11jährige deutsche Schülerin von 15 (!) Muslimen krankenhausreif geprügelt


Tausende Deutsche starben bislang durch Attacken eingewanderter Muslime. Hunderttausende wurden zu Invaliden geschlagen. Unter dem Moslem-Terror leiden jedoch unsere Kinder am meisten. Sie sind in der Schule nahezu schutzlos deren Deutschenhass ausgeliefert. Viele Lehrer vertuschen Angriffe von Muslimen auf deutsche Schüler. Wenn der Staat nichts dagegen tut, müssen wir selbst etwas tun.

***

Der tägliche Multi-Kulti-Irrsinn: Anna-Maria (11) ins Krankenhaus geprügelt

Artikel von  am 

Schädelprellung,  Gehirnerschütterung,  Bauchdecken- und Wirbelsäulen-Prellungen, Blut im Urin, Nierenquetschung! Weil Anna-Maria auf dem Schulhof mit einem muslimischen Nachwuchsschläger (11) ein Wortgefecht hatte, trat und prügelte der angehende Hartz IV-Empfänger mit seinen 14 (!) Kumpanen auf das kleine Mädchen ein.

Wann hört der tägliche mohammedanische Prügelterror auf unseren Schulhöfen und Straßen endlich auf? Wann  werden die Verantwortlichen für diesen Terror – die Protagonsisten der islamischen Immigration aus Politik und Medien – endlich dafür juristisch zur Rechensschaft gezogen? Wann werden sie wegen wegen Begünstigung von Massenmord und massenhafter Körperverletzungen angeklagt? Ein Fall nicht nur für Nürnberg2.0…

Bild berichtet darüber wie folgt:

Essen – Geschockt hält Thomas G. (38) seine Tochter Anna-Maria (11) im Arm. Die Grundschülerin aus Essen wurde von 15 Mitschülern krankenhausreif geprügelt – weil sie sich mit dem Anführer gestritten hatte.

Und nicht nur das: Statt dem Mädchen zu helfen, soll eine Lehrerin es einfach schwer verletzt nach Hause geschickt haben!

Anna-Maria geriet auf dem Schulhof der Bergmühlen-Grundschule in Essen mit Mohammed* (11) in ein Wortgefecht. Sekunden später trat und schlug der Junge mit seinen Freunden auf sie ein.

Anna-Maria: „Ich hab gedacht, die hören nie mehr auf. Ich hatte solche Angst.“

Erst als ein Kind ins Lehrerzimmer lief, ließen die Schläger vom Opfer ab. Anna-Maria wankte zur Lehrerin, klagte über starke Schmerzen und Schwindel.

Vater Thomas: „Die hat mein Kind einfach weggeschickt. Als es hier ankam, war es blass, ganz wackelig auf den Beinen. Als ich von dem Überfall auf dem Schulhof hörte, da habe ich sofort die Polizei alarmiert und Anzeigen wegen Körperverletzung und unterlassener Hilfeleistung erstattet.“

Bei der Befragung durch die Polizei brach Anna-Maria bewusstlos zusammen – Klinik. Diagnose: Schädelprellung, Gehirnerschütterung, Bauchdecken- und Wirbelsäulen-Prellungen, Blut im Urin, Nierenquetschung!

Schule und Schulamt wollten sich nicht äußern.

*Name geändert

Kontakt an die Schule:
bergmuehlenschule.info@schule.essen.de

Kontakt an das zuständige Bildungsministerium:
poststelle@msw.nrw.de

Quelle:
http://www.zukunftskinder.org/?p=41160


***

PS:

Es empfielt sich unbedingt ein Blick auf die Seiten der Schule: Zur Zeit weder ein Direktor, noch ein Stellvertreter. 12 Lehrerinnen (kein einziger Lehrer – der einzige Mann ist der Hausmeister), denen das pseudo-tolerante Gutemenschentum und linke Sozialklempnerei aus den Gesichtern springen. Lesen, singen, klatschen, basteln.

Dazu Klassenfotos, auf denen fast ausschließlich die Bereicherung rumsteht. Und was ganz neues: Unkenntlich gemachte Kindergesichter. Auf offiziellen Klassenfotos! Der Anteil an Kindern mit Migrationshintergrund liegt bei ungefähr 50%

Eine hoffnungslose Schule. Ich wünsche ihr und der Stadt Essen als Betreiber, daß es hier einen Riesenkrach gibt.

http://www.bergmuehlenschule.essen.de/pages/unsere-klassen.php

http://www.bergmuehlenschule.essen.de/pages/kollegiummitarb

Die letzte Seite wurde mittlerweile gelöscht. Sie ist aber hier noch zu finden:

http://web.archive.org/web/20120925123232/http://www.bergmuehlenschule.essen.de/pages/kollegiummitarbeiter.php

24 Kommentare

  1. Dieses Moslempack ist einfach nur dumm wie Schifferscheiße. Richtig hohle Zombies. Neulich brauchte ich eine Kleinigkeit im Baumarkt. Als ich das Teil hatte sah ich schon auf dem Weg zur Kasse, daß das Förderband total verdreckt war – wohl Blumenerde – und hielt mein Werkzeug in der Hand. Als ich hinten an der kurzen Schlange stand, drehte ich mich um und sah ein Kopftuchmonster mit nem Packen Stoff in der Hand und ihrem Herrn und Gebieter vorraus auf mich zukommen. Wie ichs immer mache, schaute ich dem Herrenmenschen gleich mal fest in die Augen, was diesen sofort so durcheinanderbrachte, daß er vor lauter Verlegenheit dem Kopftuchmonster den Stoff aus der Hand riss und auf das verdreckte Förderband knallte. Ich war ja gut nen Kopf größer wie der Trottel und brach dann in ein herzhaftes Lachen aus. Die Folge war, daß der Zombie stur geradeaus glotzte und regelrecht vor Wut kochte. Das Kopftuchmonster nahm dann den Stoffballen wieder hoch und fing an, den Dreck abzustreifen.
    Ich kam dann mit Bezahlen dran und verließ bestens gelaunt den Baumarkt.

    Alleine sind die Moscheennazis samt und sonders absolute Nulltypen. Null Wissen, null Können, null Haben, null Selbstvertauen.

    Deshalb fühlen die sich auch nur im Rudel wohl und stark. Und da können sie dann ihre Minderwertigkeitskomplexe und den Frust über ihr Scheißleben abreagieren. Hirnlose, asoziale Zombies halt. Würdige Vertreter ihres Mord-und Totschlagsgottes und nichts als billige Abziehbilder von richtigen Menschen.

  2. Lieber Herr Mannheimer, bitte publizieren Sie doch mal etwas zu diesem VIDEO hier. Solche islamkrtischen Lehrer sind selten und sollten gefördert werden!

    Lg
    Kalle aus Kölle

    MM: Können Sie mir den Inhalt des Videos als Text zukommen lassen? Wäre Ihnen sehr dankbar dafür..hab leider nicht die nötige Zeit dafür.

  3. NEUES VON DER CHRISLAMFRONT – DERSELBEGOTT UND SO

    “”Die „Lange Nacht der Kirchen“ am vergangenen Freitag war auch heuer wieder ein starkes und sympathisches Lebenszeichen der Christlichen Gemeinschaft. Dieser Erfolg wurde allerdings auch durch einzelne, jedoch systemrelevante Fehlleistungen getrübt. Von der Donaucitykirche wurde ich in meiner Eigenschaft als kritischer Analytiker des Islam zu einem „Dialog der Religionen und Kulturen“ eingeladen, kurz vor der Veranstaltung jedoch wieder „ausgeladen“. Zuerst unter fadenscheinigen Vorwänden; doch dann mußte die Organisatorin der Diskussion zugeben, dass sie unter dem Druck des Islam-Vertreters und des Vertreters der Evangelischen Gemeinde HB, sowie nach „innerkirchlicher Entscheidung“, so handeln müsse, um die Veranstaltung nicht zu gefährden…””
    http://koptisch.wordpress.com/2013/06/01/islam-dialog-und-propaganda-show/

    +++

    “”erusalem: William Shomali, der Weihbischof von Jerusalem und Patriarchalvikar für Palästina ist besorgt über die zunehmende Islamisierung des Gazastreifens: „Die Hamas-Regierung will, daß wir Jungen und Mädchen an unseren drei Schulen trennen“. Bei einer Begegnung mit Journalisten sagte der Weihbischof des Lateinischen Patriarchats: „In Gaza leben nur mehr 1500 Christen, von denen lediglich 200 Katholiken sind. Sie müssen dort bleiben, wo sie ein Haus, eine Arbeit und ein Stück Land haben und können nicht raus aus dem Streifen. Im Streifen aber ist die Lage immer drückender. Wir beobachten einen islamistischen Umbau durch Hamas“. Vor wenigen Tagen trafen sich Kirchenvertreter mit der Hamas-Regierung, die von der Kirche auch an deren Schulen eine Trennung der Schüler nach Geschlecht verlangt. Bisher galt eine solche Regelung nur für öffentliche Schulen, nicht aber für die katholischen Privatschulen. „Unsere Schüler dürfen nicht mehr dieselbe Schule besuchen wie unsere Schülerinnen. In Gaza haben wir drei Schulen, aber wir können ja nicht drei weitere bauen“, so Weihbischof Shomali. „Bereits im Vorjahr hatten sie die Forderung erhoben, aber gelang uns noch, die Umsetzung zu vermeiden. Nun wissen wir nicht mehr, was wir tun sollen“.

    „Die Islamisierung ist unübersehbar“, so der katholische Bischof. „Im Gazastreifen dürfen Geschäfte, die Alkohol verkaufen, nicht öffnen, Gaststätten und Restaurants müssen während des Ramadan geschlossen bleiben, auf der Straße darf nicht geraucht werden und Frauen werden angehalten, den Schleier zu tragen. Bisher war es uns möglich, den für die Feier der heiligen Messe notwendigen Wein einzuführen. Wir hoffen, daß das auch weiterhin möglich sein wird“, so Patriarchalvikar Shomali. Der Anteil der Christen an der Gesamtbevölkerung, so der Weihbischof, sei noch nie so gering gewesen. „Die Zahl der Christen ist im Heiligen Land auf einem historischen Tiefpunkt angelangt. In Israel sind wir 2%, in Palästina 1,3% und in Jordanien 3%. Zusammengenommen sind das 400.000 Christen“, so Msgr. Shomali. Um 1945 gab es neben Moslems und Juden noch mehr als 30% Christen im Heiligen Land. Heute sind es zusammengenommen nur mehr 2%…””
    http://koptisch.wordpress.com/2013/06/01/kommentar-islamiserung-des-gazastreifens-besorgt-uns/

    Der evangelische Landesbischof von Bayern, Bedford-Strohm findet den Muezinruf “berührend und bereichernd”…
    http://www.epd.de/landesdienst/landesdienst-bayern/schwerpunktartikel/landesbischof-bedford-strohm-verteidigt-islam-%C3%A4u

  4. Teil I

    Deutschland und der Westen, aus meiner Sichtweise, ich bin ein POLE…

    Ich möchte euch eine kleine Geschichte aus meinem Leben erzählen…

    Hiermit will ich euch Deutschen, euch selbst erklären und auch auf die Moslems zu sprechen kommen…Des weiteren euch begreifbar zu machen, besonders den Linken Dummmenschen hier, was ihr dabei seid zu verlieren, nämlich eure Kultur, Freiheit und Zivilisation…!

    Ich kam Anfang der 80er Jahre (im Grundschulalter) aus Polen ins Ruhrgebiet, zuerst nach Bochum und später nach Duisburg (ist damals halt die erste Adresse, für uns Pollacken gewesen).

    Auf meiner Schule waren 70% Deutsche, 20% Türken und 10% Polen. Es war damals schon so, dass die Türken die ganze Schule terrorisiert haben, (soll mir keiner erzählen, dass es dieses Phänomen erst seit 10-15 Jahren gibt, völliger Schwachsinn!) die ganze Schule? Nein, nur die Deutschen Kinder!

    Ich kam bereits in den Sommerferien in die Schule, um nämlich die Deutsche Sprache zu lernen (ich sprach vorher kein einziges Wort Deutsch und deswegen habe ich auch mit niemandem geredet, mich haben alle Deutschen Kinder „Der Stumme Pole“ genannt).
    In den Ferien hat die Schule nur aus 2 Klassen, mit jeweils 10 bis 15 Kindern bestanden, die eine war ausschließlich für Türken und die anderen für die Deutschen, mich hat man Gott sei dank in die Deutsche gesteckt, ich war zu dieser Zeit der einzige Pole in der Schule…

    Meinen ersten „Kontakt“ mit den Mohammedanern, hatte ich auch sofort in der ersten großen Pause…Ich kannte vorher gar keine, denn bei uns in Polen, gab es keine!…Und das ist auch gut so!!!

    Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie sie um mich herumgelaufen sind, ich war halt der „Neue“, ich habe zwar nicht verstanden was sie zu mir gesagt haben, aber ich wusste genau was sie von mir wollten, meine Capri Sonne und die Milchschnitte! Ich bin sofort weggerannt und die hinter mir her, während ich auf der „Flucht“ war, habe ich die Sonne ausgetrunken und die Schnitte aufgegessen. Als sie mich eingeholt haben, hatte ich einen vollen Mund und sie nur Dumme Gesichter! Das war übrigens das erste und letzte mal, dass ich mich über den „Gong!“ zum Pausenende gefreut habe…Ha ha ha ha ha!

    Am nächsten Morgen haben mich diese Molukken vor dem Unterricht abgefangen, es waren 3 gegen einen und die waren auch 1 oder 2 Jahre älter als ich, wahrscheinlich ein paar mal sitzengeblieben! Das gleiche Spiel, nur jetzt war nichts mehr mit weglaufen, aber ich habe nichts raus gerückt!
    Es kamen sofort Drohungen, gefolgt von hin und her Schubsen, einhergehend mit den ersten Schlägen und Tritten (wohlgemerkt, die Türken haben mich für einen „stummen“ Deutschen gehalten), die anderen Deutschen Kinder haben amüsiert zugeschaut (wahrscheinlich waren sie froh, das es endlich mal nicht sie selbst getroffen hat).

    Ich bin danach weinend nach Hause gelaufen und wollte wieder zurück zu meinen Ur-Groß-Eltern nach Polen in meine alte Schule…Mein Cousin aber (der war damals 15), hat mich auf die Stange seines Fahrrads gesetzt und ist mit mir zur Schule zurückgefahren. Wir haben gewartet bis zum Schulschluss, dann habe ich ihm die Arschlöcher gezeigt, sie waren in einer Gruppe von 5 Kanaken, Er hat mir gesagt, (das werde ich in meinem ganzen Leben nicht vergessen!!!) „Kleiner, bleib beim Fahrrad, egal was gleich passiert, ich komme gleich wieder, hab keine Angst!“ Er hat seine schwere Luftpumpe vom Rad abgenommen, ist direkt auf die Gruppe zugelaufen und hat während er auf Pollakisch fluchte „Kurwa mac“!, ausgeteilt bis keiner mehr stand (ist übrigens die EINZIGE Sprache die sie verstehen und viel mehr noch: RESPEKTIEREN!)…

  5. Teil II…

    Es kamen sofort danach die großen Brüder der Penner angelaufen und da habe ich doch Angst um meinen Cousin bekommen…Aber…Es ist NICHTS geschehen…Die waren im gleichen alter wie er und obwohl ich kein Deutsch verstand, ist mir sofort klargeworden, dass sie meinen Cousin kannten…Er war ein paar Jahre zuvor, mit denen auf der gleichen Grundschule gewesen, wie ich damals…Die kleinen Verbrecher bekamen eine Standpauke von ihren „Brüdern“ und mussten sich bei mir entschuldigen. Ich hatte nie wieder Stress mit den Türken in der Grundschule, als sich herumgesprochen hatte, dass ich zu den Pollacken gehöre…!

