Moslemfreie Zone? Bekenntisse eines deutschen Hartz/IV-Empfängers


Hartz4 Muslimfreie Zone

Arbeiten bei Hartz/IV-Maßnahmen keine Moslems, weil sie sich in ihrer Ehre beleidigt fühlen? Der folgende Leserbrief (zugegangen an diesen Blog) lässt dies vermuten. doch lesen Sie selbst…

Warum bei Hartz/IV keine Moslems arbeiten

Aus einem Kommentar auf diesem Blog. Zwischenüberschriften vom Blogbetreiber

Ich war selbst mal Hartz IV Empfänger und habe ein halbes Jahr, als 1 Euro Kraft beim Grünflächenamt-Friedhofsgestaltung gearbeitet, ich war einer von einem halben Dutzend, welche vom Job Center in diese Maßnahme gesteckt wurden, durch das Rotationsverfahren aber, habe ich 3 Dutzend (also fast 40 Leute) von Hartz IV Empfängern kennengelernt und jetzt ratet mal wie hoch der Mohammedaner Anteil, in dieser ganzen Zeit war…GENAU! 0,00%!!!

Ich habe mal bei unserem „Kolonnen Führer“ nachgefragt warum das so ist, er meinte nur ganz trocken, „die wollen WIR gar nicht haben, denen sagst du, nimm einen Besen und Fang an zu fegen und dieser nimmt die Schaufel und geht damit auf dich los, weil er sich in seiner Ehre beleidigt fühlt“…

Ein Bekannter von mir, der beim Jobcenter arbeitet, meinte zu mir auch, dass die Mohammedaner nirgendwo zu „vermitteln“ sind und die Frauen von denen auch nicht und die mit Kopftuch, schon mal überhaupt nicht!

Deutsche werde in Hartz/IV-Maßnahmen oft zu Fronarbeiten gezwungen

Ich habe dort Deutsche kennengelernt, Männer UND Frauen, die Morgens um 5 Uhr früh, mit dem Fahrrad oder Bus, aus Nachbarsorten zur Arbeit ankamen, welche noch mit über 60, mit Gicht und anderen körperlichen Gebrechen, dazu „genötigt“ wurden, bei unter Null Graden, Land und Wald Wege, vom Müll zu säubern…Aber keinen von den vielen, sonnen-gebräunten Muckibuden gestählten, Mitt-20-jährigen Mohammedanern, welche immer mit einem 3er BMW, zum Jobcenter gefahren sind…


Es sieht alles wirklich böse aus, die nächste Wirtschaftskrise ist im Anmarsch und glaubt mal ja nicht, dass sie alle gleichermaßen „treffen“ wird…

Wann kommt die Initialzündung zur Rettung unserer Kultur?

Egal was passiert, ob die Krankenhäuser schließen oder die Deutschen Arbeitslosen verhungern, die Mohammedaner werden die letzten sein, die auf irgendetwas verzichten werden müssen…Von Tag zu Tag glaube ich immer mehr daran, dass wir die Sache nicht gewinnen werden können…

Dafür ist schon viel zu viel passiert, ohne das es eine Initialzündung gegeben hätt. Und genau das ist der stärkste Indikator dafür, das wir uns nicht wehren können: Weil wir es entweder nicht wollen oder nicht mehr wissen wie…Wir wären nicht die erste Kultur, die vom Angesicht der Erde getilgt wurde und wir werden auch nicht die letzte sein…Ich wünsche uns allen viel Kraft!!!

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
54 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments