Auch Peer Steinbrück: “Ja, der Islam ist inzwischen Teil unserer Gesellschaft”


Dieser Steinbrück steht stellvertretend für alle Linken. Undemokratisch, realitätsfern, diktatorisch, deutschenfeindlich.. Normalerweise müßte in einer Demokratie zunächst mal das Volk befragt werden, ob es überhaupt eine Zuwanderung will. Denn Zuwanderung ist das Gegenteil von Gastarbeiter. Die Meinung des Volkes interessiert Steinbrück  – der hier stellvertretend die Ansicht des politischen Establishments wiedergibt, jedoch nicht die Bohne.  Ein typischer vaterlandsloser Sozi. Niemand soll sich täuschen: Wer SPD/Linkspartei/Grüne/FDP/CDU/CSU wählt, wählt den Niedergang Deutschlands

***

Die Ersetzung der Deutschen durch Muslime ist beschlossenen Sache

Der folgende Brief des SPD-Kanzlerlandidaten Peer Steinbrück an eine Anfrage eines deutschen Bürgers über dessen Sorgen zur Islamisierung Deutschlands und zur Unterstützung des Islam durch durch die SPD ging heute bei mir ein. Ich veröffentliche ihn, da er das ganze Ausmaß der Verschwörung unseres politischen Establishments gegen sein eigenes Volk geradezu drastisch offenbart.

Besonders die Selbstverständlichkeit, ja  Selbstgefälligkeit in der Antwort Steinbrücks zu den mehr als berechtigten Sorgen dieses Bürgers angesichts des weltweiten terroristischen Bedrohungsszenarios durch den Islam, angesichts der Tausenden von hier eingewanderten Muslimen ermordeter Deutscher, der Tausenden von vergewaltigten deutschen Frauen und Mädchen, der exorbitant hohen Kriminalitätsquote, der zunehmenden Islamisierung und Scharisierung unserer Gesellschaft, der unüberhörbaren Tendenzen alle Islamverbände, Deutschland dann zu übernehmen, wenn Muslime die Mehrheit stellen, erinnert ein weiteres mal an ein Orwell’sches Szenario.

Peer Steinbrück und Jürgen Trittin

Der Islamfreund Trittin (links) wäre in Steinbrücks Kabinett gerne Finanzminister.
Das Foto zeigt beide Linken bei einer Bundespressekonferenz Dezember 2012

Und daran, wie weit sich die politische Klasse von ihrem Volk bereits entfernt hat. Sie – auch Steinbrück – kriminalisieren direkt oder indirekt jede kritische und abweichende Meinung von der Islamisierungspolitik der politischen Eliten, die erkennbar gegen den Willen von über 80 Prozent aller Deutschen (so alle bisherigen Umfragen) erfolgt. Und sie ignorieren das Grundgesetz, das nicht nur für den Fall einer Masseneinwanderung, sondern auch für die Abgabe hoheitlicher Befugnisse (Euro, EZM etc) zwingend eine Volksbefragung vorschreibt. Damit sind Steinbrück&CO selbst zu Feinden des Grundgesetzes und unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung geworden. Wer ihn wählt, wählt seinen eigenen Untergang und den Untergang der abendländischen Zivilisation.


Hier das Antwortschreiben des SPD-Kanzlerkandidaten:

***

Sehr geehrter Herr W.,

haben Sie Dank für Ihre E-Mail vom 31. Januar 2013 und Ihre Einlassungen zum Islam in Deutschland.

Ich kann Ihre Ausführungen – wie auch den Ton Ihrer E-Mail – absolut nicht nachvollziehen. Warum Sie die Aussagen eines Londoner Islamisten mit den Ansichten aller Muslime hierzulande gleichsetzen, ist mir nicht klar. Warum dies meine oder Ihre “Religionsvorstellung” beeinflussen oder gar “abschaffen” sollte, ebenso wenig.

Die allermeisten der Muslime in Deutschland wollen hier friedlich und frei leben und arbeiten, wollen niemanden Ihre Religion aufdrängen oder die demokratischen Wertevorstellungen ändern. Eine Gleichsetzung von radikalen Islamisten und Muslimen ist keinesfalls angebracht.

Ja: Der Islam ist inzwischen Teil unserer Gesellschaft.

Wir sollten uns nichts vormachen: Deutschland ist ein Einwanderungsland. Der Schlüssel ist – auch wenn Sie das anders sehen – eine gelingende Integration. Das Grundgesetz gilt uneingeschränkt für alle. Aber es geht gewiss nicht um eine zwanghafte Anpassung einer Minderheit an die Mehrheitsgesellschaft, sondern auch um die Offenheit der Mehrheitsgesellschaft gegenüber einer vermeintlichen Andersartigkeit, wie uns das historisch schon mehrfach gelungen ist.

Die Globalisierung, die immer enger werdenden Verknüpfungen und unsere demografische Entwicklung mit der Folge eines Fachkräftemangels machen es unerlässlich, die Potentiale der Zuwanderung nicht zu verschenken. Wichtig ist, Migranten eine Bildungs- und Arbeitsperspektive zu geben.

Mit vielen Grüßen
Peer Steinbrück

***

Nachwort von Michael Mannheimer:

Steinbrück: Ist er ahnungslos – oder lügt er?

Steinbrück hat vom Islam entweder eine geradezu erschreckende Ahnungslosigkeit – oder er lügt. Seine Behauptung, der Islam wolle weder eine Weltherrschaft noch wolle er seine Vorstellungen anderen Menschen aufdrängen ist so absurd als würde Steinbrück sagen, die Nationalsozialisten verfolgten nie eine Politik des Raumgewinnung für das deutsche Volk und wären tolerant gegenüber Nicht-Ariern gewesen.

Auch seine Reduktion des Islamterrors auf “einen” Londoner Islamisten ist nicht weniger absurd. Ist Steinbrück entgangen, dass diese “Islamisten” aus der Mitte des Islam entspringen, dass sie sich überall dort aufhalten, wo Muslime leben, dass sie in dieselben Moscheen gehen wie die angeblich friedlichen Muslime auch, dass sie seit 9/11  in über 60 Ländern der Welt über 21.000 Terroranschlägen mit weit über 2 Mio Toten verübt haben, dass alle arabischen Imame nichts anderes sagen als eben dieser “einzelne” Londoner Muslim – und nicht zuletzt: Dass Mohammed selbst, das Vorbild aller Muslime (auch der “friedlichen”), genau zu diesem Terror gegen “Ungläubige” aufgefordert und ihn selbst ausgeübt hat?

Ist ihm also entgangen, dass die “Islamisten” somit den wahren Islam verkörpern und nicht umgekehrt diejenigen Muslime, die sich eben nicht an die Anweisungen Mohammeds und Allahs (im Koran) halten (ob aus Unwissenheit oder aus Unwillen ist hier nachrangig).

Und Steinbrück scheint über den Islam besser Bescheid zu wissen als einer der weltweitz renommiertesten Islamwissenschaftler, der US-Amerikaner Religionswissenschaftler Robert Spencer, der den Islam folgendermaßen zusammenfasst:

“Der Islam ist eine Religion und ein politisches System, das vorschreibt, daß man Krieg führen muß gegen Ungläubige, bis sie entweder konvertieren oder sich unterordnen. Das ist die Legitimation, die von Terroristen angewandt wird für ihre Taten, und diese Rechtfertigung basiert auf Kernelementen der islamischen überlieferten Schriften.”

Steinbrück will Türkin zur Bildungsministerin machen

Zu diesen Unwahrheiten und Steinbrücks passt auch, dass er als Bildungs-und Wissenschafts”expertin” ausgerechnet eine Türkin (gibt es denn nur Türken als Immigranten?) in sein “Kompetenzteam” geholt hat: die  Deutsch-Türkin Yasemin Karakasoglu – eine studierte Turkologin* (!). Ihre wissenschaftliche Laufbahn und ihre Forschung sind ganz auf „Multikulti“ ausgerichtet. Schwerpunkte sind unter anderem die Situation von Migrantenkindern sowie die interkulturelle Öffnung von Schulen und Unis. Auf Steinbrücks Homepage fordert sie eine stärkere interkulturelle und internationale Ausrichtung. Dafür setzt sie sich seit 2011 bereits als Konrektorin für Interkulturalität und Internationalität an der Bremer Universität ein. Auf sie geht eine Richtlinie zurück, die die Bedürfnisse der Studenten und Mitarbeiter aus unterschiedlichen Kulturen berücksichtigt.

* Die Turkologie ist die Wissenschaft von den Sprachen, Literaturen, der Geschichte, den Religionen und von der geistigen und materiellen Kultur der Turkvölker in Vergangenheit und Gegenwart.

Alice Schwarzer schreib in Emma (März 2006) über Yasemin Karakasoglu folgendes:

“Yasemin Karakasoglu und Mark Terkessidis. Die eine ist Erziehungswissenschaftlerin an der Uni Bremen und der andere ist freier Autor in Köln. Beide haben interessanter Weise binationale Eltern, sie einen türkischen Vater, er einen griechischen. Sie kommt aus der militanten Pro-Kopftuchszene, deren hervorragende Stimme sie ist; er kommt aus der radikalen Linken.

Yasemin Karakasoglu selbst ist sehr, sehr weit von wissenschaftlicher Neutralität entfernt und sehr, sehr eng mit der islamistischen Szene in Deutschland verbandelt.

Es war ihr Gutachten, das beim so genannten Kopftuch-Urteil des Verfassungsgerichtes – bei dem es um die Frage ging, ob Lehrerinnen in deutschen Schulen das Recht haben sollen, in der Klasse Kopftuch zu tragen – den Ausschlag gab für die halbherzige Entscheidung, nichts zu entscheiden.

Karakasoglu, für die ein Kopftuchverbot im öffentlichen Dienst eine „deutsche Fatwa“ ist und Kopftuchträgerinnen „glückliche Töchter Allahs“ sind, stützte sich dabei auf eine eigene „wissenschaftliche Untersuchung“, die beweise, dass das islamische Kopftuch absolut vereinbar sei mit einer „modernen Lebensführung“. Für diese Untersuchung hatte die Professorin 25 (!) von ihr ausgesuchte türkische Pädagogikstudentinnen nach ihrer Haltung zum Kopftuch befragt.” (http://www.emma.de/hefte/ausgaben-2006/maerzapril-2006/offene-antwort/)

***

Spenden für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert allein Dank der Spenden meiner Leser.

***

29 Kommentare

  1. OT

    In Syrien ist ein christlicher Geistlicher durch Rebellentruppen getötet worden. Wie der Kustos des Heiligen Landes, Franziskanerpater Pierbattista Pizzaballa, gegenüber Radio Vatikan bestätigte, kam der Mönch bei einem Angriff auf ein Franziskanerkonvent in Ghassanieh, im Norden des Landes, ums Leben. In Mitteilungen der vergangenen Tage habe der Mönch sich davon überzeugt gezeigt, in Lebensgefahr zu schweben, doch er habe sein Leben als Pfand für den Frieden in Syrien und auf der gesamten Welt angeboten. Pierbattista Pizzaballa:

    „Ich bestätige den Tod eines Mönches, der mit uns lebte. Es war kein Franziskaner, doch er lebte aus Sicherheitsgründen bei uns, denn er war ein Eremit. Er ist gestern durch Rebellentruppen getötet worden: Sein Name ist François Murad, er war 49 Jahre alt.“… Dieser Text stammt von der Webseite http://de.radiovaticana.va/news/2013/06/24/syrien:_m%C3%B6nch_bei_angriff_auf_kloster_get%C3%B6tet/ted-704375
    des Internetauftritts von Radio Vatikan

  2. Steinbrücks “moderate” türkische Beraterin Karakasoglu buhlt mit Hardcore-Moslems…

    (Alice Schwarzer, Offener Brief 2006, Auszug):

    Letzten Monat saß Karakasoglu mal wieder auf einem Podium mit den Freunden und Freundinnen der bärtigen Brüder,

    wie dem deutschen Konvertiten Mohammed A. Hobohm (Geschäftsführer der König-Fahad-Akademie in Bonn, die der Verfassungssschutz eigentlich geschlossen wissen möchte wg. fundamentalistischer Umtriebe), dem Konvertiten Murat Hofmann (Ex-Botschafter, deklarierter Fundamentalist und Verantwortlicher des Annemarie-Schimmel-Forums) und last but not least Tariq Ramadan (führender islamistischer Theoretiker in Europa).

    Auch Sabiha El-Zayat saß mit auf dem Podium bei diesem „Internationalen Symposium“ am 21./22. Januar 2006 im Bonner Haus der Evangelischen Kirche. (Die mit ihrer übereifrigen Bereitschaft zur Anbiederung, Selbstaufgabe und zum sich Erstickenlassen in der Umarmung der Anderen nochmal ein Extra-Kapitel wäre.) El-Zayat ist die Tochter von Amina Erbakan, Nichte des Islamistenchefs Necmettin Erbakan, Schwester des langjährigen Milli Görüs-Chef Mehmet Erbakan und Ehefrau von Ibrahim El-Zayat, „der als Multi-Manager in ein weitgefächertes islamistisches Geflecht hineinwirkt“ (Raddatz).

    Kurzum, da saßen mal wieder alle beieinander. Und Karakasoglu mittendrin…””
    http://www.emma.de/hefte/ausgaben-2006/maerzapril-2006/offene-antwort/

  3. OT

    NICHT NEU, ABER AKTUELL – DER DUMME DEUTSCHE MICHEL ZAHLT

    Bundesverband der AOK: Das deutsch-türkische Abkommen über soziale Sicherheit 26. Juni 2013

    In der Türkei und in Ex-Jugoslawien (Bosnien, Herzegowina, Serbien, Montenegro) lebende Familienangehörige eines in Deutschland krankenversicherten ausländischen Arbeitnehmers
    haben Anspruch auf Leistungen aus der hiesigen Krankenversicherung…
    http://koptisch.wordpress.com/2013/06/26/bundesverband-der-aok-das-deutsch-turkische-abkommen-uber-soziale-sicherheit/

  4. Peer Steinbrück hat zu hundert Prozent recht, wenn er da schreibt: “Ja: Der Islam ist inzwischen Teil unserer Gesellschaft.” – wer will das bestreiten. Ein Spaziergang durch unsere Städte reicht aus um das zu bestätigen.

    Geht ein Patient zum Arzt und erklärt: hier meine Fiste, da unten die Hämoroiden und dort der Tumor, wird der Arzt hoffentlich auch feststellen, diese Dinger sind Teil ihres Körpers.

    Aber wenn der Onkel Doktor dann dem Patienten erklärt, das sind nur “vermeindliche Andersartigkeiten”, die müssen sie akzeptieren und am besten in ihren Organismus integrieren, wird es Zeit den Onkel zu wechseln. Die Hämoroide wird nie zu einem lebenswichtigen Organ!

    Natürlich ist es historisch schon mehrfach gelungen fremde Menschen zu integrieren. Aber Integration muss spätenstens nach der zweiten oder dritten Generation der Eingewanderten auch über das Ehebett stattfinden. Aber wenn eine Kultur kommt, die der Ansicht ist, die eigenen Jungs dürfen sehr wohl die einheimischen Mädchen poppen aber unsere Mädchen sind für euch tabu, ist und bleibt sie eine Hämoroide und muss über früher oder später operativ entfernt werden. Herr Steinbrück, sie sind ein Hämoroidenstreichler!

  5. Zitat hier: “Normalerweise müßte in einer Demokratie zunächst mal das Volk befragt werden, ob es überhaupt eine Zuwanderung will”.

    So ist es ! Wenn ein Volksaustausch stattfinden soll, so soll zuerst der SOUVERÄN, also das Volk gefragt werden in einer Volksabstimmung.

    Prof. Schachtschneider meint hierzu:

  6. Das gierige P€€r und der Moslem Gabriel sind die lächerlichsten Flaschen, die die SpD zu bieten hat und ihre grössten Schädlinge. Am 22. September wird das gierige P€€r eine Klatsche bekommen, die sich gewaschen hat. Leider werden von den abgewanderten Stimmen wohl einige zu den Grüzis wandern.

    http://www.konservative.de/

  7. Teil unserer Gesellschaft….Diese Politverbrecher sind wegbereiter für Krieg und Tod in Deutschland. Verräter des eigenen Volkes und abschaffer unserer Kultur. Der Antisemitismus wird also in form des Islam wieder eingeführt und gefördert. Einfach nurnoch krank.
    Hoffentlich entgehen diese Halunken nicht ihrem gerechten Urteil.
    Ich für meinen Teil, werde kämpfen wenn ich muß.
    Meine Heimat kriegen diese Barbaren nicht!!!

  8. Mit erschreckender Ahnungslosigkeit führen diese Politiker mittlerweile ein Eigenleben, zu dem kein normaler Mensch mehr Zugang hat. Ihre Reden halten sie mittlerweile für sich selbst.

  9. Frau Doppel-Name Theologin gehört auch zu Steinbrücks Wahlkampfteam:

    Cornelia Füllkrug-Weitzel

    (Entwicklungshilfe): Die 58-Jährige ist Präsidentin von Brot für die Welt und der Diakonie Katastrophenhilfe.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Cornelia_F%C3%BCllkrug-Weitzel
    Füllkrug-Weitzel: Hunger bekämpfen, Rüstungskontrolle verschärfen

    Cornelia Füllkrug-Weitzel
    Will den Hunger bekämpfen: Cornelia Füllkrug-Weitzel (Foto: Bea Marquardt / SPD)

    Diese machte gleich zu Anfang ihrer Vorstellung klar: „Es ist ein Skandal, dass noch immer über 850 Millionen Menschen hungern und dass noch immer 1,4 Milliarden Menschen von weniger als 1,25 Dollar am Tag leben müssen.“ Die Zahl derer, die keinen Zugang zu lebenswichtigen Ressourcen, zu Bildung und Gesundheit sowie zu politischen Beteiligungschancen haben, sei sogar noch viel höher. Entsprechend wichtig sei Entwicklungspolitik.?

    Die Probleme menschlicher Sicherheit durch neue Waffensysteme oder gar durch die Aufrüstung von autokratischen Regimen zu lösen, sei „exakt der falsche Weg“, so Füllkrug-Weitzel. Sie stehe vielmehr „für eine aktive und präventive Rüstungskontrollpolitik“. Es gehe ihr darum, die „Teilhabe der Betroffenen und eine starke Zivilgesellschaft“ zu fördern – für sie die zentralen Schlüssel zur Armutsbekämpfung.
    http://www.spd.de/102036/20130610_pressekonferenz_kompetenzteam.html

    DIESE FRAU DOPPEL-NAME PASTORIN IST JA ECHT FRECH!

    Was können wir Abendländer eigentlich dafür, daß die Scheichs, Hodschas, Imame, Emire, Efendis und islamische Diktatoren ihre Anhänger hungern lassen, aber selber von goldenen Tellern essen?

    Wer den ganzen Tag Allah zu Kreuze kriechen und Dschihad planen muß, kann auch nicht arbeiten, denken, Neuheiten erfinden und entwickeln!

    +Irgendwie ist es seltsam, daß es evangelischen Pfarrern erlaubt ist, aktiv im Wahlkampf einer Partei mitzuarbeiten.

    “”…Die “straffreie Verbreitung weiblicher Doppelnamen” zählte der Verleger Michael Rudolf schon vor Jahren neben 0,4-Liter-Bierglas und “Fußball auf allen Kanälen und durch alle Kanülen” zu den “fragwürdigen Triumphen der Sozialdemokratie”, die “die Geschichtsbücher dermaleinst” verzeichnen werden.

    Mit Cornelia Füllkrug-Weitzel(Pfarrerin) hat das Team Steinbrück sogar eine Vertreterin, die es mühelos auf die “Titanic”-Liste der denkmalwürdigsten Doppelnamen-Trägerinnen schaffen würde, irgendwo zwischen Gabriele Gilch-Geberzahn(Ärztin für Psychiatrie und Psychotherapie), Silke Schönfleisch-Backofen(Staatsanwältin) und Elke Kamp-Kill(Allgemeinmedizin). (Habe gegoogelt, ob es diese Damen wirklich gibt.)

    Menschen, die entweder keiner kennt oder die man längst in Frieden vergessen hatte…””
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/jan-fleischhauer-ueber-die-spd-und-kanzlerkandidat-peer-steinbrueck-a-905480.html

    Madame Füllkrug-Weitzel schmollt

    “”Persönlich Cornelia Füllkrug-Weitzel . . . fühlt sich unwichtig
    VON MICHAEL BRÖCKER – zuletzt aktualisiert: 14.06.2013

    Es sollte ihr großer Tag werden. Endlich die große Bühne für ein wichtiges, weltweit drängendes Thema: den Kampf gegen die Armut. Doch als Cornelia Füllkrug-Weitzel am vergangenen Montag im Willy-Brandt-Haus als neues Mitglied des SPD-Kompetenzteams, zuständig für Entwicklungspolitik, vorgestellt wurde, da achtete dann doch kein Journalist wirklich auf sie. Als die frühere Präsidentin des evangelischen Hilfswerks “Brot für die Welt” ihre entwicklungspolitische Agenda unter einem SPD-Kanzler vortrug, zugegeben etwas langatmig, da waren einige Journalisten schnell mit anderen Dingen beschäftigt.

    Telefonieren, reden zum Beispiel. Auch der neben ihr stehende Peer Steinbrück zeigte mit angestrengten Blicken, dass ihm ein kürzerer Vortrag lieber gewesen wäre. Die Entlassung seines Pressesprechers am selben Tag hatte die Journalisten ohnehin mehr beschäftigt. Fragen an Frau Füllkrug-Weitzel gab es nicht. Das soll die resolute, selbstbewusste Entwicklungshelferin anschließend ordentlich aufgebracht haben. Von schlechten Manieren in der deutschen Presse, aber auch fehlender Unterstützung durch den Kandidaten, soll sie in kleiner Runde gesprochen haben…””
    http://nachrichten.rp-online.de/politik/cornelia-fuellkrug-weitzel-fuehlt-sich-unwichtig-1.3467438

  10. Steinbrück hat auch einen neuen Pressesprecher und das ist ein reicher Pinkel. Jedenfalls trinkt er Wein und predigte bisher kein SPD-Wasser, sondern haut auf die Kacke, also bestimmten Schmarotzern ins Gesicht:

    “”Steinbrücks überraschender Sprecherwechsel von Michael Donnermeyer zu Rolf Kleine ist auf jeden Fall nicht ohne Risiko für die SPD und ihren Kandidaten. Auch seine frühere Tätigkeit für die Deutsche Annington, für die er als Lobbyist tätig war, wird vom politischen Gegner thematisiert. Schließlich will die SPD das Mietrecht zu einem zentralen Thema machen. In Berlin werden mittlerweile Berichte über empörte Mieter herumgereicht, die in Häusern des Konzerns wohnen. Auch Presseerklärungen einer Initiative “Mieter contra Annington” aus Bonn sind darunter. Es gilt als sicher, dass im Wahlkampf Redner der Koalition darauf zurückkommen. FDP-Bundestagsfraktionsvize Volker Wissing twitterte schon mal: “Dt. Annington geht an die Börse. Und ihr Cheflobbyist zum #SPD-Kanzlerkandidaten.”…

    Unter der Schlagzeile “Betrug auf Kosten der Steuerzahler” schrieb er im April 2011, die Mehrheit der Hartz-IV-Empfänger sei nicht zu beneiden, alleinerziehende Mütter, Arbeitslose, die trotz zig Bewerbungen keinen Job fänden. “Umso dreister sind diejenigen, die die Arbeitsagentur mit einem Geldautomaten verwechseln – Kohle her und Tschüs”, so Kleine.

    Unter der Überschrift “Deutsches Steuergeld für die Pleite-Griechen” schrieb er 2010: “Wohin die Milliarden versickern, weiß kein Mensch. Genau das würde auch mit den deutschen Steuergeldern passieren – oder noch schlimmer. Mit dem Geld, das sich Deutschland extra pumpt, um es den Griechen zu leihen. Und dafür sollte uns jeder Euro zu schade sein…”
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/wirbel-um-neuen-steinbrueck-sprecher-rolf-kleine-a-905144.html

  11. Wir sollten uns nichts vormachen: Deutschland ist ein Einwanderungsland von uns gemacht worden! So sollte es wohl heissen.

  12. Baden-Württemberg Türkisch für Anfänger

    26.06.2013 · Mit ihrem Vorschlag, Türkisch als dritte Fremdsprache an Gymnasien einzuführen, will die SPD in Baden-Württemberg aus dem 20-Prozent-Loch kommen. Die CDU spricht von einer Mogelpackung.

    Auch gewieften Sozialdemokraten in Baden-Württemberg fallen nicht mehr viele Wählergruppen ein, mit deren Unterstützung sich die Partei aus ihrem 20-Prozent-Tief befreien könnte. Eine davon sind die türkischstämmigen Einwanderer…
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/baden-wuerttemberg-tuerkisch-fuer-anfaenger-12243802.html?icid=maing-grid7|germany|dl1|sec1_lnk3%26pLid%3D190056

    Warum nicht gleich Arabisch lernen, wie in Gütersloh? Siehe Homepage IZG (Moslembrüder, Salafisten)

  13. Hallo,
    komme jetzt zu der Ansicht das die deutsche
    Bevölkerung nur noch mit einem “Schockerlebnis” aus der Medienmanipulation erweckt werden kann.

    Da bin ich der Meinung, daß es wohl besser ist
    wenn die ganze rot-grüne Liga die Regierung
    nach der Wahl stellen sollte weil diese Merkel
    und ihre Jünger sowieso nur von diesem roten
    Gesindel gedrängt wird politische Maßnahmen
    gegen die Bürger zu veranlassen.
    So etwas geschieht langsam und die Bürger gewöhnen sich damit genau an diese jetzigen
    perversen Entscheidungen welche sich vorher
    niemand gewagt hatte überhaupt anzusprechen!

    So verblödet man ein ganzes Volk wie hier z B
    dieser Idiot Schäuble!

    Pleitebanken sollen ihre Aktionäre in die Haftung nehmen, also kein Steuerzahler!
    Welch ein Witz, als Anleger z B von Aktien zahle
    ich auch die Steuer als Bürger!
    Merkt man das sich etwas tut, kann man z B seine Aktien verkaufen und macht Kasse, so wird dann eben der Steuerzahler herangezogen!

    “Künftig werden marode Großbanken in Europa in erster Linie auf Kosten ihrer Eigner und Gläubiger und nicht länger mehr nur vom Steuerzahler gerettet. Der soll nur noch herangezogen werden, wenn alle anderen Möglichkeiten gescheitert sind.”

    Wie blöd hält dieser Rattenfänger Schäuble die
    Menschen?
    Aber dieser Merkel-Handlanger weis natürlich das es ja nicht die meisten Wähler sind welche
    sich Aktien, oder ähnliche Anlagen leisten können!

    So wäre es besser wenn gleich Tacheles geredet
    wird wenn dann die rot-grüne Sippschaft gleich das Geld an alle verteilt….und wir uns alle dem Neukommunismus freudig ergeben! 🙂

    http://www.bild.de/geld/wirtschaft/banken-krise/eu-will-steuerzahler-entlasten-31012064.bild.html

  14. Das deutsche Volk hält still ,die ganzen Europäer halten still ! Keiner wehrt sich und setzt diese verräterischen Politiker ab ,ab in den Knast wegen Volksverrat !
    Wo bleibt das europäische Heer ,wo bleibt die Verteidigung Europas vor dieser Verbrecher-Elite ??? Leider kann man nicht offen schreiben wie so was geht ,aber es geht wenn die Generäle endlich für ihre Völker kämpfen würden und diese Politiker entmachten !

    Bei Hitler war es für Stauffenberg und seine Freunde zu spät Deutschland vor der weiteren Diktatur Hitler zuretten .
    Aber heute sind die ganzen Völker Europas in Gefahr durch die Politiker und der Islamsierung !
    Die europäischen Generäle und ihre Armeen könnten dies heute aufhalten !

    z.b.Englands Ministerin hat Spencer und Geller ein Einreiseverbot erteilt .
    http://www.pi-news.net

    Und was macht die engliche Armee ,nichts !
    Die englichen Generäle lassen es zu das ihr Land islamsiert und terrorisiert wird nicht nur von den Islamanhänger sondern im Besondern von ihren englichen Politiker/innen !

    Wie kann man als Soldat zulassen das sein Volk enteignet und ausgerottet werden soll ?
    Ich verstehe es nicht ,ich verstehe die ganze Welt nicht mehr ………….

    Oder bekommen die europäischen Generäle von der englichen Regierung , EU-UNION und der amerikanischen Regierung genug Schmiergelder ?
    Tony Blair ist wohl der schlimmste Verräter Englands und was macht das Millitäer ,sie kriechen solchen Politiker/innen in den Hintern und lassen es zu das Islamanhänger auf Englands Strassen ihre Soldaten abschlachten dürfen !
    Eine Schande sind die Armeen Europas !

  15. Steinbrück ein hinterhältiger Verräter an den Deutschen, er will Deutschland islamisieren!

  16. mMn hat Herr Steinbrück (für den ich schon aus anderen Gründen keinerlei Sympathien habe)diesen Brief niemals persönlich zu Gesicht bekommen geschweige denn selbst beantwortet – er hat höchstens das Antwortschreiben unterzeichnet. Das ist (wie nicht anders zu erwarten) eine “politisch korrekte” Standartantwort die es überhaupt nicht wert ist sich darüber aufzuregen oder daran (bereits bekannte) politische Absichten der Sozialisten bestätigt zu sehen.

  17. BBC gibt Islamkritiker zum Mord durch Islamisten frei !!!!!!!!!

    http://www.deutschelobby.com

    Wir in Deutschland und in ganz Europa haben das Recht und die Pflicht diese Hochverräter zuentmachten !
    Die Politiker gestehen ihre Taten indem sie die Islamisierung weiter betreiben wollen !
    Sie lügen auch nicht mehr ,da sie sich in Sicherheit fühlen ,das der Islam und seine Anhänger die Islamisten gewinnen werden .Europäische
    Politiker sind im Rausch der Vernichtung ihrer Völker . Wer den Islam als Teil Deutschlands ,oder ein Teill Europas sieht ist ein Völkermörder ! Er hat die Absicht Deutsche und Europäer durch Moslems abschlachten zulassen und das geschiet ja schon seit langem .