    Im neuen Schuljahr war ich dann endlich nicht mehr „allein“, jetzt war ich einer von ca. 25 Polen und ich muss euch gestehen, dadurch habe ich mich gleich seeeeehr viel wohler gefühlt…Doch der
    „ Terror“ durch die Türken ging weiter, aber eigentlich nur gegen Deutsche, die haben sich damals schon nicht gewährt und von der Lehrerschaft kam schon Damals keine „Hilfe“. Es gab auch Reibereien zwischen uns Pollacken und den Türken, aber das war nicht der rede wert, ich hatte immer die Pumpe meines Cousins dabei und die andren Polen hatten vergleichbares von ihren Brüdern und wir haben ZUSAMMENGEHALTEN und sind IMMER Aufgestanden!!!

    Was ich EUCH Deutschen damit sagen möchte ist, die Mohammedaner suchen sich nur diejenigen aus, die Schwäche zeigen und sich nicht wehren, hinzukommt noch, dass es sich um Deutsche handelt und diese hassen sie von Natur aus, weil im direkten Vergleich zu diesen, ihnen erst klar wird, wie minderbemittelt sie eigentlich selber sind! Das ist auch einer der Haupt Gründe für die Probleme die sie mit Deutschen haben, pure Minderwertigkeits Komplexe, Eifersucht, Missgunst, Neid und auch noch ihre Mohammed gegebene, primitive Un-Kultur!)

    WEITER!

    Ich habe mich ziemlich schnell mit einigen Deutschen angefreundet, ich war von Anfang an, von der „Dekadenz“ und der scheinbaren Leichtigkeit des Seins, dieser Deutschen Kinder Fasziniert! Alles was sie als selbstverständlich erachteten, ja sich gar keine Gedanken darüber gemacht haben, war für mich unglaublich bewundernswert!!! Ich wollte genauso sein wie die Deutschen Kinder und so ein Leben haben wie sie…GENAUSO!!!…Generell der ganze Überfluss im Westen, war für mich ein Kultur-Zivilisatorischer Schock, es war einfach fantastisch!!! Ich habe mich Damals gefragt, warum es bei uns in Polen nicht auch so sein kann…DAS ist doch das WAHRE LEBEN, nämlich auf nichts verzichten zu müssen, als Kind in einer Welt aufzuwachsen, die mir (Damals als Kind) vorkam, als wäre sie (im Vergleich zum damaligen Polen) direkt aus einem Amerikanischen Zeichentrickfilm entsprungen…Unbeschreiblich, wundervoll!!!

    Na ja, ich schweife jetzt etwas ab, was ich hier gerade beschrieben habe, kann sowieso nur jemand verstehen, der NICHT im Westen geboren wurde, so wie ich halt!…Ich komme aus einem kleinem Dorf in den Polnischen Karpaten (1500 Einwohner), die nächste „Stadt“ war 30 Kilometer entfernt, und bei UNS war alles in Zeitungspapier eingewickelt Fleisch, Brot, Schokolade usw. Man musste (in der Stadt) für alles Schlange stehen, Spielzeug gab es nur aus Holz…In Deutschland gab es riesengroße Supermärkte, die Regale VOLL bis zum geht nicht mehr, Spielzeug Schokolade, Kaugummi ALLES!!! Alles glänzte, alles leuchtete, alles richte so schön und nicht nur das…Es lief auch andauern diese schöne Happy Feel Musik im Laden (jedenfalls war es noch in den 80ern so)…WAHNSINN, ich bin fast verrückt geworden vor Glück, in diesem Unbeschreiblichen Land meiner Träume endlich angekommen zu sein…!, DIESES Land Deutschland, kannte ich nur aus Erzählungen und von den Hilfspaketen unserer Verwanden aus Deutschland, einen Fernseher hatten wir nämlich nicht und daher waren es immer diese Pakete aus Deutschland…Jedes mal wenn wir sie aufgemacht haben, schien die Zeit stehen zu bleiben, um uns herum wurde es dunkel und stumm, und es schien ein wunderschön, hell gleißendes Licht kam aus dem inneren dieser zu strahlen und ein Geruch von Überfluss und Freiheit!!!

  6. Teil III

    (Hier eine kleine Zusatz Ergänzung, die ich zuerst eigentlich gar nicht schreiben wollte, aber sei`s drum, zum besseren „Verständnis“)

    Es war im Sommer 1981, als ich mit meinen 2 kleineren Geschwistern (die ich nur in den Ferien sah), zu meinem Onkel nach Deutschland zur „Besuch“ gefahren bin (er ist 2 Jahre zuvor aus Polen ausgewiesen worden, nachdem er eine 2 Jährige Haftstrafe verbüßt hatte, weil er gegen das Kommunistische Regime kämpfte) und wir alle da bleiben sollten, so hat es die Familie jedenfalls geplant gehabt, unsere Eltern wollten im Herbst Winter „nachkommen“, spätestens aber zu Weihnachten…Hatten sie uns versprochen… denn die Polnischen Behörden, hätten uns damals nicht alle zusammen auf einmal „raus gelassen“, dass war damals eine Art „Unterpfand“, so das die Kinder ja gezwungen wären wiederzukommen…

