, 25. Mai 2013 11:47 52

    MM: Nicht so empfindlich, lieber Kommentator..Das System hat das alleine gemacht…Alle Kommentare sind im Spam gelandet..keine Ahnung warum..ich arebite daran.

  54. WIR…..haben es zugelassen!
    WIR…..haben es Jahrelang gesehen und nichts getan außer denen die etwas gesagt haben zu Diskriminieren!

    WIR haben es nicht besser verdient!!

    Wer meint, ach so zivilisiert und gebildet zu sein, der kann sich ruhig erschlagen lassen, denn mit Worten sind die (schon lange, wenn überhaupt je) nicht mehr aufzuhalten, und der Fisch stinkt vom Kopf her zuerst!!!

    Wer hinterher noch steht, der war im Sinne des Lebens intelligenter!

  55. @Info68

    “Der gemäßigte Muslim ist doch auch der Fluß, in dem der Primitiv-Brutalo und Mörder schwimmt. Er ist die Voraussetzung einer millionenfachen Parallelgesellschaft, eines von den bisher Einheimischen kaum durchdringbaren Dschungels.”

    Stimm, aber wenns nur Parallelgesellschaften wären, hätte wir wohl keine großen Probleme, siehe Chinatown oder Deutsche Gemeinschaften in Brasilien, etc.
    Dieses primiive Islam schaft GEGENGESELLSCHAFTEN, zum zwecke der Zerstörung der Gastgeberländer.

  56. RE: unwetter

    Gestern Nacht hatte ich das (automatisch zugesandte) Paßwort eingetragen mit eigener Tastatur. Da kam ständig die Meldung vom falschen Paßwort. Eventuell war nachts die Moderation ausgefallen.

    Heute habe ich das Paßwort im e-mail-Text kopiert und dann so ins blog-Feld eingefügt und bin reingekommen, allerdings noch nicht freigeschaltet (Beitrag steht unter Moderation). Dann wird sich zeigen, was ist.

  57. @ Allahs Vormund Samstag, 25. Mai 2013 13:43 #61

    Moderater und Hardcore-Islam gehen Hand in Hand. Sie decken lediglich verschiedene Gemüter ab, sowohl bei den eigenen Anhängern, als auch bei den Nichtmoslems zwecks Islamisierung des Abendlandes:

    DER GUTE und der BÖSE ISLAM – EIN zWILLINGSPAAR

    “”ZEIT: Warum haben Sie diese rückständigste Form des Islam gewählt?

    Malik: Was heißt rückständig? Die Gesetze meiner Religion umzusetzen ist für mich kein Hardcore-Islam. Der Islam ist eine Gesetzesreligion, und ich befolge die Gesetze.

    ZEIT: Frau Kaddor, die Salafisten dominieren im Moment das Islambild in Deutschland, sie verteilen Korane und demonstrieren gegen Islamkarikaturen – teilweise gewalttätig… Stehlen Ihnen die Fundamentalisten die Show?

    Lamya Kaddor: Sie machen mir meine Arbeit kaputt… Die Salafisten machen das zunichte, weil sich dank ihrer Auftritte die Diskussion nun vor allem darum dreht, ob Muslime generell rückständig und gewaltbereit sind…””
    http://www.zeit.de/2012/24/Interview-Salafisten

    Deutschland fördere islamische Werte, meint Kaddor auf Seite 4, siehe Link. Wie recht sie doch hat!

    “”Kaddor: Utopie? Schauen Sie sich doch die sogenannten islamischen Staaten an – wo bitte fördern die »islamische Werte«? Nicht islamische Staaten, die die Menschenrechte achten, sind für mich »islamischer« als die angeblich schariakonformen Staaten, die sie mit Füßen treten…

    Malik: Es fehlt an Bildung, da stimme ich zu. Aber auch an religiöser Bildung.

    Kaddor: Ja, eben. Und da sollten wir uns zusammentun.””

    Und dann wundert sich Kaddor, daß ihre Schüler in den Dschihad ziehen! Ist sie so doof oder will sie uns nur taqiyyamäßig veräppeln?

  58. Kuscheliger deutscher Luxusknast für Schwerverbrecher:
    http://www.bild.de/news/inland/gefaengnis/darf-ein-knast-so-kuschelig-sein-30542590.bild.html

    +++

    AUCH TÜRKENBLUT IST GUT!

    “”Das möchten auch die Mitglieder des Vereins zur Förderung, Integration und Bildung unterstützen. Deshalb riefen die Vorstandsvertreter der Vereinigung im Vorjahr erstmals ihre türkischen und deutschen Mitglieder im Rahmen eines Sommerfestes zur Blutspende auf. 50 Personen folgten der Einladung. Nun hoffen Imam und Jugendbetreuer Mehmet Essiz und Kassenwart Aydin Yilmaz auf eine Steigerung des ersten Erfolges. “Gelebte Integration und Gemeinschaftlichkeit durch Blutspende”, lautet ihr Motto…””
    http://www.nw-news.de/owl/kreis_guetersloh/harsewinkel/harsewinkel/8549778_Gelebte_Integration.html

    Wieviele Türken bzw. Moslems unter den Blutspendern waren bleibt unklar und ob Essiz und Yilmaz auch Blut spendeten oder einen einleuchtenden Absagegrund vorbrachten…

  59. @ Unwetter und Info68

    Kybeline
    Tatsächlich mußte ich mich(Maria gegen Scharia) nur ganz(!) neu anmelden und voilà, es klappte: Alter Nick, aber unter “Neuanmeldung”. Normal anmelden oder “Passwort vergessen” funktionierte nicht.

    Aber auch bei Kybeline stehe ich unter Mod. seit ihr Blog offline war, genau wie hier bei MM.

  60. Diese Wahnsinnigen, die vereinigten Europäischen Sozialisten (gleichgültig welchen Schweregrades), die unter unzähligen Vorwänden und Lügen, erst hinter dem Rücken und später gegen den Willen der heimischen Bürger, massenhaft kulturfremde, -feindliche Muslime in die Europäischen Länder geschleust haben, können es ja gar nicht zugeben, daß sie mit ihren irren Absichten katastrophal gescheitert sind und damit die Büchse der Pandora geöffnet haben.

    Weil sie offensichtlich selber keinen Ausweg aus der verfahrenen Lage mehr wissen, aber “ihr Gesicht nicht verlieren wollen”. Weil sie sich dann für ihre Vorgehensweise (sie wurden seit Jahrzehnten schon unzähligemal gewarnt) rechtfertigen müßten. Weil man sie zur Rechenschaft ziehen könnte. Und vor allem haben sie Angst davor, daß ihnen die Kontrolle über die ihre Geduld verlierenden, empörten “Gastgeber” entgleitet.

    Deswegen wird relativiert und abgewiegelt. Deshalb kommt es jetzt in England, wie in Schweden, zu rigiden Abwehraktionen gegen die Teile der Bevölkerung, die anfangen sich zu beschweren und zu wehren.

    Der Kampf gegen “Rechts” macht selbst vor 85jährigen Omas kein Halt.

    Aus Dailymail:
    “Eine 85! jährige Rentnerin wurde verhaftet, in Handschellen abgeführt und in Polizeigewahrsam genommen, angeblich wegen Beleidigung von Muslimen vor einer Moschee.

    Sie soll gerufen haben, “geht zurück in eure eigenen Länder”, als sich Muslime zum Freitagsgebet vor der Gillingham Moschee in Kent versammelten. Sie stand an einer Bushaltestelle in der Straße vor der Moschee, als der Vorfall stattgefunden hat.
    Laut Augenzeugen wurde die alte Frau, von Polizisten angesprochen, bevor sie mit Handschellen gefesselt in einem Polizeiwagen abtransportiert wurde.”

    Währenddessen werden im englischen “Spiegel”, dem Mirror, Töne gegenüber der EDL angeschlagen, die auch hier gegenüber Islamkritikern üblich sind und bekannt sein dürften. Vor Gehässigkeit triefende Anwürfe, die von den Kommentatoren unter dem Artikel mehrheitlich jedoch sehr gut pariert werden.
    http://www.mirror.co.uk/news/uk-news/edl-dont-defend-england-says-1908599#comments

    Die rechtsextreme EDL nutzt Twitter und Facebook um den Woolwich-Terroranschlag
    ausnutzen:
    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2329290/Woolwich-attack-More-100-English-Defence-League-supporters-gather-near-scene-killing.html

    Paul Weston beschrieb das (auch hier immer wieder zu hörende) übliche ableugnen des Zusammenhangs solcher Metzeleien mit der friedlichen “Religion” und dem ablenken mit der Allzweckwaffe, dem “Kampf gegen Rechts”.

    http://gatesofvienna.net/2013/05/british-elites-wish-away-islamic-reality/#more-28694
    “Die beschwichtigenden Eliten scheinen sich nicht im Einklang mit der öffentlichen Meinung über diesen Dschihad-Mord zu befinden. Vorzugeben es hätte nichts mit dem Islam zu tun, obwohl was darauf hindeutet, während die EDL nur ein Haufen von opportunistischen rassistische Schläger ist, wird offensichtlich nicht mehr als die Wahrheit von den Briten übernommen. Mit anderen Worten, die linksliberalen Eliten sind in schrecklichen Schwierigkeiten und sie wissen es.”

    Und Robert Spencer wundert sich: Warum wurden von den Mainstream-Medien die Verweise auf den Koran im Video herausgeschnitten?

    Denn der Mörder sagt bei ca. Min. 1:13 laut und deutlich : “We are forced by the Qur’an” (Aber wir sind gezwungen, durch den Koran, …. in Sure At-Tauba, durch viele Ayah in dem Koran, wir müssen sie kämpfen, wie sie uns kämpfen. Auge um Auge, Zahn um Zahn.)

    Video und Transkript des britischen Jihad Mörders: “Wir sind durch den Koran gezwungen”:
    http://www.jihadwatch.org/2013/05/full-video-and-transcript-of-uk-jihad-murderer-we-are-forced-by-the-quran.html

  61. Man koennte die rd.60 Kommentare zu Thema einfachst auf einen Nenner bringen…der ganze religioese Schwachsinn aus dem Wuestensand ist hanebuechener Unsinn und kriminell….die Umma der Allahu Akba Deppen ist nichts anderes als eine kriminelle Vereinigung -schleiherhaft warum hier immer Religionsfreiheit ins Spiel gebracht wird…koennte mit gleichem Recht die italienische Mafia-wenn es sie denn wie kolportiert gibt ebenfalls das Religionspriveleg beantragen…! Ws ist verrueckt…vor Nine eleven
    waren die Kanaken in erster Linie Kanaken und in Wahrnehmung nicht Muselmanen….dann folgt eine irre kriminelle Nummer-egal wer es war “sie waeren ws gern gewesen”…und diese Abschaumreligion provitiert auch noch von diesem Negativum.Wenn ich in meinem Haus Freunde eingeladen habe und 50 laden sich selbst noch zusaetzlich ein…essen & trinken auf meine Kosten…und dann bricht bei mir ein Feuer aus und die von mir uneingeladen verkoestigten
    freuen sich ueber das Feuer “geschieht dir Recht” haue ich den Parasiten auf die Fresse und schmeisse sie achtkant oder auschwitzkant raus…und uebertragen gesehen…Ha,Ha…die Ratten der BRD behaupten doch tatsaechlich ich haette den 50 uneingeladenen noch je einen Hundert Mark Schein mitgeben muessen…als Willkommenskultur…
    Awaiting…das endlich willkommene Ausmerzungskultur kommt!
    Lang lebe Commander Breivik…

  62. @Ludwig d.Sachse, ist richtig, keine Wange in Naivität freiwillig hinhalten. Distanz ist angesagt. Es muss nicht jeder jeden beim ersten Mal erkennen können. Wichtig ist getrennt marschieren und gemeinsam schlagen
    Selbstsschutz ist erstes Gebot und gewappnet für das eigene Leben und Sicherheit. Unter Verrätern
    kann man nur unter Vorsicht existieren!

  63. OH, jetzt sehe ich das “Bild” ganz oben, dass erste Mal. Sehr gut und effektiv!
    Man sieht “nur” eine Hand voll Worte (Städte), aber dass Unterbewusstsein bringt die restlichen 90% an Infos ans Tageslicht um das Bild dann zu Vervollständigen.

  64. Klartext
    Samstag, 25. Mai 2013 20:08
    66

    Diese Wahnsinnigen, die vereinigten Europäischen Sozialisten (gleichgültig welchen Schweregrades), die unter unzähligen Vorwänden und Lügen, erst hinter dem Rücken und später gegen den Willen der heimischen Bürger, massenhaft kulturfremde, -feindliche Muslime in die Europäischen Länder geschleust haben, können es ja gar nicht zugeben, daß sie mit ihren irren Absichten katastrophal gescheitert sind und damit die Büchse der Pandora geöffnet haben.

    Weil sie offensichtlich selber keinen Ausweg aus der verfahrenen Lage mehr wissen, aber “ihr Gesicht nicht verlieren wollen”. Weil sie sich dann für ihre Vorgehensweise (sie wurden seit Jahrzehnten schon unzähligemal gewarnt) rechtfertigen müßten. Weil man sie zur Rechenschaft ziehen könnte. Und vor allem haben sie Angst davor, daß ihnen die Kontrolle über die ihre Geduld verlierenden, empörten “Gastgeber” entgleitet.

    Deswegen wird relativiert und abgewiegelt. Deshalb kommt es jetzt in England, wie in Schweden, zu rigiden Abwehraktionen gegen die Teile der Bevölkerung, die anfangen sich zu beschweren und zu wehren.