    Wo bleibt unsere Armeen in Europa ,nochmal wollt ihr auch zu dieser Politikverbrecherbande gehören ?????????

    Pfui ihr Englichen Generäle ,Pfui ihr Französischen Generäle ,Pfui ihr niederländischen Generäle ,Pfui ihr schwedischen Generäle ,Pfui ihr deutschen Generäle ,Pfui ihr belgischen Generäle ,pfui ihr norwegischen Generäle usw…………………………….

  18. Bei der SPD brauche ich nicht lange zu überlegen. Die Ära Schröder/Fischer hat genug Unheil angerichtet. Unter anderm auch maßgeblich im Bereich Familie – Scheidung – Unterhalt. Wer sich da noch erinnern kann, wird automatisch einen großen Bogen um diese Parteien machen. Hört man sich heute an, wie sie den Islam hofieren und sich um deren mutmaßliche Wähler bemühen, kann man sich nur noch angewiedert abwenden. Gabriel meinte einmal, das die Partei den Durchschnitt der Bevölkerung (Menschen und Herkunft) spiegeln müsse. Dabei schrauben sämtliche Parteien an der Durchmischung des deutschen Volkes herium, damit ihnen die mutmaßlichen Tröge erhalten bleiben.
    Ein großer politisch – ideologischer Fehler war sicherlich, das eigene Volk maßgeblich am wachsen zu hindern.
    Der nächste Fehler aber ist weit wichtiger. Indem sie das eigene Volk am wachsen hinderten, suchten sie “neue Stimmen” durch Zuwanderung, unter dem Makulat der selbst geschaffenen, demographischen Misere, zu generieren. Nach und nach verschlimmern sich die Zustände immer weiter, weil die politische Clique sonst ihre Macht gefährdet sieht.
    Es ist jetzt an der Zeit, den deutschen Patriotismus wieder zu beleben, wie in der letzten JF zu lesen war. Denn sie halten uns im Zaum unter dem kreierten Dogma von zwölf dunklen Jahren. Ihre selbst kreierten dunklen Jahre aber werden immer schlimmer, je länger sie die Macht in den Händen halten. Deswegen auf jeden Fall zur nächsten Wahl gehen und ehr patriotisch wählen, statt Deutschland weiter links versiffen zu lassen.

    Dr.Georg Meinecke – Pladoyer für Patriotismus
    http://www.reconquista-europa.com/showthread.php?112515-Pl%C3%A4doyer-f%C3%BCr-Patriotismus

    Der Text, wie er in der JF zu lesen war.

  19. “””Die allermeisten der Muslime in Deutschland wollen hier friedlich und frei leben und arbeiten”””

    Arbeiten??? Na das ist ja das schlimme. Würden wir hier noch in freier Wildbahn leben könnte man sagen die wollen hier auf unserem Territorium WILDERN und uns den Einheimischen die Lebensgrundlage nehmen. Arbeiten ist nichts anderes als WILDERN. Entweder kommen sie als Sozialschmarotzer die vom deutschen Steuerzahler leben, oder sie sind Arbeitsplatzräuber, oder als Selbständige sind sie Konkurenzunternehmen die irgendwelchen deutschen Firmen die Kunden stehlen. In jedem Fall schaden sie dem Deutschen Volk.

    “””Ja: Der Islam ist inzwischen Teil unserer Gesellschaft.”””

    Eine traurige Tatsache. Die man aber wieder ( mit ein bisschen Aufwand ) ändern kann. Wenn eine Rattenplage herrscht ist das auch eine Tatsache. Nur finden wir es deshalb gut? NEIN, wir ändern es und genauso muß es mit dem ISLAM auch gemacht werden.

    “””Wir sollten uns nichts vormachen: Deutschland ist ein Einwanderungsland.”””

    Dieser heulende SPD Jammerlappen hat nicht zu bestimmen was Deutschland ist.

    “Fachkräftemangels”

    “Ist der Fachkräftemangel ein Mythos?”
    http://www.youtube.com/watch?v=jRjWHqQqUyI

    “Das Märchen vom Fachkräftemangel”
    http://www.youtube.com/watch?v=lNERneTa9yE

    Lernt deutsche Arbeitslose an, da habt ihr Fachkräfte die sogar deutsch sprechen.

  20. #4, Maximilian Sturm
    Hervorragender Vergleich Ihrerseits. Es fehlt nur noch der Kropf, der ebenso überflüssig wie mohammedanische Einwanderer ist bzw. umgekehrt.

    Leider sieht es aber doch so aus, daß es erst zu einer großen Katastrophe irgendeiner Art kommen muß, damit die Leute auf die Straße gehen und die Volksverräter aus ihren Sesseln wippen. Andererseits ist es wohl doch eine ganz andere Macht, die die Befehle erteilt und unsere Politnicker tanzen nach deren Pfeife, da sie ansonsten weder ihrer Pfründe noch ihres Lebens sicher sein dürften.
    Man sollte sein Augenmerk vor allem auf die bekannten und nicht aussprechbaren Finanzoligarchen richten, die sich anmaßen, eine Neue Weltordnung zur Versklavung aller Völker zu schaffen und sich dazu offenbar alle Regierungen zumindest Europas gekauft haben.
    Das ist keine Verschwörungstheorie – das ist eine reale Verschwörung des Bösen!
    Wahrscheinlich müsen wir begreifen lernen, daß nicht im Bundestag oder der Franz. Nationalversammlung die Geschicke der Völker entschieden werden, sondern bei den Treffen der Bilderberger, der Rest ist inszeniertes Theater.
    Die einzige Alternative, um die Weichen der dem Abgrund entgegenfahrenden Züge der europäischen Nationen auf ein Ausweichgleis zu stellen wäre die totale Wahlverweigerung, was aber eine Illusion ist.
    Es sind sicher mehr als 50% der deutschen Wähler, die mit der gegenwärtigen Entwicklung nicht einverstanden sind. Doch ist das Wahlverhalten auf Grund jahrzehntelanger Dressur immer das Gleiche. Ich kann nur noch schwarz für unsere bzw. die Zukunft unserer Kinder sehen.
    Nach einem verlorenen Krieg kann sich ein Volk wieder aufrappeln und zu alter Größe aufsteigen.
    Wir erleben aber z.Z. die Zerstörung der Völker vor dem Krieg, in den uns unsere Polit- Marionetten als hilflose Opfer zur Schlachtbank führen und den die durch ihren Koran fanatisierten Mohammedaner gewinnen werden. Mir tut nur unsere Jugend leid, die das alles wird ausbaden müssen.
    Islam gehört zu Deutschland?
    ISLAM ZERSTÖRT DEUTSCHLAND UND DEN REST DER WELT!!

  21. Zurück zu Steinbrücks Kompetenzfrau, als zukünftige Bildungsministerin, Yasemin Karakasoglu, die orthodoxe Moslemin und Schariafreundin!!!

    “”Die Islamisierung der Differenz

    Zu: Yasemin Karakasoglu: »Islam als Störfaktor in der Schule« (2009), publiziert in: Thorsten Gerald Schneiders (Hg.): »Islamfeindlichkeit. Wenn die Grenzen der Kritik verschwimmen«.
    Von Jacques Auvergne

    Das Englische macht einen Unterschied zwischen Interkulturalismus, dem Primat der für jedes Individuum zugänglichen universellen Menschenrechte, und Multikulturalismus, der Ideologisierung jeder Kultur als gleich wertvoll und gleichwertig (1).

    Das deutsche Wikipedia kennt diesen Unterschied noch nicht, und an der Universität Bremen scheint man ebenfalls keinen Wert auf die Universalität der Menschenrechte zu legen,

    sonst würde die Liebhaberin der geheiligten deklassierenden sharia (Scharia), Yasemin Karakasoglu dort nicht derartig unkritisiert als Professorin für Interkulturelle Pädagogik arbeiten können, sondern müsste den vielleicht förderungswürdigen Lehrstuhl für Pädagogik religiöser Apartheid und sakraler Frauenentrechtung bekleiden…

    Jeder Skeptiker der schariatischen Verhaltensvorschriften darf als Ewiggestriger und Eurozentriker bezeichnet werden. Schließlich bereichere uns das islamische Gefüge der in sunna und sharia aufgestellten Befehle, wer sich „gestört“ fühlen würde, sei nicht ausreichend weltbürgerlich und müsse sein „Bild vom Islam verändern“.

    Der orthodoxe Islam, so lässt sich Karakasoglus Rechtleitung weiter führen, müsse sich nicht verändern, der Weltbürger indessen habe das Dressurinstrument des hijab (Hidschab) und das Kopftuch als individuelle spirituelle Selbstdarstellung einer ihre Religionsfreiheit auslebenden Frau zu tolerieren…

    Karakasoglu gibt Befehle aus – und ist nicht nur Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), sondern hat auch einen Sitz in der Prüfungskommission der Uni Bremen.

    Deutschlands Studenten der Pädagogik und Sozialpädagogik haben Karakasoglus und Allahgottes Anweisungen („Anmerkungen“) Folge zu leisten. Um einen akademischen Abschluss zu erlangen, sollte man der Weltanschauung seines Professors oder seiner Professorin besser nicht hörbar widersprechen.

    Am 19.03.2008 ließ man Kopftuchfreundin Karakasoglu in Dresden bei der 21. Konferenz der DGfE zu »Interkulturelle Bildung zwischen Marginalisierung und Beschwörung im bildungspolitischen Diskurs des ‘Integrationslandes’ Deutschland« reden (2).

    In antiimperialistischer und dabei mit dem Polit-Islam verträglicher Manier verhöhnt die Befürworterin islamischer Segregation die Bundesrepublik Deutschland und wirft ihr vor, kein veritables Integrationsland zu sein…

    “Befreiung vom koedukativen Sportunterricht”

    Entgrenzt tolerant verteidigt die Sowohldemokratin als auch Quasifundamentalistin Karakasoglu das jenseitszentrierte und sexualisierte Treiben der Abmeldung vom koedukativen Sportunterricht. Professionell…

    Karakasoglu verteidigt hingegen im Namen sich wie beiläufig abschaffender Toleranz das Lehrerinnenkopftuch, das Mädchenkopftuch auch im Klassenzimmer oder die vormoderne und den beileibe nicht „natürlichen“ Patriarchalismus verfestigende Segregation der Geschlechter.

    Georg Taxacher berichtet 2007, wie die die „Interkulturelle Pädagogin“ Karakasoglu das Kopftuch der Schülerinnen als aufmüpfige, „geborgte“ Äußerlichkeit und Sichtbarwerdung „jugendkultureller“ Lebensfreude verteidigt, nämlich als „kreative Suche nach Zugehörigkeit:…

    „Retten Sie Deutschlands muslimische Seelen, lassen Sie das Kopftuch nebst Unterwasserburka in den zertifiziert männer- und jungenfrei gehaltenen Sportgebäuden und Schwimmhallen zu!“, so ließe

    sich die Bremer Professorin für Interkulturelle Pädagogik ja vielleicht zusammenfassen, was übrigens nicht nur Demokratie gefährdend und frauenfeindlich ist, sondern auch eine Beleidigung für jeden Jungen und Mann…

    Williams und Phillips oder ihre „differenziert“ denkenden Mitstreiter werden wiederkommen, um wie zufällig ganz Sinne von Yusuf al-Qaradawi und Tariq Ramadan gegen die universellen Menschenrechte und für die Duldung des Islamischen Rechts zu kämpfen.

    Karakasoglu:

    Kopftuchtragen bei Schülerinnen und Studentinnen. Der Staat ist also ausdrücklich nicht befugt eine Bewertung vorzunehmen, wenn Religionen ihren Anhängern eine bestimmte Kleidung vorschreiben…””

    FREIHEIT IM KLASSENZIMMER AUCH FÜR DEN NIQAB?

