Trittin erklärt den deutschen Mittelstand zu habgierigen Milliardären


Die Linkspopulisten bedienen jedes Vorurteil, das man sich gegenüber Unternehmern vorstellen kann: Habgierig, allesamt Milliardäre, Steuerflüchtlinge. Ich bediene hier die Vorurteile gegenüber Linken: Kleingeistig, unternehmerfeindlich, elitenfeindlich, neidisch, spießig, missgünstig gegenüber Erfolgreichen

***

Die Spitzenkandidaten der Grünen, Jürgen Trittin und Katrin Göring-Eckardt, haben die umstrittenen Steuerpläne ihrer Partei verteidigt

Von Michael Mannheimer

Vor wenigen Tagen entgegnete Trittin zum wütenden Protest der Steuererhöhungspläne der Grünen:

«Da kostümieren sich Milliardäre plötzlich  als der Mittelstand in Deutschland.»

Hierzu gibt es nur eine einzige Antwort:

“Da kostümieren sich die Grünen plötzlich als die Demokraten in Deutschland…  als wären sie keine Kommunisten im grünen Gewand!” 

Grüne bekämpfen das, was sie nährt

Beim Start des ersten Mitgliederentscheids zum Wahlprogramm der Partei sagte Trittin in Berlin, die Menschen seien bereit für den grünen Wandel und für mehr Gerechtigkeit. Nun, wir wissen mittlerweile, wie mehr Gerechtigkeit für Grüne aussieht:


  • Viele Rentner erhalten weniger Rente als Hartz IV-Empfänger an Zuschüssen beziehen (Hartz IV war ein Projekt der ketzten SPD/Grünen -Regierung unter Schröder)
    *
  • Der Müll ist trotz umfangreicher Müll-Trennung der Deutschen und damit Wiedereingliederung in den Produktionsprozess nicht billiger, sondern wesentlich teurer geworden
    *
  • Die von den Grünen teilweise mit terroristischen Drohungen und Terrorakten geforderte Energiewandel auf erneuerbare Energien lässt die Strompreise explodieren
    *
  • Der von Grünen in den 90-er Jahren geforderte Preis für einen Liter Benzin von (damals) 5 DM ist mittlerweile fast erreicht
    *
  • Grüne setzen immer noch auf den hoch subventionierten Solar- und Windstrom. Kein Wunder: Besitzen sie doch die meisten Aktien daran
    *
  • Sie kämpfen gegen die Stütze unseres Wohlstands: Den vom Ausland bewunderten deutschen Mittelstand. dort finden die meisten Deutschen Arbeit und Einkommen
    *
  • Sie verschweigen, dass ihre Partei längst die FDP als “Partei der Besserverdienenden” abgelöst hat
    *
  • Sie verschweigen, dass ihre Wähler sich aus Beamten, Lehrern, Sozialarbeitern kurz: Aus Staatsbediensteten und Staatsangestellten rekrutieren, die keine Ahnung vom Unternehmertum haben – hingegen von dem profitieren, was die von ihnen gescholtenen Unternehmer erwirtschaften
    *
  • Sie verschweigen, dass das Vermögen der meisten deutschen Mittelstands-Milliardäre (von denen es nur eine Handvoll gibt) in Form von Produktionsmitteln, Fabrikgebäuden und investivem Geld existiert
    *
  • Sie bedienen billige Neidkomplexe von Teilen unserer Gesellschaft, die Tüchtigen nichts gönnt und für die ein gerechtes Einkommen bedeutet: “Gleiches Einkommen für alle!”
    *
  • Die Ergebnisse dieses Gleichheitswahns sahen und sehen wir in allen sozialistischen Ländern: “Gleiche Armut für alle!”

Grüne sind Kommunisten

Fast alle Grünen der älteren Führungsmannschaft waren früher in radikal-kommunistischen Parteien aktiv – wo sie für die endgültige Vernichtung alles Deutschen kämpften. Heute sitzen sie in den Parlamenten, stellten den deutschen Außenminister – und seit 2011 auch einen Ministerpräsidenten. Der, Kretschmann, war höchst aktiv bei Demonstrationen und Solidaritätsbekundungen für kommunistische Massenmörder wie Pol Pot, Mao Tse Tung und Ho Tschi  Minh.

Seine damaligen Genossen sitzen heute auf den Chefsesseln der Medien und begleiten ihn un den Rest der grünen Verschwörung gegen die Werte unseres christlich-jüdischen Abendlandes mit wohlwollenden Artikeln, denen jede kritische Distanz, wie man es von Journalisten erwarten sollte, fehlt.

Wer die Grünlinken wählt soll wissen: Er wählt den Untergang Deutschlands.

***

8 Kommentare

  1. Trittin – ein Neidhammel! Hat er denn noch kein Pöstchen in einem mittelständischen Unternehmen? Nö? Nun, für ihn müßte es gleich ein Weltkonzern sein, gell!

  2. * * * Green is beautyfool * * *
    Ein Grüner, ziemlich vollgekifft –
    im Stadtpark ‘nen Kollegen trifft.
    “Komm lass uns zu ‘ner Demo laufen,
    mit etwas Glück gibt’s was zum Saufen”!

    Heut schützen wir mal den Islam,
    und Alles was da sonst noch kam,
    ‘nen Grund zu haben,ei wie fein –
    mal wieder “Naaazi” laut zu schrei’n!

    Gesagt,getan – doch es kommt besser,
    5 Musels steh’n da (mit 5 Messer!)
    “Hey,wir sind Grüne – lasst das sein,
    WIR holten Euch nach Deutschland rein”!

    “Ey Alde’r gibb’sch du Handy raus –
    sonst mach isch disch Krankehaus”!
    “und daß Du grün bist is nix besser,
    als jedes deutsche Schweinefresser”!

    Die Grünen lagen sehr bald schon,
    auf einer Intensiv-Station –
    mit Messerstichen in der Brust,
    zum “Naaazi”schreien fehlt die Lust!

    Der Oberarzt kommt und erklärt:
    D A S ist ‘nen Asbach-Uralt wert!

  3. Mannheimer bringt die Grünen auch diesmal wieder auf den Punkt: Grüne haben keine Ahnung von Wirtschaft. Nicht mal von Umwelt verstehen sie was. Es sind reine Ideologen, die sich auf Umweltschutz nur deswegen konzentriert hatten, weil sie da den empfindlichsten Punkt der deutsche Seele treffen konnten.

    Grüne sind die Deutschlandabschaffer. Sie sind übelste Bolschewiken im grünen Gewand. Und die Deutschen sind dumm genug, dies nicht zu erkennen. WER DIE GRÜNEN WÄHLT WÄHLT DIE ZERSTÖRUNG DEUTSCHLANDS. NIEMAND SOLL SICH DA NOCH RAUSREDEN KÖNNEN!!!

  4. ” Da kostümieren sich Milliardäre plötzlich als der Mittelstand in Deutschland… ”

    Zu dieser Aussage kann man nur sagen :

    Typische, grüne Schweinedialektik !

    Welche Milliardäre kostümieren sich denn ? Und wie soll das aussehen ? Und wieviele sollen das sein ?

    Oder andersrum :

    Wie hätts der Herr denn gern ? Sollen Milliardäre etwa nur noch grüne Hosen anziehen ? Oder nen gelben Stern vielleicht ?

    Da wird wieder so ne nicht greifbare, oberflächliche und unterschwellig böse These aufgestellt. Milliardäre…. Verkleidung….igittigitt

    Und schwupsdiwupp, ist der Herr Trittin wieder der Gute, der heilige Christopherus, der selbstlos bis zum Tode gegen alles Böse und Üble auf Erden kämpft.

    So machen die grünen Nichtsnutze das immer.

    Eine zusammengeschwurbelte These, die einfach irgendwie gut sein muß, und schon hat man die Deutungshoheit. Etwas allgemein Negatives -aber nur solange man selbst nicht an den Fleischtöpfen sitzt – , in diesem Fall extremer Reichtum, und schon weckt man beim Zuschauer die niedrigsten Instinkte, wie Neid und Hass.

    Auch da kann man Wähler holen.

    Nicht anders liefs mit der Atomkraft und dem Umweltschutz, dem Dosenpfand etc., etc,

    Diese grünen Schwätzer kommen mir immer wieder vor wie der eine, stets unvermeidliche Typ Wichtigtuer bei ner Party, der auf einmal zum Besten gibt, daß er beim Tauchen im schwarzen Meer nen zackenlosen Zackenbarsch gesehen haben will. Und nach ner Weile schwätzt die ganze Partymeute vom zackenlosen Zackenbarsch, obwohls im Grunde keine Sau interressiert. Aber der Wichtigtuer war mal wieder im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.

  5. Die Grünen Kommunsiten sind doch schon Jahre dabei den Mittelstand zuvernichten . Diese GRÜNEN Kommunsiten mit ihrer ÖKO-LÜGE ,Islamisierung ,Hass gegen alle Deutschen ! Trittin der Nachkomme eines SS-Mannes will uns Deutsche vernichten ,er will unseren Kindern die Heimat nehmen ,sie zu zweiter Klasse Menschen ernennen . Zu Heimatlosen Nichtmigranten machen . Wer soll diese Verbrecher denn auf halten ? Wahlen werden es nicht sein ,da Trittin im vorigen Jahr bei den Bilderberger- Treffen war ,werden die Grünen im September die Wahl mit den ROTEN-TÜRKISCHE-SPD-Partei an die Macht kommen .
    die AMERIKANISCHE-EUROPÄISCHE -Union wird schon dafür sorgen das die GRÜNEN Volksvernichter an die Macht kommen . Uns Deutschen und auch allen Europäer wird das Land das eigentlich Ihnen gehört unterm Hintern weggezogen . Diese Politiker in Europa ala Coleur werden fürstlich bezahlt für ihren Verrat an ihren Völkern ! Die Presse und Medien spielen dabei die Gehilfen für diesen massenhaften Völkermord an ihren eigenen Völkern .Das ist schon fanatisch und barbarisch und so was hat es in der westlichen Welt noch nie gegeben .

  6. Unglaublich, was für ein krasser Quatsch hier so gepostet wird! Respekt! Jedes einzige Argument, einfach Käse!

    MM: Ja, es muss schlimm sein für einen Grünen und taz-Leser wie Sie es vmtl. sind, eine andere Sichtweise lesen zu müssen als die, die in ihren Kopf implantiert wurde. Auch Ihre überaus fakten-und kenntnisreiche Beschwerde (“krasser Quatsch”) zeigt, dass Sie außer Häme kein Gegenargument vorbringen können. Typisch linksgrün eben: Große Klappe – und nichts dahinter.

  7. @ Kommentator

    Getroffene Hunde bellen !

    ” Leute, holt die Kinder rein, die Grünen kommen ! “

  8. @ Kommentator …
    Bleib doch noch’n bißchen u.erklär uns mal
    wie man ‘n Tütchen baut – DU bist mit Sicherheit
    DER Mann dafür, also mach dich mal nützlich, du
    Heini und leg los!

Kommentare sind deaktiviert.