    Aber alles kam ganz anders, eine Woche bevor meine Eltern über die Tschechisch – Österreichische Grenze fliehen wollten, wurde in Polen der Kriegszustand ausgerufen und alles wurde „dicht“ gemacht…Unsere Tante und Onkel aber, haben sich um uns gekümmert, als wären wir ihre eigenen Kinder, obwohl sie selber 3 hatten, mein Onkel hat Doppelschichten Unter Tage gearbeitet um uns alle zu ernähren, während sich unsere Tante, um uns 6 „Balgen“ gekümmert hatte, war alles sehr schwer, aber wir lebten in einer Polnischen (Bergarbeiter) Siedlung im Ruhrgebiet und man hat sich Gegenseitig ausgeholfen…Wir mussten noch 1 1/2 Jahre auf unsere Eltern warten, bis ihnen endlich die Flucht gelang, dass warten hat sich aber gelohnt, denn inzwischen hatte ich einen kleinen Bruder „bekommen“…

    Aber zurück zu mir!

    In Deutschland habe ich (mit 9 Jahren!) auch das allererstes Schwimmbad in meinem Leben gesehen, (ich habe in den Polnischen Bergen schwimmen gelernt, in einem Fluss) ich konnte es nicht glauben!!! Ich war bestimmt 10 Stunden am Stück im Wasser, bis ich total blau angelaufen bin und bin mindestens 100 mal vom 3er gesprungen…Deutschland war für mich, ein wahr gewordenes Märchen…

    Zurück zur Schule!

    Die Deutschen, mit denen wir Polen uns angefreundet haben, sind immer in unserer „Pollacken Ecke“ auf dem Pausen Hof gestanden…Und haben angefangen wie WIR zu reden und sich auch so zu benehmen…Ich habe das zuerst überhaupt nicht verstanden, aber fand es auch irgendwie gut, ich habe geglaubt, sie machen das aus dem gleichen Grund wie ich, indem ich so sein wollte wie sie, aus Anerkennung und Respekt…Bis mich die anderen Polen aufgeklärt haben.

    „Weißt du…Die Deutschen wollen nur mit uns befreundet sein, damit sie von den Türken nicht angemacht werden und nach der Schule schauen sie uns nicht mal mit dem Arsch an“…Ich habe diesen Satz niemals vergessen, denn er hat sich noch oft bewahrheitet…

    Ich habe erwidert: „Warum haben die Deutschen Angst vor den Türken, die sind doch viel mehr als die“. ANTWORT WAR: „ Weil sie Deutsche sind“!

    Einige Deutsche Freunde hatten immer wieder Stress mit den Türken und haben uns um Hilfe gebeten und wir haben geholfen, immer und immer wieder…Was kam dabei heraus? Genau: WIR (Polen) hatten ein immer schlechter werdendes „Verhältnis“ zu den Türken und die Deutschen haben nie gelernt selber für sich zu Kämpfen! Wir haben uns dann irgendwann „zurückgezogen“, hat keinen Sinn mehr gehabt sich mit jemandem einzulassen, der einen einerseits „braucht“ aber andererseits gleichzeitig „ablehnt“…Und nicht selber seine Probleme löst…

    Mit diesem kleinem Teil meines Lebens, wollte ich euch die Situation, aus meiner Sicht veranschaulichen…Das Problem ist Hausgemacht, „ihr“ Deutschen habt eure Zähne verloren, oder besser gesagt, sie sind euch gezogen worden…Aber wahrscheinlich müsst ihr erst wieder ganz am Boden liegen um endlich wieder „aufzustehen“…Und EUER Gott gegebenes Recht, auf eure uneingeschränkte Souveränität einfordern!

    Fazit: Deutsche, Österreicher, Schweitzer, Europäer! Ihr müsst anfangen zu kämpfen, sonst verliert ihr eure Kulturelle „Freiheit“ und Zivilisatorische „Errungenschaften“, die eure Vorfahren mit Blut, Schweiß und Tränen, für euch erkämpft haben und zwar an die, die sie euch wegnehmen wollen und ich meine damit nicht NUR die Moslems……Ich spreche jetzt mal für alle Polen, die wie ich hier eine neue Heimat gefunden und lieben gelernt haben…Wir werden euch wieder helfen (genau so wie damals schon in der Schule), aber dazu müsst ihr euch auch selber helfen…! AMEN!

    Ps. Der Kommentar ist nicht nur für die Leute auf MM gedacht, sondern vor allem für die, die noch IMMER NICHT AUFGEWACHT SIND!!!…..Aber der Tag wird schon noch kommen und ich bete zu Gott, dass es dann nicht schon zu spät sein wird…

    Mit freundlichen Grüßen Unwetter

  7. Wir sind leider diesen steinzeitlichen , psychopathischen Satansanbetern hilflos ausgeliefert, weil wir auch von unseren Politikern keine Schutz erhalten.Es wird noch schlimmer werden, wenn wir nicht aufhören, die Parteien zu wählen, die diese Multi- Kulti- Schei. reinholen und unterstützen.

  8. Hallo unwetter
    und natürlich sonstige Leser,
    ich kann deine Kommentare verstehen, nachvollziehen und bin der selben Meinung.
    Die Deutschen können sich nur untereinander “brügeln” aber eben auch nur 1 zu 5, habe das an mir selber des öfteren erlebt, bis ich einem so richtig auf’s Maul gedonnert habe (das hatte sich dieser eine wirklich verdient). Ab da war Ruhe.

    Wehe du guggst als Deutscher bei deinem deutschen Nachbarn zu sehr auf seinen Obstbaum, dann ist der größte Krach da, bis hin vor’s Gericht.
    Wenn aber Zusammenhalt benötigt wird, dann scheißen die sich in die Hose (es sei denn es geht gegen einen Deutschen natürlich).
    Ich weiß wirklich nicht warum die Welt so eine Angst vor den Deutschen hat/te, oder bekommen nur wir das erzählt und beigebracht, zum kuschen wenn andere was fordern!? 🙁

    Das mit den Türken “und das nicht erst seit 10-15 Jahren” stimmt ebenfalls.
    Im besonderem mit türkischen Fußballvereinen gab es schon vor über 30 Jahren Ärger ohne Ende, ich habe mir Montags immer von meinen Arbeitskollegen anhören müssen was am Wochenende bei solchen Fußballspielen los war, zum Haare raufen. Ich bin nicht Fußball infiziert.
    Mit der Zeit habe ich meinen Mund gehalten, weil ich mit diesen Pfeiffen nicht mehr darüber Reden konnte ohne zu kochen über soviel Blödheit.
    Kein Wunder das Deutschland so in den Dreck gerutscht ist.

    Was habe ich in meinem Leben schon Ärger gehabt hier in Deutschland, eben weil ich mich nicht wie ein Deutscher verhalten habe, obwohl ich Deutscher bin.
    Als “Ausländer” kannst du dich hier benehmen wie die Axt im Walde, aber wehe du bist ein Einheimischer, es ist unfassbar, da wird der ganze Frust auf dir abgeladen von deinen eigenen Leuten.

    Die Deutschen haben komplett fertig. Da ist nichts mehr wofür es sich zu kämpfen lohnt und die 500 Leute, von den restlichen 45-50 Millionen Deutschen (wenn überhaupt noch so viele), die ernsthaft was tun würden, …… !? Nein, da passiert gar nichts mehr!

    Da war Zeit genug, da waren Gründe genug, schon seit sehr sehr langer Zeit, ne ne das ist aus und vorbei, da kommt nix mehr. Und das ist gut so, ich könnt nur noch kot…!

    Ich schreibe so wie mir der Schnabel gewachsen wurde.

  9. @ Unwetter #7

    Die deutschen Kinder werden mit einem schlechten Gewissen wegen der Nazizeit fertig gemacht!
    Es wird schon eine Spritzpistole im deutschen Kinderzimmer als Beginn des 3. Weltkrieges betrachtet, getreu nach dem Motto “Wehret den Anfängen!”

    TÜRKEN UNTERWANDERN POLEN
    17.02.2009, 05:53

    …Jetzt ist vor einen Jahr die Granze aufgemacht worden!
    Schengener abkommen! Vor diesem Datum durften Türken /Islamisten/Araber… nicht mal ein Fuss nach Polen setzen Oder nur sehr schwer … und ohne Visum war da nix zu machen…
    http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=549269

    Immigration Weniger Türken, mehr Polen

    19.04.2004 · Das Statistische Bundesamt hat Daten zu den in Deutschland lebenden Ausländern veröffentlicht. Ihre Zahl bleibt seit Jahren konstant. Grund: Das neue Staatsangehörigkeitsrecht…

    STATISTIK, ZAHLENSPIELE UND VOLKSVERARSCHE 2004
    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/immigration-weniger-tuerken-mehr-polen-1157935.html

  10. STATISTIK und ZAHLENSPIELE 2013

    …Insgesamt ergab die Volkszählung, dass Deutschland 80,2 Millionen Einwohner hat; das sind etwa 1,5 Millionen weniger als bisher angenommen. Etwa 92,3 Prozent haben die deutsche Staatsangehörigkeit. 15 Millionen Personen – knapp 19 Prozent – haben einen Migrationshintergrund. Dazu zählen alle Ausländer und Deutschen, die nach 1955 auf das Gebiet der heutigen Bundesrepublik zugewandert sind oder zumindest einen nach 1955 zugewanderten Elternteil haben…
    http://www.kath.net/news/41490

  11. @Moosgummi

    Zu der Sache mit den Deutschen und ihrem “untereinander”…

    Unterhalten sich 2 Zebra beim Grass fressen:

    Zebra 1: „Nein, die Löwen wollen uns überhaupt nicht jagen oder gar fressen, die sind nämlich genau wie wir Vegetarier, du hast doch Wahnvorstellungen“, komm leg dich neben mir hin!

    Zebra 2: Was!? Die fressen kein Grünzeug, die haben erst gestern meinen Cousin gejagt und gefressen und das gleiche würden sie mit mir oder dir auch machen, ich bleibe lieber stehen, so kann ich besser sehen und schneller weg sein!

    Zebra 1: Ach! Du hast doch nur was gegen Löwen, weil du ein Nazi bist…!