    “”Die Erziehungswissenschaftlerin, wir reden über die Scharia, legt uns also nahe, die vom Islamischen Recht geprägte Kultur konfliktfrei zu tolerieren sprich unverändert zu. Es liege an uns Pädagogen und Sozialpädagogen, ob die Familien der auf Klassenfahrt nicht anwesenden oder nach den Sommerferien überhaupt nicht mehr in Deutschland anwesenden Mädchen als Ärgernis zu bewerten seien…

    Das gilt ja vielleicht auch für zehnjährige Ehefrauen oder elfjährige schwangere Ehefrauen: Den Paradigmenwechsel vorbereiten mit einem Don`t worry – be happy…

    (Nun folgen sehr wichtige Einlassungen zum Filz zig islam. Initiativen und Clubs mit deutschen Pädagogen, Juristen, Politikern, Institutionen. Bitte unbedingt lesen, sehr lang. Aber schockierend weit gediehen! Hier von mir nicht zitiert.)

    “Islamophobe Einstellungen sind nicht auf Angehörige der nicht-muslimischen Gesellschaft begrenzt.”

    Eine Phobie ist etwas anderes, nämlich eine unbegründete Angst. Yasemin Karakasoglu missbraucht den Begriff Islamophobie (zeitweilig halbwegs sinnvoll verwendet bei Wilhelm Heitmeyer) ganz bewusst für ihre Absicht, den auf geheiligte Ungleichbehandlung zielenden orthodoxen Islam zu verteidigen.

    Damit wird die Bremer Erziehungswissenschaftlerin zur Komplizin der weltweit vernetzten Schariapolitiker von Necmettin Erbakan bis zu Mahmud Achmadinedschad, welche den Vorwurf der Islamophobie taktisch nutzen, um Islamkritik in unglaubwürdig zu machen…””
    http://schariagegner.wordpress.com/2010/01/

  22. Leidet krankhaft an Wahrnehmungsverlust.
    Will einfach die Dekadenz durch diese islame Umvolkung ins selbsterfundene Umvolkungs-Zuwanderungs-)Land D. nicht wahrhaben.
    Kein Deutscher, außer das politische Lumpenproletariat, will diese Schadinsekten haben.
    Der Souverän wird mit deren Stiefeln getreten!

  23. Was uns – alle – am meisten bedroht, ist die “Krankheit der Gesellschaft” (W. Kütemeyer), die “Kollektive ZIVILISATIONS-Neurose”, wie ich sie seit 20 Jahren nenne, die in der Soziologie als die “Kollektive Neurose” gut bekannt ist – allerdings von den allermeisten (auch und vielleicht vor allem von den Wissenschaftlern) weit unterschätzt, was die Schwere und Tragweite betrifft.

    Zwar schrieb O. Spengler “Der Untergang des ABENDlandes” und hatte seine Gründe dafür, aber die Kollektive Zivilisations-Neurose ist nicht auf das “Abendland” beschränkt, sondern hat von ihrem Ursprungsgebiet sich auch über weite Gebiete Asiens hergemacht und Menschen traumatisiert und entfremdet.

    Die Kollektive Zivilisations-Neurose begann NICHT erst mit den ersten Städtekulturen (nach jüngeren Erkenntnissen vor ca. 10.000 Jahren im Industal), sondern schon deutlich früher – möglicherweise aufgrund einer schwerwiegenden Naturkatastrophe, die die Menschen eines größeren Gebietes traumatisiert hatte.

    Sehr wichtig ist zunächst mal die Erkenntnis, daß in den betroffenen Kulturen jeweils die große Mehrheit – nahe 100%! – befallen und konkret – erheblich, schwer – beeinträchtigt sind.

    Die Kollektive Zivilisations-Neurose ist dafür verantwortlich, daß die Menschen im Bewußtseinsbereich von der ausreichenden Versorgung mit “Lebens-Energie” abgetrennt sind, weswegen wir so viel – und zunehmend – Krankheit in der zivilisierten Gesellschaft haben.

    Neben den vielen Fällen individueller Erkrankungen verzeichnen wir zunehmend Probleme im mitmenschlichen / sozialen Bereich, vor allem auch im Bereich der Liebes- / Partnerschaftsbeziehungen und in der Kindererziehung. Weil – wie Erich Fromm schreibt – die Erwachsenen der modernen Gesellschaft nicht (wahrhaft) erwachsen sind, können sie ihre Kinder auch nicht angemessen / erfolgreichg (zu wahrhaft Erwachsenen) erziehen.

    Ein dritter wichtiger Bereich der Auswirkungen der Kollektiven Zivilisations-Neurose ist das Phänomen der “Kollektiven PSYCHOSE”, die bekanntermaßen in Abständen von grob durchschnittlich 50 Jahren immer wieder ausbricht. Aus deutscher Sicht lagen zwar zwischen 1918 und 1939 “nur” 21 Jahre, aber seit 1945 sind nun auch schon 67 Jahre ins Land gegangen.

    Aus GLOBALER Sicht jedoch haben wir schon seit längerer Zeit keine Phase mehr, in der es nicht irgendwo auf diesem Planeten “brodelt” und Krieg oder kriegsähnliche Zustände herrschen, Revolution, Umsturz, innere Unruhen, Massaker usw.
    Das heißt, der Übergang zwischen Kollektiver NEUROSE und Kollektiver PSYCHOSE ist global gesehen schon fließend!

    *

    Der so oft angesprochene “Welt-Untergang” ist aus meiner Sicht kein – oder nicht in der Hauptsache – zukünftiges Ereignis, sondern ist ein PROZESS, der schon seit Beginn der Kollektiven Zivilisations-Neurose am Laufen ist.

    Die Menschheit steht vor der Herausforderung, wieder einmal etwas sehr Grundsätzliches zu lernen. Irgendwann haben Menschen z.B. gelernt, das FEUER zu kontrollieren. JETZT sind wir gefordert zu lernen, daß es die Möglichkeit der Kollektiven Neurose und des völligen Untergangs der Menschheit aufgrunddessen gibt. Wir sind gefordert, diese Krankheit grundlegend – mit den gegebenen, völlig natürlichen Mitteln (durch Bewußtseins-Entwicklung) – zu heilen und für alle Zukunft Vorsorge zu treffen, daß eine solche Pandemie sich nicht wieder ereignen kann.

    Man muß bedenken, daß alle heutigen Großreligionen sich in der Phase der Kollektiven Zivilisations-Neurose entwickelt haben.

Kommentare sind deaktiviert.