Trittin erklärt den deutschen Mittelstand zu habgierigen Milliardären


Die Linkspopulisten bedienen jedes Vorurteil, das man sich gegenüber Unternehmern vorstellen kann: Habgierig, allesamt Milliardäre, Steuerflüchtlinge. Ich bediene hier die Vorurteile gegenüber Linken: Kleingeistig, unternehmerfeindlich, elitenfeindlich, neidisch, spießig, missgünstig gegenüber Erfolgreichen

***

Die Spitzenkandidaten der Grünen, Jürgen Trittin und Katrin Göring-Eckardt, haben die umstrittenen Steuerpläne ihrer Partei verteidigt

Von Michael Mannheimer

Vor wenigen Tagen entgegnete Trittin zum wütenden Protest der Steuererhöhungspläne der Grünen:

«Da kostümieren sich Milliardäre plötzlich  als der Mittelstand in Deutschland.»

Hierzu gibt es nur eine einzige Antwort:

“Da kostümieren sich die Grünen plötzlich als die Demokraten in Deutschland…  als wären sie keine Kommunisten im grünen Gewand!” 

Grüne bekämpfen das, was sie nährt

Beim Start des ersten Mitgliederentscheids zum Wahlprogramm der Partei sagte Trittin in Berlin, die Menschen seien bereit für den grünen Wandel und für mehr Gerechtigkeit. Nun, wir wissen mittlerweile, wie mehr Gerechtigkeit für Grüne aussieht:


  • Viele Rentner erhalten weniger Rente als Hartz IV-Empfänger an Zuschüssen beziehen (Hartz IV war ein Projekt der ketzten SPD/Grünen -Regierung unter Schröder)
    *
  • Der Müll ist trotz umfangreicher Müll-Trennung der Deutschen und damit Wiedereingliederung in den Produktionsprozess nicht billiger, sondern wesentlich teurer geworden
    *
  • Die von den Grünen teilweise mit terroristischen Drohungen und Terrorakten geforderte Energiewandel auf erneuerbare Energien lässt die Strompreise explodieren
    *
  • Der von Grünen in den 90-er Jahren geforderte Preis für einen Liter Benzin von (damals) 5 DM ist mittlerweile fast erreicht
    *
  • Grüne setzen immer noch auf den hoch subventionierten Solar- und Windstrom. Kein Wunder: Besitzen sie doch die meisten Aktien daran
    *
  • Sie kämpfen gegen die Stütze unseres Wohlstands: Den vom Ausland bewunderten deutschen Mittelstand. dort finden die meisten Deutschen Arbeit und Einkommen
    *
  • Sie verschweigen, dass ihre Partei längst die FDP als “Partei der Besserverdienenden” abgelöst hat
    *
  • Sie verschweigen, dass ihre Wähler sich aus Beamten, Lehrern, Sozialarbeitern kurz: Aus Staatsbediensteten und Staatsangestellten rekrutieren, die keine Ahnung vom Unternehmertum haben – hingegen von dem profitieren, was die von ihnen gescholtenen Unternehmer erwirtschaften
    *
  • Sie verschweigen, dass das Vermögen der meisten deutschen Mittelstands-Milliardäre (von denen es nur eine Handvoll gibt) in Form von Produktionsmitteln, Fabrikgebäuden und investivem Geld existiert
    *
  • Sie bedienen billige Neidkomplexe von Teilen unserer Gesellschaft, die Tüchtigen nichts gönnt und für die ein gerechtes Einkommen bedeutet: “Gleiches Einkommen für alle!”
    *
  • Die Ergebnisse dieses Gleichheitswahns sahen und sehen wir in allen sozialistischen Ländern: “Gleiche Armut für alle!”

Grüne sind Kommunisten

Fast alle Grünen der älteren Führungsmannschaft waren früher in radikal-kommunistischen Parteien aktiv – wo sie für die endgültige Vernichtung alles Deutschen kämpften. Heute sitzen sie in den Parlamenten, stellten den deutschen Außenminister – und seit 2011 auch einen Ministerpräsidenten. Der, Kretschmann, war höchst aktiv bei Demonstrationen und Solidaritätsbekundungen für kommunistische Massenmörder wie Pol Pot, Mao Tse Tung und Ho Tschi  Minh.

Seine damaligen Genossen sitzen heute auf den Chefsesseln der Medien und begleiten ihn un den Rest der grünen Verschwörung gegen die Werte unseres christlich-jüdischen Abendlandes mit wohlwollenden Artikeln, denen jede kritische Distanz, wie man es von Journalisten erwarten sollte, fehlt.

Wer die Grünlinken wählt soll wissen: Er wählt den Untergang Deutschlands.

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
8 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments