Französischer Islamist bekommt 17 Jahre wegen Messerstecherei in Brüssel


Das Töten hat längst begonnen: Kein Europäer kann mehr vor islamischen “Ungläubigen”-Killern sicher sein.  Medien und Politk tun das Ihre, diese tödliche Gefahr zu verschleiern. Kein Wunder: Sind sie es doch, die uns das eingebrockt haben

***

Französischer Islamist bekommt 17 Jahre wegen Messerstecherei in Brüssel

EuropeNews • 26 Juni 2013

Ein belgisches Gericht hat am Dienstag einen radikalen französischen Islamisten zu 17 Jahren Gefängnis verurteilt. Er hatte letztes Jahr zwei Polizisten während eines gewaltsamen Zusammenstoßes infolge des belgischen Verbots für muslimische Frauen den Niqab Schleier zu tragen, niedergestochen.

Expatica berichtet, dass der 35-jährige Pariser Brahim Bahrir die beiden Polizisten an einer Metro Station angegriffen hatte. Er sagte, er protestiere gegen das Verbot, sowie gegen die Anwesenheit der ”Ungläubigen” in Afghanistan. Die Beamten, ein Mann und eine Frau, wurden leicht verletzt.

Bahrir wurde des ”versuchten Mordes aus terroristischen Motiven” schuldig befunden, obwohl seine Verteidiger angeführt hatte, er habe nicht die Absicht gehabt zu töten, berichtet die Nachrichtenagentur Belga.


***

5 Kommentare

  1. “Er protestierte gegen die Anwesenheit der
    “Ungläubigen” in Afghanistan”???

    Wird endlich Zeit daß wir auch mal gegen diese
    Satanisten-Sekte in Europa protestieren. Ihre
    gottverdammten Bestialitäten sollten DIE wohl gefälligst in ihren ‘Herkunfts-Jauchegruben’ aus-
    toben,od.noch besser,dort gerademal verhungern!
    Natürlich gibt es auch “moderate”Moslems – aber
    leider kann mir niemand sagen, wo die BEIDEN sich momentan aufhalten!…ha ha ha.

  2. 17 Jahre? Na da schau einer an, es geht doch!

    Und was hat der Salafist nochmal bekommen, der letztes Jahr, 2 Polizisten in DE abgestochen hat?

    …Ich glaube 3 oder 4 Jahre, oder?

  3. Rheinische Post kaut vor, PI plappert nach:

    Christenfeindliche Attacke im Regionalexpress

    …Der Osteuropäer soll im Zug RE 10109 mehrere Reisende durch Schläge verletzt haben…

    Als er durch die Männer auf sein Verhalten hin angesprochen wurde, betitelte er die Gruppe als “Scheiß Deutsche!” sowie “Scheiß Christen”…
    http://www.pi-news.net/2013/07/christenfeindliche-attacke-im-regionalexpress/

    Was heißt hier Osteuropäer???

    Es soll ein Ex-Jugo sein, also durchaus ein Moslem möglich!

    “”Duisburg/Essen. Randale im Regionalexpress: … Außerdem beschimpfte

    der gebürtige Ex-Jugoslawe

    das Trio als “Scheiß Deutsche” und “Scheiß Christen”. Der polizeilich bekannte Mann wurde im Duisburger Hauptbahnhof festgenommen…””
    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/mann-24-verletzt-nach-beleidigungen-drei-reisende-im-regionalexpress-id8136381.html

  4. Was ist denn mit der Brüsseler Justiz los? – Aber – wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist.

    Wurde eigentlich gegen das Urteil gegen die Bonner messerstechenden Salatfritzen Berufung eingelegt und die Kuschelrichter gemäss § 339 StGB wegen Rechtsbeugung verklagt?

  5. Hier ein längers Video von Udo Ulfkotte, in dem er auf die Kosten der Integrationsindustrie eingeht. Ist zwar schon etwas älter, dafür aber akteller den je. Denn es kann nur noch schlimmer werden, mit diesen linksversifften Gutmenschen.

    Die verschwiegenen Kosten der Zuwanderung
    http://www.livingscoop.com/watch.php?v=MTg5OQ==

    Anschauen, zuhören und weiter geben. Bald sind Wahlen. Vielleicht wird Deutschland endlich wach…..

Kommentare sind deaktiviert.