Syrien: Katholischer Priester von Islamisten brutal geköpft

Der abgeschnittene Kopf des Priesters wird der Menge gezeigt:
Dem gefesselten Priester wurde mit einem Messer der Hals durchgeschnitten. Danach wurde der Kopf der grölenden Menge gezeigt. Der katholische Priester hatte im örtlichen christlichen Kloster Schutz gesucht, welches von der Terrorgruppe Jabhat al-Nusra angegriffen wurde

***

Katholischer Priester von Islamisten geköpft

Sonntag, 30. Juni 2013 , von Freeman
Quelle: http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2013/06/katholischer-prieser-von-islamisten.html

Der Vatikan hat den kaltblütigen Mord des Franziskanerpriester François Murad (49) bestätigt. Er wurde am Sonntag den 23. Juni von radikal islamischen Terroristen in Nordsyrien in Gassanieh in aller Öffentlichkeit geköpft. Dem gefesselten Priester wurde mit einem Messer der Hals durchgeschnitten. Danach wurde der Kopf der grölenden Menge gezeigt. Der katholische Priester hatte im örtlichen christlichen Kloster Schutz gesucht, welches von der Terrorgruppe Jabhat al-Nusra angegriffen wurde.

Diese abscheuliche Tat muss jeden Christen auf der ganzen Welt klar machen, bei den sogenannten Rebellen in Syrien handelt es sich um kaltblütige Mörder und nicht um Freiheitskämpfer und schon gar nicht um Wächter des Islam. Sie können noch so laut „Allahu Akbar“ bei ihrer Abschlachtung rufen, mit Gott hat das überhaupt nichts zu tun.

Wer das Leben eines Menschen nimmt begeht eine Todsünde, Punkt!

Jeder Moslem der diesen brutalen Mord an einem wehrlosen katholischen Priester nicht in aller Schärfe verurteilt, macht sich mitschuldig… Die Mörder und alle, die dabei tatenlos zugeschaut haben, werden in der ewigen Verdammnis landen. Sie sind die Diener Satans und werden für ihre feige Tat für immer büssen.

Das erste Opfer ist Vater François. Das zweite, dem ebenfalls der Kopf abgeschnitten wurde, soll mit der Assad-Regierung kollaboriert haben. Eine dritte Person die ebenfalls die Hände auf dem Rücken gefesselt hat und auf Boden kniet erwartet das gleiche Schicksal.

Es fehlen mir die Worte um meine Empörung über dieses Massaker zu beschreiben. Wie abartig muss man sein, um wehrlose Menschen so zu töten? Diese verdammten Mörder lassen sogar Kinder dabei zuschauen.

Warum berichten die westlichen Medien nicht über diese abscheulichen Morde an Christen und wer diesen Mörderbanden das Geld und die Waffen gibt um in Syrien zu wüten? Nämlich die schlimmsten Diktaturen wie Saudi-Arabien und Katar, sowie die Türkei, Jordanien und Israel, und die Vereinigten Staaten und Grossbritannien.

Wo bleibt die Verurteilung dieser Gräueltaten durch die Regierungen des angeblich zivilisierten Westen? Sie machen ja sonst so eine Geschrei wenn es um Menschenrechte und dem Schutz von Menschenleben geht. Offensichtlich sind ihnen alle Mittel recht, so lange es um den Sturz von Assad geht.

Ich fordere hiermit alle ASR-Leser auf, diesen Artikel mit dem Video an alle Abgeordneten, Regierungen, Medien, Staatsanwälte, Vertretern der verschiedenen Religionen und sonst alle die es wissen müssen zu schicken. Die Unterstützung der Terroristen die in Syrien eingefallen sind und die schlimmsten Verbrechen begehen muss sofort beendet und die Täter bestraft werden.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Katholischer Priester von Islamisten geköpft http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2013/06/katholischer-prieser-von-islamisten.html#ixzz2XpTHg1i5

***

Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes. Überweisung an: top direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

24 Kommentare

  1. Ach was soll`s…? War doch eher nur ein Christ und die haben es so verdient, außerdem haben sie mit ihren Kreuzzügen, so viel Unheil angerichtet, dass sie nicht`s anderes verdient haben, jawohl! Wir leben in einer Schuld-Erbe Gesellschaft! Wir Abendländler, wir der Abschaum der Welt!!! Untergehen sollen wir alle, damit die anderen ihre wahre Menschlichkeit und Gleichheit genießen können!

    „Ironie off“

    PS. Der Selbsthass des „Westens“, mit seiner sadomasochistischen Veranlagung, ist nur noch mit einem Freier, bei einer Domina zu vergleichen!

  2. @unwetter

    „PS. Der Selbsthass des „Westens“, mit seiner sadomasochistischen Veranlagung, ist nur noch mit einem Freier, bei einer Domina zu vergleichen!“

    Gilt in der BRD für ganze politische klasse und Elite ohne Ausnahmen und eben alle Parteien und Gutmenschen vor allem voran.

  3. Kultur ist, wenn einer jemanden den Kopf abschneidet und daraus eine Blumenvase macht.

    Zivilisation ist, wenn derjenige dafür für immer ins Gefängnis kommt.

    Der Westen scheint sich unaufhaltsam von der Zivilisation zur Kultur zurück zu entwickeln.

  4. Den deutschen ev. und kath. Prälaten geht es zu gut!

    http://koptisch.wordpress.com/2013/06/29/evangelische-kirche-trifft-koordinationsrat-der-muslime/
    Die Liste der muselmanischen 10 Teilnehmer ist höchst brisant!
    Neben dem stellvertretenden Vorsitzenden Bekir Alboga der türkischen Religionsbehörde in Deutschland, DITIB, und deren Dialüg-Beauftragter Rafet Öztürk usw., auch unser alter Bekannter, Islamisierer BURHAN KESICI:

    “”Jetzt ist einer der acht Religionswächter,

    Burhan Kesici,

    wegen Zweifeln an seiner Verfassungstreue unter Beschuss geraten.

    Der Politikwissenschaftler ist zugleich Generalsekretär des Islamrates, einem von mehreren Zusammenschlüssen in der vielgestaltigen Verbandswelt der Muslime. Zwar hat die nordrhein-westfälische Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) an ihm bis heute überhaupt nichts auszusetzen, wie ihre Sprecherin ZEIT ONLINE versichert. Nach Auffassung von Bundesbildungsministerin Annette Schavan aber bietet Kesici keine Gewähr dafür, dass er die verfassungsmäßigen Grundrechte, insbesondere “die Grundprinzipien des freiheitlichen Religions- und Staatskirchenrechts nicht gefährdet”…”“
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2012-11/islamischer-religionsunterricht-deutschland

    https://michael-mannheimer.net/2012/02/05/fundstelle-des-tages-wir-brauchen-leute-die-eine-islamische-ordnung-haben-wollen-und-darauf-hinarbeiten-burhan-kesici-generalsekretar-des-islamrates-fur-die-bundesrepublik-de/

    +++

    Deutsche Bischofskonferenz und Evangelische Kirche Deutschlands gaben Studie in Auftrag…
    Moslems seien bei der weltweiten Verfolgung auf Platz Zwei.

    Habt Ihr genug Taschentücher zuhause? Es darf geweint werden! In der Schweiz kriegen sie keine Minarette, in Deutschland gab es die „NSU“, in Frankreich Niqabverbot, in England…
    http://www.pi-news.net/2013/07/islam-die-am-zweitstarksten-unterdruckte-religion/

    Die islamophile Studie der o.g. DBK und EKD:
    http://www.dbk.de/fileadmin/redaktion/diverse_downloads/presse_2012/GT21_Oekum-Bericht_web.pdf

  5. Alleine dieses Endergebnis von Inzucht u.ganz
    gezielter Bestialisierung (durch „Zuchtauswahl“)
    auch noch „Religion“ zu nennen, grenzt schon an
    Blasphemie.Demnach wären Tollwut-kranke Hunde
    dann aber mindestens heilige Knuddeltiere od.so!
    Der Islam war, ist u.bleibt DAS Böse schlechthin!

  6. Ich bin überzeugt, daß PP Franz ein Marionetten-Papst ist, von den USA und nicht vom Heiligen Geist lanciert! Ein linker Chrislamist…, Toleranz und Midleidgedöns bis zum Abwinken!

    „Privater“ Besuch bei den „armen Flüchtlingen“ auf Lampedusa, bei den sexgierigen Muselmanen, die zuhause Frauen, Kinder, Großeltern vegammeln lassen für williges weißes Fleisch, später wird die Sippschaft nachgeholt, um die Christenländer kahlzufressen.
    http://de.radiovaticana.va/news/2013/07/02/vatikan_italien:_lampedusa_erwartet_papst_franziskus/ted-706759

    Die 800 Märtyrer von Otranto mußte Franziskus zur Ehre der Altäre erheben, da PP Benedikt die Heiligsprechung bereits vorgegeben und am Tag seines Rücktritts verkündet hatte.
    http://diepresse.com/home/panorama/religion/1400979/Papst-spricht-Maertyrer-von-Otranto-heilig

  7. Montag, 1. Juli 2013
    Der tolerante Islam
    Moslemische, syrische Rebellenhorde enthauptet christlichen Priester

    Die USA und deren Satellitenstaaten in Europa wollen Syriens Assad stürzen – und koalieren mit moslemischen Christenschlächtern…
    http://www.kreuz-net.at/index.php?id=227

  8. Offenbarung 20,4 Und ich sah Throne, und sie setzten sich darauf, und das Gericht wurde ihnen übergeben; und [ich sah] die Seelen derer, die enthauptet worden waren um des Zeugnisses Jesu und um des Wortes Gottes willen
    http://www.way2god.org/de/bibel/offenbarung/20/4/?hl=1#hl

    1. Johannes 3,15 Jeder, der seinen Bruder haßt, ist ein Mörder; und ihr wißt, daß kein Mörder ewiges Leben bleibend in sich hat.
    http://www.way2god.org/de/bibel/1_johannes/3/15/?hl=1#hl
    ————————————————–

    Allah des Islam = Satan? – Sohn der Morgenröte Antwort für Pierre Vogel
    http://www.youtube.com/watch?v=rer6BnSrInc

    Satanische Quellen des Korans Süleyman (Salomon) und seine Dämonen

    Die Beschreibung Salomos im Koran entstammt nachweislich einer gnostischen Schrift aus dem 4. Jahrhundert („Testament of Salomon“). In dieser luziferischen Schrift werden Salomon die Dämonen und der Teufel Selbst von Allah als Diener gegeben, diese bauen Ihm den Tempel und führen allerlei Aufgaben aus..
    Es gibt dafür nur zwei Lösungen : 1. Mohammed hat diese Schrift einfach für den Koran übernommen 2. Die Schrift wurde den Gnostikern, 200 Jahre vor Mohammed, von Allah inspiriert, was bedeutet Allah ist Luzifer.
    http://www.youtube.com/watch?v=hUZP58ICuxA
    ————————————————–

    Näher, noch näher (Originaltitel: Nearer, still nearer)

    1. Näher, noch näher, fest an dein Herz ziehe mich, Jesu, durch Freude und Schmerz! Birg mich aus Gnaden in deinem Zelt, schirme und schütze mich, Heiland der Welt, schirme und schütze mich, Heiland der Welt.

    2. Näher, noch näher! Nichts hab ich hier, nichts was als Opfer, Herr, tauget vor dir; ach, nur ein sündges Herze ist mein, Jesus, mein König, o wasche mich rein! Jesus, mein König, o wasche mich rein!

    3. Näher, noch näher! Ganz in den Tod gebe ich willig, mein Heiland und Gott, was deinen Segen hemmte in mir: weltliche Freuden und irdische Zier, weltliche Freuden und irdische Zier.

    4. Näher, noch näher, völliger frei, bis alles eigene Rühmen (/Ringen) vorbei, bis all mein Leben dein Abglanz ist und du, Herr Jesu, mein alles mir bist! Und du, Herr Jesu, mein alles mir bist!

    Melodie: Lelia Naylor Morris (1862-1929)
    Text (deutsch): Hedwig von Redern
    http://www.sermon-online.de/search.pl?lang=de&id=18733&title=&biblevers=&searchstring=&author=0&language=0&category=0&play=5

  9. @mojshele

    Richtig…. Wer soll es ändern, wo gibt es Führer für Europa ?? Schauts Euch nur die Memmen in der BRD an die nur Müllpolitiktik zu Lasten der Bürger, Bio-Bpürger machen und den Balken im eigenen Auge nicht erkennen der Islam und ungehinderte Einwanderung erlaubt.

  10. Aber um wie das mit „Gott2 zu tun hat, den es nicht gibt, denndas ist nur Vorwand eine Gotteserfindung für ihre Untaten zu verwenden.
    Es ist primitiver Instinkt, von Ungebildeten, kulturell Verwahrlosten, welche sich daran sexuell erregten, wie eine Sexualmörder, wenn er im Todeskampf sein Opfer erwürgt.
    Primitivität darf keinen Platz haben in Mitteleuropa, so wie das einige, uns als Bereicherung andrehen möchten.
    Primitive Verhaltenseigenheit von Insekten und Lurchen. Islame!

  11. Ehemann sticht Frau in Neuss nieder

    Kinder mussten Bluttat mitansehen

    Mit mehreren Messerstichen in Gesicht, Hals und Brust hat Dienstagnachmittag ein 37 Jahre alter Neusser versucht, seine von ihm getrennt lebende Frau zu töten. Die 35-Jährige ist außer Lebensgefahr. Der Täter wurde festgenommen…

    “Meine Frau hat mich beleidigt.” Kaum hatte er das ausgesprochen, zog er ein Messer und verletzte seine Frau zuerst im Gesicht, dann am Hals und stieß ihr damit noch mehrmals in die Brust, bis die Waffe zerbrach. Danach kniete er sich neben sie und liebkoste die Schwerverletzte, bis die Polizei eintraf…
    http://www.ngz-online.de/neuss/nachrichten/kinder-mussten-bluttat-mitansehen-1.3510480

    Der Nachbar und Zeuge der Bluttat heißt Meftha Sdiri. Wie der Schlächter heißt, wird von Polizei und NGZ verschwiegen. War bestimmt ein biodeutscher Ehrverteidiger, gell!

    Das bereicherte Neuss, wo auch der Moslem eine Mitarbeiterin des Jobcenters erstach!!!

  12. @Moosgummi
    Mittwoch, 3. Juli 2013 10:02

    Das Problem (bei der Sache im Zug) fängt ja schon da an, wo die anwesenden Deutschen, nicht mal dazu bereit sind, diesen Irren, wegen Beleidigung/Bedrohung anzuzeigen, alle wollen ihre Ruhe haben, aber diese Verhaltensweise ist heutzutage auch verständlich, mal angenommen er hätte eine Anzeige kassiert, wäre im sowieso nichts geschehen…Die Zeugen und „Opfer“ hätten nur ein Spießrutenlauf bei der, oder den mehreren Gerichtsverhandlungen gehabt. Vor Gericht auch noch ihre Namen und Adressen angeben müssen, während die gesamte Sippe und Freunde des Mohammedaners, im Saal sitzen und sogar Fotos von den Leuten machen und die Menschen ganz offen bedrohen und der Richter/Staatsanwalt rührt KEINEN FINGER!…Alles schon da gewesen…

  13. @Moosgummi
    Mittwoch, 3. Juli 2013 10:02

    Hoppla, habe den Text jetzt erst durchgelesen, also doch Körperverletzung, habe von dem Vorfall, vor ein Paar tagen wo anders gelesen, da war aber nichts mit Physischer Gewalt, „nur“ Beleidigung und Bedrohung, na ja, wahrscheinlich nur ein anderer Fall, solche Dinge passieren ja Tag täglich in DE…

  14. So wird es auch unseren Kinder und Enkel ergehen .Ob wir Alten es noch erleben müssen ,naja es kommt darauf an wie unsere Politiker in Europa die Islamisierung in Europa beschleunigen können . Das Islamkritikverbot wird bald wohl in Kraft treten und dann ?
    Aber wie es nun mal ist werden die Europäer ihre Politiker gewähren lassen und damit ihren Kindern den Todesstoss versetzten . Europäer sind nun mal feig und träge . England ist nur ein Beispiel wie Politiker ihr Land und Leute an die Moslems verraten und verkauft haben und die engliche Armee schaut tatenlos zu!
    http://www.islamnixgut2.blogspot.de

  15. Hier zumindest ein bisschen was, was man weiteres tun kann: Open Doors Deutschland – Petition für Syrien http://www.opendoors.de/aktiv-werden/pet…ionen_page/syrien_petition
    Ist nur für die Moral, wahrscheinlich auch nur Schall und Rauch, aber tut es für Euer Gewissen, die Stimme Gottes in Euch!

  16. Francois Murad

    03.07.13
    Schock-Video auf Facebook
    Islamisten köpfen diesen Mönch

    München – Seit Tagen macht ein Schock-Video auf Facebook die Runde. Es zeigt, wie Islamisten in Syrien einen katholischen Mönch köpfen. Nun sind die Hintergründe ans Licht gekommen…

    Mittlerweile ist bekannt, um wen es sich bei dem Ersten der drei Ermordeten handelt. Wie Radio Vatikan mitteilt, handelt es sich um den syrischen Mönch Fran?ois Mourad (49) – und nicht um einen Bischof, wie im Titel des Schock-Videos zu lesen ist. Dieses entstand, als islamistische Rebellen am 23. Juni das Franziskanerkloster im Dorf Ghassanieh in der nordsyrischen Provinz Idlib überfielen.

    Auch der Obere der Franziskaner-Kustodie des Heiligen Landes (dem auch die Franziskaner in Syrien unterstehen), Pater Pierbattista Pizzaballa, hat sich gegenüber Radio Vatikan zu dem Mord geäußert. Wie er mitteilt, hätten die Islamisten das vorwiegend von Christen bewohnte Dorf Ghassanieh in den vergangenen Wochen mehrfach angegriffen und die Mehrheit der Bevölkerung zur Flucht gezwungen. Die einzige ruhige Zone sei das Antoniuskloster gewesen, wo François Mourad mit einigen Franziskaner-Brüdern, vier Ordensfrauen und zehn Christen Zuflucht gefunden hatte…

    Am 23. Juni seien die Rebellen dann in das Antoniuskloster eingedrungen, wo sie alles zusammenrafften oder zerstörten. François Mourad sei ihnen entgegentreten, um die Hausbewohner zu schützen. Daraufhin sei er von den Islamisten umgebracht worden. Laut Pater Pizzaballa ist das Dorf Ghassanieh mittlerweile nahezu völlig verlassen…
    http://www.tz-online.de/aktuelles/welt/enthauptungs-video-syrien-islamisten-koepfen-moench-francois-murad-meta-2987174.html

  17. UPDATE: Anfänglich war in den Medienberichten allgemein davon ausgegangen worden, dass einer der drei Ermordeten ein katholischer Priester gewesen sei, nämlich der 49-jährige Syrer Fran?ois Mourad.

    Inzwischen häufen sich Meldungen, dass Mourad aber erschossen worden sei, man habe seinen Leichnam mit acht Kugeln aufgefunden. Fest steht allerdings, dass der Priester tot ist und Opfer einer Gewalttat wurde.

    Der Priester gehörte der syrisch-katholischen Kirche an, einer mit Rom unierten orthodoxen Gemeinschaft. Der Eremit arbeitete eng mit Franziskanerbrüdern zusammen und versuchte, den christlichen und muslimischen Bewohnern seiner Umgebung Erleichterung in der Notzeit des Krieges zu verschaffen.

    +Damit wäre die Identität der drei enthaupteten Opfer weiterhin völlig ungeklärt.
    http://www.kath.net/news/41945

  18. „“Foppte Al-Qaida den Vatikan?

    Der gewaltsame Tod des Franziskaners François Murad (49) im Norden Syriens hat weltweite Erschütterung ausgelöst, seitdem im Internet ein Video mit grausamen Nahaufnahmen seiner vermeintlichen Enthauptung mit einem Küchenmesser verbreitet worden ist…

    Menschenrechtler äußern Zweifel

    Bei der amerikanischen Menschenrechtsorganisation „Human Rights Watch“ (HRW) kamen trotz der Bestätigung des Vatikans Zweifel an der Echtheit des Films auf. Eine Analyse habe ergeben, dass die Landschaft im Hintergrund keinesfalls zu der Gegend von Ghassanijah passe, wo nach Angaben des Vatikans Kämpfer der radikalen Dschubhat al-Nusra-Front am 23. Juni ein Kloster attackiert und geplündert hätten. In dem Konvent habe Murad mit anderen Priestern und Nonnen Zuflucht gefunden. Er sei getötet worden, wobei „die Umstände seines Todes nicht vollständig verstanden worden“ seien, heißt es in einer Mitteilung des Vatikans…

    Obgleich das Video erst jetzt veröffentlicht worden ist, zeige es wohl eher die Hinrichtung von Waffenschmugglern. Die Täter seien in Maschdad Ruhin stationierte ausländische Kämpfer, vermutlich aus Tschetschenien oder Dagestan. Die arabische Presse habe im April über eine Hinrichtung in Maschdad Ruhin berichtet…

    Weiter heißt es, man könne russische Worte in dem Film hören. Peter N. Bouckaert, „Notfall-Direktor“ bei HRW, sagte zur britischen Zeitung „International Business Times“: „Die Mörder sind Teil der Al-Muhadschireen-al-Ansar-Brigade unter dem Befehl des Tschetschenen Abu Omar al-Schescheni.“…

    Pierbattista Pizzaballa, ein „energisches Dementi“. Murad sei erschossen worden, als Rebellen ein Kloster der Kustodie gestürmt hätten. „Sein Leichnam ist intakt“, heißt es in einer Mitteilung der Kustodie in Jerusalem, der auch Murad unterstanden habe…

    Der einzige gesicherte Fakt ist offenbar nur, dass Rebellen in Syrien einen katholischen Priester ermordet haben, der am Montag in Aleppo begraben worden sei.““
    http://www.israelnetz.com/hintergrund/detailansicht/aktuell/foppte-al-qaida-den-vatikan/#.Udmt7W2Fstk

Kommentare sind deaktiviert.