    Auf einmal springt ein Löwe auf beide zu, Zebra 2 macht die Hufe, Zebra 1 bleibt liegen, kaut weiter und ruft dem Löwen zu „Da rennt der Nazi, das ist er, schnapp ihn dir, der hat nämlich was gegen euch“! Der Löwe brüllt „Grrroar, angerichtetes Fleisch mit Salatfüllung, Leeecker“!…Und stürzt sich auf das liegende Zebra…

  12. @Moosgummi

    Zu der Sache mit dem Aufhalten dieser Entwicklung bzw. Dem Entgegenstellen zur richtigen Zeit…Es ist alles etwas komplizierter…

    Die „neue“ Invasion der Mohammedaner läuft schleichend ab (nicht so wie früher) und zwar schon seit über 50 Jahren, genau das ist ihre Stärke. Die Menschen merken es nicht so direkt, ein Film in extremer Zeitlupe wirkt auch wie ein Standbild.

    In dem einem Jahr macht die Gaststätte zu (in die man von und nach Hause zu Fuß gehen konnte) und es kommt ein Dönnerladen rein (Ok, ich fahre -mit dem Taxi- in den Nachbar Ort um ein Bier zu trinken).

    Im 3 Jahr macht der Friseur dicht (mit dem man immer ein nettes Schwätzchen halten konnte) und es macht sich ein Barbier breit (Ok, ich fahre in den Nachbar Ort um ein Haar Schnitt zu bekommen).

    Im 5 Jahr wird eine Moschee gebaut (OK, ich mache das Fenster zu, um nicht dieses Wolfs Geheule zu hören).

    Im 8 Jahr will man sein kleines im Kindergarten anmelden, geht aber nicht: Wegen Überfüllung geschlossen, außerdem muss das kleine Türkisch reden lernen um sich in die 70% Kanaken Mehrheit zu integrieren (OK, ich fahre in den Nachbar Ort um mein kleines dort anzumelden…PUSTEKUCHEN, dort kriegt man die gleiche Ansage, mit einem kleinem Unterschied, hier muss man kein Türkisch verstehen sondern Arabisch um sich in die 30% Mohammedaner Mehrheit zu integrieren! Warum Mehrheit bei nur 30%? Weil sie selbst in der Minderheit, sich wie die Mehrheit verhalten und auch von unseren „Volks-Verrätern“ so behandelt werden!

    Die Leute finden sich so ziemlich mit allem ab, man muss ihnen einfach nur genug Zeit dafür lassen…Was wäre wohl, wenn alles in nur EINEM Jahr passiert wäre??? Du kannst mir folgen??? Genau so konnte es überhaupt so weit kommen, wir sind mit einem Geburten Dschihad konfrontiert, da steht keiner mit einem Krummsäbel vor uns, was will man da machen, mit dem Zwei-Händer-Schwert auf einen Kinderwagen eindreschen? Ach und noch was: Den Reifeprozess der Dekadenz eines Staates, kann man am Zahlenmäßigen Verhältnis der LINKEN zur „Normalbevölkerung“ erkennen…..Als das dekadente ROM untergegangen ist hatte es sehr viele LINKE!

    Ps. JA ich weiß, Rom´s Lage war etwas komplizierter, als ich es hier in einer Gleichung darstellen wollte, aber unter dem Strich ist die Situation vergleichbar…!

    Nochmal PS. Gerade ist eine Türkische „Hochzeit“ durch unserer Straße gefahren, laute Musik, herum Geschrei, hupend und Reifen durchdrehend wie die Geisteskranken, ungefähr 20 Autos, alle ab mindestens Mittelklasse aufwärts, Mercedes, BMW, Audi…Auf der einen Seite Weiße Fahnen und auf der anderen die türkischen…

  13. Matthäus 24,12 Und weil die GESETZLÖSIGKEIT ÜBERHAHD NIMMT, wird die Liebe in vielen erkalten.

    Es werden noch weltweit die Zustände auf Erden so schlimm sein, das wir uns jetzt nicht vorstellen können.
    http://www.way2god.org/de/bibel/matthaeus/24/12/?hl=1#hl

    Zitate zur Neuen Weltordnung
    http://www.youtube.com/watch?v=-KbPX_bJvAk

    Ich habe gelernt mit der Zeit dem Herrn Jesus zu vertrauen.

    Wir reden hier wie ein Deutscher zu einem Tier werden kann.
    Tony Anthony dürfte durch Herrn Jesus Gnade seine tierische Eigenschaften loswerden.
    Er geht jetzt in die Gefängnisse um den Kriminellen befreiende Botschaft zu bringen, dabei bewusst seine weltmeisterklassige Kampfkunst selbst in gefährlichen Situationen nicht anzuwenden.
    DER SCHREI DES TIGERS
    Lebensgeschichte von Tony Anthony für Kinder
    Die erstaunliche und wahre Geschichte von Tony Anthony, einem Kung-Fu Weltmeister speziell für Kinder.
    http://www.tonyanthony.co.uk/de/

    Tony Antony
    Den Tiger zähmen – MP3 – Hörbuch-(sehr empfehlenswert)
    http://www.leseplatz.de/cgi-bin/navigation.py?rm=chooseDetailItem&itemID=7115&title=Den_Tiger_zaehmen_-_MP3-HoerbuchVerteilausgabe

    Vielleicht kann das jemand gebrauchen.
    Vereinigung christlicher Kampfsportler
    http://www.vck-web.org/

    Deutsches Volk hat den Herrn Jesus Christus und sein Wort verlassen und es wird mehr und mehr zu einem Spielball bis er reist und weggeworfen wird.

  14. @ sascha Komm. 14

    ” Vereinigung christlicher Kampfsportler “…tztztz, was es nicht alles gibt.

    Hört sich an, wie der Club der friedliebenden Massenmörder, oder so.

    Wäre mal interressant zu wissen, wie sich so ein christlicher Kampfsportler verhält, wenn er mal so nem Rudel enthirnter Totschläger mit Allahvirus gegenübersteht.

    Zitiert er dann zuerst die Bibel, oder gibts für die Moscheenzombies vorher was auf die Fresse ?

    Also, wenn er clever ist, macht ers wie ich und hält sich fest an den alten, bewährten Bibelspruch :

    ” Geben ist seliger als Nehmen “

  15. Die gefährlichsten Ecken von Berlin mit Plan:

    “”…Ladendiebstahl, Beleidigung, Körperverletzung, Mord. In unserer Stadt wurden im vergangenen Jahr 488.437 Strafanzeigen erstattet. Statistisch sind das 1338 Anzeigen am Tag oder 55 jede Stunde. Die B.Z. entschlüsselt erstmals, in welchen Kontaktbereichen die meisten Taten gemeldet wurden.

    Demnach ist der Alexanderplatz Berlins wildeste Gegend. 2012 gingen für den Kontaktbereich 3205 nördlich des Fernsehturms insgesamt 3603 Anzeigen ein…””
    http://www.bz-berlin.de/tatorte/das-sind-berlins-gefaehrlichste-ecken-article1686936.html

  16. „Wann hört der tägliche mohammedanische Prügelterror auf unseren Schulhöfen und Straßen endlich auf?“

    Nichts leichter als das Herr Mannheimer. Wenn die Eltern einer „Anna-Maria“ oder eines „Ben Louis“ endlich damit anfangen, etablierte Parteien abzuwählen.

  17. Schweden , ein Land das seine Kinder opfert !!!!!!

    http://www.islamnixgut2.blogspot.de

    Und die Kinder werden in ganz Europa geopfert für die moslimschen Möchtegerneroberer ! Es ist ein Trauerspiel wie weiterhin die Politiker in Europa die Kinder zum Abschuss an die Moslems freigegeben haben und die Eltern , Polizei und Richter schauen tatenlos zu .

    Lest bitte was diese Politiker noch mit uns Europäer vorhaben : http://www.krisenfrei.wordpress.com/2013/06/

  18. Italiäner oder Spanier waren es wohl nicht ? Man kann es leicht erraten ,die Muselmannen wieder mal . Tja dann kommt bestimmt wieder ein runder Tisch gegen “Kampf gegen Rechts ” . Köln ist schon islamisert ,durch Schramma Ex-OB und der SPD -GRÜNEN -LINKEN . Schuldig sind diese Politiker für jeden Gewaltakt von Moslems an Deutsche . Ich hoffe ich darf es noch erleben wie solche Vaterlandsverräter vom Gericht als Schuldig befunden werden und sie die Todesstrafe für ihren Verrat erhalten ,Gefängniss mit lebenslänglicher Durchfütterung kostet nur .

  19. Anita
    Sonntag, 2. Juni 2013 21:14

    „Schuldig sind diese Politiker für jeden Gewaltakt von Moslems an Deutsche .“

    Schuld sind schon lange keine Politiker mehr, weil ihre Intention kein Geheimnis mehr ist. Vor fünf bis zehn Jahren hätte ich vermutlich auch den Sündenbock in der Politik gesucht. Heute, in einer Gesellschaft mit Zugang zur größten weltweiten Bibliothek dem Internet, kann sich keiner mehr rausreden. Heutzutage liegt die Schuld ausschließlich beim DEUTSCHEN VOLK, das seine Peiniger immer noch bedenkenlos wählt.

  20. @Suchender

    Wer während einer Demokratie “schläft”, wacht irgendwann in einer Diktatur auf…

  21. Hört mir auf mit Wahlen .Mit Wahlen wird Deutschland und Europa nicht gerettet werden . Nochmal ” Wenn Wahlen dem Volk dienen würde , dann würden sie verboten .” Da muss eine ganz andere Macht daher kommen um Europa zuretten . Die europäischen Armeen sind den verbrecherischen Politiker hörig und scheissen auf ihr Volk !
    Englands Generäle schauen zu wie ein englicher Soldat von Moslems getötet wurde . Keiner von diesen Lumpen sieht wie ihr England islamisiert wird . Nein sie helfen noch dabei in dem sie nicht nur den islamischen Moslemsbruderschaft Waffen geliefert haben ( Arabischer Frühling ). Es ist eine Schande wie die europäischen Armeen mit machen und ihre Völker ausrotten wollen . Eine Schande ist das und ein grosses Verbrechen ! Es läuft der europäische Frühling ,es ist Krieg in den europäischen Städten ,Völkermord beganngen von Politik -Armeen -Kirchen-Richtern ,Staatsanwälte ,Medien, Presse ,Gewerkschaften die sich mit der Antifa und Islam-Türkischen Verbänden zusammen getan haben -Zentralrat der Juden in Deutschland die sich mit dem Zentralrat der Muslimen eins sind ,um gegen uns dem Deutschen Volk zuhetzen !
    SOOOO Viele sind schuldig ,schuldig am Völkermord an uns Deutsche und Europäer !

Kommentare sind deaktiviert.