    ——– Präzise analysiert im Bezug gerade zu der oft gestellten Frage: Warum lassen die das denn zu?

  65. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 25. Mai 2013 19:18

    Also ich glaube “hier” liegt es wirklich an der Technik, bei Kybeline fürchte ich allerdings, dass es an einer neuen “Firmenpolitik” liegt…

  66. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 25. Mai 2013 19:18

    PS. Wie dem auch sei, ich habe mich entschieden, meine Kraft, erst mal “hier” auf M.M. und beim Dolomitengeistblog (keine Zensur dort, die sind dort sogar noch „freier“ als SOS Österreich damals!) einzubringen, ich habe eine “gute Zeit” bei Kybeline und und letztens bei den Zukunftskinder gehabt, aber die oft etwas “altklugen” und zum Teil auch frechen Einmischungen und klugscheißerischen Zurechtweisungen der Moderatoren dort, gingen mir irgendwann auf den SACK!

    Von diesem Blog hier, habe ich zwar schon immer gehört, aber bin erst vor 2 Woche „angekommen“….Deswegen bleibe ich erst mal hier, mal ganz davon abgesehen, dass mir der Blogbetreiber (habe mich über ihn etwas schlau gemacht) Sympathisch ist, aber das war ja auch der Stürzenberger, als ich vor 3 Jahren auf PI angefangen habe, bis sie mich, immer wieder gesperrt haben…Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt! Gruß!

  67. Die Selbstherrlichkeit einer PI-Emanze bestimmt was gesagt werden darf und so wird PI eben ein breiter Jammerkasten voll warmer Luft bleiben.
    Ich habe auch satt dort ehrliche Kritik zu schreiben, welche dann aus Wehleidigkeit gegenüber Pfaffenkritik hinterm Tisch landet.
    Dass die Pfaffen aus Pslam-Appeasern bestehen wird dort verschwiegen.

  68. RE: unwetter

    Du hast es aber auch öfters mit den Privatbotschaften und Unflätigkeiten übertrieben.

    Daß die kybeline das so lange durchgehalten hat, spricht nur für ihre Toleranz.

    Aber sie muß ja auch Rücksicht nehmen auf das Gesamtpublikum und sich schützen vor den Beobachtungsstellen.

  69. INFO68
    Sonntag, 26. Mai 2013 22:12

    Was soll denn jetzt dieses schwule gelaber!?

    —Privatbotschaften—

    Keine Ahnung wovon Du redest!

    —Unflätigkeiten—

    So betitelt man also heute die Wahrheit?

    —Daß die kybeline das so lange durchgehalten hat, spricht nur für ihre Toleranz.—

    Du bist eine Schwuchtel und ein Schleimer!

    —Aber sie muß ja auch Rücksicht nehmen auf das Gesamtpublikum und sich schützen vor den Beobachtungsstellen.—

    Hahahaha!!! Da Scheiße ich drauf!

    PS: Wo ist/war denn das ganze “Gesamtpublikum”…???
    WIR die Kommentatoren dort, waren doch die, welche dort den Laden in Schwung gehalten haben!!! Und WIR waren nur 2 oder drei Dutzend! Wo waren denn die anderen? Warum haben die anderen nicht ihr Maul aufbekommen!!!???

    Außerdem halts Maul! Arschloch! So jetzt kannste losheulen und dich beschweren! Und wenn mich der Michael jetzt rausschmeisst, dann ist es mir auch egal! Habe eher (fast) keinen Bock mehr auf diese ganzen Blogs!

  70. Sorry Michael…Aber ich habe Frust…! Schmeiß mich ruhig raus!…Ich würde es dir nicht mal übel nehmen, aber du bist einer der Gründe, warum ich auf Blogs wie diesen noch “Lust hätte”…So ein Kommentar von mir wie oben, kommt nicht wieder vor…Verschprochen!!! Gruß Unwetter!

  71. RE: unwetter

    Besser hättest Du

    -übrigens immer ganz amüsant diese Pöbeleien-

    Alkoholiker

    (ein Amtsarzt 1979: Alkoholiker sind meist sympathische Gemüts-Menschen, ergehen sich aber in Selbstmitleid!)

    nicht zeigen können, warum Du woanders gesperrt oder moderiert bist!!

  72. Ich bin lieber ein Stadtbekannter Säufer, als nur ein anonymer Alkoholiker…
    Ja stimmt schon, ich saufe zu viel…Deswegen auch mein Ausbruch gestern…Ach vergiss es, ich bin es leid mich mit dir ewig herum zu ärgern…Ich nehme das „Arschlo*h“ wieder zurück und damit ist die Sache von mir aus „gegessen“!

  73. INFO68
    Montag, 27. Mai 2013 19:04

    Hahahahaha, Du bist aber gemein…3 Monate? Neeeeiinnn…”Seufz”! Also ok! Von mir aus Frieden!

  74. Sie haben vollkommen recht, Herr Mannheimer.
    Aber meine ehrliche Meinung ist leider,
    dass solang es – pardon- die Leute nicht am Arsch juckt, wie unsere christlichen Werte, unsere Freiheit und Demokratie den Bach runter laufen und wir immermehr erobert werden vom Islam, solange werden hier nur die allerwenigsten auf die Straße gehen.

    Die meisten Menschen haben viel zu viel Angst vor den Moslems, können sich nur im großen Mob trauen, auf die Straße zu gehen. Aber ich würde sagen dass jeder geistig gesunde Deutsche Ihre Meinung teilt.

    Die Menschen müssten aufhören arbeiten zu gehen, damit die Wirtschaft lahmgelegt ist. Denn dann kommt das Geld ins Spiel – und das juckt die Politiker. Vor allem Merkel dürfte das jucken.

    In der DDR wussten die Menschen dass im Westen ein besseres Leben möglich war, sie wussten dass sie dort mehr verdienen, sie wurden vielleicht auch regelrecht von den Werbungen, Medien und Armerikanern dazu provoziert, aufzustehen. Aber die Menschen die in der DDR gut lebten und Geld hatten hatten es garnicht nötig auf die Straße zu gehen.

    Wir werden ja auch immer blöder. Als Jungendlicher weiß ich dass meine Generation mit iPad, iPhone und blöden Spielchen sowie Facebook & schlechter Musik verblödet. Es ist in, sich dumm zu stellen und mit dem Mainstream zu gehen.
    Manchmal denke ich “Und wer soll in Zukunft unsere tolle Technik erfinden?”, aber man merkt schnell, unser System läuft auf unsere Verblödung aus – und darauf dass Menschen in armen, kommunistischen, sozialistischen Ländern unsere Konsumgüter so billig wie möglich anfertigen.
    Bei Google und an anderen FIrmen merkt man es immer mehr: unsere neuen Erfinder sind die Inder!
    Und die armen Chinesen, die von ihrer eigenen Regierung ausgebäutet werden.

    Die Start-Up-Welle ist eine Einbildung. Wenn Leute wirklich tolle Ideen haben und was erfinden wollen, dann brauchen sie keine tausenden Euros Kapital und EU-Gelder!
    Wenn Deutschland so weiter macht können wir bald höchstens als China Nr.2 wieder neu anfangen.

    Also kurz und knapp:

    Wir verkommen geistig und sind vielleicht bald nurnoch zum Widerstand fähig, wenn wir nichts mehr zu essen haben!

  75. Tag, schön´, Herr Mannheimer!
    Letztenendes entscheiden doch ohnehin die Geldgeber der uns wohl bekannten Strohmannfrau Angela Merkel und wiederum deren Geldgeber(bzw. Übergeordneten) über Wohl und Wehe des kleinen, unmündig gehaltenen Bundes- und Weltenbürgers. Je nach dem, wie opportun – d.h. lukrativ es ihnen aktuell erscheint. Offensichtlich, wie ich finde. Wer kann bei der globalen Situation noch von einer “Verschwörung” reden. Lassen wir uns überraschen, was auf uns zu kommt! Bleibt uns etwas anderes übrig? Können wir denn überhaupt noch irgendwelchen Einfluss ausüben? Mit militärischer Gewalt ist der alle Menschen betreffenden heutigen Lage nichts auszurichten, unsere Gegner sind einfach zu mächtig und fast jeder von uns ist käuflich. Sollte es ganz arg über uns hereinbrechen, sollten wir eine von “denen” isolierte Kolonie gründen, Platz dafür gäbe es auf dem Erdenrund genug. Entschuldigung – ich schweife etwas ab… Ich wollte sagen, dass eben auch die kleinen, unmündigen Muselmanen von den schlechten “Menschen”, die am Drücker sitzen so wie zu allen Zeiten ALLE kleinen Leute instrumentalisiert und für sehr säkulare, rationelle Zwecke aufgehetzt und dafür missbraucht werden. In diesem Zusammenhang denke ich gerade an den 30jährigen Krieg… zum Beispiel… Na dann! Mit niedersächsischer Feder verfasst einen herzlichen Gruß an die Teilnehmer dieses recht interessanten Forums, HvH

Kommentare sind deaktiviert.